1900 / 180 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d : S

4 i unler dém 16. -d, M, Bolzen in Konstantinopel s worden. (Val. «R.-Anz.“ Nr. 57 vom 5, März d. J.) Kiel, 31. Juli. (W. T. B) Der von der Firma

Persien. Diedrichsen gecharterte Dampfer „Ma rie“ ist unter dem

Land- und Forstwirthschaft. Quarantäne auf 48 Stunden berabgeseyt worden. (Vgl. Nach S<hluß der Nedaktion eingegangene | A S eN.e "Nx. 171 vom 20. Juli d. I) Folgendes -. i j 9 0 o 9 9 9 Wiührerd der Cämpayne 1899/1900 (1. Juni 1899 bis 31. Mai Europäer sowie Passagiere" erster und zweiter Klasse, die in : Y C : s e 900) wurden aus den B irken Adr l, Brussa-Mudanta und i Y G Kommando des Korvetten-Kapitäns Grapow mit Proviant J uo j Q g p j g R B E E AE T B Gi zumDeutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. e... Aa Q 4 4 ent a : 2 e e ° 9 . - gewöhnlicher Gelde : : aa ea oa E legten verdächtigen Hafens jur ärztlichen Üntersuhung bei B h 31. Juli. (W. T. B aut, | „A2 180. Berlin, Dienstag, den 31. Juli ocons (irode) .. 192550 7; diesem einfinden. „OrEmeryaven, 31. Juli. : L. V.) Jm Laufe des Cocons und Seidenabfällen 403600 heutigen Vormittags trafen mit der ahn hier ein : die Sanitäts- E Daa en Kompagnie, die Feldbä>er - Kolonne und eine halbe leichte

beshädigten Cocons . «90750 s B 2 505 Verdingungen im Auslande. Felbhaubigen - Munitions - Kolonne, zur Verschiffung auf dem

Seidenraupensamen (nur aus Brussa) Die Folge der in den leßten Jahren eingetretenen Aufwärts- Spanien. ampfer „Aachen“ bestimmt, ferner das erste Bataillon Verichte von deutschen Fruchtmärkten.

bewegung der-Preife war, daß gegen Ende der Campagne der Konfum 2. Oktober, 3 Uhr. Hafenverwaltung (Junta del Puerto) von i iati i urü la “6 ete Wes mehr und E dur emischte Barcelona, Casa Lonja, pral.: Lieferung und Aufstellung von Auf- P res R E E G U E “Tun dae autinezenauzs i

‘tiebe erseßt wurde. Zur Zeit find die Preise für Brussa-Seide. zügen, Elevatoren, Sa>hebern und Abladern (descensores) für bie st des vl Per y S1 zuf 08 [db , er E T E M ———— wit etwa 43 bis 44 Fr. für 1 kg wieder S normal und haben } neu ecbauten Hafendepots in Barcelona. Bedingungshefte licgen im eit des planmäßig mi zuführen en Feldbahnmaterials ver- | O Eines nah dem Urtheil Sachverständiger Aussicht, es au< fernerhin zu | Sekretariat der obengenannten Behöcde aus. Kaution 2200 Pesetas | laden Ivar. Gegen 111/, Uhr gingen die S gering | j Verkaufte Á ú bleiben, falls nit dur< die Wirren in China, das 45—509% der [ für die Aufzüge, 1000 Pesetas für die Elevatoren, 500 Pesetas für | „Aachen“ und „Straßburg“ aus dem Neuen Hafen s R E i Berkaufs- gonien Weltproduktion an Seide liefert, der Weltmarkt ungünstig | die Sa>heber und 1300 Pesetas für die Desêcenfores. Bei gleichen | in den Vorhafen des Kaiserhafens. Um 123/ Uhr Marktort Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge eet Doppelzentner

eecinflußt wird. Angeboten erbält der früher Liefernde den Vorzug. Angebote auf | lief die Yacht „Hohenzollern“ unter dem Salut der ] Die diesjährige Coconsernte der Türkei ist, soweit si bisher | spanischem Stempelpapier. E / Weserforts hier ein. Die Mannschaften des heute nah niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster hödhfter

Übersehen läßt, schwächer als die vorjährige, da die Raupen bei dem 16. August. Alcadia Constitucional de Algeciras: Anlegung China abreisenden Theils des Expeditions-Korps, die haupt- M «1 | | |

feuhten Wetter, das während der Entwi>elungszeit herrschte, vielfah | und Betrieb der Wasserleitung in Algeciras. Kostenvoranschlag sächlih aus sächsischen Truppen bestehen, tragen Dio Litéwta l i K M k M

Schaden genommen haben. Sachverständige \häten die dieeitbrig 221 925,60 Pesetas. Kaution 5% bew. 109% und außerdem den Strohhut und den Tornister. Auf dem Plate bei der Weizen.

e Ernte quantitativ und qualitativ auf 20 bis 25 0/6 geringer als die | 43 340 10 Pesetas. Die Pläne liegen im Sekretariat der oben- Ul : : R i i L A ; et : S j oydhalle spielte die Kapelle des Sächsishen Jnfanterie- 30, R E N 13,00 13,50 14,00 1450| 1500 des Vorjahres. genannten Behörde aus. Angebote auf fpanishem Stempelpapier Regiments Nr. 107. P fish Inf S O S 14.70 14/80 14/80 14/90 | 14/90 15/00

Griechenland. D , E 4,7 4,6 i 17. September, 10 Uhr. Ministerium des Innern in Atben: : j A ln E E 13,50 13,50 | 14,20 14,20 14,90 14,90 L R ees E Ea bezitet unter | Vergebung des Etgenthums- und Ausbeutungsre@ts der Naphtha- Sehe Kor Dl Ou Her B.) O Fenalige ä E s ale i ed 1860 13,80 f 14,20 1440 | 1480 | 15,00 / li 1900 Folgendes: : und Petroleumquellen auf der Jufel Zante und den umliegenden )DNEI rinz-Nege andle an Fhre ajestät die Löwenberg L E i; 14,40 14,90 | 14,90 | 1540 | 15,40 dem S R, ola Ne 'diediäbrt L Sd bib fa Denllileet Safeln. Kaution vorläufiz 10 000 Drachmen, später 60000 Drachmen. | Königin Margherita von Jtalien ein Telegramm, in E E, C 15,70 15,70 16,20 16,20 1670, ] 1870 Saab Ea wel&e in Bezu auf bie ukekiune ibres ASeebaues Bewerber, die nit in Athen anfässiz sind, müssen einen Vertreter | welhem der Prinz - Re ent seinem tiefsten Beileid Aus- No ¿A \ als auss{laggebend gelten po O bli dich ret günstiz. bestellen. Die näheren Bedingungen sind bei obengenannter Stelle zu | dru> gn Der inister - Präsident Freiherr von l @olb tao v E E I g ° E v Im Recea und südlichen Schweden hegt man die größten | Cxfahren. Crailsheim sprach gestern Nachmittag dem italienishen Ge- ns Posen R E 12,2 | 12,60 2 O offnungen auf eine gute Mittelernte, Die Heuernte, wel<e überall Verkehrs-Anstalten. [chäftsträger im Namen der bayerischen Res ierung die innigste L L 13 60 13.80 0 Ls L L egonnen hat, s<eint allerdings infolge der vorjährigen {weren Theilnahme aus. Jn der heutigen Magistra1ssißung brachte E 13,50 13/60 13,60 | 13/70 E IBO E 1480 Sen O R 4, 14 00 1400. 1430 1 1460| 1480 da 6( | 1480| 1500 | 1500| 1520 | | | l

15,50

Dürre weniger rei<li< zu werden, als man nah den günstigen Laut Telegramm aus Köln (Rhein) hat die zweite | der Bürgermeister Brunner die Gefühle der Bürgerschaft hinsicht- Wilterungsverhält-issen diefes Frühjahrs hätte erwarten dürfen. englishe Post über Ostende vom 30. Zuli ín Köln den | lich der Ermordung des Königs Humbert zum Ausdru>. Eine C E 3,6 3,6 | 14,10 1460 | 14,60 M S 3,80 3,8C 14,50 15,30 15,30

Besonders zeigen die natürlichen Weideländereien <wahe Erträge. Die Anshluß an Zug 31 nah Berlin über Pildesheim wegen | Depulation der städtischen Behörden wird sich zur italienischen

Ee im Se asien [0s zangese m Zugverspätung in England und starken Ver ehrs nicht erreicht. Gesandtschaft begeben, um ihre Theilnahme zu bekunden. Zur : 9,0u : 4,00

Versprahend aus und wird, wenn nit ungünstige Umfände eintreffen, lr S A Di Goch ist (EneE A zweite 19. dung geht c Mnea tio N Me Eee beangen stehenden s e M O O N [ ] englische Post über thjtngen vom 30. Juli wegen ver- . Jnfanterie-Regimén 3, dessen Chef der König Humbert

Lider eine gute Ernte geben. Das Gleiche i vom Weizen zu sagen späteter Ankunft des Schiffes ausgeblieben, Var, nach RNoin, G E L : Ge Es a2

m 4 æ 4 A æ æ «

ur i Saulen A u es an genügendem Regen gefehlt, um die Saaten vorwärts zu bringen. E Rom, 31. Juli. (W. T. B.) Seine Majestät der Dsitrowo 12,70 |- 13,00

Der Hafer is zwar etwas kurz im Stroh, jedo< im allgemeinen | ¿s L E A E j L l Us Str i S&L A 2 yon fräftica, Aussehen. Erbsen und Kartoffeln versprechen eine un- Bern, 30. Juli. (W. T. B.) Die chinesifen Telegraphen- | Kaiser Wilhelm hat an Seine Majestät den König Sti Sl | E 1420

ie Ernte. Für Wurzelfrühte sind die besten Aus- | linien zwi]<hen Schanghai und Tsifu sind unterbrochen. | Victor Emanuel und Jhre Majestät die Königin 9 | P L 1 O a und I G f b Margherita nah Empfang der Nachricht von dem Tode A i e G R A E i | l ' 80 | |

An der Westküste ist der Stand der Weizen- und Roggensfaaten ; i i des Königs Humbert in den wärmsten und herzlihsten Aus- Sater

am besten, während das Sommerkorn im allgemeinen s{le<ter aus- Lremen, 31. Juli. (W T. B) Norddeuts@-r Llovd. | drücken a gefaßte Beileidskundgebungen gerichtet. 0. | Kolberg S - 900 | i 201 i3z0 eht. Auch die Heuernte ist quantitativ unterhaltig und die Qualität | Dampfer „Halle“, mit dem Marine-Transport n. Ost-Asien best, j e y A A O Ra Lisa | | 1300 1

fi vielfah dur andauernde Niederschläge während der Erate ver- | 29. Juli Dover, „H. H. Meier“, y. Baltimore kommend, 30. Juli | Rom, 30. Juli. (W. T. B.) Wie die Blätter melden, Oftrowo 20 2 Borkum Niff und „Gera*, mit dem Marine-Transport n. Ost-Asien | wird der König Victor Emanuel Ill. in der kommenden Strehlen i Sl i

lehtert. [ „! : E E ' [@ Im Norden von Schweden wurde die Vegetation durch das un- | beft., 28. Juli Borkum Niff passiert. ; ; Nacht oder morgen in Brindisi landen und sich sofort nah Monza Striegau ewöhnlide Andauern der Kälte bis in den Sommer hinein stark ge- Hamburg, 30. Juli. (W. T. B.) Hambukg-Amerika- begeben. Depeschen, welche zu Tausenden eingehen, geben mehr Löwenberg

14,20 14,20

indert. Die Heuernte wird deshalb jedenfalls unter mittel ausfallen, | Linie. Dampfer „Belgravia“, v. New York n. Hamburg, 30. Juli und mehr Kunde von der Trauer der Bevölkerung in allen Oppeln S und die Aussichten auf die Getreideernte zeigen wenigstens bis jegt | Cuxhaven pass. „Christiania #8 Zuli in Stettin angek. „Deuisch- Städten, Ueberall ruht die Arbeit, die Börsen und Theater s fie g E s A : i P s T O00 15,00 no< kein vielversprehendes Bild. Kartoffeln und andere Wurzel- | land“, v. Hamburg über Southambton und Cherbourg, und „Bul- sind geschl die städtische Behörden i den ° ; Halen - 14.76 15,00 | 1590 15 90 früchte find sehr verspätet. arie ai A Ruta ree O l Rb T Hol, 29. Juli des A A dèm Anderen des ria Biinleet a ea Giengen A : “S A 14/20 14 20 uxhaven pas}. »„Palatia® 28. Juli v. New York über Cher ate ) y k l i en- E : E s ¡ ; ¿ bourg, Grie 29. Juli und „Hungaria“ 27. Juli | den Ehren. Jn Messina fand eine Kundgebung ftatt, welche Bemerkungen. Die verkaufte Menae wird auf volle Doppelzentner und der Verkauf8werth auf volle Mark abgerundet mitgetkeil Gesundheitswesen, aen und Absperrungs- v. at i: Thomas Ry zahre S Guter, „Rhenania“, fi zu einer Huldigung für das Haus Savoyen und den König Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise bat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ift, ein Punk . v. amburg n. ell - Indien, 29. Juli v. Antroerpen, ictor Emanuel [11 gestaltete. Jn Palermo bewegte & is DAeie t d ode by “aa B Er Tg O S D DOS aden, sih an großer i Qupeigend zur Präfektur und er weizerishe Bundesrat at veldio}jen, das am 25. Ok- | »( ria , v, L oe 2 : , : 1 i tble Tra: Sd Fitrovhen® acnannts Bz tober 1899 erlatste Wexbot ver Einfulr pon Klauenvieh | Lizard pass. , Teutonia, v. Montreal n. Hamburg, 28. Jul? v. Gnd der S dee Bevbidutee E ats, pr D E Ga M Es Ee Sen E aus Deutschland (vergl. „R.-An:.“ Nr. 256 vom 28. Oktober v. F) | Quebec und „Brisgavia® v. Baltimore n. Hamburg abgeg. „Belgia“, bringen. Studenten “der Univs sität D O DUE (Aus den im Rei E e aires, O rubland unter Verzollung ¡a Artikel 112 des Tarifs, 2 z m - Ae aufzubeben Die Einfuhr von Rindvieh Schafen und Ziegen aus v. Baltimore n. Hamburg, 99. Juli Lizard paff. „Aragonia“ 9ringen. : Qu enten Ver Unver a rugen _eine &Tauer- {A USB den ! m Feihsamt es Innern zu mmengeliietitet nicht besonders venauntes chemishes Prod ft, eingeführt werden, unter T: Dort rigrfizer _ Es anti. tie Satafime unt Bretter Deuts(land na der Schweiz wird vom Montag den 6. Auguítt d. F, 28. Juli v. Antwerpen n. New Yock abzeg. „Suevia® 29. Fuli und fahne mit emem _ groyen Bilde des Königs Humbert. Die „Nachrihten für Vandel und Indu s der Bedingung, daß diess Mittel nur in Apotheken auf äritlich: BOrT- | m fa >7 Ser Se gr fion Semer gute ür an wieder gestattet. Bezüglih der Einfubr von Schweinen bleiben | „Andalusia“ 28. Juli in Hamburg aagekommen. Kundgebung s{loß mit stürmischen Hochrufen auf den König Außenhandel Großbritanniens im ersten Halbjahr 1900. (elt O wird. (Zirkular des Zolldepartemznts vom 14. Juni | Griebralant Zefrethin Due fantelt- Eren: die beshränkenden Bestimmungen vom 17. Juli 1896 in Kraft Rotterdam, 30. Juli. (W. T. B.) Holland- Ameri ka- Victor Emanuel TIL., in welche die Volksmenge begeistert ein- E Einfuhr : E 3 l L fuhr der ausländishen Medizinal, | Aa vgl. „R.„Anz.“ Nr. 170 vom 18. und Nr. 171’ vom 20. Juli 1896). | Linie. Dampfer „Maasdam“ v. Rotterdam gestern in New York stimmte. Aehnliche Kundgebungen fanden in Salerno statt. = Ps fer Ci a O itl E L RiTTeis G OO A BDaltillens | Belgien. angek. „Rotterdam“ Sonnabend v. New Yo1k n. Rotterdam ab- } Der „Tribuna“ zufolge glaubt man an das Vorhanden- E utter t ing fts a TEY h Tin Lantdns M ic Sr g E I Die Bestimmungen in Art. 1 bis 4 der Königlih belgisGen | gegangen. sein einer Vershwörung, da ein Anarchist, der niht der Waarengrupven D T0 Glecids A ¡Mei ‘des Miles G S EMEOW + | 1 l 9, N : L. Æaarengruppen 189: emas etner vom Gehilfen des Ministers des Janern bestätigte j ramans t Ta aben vou 26, Full 1906 A agr E - Theater und Musik, Partei der That“ angchôrt, erklärt hât, es habe vor einiger 2 p : Entscheidung dés Medizinalraths dürfen die Medizinalmittel „Emser | 15% 2: hom 15./16. Ju Und „t. Ang, Ar, om 20. Zun F A i Zeit eine anarchistische Versammlung in Paris stattgefunden, e E 4 924 619 i D Pastillen“, „Sodener Mineral. Pastillen“ und » Vin tonique Mariani | S S 3 1 Und vom 5. April 1897 („Moniteur Belge“ Nr. 111 vom 21. April 1897 Im Le ssing-Theater debutiert morgen Fräuletn Elly Navall | 3 ¿ E : G Q Eß- und Trinkw llfrei 1 389 798 4 469 54 la coîn da Pas ade Gr oel erden. lettteres mur i und Leimei - d : ner Her Siv % j ; D ; s in welher ausgeloost worden sei, wer den König Humbert j- Und LrinTwaaren, zollfreie . à la coca de Pérou“ nad Rußland eingeführt werden, leßteres nur i: | : ner iQrerR, ante und „N -Anz.* Nr. 98 vom 27. April 1897), betreffend Maßnahmen | als Bimosa in der Operette „Die Geisha“. : B 0 : Eß, T'etnfzg Alihtinoe 11 274 29: 193 890 tes Ri A 28 S V; N e Uy 2 des Tuniss ein E wm D muer E a0 s it Einschl C hol d s ermorden solle. Cße und Trinkwarren, zollpflihtige 11 374 L 493 89C unter der Bedingung, daß es nur auf ärztliche Verordnung in | : z des > zem Zol von 25% vom Mieth. iets Be Verhü ung der Einschleppung von o¿cra un E E 2 179 538 2 027 51 Avotbeken verkauft wird. Zuglei wird das Mittel „Vin tonique | I&eidung vom 1 é : eulenpest in Belgien, sind dur< Verfügung des belgischen Mannigfaltiges. London, 31. Juli. (W. T. B.) Der <inesis<e E e R 13 816 08 15 748 531 Mariani à la coca de Pérou“ aus dem Verzeichnisse der von der “aer OusemKreifen (turikianes) Fut iaumnniliar Feige M eintlters gur Dae vom L Juli N in ati Berlin, den 31. Juli 1900 Gesandte am hiesigen Hofe hat der „Times“ mitgethei!t, Chemikalien, Farb- und Gerbstoffe 3 341 779 3179215 Einfuhr ausgeshlossenen Medikamente gestrih:n. (Zirkular des Zoll- | ¿u verstehen, bri me Der die Frier owi dur Näher. d tur Mt e e, (E Pa e van es M Ee des Der Ober - B if : N er habe eine Depesche erhalten, welche besage, Li-Hung- pee E e A 4 914961 50271 R E E Juni 1900, Nr. 12 423.) , a eoen Deroeitent etn Tönnen. Sür Fnd zah $ 225 L Kariifi E mit L es d : er er - Bürgermeister Kirschner hat gestern folgendes | F chan abe im Verein mit den anderen Vi E Hove Cpinntto e a »( 309 9 E: 2 10 L Zo retier ingang der für die internationale Aus- "7/0 29m ABeTTZ U D2raDien Sn ibun; vom Ïfi Irr 200, ad i e Bafünite aus N Rae Pilen von T myrna Beileid8-Telegramm nach Nom gefandt: «Sindaco, Nom. Fans E G euléeadures eine Petition E Rohmaterialien fUr andere In- | i : stellung keramischer Fabrikate bestimmten Ausstellungs- > aPter aus L Dg e » Tr m au: Zier Hun A und Mio de Janeiro finden na derselben ministeriellen Ver- Die Bürgerschaft Berlins, tief erschüttert von dem fur{tbaren Unheil, | San Daun, ; ; or Kai e M aa, P 4 ea an d v STI7L GID +12 345 gegenstände, Der Gehilfe des Finanz - Minifters hat gestattet, | ! 1 r l 2D o Dom Werth gu vezeilien. (irt ordnung die Bestimmungen der Artikel 1—4 der vorgedachten welches Jtalien und mit ihm Deurschland betroffen, versihert der | den Thron gerichtet, in welcher er dringend rathe, die aus- Fabrikate p ea e MOOT I 48 682 316 Ausftellungsgegenstände, die für die internationale feramishe Aus- ung v April 12 Sn E S uung Se ler S n Apéndina, Bürgerschaft Roms ihre innigste Theilnahme. Magistrat : Kirschner.“ ba ide RES de Eciaumtis N pie cat zu Verschiedene E S 83 095 8 516 289 jellung bestimmt sind, zollfrei abzufertigen unter Verpflichtung des c 2 —— el N 7e, Ungeginder P ee E 2 382 611 915 Ausftellunas-Comités, dafür zu sorgen, daß die Ausf\tellungsgegenftände Und nta s f E E 13 s S ba Vors ritte tes _ Im wissenschaftlichen Theater der „Uranta“ findet morgen zu | mit ihren Regierungen zu verkehren. Die Kaiserliche Zu- GesammtFerth. . 23673657 299 696 999. innerhalb zweier Monate nah Shluß der Ausstellung wieder aus- un eupork jowie in Selzaete nah den Vorschriften de Ehren der hier tagenden XXIX. Wanderversammlung des stimmung werde dem Gesandten mitgetheilt werden, sobald sie S LAUE geführt werden, andernfalis dafür die Zollzebübren zu erlegen sind. Kitels VIIT der Dresdener Juternationalen Sanitätéekonvention sowie Deutschen Ph ins“, Nabmi ; Ausfuhr S A (Zirkular des Zolldepartements vom 15. Juni 1900, Ne. 12 564.) 22ah delftzinrn in s na< Maßgabe der Vorschriften der Kapitel 11, 111 und 1V des dex | «Deutschen otographenvereins“, Nahmittags um 5 Ubr, erlangt sei. Werth der Aufhe u bow Manie D r partements vom n , Ar E.) “rwa pen - N Venediger Internationalen Sanitätskonventt h Und 1 1897 | ‘oa gesteuung ftait. Anf dem Spielplan steht der fcenish aus- Some E [Taillen), werdea ¿lg Se a Fr Berga Nee QU N Ln De MERTÎ gestattete Vortrag „Von den Alpen zum Vesuv“. Pläge sind zu er- R Ta E E e Em) cs Aubpfe rah F 414 des Tani beigefügten Allgemeinen ania tareglemezis behandelt werden, mäßigten Preisen um 5 Uhr an der Kasse der „Urania“ zu haben. M : : A Waarengruppen 1899 190 Erfors<hung des Baikal-See€s. (Gatihridung vom 17. rel 1908 Türkei. ¿ Abends um 8 Uhr wird im Theater der Vortrag „Eine Wanderung (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Veilage.) ; n C L Die aussichtélose Jagd auf Seecbunde im Baikal-See, die längst Beberitgen aus Dr rriizzt, zutieailiegen mm È N Zufolge Beschlusses des internationalen Gesundheitsraths ia j 6e E i L 453 709 4 18 don auertannte NothmeantaNt cla: Du S E es Tarifs einem Zoll von 0% vem Wrath, and 15 & Konstantinopel if di Beirut bitet tägt dur die Weltausstellung von Paris gehalten, E 4 Telalina: S0 01A e R Aa Gon anerkanute Nothwendigkeit einer Regelung des Fishfangs und : TI7S ein D D_ T: 2 Gert: Iu onsía nope [4 gegen eiru angeor nete zehn ag ge wil _——— J ß un rin waaren E L 19 An S Ce A E die Abnahme des Lacbîes, weicher dort gefangen wird, baben die Frage 4 1D, 70 e 7ur LiT <deTz E INRCIDCIL: Ce Dol V2?! “er Gert M S E D R S E N i j Mia Mo S Rohmaterialien M i S 2 AN Nan Ri QQ7 190 der Erforsung des Sees und der in denselben einmündenden Flüfse sund. (Dersügung be h Ar Ü 106 : ———— T E Garn- und Textil-Fabrikate , . E 041 970 S in zoologis>er Hivsitt wieder in den Vordergrund gerückt. Das “Pm erie MODL2AG??æ uit Veite us Seite uni Wia S E ñ 8 En “hr ven und Metallwaaren . . N ans 01D “E UZA 101 | Minifterium für Landr C nd Reichsdor: änen bat demnach eine Schaß aus B mwolle, Seï ? demn WraiÞ mah Dabei Tier Rügenwalder- Donnerstag: è : : I J aj@inen I 000 (E 9 040 LUD biologisde Erforschung des Baikal-Sees3 für diesen Sommer beschlossen | 14 Uazen und ait mebr als $ Ungen pro Qunteriumt u erzrerit. ÎE: Wetterberiht vom 31. Juli 1900, münde. - | 754,6 [WSW 4swolki Freitag: Die Wede idt “mit Fil Alice Bare menant, Karl von Lo iti Se (u) e oa e e : 0218681 L E ibirifgee eet unter Betbeiligung der Verwaltung des Comitss der | denen die Fäden der Kette und des Sirnüags jr zirfñrniin Tintt. 8 Uhr Vormittags. Feufahrwasser 753,8 |W halb L Geboren: Ein Sohn: Hrn. Vize-Práfidenten E c uud Artikel für den 4 558 199 Me A sibtris@en Eiserbatn eine zoologisde Ervediticn dorthin. Diese E der Berzolung na D Se E Tarifs iunid fin eel... | 751,8 [N | 4shofes b t (Potsdam). E E 0 U At E Frpedition wirt ornehmli@ theoretische Ziele verfolgen und | eiwa deswegen dem S 391 zugzrzäht L fe Linn U i int i Münster E egen .Theater des Westens, Ensemble - Gastspiel n d Voq ride Gen R e olddain) Chemikalien, chemische und. medt- E M i as nur beiläufiz id mit gewerdliden Unte defassen. Ihre | Baumwollezfaden dabea, der it (Westf). . | 762,1 |W bede>t Die Siebel as Direktors Ferenczy. Mittwoch: Saarlouis). Eine Tochter: Hrn Major alie ate arate L R O 2.288 a A E Hauptaufgade destedt in dem tadium der Fauna des Baikal-Sees s das Gewebe län rke 20 [Sm o e Fledermaus. : N O Tee o o ed E E N !wodl rah ibrer grograbhbishen Ausdebnung als n inzel Sul Goung dom 24. Wind- | Wetter, Unver, | 758,9 [SW bededt von Ditfurth (Greifswald). PostltldE l 192 675 L O01 C Repräseautanten, wobei natärlith aud anf die S ibe: Le D tarif ete. laws.) Y rihtung R TR G Dub T R E

pi "C

D V D Co Co D U O O 00 00 n OOOOO

Ge?

14.00 13,40 13,40 13,70 13,90 13,00 13,00

3,90

bres pee Pram Prers Peri rena

H> DO Uo DO C L Fr G C

s Tala „E : & T7 5 - iei Trtfs UE pt rg 2rms ne Per E res m rar wai e T2, ¿S C Les FITE E T MILCGANITPET In E OrrerDrriizt n

rat Tricitryinp araptenetidin A Eer y wee 1rd I O arer SEmurorre T

S

rtiE,T 19 rod Ci Co d

uf Pérou o F

$ s ar O hn È att: ge

ù

_

pi O fi I i D 0000

1

-

Name der Beobachtungs-

d R ivi 6 g E estorben: Hr. Hauptmann a. D. Hans von Unger P pee v t as i / L L tation ein 78 28 erde Se Dr, Dau H d Gesammtwerth , 126527 594 Bodingwrgen des Seedurdes Rücksicht Zollaushlaa auf ZuFer S Bram Ln

Chemniß . . | 761,0 |SW bede>t Lessing-Theater Ensemble-Gastspiel unter | (Berlin). Hr. Ober- Regierungsrath a. D. S9 nd Dee Oen LIdUngu p E U : : e, : : . Hr. Marx von m Verglei n Borjahre hat in den Monaten Janvpar bis | LCnOMmen worden 108. E sollkn hirrtei nit zur Tiefmessungen 1DETN, Ul ZICLutarE de ane Dun Vorrtrigaene Sinatem: Breslau. . , Edmund von Lattorff (Berlin) Hr. Mar Im Vergleich zum Vorjah M s L D L E n ern ad rod Möécliddkeit Kollektionen | vom 20. April d. J. it die Erbes n.2 de® ZeiligefiFitas aué Zut:

Temperatur | in Celsius. pmk fu pr fra N U

Baromz:terft, a.0% 1. Meeres-

niveau reduz.

S 00ND

A

J N N D do T

O

f m, Me 25

m preis fri jer

pi pur jd Ct J

Stornoway SSW 4\wolki Mey . 764,8 SSW bede>t itung des Direktors Joss Fecenczy. Mittwoch : Wacholß (Schwusen). Fr. Hauptmann Mina Juni 1900 die Einfuhr um 18 920 123 L == 7,9 9/0 und die Ausfa LEL D VOLFEREURAN, Jona y is S COR ut Peäealen zubleuden Me Gemg anf Bieie ci telds ... wolki a s aua S AEO Deb, Donnerdtag: Die Geisha. Louis Dise lgeantlamw). E Rittmeister a. D. Dic Ausfuhr von fremden Waaren und von Waaren aus den Pflanzen agriegt erden. Die Cupedi om bat a En ar L i rankfu M B H A O tiren L ar d is : ; Us UINT W bede nd 2188 es Residenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten- E ia Werth von 33 421 021 L, d. i. 86 296 L oder 0.20 0 weniger a5 u f reren Denis fir Satt u

G gleihen Zeitraum des Vorjahres. SrriStung einer Semerek-Fallttine “en Vim! Atti

gen. WNW val britischen Inseln befindet si< über Frankrei, eine Lan ‘Wiotars Fevdeau. UÜebersezt und bearbeitet Direktor Siemenroth in Berlin. d D M Meggen : : United:

Cc ed, E ) | L s d, D e A N aron s Dan 2 Wogs < Wo K CETUNE U Arno D Unêt nare:

hristiansund DTT m1 T T a Vith 2h 2 è E Worer ade mie Dad ven ut Serduan d 1A des

E ie Geisha. te in 3 Akten. i s j L Ó fs i 2 ladsod . A SSW Dun Frankfurt D G ha Operet em 3 Akten deo Y (Berlin). e Hr. ymnasial-Direktor um 17 854 870 £ = 14,1 0% zugenommen. Don DER DOUUD R Cn N R, L D E E Ardeiten fi S Fader big auf weideued uts uet s e 6 Kolonien erreihte în den Monaten Januar dis Maî 19 éle d'Aix ‘, München . . | 764,9 |W 5|wolkig S W wolkenlos z burg. Mittwoh: Die Dame von Maxim, (La i : i Dare Ein Maximum mit einem Ausläufer über den de chez Maxim.) Swan? in 3 Aftten Herantwortlicher Redakteur vez Mexiko ene dau Firnzuze Mdmifterins Depression über Nord- und Zentral-Europa, ein | p93 Benno Jacobson, Jn Scene gesezt von Verlag der Expedition (J. V.: Graumann) Frankreich. j Zolltarifs ; D S | Wagen, 1899 1 vera Kd ior Deni v 25 brs d, 2 » R F edes deu Cu Tos) *iteifectisas er: ektr erun: Mt: ‘de

halb 2 | Minimum über Skandinavien. In Deutschland ift Si ; MUENE ; amund Lautenburg. Anfang 74 Uhr. in Berlin. Zuü>erprämien. Die dur® Verorduuna vom 10. Muault 100 ti acs . ( R 2 d) M 4 erordnung Vom L, ARQHH 10558 LEE E ? S f : E weide Sia U r s<wa B srishen | Donnerstag und folgende Tage. Die Dame vou | Dru der Norddeutschen Buhdru>kerei und Verlags- für die Campagne 1899/1900 festgesezten Zu@erprämien (Deutses | die Nu Folie D ie Zend nuf Wing Unn 1. Juan | deu qus vedicta Sirazdee: itl: zaitiedan: Tai 1005 2000 Qs en nden meist kübler. Ziemlich kübles, Maxim Anstalt, Berlin SW Wilhel. straße Nr. 32 Handel iv 1899 1, S. 745) f R i Gail d Q Ï 40 d do Att Wriitus auten / n E er E wed y h Kopenhagen . W 3 | wolkiges Wetter mit Regenschauern wahrscheinlich O E e D irg,gariv 1899 1, S. 745) sind dur Gesey vem 13 N Un RONCU Wh dvaintdel 4 h uon ma der Zuilirdaung: zuiträandu ¿, d: i . Sechs Beilagen bestätigt worden. (Journal oiciel bom 14. Juli [V0 j „S h E h „Denn D Mut 7 Uit Seomng ntra, Bata p 4 V0 drit. 2 j Ut P S E: M Ot A8 Wth 10 Demon i mit ¡Pras BEsétrétan L M: Wisinitigiga: 4

S j Deutsche Seewarte, Familien-NacHrichto, (einshließli4 Börsen-Beilage) : i : H : am l u- e ie rsen-Beilage), j Die Wort „S Siek eder Se Sid, fs prt il 206 D: dia: Bats Rie 9 E Wisby M | O E T EE T B F e Nachrichten, sowie die Junhaltsaugabe zu Nr. 6 des öffent- Nußkand. | if R a v6: iee N Da Jr ¿f vi ‘Fivig

G O E E, e

¿ 2|bede>t Verlobt: Frl. Elsbeth Kraemer mit Hen. K. u. K. lihen Anzeigers (eins<hließli< der unter IL6 dl des autläudit&e Brävparatos i SAUREr t ite Kbvrigs M Ant: lus Dp x orfum Gsbeded>t Theater, (ria agoor, Mittmeistee Friedri gapawély | Nr. 2 veröffentlichten ¡Bekanntmacungen), C GS a O Grbilen vas Miete C8 | Bai ot dk Für Guiräenhand SBÜRGRG d 20: Deditte. N De j ; run-Prag), ri. a BVlanche ender]on etreffffen omman gese asten a nn h tätiate F tf id es Med t ai k Und dee Lou Í 4 et) «Us arie fe Mr Es it be Q x Mono) Ti Tite d j j Homburg WSW 6 [wolkig ; Deutshes Theater. Mittwoh: Der Probe. | (Velin-7 Fauptmann Feomm (Hawthorn Hill, | und Aktiengesellschaften, für die Woche vom Ban, Minister beftäticten "$ des Medizinal “besonderen Dai | vén Si Went (eteedesi: uit Wise: ise ° Dit a e Sa HE g audidat. Anfang 74 Uhr. Berkshire, England—Teterow). 23, bis 28. Juli 1900. ommission vom 18, Juni d. J. Nr. 817 darf das in Audbande des | bitte deu \ Bo tbliste Wt 46 r Vit 44 Rie elbe: Ui UD di

(C P E U OESEGENE AEP E E N B S TC R N K RZAER R