1900 / 180 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[94299 Bekanntmachung. Nag Vorsthrift des Tilgungsplanes sind zur Ein- ziehuvg im Rehnungéjahr 1900 ausgelooft worden: on den auf Grund des Allerhöchsten Privilegti

16. Oktober vom 17. September 1891 ausgefertigten, zufolge

Allerhö<hster Ordre vom 3. Oktober 1895 auf 34 9%

herabgeseßten Anuleihescheinen der Gemeinde Rixdorf Ausgabe V von dem Buchstaben A. über 1000 A die Nummern: 110 116 166 340 507 605 653 677 736 ‘798 853 930, von dem Buchstaben W. über 500 M die ‘Nummern : 50 194 239 285 381 440 464 585 624 729 860 904 935 1001 1021 1290 1523 1693 1733 1800 1851 1911 1956 1977. Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Anleihesheine nebs den nah dem 1. Oktober 1900 fällig werdenden Zinsscheinen und den hierzu ge- hörigen Zin8schein-Anweisungen vom U, Oktober 1900 ab bei der Teltower Kreis-Kommunal- Kasse, Berlin W., Viktociastraße18, einzureichen und den Nennwerth der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen. Mit dem 1. Oktober 1900 hört die Verzinsung der ausgelooften Anleihescheine auf. Für fehlende Zinsscheine wird deren Werthbetrag vom Kapital akgezogen Rixdorf, den 1. März 1900. Der Magiftrat. Boddin.

[91539] Bekauntmachung.

Behufs planmäßiger Tilgung der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. November 1892 ausgegebenen 4 prozentigen Anleihescheine TIL. Emission der Stadt Frankfurt a. O. sind am 26. Februar d. Js. nachstehende Stüd>e zur baaren Nückzahlung am L, Oktober d. Jahres durch das Loos bettimmt worden:

Buchstabe A. über 5000 die Nummer 78.

Buchstabe W. iber 2000 ( die Nummer 129 g inde C. über 1000 A die Nummern 274

Buchstabe D. über 500 A die Nummern 638 655 759 855 857 896 938.

Buchstabe V. über 2060 A die Nummern 1004 1020 1022 1160 1171 1201.

Die Auszahlung dieser Anleibescheine erfolgt zu ihrem Nennwerth vom 1, Oktober d. Js. ab gegen Rückgabe des Anleibescheins und der Zins- seine bei unserer Kämmereikasse, und höôcr die Verzinsung mit diesern Tage auf.

Von den bercité früher ausgeloosten Obli- gationen find die am 27. Febzuar 1899 zur Rüd>- ¿abluna am 1. D*ober 1899 ausgeloosten Nr. 1030 und 1035 Buchstabe E. zu je 200 G no< nicht zur Einlösung präsentiert. Der Inhaber dteser Nummern wird aufgefordert, die Einlösung bei unserer Kämmercikasse zu bewirken,

Der Magistrat.

[38246] Aufkündigung der ausgeloosten Kreis- Obligationen des Kreises Oels,

Bei der im Beisein der Kreiskomwission und eines Notars \tattgefundenen Verloosung der auf Grund der Aller ö@sten Privilegien vom 30. Oktober 1865, 27. November 1873 und 7. Dezember 1885 aus- gefertigien und am 2. Januar 1901 einzulöfenden Kreis-Obligationen des Kreises Oels sind diz na<ftebenden Nummern gezogen worden, und zwar: 8. Von den unter dem S2. Januar 1866

ausgefertigten Kreis-Obligatioucn. (1. Emisfion.) Litt. A. über je 1500 M Nr. 14-25 27, 4 Läitt. B. über 600 M Litt. C. über je 300 A __Nr. 7 49 61 69 99 124 132 133 144 194 221 226 228 280 288 297 322 und 339. Litt, D. über je 150 M Nr. 8 12 33 51 52 66 80 88 112 138 und 153. Ltt, E. über je 75 M

Nr. 17 22 26 49 62 und 70.

b, Von den unter dem 22. Januar 1874 auégefertigten Kreis-Obligationen. (L. Enisfion.)

Litt. B. über je 6090 M

Nr. 9 und 13

Litt. C. über je 300 4 Nr. 14 15 45 78 104 und 149.

Läitt, D. über 150 M Nr. 18.

Ltt, E. über 75 M Nr. 3.

C. Von den unter dem L. Januar 1886 ausgefertigten Kreis-Obligationeu. (IIL. Enisfion.) | Litt. A. über je 1000 4

Nr. 1 und 9. Litt. B, über je 500 Nr. 31 93 96 222 289 und 307. Litt. ©. über je 200

Nr. 38 243 339 354 und 452.

Die Besiyer der vorstehenden, zum 2. Januar 1901 hierdur< gefündtaten Obligationen werden auf- gefordert, den Nennwerth agegen Rückgabe . der Obligationen vom 2, Januar 1901 ab bei der hiefigen Kreis - Kommunal - Kasse in Empfang "Bei der Etulösung d loosten Krei

ei der Einlösung der ausgeloosten Kreis-

Obligationen find die dazu gehörigen Talons nebst den no< nicht fälligen Zinsscheinen einzureichen. Eine weitere Verzinsung der ausgeloosten Obli- gationen findet vou dem oben genannten Tage ab nit fiatt und wird der Werth der etwa nih<t zurü>- gelieferten Kupons von den Kapitalien in Abzug ge. Gleichzeitig wird bekannt gemaht, daß die

ereits früher ausgeloosten Kreis-Obligationen der I. Emission und zwar:

Litt. C. Nr. 359 über 300 4, Lätt. D. Nr. 161 über 150 4, Litt, E. Nr. 87 über 75 M, \orote die auégelooste Kreis-Obligattion der I[1, Emission

Lit, C. Nr. 396 über 200 A no< ni<t realifiert sind. Die Inhaber dieser Obligationea werden aufgefordert, zur Vermeidung weiterer Zinsverluste dje Valuta baldigft zu erheben.

Oels, den 21. Juli 1900.

Dex Vorsitzende des Kreisausschusses, Königliche Landrath:

[97580]

Nummern gezogen :

3386 3388 3450 3467.

Eine weitere findet nit statt.

Witten, den 17. März 1900.

Bekanntmachung,

Bei der heute vorgenommenen Verloosung der

ittener Anleihescheine sind folgende

» 7 28 32 37 101 133 173 177 216 270 400 448 454 464 520 579 594 615 663 693 737 764 805 836 959 1031 1037 1106 1151 1205 1240 1372 1418 1484 1569 1578 1625 1826 1835 1838 1866 1867 1868 1871 1921 1939 1950 2090 2100 2197 2224 2244 2252 2287 2352 2360 2459 2483 2530 2569 2580 2621 2648 2654 2655 2666 2668 2748 2893 2900 2940 3001 3054 3064 3076 3080 3128 3153 3218 3244 3250 3285 3296 3311 3366

Den Juhabern dieser Anleihescheine werden dieselben zum L, Oktober 1900 mit der Auf- forderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Rü>kzabe der Scheine mit deu dazu gehörigen Kupons und Talons von dem aecdadten Kündigungstage ab in Empfang zu nehmen.

Zahlstellen sind: a. die Stadt-Hauptkaffe hierselbst,

b. das Bankhaus S. Hanf hierselbst, c. das Bankhaus Hermann Schüler ¡u Bochum, d. die Bank für Handel und Judustrie zu Berlin, 0. die Dresdner Gank zu Berlin. Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine als bis zum 1. Oktober d. Js.

Ferner mahen wir darauf aufmerksam, daß die Anleihescheine Nr. 361 und 1995, ausgeloost im Jahre 1899, no< nit zur E’nlösung etagereicht sind.

Der Magiftrat. Dr. Haarmann.

[36576] Bekanntmachung.

Behufs planmäßicer Tilgung der nachbenannten Anleihen der Stadt Königsberg i. Pr. sind folgende Nummern ausgelooft worden :

A. Anleiße vou 1885.

Serie T Ltt. E. Nr. 47 54 68 70 79 80 à 500 Æ; Litt. F. Nr. 56 57 58 59 60 66 67 68 69 70 161 162 163 164 165 203 205 217 218 233 239 236 237 242 243 245 246 247 248 249 à 200 M; Serie Il Litt. D. Nr. 313 324 372 À 1000 4; Litt. E. Nr. 662 663 708 709 720 721 722 723 724 733 à 500 4; Litt. F. Nr. 253 297 382 492 499 à 200 4; Serie UV Litt. F. Nr. 781 824 825 829 831 852 854 860 861 862 863 865 867 872 874 875 886 894 897 900 901 913 918 917 921 922 924 934 938 939 940 943 944 945 946 952 954 955 960 963 965 966 968 969 973

à 200 A B. Anleihe von 1886. Serie AlT Litt. H. Nr. 314 315 316 343 349 à 500 4; Serie LV Litt. G. Nr. 302 304 305 307 à 1000 A, Litt. H. Nr. 376 377 à 500 M; Serie V Litt. G. Nr. 401 402 420 426 428 429 433 435 439 442 447 457 460 461 467 470 474 479 482 487 à 1000 ; Litt. H. Nr. 525 526 927 528 536 537 541 542 543 544 548 549 553 9960 997 558 561 562 563 564 565 579 575 578 979 580 583 584 589 590 594 595 596 597 598 599 602 603 606 607 608 609 610 611 612 613 614 615 616 617 618 619 621 622 623 624 625 626 627 628 630 631 632 633 634 635 636 637 638 639 640 641 647 648 649 650 651 652 653 654 655 656 657 658 659 660 661 662 663 664 665 666 667 669 670 671 672 673 674 675 676 677 678 679 680 681 682 683 684 685 686 687 688 689 690 691 692 693 694 695 696 697 700 703 704 705 706 708 709 710 à 500 M; Serie VI Litt.G. Nr 541 542 543 544 à 1000 A; Serie VIII Litt. H. Nr. 1224 1226 1246 1248 1259 1261 1267 1269 1270 1277 1278 1287 1289 à 500 M; Litt. J, Nr. 422 427 429 à 200 A Diese Obligationen werden den Jnhabern zur Rü>- ¡ahlung am 1. Oktober 1900 mit dem Bemerken ge- fündigt, daß die Kapitalbeträge gegen abe der Stü>ke und der dazu gehörigen Zinsscheine und Talons vom L. Oktober 1900 ab bei der hiefigen Stadt-Hauptkafse oder bei den sür die Anleihen in Berlin beftehenden Zahlstellen in Gmpfang genommen werden können. Mit dem 1. Oktober 1900 hört die Verzinsung dieser Obligationen auf, und wird der Betrag der etwa fehlenden Zinskupons der \pätcren Fälligkeits- termine vom Kapital in Abzug gebracht. In Berliu fungieren als Zahlstellen die auf den Zinsscheinen benaurutenu Firmen und, soweit folhe daraus niht ersihtlih sind, die Seehaud- lungs-Socictät und das Bankhaus Robt. War- schauer & Co. Königsberg, Pr., den 24. März 1900. Magistrat Köuigl. Haupt- und Residenzstadt.

[93380] Wandsbeker Stadt-Anleihe vou 1881. Achtzeyute Ausloosung. Es sind folgende Nummern gezogen worden : Ltt. A. Nr. 118 156 266 276 278 über je 2000 M Litt. B. Nr. 404 461 464 589 604 718 794 817 839 865 über je 1000 A Litt. C. Nr. 962 992 1003 1015 1114 1133 1164 1174 1215 1281 1293 1314 1331 1333 1370 1381 über je 500 Rückzahlung vom U. Oktober d. Js..ab bei der hiefigen Stadtkasse, der Vereinsbank in Hamburg und der Sechandlungs-Societät in Berlin gegen Rü>gabe der Anleihescheine, der no< niht fälligen Zinsscheine uad der Z'nsschein- Anweisungen. Die Verzinsung der gezogenen Nummern bört mit dem leßten Tage des September d. Is. äuf. Rückständig ist noch die Schuldverschreibung Litt. C. Nr. 1018 über 500 46, deren Einlösung hiermit in Erinnerung gebracht wird. Wandsbek, den 13. März 1900. Der Magistrat. Rauch. [38251] 32 °/% ige Anleihe der Stadt Helfingfors vom Jahre 1898, Die Einlösung der am 1. August cr. fälligen Kupons und zur Rüfzahlung gekündigten Obliga- tionen erfolgt : in Finlaud: bei der Stadthauptkasse in Helsfiugfors, bei der Fiulandsbauk in Helfingfors und deren Filialen, bei den Föreningsbanken i Finland in Helfingfors und deren Filialen, in Sto>holm: bei ter AKktiebolaget StocKkholms Handelsbank, in Hamburg : , bet der Vereinsbauk in Hamburg, in Berlin: bei den Herren Nobert Warschauer & Co., und ¿war in Deutschland zum Kurse von

Graf Kospot b.

|

[38252] 4 ‘/g ige Aulcihe der Stadt Helsingfors vom Jahre 1900. Die Einlôöfung der am 1. August cr. fälligen Kupons erfolgt: in Finland: bei der Stadt- Hauptkasse in Helsiugfors, bei der Finlands8bauk in Helfingfors und deren Filialen, bei den Föreningsbanken i Finland in Helsingsfors und deren Filialen,

in Stockholm: bei der AKtiebolaget Stockholms

Handelsbank, in Hamburg: bei der Vereinsbank in Hamburg, bei den Herren M. M. Warburg « Co., in Berlin : bei den Herren Nobert Warschauer «& Co., und zwar in Deutschland zum Kurse von S1 Neichs- mark per 100 finuische Mark.

[87180]

Von den in Gemäßheit des Allerhöchsten Privi- legiums vom 13. Februar 1865 au?gegebenen Kreis- obligationen sind bet der diesjährigen planmäßig erfolgten Ausloosung die Obligationen

Látt. A. Nr. 9 und 13 Litt. C. Nr. 9 10 20 24 37 53 60 88 135 144 162 167 185 232 237 238 267 269 300 gezozen worden.

Diese Obligationen werden hiermit den FInhabern gekündigt und leßtere aufgefordert, vom L. Ok- tober l. Js. ab den Nennwerth derselben mit den bis dahin fälligen Zinsen gegen Rü>gabe der Obligationen und d°r dazu gehörigen Zinskupons der sväteren Zinstermine bei der Kreiö-Kommunal- Kasse hierselbft in Empfang zu nehmen.

Kolmar i. P., den 20. Februar 1900.

Der Vorsitzende des Kreis-Aus\<hu}sses:

von Shwtichow, Königlicher Landrath.

(93539) Bekanntmachung.

Von der auf Grund des Allerbö<ften Privilegiums vom 16. Juli 1884 zu Chaufseezwe>en aus- gegebenen 3s °/igen Kreis- Anleihe des Kreises Darkehmen, zweite Ausgabe, im Gesammtbetrage von 150000 Æ sind na< dem Amortisationsplan im Jahre 1900 2800 A zu tilgen.

Bet der Ausloofung am 3. Oktober v. Js. sind nahstehende Nummern gezogen :

A . à 1000 A 1000 M

Lc A E. 1060 ,

O 17 109 173 174 900: 800 ,

2800 A

Die mit vorstehenden Nummern bezeichneten Kreis- Obligationen des Kreises Darkehmen werden den Inhabern zum L. Oktober d. Js. mit der Auf, forderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Obligationen in kurófähigem Zustande, fowie der dazu gehörigen, erft nah dem 1. Oktober 1900 fäfligen Kupons und Talons zu der gedachten Verfallzeit bei der hiefigen Kreis-Kommunal: Kasse in Empfang zu nehmen.

Die Ucbersendung der Valuta dur die Post kann ebenfalls erfolgen; dieïes geshieht jedo< auf Gefahr und Kosten des Empfängers.

Vom 1. Oktober 1900 hört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen auf und wird der Werth der nicht eingelieferten Zinsscheine bei der Auszahlung von dem Kapital in Uo gebracht.

Darkehmen, den 3. März 1900.

Namenus des Kreis-Auss<hu#}ses :

Der Vorsitzende: Eggert.

[93540] Bekanutmachung.

Von der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14, Januar 1888 zu Chausseezwe>en aus- aegebenen 83# ?%/%igen Kreis-Anleihe des Kreises Darkehmen, dritte Ausgabe, im Gesammtbetrage von 155 000 A sind nah dem Amoctisation8plane im Jahre 1900 3400 Æ zu tilgen.

Bei der am 3. Oktober v. J. stattgefundenen Aus- loosung sind nahftehende Nummern gezogen:

A. 40 41 à 1000 &X= ,. . 2000 M M 33 3A TOO M, 1000, C. 130 189 à 200 X= . .. . 400,

3400 Die mit vorstehenden Nummern bezeichneten Kreis- Obligationen des Kreises Darkehmen werden den Inhabern zum A, Oktober d. Js. mit der Auf- forderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Obligationen in kursfähigem Zustande, sowie der dazu gehörigen, erft nah dem ersten Ok- tober 1900 fälligen Kupons und Talons zu der ge- daten Verfallzeit bei der hiesigen Kreis-Kom- munal-Kaffe in Empfang zu nehmen.

Die Uebersendung der Valuta dur die Post kann ebenfalls erfolgen, dieses geshicht jédo< auf Gefahr und Kosten des Empfängers.

Vom 1. Oktober 1900 hört die Zl, dér ausgeloosten Obligationen auf und wird der Werth der nicht eingelieferten Zinsscheine bei der Auszahlung von dem Kapital in T gebra<ht.

Darkehmen, den 3. März 1900.

Namens des Æreis-Aus\<us}ses :

S1 Reichsmark per 100 finnische Mark.

Der Vorsigende: Eggert.

[91540] E NR an

vou Weißenfeló’er Stadt-Anleihescheinen.

Bei der heute stattgehabten planmäßigen elften Ausloosung der auf Grund des Allerhö<sten Privilegiums vom 6. Oktober 1886 ausgefertigten 4 °%9 Weistenfels’er Stavt-Auleihescheine sind behufs Tilgung zum 1. Oktober 1900 folgende Nummern gezogen worden,

Buchstabe A. über 1000 (4 Nr. 86 139 175 186 197 306 310 315 und 349. Buchstabe W. über 500 (4

Nr. 29 34 78 183 184 208 288 292 315 473

507 546 601 619 662 710 722 und 748. Buchstabe ©. über 200 M4

Nr. 92 111 142 246 267 272 275 2786 428 473 Ln 978 591 613 621 642 688 809 840 862 und

Die Inhaber dieser Anleihescheine werden ersu<t, dieselben am L. Oktober 1900 an die hiefige Stadt-Hauptkasse zum Rückempfang des Darlehns vorzulegen. Die Auszahlung der Nennwerthe er- folgt an diesem Tage an die Vorzeiger der Anleihe- scheine gegen Aushändigung derselben nebst den für die fernere Zeit beigegebenen Zinssheinen und An- retung zur Empfangnahme der dritten Reihe Zins-

eine.

Die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine hört mit dem 1. Oktober 1900 auf und wicd der Betrag von da -ab laufender, nit mit eingelieferter Zinsscheine vom Kapital in Abzug gebracht.

Weißenfels, den 6. März 1900.

Der Magistrat. Trinius.

A L R I L N

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentliGten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden id aus\{ließli< in Unterabtheilung 2.

[38159]

Wollenwerke Aktien Gesellschaft vorm. Alb. Dederihs & M. Gladbach in Liquidation.

Samstag, den 18. August, Nachmittags 43 Uhr, im Hotel Deutsches Haus M.-Gladbach außerord entliche Generalversammlung mit folgender Tagesordnung:

1) Genehmigung der Eröffnungsbilanz

15. Unt d F

2) Allgemeines.

Der Auffichtsrath. Deller s, Vorsizender.

vom

[38240]

Elektricitätswerk Kräwinklerbrüde. Aktiengesellshaft.

Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 30. Juni 1900 wurde Herr Julius Lausberg, Fabrifant zu Kräwinklerbrü>e, als weiteres Auf- fichtsörath&mitgtlied gewäblt.

Kräwinklerbrücke, den 28. Juli 1900. Der Vorftand.

[38387] Haffuferbahn-Acticn-Gesellshaft.

Am Montag, den 27, August d. J., Vor- mittags 9 Uhr, findet in Elbing auf dem Rath- hause Geueralversammlung der Aktionäre der Haffufferbahn-Actien-Gesellschast statt.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz, sowie Gewinn- und Verlustre<hnurg und Rehenschaf:8berit. 2) Grhöbung der Hypotbekcns{huld um 400 000 A 3) Wahl eines Mitglieds und eines ftellver- tretenden Mitglieds des Aufsihtsraths.

4) Etwaige besondere Anträge.

Behufs Theilnabme an der Generalversammlung sind die Aktien bis zum 15. August cr. bei unserer Gesellschaftskasse in Frauéuburg, der Ostdeutschen Bauk in Köuigöberg oder der Berliner Haudelsgesellschaft, Berlin, zu hinter- legen.

Königsberg, den 30. Juli 19060.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Dr. Grams<.

; schipkau - Finsterwalder Eisenbahngesellschaft.

Zur Geaeralversammiung am Dienstag, den 28, August 1900, Mittags 11S Uhr, im Direktionszimmer zu Finsterwalde werden die Aktionäre unserer Gesellschaft ergebenst eingeladen.

Auf die TASSNNLIAUNA ist geseßt :

1) Bericht der Direkiion über den Stand des Unternehmens,

2) Feftftelung der Bilanz bezw. des Reins gewinnes und der Dividende, sowie Ertheilung der Entlastung,

3) Neuwahl von Mitgliedern des Aufsichtsraths,

4) Abänderung des Gefsell|<haftsvertrages :

a, Umwondlung der Kleinbahn Salgast— Lauchhammer in eine Nebenbahn,

b, Grhôhung des Gesellshaftókapitals um 500 000 M,

c, Genehmigung der vom Aufsi@tsrath nah S$ 40 beschlossenen Fassungeänderungen in den 88 2, 12, 19 u. 28 des Gesell- shaftsvertrages.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre {tien entweder spätestens 2 Stunden vor Beginn der Ver- sammlung bei der Gesellschaftskasse zu Finsterwalde oder spätestens am 25. August d. J. bei der Kur- und Neumärkschen Rittershaftlihen Darlehnskasse in Berlin W., Wilbhelmsplaß Nr. 6, oder bei dem Bankhause S. L, Landtéberger in Berlin W., Fran- zösischestraße Nr. 29 hinterlegt haben. j

Wegen des Verfahrens bei Hinterlegung der Aktien bezw. Ertheilung der Einlaßkarten, sowie wegen e Vertretung eines Aktionärs wird auf die $$ 21 un 22 des Gesellshaft8vertrages verwiesen.

Berlin, den 28. Juli 1900.

Der Aufsichtsrath. Gerhardt, Seheimer Regierungsrath.

[38243

[38364]

der ordeutlichen Generalversammlung nah

Lenrather Múáschinenfabrik Actiengesellschast t Benraih b/Düsseldorf.

Hierdur< laden wic unjere Herren Aktionäre zu

Beurath, Konferenzsaal der Benrather Maschinen» fabrik Acitengesells<aft, auf Mittwoch, deu 22, August a. e., Vormittags 10 Uhr, er- gebenst ein.

Tagesorduung :

1) Erledigung der der ordentli<cn Genezalver- fammlung nah dem Statut obliegenden Aufgaben, insbesondere Feststellung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto, Ver- theilung des Reingewinns, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths, Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- kapitals um A 1 500 000 und die Modalitäten der Begebung,

Aenderung des Statuts:

8 5 Abs. I, betreffend Höhe E betreffend Ausgabe von Dividendenscheinen der

Aktien,

8 16 Abf. I, j betreffend Erhöhung der Zahl der Aufsichts- rathsmitglieder von 7 auf 8,

4) Wahlen in den Aufsichtsrar1h.

Diejzntgen Aktionäre, welche sih an der General versammlung betheiligen wollen, haben gemäß $ 20 des Statuts ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank spätestens 3 Tage vor der Ge- ueralversammlung bis Abeuds 5 Uhr bei der Kasse unserer Gesellschaft in Beurath, bei bem A. Schaaffhauseu’schen Baukverecin in Köln oder Berlin oder bet einem Notax zu hinterlegen.

Berlin, den 31. Juli 1900 Í VBenrather Maschineufabrik Actiengesellschaft.

Der Auffichtsrath. Vortmann, Vorsitzender.

[38329] : Stolpethalbahn - Actien - Gesellschast. Zu der am Freitag, decn 24, August 1900,

Vormittags 12 Uhr, im Sitzungssaal des Kreis-

hauses zu Stolp, Wasserstraße Nr. 8, statifindenden

Gencrasversammlung werden die Herren Aktionäre

hierdurch ergebenft eingeladen.

Tagesorduung : i

1) Vorlegung des Jahresberichts und der Betriebs- re<nung nebst Bilanz und Gewinn- und Berlust.Re<hnung für das abg-laufene Ge- schäftsjahr vom 1. April 1899/1900.

2) Feststellung des Reingewinns und der zu ver-

theilenden Dividende. \

3) Gnt’astung des Aufsichtsraths und des Bor-

stands.

4) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths.

5) Wahl des Revisors für die nächste Jahres-

rechnung.

Dicj-nigen Aktionäre, welGße in der General. "versammlung zu erscheinen und mitzustimmen beab- sichtigen, haben ihre Aktien unter Beifügung eines doppelten, unterschriebenen Nummierverzeicnisses entweder bei einem Notar oder bei der Stolper Kreis - Kommunal - Kasse, bei der Berliner Haudelsgesellshaft zu Berlin, bei dem Bank- hause Wm. Schlutow zu Steitin oder bei der Pommerschen laudschaftlicheu Darlehnokasse zu Stettin zu hinterlcgen und diese Hinterlegung dur< Ei: reidung der darüber ertheilten Quittung bis zum 23. August d. J., Abends 6 Uhr, im Bureau des Kreis-Aus\<husses dem mitunter- zeichneten Vorstaud und Direktoc der Stolpe- thalbahn nachzuweisen. Zu einem derartigen Nach- weise genügt au< eine amtlihe Bescheinigung von Staats- und Kommunalbehörden und Kassen über eine bei denselben bewirkte Deposition von Aktien.

Die Bilanz fowie die Gewinn- und Verlust- Rechnung nebst Rechenschaftsbericht liegen in dem Bureau des Kreis-Ausschufscs zu Stolp, Wasserstraße Nr. 8, zur Eirsicht aus.

Stolp, den 30. Juli 1900.

Der Vorfitzende des Aufsichtsraths: der Stolpethalbahnu.

Krause. Bierhals.

38242 [ Die ei Rentier Richard Be>er in Dresden und Partikulier Paul Be>ker in Freiburg i. Schles. haben ihr Amt als Mitglieder unseres Auffichts- raths am 26. Juli d. F. niedergelegt. Freiburg i. Schles, den 28. Juli 1900.

Vereinigte Freivurger Uhrenfabriken Actiengesellschaft incl. vormals Gustav Becker. Der Vorstand.

Die Dircktion

[38239]

Gesellschaft werden aufgefordert, die fälligen Divi- dendenscheine für das Rechnun ade 1899/1900 dem Vorstand unterzeichneter

einzusenden, worauf die Zahlung der Dividende durch die Ostdeutswe Bauk Aktien-Gesellschaft vorm. I. Simou Wwe. & Söhne Königsberg erfol¿ea wird.

Vorstand der Wehlau-Friedländer-

[27432] Thüringer Blechemballagen-

Bekanntmachung. Die Inhaber der mit 370/94 Divtdende garan- ierten Stamm-Aktien Lätt. A. der diess, Aktien»

tien-Gejell|<aft

[38332]

außerordentlihe G Liquidatoren Herrn Jean

Wir beehren uns, unteren Hefren Aktionären

Nürnberg, 28. Juli 1900. Der Vorstand. Geo

Nürnberger Gußstahlkugel-Fabrik A.-G.

mitzotheilen, am 19. ds, Mts. E: f

die eneralversammlung die Auflösung der Geselicait de und als gem Kohlenberaer und Herrn Ingenieur Georg Sichelstiel hier ernannt hat.

Nürnberger GBußstahlkugel-Fabrik A.-G,

rg Hofmann.

Tapiau, den 26. Jult 1900,

Kreisbahn-A.-G.

BVoiat.

und Maschinen-Fabrik, A. G., Jena. Die am 12 Juni ds. J. stattgebabte außer- ordentlihe Generalversammlung hat bes<lossen, das Grundkapital um 150 000 dadur herabzu- uen daß je zwei Aktien zu einer zusammengelegt werden. Der Beschluß i zur Eintragung in das Handels- register in geseßliher Weise angemeldet und ein- getragen. In Gemäßheit des geda<hten Beschlusses werden hierdur< die Aktionäre aufgefordert, ihre Aktien bis späteftens zum 30, September ds. J. bei der Gesellschaft einzureihen unter der Androhung, daß die Aktien, die troß dieser Aufforderang nicht ein- gereiht sind, für kraftlos werden erkiärt werden. Es wird im übrigen auf den zum Handelsregister angemeldeten und eingetragenen Beschluß vom 12. Juni d. F. Bezug genommen. Jena, am 20, Iunt 1900. Der Vorstand. A. Günther. Ed. Meyer.

[38241] | Erzgebirgische Dynamitfabrik Alliengesellshaft zu Geyer i. S.

Die zwölfte ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre soll Mittwoch, den 22. August 1900, Vormittags 10 Uhr, im Hotel Stadt Gotha, Dresden, Schloß- Straße 11, T. Etage, abgehalten werden.

Tagesordnung:

1) Indemnitätsertheilung wegen verspäteter Ein- berufung der Generalversammlung.

2) Genehmigung etnes Vertrages.

3) Fs des Berichts des Vorstands und Aufsichtsraths und der Bilarz auf das iwsölfte Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31, De- zember 1899 eventuel Genehmigung derselben und Gntlastung des Vorstands und Aussichts- raths, sowie Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns. Abänderungen der Statuten gemäß den Vor- schriften des neuen Handelsgesegbuches, ins- besondere der 8$S 1, 2 und 3 (Aenderung in der Fassung und Zukäsigkeit der Ausgabe von Aktien zu einem höheren als dem Nenn- betrag), $ 4 fällt fort, Aenderung in der Fassung des $ 7 (Rechte der Aktionäre), $ 8 (Einberufungsfrist für die Generalversamm- lung), der $8 9, 23 und 24 (Ablauf des Geichäftejahres, Vorlegung der Bilanz), des 8 10 (Hinterlegung der Aktien für die General- versammlung), der $8 12 und 15 (Beftim- mungen über den Avstimmungömodus in der Generalversammlung), ferner der 88 13 und 14 (Ankündigung der Gegenstände der Tages- orrnung für die Generalversammlung, Be- \{lußfähigkeit über gewisse wihtige Gegen- ftände), Aenderung des $ 17 (Amtsdauer des Aufsichtsraths und Reihenfol,e des Aus- \cheidens), der $8$ 16 vud 18 (Aenderung in der Fassunz), des $ 19 (Besondere Pfl:chten des Aufsichtsraths), Aenderung von $ 20 (Feite Vergütung an den Aufsihtsrath), der SS 21 und 22 (Zeichnung des Vorstandes), Aenderung des $ 25 (Vertheilung des Reins gewinns) und des $ 26 (Liquidation betr.).

5) Wahl zum Aufsichtörath.

Die Legitimation zur Theilnahme an der G-nzral- versammlung erfolgt dur< Vorzeigung der Aktien oder der über die Niederlegung bet den Gesellschafts- kassen in Geyer i. S. und Dresden, oder bei einer öffentli<ßhen Behörde, oder bei unserem Bankhause Eduard Nocks< Nachfolger in Dresden ausgestellten Dépositenscheine. |

Die gedru>ten Geschäftsberihte nebs Bilanz liegen vom 6. August d. J. ab in unserem Komtor in Dresden, sowie bei dem Bankhause Eduard No>ksch Nachfolger in Dresden zur Einsicht der Aktionäre aus.

Dresden und Geyer, den 24. Juli 1900. ErzgebiëgisheDynamitfabrik Aktiengesellschaft

zu Geyer i. S. Der Auffichtsrath. Geheimer Kommerzienra!h Victor Hahn,

Paul Albert Be>er. Max Bed> er.

[38319] Activa.

M S 128 107/5: 924 968 20 158 842 916 22 163 7 779

2 626 306 515 203 576

2 058 8101/6 Gewinne, und

An Grundstü>-Korto «G R Geleise» und Playanl.-Konto . . Maschinen- und App.-Konto . . Inventar- und Geräthe-Konto . Kafsa-, Bank- und Wechsel-Konto Versiberungs-Prämien-Konto . . Borräthe-Konto Diverse Debitoren

Norddeutsche Chemische Fabrik in Harburg.

Vilanz-Konto am 31. März 1900,

Vorsitzender.

Passiva.

M Ld 1 100 000|—

Per Aktien-Kapital-Konto 450 000

Prioritäts-Anl.- Konto Abschreibungs-Konto

Diverse Kreditoren

Gewinn- und Verlust-Konto .

[38333]

Vorsißender, und Jean Kohlenberg ' der außerordentlihen Generalversammlung vom 19 s. und legen infolgedessen ihre Ste

F 0D j 2157/75 “« |s

Permann Adelung, Kaufmonn in Fürt

Nüruberg, 28. Juli 1900.

Nürnberger Gußstahlkugel-Fabrik A.-G,

Die unserem Aufsihtörathe angehöreaden Herren Ingenieur Georg Sichelstiel hier, b‘sheri er hier, tisheriaer stellvertretender Vorsigender, warden laut Beschluß

Mis. zu Liguidatoren unserer Gesellschaft ernannt

ung als Aufsihtsräthe nieder. Der Auffichtsrath unserer Gesellichaft besteht demzufolge aus den Herren Max Herzfelder, Banquier in Nürnberg, Vorsitzender, | Q Direktor Arno Kuhn ia Mannheim, Stellvertreter des Vorsitzenden,

b,

Kommerzienrath Wax Brust in Nürnberg, A, Wiele, Zivilingenteur und Patentanwalt in Nürnberg,

Nüruberger Gußstahlkugel- Fabrik A,-G. Der Vorftand. Georg Hofmann.

[38334]

Nürnberger Gußstah

Nüruberg, 28, Juli 1900.

Jean Kohlenberger.

lfugel-Fabrik A.-G. iu Liquidation. Nachdem die am 19. ds. Mts. abgehaltene außerordentliche Generalversammlung die Au

der Gefellschaft bes<lofsen hat, ergeht hiermit, der geszglihen Vorshrift entsprechend, an all- Gläubiger unserer Gesellshaft die Aufforderuna, ih:e Ausprüche anzumelden.

Nüruberger Gußstahikugel-Fabrik A,-G. in Liquidation.

Georg Sichelstiel.

Bilanz-Kouto am 3

É 1A 1133 964|— 5 661/05 150 000|— 54 34990 99 625|—

Fabrik-Anlage Kassa-Konto Effekten-Konto Debitoren .

î j

[1443 7ooloeA Lehrte, den 31 Geprüft und rihtig befunden. Der Auffichtsrath der Actien - Zuckerfabrik Lehrte.

A. Meyer

führten Büchern wird hierdurh von mir bestätigt. Lehrte, den 30. Juni 1900.

Debet.

An Rüben und Fabrikationskoften « Abschreibungen Bilanz-Konto

Lehrte, den 3 Geprüft und ri<tig befunden. Der Auffithtêrath der Actien - Zuckerfabrik Lehrte. A. Meyer. Die Richtigkeit vorstehenden Gewinn- uad Lehrte, den 30. Juni 1900 _ E M. Paasche, geri&tli

[38318]

Activa. Bilauz vro 3

M A 30 058/03

1 125 79937 49 830/57 304 349/66 9 769112

91 723/33 66 438/94 599 112/04! 6 02961

L, O Hypothbek-Darleben .

Stü>k- und Restzinfen. Darlehen gegen Schuldscheine

Stüd- und Restzinsen. ..., Debitoren in laufender Rechnung . . Guthaben bei Barken . Werthpapiere

Stückzinsen

Aktien-Kapital-Konto

ordnungsmäßig geführten Büchern wird hierturŸ vem miz

Passúíva.

M A 496 200i— 567 000;—

6 591/26 6 000i— 7 BS2— 2 500! 3514 58252 6 07417

[ 443 399,95

1, März 1900,

rioritäts-Anleiße-Konto MReservefonds-Konto Exrtra-Reservefonds-Konto . . . As onto Interimé-Konto D L Gewinn- und Verlust-Kontos .

. März 1900,

Der Vorftaud der Actien - Zuckerfabrik Lehrte. A. Bödec>er. E. BödetZer.

Die Nictigkeit vorstebender Bilanz und deren Uebereinftimmung mit den ordnungsmäßig ge-

M. Paas<he, gerihtli< vereid. Bücherrevisor. Gewiun- und Verlust-Konto am 31. März 1900.

Credit.

M

Per Gewinn-Vortrag ..… .. .} 162716 « Zucker- und Melaffe-Konto . . . | 1 11 45003 £9 216/70

l 176 E495

I P Z Ri

L. März 1900.

Der Vorüand der Actien - Zuckerfabrik Leÿrte. A. Böodedter. E. Böodedter: Ver‘uft-Kantos und deffen Lebereinstimmung mit den

hi e bestätigt.

S verein. Bücherrevisor.

Credit-Verein Neustadt “/Aisch, Actiengesellschaft.

9. Juni 1900. Passiva.

Aktien-Karital . Anlehen .

Unerbobere und Stäctzinfen Kreditoren in laufender Redinung . Reservefond Reingewinn

4 900/— 900|— 2 288 51067

Immobilien .. Mobilien

Unkoften: : : Gehalte, Steuern, Porti, Insert., Dru>ksachen 2. Kursverlust an Werthpapieren

Gewinn-Saldo

Neustadt a. Ais{<{, 12. Juli 1900. Der Vorstand. Johann Deininger. Fr. Edelmann. Heinr. Seyboth.

Gewinn- und Verluft-Rechnuna vro 30. Juni 1900.

Gewinnvortrag von 1898 Zinsgewinn

26 058,78 Wir haben die Bilanz sowie Sewinn- unz Ver» luftre<nung geprüft und mit den Büchern überein»

stimmend gefunden.

Der Aufsichtêrath. Johannes Ulri. stellv. Vorsigender.

[38320]

Activa. Vilanz per 3

Uneingezahltes Kapital :

Stamm-Aktien A. Eifenbahnbau: Konto 720 000:— Grunderwerbe- Konto 138 600

275 000

4 2 058 810 Verlust-Konto.

Affservaten- Konto . A 20 000/— Bankguthaben .. . ... R 66 400;—

K |4 59 517186 70 47643 35 035/27 19 765/45

2157/75

179 952/76 Die Uebereinstimmung der vorstehenden L Gesellschaft bescheinigt hiermit. Harburg, den 10. Juli 1900. Der Vorstand, Ritter. L, Halsen.

Betriebsunkofien-Konto . , Handlungsunkoften-Konto , ., Abschreibungs-Konto ..,,., " Amortisations- und Agio-Konto . Bilanz-Konto

h Per Gewinne „. 179 952

Debet.

1. März 1900.

Aktienkapital : Stamm- Uftien A. „M | C0@000,— Stamm-Aktien. . 170000,—

Gewinn- und Verlust-Rechuung für 1899/1900.

et Zuschuß zur Zablung der Bauzinsen an Vering & Waechter lt. Bauvertrag | 9 804 Ve waltungskosten . «a « «1 Us

- 179952 ilanz mit d:n ordnungêmäßig geführten Büchern

J. Menke, Büther-evisor.

' 11 92140 Berlin, den 12. Mai 1900.

Rixdorf-Mitteuwalder

Dér Auffichtsrath. C. Ren >.

Der Vorskaud. Albreht. Borgmann. Neuhauß.