1900 / 181 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

É iert Unt bre Aer E I E

t g B: 02:1 A T A a

9885 20323 356 944 22357 23640 834 24147 773 806 922 25182 248 704 27679 28178 572 29129 448 484 816 952 30685 938 31606 32154 38472 746 811 34084 35482 586 86140 149 503 852 995 837763 39223 233 601 633 42169/44913 47649 51187 52208 55324 983 56460 461 57307 652 58592 958 59348 AN 660 61290 62338 341 500 629 743 763

Serie VEI 31: 500 Thlr. bezw. 1500 4: Nr. 319 781.1302 2745 945 3223 267 412 873 4721 6447 471 906 #470 8189 9288 391 694 761 868 976 10043 249 854 942 11182 960 12685 13564 615 756 874 966 14166 629 655 15093 326 799 127555 21038 365 588 22109 386 24488 25168 170 368 644 26040 264 370 24214 680 28116 420 747 29012 813 30348 493 32161 682.

Serie VIII zu 200 Thlr. bezw. 600 4: Nr, 501 1022 167 385 501 539 587 658 2193 969 4106. 175 5483 688 841 899 970 6013 758 7458 593 807 S525 708 9073: 125. 150.407 1UO065 241 719 11447 987 12021 183799 972 142412 640 713 16598 813 17376 410 18347 363-436 514 19657 662- 20136 174-187 428 21078 286 462 22313 700 23098 275 24557 596 622 904 26218 403 719 819 T0785 209 415508 ‘673 28218 397 902 29068 082. 738 30678 31035 128 727.953 32602 881 33593 645 824 34814 35063 242 36638 373856 38235 39681 835 40190 334 41250 289 741 42221 436 862 908 997 45116 46157 47371 541 594 952 48034 49156 505 536 602 697 50290 615 637 918 51553 628 882 928 54061 448 55218 326 578 56956 57164 251 58614 709 836 59412 840 60015 295 504 63112 325 631 843 65464 595 753,

Serie IX zu 100 Thlr. bezw. 300 4: Nr. 650 841 1419 640 755 926 82732 737 805 895 8023 044 135 531 4141 158 538 561 826 5342 478 637 853 901 6028 637 7366 391 8545 648 9257 10023 062 1004 076 526 919 12638 727 870 877 13073 077 360 604 674 14076 15192 401 498 612 661 679 811 16010 011 616 849 L17205 220 303 571 669 987 18958 19130 322 601 . 20575 21263 351 659 806 22036 426 23297 392 474 494 523 24011 730 25071 560 26112 122 684 884 958 27645 706 28823 29745 30360 650 756 31033 589 32578 929.

Serie X zu 200 M: Nr. 386 792 1293 429 613 835 2092 254 387 3064 197 644 4158 201 266 627,

2) Die 3!/¿prozenligen Pfandbriefe

ohne Buchstaben:

Serie XT zu 5000 A: Nr. 16 340 1316 534 2297 3040 648 4498 832 6139 7133 8992 10192 779 11225 12422 522 564 580 656 677 16984 17947 18421 636 721 19932 20296 671 21564 22349 23003. 978 24277 896 25723 724 763 26035.

Serie XUT zu 2000 (4: Nr. 173 447 782 1773 2277 4207 312 898 5194 435 538 6460 816 895 7547 9731 10827 12374 13017 676 783 14932 15172 662 16776 18083 645 816 911 973 988 19003 095 442 599 25093 630.

Serie XEITII zu 1000 A: Nr. 300 307 947 1019: 308 315 2779 3849 4422 519 692 979 D307 912 6293 379 7566 740 770 8216 9052 10887 11299 13099 733 855 14388 404 16094 230 .231 519 17865 18552 22551 #3328 442. 24210 664 25314 479 483-860 26661 27499 836 28109 31591 601 832123 177 829 35066 517 877 989 36644 37117 572 38256 330 496 806 917 39859 40295 41790 43418 901 902 45716 47794 51622 624 625 726..892 967.968 969

Seric XITV :2u 500 A: Ne. 37 617 1051 3120 4600 841 5556 68788 #7218 8412 987 9197 201 880 10190 579 625 11533 12614 13005 241 715 901 14670 15307 16827 13630 856 18331 19060 914 20057 806 §54 21496 698 238319 25292 653.

Serie XV zu 300 : Nr. 774 866 1345 2036 433 965 3972 4586 865 5212 285 656 6844 7215 331 9517 619 10286 11380 413 12219 755 13519 700 858 920 14323 616 15851 16615 19404 836 963 21436 444 550 665 22250 23189 197 24313 25515.

Serie XVI zu 200 M: Nr. 430 754 990 2486 5049 061 360 843 947 6625 8328 471 9137 475 11266 894 933 12082 172 424 1.3686 726 18249 719 19534 21178 238 403 22288 529 704 764 23820 24836 914 982 26018 021

3) Die 3'/, prozentigen Pfandbriefe

Buchstabe C.

Reihe X] zu 5000 (6: Nr. 63 598 1895.

Reihe XII zu 2000 M: Nr. 868 1043.

Neihe X81 zu 1000 (: Nr. 1121 223 2165 797 3226.

Réihe XAV zu 500 M: Nr. 250 353 851.

Reihe XV zu 300 4: Nr. 110 618 1114.

Reihe XVI zu 200 M: Nr. 315 den Inhabern zum L, Januar 1902 hierdurch mit der Auffocterung gekündigt, den Kapikals- betrag von „dem Künrigungstage an bei unserer Kasse hicrfelbf, Vormittags zwischen 9 und 1 Uhr, oder aber bei der Posener landschaftliczen Bauk hierselbst bezw. bet folgenden auswärtigen Ein- 1öfonsfn :

der. (rgction der Diésconto - Gesellshaft in

érlit, dem Bankhaufe Oppenheim & Schweitzer in Breslau, dem Bankhause M, Stadthagen in Brom-

berg, der Kreditatistalt sür Juduftrie und Handel Dresden, den Kommanditen des Schlesischen Bauk- vereins in Glogau und Lieguitz, der: Kömmümalstäudishen Bauk! für die Preuffische Oberlaufitz in Görlitz, dem S A. Spiegelberg in Hannover und. i i i dem Bänkhause ‘Wm. Schlutow in Stettin baar fit Eipfañz zu nehmen, E e jekündigten Pfandbriefe müssen nébst den noch nik fâllicen- E N? 18’ bis: Nr, ‘20 und den Tâälöns“in-fuïtsfähigem Zustände CnROtestrt werdén; r ‘Betrag: dix etwa fehlenten Kupcns wird von der Einlösungêsvaluta in Abzug gebracht.

Zur Bequemlichkeit des Publikums i} nahgegeben, daß die gekündigten Pfandbriefe nebst Kupons und Talons unserer Kasse bezw. den obengenannten Einlösungsstellen auch durch die Post, aber frankiert eingesandt werden können, in welchem Falle die Gegenféndung der Valuta möglichst mtt nächster Poft, unfrankiect, ohne Anschreiben und unter An- gabe des vollen Werthes erfolgen soll.

Zuglei werden' die bereits früher ausgé- looften, aber noch rückständigen Pfandbrtefe, und zwar : 1) Die 4prozentigen Pfandbriefe:

Serie I zu 1000 Thlx. bezw. 3000 4: Nr. 280 4240: 300.

Serie 1T zu 200 Thlr. bezw: 600 M: Nr. 484 1514 2254 815 4088 192 318 582 5045 776 6032 574 7058 183 S162 906 9976 988 10491 11053 998 12055 328 14672 15872 16313 598 604 17375 409 963 19610 845.

Seriíé T zu 100 Thlr. bezw. 300 M: Nr. 536 742 1656 716 753 980 2476 9603257 4444 748 5326 7118 289 8162 9009 169 10104 499 11059 879 12604 871 924 963 13015 154 252 3859 583 611 662 14802

Serie V zu 500 Thlr. bezw. 1500 M: Nr. 678 858 1070 4794, z

Serie VI zu 1000 Thlr. bezw. 3000 4: Nr. 665 679 2813. 4948 5629 7104 419 9219 11359 15470 16146 20140 150 21820 22313 704 831 23111 513 922 24753 25888 890 26831 §0164 387880 38409 506 39071 42713 742 44218 45303 48240 52258 53926 54590 55639 57233 59508.

Serie VII zu 500 Thlr. bezw. 1500 (A: Nr. 127 206 1013 017 2308 3017 463 4400 612 613 623 5166 634 G030 109 403 920 8537 634 9526 10694 11024 029 12311 633 14674 808 987 15153 16645 695 17698 18115 392 632 816 19335 20342 483 21786 24350 915 25269 26042 285 27457 471 28800 29445 501 30337 726.

Serie VIIN zu 200 Thlr. bezw. 600 (: Nr. 346 1111 2178 286 663 738 769 917 83047 998 738 4148 253 5015 784 871 887 918 6092 244 379827 858 7145 901 970 8364. 773 839 9052 276 10051 430 517 632 114024 789 875 12236 292 475 653 700 810 13111 785 866 14038 511 600 979 989 15815 16029 149 295 301 919 17274 528 650 658 720 848 900 917 931 961 18557 945 19351 731 20837 957 21015 074 119.764 788 23390 532 939 24732 767 25671 749 817 886 26778 27560 596 618 861 29052 30231 233 473 31238 401 443 33592 999 385372 484 883 36153 767 917 38437 39227 714 40124 254 41134 392 397-398 42557 725 483229 366 730 44229 904 45060 193 351 587 46743 796 47118 587 49731 50168 170 51586 754 52180 53785 54229 741 829 55905 9422 56239 904 #7465 495 750 58062 160 490 59280 909 60180 296 305 391 819 63151 65639,

Serie IX zu 100 Thr. bezw. 300 (4: Nr. 56 118 230 765 838 1117 120 285 412 560 679 760- 2325 525 736 776 991 8091 222 261 268 574 758 4086 298 321 336 338 358 377 451 610 615 659. 900 5143 900 6002; 063::103 181. 526 27 (21. 729.770. 832 2075. 081 105 296 361-373. 8113 683 737 760 885

9295 300 371 3! / 142 4

327 472 609 676 711 736 11031 675 12470 889 59 92

534 768 4 403 774 930 18380 384 437 472 515 564 9046 573 789 20032 170 201 §894 21030 038 53 973 22113 115 634 863 23507 917 24002 53 291 312 25008 26162 457 615 667 27107 593 762 28469 30143 406 702 31793.

Serie X zu 200 M: Nr. 139 236 381 409 073 996 678 T1064 169! 225 260 398 428.483 527 723 899 909 924 944 2025 097 184 311 518 581 606 799 3073 093 265 716 908.

2) Die prozentigen Pfandbriefe ohue

Buchstaben :

Serie Xil zúi 5000 (: Nr. 1756 790 2759 4028 5392 6855 7264 9892 10542 12788 14292 1.5559 674 16879 17713 19607 28945 22162,

Serie XIUT zu 2000 M: Nr. 367 368 1103 741 2469 4068 587 5053 6198 7078 344 936 10628 12320 933 13310 14049 512 857 16745 19996 20634 757 821 21617 23693 24095.

Serie XEIIE zu 1000 A: Nr. 250 384 806 1761 2403 843 877 83305 315 691 4195 *%045 318 833 838 §749 9066 352 11402 648 12903 14053 446 15788 167422 17246 264 747 18411 755 893 19277 426 26406 21620 23285 24250 25050 462 463 738 26442 512 671 27514 533 28748 29950 30761 31226 32378 504 742 979 33127 538 962 34035 35121 334 36665 87643 760 38223 39050 988 41250 604 973 43507 44605 45258 47517.

Serie XIV zu 500 Æ«: Nr 425 1561 776 3044 063 4531 5097 367 397 730 895 6185 401 565 "#727 767 915 8088 186 667 9103 298 636 904 962 11767 864 947 963 12298 592 13563 761 14146: 15402 768 781 16219 363 889 17277 18551 666 791 861 19248 350 597 871 985 20520 864 931 2232131 549 799 857 24377 947

Serie XV zu 300 Æ: Nr. 438 653 755 1223 456 474 - 2029 104 164 355 558 583 624 83122 981 933 988 4008 597 5614 770 938 6418 806 890/964 "7082 475 7728127 193 713 9040 120 772 10696 818 924 12727 13602 14057 139 144 295 751 753 756 15471 638 706 16150268 315 17025 233 850 895 18079 105 241 366 547 578 592 685 19225 505 20347 480 830_870 21261 853 22059 372- 23134 24193 520 791.

Série XVI zu 200 : Nr. 127 338 957 1134 512 737 760 791 2344 557 997 83105 459 712° 4757 5171 639 854 6376 T7251 582 901 8138 196 266 483 953 9183 476 626 852 10628 11301 351 438 873 92130 481 138033 451 536 944 14175 310 780 799 15516 815 898 98 17074 926 18035 134 460 565 568 716 8929 19459 463 823998 20329 931 21287 526 768 906 22152 667 23125 392 393 462 731 25065.

3) Die 3? prozentigen Pfandbriefe Buchstabe C. :

Reihe Xx zu 5000 4: Nr. 282 598

Reihe X1UI zu 2000 4: Nr. 1150 224.

Reibe XUl zu 1000 : Nr. 288 379 964 1299 597 ‘809 901 994 2148 859,

Reihe X1V zu 500 : Nr. 140 462 765 934 1439.

Neihe XV zu 300 M: Nr. 10692.

7 133 152 04 f

V (

4 S7 14241 480 508 555 629 650 762 781 869° 93 1.6462 834 17003 088 140

Reihe XVI zu 200 4: Nr. 100 154 295 1399. hierdurch wiederholt aufgerufen und deren In- baber aufgefordert. den Kapitalsbetrag dieser Pfand- briefe zur Vermeidung weiteren Zinsyerlustes unver- weilt in Empfäng zu nehmen.

PVosett, den 22. Junt 1900 Königliche Direktion der Posener Landschaft.

von Staudy.

[11922]

Bekanntmachung.

Bon den auf Gruyd der Allerhöchsten Privilegien vom 9. November 1885, 13. Dezember 1886 und 29. Januar 1890 ausgeaebenen Anleibescheinen der Nheinprovinz (V., VI., VII. und VIIL. Ausgabe) sind am 21. April 1900 plan- mäßig folgende Stüde ausgelooft worden :

A, 31/,9/ ige Anleihescheine V. Ausgabe. a. Reihe IX, Stücke à 500 M4

Nr. 58 204 252 519 638 694 742 782 785 908 917 967 1212. 1214 1421 1453 1566 1570 1614 1700 1834 1873 1874 1882 1906 1919 2022 2111 2167 2221 2291 2326 2446 2459 2482 2484 2518 2702 2838 83010 3068 3083 3197 3214-3307 3321 3380 3461 3505 3643 3792 3939 3995 4006 4121 4122 4141 4488 4565 4588 4667 4853 4866 4872 4889 9064 95079 - 5123 5128 5137 5221 5228 5270 9922 9334 5386 5469 5479 b483 5620 5622 5635 9647 5655 5660 5686 5822 5909 5940.

: b. Reihe K, Stücke à 1000 M

Nr. 6247 6614 6618 6626 6664 6690 6787 6835 309 6856 6871 7009 7202 7269 7270 7271 7365

7397 7474 7585 7621 7622 7629 7641 7710 7716 T7717 7718 7765 7784 7843 7927 7929 8088 8104 8119 8194 8411 8531 8641 8642

) 8742 8832 9035 9114 9115 9116 9128 9258 9408 9561 9571 9598 9704 9820 9840 9861 9915 9977 10067 10080 10211 10224 10258

10461 10556 10836 10837 10838 10839. C. Reihe K”, Stücke à 5000 4 Nr. 11124 11135 11208 11241 11340 L:

B. 31/,9/cige Anleihescheine

VI. Ausgabe. 8 Neihe Kx, Stücke à 500 M Nr. 246 247 324 470 472 516 5959 597 603 612 675 710 751-811 890. 1031 1105 1143 1153 1206 1410 1499 1500 1616 1639 1763 1952 92000. b. Neive XITL, Stücke à 1000 M Nr. 2119 2398 2431 2497 20920 2524 2525 2805 2872 2874 2972 3057 3166 3303 3393 3403 3404 3745 3804 3805 3870 4035 4110 4286 4288 4511 4522 4555 4604 4631 4821 4916 4922 4923 4927 4933 5060 5161 5220 5360 5454 5493 59501 5627 9698 9678 5694 5701 6101 6113 6114 6136 6191 6240 6327 6332 6436 6486 6503 6504 6735 6791 6825 6847 6919 6966 6969. N. L c. Reihe XIV, Stüde à 5000 A : Nr. 7029 7110 7112 7160 7236 7315 7515 75923 7524 7627 7560 7575 7726. C. 31/, 9/ ige Anleihescheine VII. Ausgabe. a. Reihe KXV, Stücfe à 500 M 134 304 607 702 725 814 815 825 892 90 1061 1279 1280 1536 1639 1649 1729 177292 1836 1841 1843 1860 1862 1900 1921 1931 1993, b. Reihe XVI, Stücke à 1000 M »2 2084 2124 2125 2140 2146 2234 2967 2926 2375 2487 2567 2569 2578 2619 2707

27065 2769 2872 2906 3171 3188 3290 3249 9208 3300 3584 3612 3632 3813 4004 4022 4067 4081 4085 4173 4201 4213 4343 4552 4628 ) 4780 4847 4961 5090 5108 5185 5283 5318 9431 5466 5715 5843 5881 5909 5927 6028 6196 6223 6241 6516 6519 6954. c. Reihe XKVIL, Stüde à 5000 A

Nr 7070 7134 7203 7445 7506 7544 7618 7722 7767 7793 7799.

D. 31/, °/ ige Anleihescheine VIIT. Ausgabe. Reihe XVITT, StüdÆe à 5000 A

Nr. 302 1173 1174 1432 1652 1653 1654 1655 1656 1657 1666 1698 1699.

Die vorbezeichneten Anle: heschein? werden den In- habern mit dem Bemerken hierdurch gekündigt, daß die Auszablung des Kapitals nah dem Nenn- werth der Anleibescheine und gegen Rückgabe der- selben nebst den Anweisungen und den noch nit fälligen Zinssheiren vom L. Oktober D. J. ab gus die Landesbauk der Rheinprovinz statt-

ndet.

Ter Betrag der etwa fehlexden noch nit fälligen Zinsscheine wird am Kopital gekürzt. Mit dem 1, Ofkrober d. J. bört die Verzinsung der durch die ausgeloosten Anleibesheine vershriebenen Kapital- beträge auf. Werdea diefe Anlcihescheine binnen dreißig Jahren nach dem Zablungstermin nicht zur Einlöfung präsentiert oder ist deren Aufgebot und Kraftloserklärung innerhalb diefer Frist nit bean- tragt worden, so werden diefelben na Ablauf der gedahten Frist zum Beflen der Rheinprovinz als getilgt angetehen.

Zugleich wird darauf aufmerksam aemacht, daß von den in frühecen Jahren auêgeloosten Anleihe- scheinen der Rheinprovinz Y. bis VII. Ausgabe folgende Stücke noch nicht zur Einlösung präsentiert worden sind :

Von der V. Ausgabe:

R of 1450 174% 128

Reibe IX Nr. 1450 1748 1883 avsgeloost am 2988’ 3362 à 500 M, 17. April 1899

Reihe X Nr. 7198 8762 à 1000 6 i 7 L ne I Nr. 1462 2675 2989 ausgeloost am

tho Ir a7 21. April 1898,

Reihe X Nr. 7880 8750 à 1000 M,

Reibe 1X Nr. 4190 à 500 4, ausgeloost am

27, April 1896. Von dex VI. Ausgabe: Reihe X11 Nr. 371 à 500 M, (96 joo am Reihe XIII Nr. 2508 à 1000 Æ, /26. April 1897. Von der VIT. Ausgabe: Reihe XV1 Nr. 2207 à 1000 #4, ausgeloost am

26, April 1897.

Die Snhaber diefer Anleihesheine werden auf. die bezüglichen Bekanntmachungen vôm 1, Mat 1899, 2, Mai 1898, 1. Mäi 1897 und 1. Mai 1896 ver-

wiesen.

Sodann mache ich wiederholt darauf aufmerksam, des von den gekündigten 4 °/oigen Rheinprovinzr Obligationen 1." und Il. Emission das Stück II. Emission Serie 111 Nr, 2718 über 100 Thaler = 300 M bis jeßt nech nicht zur Einkösun präsentiert worden i, und bemerke dabei, da die Verzinsung mit dem 1. Jult 1886 aufgehört hat, sowie daß diejenigen 4 9/oigen Rheinprovinz-An- lethesheine TII. und IV. Ausgabe, welche bishër weder zur Abstempelung auf %tge Stücke, noch zur Baareinlösung eingereiht worden sind, vom 1. April 1898 ab uicht mehr verzinft werden.

Bezüglich der 37 °/%igen Anleihescheine der Rheinprovinz Ax. und UV. Ausaabe, sowie der 8 °’%igen Auleihescheine TK. Ausgabe wird bemerkt, Tilgung für das Jahr 1900 die crfordver- lichen Stücke angekauft worden find, und zwar :

von der IIT. Ausgabe 58 500 M4, Í ü . F 61000 , n e u 632500 ,

Eine Ausloosung zum Zwecké déx Tilgung findet somit bezüglich der vorbezeichneten Ausgaben ebenso, wie der iu meiner Bekannt- machung vom US, „Februar d. Js. erwähnten Rheinprovinz: Anleihescheine 10. bis 18, Aus- gabe in diesem Jahre nicht ftatt.

Düsseldorf, ten 1. Mai 1900.

i Dex Dircktor der Laudesbauk der Rheinprovinz: Dr. Lohe.

(4540) Bekanutmachung.

Bei der erfolgten Ausloosung der auf Grund des lantesberrlihen Privilegiums vom 3. Januar 1883 ausgegebenen vierprozentigen und mit NRECAENEE

y ein Genehmigung vom 10, Mai 1897 auf drei hals

Prozent ermäßigten Anleihescheine üx. Ausgabe der Stadt Münfter sind folgende Nummern ge-

zogen : Litt. A. zu je 500 M 48 96 110 176 186 309 316 318 350 362 398 436 442 480 492 495, Lïtt. B. zu je 1000 138 19 28 97 151 183 186 197 210 262 300 431 437 485, Litt. C. zu je 5000 Li

Die Rückzahlung der durch vorbenannte Anleihe- seine bekundeten Darlehen erfolgt vom L. Ofk- tober 1900 ab bei der Kämmerei-Kaffe der Stadt Münster gegen Aushändigung der Änleihe- scheine, der Anweisungen und der noch nit ver- fallenen Zinéscheine.

Vom 1. Oktober 1900 ab findet eine weitere Ver- zinfung nit statt

Uus früheren Verloosungen sind noch nit ein- gelöft :

seix 1. Oktober 1898: Litk. A. Nr. 269

seit 1. Oktober 1899: Litt. A, Nr. 164 275, Läatt. B. Nr. 95 135.

j Münaster i. W., den 9. April 1900.

__Y Der Magistrat. 2 ¿ Jungebiodt.

atn il fie

Bekauntmachung,

__ Kündigung

ausgeloofter Kreis-Auleihescheine des Kreises Toft: Gleiwitz.

Bet der am 20. März 1900 in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegii vom 10. Juli 1881 ftatt- gehabten Ausloosung der laut Tilgungtplan für 1900 einzulösenden Anleihescheine des Kreises Tost- Gleiwiy wurden nachitehende Nummern der 111. Nusgabe im Gesammtwertbhe von 34400 M zur Rückzahlung am 1. Oktober 1900 gezogen :

25 Stück Litt. A. à 1000 A Nr. 169 548 70 658 1042 237 325 436 309 332 857 1043 57 1254 402 201 79 527 220 129 335 774 676 1019 95.

14 Stück Litt. W, à 500 A Nr. 393 59 17 399 177 111 596 538 24 115 236 435 21 143.

12 Stück Litt. C. à 200 c Nr. 221 246 175 234 334 48 367 285 14 348 326 295,

Die Verzinsung der ausgeloosten Kreis, Anleibe- scheine bört mit Ende September 1900 auf. Fehlende Zinskupons werden von den Einlösungsstellen an dem Kapitalbetrage gekürzt.

Aus früheren Jahren befinden sch noch im Rück- stande folgende ausgelooste Kreis- Anleibescheine :

L. Em. Litt. B. 232 gel. pr. 1. April 1878 1/300 4,

ITT. Em. Litk. B. 611 gel. 1. Oktober 1899 1/5004

Gleiwitz, den 24. März 1900.

Namens des Kreis - Ausschusses des Kreisc@ Toft: Gleiwitz : Der Vorsigende: Schroeter.

[140]

[95780] Bekanntmachung.

Bei der diesjährigen Ausloosung der Gumbinuer Stadt-Anleihescheine behufs Amortisation sind folgende Nummern gezogen worden:

A. von der IL. Ausgabe (18783): Buchstabe A. Nr. 11 und 18 über je 200 Thlr.

(600 (6), j

Buchstabe B. Nr. 41 und 42 über je L00 Thlr. (300 M).

Buchstabe C. Nr. §1 125 168 172 *178 194 196 2395 245 256 über je 25 Thlr. (75 M).

B. von der IUL. Ausgabe (1881): Buchstabe A. Nr. 24 über 1000 M Buchstabe #8. Nr. 51 und 80 über je 500 Buchstabe ©. Nr. 166 241 278 320 334 381

über je 200 M

C. vou der LIV. Ausgabe (1884): Buchstabe A. Nr. 13 über 1000 Buchstabe 1. Nr, 38 40 43 über je 500 4 Diese Anleihescheine werden den Inhabern behufs

Einlösung am 1. Okto“er d, Is, hierdurch mit dem Bemerken gekündigt, daß die n den ausgeloosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom A. Ok- tober d. Js. ab bei der hiefigen Stadtkasse gegen Rückgabe der Anleihescheine mit den dazu gebörigen erst nah dem 1. Oktober fällig werdenden Binsshetnen und Anweisungen baar in Empfang zu nehmen sind, Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird voa dem zu zahlenden Kapitäle zuräückbehalten werben.

Vom 1. Oktober d. Is. hört die Vetzinsung der: ausgeloosten Anleihescheine auf.

Gumbinneu, den 10. März 1900,

Der Magistrat.

daß zu deren planmäßige!

zum Deutschen Reichs-

M 181.

Dritte Beilage

Berlin, Mittwoh, den 1. August

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1900.

L Untersuhungs-Sachen.

2, Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, D Ingen u. dergl.

8, Unfall- und JInvaliditäts- 2c. Versiherung. 4. Verkäufe, Berpatungen, Verdingungen 2c. b, Verloofung 2c. von Wertbpyavteren.

Desfentlicher Anzeiger.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsd, 7. Grwerkts- und is G

8. Niederlaffung 2c. von Re{tsanwälten.

9, Bank-Ausweise.

10. Verschiedene

\hafts-Genofsenschaften.

ekanntmachungen,

9) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

1 í 4

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden si |

ausschließlich in Unterabtheilung 2.

[30420] Bekanntmachuug.

Vou den zu Zwecken der Chausseebauten auf Grund ‘dec Allerhöchsten Privilegien vom 25. No- vember 1885 und 7. Oktober 1889 ausgegebenen Kreis-Anleihescheinen des Kreises Löbau der VX. Emission sind am 23. Februar cr. behufs Amortisation ausgeloost worden :

Litt. C. Nr. 79 über 500 M

Dem Inhaber dieses Anleihesheins wird das be- zeichnete Kapital hierdurch mit der Aufforderung gekündigt, den Betrag gegen Einreichung des An- leihesheins vom L, Oktober d. Js, ab bei unserer Kreis-Kommunal-Kasse und tei S. A. Samter Nachfolger in Königsberg in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung dieses Anleihesheins hct mit dem 1. Oktober d. Is. auf.

Neumark, den 28. Februar 1900. Der Kreis. Ausschuß des Kreises Löbau.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fi aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[38709] Photocol-Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrath hat bet Gelegenheit der Ges neralversammlung am 31. Jult 1900 bes{lo}sen, die Punkte 1, 2 und 3 von der Tagesordnung abzvetzen und eine neue Generalversammlung auf Frei- tag, den 24, Auguft, Vormittags 10 Uhr, einzuberufen. Dieselbe findet in den Geschäfts- räumen des Herrn Barquier Wallach, München, Odeoaéplay 2, 1. Stock, Aufganz 11, statt.

Tagesorduung :

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz, sowte des Gewinn- und Verlust-Kontos für das erste Geschäftsjahr.

2) Gntlastung des Vorstands und des Auf- sichtsraths.

3) Neuwahl des Auffichtsraths.

Die Herren Aktioräre, welche an der Géneral- versammlung theilnehmen wolle", haben gemäß § 18 des Statuts ihre Aktien spätestens am 3. Werk- tag vor der Versammlung entweder bei der Gesellscaft@kafe, Nympbenburgerstraße 125, oder bei der Pfälzischen Bank ia München vorzu- zeigen und erhalten dagegen Eintrittskarte.

München, den 31. Juli 1900.

Der Vorstand.

G f Erzgebirgishe Dynamitfabrik Altiengeselshaft zu Geyer i. S.

Die zwölfte ordeutiiche Generalversammlung unserer Ufktionäre soll Mittwoch, den 22. August 1900, Vormittags L0 Ubr, im Hotel Stadt Gotha, Dresdeu, Schloß- Straße 11, I. Etage,

* abgehalten werden.

Tagesordbuung :

1) Indemnitläteertheilung wegen verspäteter Ein- berufung der Generalversammlung.

2) Genehmigung eines Vertrages.

3) Prüfung bes Berichts des Voistands und Aufsichtsraths und der Bilanz auf das ¡wsölfte Geschäftsjohr vom 1. Januar bis 31. De- zember 1899 eventuell Genehmigung dersélben und Gnutlastung des Vorstands und Autsihts- raths, sowie Beshlußfassang über Verwendung des Netngewinns.

4) Abänderungen der Statuten gemäß den Vor- schriften des neuen Handelsaesepbuches, ins- befor dere der 88 1, 2 und 3 (Aenderung in der Fassung uad Zulä'sigkeit der Ausgabe: von Aktien zu einem höheren als dem Nenn- betrag), § 4 fällt fort, Aenderung in der

assung des § 7 (Nechte der Aktionäre), § 8 Einberufungsfrist für die Generalversamm- lung), der §8 9, 23 und 24 (Ablauf des Geschäfttjahres, Vorlegung der Bilanz), des § 10 (Hinterlegung der Aktien für die General- versammlung), der §8 12 und 15 (Bestim- mungen über den Abstimmung9modus in der Generalversamm! ung), ferner der 88 13 und 14 (‘Ankündigung der Gegenstände der Tages- ordnung für die Generalversammlung, Be- {lußfähigkeit über gewisse wichtige Gegen- stände), Aenderung des § 17 (Amtsdauer des Aufsichtsraths und Rethenfolge des Aus- sheidens), der §8 16 und 18 (Aenderung in der Fassung), des § 19 (Besondere Pflichten des Aufsichtörath3), Aenderung von § 20 Ge Vergütung an den Aufsihtsrath), der &S 21 und 22 (Zeihnung des Vorstandes), Aznoerung des § 25 Uag des -Reino

gon) und des § 26 (Liquidation betr.).

5) Wahl zum Aussihhtsrath.

Die Legitimation zur Theilnahine an der General- versammlung erfolgt durch Vorzeigung der Aktien oder der über die Niederlegung bei den Gesellschafts- kafsecn in Geyer i, S. und Dresden, oder bei einer öffeutlihen Behörde, oder bet unserem Bankhause Eduard Rocksch Nachfolger in Dresden ausgestellten Depositenscheine.

Die gedruckten Geschäftsberichte liegen vom 6. August d. F. ab in unserem Komtor in Dresden, forte ber dem Bankhause Eduard Nocksck Nacbfolcer in Dresden zur Einsicht der Aktioräre aus.

Dreêden und Geyer, den 24 Juli 1900 ErzgebicgischeDyaamitfabrik Uktiengesellschast

zu Geyer i, S. du Der Aufsichtsrath. Geheimer Kommerzienrath Victor Hahn, Vorsitzender.

[36120]

Ditetentigen Aftfonäre der „Deutschen Export bank“, welche sih mit der Einzahlung der V1. Kate noch im Rückstand: befinden, wecden unter Androhung ihres Ausschlusses mit dem Antbeilrehte hierdurch aufzefordert, diese Einzahlung von je 75 4 p:0 Aktie nunmehr" bis spätestens de4 L. No- vember d, Js. bei der Kasse der unterzeichneten Gesellschaft zu leisten,

Berlin W., Derfflingerstr. 4, den 20. Juli 1900.

Deutsche Exportbank.

Der Auffichtsrath. Die Direktion. Hans Neimarus. Dr. R. Janna i ch.

[38492] Actien-Vrauerci, Ohligs.

Wir beehren uns unsere Herren Aktionäre zu einer Mittwoch, den 22. Auguft 1900, Nachmit- tags S Uhr, im Hotel Kanzler zu Ohligs statt. findenden auferordentlichen Generalversamm- lung ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Aufsichtsrathes und des Voer-

standes.

2) Erhöhung des Aktien-Kapitals yon 46 1000 000

auf #1 500 000.

Diejzntgen Herren Aktionäre, welhe sich{ an der Generalversammlung betheiligen wollen, müssen ihre Aktien gemäß § 15 des Statuts späteftens 2 Tage vor der Generalversammlung bei der Gesell- \shaftskasse hinterlegen oder die anderweitige Hinterlegung in acnügent er Weise bescheinigen.

Ohligs, den 2. Angust 1900.

Der Auffichtsrath. Friß Beckmann, Kommerzienrath, Carl Stratmann, Bankdireftor. [31061] / :

Vereinsbank in Nürnberg.

Bei der heute unter Zuziehung eines Königlichen Notars ftat!gehabten XXVII. Verloosung unserer

43 9% Bodeukredit-Obligatiouen Serie Ill

. mit 2509/9 Kapitalzuschlag röckzahlbar wurden folgende Nummern gezogen : x. Emisfion.

Litt. B. Obligationen zu Fl. 700 = Æ 1200,

rüdzabibar mit Fl. 875 = A 1500: Nr. 1423 1431 1443.

Litt. C, Ooligationen zu Fl. 175 = Æ 300, rüd-

zahlbar mit Fl. 218,45 Fr. = M 375: Nr. 269 277 279 283- 291- 293 297.

Litt. D. Döligationen zu Fl. 100 = #4 171,43 „ß, rückzablbar mit Fl. 125 = M 214,28 A:

Nr. 8125 8143 8157 8159 8161 8183-8191.

Litt. E. Oblijat:onen tu Fl. 50 = c 8571 „A rüdzah!lbar mit x]. 62,30 Kr. = M 107,14 4:

Nr. 1893 1903 1923 1929.

Litt. F. Obligätionen zu A 200, rüdckjablbar mit M 250:

Nr. 2189 2195 2197 2205 2209 2215.

Litt. G. Oeligationen zu 4 100, rüdckzahlbar mit M 125:

Nr. 83 95 105 xTL. Emisfion. i

Litt. A. Obligationen zu ÆM 1000, rüdiahlbar

mit M 1250: Nri¿ 325.

Litt. B Obligationen zu Æ 500, rüZzablbar

mit M 625: Nee 15,

Litt. C. Obligationen mit #4 250:

Ne. 727 729 731.

Litt. D. Obligationen zu # 100, mit M A 125:

Nr. 395 397 401 403. i Die verloosten Obligationen werden in den oben betgefügten Beträgen fatimt treffenden Zinsen von heute an bei unserer Kassa, der Königl. Hauptbank in Nürnberg, den Königl, Filigalbauken in Amberg, Aus- bah, Augsburg, Vamberg, Vayrceuth, Fürth, Hof, Landshut, Ludwigshafen, München, Passau, Mee ura, Schweinfurt, Straubing, ürzburg,

der Bank für Handel und Judustrie în Berlin,

der Filia!e der Bank für Handel und

Judusttie in Frankfurt a. M., Herren Merck, Fivck «& Co. in München,

E f edit «& Federer in Stuttgart,

owie

alleu Firmen, welche fich mit dem Ver-

kaufe unserer Obligationen befassen, aegen Rückgabe der Original - Obligationen nebst Talons und noch nicht verfallenen Kupons eingelöst. Nicht verfallene fehlende Kupons werden mit den entsprehenden Beträgen am Kapital in Abzug ebracht. s na 1. Oktober 1900 an treten die verlocosten Obligationen außer kuponmäßige Verzinsung, und wird voa da ab für dieselben nur mehr ein 2pro- zentiger I vergütet,

Nürnberg, 2. Juli 1900.

Die Direktion.

¡u M 200, rüdzaßlbar

röüdckiablbar

nebs Bilanz | [38641]

Süddeulshe Eisenbahn-Gesellshaft.

VIE. ordentliche Generalversammluug. Hierdurch beehren" wir uns unjcre Bktionäe m der am Montag, den 10, September d. J., Vor-

|

| er Generalversammlung in | (S 28 tes Statuts.)

z î Í

mittags LO0è Uhr, in unserem V: waliun, gebäude, |

Neckarstraße 5, hierselt#st s\tatifint. nten ordentlichen Genera!versammlzng einzuladen. Tagesorduunug :

Die im § 31 der Statuten unter 1 bis 4 ein- {licßlich genannten Gegenstände.

Zur Vetheiligrng an der Generalvzrsamm?urg sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, deren Aktien oder Interimsscheine (Cinzahlungéquitturgen) am Tage der Generalversammlung, diefen nicht mit- gerechuet, seit mindeftens 2 Wochen bei ter Gesellschaftôökafse oder bei ten Niederlcfsungen der Bauk für Haudel unv Judustrie in Darmstadt, Berlin oder Fraukfurt a. M. ununterbrechen binterlegt „ewesen sind, oder welche die anderweite Hint-rlegung bei enem deutscheu Notar ckadur( nachwtisen, daß sie bei einer der vorgedahten Stellen

vor Ablauf der Hinterlegungéfrist cinen ordnungs» î

mäßigen Hinterlegungsschein des deutsdhen Notars deponieren, in welhem tie angemeldeten Aktirn oder

siebenten i

Ï

Interiméscheine genau bezeidnet sind und in welhem bescheirigt sein muß, daß die Aktien bis zum Schlusse Verwahr bleiben.

Darmstadt, den 23. Juli 1900. Der Auffichtsrath. Hebdderih.

[38643] Einiadung zur sammlung der

Actien-Zuderfabrik in Ottmachau,

wel: am 20. August 1906, um 8 Uhr Bor- mittags, im GesLäftslokale zu Ottmachau ab- geh iulten wciden wird. TagesSordnung: 1) Genebmigung des Jahresberihts und der Jahresrehnungen. 2) Beschlußfassung über Verwendung des Jahres- Erträgnisses. 3) Wahl des Aufsitsraths. 4) Statuten- Aenderung: 5) Anträge des Au‘si§tsraths und der Direktion. 6) Urtrâge ter Herren Aktionäre. Ottmachau, 1. August 1900 Der Auffichtsrath.

ordentlichen Generalver-

[38334]

Nürnberger Gußstahlkugel-Fabrik A.-G. in Liquidation. Nachdem die am 19. bt. Mts. abgehaltene außerordentlice Generalversammlung die Auflösung der Gesellschaft beschlofsen hat, ergzht hiermit, der geselihen Vorschrift entsprechend, an alle Gläubiger unserer Gefellshaft die Aufforderung, ihre Ansprühe anzumeldeu.

Nürnberg. 28. Fuli 1900.

Nüruberger Guß ftahikugel-Fabrik A.-G. in Liquidatiou.

Jean Kohblenberger.

Georg Sichelstiel.

[38539]

Kiel-Eckernförde Flensburger Eisenbahn-Gesellschaft.

Die heute abgehaltene Generalversammlung hat die Dividende für 1899/1900 auf je 5 %

für die Prioritäts-Stamm-Aktien und für die Stamm-Aktien festgesetzt.

Den betheiligten Gemeinden wird die Dividende gegen Einsendung der Dividendenscheine nebst

Nummerverieihniß an die Hauptkasse in Kiel von dieser zugestellt werden.

Die privaten Aktionäre

können dieselbe bei der Haupikafse und bei den Stationsfkaffen in Flenêburg und Eckernförde

erheben.

Die genehmigte Bilanz wird nachstehend mitgetheilt,

Kiel, den 28. Juli 1900.

Die Direktion. Wenneker. i Vilauz der Rechnung der Kiel-Eckernsör:de-Flensburger Eisenbahn-Gesellschaft

Activa.

pro 31. Márz 1900.

Passiva.

M Lo I. Bau-Konto 5 122 958/43 IL. Erira - Bau- i ati I ITL. Effekften-Kto. nom. 324 000

823 506'61 | 296 862!

73 297/62 183 610.86

Konto E V. Kassenbestand

Konto

XVI

6 500 235 52 Kiel, im Mai 1900.

. Stamm - Aktien à 500 M F Dn . Prioritäts - Stamm - Aktien 4198 Stü à 500 M 2ER - . Prioritäts-Obligationen L. Aus- IV. Materialien- | U r E davon getilgt . Prioritäts-Obligationen II. Aus- E L s daven getilgt ". Anleihe ({webende Schuld) Í Einnahmen während der Bauzeit . Reservefonds S n Erneucrungsfonds8 . Erneuerungsfonds IL. . Betriebsübershuß für 1899/1900 | . Dividenden-Konto d 517 . Prioritäts Obligationen- Zinsen-

. Tilgungs-Könto: Ersparte Zinsen davon zur Tilgung verwandt . Bilarz-NReservefonds: a Getilgte Prioritäts - Obli- gationen e d M E XV. Agio-Konto j XYL: Alte N X VII. Rüdiagen in den Erxtra-Bau- Fonds .

K E #18 2 101 000/— _2 099 000/—] 4 200 000

4202 Stüdck

800 000 |— 87 000/—| 713 000|—

| 400 000/— 370 500

29 500/— 200 000

146 945

30 000 294 697 20 000 293 242|

310 28 900|— 28 500 400

116 500

17 598) 134 098

Die Direktion.

[37690]

Gejhäftsberiht der Actiengesellshaft Corpshaus Fsaria, Münen

pro 1899/1908,

Gewin». uud Veriuft. Nehnuung.

Haben.

W1J

303/40 1 984/34 1 887/74 Abschluß-Bilanz pr

E

Unkosten

3 »E s s, Nt Tom ÖHypotbeke nien .

Sol.

I. Kapital-Konto Alt. «Ges. Vorm «Reg. L

IT. MReserve-Konto

Á 30 000

6 000/—

99 800|—}|

600|— 346/57 1 470/89 1 509/46 150|—

111. Spezial-ReserveKoato . . . IV. Hppotidet»ZinfewReserderKvato

V, Baut Kouto . , «

V1, Kaeipeinri@tungd-Keoto . VII, Gedükren- Aqu .Keuto « « q | VIII. Kouto für deimacallene Aktien 5 169/11 IX. DarledewKouto 189/23

R, Ded.Keuto | _300|—

o 31. März 1900,

é A 33002

1 Wi 64

Haden.

K A L E DáÁ& IT. Effekten-Konto K 8 8 TTI. R an Aktionäre . T Id IV. Grundstück8-Konto: Kauspreis . . . . . „& T2 WLÆ Hypotheken . . . _. WCŒ0— T V. Bankguthaben «s... «T L VI. Passiv-Saldo . A

Gewinn an Effekten . . S A

D D D