1900 / 182 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B Deutscher Reichs-Anzeiger

105,30bzG 100,80

100,50G 106. 20G Produktenmarkt. | und

94, 75G 101,00G Berliy, 1, August 1900.

90,00G Die amtlich ermittelten Preise waren (per 1000 kg

11630 y in Mark: Weizen, Normalgewicht 755 g 155, Fe o

95 0b bis 154,75—155,25 Abnahme im September, do,

95,00bz 157—156,25—156,75 Abnahme im Oktober, do. 5

100,30G 158,50—158,25—158 50 Abnahme im Dezember mit S

100,10G klf. 12 A Mehr- oder Minderwerth. Matter. E R oggen, russisher 138 ab Kahn, Normalgewicht

s 712 g ‘139—138 75—139 25 Abnahme im Sep- ¡f L fert ae tember, do. 139—138,75—139 Abnahme im Oktober, Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 4 50 e

,

ck—4

Schäffer u.Walker Schalker Gruben Schering Chm. F. dd N. Schimischow Cm. Schimmel, Masch. Schles. Bgb, Zink do. St.-Prior.|1 do. Cellulose . do. Elekt.u.Gasg. do, Tilt, D. do. Kohlenwerk do. Lein. Kramsta do. Portl. Zmtf. Schloßf. Schulte Schön. Fried. Ter. F S

Dessau Gas . . (105 do. 1892 102) do. 1898 108 Dt. Asph.-Ges, (105 do. Gef. f. elektr, U, do, Kaiser-Gew |4 do. Linol. (103

do. Waff. 1898 (102 do. do. (102 Donnersmarckhütte . Dortm. Bergb. (105) do, Union (110)

3 508 do, do. (100) 172,00bzG Düsseld. Draht (105) 90, 00bzG (Flberfeld. Farb. 104) 139,00G Elekt. Licht u. K. (104 —,— Engl. Wollw. (103) 112,50G do. do. (105) 133,75B Erdmannsd. Spinn. 202,25bz do, do. 108) 112,50bz Meier eon, 105 179,00et.bzB | Gelsenkirchen. Bergw. 148,00G Georg - Marie (103) St. |—,— Germ. Br. Dt. (102)

119,50G Gef. f, eleft. Unt. (103) 1200/3001153,75G do. Do. (103) 1200/600/165,75bz GörlMasch.L.C.(103)

1000 1239,25bz Las Se Ind: O

1000 1160,75bz Halleshe Union (103

1000 [173/00G Hanau Hofbr. (103)

1000 188,25bzG Harp. Bergb. 1892 ky.

600 181,50B Helios elektr. 100)

—_—

R 00 N 58 L 2 ; 1

bes 2A bai 5 pi Jois Lrt erd

iwerk Aschersl. anunengießer. . ler Maschinen ttowißerBrgw. Keula Eisenhütte . Keyling u. Thom. ner u, Ko. „2: Klauser Spinner. 34 Köhlmann,Stärke Köln. Bergwerke . do. Elektr.-Anl. do. Gase u. El. Köln.-Müsen. B... do. do, fonv. KönigWilhelm kv. do. do. St.-Pr. Königin Marienh. Kasb.Msch. V.-A. do. Walzmühle Königsborn Bgw. Königszelr Porzll. Körbisdorf. Zucker Kronprz. Fahrrad Küpperbusch . . U Kurfürstend.- Gef.| i Kurf.-Terr.-Gef. „| i, L

Lahmeyer u. Ko. . Langensalza. Lauchhammer. . . D Tony. Laurahütte . . do, L fr, Verk. Í Lederf.Eycku. Str. Leipzig.Gummiw. Leopoldgrube . . „54 Leopoldshall . do, St.-Pr. Leyk.-Josefst.Pap.| : Ludw. Löwe u. Ko.|2 Lothr. Cement .. Eisen, alte abg. . dopp. abg.| 0 do. St-Pr.| 6 Louise Tiefbau kv.| 0 0. St.-Pr.| 4 LüneburgerWachs|15 Luther, Maschinen| é 0 7 3

Pu fi C L) pre =J=J J

———

[Ny -I©O | 2 | ©

m

i t —J —JI =s J

S| |œ] S e. n So mom A

omburg. . Schriftgieß. Hud Schuckert, Elektr. |1 E I Schütt, Holzind. . 137,00G Schulz-Knaudt . .1 215,00bzG Schwanißz u. Ko.| 201,000 Seck, Mühl V.-A.| i. 120,50G Mar Segall ., 170,00bzG Sentker Wkz. Vz. 172,006 Siegen-Solingen |1 609,00G Siemens Glash. 1705,00G Siemensu. Halske 185,00bzG Simonius Cell. . 44,75bzB Sißtzendorfer Porz. 1REN anq guts Spinn u, Sohn . | 450 1118,25G_ Spinn Renn u. Ko |__ 600 M S StadtbergerHütte 12,50à,75à10,60et.à11,25bz | Staßf. Chem. Fb. 1000 1108,50 B Stett. Bred. Zem. 500/1000113 do. Ch. Didie1 1000 ,VObz do. Elektrizit. 600/300 194,502 do. Griston Ba 120,250 IE a 24 D 200 fl. 160,25G o. do, St.-Pr. 1000/6001354,50G Stobwasser V.-A. 1000 1170,25G Stöhr Kammg. .|1 600 Stoewer, Nähm. O Stolberger Zink. 300 142,90bzG do. St.-Pr.|1 1000 175,00bzG Strls, Spl. St.-P. 300/1000 Le0EI Sturm Falzziegel 300 [125,50bzG Sudenburger M. | 180,25bzG Südd. Imm. 40%/10 |20 / 137,756 TarnowitkerBrgb.| 0 |— / 141,00G Terr. Berl.-Hal. .|— |—| 74,590bzG do. Nordost. 0 | 0 | 122,590G do. Südwest| 0 |—| 103,10G do. Wißleben .|— |— —— Aen Madr T B | AJER R ale Cl). Cl. P. 128,50G bo

; . “V.-Aft/ 8 [10 | 116,50G Thiederhall .…….|8 | 8 4 77,20bz Thüringer Salin.|1%/5/12/5/4 95,00 bzG do. Nadl. u. St.| 94| | 131,50G Tillmann Wellbl.|11 [15 / 174,75bzB Titel, Knstt. Lt. A|— | 223,906 Trachenbg. Zucker| 87,90G Tuchf. Aachen kv.| :

170,50 bz Ung. Asphalt .

c ckckck r wor

f O5 7 Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile 30 4. “s do. 139—138,75—139 Abnahme im Dezember mit Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; A S EINR Juserate nimmt au: die Königliche Expedition 08/106 1.60 „4 Mebr- oder Minderwerth Ziemlich fet, für Berlin E 2e En auch die Expedition V4 R P d des Deutschen Reichs-Anzeigers Se Hafer, pommerscher, märkischer, mecklenburgis@her i Einzelne Ten A E ene an S Q 6 | S ""Werlin BW., Wilhelmfteaße Ne Bd A tele I 16A e lECoiMeR MEElenburalsmer + ti) L Berlin 8W,, Wilhelmstrasßie Nr. 32. 100,75G burgischer mittel 146—152, \chlesischer mittel 140 j ch0 i 101,26G bis 146, russisher mittel 136—142, do. geringer D T

¿ 12,

D

or L)

prni fri ONONN E r | err RPRRckAhEEck

p pk pri pri per pre p Pra reen pr pm pee

mm

S

J ft J J fn funk Pank nt fend

m wor orn

132—135. Still.

de Mais, Amerik. Mixed 111,50—112, do. 108,75

97,10G bis 108 50 Abnahme im September.

5001000 100,60b4G gg tnmeHl (p. 100 k@) Nr. 0 u. 1 18,75 Seine Maje stüt der SOng haben Allergnädigst geruht: # S 5. Das Betreten von Stallungen, in denen, oder infolge der von der Stadtverordneten - Versammlung zu 0-700 11029 70. dem Generalmajor z. D. Brinckmann, bisher Kom- | Weiden, auf denen an Maul- und Klauenseuche crkranktes | Hagen getroffenen Wahl den Ober-Bürgermeister Prenßbel

1000 u. 500/96'00b;G Rüböl (p. 100 kg) mit Faß 60,20 60—60 10 mandeur der 21. Kavallerie-Brigade, und dem ordentlichen | oder dieser Seuche verdähtiges Vieh sih befindet, ist außer | als Bürgermeister der Stadt Hagen auf fernere zwölf Jahre

1000 u, 500/96,500 bis 60 Abnahme im Oktober, do 58—58 20—57,80 Professor in der juristishen Fakultät der Universität Körigs- | dem Besiger, dem zur Wartung bestimmten Personal und | sowie i : 1000 198.006 bis 58,10 Abnahme im Mai 1901. Unter Schwan- berg i. Pr., Geheimen Justizrath Dr. Theodor Schirmer | Thierärzten andern Personen nur nach zuvoriger Erlaubniß infolge der von der Stadtverordneten-Versammlung zu ia L kungen fester. den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub, der Ortspolizeibehörde gestattet. Oberhausen gctroffenen Wahl den Rentner Julius RNein-

1000 [9730G Spiritus: Ohne Umsaß. | dem Obersten a. D. von Hartmann, bisher Kom- 86. Personen, die sih bei den kranken Thieren oder in | hard und den Dampfmühienbesißer Bernhard Johann

(001000 —— mandeur des 1. Großherzoglich Hessischen Jnfanterie-(Leib-Garde-) | verseuhten Stallungen befunden haben, dürfen das Gehöft | Schaefer daselbst als unbesoldete Beigeordnete der Stadt

1000 u. 500|— Regiments Nr. 116 den Rothen Adler-Orden dritter Klasse | wur nah Abwaschung des Schuhwerks und Reinigung oder | Oberhausen, und I mit der Schleife, 20 Wechsel der Kleidungsftücke verlassen und seucherfreie infolge der von der Stadtverordnet-n-Versammlung zu 1000 Ea o dem Korvetten-Kapitän a. D. Jacobs, bisher von der | Stallungen in anderen Gehöften während einer dreitägigen | Malstatt-Burbach getroffenen Wahl den Ober-Jngenieur Karl

B Gs 'S0 hr C Marine-Station der Nordsee, den Abtveilungs-Vorstehern am | Frist überhaupt nit betreten, außer wenn sie fih zuvor einer | Kreiß und den Rentner Jakob Kalk offen daselbst als

A I | Geodätischen Justitut bei Potsdam, Professoren Dr. Börs gründlihen Desinfektion unterworfen und außerdem Schuh- | unbesoldete Beigeordnete der Stadt Malstatt-Burbah auf 1000 [90'30G und Dr. Krüger, dem Pfarrer Dienemann zu Veltheim | werk und Kleider gewechselt haben. fernere sehs Jahre zu beslätigen. 1000 |—,— i im Kreise Halberfladt, dem Bürgermeister Dr. jur. Neff zu S 7. Das Weggeben ungekohter Milh aus dem oben :

L A, : i St. Johann a. S, dem Zweiten Bürgermeister Bartsch zu | bezeichneten Sperrgebiet ist verboten. N E Led N a, Juli. M ar onerie nach Er- Tilsit und dem Beigeordneten, Gutsbesißer Roehling zu _ Der Abkohung gleich zu achten ist jedes andere Ver- Seine Majestät der König haben Allergnädi bt: 1000 L elungen des Königlichen Polizei - Präsidiums, St. Johann a. S. den Rothen Adler-Orden vierter Klase, fahren, bei welchcm die Milch auf eine Temperatur von M SRAES ¿r König haben Allergnädigst geruht:

LRT 17 0d e De etn aid os E e De 0 dem Marine-General: Oberarzt a. D. Dr. Brunhoff, | 1000 C. gebracht oder wenigstens eine Viertelstunde lang dem Fabrikbesiger Wilhelm Scharpenberg in Nieren- 500 [97'50G Weizen, Mittel Sort e L Malzen. bisher von der Jnspektion des Bildungswesens der Marine, einer Temperatur von mindesiens 909 C. ausgescht wird. hof, Kreis Hattingen, den Charakter als Kommerzienrath zu

1000 u. 500 Zerigé Wte a C atn M e U den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse, _ Unter die Bestimmung des Absayes 1 fallen auch Mager- verleihen.

94/10G gute Sorte**) 13/80 4; —,— 4 Roggen, Mittel- __ dem Werft-Betriebssekretär a. D. Siewert zu Anger- | mil, Käse- und Buttermilch und die Molke.

e Sorte —,— 4; —— M Roggen, geringe Sorte münde, bisher von der Kaiserlilßen Werft in Wilhelmshaven, | § 8. Zuwiderhandlungen gegen die vorstchenden Be- m en t ra tR E dad uttergerste, gute Sorte) dem Sparkasser-Rendanten, Rathssekretär a. D. Kölpin zu | stimmungen werden, sofern nah dem Reiche-Strafgeseßbuch Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

. I pi i p R l i t i P i R R i R i i i P j D 0:4 m S

Berlin, Donnerstag, den 2. August, Abends.

@ Q F

O

ror

_—

85,75B do. do. (100) 173,75bz Hugo Hentel 108) 169,75G Henck Wolfsb. (105 161,25G Hibernia Hyp.-O, kv, 337,00bzG | do. do. 1898 142,75B Hörder Bergw. (103) 126,75G Hösch Eisen u. Stahl 220,00bzG Howaldt-Werke (102) R Ilse Bergbau (102) 66,25bzG Inowrazlaw, Salz. —,— Kaliwerke, Aschersleb. 99,00G Kattowißer Bergbau 86,10bzG Königsborn 102) 150,00 bz König Ludwig (102) 125,00B König Wilhelm (102) 10425G Fried. U... 94, 60G Kullmann u. Ko. (103) 113,10G fk.f. | Laurahütte, Akt.-Ge/. —,— Louise Tiefbau 112,00G Ludw. Löwe u. Ko. 78,00B Mannesmröhr, (105) Mass. Bergbau (104)

» Ii fi l it l Pl P P i Pi P P l Pi i j m P i pt i j fri P jt i fri fri t jd A - * M S: . 78 * de Ss

Dm mi P Pim A

F] Pert jf

un s S

D bt ps s Don DMR N S i

l

Pr

C3 b S

Anm

_ e

rom

D O dO DD

mrr

As

- ben pmk prnn jed fp Prm pom mnd N) drm por pu orma prak = D

Co ck

[ay J jak d ti do H

A pel

2 | |

j j |

—_—— ——

mm

bk pr pre prr prnn Perron Pren prr Sei Pr med mad pi Jrrma Pam Prm Sm Pee: prak Jra jem D Me: es M2 1AM S e . .

EEEL I

e roe De G2

rom ——— ——

Ry pt pt C e

Märk.Masch.-Fbr. Märk.-Westf.Bw. Magdb. Allg. Gas do. Baubank) do, Bergwerk |27 do. do. St.-Pr.|27 do. Mühlen . 110 | Mannh.-Rheinau | 6 Marie, kons. Bgw.| 4 Marienh.-Koßn. .| 5 Maschinen Breuer] 9! do. Buckau|13 do. Kappel/20 Mich. u. Arm.Str.| 6 MafsenerBergbau| 6 Mathildenhütte .| 9 | Mech.Web.Linden! 6 | do, do. Sorau|13 do. do. Zittau| 8 Mechernich. Bagw.| 0 Meggen. Walzw. ./15 | Mend.u.Schw.Pr.| s | Mercur, Wollw. .| 8) Milowicer Eisen ./12 |1 Mitteld. Kammg.| 0 | Mir u. Genest Tl.[10 [12 | Muülh. Bergwerk ./10 | 4 Müller, Gummi. .! 7 | Müller Speisefett 16 Nähmaschin. Koch/10 Nauh. \äuref. Pr.[15 | Neptun Schiffsw.| 4 | Neu. Berl.Omnib.| 3 Neues Hansav. T.|— | Neurod. Kunst-A.| 83| Neuß, Wag. i. Liq.| | Neußer Eisenwerk|13 |2 Niederl. Kohlenw. /| Nienb. Vz. À abg. Nolte, N. Gas-G. Nordd. Eiswerke. do. V.-A. do. Gummi... do. Jute-Spinn. do. Lagerh. Berl. do. Wollkämm. . NordhauserTapet. Nordstern Bergw. Nürnbg.Velociped Oberschl. Chamot. 1: do. Eisenb.-Bed. do. E.-J. Car.H. do, Kokswerke . do. Portl.Zement|13 | Oldenb. Eisenh. k./12 | Opp. Portl. Zem. /13 [12 Orenst. u. Koppel/20 20 Osnabrück. Kupfer| 4 |— Ottensen. Eisenw.|14 [11 anzer 15 |— assage-Ges.konv.| 4 | 4 / aud Do

re_-

98/50G Mend. u. Schw. (103) 123,75G M. Cenis Obl. (103)| 115,50bzG Nauh. säur. Prd. (103)| 129,40 bz Niederl. Kohl. (105) 102,75G Nolte Gas 1894 . . 68,25G Nordd, Eisw. (103)/ 1 \| 1 4

In pem pmk pmk pi pi rk pre pra orma jem Prem ja S 5 ck

f J ri tin, T A

Hm N A O R m A S

a hr ia

® —_ D

| 0% O

+ck »ck

24,00G Oberschles. Eisb. (105 52,25G do. Eis.-Jnd. C. Ap | ; 7, 96,25bz E [E ( Gi S r in 7 timmungen werden, sofern nah | Straf ch 99,008 180 2 D I T0, 1570 Barlh im Kreise Franzburg, dem Organisten und Musiklehrer nicht eine höhere Strafe verwirkt ift, nah den SS 60 und 67 den Orgelbauern Gebrüdern Oskar und Theodor 500 : te4) 16 ed Kirsch zu Eupen, dem Hegemeister a. D. Schönberg zu | des Reich8geseßes vom 23.- Juni 1880/1. Mai 1894 hestraft. | Schla Inhabern der Firma „Schl Söhne“ 98,50G Hafer. gute Sorte f) 16,40 4; 15,40 4 Hafer Nieder-Neuendorf im Kreise Osthavelland S Tit 8 9 Mors Mrg é O | S g, „MMY Fi „Schlag u. Söhne“, zu —— Mittel-Sorte 1530 M4: 14 30 K V Hafer geringe I leder-Neuendorf n Kreise Osthavelland und dem Förster i J 9. Diese Anordnung triti mit dem Tage nach ihrer Schweidniß f Schles. das Prädikat als Königliche Hofe me Sorte 14,20 A; 13,30 4 Richtstroh 6,50 4; a. D. Neuendorff zu Oranienburg im Kreise Nieder- | Verkündigung in Kraft. Orgelbauer zu verleihen. 95,006 1/0 Spin Heu 740 (4: 460 46 Erbsen, Barnim, bisher zu Eggersdorf im Kreise Ruppin, den König- Gumbinnen, den 21. Juli 1900. 100 70G gelbe, zum Kochen 40,00 4; 25,00 4 Speise- lichen Kronen-Orden vierter Klasse, sowie i Der Regierunas-Präsident. 98,75G bohnen, weiße 45,00 4; 25,00 A Linsen 70 M4; dem früheren Wirthschaftsvogt Johann . Perski zu A M 5 : 2 ui ; 1000 [95/00G 30 M Kartoffeln 9,00 X; 5,00 G | Karlshof im Kreise Samter und den Fabrikarbeitern Heimr i e at g L i Auf Jhren Bericht vom 3. Juli d. J. will Jch ‘der Id ets Rindfleisch von der Keule 1 kg 1,60 4; 1,20 A Bergmann und Heinrih Geck, beide zu Köbbinghausen n L008. Aktiengesellschaft „Kleinbahn Bismarck Kalbe ; [1000-500 100 50G dito Baudfleisch 1 kg 1,20 4; 1,00 (6 Schweine- im Kreise Altena, das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. O a. M.—Beependorf“ zu Kalbe im Kreise Salzwedel, | M mei 160 6; 100 d PrammelflisG L Ly 1,60 M | y L Regierungsvezirk Magdebura, welche den Zweck hat, eine 500 u. 200 —,— 1/10 Mi O 7 MORROROS E Bekanntmachung, Kleinbahn von Bismarck über Kalbe nach Beeßendorf mit b Gd A: 2A Ms 1 Le Maßregeln gegen die Mau und Klauenseuche, | Verbindungsgleis nah dem Kornhause Beezendorf zu bauen ier Vicheinf j und zu betreiben, das Enteianungsreht für die zu diesem

11000200 F L E L ‘10/ 2000—500 [99 10b;G 60 Stück 3,60 #4; 2,40 A Karpfen 1 kg L L Lor Mp hot Els L A E oda A LLE K

/500—2000 [104,506 Lf. | —,— #; —,— M Aale 1 kg 3,00 &; 1,40 A Deutsches Reih. Ra É i Qua An A iiena Unternehmen erforderlihen Grundstücke verleihen. Die ein- isb. (103 [100/50G Zander 1 kg 2,60 4; 1,20 A Hechte 1 kg S E A Jm Hinblick auf die fortdauernd günstige Gestaltung der | eorotgte E S anemen.. Die My L { | m R( TUr SSaranL in T: lt (H Hartm: t J tr [ Ÿ J ug Gestaltung VE id K te l t 1000 |—— Thale Eisenh. (102)/4 | 1.1.7 1000 u. 500|—,— 2,40 Æ; 1,20 Æ Barsche 1 kg 1,80 #4; 0,80 4 a E s I T See La Da Schweiz wird bezüglich der Einfuhr gereihte Karte erfolgt zurü. z 1000 167,60G Thiederh. Hyp.- Anl./44| 1.1.7 | 10 Sleie 1 kg 2,40 4; 1,20 A Bleie 1 kg | ijt namens des Neichs das Exequatur ertheilt worden. E E E ILO) O D U infuhr An Bord Meiner Yacht „Hohenzollern“, Bergen, den 500 140,50G Union, El. Gef. (103)/44| 1.1.7 | 100,50bzG 1,40 M; 0,80 A Krebse 60 Stück 15,00 4; von Xindvieh und Ziegen aus der Schweiz nah Deuisch- | 19. Juli 1900 7 : i 1000 1148,10G Westf. Kupfer (103)/4 | 1.4.10 E80 M O K i : L E land Folgendes bestimmt: F i Wilhel 1000 105,00bzG it tpb. 6 (108)141 j 0 I—— 0 A I 2 Die Ein- und Durchfuhr von NRindvich und von Ziegen : ç iThelm R.

80, U S L T afR Bekann a ch u Erla S6 Stede L L M S Fi ini öffentli iten: 1060 Tee Zeitier Masch. (103) /41| 108. 30G - : O M AA / aus der Schweiz ift gestattet, wenn die Thiere an der Grenz- Für den E der öffentlichen Arbeiten: 300 1/31 25G Zoologischer Garten .14 | 1.4.10! 000 1— L Am 9. August wird bei dem Kaiserlichen Postamt 4 } eingangsstelle bei der Untersuchung durch den bayerischen : 4 A i : chönstedt, 600 E E : E ) ab Boden. (Kantstraße) in Charlottenburg der Rohrpostbetrieb | Kontrol-Thierarzt cesund befunden worden sind, und - wenn An den Minister der öffentlihen Arbeiten.

200 1189,00bzG i : **) ab Kahn. | eröffnet. - i für jedes Thier bezw. für jeden Transport ein I Naphta Gold-Anleibe (1 14.105000, 1000/95/006;G f) Frei Wagen und ab Bahn. Der Rohrpostvcrkehr findet täglich im Sommerhalbjahr | Urfprungs- und Gesundhcitszeugniß vorgewiesen wird, welches 1000 [104,25G Oest. Alpin. Mont. /44| 1.17 | 404 [98,90G eg, a, im Winterhalbjahr von 8 Uhr Morgens bis | nicht länger als sechs Tage vor der Einfuhr ausgestellt ist

zan v, (4 1.25811 1000 8 |—— 10 Uhr Abends ftatt. und die Bescheinigung des shweizerishen Vichinspektors ent- Königliche General-Lotterie-Direktion

201.00b4B Ung. Lokalb.-O. (105)!4 |/,1.4.7.10/10000-200 r. 92,50G Berlin C., ben 30. Juli 1900. 8 hâlt, daß die Thiere aus einer seuchenfreien Gegend, in der G B et Hes 204 50G s a Ober-Postdirektion. seit mindestens 30 Tagen kein Seuchenfall unter der be- ekanntmachung. 121/75bzG Griesbach. treffenden Vichgattung vorgekommen M stammen und selbft Die Erneuerungsloose sowle die Freiloose zur 55 50bz frei von einer seuchenhaften Erkcankung sind. 2. Klasse 2083. Königlich reußischer Klas -L i 183,50bz Verficherungs - Aktien. Heute wurden notiert i Fir fédes Sti Hb R A « ie L E E S Her Klassen-Lotterie 70 0E Uta bebe Hogel-Vers E E B." Wilbelma, Für jedes Stüd Rindvieh ist ein besonderes Zeugniß zu | sind nah den §8 9, 6 und 13 des Lotterieplans, unter Vor- A Magdeb. Allg. 980 bz. j Landespolizeilihe Anordnung. erbringen; für Ziegen genügen Gesammtzeugnisse, falls die | legung der bezüglihen Loose aus der 1. Klasse, bis zum 2 E eund S a y E einzelnen Thiere darin nach Stüclzahl, Gattung (Rasse), | 7. August 1900, Abends 6 Uhr, bei Verlust des An- G „__ Hu] SLUnD der SD 19, 20, O Und Des Jes: | Farbe und fonstigen äußeren Merkmalen in einer Weise | rets, einzulösen. 92,00bz geseßes, DetrefenD die E g DAETANE g von BVley- | gekennzeihnet sind, welhe eine Prüfung der Jdentität er- Die E der 2. Klasse dieser Lotterie wird am

euhen, vom 23. Juni 1880 (R.-G.-Bl. S. 153) /1. Mai | möaliht. 11. Auaust d. % L e 2:

Berichtigung. Vorgestern: Bremer Wollk. 15 O e 40D v Mori "ep : O E E ; “r ; L. Uu D. uy orgens 8 Uhc, im Ziehungssaale des 243b;G. Gestern: Sliceilia 414,75B, Preß t e D S. 409) in Verbindung mit 35 99, 99a, | Für das zur Einfuhr kommende Rindvieh \{weize- | Lotterie-Gebäudes ihren Anfang nehmen. 123006;G | [panfabrik 73,75bz. Oberschles. Kokswerke 96,25bz. E 28, 0A. Zj. 3 der Pundesräthsinstruktion vom 27. Juni | rischer Herkunft zu Zuchtzwecken wird das für den Berlin, den 1. August 1900 133/008 Zeiger Masch. 103,308. | 1895 (R.-G Bl. S. 394) wird _ hiermit für die m Kr eie inneren Verkehr in T Shweiz vorgeschriebene Ulr- Königliche Gene L-L A: : 211,/25bzG O EER E „Es u Ane Be: sprungs- und Gesundheitszeugniß des Vitchinspektors A OE S Maas 5 101,756 Sotollen und Skarzinnen und deren Feldmark Folgendes | als ausreichend angesehen. :

7 129,25bzG beftimmt : ü Die Kosien der thicrärztlichen Besichti des Viehe Ó 250 50GloUN. O Zwa L E Die Kosten der thicrärztlihen Besichtigung des ziehes an 1200/600]166,50b [lst a T 89 25G o | S 1. Für das oben genannte Gibiet „werden alle der | der Grenze sind von den Einführenden zu tragen. i ori z ; : ti Ma ads Zellft-Fb, Wldb. 15 293 00bzG Fonds- und Aktien-Börse. Scuengefahr ausgeseßten Wiederkäuer (Rindvieh, Schafe, | Bezüglih der Höhe und ‘Gifdinag E Besichtigungs- Ministerium der öffentlihen Arbeiten. D. 199 | r c » s Dio Î sj “3 , to g f j 4 4 Ë T, E

a ea Zuckerfb. Kruschw.|22 | ; 246,00bz Berlin, 1. August 1900. Die heutige Börse zeigte Ziegen) und Schweine, auch wenn dieselben der Ansteckung | gebühren haben die Bestimmungen der Ministerial-Vekannt- Bekanntmachung.

1000 171 ,00bz im allgemeinen eine ruhige Haltung. nicht verdächtig sind, unter polizeilihe Beobachtung gestellt. machung vom 20. Dezember 1879 Ges.- u. V.-Bl. S. 1536 f. (Gemäß 8 46 des Kommunalabzab ade ; 600 [117,25G Die Umsätze erreichten auf keinem Gebiete einen 8 2. Aus dem oben genannten Gebiet dürfen Thiere der } und des hiezu erlassenen Ausschreibens des Königlichen 1893 (G-E S. 152 i RLgvga engeseßts vom 14. Zuli 1000 [103,00G größeren Umfang. bezeihneten Gattung ohne ausdrücklihe Genehmigung des zu- | Staats-Ministeriums der Finanzen vom 11. März 1880 | das im lau iden a u ierdur bekannt gemacht, daß 10 SE Se Auf dem Fondsmarkte haben \ich heimische An- ständigen Landraths niht entfernt werden, Diese Genehmigung | Amtsblatt des Königlichen Staats-Ministeriums des Jnnern p M aen g Steuerjahre zu den Kommunalabgaben 14650B Obligationen industrieller Gesellschaften. | fremde Renten stellten sh unverändert. sofortiger Abschlachtung ‘nah benachbarten Orten oder nah | we Lad au Id E att ban : E Eiseubahn aus dem Jahre 1899 außer dem Antheile 137,75G A.-G. f, Mt.-I. (102)/4 | 1.4.10/ 1000 [—,— Das Geschäft in tnländishen Bahnen war n Chbêten Aber Affont[i T luf ONTIA Ahr TONNVEN: L A Mirfigm- | des preußishen Staats —, wie folgt, festgestellt worden ist:

j t.-J. (102)/4 | 1.4.10 i Z jolhen Schlachtviehhöfen oder öffentlihèn Schlachthäusern Gegenwärtige Bekanntmahung tritt sofort in Wirksam- 14250bzG | Allg.Elektr.-Gesellich./4 | 1.4.10 1000—500 [97/50bz klf. | fili; Marienburg-Mlawka zeigten si steigend; aus- x lche geregelter ‘inärpolizeiliher Auffi 4 ua N R, ima ) Mai u A. der Antheil des Großh | 19670 Rulaie, Kobleuzect: : 000 [93508 | ländishe Bahnen blieben vernachlässigt, waren aber erfolgt, welhe unter geregelter veterinärpolizeiliher Aufsicht | keit und an Stelle der Bekanntmachungen vom 19. Mai und M. ) roßherzogthums Baden auf

: stehen, und wenn die unmittelbar vorausgehende thierärztlihe | 26 Juni 1900 Ges.- u. V.-Bl. S. 458 und S. 565. , : 349 570 M B. der Antheil des Großherzogthums Hessen au

165,00bzG | Anilin-Fabrik (105 4:10) 500 u. 200 |—,— gut behauptet. l e rz 140250 Aschaffenb. Pap. (108 2000—500 [101,25G In Bank - Aktien machte #ich, au2genommen Untersuhung ergiebt, daß kein Thier des betreffenden Trans- München, den 30. Zuli 1900 57 059 F] * A f 2 5 Ak

60G do. Kokswerke (103) 118 75bzG Oderw.-Oblig. (105)/43 67,20G Patenh. Brauer. (103) ‘15 1 H R do. IT (103)4 | 172,50bzG do. Zudcker .. [12 [121 Kr.|—,— Pfefferberger Br.(105)/4 | 151,10et.bzG | Union, Baugesch.|104| 9 4 | 1.1 120, 25bzG Pommersch.Zuck. Ankl. 4 | 174,10G do. Chem.Fabr./10 13 4 | 1.10|/1200/600|159,00bzG | Rhein, Metallw. (105) 4 | 156,00bz do. Elektr.Ges./12 [10 4 | 1, 1000 133,50bzG Rh.-Westf.Klkw.(105) 4x O U. d. Lind., Bauv.|— |— |—fr.Z.| 600 |—— do. 1897 (103) 44) 167,00bzC do. V.-A. A|— |— |—|ff 1200 Romb. Hütte (105)4 | 130 25bzG do. Bo O L | 1200 150,75G Schalker Gruben . .4 | 89,00bzG Varziner Papierf. |14 |L 1000 |204,00B do. 1898 (102) 4 | 11400b¿G Venkki, Masch. .| 7 | 1000 1105,50G Do O, 41 104,50 V. Brl.-Fr. Gum.| 7 1000 1101,50G Schl. Clektr. u. Gas/4}| 1, 193,50G © B. Berl. Mörtelw.| 7 | 1000 113625G Schutckert Elektr. (102) /4 121, 00bzG Ver. Hnfschl.-Fbr.| 8 | 1000 1117,25G Schultheiß-Br. (105) 4 i; 132,10G Ver. Kammerich .20 1000 1168,00bzG do. _1892 (105)4 | 166,00bzG Ner. Köln-Rottw. |15 1200 1194 00bz Siem. u. Halske (103)4 | 1. 152,50bz Ver. Met. Haller|124 Tel Verein. Pinselfab. 11 113,756 do.Smyxrna-Tep.| 8 | 77,00bzG Viktoria-Fahrrad. [10 89,00G Vikt. -Speich. -G.| 0 120 50G Vogel, Telegraph. |12 405,00G Vogtländ. Masch.| 5 252,90G Vogt u. Wolf . .110 11 116,80bzG Voigt u. Winde .| 6} 91,75G Volpi u. Schlüt.| 0 | 93,00G Vorw. Biel.-Sp.| 64| 61 65,90G Vorwohler Portl.18 18 96,50G )arstein Gruben| 74| 83,75G Wasserw. Gelsenk.|15 97,00bz Wenderoth . …. .|7| 93,25O Westd. Jutesp.. .| 8 | l 152,75et.bzG | Westeregeln Alk.|15 E Ld ea R do. V.-Akt.| 43 / 1200/3001230,00bzG Westfalia 33 | 1000 (F N Westf. Kupfer . .| 8 | 1000 1143,00bzG Westph. Draht-J.[11 | 600 1136,00bzG do. Stahlwerke/17 | 1000 }140,00bzG Weyersberck. . . .| 6 1000 [148,00G Widcking Portl. . .|16 | 1000 13350bzG | Widrath Leder. .115 | | 400 [146,50B Wiede, Maschinen) 0 |— | / 1500/3001137,50G do. Litt, A|— | 1000 }200,50bzG Wilhelmi Weinb.| 0 | 1000 [120,256 do. V.-Akt.| 0 | 129,10G Wilhelmshütte . 12 | 1000 1146, 50G Wilke, Dampfk. .|124| 81,00G Wiss.Bergw. V.A. 112 | 90,60G Witt. Glashütte .| —| do. Gußstahlw.|18 | | | | |

e T | ck ck ck

—_—— Al] bt A I

f | R

P

bund . S b R emen pre prnn eren a] pruch prak ja e] peuek

Ik P parndi pk jn pre Pren jer fk pmk prerk pre P O

Mis bd J) D O

p pre ey

Ÿ =—Ì drn n: funeli fn

O

S,

et

o

J

||©O a S Vi N

L

H

ck D

pes A Lak las So DPoP

D

e tor

5 |

dli Jen ful Dau OD bund J a

ors

R R R M

pad *

U

c

1000 1146,00G _do. __ do. (103)/44| 1.2, 1000 1165,75bzG Teut.-Misb. (103)/41

1 j C) J

pad pad pud

Od I J

tors

Db i hut Fit ils Ti Fk Fd

=J

\ j

I

p Ds t t S

E

Om

tôrm

S

—— DOD0OO | s

|

| o ing atiguó iaavadongun am um 5e Hs Hs H P 1 f Arr

I D

J e

aw . . . . . . . . . * - . pl pi p pi P 4; A m O

_

j j

eo

o | 00 f

Finanz-Ministerium.

pa N

1000 Spring-Valley ..…

d

G —] 05 toe

D

dan O

Wo | Il] PPRARRREA

—_——

Ii Pl pen pur Pert Pren Pren Prmmck pr fd pem C CE pmk feme Predi pen per pem prt Prem fmd jr prr jem jam pummcdi Perm rem

—J i J A I O bi J H IUOUO

[9

E

sa D

b 1 E M bf 1 1 1s D V V |

j o

l

ch, Maschin.|

6 |— N,-A.| 43|

eniger Maschin.| 9 |— etersb. eleft. Bel.| 3 \i.D

t pk ph pk rer pern pre Predi enck i pee jer ermd ermei P

106,25bzG Wrede, Mälz. C.| £ . 145,25B Wurmrevier |

s

L L 2

p [1]

rol.-W. V.-A.| 0 T hôn.Bw. Litt.A/11 |— [4 | do. B Bezsch.! E |

ongs, Spinnerei| 3 | 4 oí. Sprit-A.-G./10 [10

Am Hmmm

26,20bzG Zee Maschinen|

E des ad T einks sand Wo

5] ]]%] S]

eßspanfabrik . .| 2 | 43 thenow. opt. I.! 6¿| Rauchw. Walter . 3 | 5 Ravensbg. Spinn.| 8{| 97 Redenh. A u. B 6 |— Reiß u. Martin .| 8 | 73 Rhein.-Naff. Bw.|/12#/15 do. Anthrazit.| 5 |— do. Bergbau ./10 [10 do. (Lhamotte.| 8 | 83 do, Metallw. ./14 14 Do. Spiegelglas!10 [10 do. Stahlwerk 16 |— Rh.-Westf. Ind. .'22 [21 do. Kalkwerke| 9 Riebeck Montanw.!12 [14 Rolandshüttel. . .| 9 |— RombacherHütten 15 | Rositzer Brnk,-W.'13 |— do, Mane 154 13 Sathe rde, Eisen 12 |— Sächs. Elektr,-W.'10 [10 do. Gußst. Döhl, 20 | do. Kamg. V.-Ÿ j 0/2 do. Nähf, konv. 7 | 6 S -Thür. Braunk. 7 s

do. St.-Pr. T| 7 äch. Whst.-Fbr./16 agan.Spinnexei| 0 | 0

b Dia 221 204 erh. Maich. rxonia……. . . ..| [14

r P

170/00bzG Berl. Zichor.-F. (103) 1000 u. 500|—,— „Deutsche Bank“, nur geringer Verkehr bemerkbar. orts von der Maul- und Klauenseuche befallen ist. Pr A. S r E T elf Auf dem Markt der Bergwerks- Aktien herrschte P Mit dieser Maßgabe j di Ï Ged ana M unter der Königlich agerges aa sere des Junnern. Berlin, den 27. Juli 1900. 9956 » | suät Sn E ¿ Börse ziemli fefte Tendenz; Bedingung zu ertheilen, daß die Thiere zu Wagen nach r. Freiherr von Feilibsch. Der Minister der öffentlichen Arbeiten.

99,25G per Kassamarkt A E e lag swadi benahbarten Orten oder nah in der Nähe befindlichen Eisen- / Im Austrage:

en Schiffahrts - Aktien und die übrigen Transport» bahnstationen behufs Weiterbeförderung nah dem Shlachtorte | Witte. 101,10G werthe waren wenig verändert. transportiert werden müssen, und daß die Polizeibehörde des GAA Auf dem Geldmarkte zogen die Säge etwas an. Schlachtortes ic e der Zuführung der Thiere vorher ein- Königreich Preußen. Miniseri h Hi L i. e

x Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: rium füc Handel ünd, Gomerbe

E Privatdiskont 4 9/9, verstanden erfl

G075G S 3. Das Treiben yon_ Wiederkäuern und Schweinen l k y B

96/00bzG durch das oben bézeihnete Gobiet isl vérbolen. den bisherigen außerordentlichen Professor in der philo- ekanntmachung.

A pas E S 4. Die feuchenkranken und seuhenverdächtigen Thiere | sophischen Fakultät der Universität ju Königsberg i. Pr. Dr. Bei den Schiedsgerichten der Arbeiterversierung

T3 2 unterliegen der Stallsperre, die austeckungdverdädhtigen der | August Brinkmann zum ordentlihen Professor in derselben | find nahfolgende Beamte zu Vorsißendstn bezw. Fellvertreterbes Gehöftssperre. Fakultät zu ernennen, ferner orsigenden ernannt worden:

S

258,00 Berl. Elektrizit.-Werk

117, 60bzG do. do. Berl. Hot.-G. Kaiserh. do. do. 90 Bochumer Bergwerk . do. Gußftahl (103 Braunschw Kohl.(103 Bresl. Oelfarben (103 do, Wagenbau (103 Brieger St.-Br. (103 Buder. Eisenw. (103 Gentral-Hotel T (110 do. do. Il (110 Charlottenb.Wafferw. Chem. F. Weiler (102 (Constant. d. Gr. 1e

bs —f J um J J brt I

tor or res L]

roe] B IAIINMI

D

es

wr

Cont. E. Nürnb. (102 Gontin. Wasser (103 Dannenbaum (103

get P gau Funn ermd Pren Prunk Panik fut Perth Pre Prm Prm jr erd Peck Sur Pr Predk frem ad P pre Prerdk jrunedi Pei Prerck Pera Pk Pre prr jem ; E E E 0 60.0 6 6.0. do 0 ck20. 00 ° 6 . Prt C unt Punk i] Peri Pera Pert Jerk J Punk J Punk Af J f Hr A n A n D A0 L D

Sitze aa E A Pp P P P P

I A enk =—Y bnd J I I G. Le

194 75G