1900 / 182 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

C R E Dor E SS m aa V Set

R LE S: Ev C a Ü E Er O R

hmiedeberg, Riesenged. [38784] Die ina unserem Firmenregister unter Nr. 118 ein- | Men Ana ‘r vchggagdd Louisenhof Mühle a er n, Schmiedeberg i. R., den 25. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Soldau. Bekauntmachung. [38786] In unser Firmenregister it heute das Erlöschen folgender Firmen : Nr. 11, M. Jaeger in Meischlit, Nr. 13, Ludwig Wilde in Bahnhof Jllowo, Nr. 21, Wilhelm Lewinusohn in Bahnhof Koschlau, Nr. 60, A. Erdmann in Soldau, eingetragen worden. Soldau, den 25. Juli 1900. Königliches Ami1sgeriht. Abthl. 2.

Solingen, [38787]

Eintraçcuna in das Handelsregister Abth. A.

Nr. 60. Firma Bergisches Strumpfwaaren- Lager Geschwister Leven, Solingen. Die Ge- sellhaft ist aufgelöst Der Kaufmann Alex Leven B oigen führt das Geschäft mit bisheriger Firma ort.

Soliugen, den 19. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht. 3. Straubing. Bekanntmachung. [38788]

Die Firma Joh. Oswald, Essigfabrik in Straubing, is auf die Wittwe Maria Oswald übergegangen, welche die bisherige Firma fortführt.

Straubing, 30. Juli 1900.

Kgl. Amtsgericht.

Tangermünde. [38789] In unser Handelsregister Abtheilung A. ist unter Nr. 47 die Firma Friß Bettin, Karlbau uad als deren Inhaber der Schiffbaumeister Friedrih Bettin in Karlbau heute eingetragen worden. Tanugermünde, den 28, Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Tilsit. Bekauntmachung. [38791]

In unser Handelsregister Abth. A. sind am 21, Juli 1900 unter Nr. 220 die offene Handels- gesellschaft in Firma Gebrüder Diecck in Tilsit (Branche: Seilerei und Tauwerkfabrik) und als Ge- sellschafter:

1) der Kaufmann Paul Dieck in Tilsit,

2) der Séilermeister Hermann Dieck in Tilsit mit dem Bemerken eingetragen worden, daß die Ge- sellschaft am 15. Oktober 1899 begonnen hat.

Tilfit, den 21. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Tilsit. i [38790]

In unserem Handelsregister Abth. A. ist beute als Inhaber der Firma Albert Mae (Nr. 221) der Kaufmann Albert Mack gelöscht und der Kaufmann Bernhard Witlandt in Tilsit als Inhaber der Firma, welche jet Albert Mak Nachf. lautet, eingetragen mit dem Bemerken, daß der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen bei dem Erwerbe des Geschäfts durh Bernhard Witlandt ausges{chlossen ist.

Tilfit, den 24. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Triberg. Handelsregifter. [38792] In das Handelsregister A. wurde eingetragen: Wilhelm Lehnis Hotel z. Post in Hornberg.

Inhaber Wilhelm Lehnia, Gastwirth in Hornberg. Triberg, 25. Juli 1900.

Großh. Amtsgericht.

Wernigerode. [38793]

Im Gesellschaftsregister ist bei Nr. 87 Firma Gebrüder Bertog in Bremen mit Zweigntieder- lassung in Hafserode heute eingetragen, daß der Kaufmann Friedrih Karl Ferdinand Bertog aus der Gesellschaft ausgeschieden ist.

Wernigerode, den 27. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Wolfach. SBefanuntmachung. [38794]

Handelsregister Abth, A. Firma Gustav Vivell, Wolfach: Das Gesckäft is durch Vereinbarung der Erben des bisherigen Inhabers auf Gustav Vivel Wwe. Sophie, geb. Neef, übergegangen, Ee dasfelbe unter der bisherigen Firma weiter- ührt.

Wolfach, 20. Juli 1900,

Gr. Amtsgericht.

Wollstein. [38432]

In Abtheilung A. unseres Handelsregisters ist beute unter Nr. 6 die Firma Neinhold Douke in Wollstein und als ihr Juhaber der Tischlermeister und Vöbelhändler Reinhold Donke in Wollstein ein- getragen worden.

Weollstein, den 20, Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Zeitz. j [38433] Im Gesellschaftsregister ist unter Nr. 231 bei der offenen Handelsgesellshaft Haller & Burkhardt in Zeiß heute eingetragen: Der Tischlermeister Louis Haller in Zeit ist aus der Gesellschaft aus- geshieden und der Kaufmann Werner Rau aus Bew eingetreten. J emnächst ist im Handelsregister A. unter Nr. 41 eingetragen: Die ofene Handelsgesellshaft in Firma Haller & Burkhardt zu Zeitz persönli haf- tende Gesellschafter find die Kaufleute Adolf Burk- hardt und Werner Nau daselbst; die Gesellschaft hat am 1. Juni 1900 begonnen. Zeitz, den 28. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Zörbig. [38795]

Jn unserem Firmeuregister ist bet der unter Nr. 30 eingetragenen Firma J. G. Turich zu Löberitz eingetragen: Die Firma is erloshen. Gleichzeitig ist in: unserem Handelsregister A. Nr. 65 die Firma Paul Turich mit dem Sitze zu Löberitz und als deren Jahaber der Kaufmann Paul Turich zu Löberitz £ingetragen worden.

Zörbig, den 26. Juli 1900,

Königl. Amtsgericht.

der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei blatt für Schleswig-Holstein.

Zörbig.

Zörbig, gelös{cht worden. : Zörbig, den 28. Juli 1900. Königl. Amtsgericht.

Zörbig.

Enke, und als Inhaberin: die Wittroe des Ztiegelet- einaetragen worden. : Zörbig, den 30. Jult 1900. Königl. Amtsgericht.

Zwickau. [38798] Auf dem die offene Handelsaesellschaft unter der Firma F. L, Meyer in Zwiekgu betreffenden Blatt 348 des hiesigen Handelsregisters if heute eingetragen worden, daß der feitherige Mitinhaber Herr Friedri Louis Meyer daselbst ausgeschieden, tagegen Frau Johanne Helene verehel. Fischer, aeb. Méyer, ebendaselbst als Gesellschafterin in die Firma eingetreten ist. j

Zwickau, am 31. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Drechsel, Aff.

Genossenschafts - Register.

Augsburg. SBefanntmachung. [38821]

Führung des Genossenschaftsregisters betr.

In der Generalversammlung des „Bau und Spar-Vereins des bayer. Eisenbahner Ver- bandes inm Augsburg, e. G. m. b. H§,, vom 18, Juli 1900 wurde das Statut mehrfach ab- geänderr.

Gegenstand des Unternehmens is nunmehr :

1) der Vau, Erwerb und die Verwaltung von Häusern und deren Vermiethung an die Genossen behufs Beschaffung billiger und gesunder Wohnungen für dieselben,

2) die Annahme und Verwaltung von Spar- einlagen der Genoffen.

Der Vorstand besteht aus drei Personen, einem ersten, ¿weiten und dritten Vorstandsmitglied. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß der Firma der Genossenschaft die eigenhändige Unterschrift von zwei Vorstandsmitgliedern beigefügt wird.

Jeder Genosse muß mindestens einen und kann niht mehr als fünf Geschäftsaniheile haben. Ein Geschäftsantheil beträgt einhundert Mark (100 46); die Hastsumme für jeden Geschäftsantheil beträgt ebenfalls einhundert Mark (100 4) Im übrigen wird auf das bet den Akten befindliche neue Statut verwiesen. F

Als drittes Vorstandémitalied wurde în der Generalversammlung vom 18, Juli 1900 der

Bureaudiener Xaver Schmitt am K. Ober-Bahnamt Ausgsburg gewählt. Augsburg, 28 Juli 1900. (4 Kgl. Amtsgericht. Bil

Bonn. Bekanntmachung. [38656] ufolge Verfügung vom heutigen Tage ift in dem hie gen Genossenschaftsregister untec Nr. 7, wo- selbst die „Haupt-Bezugs- und Absatz-Geuofsen- schaft für Rheinpreußen, eingetragene Ge- nossenshaft mit beschränkter Haftpflicht zu Boun“‘ vermerkt steht, folgende Eintragung erfolgt : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19, Juni 1900 ift an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Genoffen HeinriÞ Schulte-Bunert zu Brünen der Gutsbesißer Eugen Pfeifer zu Haus Annoberg, Post Friesdorf bei Bonn, zum Vorstands- mitglied neu gewählt worden. Bonn, den 23. Juni 1900.

Köntgliches Amtsgeriht. Abtheilung I.

Dülmen. Bekanntmachung. [38657] Im Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 1 eingetragenen Hiddingseler Spar- und Darlehnskafssenverein, eingetraaene Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Folgendes eingetragen : An Stelle - des verstorbenen Vorstantsmitgliedes Ma Scharmann ist Heinrich Hagemann in Hangenau getreten. Dülmen, den 21. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Friedrichstadt. Befanntmahung. [38658] Unter Nr. 2 wurde heute in das hier geführte Genossenschaftsregister das Statut des Landwirt- schaftlichen Bezugsvereins eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Süderstapel vom 18. Juli d. J. eingetragen. Gegenstand des Unternehmens i} gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirth\haftlihen Betriebcs.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtéverbindlich- keit haben sol. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenshaft ihre Namentunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter

Vorstandsmitgliedern, im landwirthschaftlihen Wochen- Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juni bis 31. Mai. Der Vorstand besteht aus Landmann Peter von der Lieth, Süder- stapel, Landmann Hinrich Vagt, Süderstapel, und Landmann Johann Gröhn, Norderstapel. Die Einficht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ift Jedem gestattet. Füiedrichstadt, den 27. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Kempen, Rhein. [38659] Aus dem Handwerker Spar- und Darlehns- kafsen-Verein, eingetr. G, m. u. H. zu Kempen find die Vorstandsmitglieder Christian Mausberg und Johann Sickes ausgeschieden und an ihrer Stelle der Metzgermeister Joseph Gecks und der Metger- meister Wilhelm Wasen, beide zu Kempen, zu Bor- standsmitgliedern gewählt worden. Kempen, den 24. Juli 1900.

Königl. Amtsgericht. Marbach, Neckar. [38661] K. Amtsgericht Marbach.

38796 In unserem Firmenregister is beute die doit e, Nr. 13 verzeihnete Firma T. M. Damköhler,

i [38797] In unfer Handelsregister Abth. A. ist heute unter Nr. 66 die Ficma Ziegelei Löbersdorf, Friederike

besißers Enke, Friederike, geb. Schäfer, zu Löbersdorf

ach, e. G. m. u. H.““, heute eingetragen :

Müller den Fabrikanten Friedrih Ernst von Mar gewählt. * Den 30. Juli 1900. L-G.-R. Kern.

Mühlhausen, Thür. [38662] In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 3 die Genossenshaft in Firma: Gemüse- verwerthungsgeuossenschaft Höngeda, cinge- tragene Genossenschaft mit beshräukter Haft- pflicht, mit dem Sitze zu Höngeda, eingetragen. Gegenstand des Unternehmens i} der gemeinschaft- liche Verkauf feldmäßig angebauter Gemüse in rohem oder fonserviertem Zustande auf gemeinschaftliche Nechnung und Gefahr. Die höchste Zahl der Ge- \chäftsantheile beträgt 5, die Hastsumme für jeden erworbenen Geschäftsantheil 400 A4 Der Vorstand besteht aus den Landwirthen Theodor Burghardt und Carl Görlah in Höngeda. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen dur zwei Mitglieder ; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts Jedem gestattet. Mühlhausen i. Thür., den 30, Juli 1900. Königlies Amtsgericht.- Abth. 4.

Pfseddersheim. [38040]

Landwirthschaftlicher Consumverein in Nieder-

Flörsheim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Aus dem Vorstand is Peter Hüthwohl in Nieder- Flörsheim ausgeschieden, Fakob Berg II. von da als Borstandsmitglied n-u gewählt worden.

Pfeddersheim, 26. Juli 1900.

Gr. Amtsgericht. Schweinfurt. Befanntmachung. [38663]

In den Vorstand des Darlehenökassenverceius Grafenrheiufeld, eingetragener Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, wurde an Stelle des Andreas Treutlein der Oekonom Georg Karl Riealer in Grafenrheinfeld aewählt.

Schweinfurt, 30. Juli 1900.

Kgl. Amtsgericht. Registeramt.

Y . Muster - Negister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Arnstadt. [38665]

Im hiesigen Musterregister ist eingetragen worden :

Firma C. G. Schierholz & Sohn, Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung zu Plaue: Nr. 320, angemeldet am 7. Juli 1900, Vor- mittags 11F Uhr, eine versiegelte Kiste, enthaltend ein Dekormuster, plastises Eczeugniß, dasselbe dient zur Verzierung plastisher Erzeugnisse und führt die Fabriknummer 24, Schußfrist für dieses Muster drei Jahre in ganzer, tbe:lweiser und jeder Ausführung, eln-, mehrfarbig oder vergoldet, in jeder Größe und in jeglißhem Material. Nr. 321, angemeldet am 9. Juli 1900, Vor- mittags 11 Uhr, ein veisiegeltes Kuvert, enthaltend 19 photographisWe Abbildungen folger der Modelle: je 1 Blumenvase, Fabriknummern 3505, 3506, 3007, 3508, 8509, 30610, 3511, je 1 S{muckschale, Fabriknummern 706, 707, 708, je 1 Spiegel, Fabriknummern 131, 132, 133, 134, je 1 Figur, Fabriknummern 599 a und þ, 601, 605, 1 Bierkcug, Fabriknummer 96, für jedes Muster in ganzer, theilweiser und jeder Ausführung, ein-, mehrfarbig oder teraoldet, in jeder Größe und in jealihem Material, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schukfrist dret Jahre. Arnstadt, den 31. Juli 1900.

Fürstlihes Amtsgericht. Abth. L.

Auerbach, Vogtl. [38666] In das Musterregister des unterzeihneten König- lichen Aw tsgerihts sind eingetragen: Nr. 63: Firma Carl Nottrott in Auerbach, ein versiegeltes Padet, enthaltend 27 Flächenmuster für Gardinen, Fabriknummern: 10214, 10216, 10217, 10218, 10222, 11760, 11762, 11763, 11764, 11765, 11766; 11767/11768; 11769, 11770/12286, 12289; 12290, 12291, 14268, 14270, 14272, 14274, 14275, 14278, 14279, 14284, ferner: 22 Abbildungen für Tüll-Spachtel-Gardinen, Fabriknummern: 0604B, 0607, 0608B, 0611B, 0613B, 0616B, 0622, 0625, 0626, 0627B, 0628, 0629B, 06831; 0632, 0633B, C634, 0635, 0636, 0639, 0640, 0641, 0642, ferner: 1 Skizze für Store, Fabriknummer 14271. Nr. 64. Firma Carl Nottrott in Auerbach, ein versiegeltes Paket, enthaltend 39 Flächenmuster für Gardinen, Fabriknummern: 14285, 14286, 14289, 14294, 14300, 15112, 15113, 16023, 16024, 16025, 16029, 16031, 16032, 16033, 16035, 16628, 16633, 16636, 16640, 16642, 16643. 16814, 17057, 17059, 17065, 17074, 17457, 17458, 17459, 17462, 17463, 17464, 17465, 17466, 17470, 17476, L518, L526, L527, ferner: 7 Abbildungen für Tüll-Spachtel-Storces, Fabriknummern: 0501B, 0511,[0514B, 0156, 0518B, 0519B, 0520, 4 Abbildungen für * Tüll - Spawtel - Bettdecken, Fabriknummern: 0782, 0783, 0784, 0785, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juli 1900, Vormittaas §12 Uhr. Auerbach, am 30. Juli 1900.

Königlih Sächsisches Amtsgericht.

Warneck.

Bergheim, Erft. [38667] Fn das Musterregister is eingetragen : Laufende Nummer 23. Rheinische Linoleum- werke Bedburg, Aktiengesellschaft zu Bed- burg, 2 Flächenmuster für Wandbekleidung, Liuk- rusta-Relief- Tapeten, vershlossen, Fabriknummern 641 und 720, Schußfrist 3 Jahre. Angemeldet am 14. Juli 1900, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. Bergheim, den 30. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Detmold. [38668] Auf Antrag der Firma Gebr. Klingenberg in Detmold ift zu den am 29. Jult 1897 angemeldeten, unter Nr. 237 des Musterregisters eingetraaenen

In das Genossen|chastöregister wurde zu Nr. 1,

Gewerbebank für den Oberamtsbezirk Mar-

„Am 9. Juli 1900 hat der Aufsichtsrath zum Stellvertreter für den verstorbenen Kontroleur E a

beantragte Verlängerung der Schußfrist um sieben Jahre heute bemerkt. Detmold, den 27. Juli 1900. Fürstliches Amtsgericht. 11, _

Detmold. [38669] In unfer Musterregister is heute eingetragen : Laufende Nr. 270: Gebr. Klingenberg in

Detmold: Offener Briefumschlag, enthaltend

8 Muster litbographisher Erzeugnisse, Fabrik-

nummern 10868, 10869, 10870, 10871, 10872,

10873, 10874, 10875, Flächenerzeugnisse, Schußfrist

dret Jahre, angemeldet am 27. Juli 1900, Nach-

mittags 1220 Uhr.

Detmold, 27. Juli 1900.

Fürstlihes Amtsgericht. IL.

Jena.

In das Musterregister ist" hzute worden :

Nr. 66, Thüringer Blechemballagen- und Maschinenfabrik, Actiengesellschast in Jeng. Ein mit einem Siegel vershlossenes Packet mit zehn Mustern für Plakate. Flächenerzeugnisse; Fabrik- nummern 13903, 14666a, 14666 b, 14703, 14787, 14814, 14848, 14857, 14888, 14889; Schuhfrist dret Jah1e; angemeldet am 23. Julj 1900, Vormittags 11 Ubr 55 Minuten.

Jena, den 24. Juli 1900.

Großherzogl. S. Umtsgeriht. 1VY.

[38670] eingetragen

Kaiserslautern. [38822]

In das Musterregister ist eingetragen :

Josef August Sprofß, Privatmann in Kaisers- lautern, ein versiegeltes Packet, Nr. 1—4, für plastishe Erzeuanisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Juli 1900, Vormittags 11 Uhr.

Kaiserslautern, 31. Juli 1900.

Kgl. Amtsgericht. Krefeld.

In des Musterregister ist eingetraaen:

Nr. 983. Firma Krefelder Metallwaaren- fabrik Bitter & Gobbers G. m. b. H. Crefeld, ein versiegeltes Kuvert mit 26 Mostern für Tisch- und Zimmershmuck, plastishe Erzeugnisse, Dessin Nr. 4439, 4449, 4450, 4452, 4454 bis mit 4457, 4460 bis mit 4463, 4465 bis mit 4470, 4470/1, 4470/IT, 4471, 4472, 4473, 4475, 4481 und 4482, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. Juni 1900, Vormittags 11F Uhr.

Nr. 984. Firma C. H. Haasen Crefeld, ein versiegeltes Kavert mit 50 Mustern für Scbirmstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin Nr. 133, 226, 242, 244, 249 bis intl. 253, 2538, 254 bts infl- 279, 281, 283, 285 bis inkl. 296, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 30. Juni 1900, Mittags 12 Uhr.

Nr. 985. Firma Krefelver Metallwaareu- fabrik Bitter & Gobbers G. m. b. H, Crefeld, ein Muster zu einer Bowle, versiegelt, plastisles Erzeugniß, Dessin Nr. 4490, Schußfrist drei Jahre, angemeld(t am 2, Juli 1900, Vor- mittags 114 Uhr.

Nr. 986, Firma Dieper3 & Wacker, Crefeld, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für façconnierte Sammete und Pelüsche, Flächenerzeugnisse, Dessin Nr. 156, 157, 158, 160 bis mit 164, 166 bis infl. 170, 180, 182, 184; 187, 188, 190, 193, 196, 199, 209, 213 ‘bis ntl 218, 221; 226, 220,235, 237, 238, 242, 1003, 1004, 1005, 3505, 3509, 35094, 3510, 3506/8507, 3512, 3913, 1001 1002/10024; Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 5. Juli 1900; Mittags 123 Uhr.

Nr. 987. Firma C. H. Haasen Crefeld, ein versiegeltes Kuvert mit 23 Mustern für Sonnens- {hirmstofe, Flächenerzeuanisse, Dessin Nr. 296, 297, 299, 300 bis mit 302, 304 bis mit 314, 316 bis mit 821; Schußfrist drei Jabre, angemeldet am 18. Juli 1900, Vormittaas 11 Ubr 50 Min.

Nr. 988. Firma Th. Roeffs « Co. fn Krefeld, ein versiegeltes Kuvert mit 14 Mustern für Sckirmstoffe, Fläbenerzeugnisse, Dessin Nr. 950, 2020, 2026, 2130, 2132, 2134, 2136, 2138, 2140, 2142, 2144, 2146, 2148, 2154, Schußfcift drei Jahre, angemeldet am 18. Juli 1900, Nachmittaas 124 Uhr.

Nr. 989, Firma M. de Greiff « Co. in Krefeld, ein versiegeltes Kuvert mit 9 Mustern zu Sammt und sammtartigen Geweben, Flächenso erzeugnisse, Dessin Nr. 3101 bis mit 3103, 3105, 3107, 3112, 3115, ‘3116, 3121, S@uyfcist drei Jahre, angemeldet am 21. Juli 1900, Vormittags 114 Uhr.

Krefeld, den 31. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht.

[38671]

Lichtenstein. [38672] In das Musterschußregister ift eingetragen worden: Nr. 174. Firma Knörnschild & Kretschmar in Lichtenstein, ein versiegeltes Packet, enthaltend - 7 Muster zu Deken, bezeihnet mit Namen Rada 4, Alfonso 1, Alfonfo 2, Tato, Priéca, Edgar, Otwin, 1 Muster zu einem Sofaschoner, bezeihnet mit Namen Preétiosa, 1 Muster zu Lambr quins, bezeichnet mit Namen Leoda, und 5 Muster zu Borden, be- zeichnet mit Nr. 15, 16, 17, 40, 41, Flächenerzeuanisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Juli 1900, Bormittags §11 Uhr. / Lichtenstein, am 31. Juli 1900.

Köntgliches Amtsgericht.

Dr. Lôwe, Af}.

Lübeck. [38664] Am 28, Juli 1900 ift in das Musterregister ein- getragen: ¿ unter Nr. 83: Wilh. Sparkuhl «& Co. in Lübeck. Muster einer Blechdofe, versiegelt, Fabrik- nummer 214, Flächenerzeugniß, S{&uyßfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1900, Nachmittags 123 Uhr. Lübecck. Das Amtsgericht. Abth. Ik.

Meerane. [38673] In das Musterregister ist eingetragen wotden: , Nr. 1887/8, Die Firma L. Thieme «& Co. in Meerane, zwei versiegelte Packete mit je 50 Stück PMeustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 8056 bis 8155, Flächenerzeugnisse, Schuhfrist zwei Jahre, angemeldet am 18. Jult 1900, Nachmittaas 3 Uhr. Nr. 1889. Die Firma Nobis «& Riedel in Meerane, ein versiegeltes Packet mit 50 Stück Mustern für Kleiderftoffe, Geschäftsnummern 937. bis 986, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 30. Juli 1900, Vormittags 94 Uhr. Meeraue, den 31. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Mustern Nr. 9314, 9368, 9371, 9372 und 9380 die

Neumerkel.

Nürnberg. [38674]

Sm Musterreaister sind eingetragen unter:

Ne. 2323. E, Nister Firma in Nürnberg: 50 Muster von Abziehbildern, Nr. 8188 a—r, 8189 a—o, §196 a—d, 8197 a—c, 8329 a—f, 8504, 8505 a, b, 8506, 8507a, b, versiegelt, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juli 1900, Vormittaas 113 Uhr.

Nr. 2324. Wilhelm Wassermann, Kauf- manu in Nüraberg: 4 Muster von Nippfachen, Nr. 393 —396, versiegelt, Muster für plastishe Gr- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1900, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 2325, Friedrich Schiller, Buchdruckerei- besißer in Nürnberg: Das Muster einec illu- strierten Postkarte, offen, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juli 1900, Nachmittags

6 Uhr.

Nr. 2326. Nadlerwaareufagbrik Nürnberg

. J. Wenglein in Nürnberg: 11 Muster von D n und Schmucknadeln, Nr. 298, 260, 258, 994, 292, 299, 2994, 266, 406, 450," und das Muster eines Kartons für verschiedene Nadeln Nr. 1234, offen, Muster sür plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Un angemeldet am 11. Juli 1900, Vormittags 94 Uhr. tr. 2327. Joh. Leonhard Heß Firma in Nürnberg: 5 Muster von Blechspielzeugen Nr. 1042 1043, 700/L, 700/8, 700/0, ofen, Muster für plastifche Erzeuanisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juli 1900, Vormittags 115 Uhr.

Nr. 2328. August Henning, Buchhändler in Nürnberg: Das Muster einer Postkar1e, offen, Flächenmuster, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 11. Juli 1900, Nachmittaas 3# Uhr.

Nr. 2329. Frauz Wagler, Kaufmaun in Allersberg: 2 Krönchen aus leonishem Material, Nr. 645, 648, 4 Muster von Guirlanden, Nr. 654 bis 657, 6 Muster von Fantasies{muck, Nr. 640/3, 641, 652. 650, 653, 651, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13, Juli 1900, Vormittags 11Z Uhr; zu den für 2c. Wagler unter Nr. 2024 eingetragenen Mustern von Christbaumshmuck Nr. 418, 419, 452 und 453 wurde die Verlängerunz der Schußfrist auf weitere 7 Jahre eingetragen. i

Nr. 2330. Otto Büching, Kaufmaun in Nürnberg: 1 Rauchservic-, Nr. 2000, offen, Muster für plastiswe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 14. Juli 1900, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 2331. Martin Kimmel, Photograph in Nürnberg: 33 Muster von Photogravhien, ver- siegelt, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 14. Juli 1900, Nachmittags 3} Uhr.

Nr. 2332. Valnea Aktiengesellschaft für Neiseandenken in Nürnberg: 2 Muster von Glatbriefbes{chwerern, Nr. 805, 806, offen, Muster für plastish2e Grzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 18. Juli 1900, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 2333, Meerwald «& Toberer, Firma in Schwabach: 12 Muster von Zigarrenkistenaus- stattungen, Nr. 2108—2119, versiegeit, Flächenmuster, Schuytrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juli 1900, Nachmittags 3 Uhr.

Zu dem für die Firma Süddeutsche Glas- manufaktur Theodor Wieseler in Schoppers- hof unter Nr. 2025 eingetraaenen Mutjter eines Ligueurglases von Zinn, Ne. 1212, wurde die. Ver- längerung der Schußfrist auf weitere 3 Jahre ein- getraaen.

Nürnberg, den 31. Juli 1900.

K. Amtsgericht. (L. S8.) Dr. Heerdegen, K Amtsrichter.

Ohligs.

In das Musterregister ist einaetragen :

Nr. 237. Firma: Robert Herder in Ohligs, Paket mit 10 Modellen braunpolterter Holzhefte für Tischmesser und Gabeln, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 5284, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 30. Juli 1900, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Königliches Amtsgericht Ohligs.]

[38677]

Oldenburg, Grossh. [38675] MEONPELIAGGMEA Recht Oldenburg Abth. V

In das Musterregister ist heute eingetragen :

Nr. 131. Meyer « Co., Firma in Olden- burg. Zeichnung (Photographie) eines Ofens mit der Bezeichnung „Regulter-Ofen Fig. 630 a“. Muster für plastishe Erzeugnisse. Schußfrist 10 Jahre. Angemeldet 1900, Juli 28, Vormittags 9 Uhr.

1900, Fuli 28

Opladen. ; [38676] Eingetragen ist in das Musterregister : : Nr. 20. Firma: H. Kuhlen Söhue in

Schlebusch, eia versiegeltes Packet mit 46 Mustern

für Flächenerzeuanisse, und zwar für Kleiderstoffe,

Fabriknummern 10849—10854 und 10872—10911,

Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 11. Juli 1900,

Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten. Opladen, den 1. August 1900.

Königliches Umtsgertck;t.

Regensburg. [38678] In das Musterregister ift eingetragen : j Nr. 16 mit 32. Firma: „I. J. Deplatz“ in

Regensburg, 17 versiegelte Packete, und zwar:

l. Packet mit 48 Abbildungen von Kelchen, Fabr.- N 118, 15, 16, 18/29, 29-31, 36,36, 40, 42— 44, 46—49, 51—b3, 58—6b, 71, 74, 75, 77, a, b, c, Pplaftische Erzéugnifse. j

Il. Paket mit 14 Abbildungen von Kelchen, Fabr.-Nr. 14, 34, 38, 41, 50, 54—56, 69, 70, 72, 73, 76, 78; dann 30 Abbildungen von Ciborien, Sabt Me. 1b, 2b, 7,9219 14, 15, 17—19; 21—27, 29—33, 36, a, b, vlasftishe Erzeugnisse.

I1I. Paket mit 7 Abbildungen von Lumulac, Be: 1—4, 8—10; dann . 41 Abbildungen von

onstranzen, Fabr.-Nr. 1—10, 12—16, 18—20, 22—27, 29, 32, 33, 35, 39, 41—48, 50—52, B, plastishe Erzeugnisse.

IV. Patet mit 6 Abbildungen von Custodien, Fabr.-Nr. 32—36, 38; 1 Abbildung von einer Tauf- kanne, Fabr.-Nr. 44; 1 Abbildung von einem Lavago,

abr.-Nr 12; 1 Abbildung von einer Blumenvasfe,

abr..Nr. 1; 38 Abbildungen von Altarleuhtern,

abr.-Nr. 1, 1b, 2, 2b, 3a—e, 4, 6—10, 12—18, 13 email, 14 email, 16 email, 18 E, 23, 31—33,

36, 40, 80, 81, -115—117, 161, pylastische Er- zeugnisse. /

V, Packet mit 14 Abbildungen von NReliguten, Fabr.-Nr. 1, 2, 5, 7, 9—11, 14, 16—18, 25, 25, B; 22 Abbildungen von Rauchfässern, Fabr.-Nr. 1—8, 11—18, 11b, 20—22, 25, 26;- 3 Abbildungen von Nauchfaßschifflein, Fabr.-Nr. a, b, c; 8 Abbildungen von Pluvial\chließen, Fabr.-Nr. 2, 4—10, plastische Erzeugnisse.

VI, Padet mit 4 Abbildungen von Kanontafel- aufsäßzen, Fabr.-Nr. 66—69; 7 Abbildungen von Kanontafelrahmen, Fabr.-Nr. 62—65, 70, 71, 160; 1 Abbildung von einem Bild mit Rahmen, Fabr.- Nr. B; 1 Abbildung von einer Statue mit Sockel, Tae St; 2 Abbildungen von Taufsteindeckeln,

abr.-Nr. 2, 4; 10 Abbildungen von Glokengestellen mit Glocken, Fabr.-Nr. 2, 3a—b, 4— 6, 502—504, 508; 20 Abbildungen von Laternen, Fabr.-Nr. 80 bis 90, 90—93, 184—188, plastische Erzeugnisse.

VI1I. Patet mit §8 Abbildungen von Meßkännchen und Meßkännchenteller, Fabr.-Nr. 35—38, 42, 45, 46, 48; eine Abbildung von einem Meßweinwärmer, Kabr.-Nr. M; 14 Abbildungen von Altarkreuzen, Fabr. - Nr. 57—60, 66 —70, 72, 112, 114—116; 13 Abbildungen von Vortrag- und Fahnenkreuzen, Fabr. - Nr. 1—9, 11, 22, 124, 125; 2 Abbildungen von Fahnenspizen, Fabr.-Nr. 20, 21; 2 Abbildungen von Fahnenwägen, Fabr.-Nr. 5, 6; 4 Abbildungen von Provisurpatenen, Fabr. Nr. 21, 22, 27, 28; 2 Abbildungen von Versehciborien, Fabr. - Nr. 23, 24; 1 Abbildung von einem Versehkreuz, Mee, 25; und 2 Abbildungen von Consecration®?gesäßen, Fabr.- Nr. 34, 35,

VIII. Patet mit 44 Abbildungen von Altar- leuchtern, Fabr. -Nr. 5, 11, 21; 25, 39, 88, 89, 97, 99, 101, 102, 105, 107—114, 122—125, 140—144, 146, 150, 161, 160, 163, 164, 166168, 170; 172—176; 3 Abbildungen von Stangenlcuchtern, Fabr.-Nr. 90, 91, 180, plastishe Erzeugnisse.

[X. Paket mit 9 Abbildungen von Ofterkerzen- leuhtern, Fabr.-Nr. 68, 70, 71, 73, 74, 127—130; 13 Abbildungen von Kandelaktecn, Fabr.-Nr. 40—46, 49, 50, 142—144, 148; 3 Abbildungen von Engel- leuchtern, Fabr.-Nr. 100—102; 21 Abbildunaen von Kronleuhtern, Fabr. -Nr. 45, 47—52, 94—61, 63, 129—133, 150, vlastiscke Erzeugnisse.

X. Packet mit 38 Abbildungen von Kirchen- lampen, Kabr.-Nr. 59—62, 73, 75, T7, T9—83, 85—89, 91, 101, 173, 175, 178—183, 185, 186, 188, 190a—b, 192—194; 3 Abbildungen von Lampenträgern, Fabr.-Nr. 55, 60, 62; 9 Abbildungen von Weihwasserkesseln, Fabr.-Nr. 1—6 und 11—13, plastische Erzeugnisse.

XI1. Paket mit 6 Abbildungen von Lampen- trägern, Fabr.-Nr. 60, 64, 164, 167, 168, 180; 39 Abbildungen von Wandleuchtern, Fabr.-Nr. 49 bis 56, 54c, 59, 61—63, 65—69, 152— 155, 158, 161—163, 165, 166, 169—174, 182, 184—186, 188; 3 Abbildungen von Kreuzjen, Fabr.-Nr. 60, 261, 262, plastishe Erzeugnisse. i;

XII. Padet mit 6 Abbildungen von Bischofs- stäben, Fabr.-Nr. 1—6; 2 Abbildungen von Bischofs- freuzen, Fabr.-Nr. 1, 2; 2 Abbildungen von Bischofs- ringen, Fabr.-Nr. B 1, B2; 14 Abbildungen von Tabernakelthüren und Tabernakel, Fabr.-Nr. 2—4, 6—12, 15, 21, 30, Augsburg; 3 Abbildungen von Tabernakelaufsäten, Fabr.-Nr. 16—18, plastise Er- zeugnisse. :

XIII. Pocket mit 30 Abbildungen von WMeß- gewändern, Fabr -Nr. 3a—b, 5. 6, 8, 10—12, 14,

16—21, 23—25, 27— 32, 35—3T7, 50, 70—71; 9 Ab- bildungen von Schultervella, Fabr. - Nr. 1—2, 4—10; 8 Abbildungen von Nauchmänteln, Fabr,- Nr. 2, 4, 7, 9, 11—14, Flähhenerzeugnisse.

X1V. Pocket mit 3 Abbildvngen von Meßkleidern, Fabr.-Nr. 2, 33, 34; 3 Abbildungen von Lepviten- rôcken, Fabr.-Nre. 2, 6, 7; 1 Abbildung von 1 Pluvial, Fabr.-Nr. 10; 4 Abbildungen von Kanzeltüchera, Fabr. Nr. 3, 4, 6, 8; 7 Abbildungen von Ciborien- vela, Fabr.-Nr. 2, 4—8, 15; 8 Abbildungen von Traghimmelbehängen, #Fabr.-Nr. 7, 8, 15, 16, 19, 99 9%, 28; 2, Abbildungen von Sanctissimum- vorstellern, Fabr.?Nr. 2—3; 10 Abbildungen von Stollen, Fabr.-Nr. 0—9, Flächenerzeugnisse; 5 Ab- bildungen von Traghimmeln, Fabr.-Nr. A, B, C, P, G; 4 Abbildungen von Traghimmelknöpfen, Fabr.-Nr. 1—4, plastishe Erzeugnisse. :

XV. Paket mit 29 Abbildungen von Leinenspigen, Fabr.-Nr. 1—ck5, 10—12, 14, 15, 18—24, 29—39, 60; 20 Abbildungen von Bordüren, Fabr.-Nr. 0—5, 8 11—14, 30, 31, 33—38; Flächenerzeugnisse.

XV1. Paket mit 4 Abbildungen von Spitzen und Bordüren, Fabr.-Nr. 22, 25, 41, 81; 2 Abbildungen von Untipendien, Fabr.-Nr. 1, 4; 18 Abbildungen von Pahlen, Fabr.-Nr. 0—10, 19—26; 2 Ab- bildungen von Bahrtüchern, Fabr.-Nr. 3, 4; 5 Ab- bildungen von Korporalien und Purifikatorien,

abr.-Nr. 1—5; 4 Abbildungen von Bordüren, Ge Ne. 6, 7, 21, 24; 8 Abbildungen von Teppich- mustern, Fabr.-Nr. 37, 1001, 1002, 1059, 1060, 1062—1064, Flächenerzeugnisse; 6 Abbildungen von Figuren und Kreuzwegbildern, Fabr.-Nr. 4, 5, 12, 15, 59, 60, plastische Erzeugnilie.

XVII. Packct mit 21 Abbildungen von Fahnen, Fabr.-Nr. 1—6, 8—12, 12—20; 16 Abbildungen ron Vereinsfahnen, Fabr. - Nr. 1—14, 15a—b, Flächenerzeugnisse; 2 Abbildungen von Buch- beshlägen, Fabr.-Nr. 3—4. s

Schuyfrist 3 Jahre; angemeldet am 7. Juli 1900, Nachmittags 6 Uhr.

Regensburg, den 31. Juli 1900.

Kgl. Amtsgericht Regensburg I.

Saarlouiïis. L : [38679] In unser Musterregister if bei Nr. 36 eingetragen: Firma Villeroy Boch zu Wadgafsen, ein

versiegeltes s mit 5 Zeichnungen, und zwar: Nr. 758/760 Römer x dtr, 761/762 Pofale } gesdliffen und geg!

Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist dret

Fahre, angemeldet am 27. Juli 1900 Vormittags

11 Uhr. i Saarlouis, den 27. Juli 1900.

Kgl. Amtsgericht. 3.

Siegburg. : [38680]

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 89. Fabrikaut: Kausmann Heinrich Ufer zu Siegburg, Inhaber der Rheinischen Bildhauer- uud Drechêlerwaaren - Judustrie IeOE: 1 Briefumschlag mit Abbildungen von 31 Mustern für Bildhauer: und Drechslerwaaren, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse; Fabriknummern

342 bis 349, 391 bis 400, 404, 405, 410 bis 419

und 462; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 7. Juli 1900, Vormittags 11 Uhr. Siegburg, den 30. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Wernigerode. [38681]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 162: Fabrikaut Wilhelm Lüders in Wernigerode, 3 Muster für Kunfstgußgegenstände, Nr. 385 Etagòre, Nr. 1435 4. Teller, Nr. 845 Schälchen, offen, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeidet am 27. Juli 1900, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Wernigerode, den 31. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Börsen- Register. Essen, Ruhr. [38815] Eintragung in das Börsenregister des Königlichen Amtsgeribts zu Essen (Ruhr) für Werthpaptere am 27. Juli 1900: die Firma „Middendorf «& Cie“ Effen.

Konkurse.

[38619] Konkursverfahren,

Ueber den Nachlaß des am 15. April 1900 im Krankenhause zu Dierdorf verstorbenen Bergmanns Eberhard Recfroth aus Gabel bei Horhausen ist am 28. Juli 1900, Vormittags 11F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schneider zu Altenkirchen iff zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 22. August 1900 beim hiesigen Gerichte anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. Auguft 1900. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 2c. und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 27. Auguft 1900, Vormittags 10 Uhr.

Ultenkirchen, den 30. Juli 1900.

Der Gerichtsschreiber des Köntigliben Amtsgerichts.

[38593] Konkurs. u N

Ueber das Vermögen der offenen Hanbdels- gesellschaft Gebrüder Becker in Sundern ist heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: MRNechtsanwalt Dr. Schneider hier. Anmeldefrift für die Forderungen und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 19, August 1900. Erfte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 27, Auguft 1900, Vormittags 10} Uhr, vor dem Amtsgericht hier- felbit.

Arnsberg, den 30. Juli 1900.

König, Sekretär,

als Gerichtsshreiber des Königl. Amtsgerichts. [38829] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Sonnenfeld zu Schöneberg, Neue Winterfeld- strafe 23, ist beute, am 31. Juli 1900, Vormittags 11 Uhr, auf Antrag des Schuldners das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Schulte, hier, Elsenstraße 3, |i|st zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. September 1900 bei dem Gerichte an- zumelden. Es is zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufseë und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegens tände auf den 16, Auguft 1900, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 13. September 1900, Vor- mitiags LL Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 20, Hallesches Ufer 29/31, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 1. September 1900.

Berlin, den 31. Juli 1900.

Seffert, Gerichts\{reiber : des Königlichen Amtsgerichts 11 zu Berlin, Abth. 25.

38613

l Ueber das Vermögen des Fuhrmanns Konrad Emmrich zu Oberquembach und seiner Ehe- frau Auguste, geborene Söhngen, ift heute, am 31. Juli 1900, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursver- walter ist der Prozeßagent August Gudau zu Braun- fels ernannt. Anmeldefrist bis zum 20. Auguft 1900. Prüfungstermin und erste Gläubigerversammlung am 28. August, 1900, Offener Arrest mit An- meldepfliht bis zum 15. August 1900.

Braunfels, den 31. Juli 1900. /

Der Gerichtsschreiber des Königliten Amtzgerichts.

38586

l Ua das Vermögen des Tischlermeifters Gustav Albert Mühlberg in Dresden, Zinzen- dorfstraße 27, wird heute, am 30. Juli 1900, Nah- mittags §1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rathsauktionator Pech- felder hier, Drehgafse 1. Anmeldefrist bis zum 20. August 1900. Wahltermin am 31. August 1900, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 31, August 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. August 1900.

Königliches Amtsgeriht Dresden, Abtheilung 1b,

Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Expedient Nau cke.

38577

[ Ub das Vermögen des Oekonomen Gustav Naumann und dessen Ehefrau Auguste, geb. Wenke, in Creiösfeld is am 27. Juli 1900, Nalh- mittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Otto Schauseil zu Eisleben. Anmeldefrist bis zum 1. September 1900. Erste Gläubiger- versammlung den 28. Auguft 1900, Vor- mittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 9. September 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Sep- tember 1900.

Eisleben, den 27. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

38570

l ebet das Vermögen des Köters Bernhard Diedrich Schütte in Glüfing i| am 30. Juli 1900, Nachmittags 94 Ubr, das Konkar®verfahren eröffnet. Vebmaliee: Rechnunatsteller_ Röfer in Berne. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. August 1900. Anmeldefrift bis zum 16. August

1900. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner

Prüfungstermin am Sonnabend, den L, tember 1900, Vormittags Ukl Uhr. Elsfleth, 1900, Jult 31, Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht.

[38620] Van tas, Das Kgl. Bayer. Amtsgeriht Erbendorf hat am

-31, Fult 1900, Mittags 12 Uhr, über das Ver-

mögen der Kaufmaunseheleute Hans und Frau- zisfa Amann in Erbeudorf den Konkurs eröffnet. ls proviforisher Konkursverwalter wurde der K. Gerichtsvollzieher LThaufelder in {rbendorf ernannt. Anmeldefrist bis 5. September 1900 ein- {ließlich. Erste Gläubigerversammlung am Sams- tag, den 18. August .1900, Vormittags 11 Uhr, im diesgerichtlihen Sißungssaale. All- gemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 12, September 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis längstens 25. August 1900. Erbeudorf, den 31. Juli 1900. Gerihts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (Unterschriit.)

[38571]

Veber das Vermögen des Akermanns H. Schlicht- haar zu Rothencamp is durch Beschluß Herzog- lihen Amtsgerichts zu Königslutter vom 27. Juli 1900, Mittags *12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Zum Konkursverwalter is der Registrator Bode hter ernannt. Der offene Arrest is erkannt, und find die Konkursforderungen bis zum 7. Sep- tember 1900 bei dem Gericht anzumelden. Anzeige- frift bis zu demselben Zeitpunkt. Erste Gläubiger- versammlung am 16, August cr., Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 2. Oktober cr., Vormittags 11 Uhr.

Königslutter, den 27. Juli 1900,

Der Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts: I. V.: Feuer|stake, Prtfr. [38573] | K. Württ. Amtsgericht Oberndorf. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Wolf Hecht, Kausf- mauns in Schramberg, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und es if Bezirkss notar Koh in Schramberg als Konkursverwalter, dessen jeweiliger Assistent als dessen St-Uvertreter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist 18, August 1900. Wakbl- und allgemeiner Prüfungétermin Montag, den 27, August 1900 Vormittags 107 Uhr. :

Den 30. Juli 1900.

Hilfsgerihts\{hreiber (Unterschrift.)

[38578] Konkursverfahren.

Ueber das Vermözen der offenen Hanudels- gesellschaft in Firma E. Moriß « Co. in ' Dohna wird heute, am 31. Juli 1900, Vormittags 310 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkurs- verwalter: Herr Nehtsanwalt Keydel, hier. An- meldefrist bis zum 30. August 1900. Wahltermin am S7, August 1900, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am L. Oktober 1900, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 13, August 1900.

Königl. Amtsgeri{t Pirna.

Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber :

Exp. Müller.

[38582] Konkursverfahren.

NVeber das Vermögen des Kaufmauns Wilh. Gregersen in Taarftedt wird heute, am 30. Jult 1900, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffnet. Der Kaufmann W. G. Thiessen in Schleswig wird zum Konkursyerwalter ernannt. Konkursfor- derungen find bis zum 18. September 1900 bei dem Ge- rit anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Beftellung cines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, den 28, August 1900, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienêtag, den 25, September 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmafse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- vflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruck nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. September 1900 Anzeige ¡u machen. i

Königliches Amtsgericht T zu Schleswig, den 30. Juli 1900. (gez.) Zurhor ft. | i Veröffentlicht: Kirchner, Aktuar, alsGerihtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abth. 1.

38584] [ Ueber das Vermögen des Fleischermeisters Albert Rapp zu Thorn und seiner gütergemein- schaftlicen Ehefrau Gertrud, geb. Thomas, daselbst, ift am 30. Juli 1900, Nachmittags 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Paul Engler in Thorn. Offener Arre mit Anzeigefrist bis 28. August 1900. Anmel bis zum 1. Oktober 1900. Erste Gläubigerver» sammlung am 28. August 1900, Vormittags 10 Uhr, Terminszimmer Nr. 2 des hütcfigen Amtsgerichts, und allgemeiner Prüfungstermin am 16, “ad 1900, Vormittags LS® Uhr, daselbft. Thorn, dea 30. Juli 1900.

Konopka, :

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgertdis.

Pie dad Vermözen des Vausteinfabrikamten, e N In L H Nähmaschinen- 1. d U Mä®&ie în + Zk. mit Aufenthalt abwesend, i am W. Juli d. I. Natdmittags 5 Ukr, das Ki | er2fwet me Verwalter e Sattler ün egingen und im VerdinderungGalle deßen Wsisdrut inter dat: Aoancidescist big 5. Vaquii d. J « und Prüfungätermin am LL. Sepbemöer d. I... Nachmittagé D Uhr. feme Aureiit mit:

Anzeigefrist dés B. August d. ZW

n den 30. Juli 100 / ed. K. Amtsgeridts:

2 Kubr ingen