1900 / 184 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 75. Gustav Nattey zu Friedrichshain reis Saeriera), Inhaber: Sd Sai e Am 31. Juli 1900:

Nr. 77. Carl Mana Jeschke zu Sprem- | Ber Inhaber: Kaufmann Carl Hermann Jeschke asezbst. __ Nr. 78. Frit Spiegel zu Groß-Buckow, ÎIn- Haber : Gutsbesiyer Eriß Spiegel daselbst.

Nr. 79, Otto Küster zu Kantdorf, Kreis “raums Inhaber: Gastwirth Otto Küster da- elbft.

Ferner ist in unserem Prokurenregister die unter Mr. 71 dem Stadtrath Ruff in Kottbus seitens der S dgs elisGalt Robert Heinze’s Erben zu

ohsdorf ertheilte Prokura am 28. dss. Mts. ge- Iöscht worden.

Demnächst iff in unser Handelsregister Ab- Theilung A. bei der unter Nr. 76 vermerkten Handels- gesellshaft Robert Heinze’s Erben zu Bohsdorf am 28, dss. Mts3. eingetragen. worden:

Der Apotheker Richard VNeßker zu Forst ist zum Prokuristen der Gesellschaft bestellt.

Zur Vertretung der Gesellshaft und Zeichnung der Firma sind beide Prokuristen nur gemeinsam be- zechtigt oder einer von thnen in Gemeinschaft mit einer der beiden Gesellshafterinnen.

Spremberg, ten 31. Fuli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Steinach, S.-Meiningen. [39239]

In unser Handelsregister is Heute eingetragen

worden, daß die dem Kaufmann Otto Dríissel in

Limbach für die Aktiengesellschaft Porzellan-

fair ees daselbst ertheilte Prokuia er- en ift.

Steiuach, den 28, Juli 1900.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. 11. Strassburg. SHandelêregister [39240] des K\l. Amtsgerichts Strafeburg i. Els.

In das Firmenregister Band V rwourde heute ein- getragen :

Unter Nr. 396 bei der Firma Samuel Mayer, Getreideagentur und Kommissionsgeschäjst, mit dem Sitze in Straßburg :

Vie Firma ift erloschen.

Strafßburg, den 31. Juli 1900.

Kaiserliches Amtsgericht,

Tübingen. K. Amtsgericht Tübingen. In das Handelsregister für Einzelfirmen Band T Bl. 207 wurde am 26. Juli 1900 unter der Firma I. C. B. Mohr (Paul Siebeck) Tübingen eingetragen: „Die Zweigniederlassung in Freiburg ist aufgegeben“. Amtsrichter: Bauer.

TWWansen. Bekanntmachung. [39241]

In unser Handelsregister A. ist heute unter Nr. 19 die Firma Alois Schleusog, Wansen, und als deren Jnhaber der Kaufmann Alois Schlensog in Wansen eingetragen.

Wanseu, den 28. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Wiesloch. Handelsregister. [39242]

Nr. 9588. Zu O.-Z. 40 des Gesellschaftsregisters, Aktiengesellschast „Kiuderpflege Baierthal““, ist beute eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 18. Juli 1900 wurde die Auflösung der Gesellschaft beschlossen.

Liquidator i} der bisherige Vorstand Landwirth Mathäus Vogt in Batierthal.

Wiesloch, den 1. August 1900.

Gr. Amtsgericht.

[39268]

Wiäüttlage. [39269] In das hiesige Handelsregister Band T Fol. 101 ist heute zu der Firma W. Schäper zu Cen ein- getragen: Die Firma i} erloschen. Wittlage, den 31. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Wriezen. Befanntmachung. [39243] Die unter Nr. 309 unseres Firmenregisters ein- etragene Firma Gustav Hauschuer ift auf die aufleute Paul und Max Hauschner, beide in Wriezen, übergegangen und auf Nr. 4 unseres Handelsregisters A. übertragen. Dort ist die seit dem 1. Juli 1900 bestehende ofene Handeltg: sellschaft Gustav Hauschuer mit dem Siß in Wriezen eingetragen und sind als persönli haftende Gesell- schafter die beiten Angegebeaen vermerkt worden. Wriezen, den 28. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Zörbig. [39244] In unser Handeléêr-gister Abth. A. ist heuve unter Nr. 67 die Firma „Karl Bergmaun““ zu Oftrau und_als Inhaber der Mauermeister Karl Bergmann zu Ostrau eingetragen worden. Zörbig, den 31. Juli 1900. Königl. Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Amberg. Bekanntmachung. [39137]

In der Generalversammlung des Amberger Consumvereins Glückauf, eingetragene Ge- unofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, vom 22. Juli h. I., wurde Restaurateur Michael Winter in Amberg, bisher Stellvertreter des Geschäftsführers, als Geschäftsführer bestellt. e Amberg, den 1. August 1900,

K. Amtsgericht.

Beoerenut. Bekauutmachung. [39139]

In unjer Genofsen|shaftsregifter ist heute bei der unter Nr. 4 eingctcagenen Genossenschaft in Firma eNieder - Hornikau’er Darlehnskafseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, vermerkt worden, daß an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Jaekel der Besitzer Julius Groß in Schönhof als solher gewählt Worden iffft,

Berent, den 20. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügen. [39138] Ini unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft | ,„Molkerei-

E Be u E c ch7 E f A R A A E E n S t L Dr

F. po A

Genofsenschaft Bergen a. Rügen, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“, Folgendes eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Gutspächters Fritz Kroos aus Mugliß ift der Gutspächhter Carl Christen zu Ramiy laut Generalversammlungsbes{chluß vom 14. Juli 1900 in den Vorstand gewäblt worden.

Bergen a. Rg., den 24. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. 2.

Burg, Bez. Magdeb. [39140] Oeffentliche Bekanntmachung.

In der Ländlichen Spar- und Darlehuskafse Burg, eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht, ist heute in das Genossen- schaftsregister eingetragen:

An Stelle des Kausmanns Ernst Friedrih ist der Ziegeleibesißer Adolf Uehre in Burg b. M. als drittes Vorstandêmitglied gewählt.

Burg, den 23. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht.

Einbeck. [39141]

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts is zu Nr. 24 bei der Molkerei- Genosseuschaft Drüber, eingetragene Genofseu- schaft mit unbeschräukter Hapftpflicht, heute eingetragen, daß an Stelle des verstorbenen Vorstands- mitgliedes, Landwirth Carl Sehlen in Drüber, der Landwirth Carl Hesse in Drüber zum stellvertreten- den Vorstandsmitgliede bestellt ift.

Einbeck, 28. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Falkenberg, Obersechl. [39143] Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: das Stotut vom 13. Juli 1900 der „Spar- und Darlehnskasse eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Schiedlow.

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb eines Spar- und ODarlehnékassen - Geschäfts zum Zweck der Gewährung von Darlehn an die Ge- nossen für ihren Geshäfts- und Wirthschaftöbetrieb, sowie der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossenschaft aus- gehenden öffentlichen Bekanntmachungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstand3mitgliedern, in der Zeitschrift der Land- wirthschaftskammer füc die Provinz Schlesien auf- zunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß durch ¿zwei Vorstandsmitglieder exfolgen. wenn sie Dritten gegenüber Rechtöver- bindlihkeit haben sol. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Der Borstand besteht aus:

Franz Schmolke, Robert Langer, Urban, sämmtlih in Schiedlow.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Falkeuberg O.-S., den 20. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Hermann

Hofgeismar. Bekanntmachung. [39144]

In unserem neuen Genossenschaftsregister ijt unter Nr. 12 heute folgende Genossenschaft eingetragen:

„Molkerei-Genosseunschaft Hofgeismar, cin-

getragene Genossenschaft mit beschränkter

Haftpflicht, zu Hofgersmar““, mit dem Sitze zu Hofgeismar.

Nach Statut vom 31, Mai 1900 is Gegenstand des Unternehmens die ,Milchverwerthung auf gemeinschaft- liche Nechnung und Gefahr“. Die Haftsumme beträgt das 10 fache des gezeihneten Geshästsantheils, welcber auf je 10 Æ festgeseßt ist; die hôcbste Zahl der Geschäftéantheile beträgt 50. Die öffentlichen Be- kanntmohungen erfolgen in der „Hofgeismarer Zeitung“ und sind, wenn sle rech!sverbindliche Er- klärungen enthalten, von wenigstens 2 Vorstands- mitgliedern, darunter dem Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen dur den Vereinévorsteher zu unterzeichnen. Die Willens- erklärungen und Zeichnungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens 2 Vorstandsmitglieder, unter denen fich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Der Borstand besteht aus:

l) Guts- und Mühlenbesißer Hans Nieter zu Gut Poppenhausen b. Hofgeismar als Ver- einêvorsteher

2) Domänenpähter Gustav Selhausen zu Ge- sundbrunnen bei Hofgeismar als Stell- vertreter des Vereinsvorstehers,

3) Mühlenbesißer Louis Schlenke zu Steinmühle bet Hofgeismar.

Die Etusicht der Liste der Genossen i während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Hofgeismar, den 1. Auaust 1900,

Gn.-R. Nr. 12, KRöniglihes Amtogericht. 2.

Meiningen. Bekanntmachung. [39145]

Unter Nr. 2 des hiesigen Genofsenschaftsregisters ift am 20. Juli d. F. laut Statuts vom 24. Juni d. I. die Firma Ritschenhacuser Spar- und Darlehnskassen-Vercin, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siß in Ritschenhauseu eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift: Wirthschaft und des Erwerbes dec Mitglteder und Durchführung aller zur Erreihung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere:

a, vortheilhafte Beschaffung der wirth\chaftlihen Betriebsmittel, þ, aünstiger Absay der Wirthschaftserzeugnifse.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn ste rechtsverbindliche Erklärungen enthalten, von wenig- stens drei Vorstandsmitgliedern, unter denen fich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, in anderen Fällen aber durch den Vereintvor- steher zu unterzeihnen und in dem „Landwirthschaft- lichen Genofsenschaftsblatte“ zu Neuwted oder dem- j-nigen Blatte, welhes als Rechtsnachfolger zu betraten ift, bekannt zu machen.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens- drei Vor- standsmitgliedern, unter denen |ch der Vereinsvor- steher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der

Hebung der

A 13s R A V G Dig tirten g N get ap ura Ae id

Bs die Unterschriften der Zeihnenden hinzugefügt werden. j Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : 1) Schultheiß Julius Other zu Ritschenhausen, Vereinsvorsteher, 2) Adolf Other daselbst, Stellvertreter des Ver- einsvorstehers, 3) Alfced Fidkel daselbst, 4) Sebastian Fiel daselbst, 5) Wilhelm Heil daselbst. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Geribts Jedem gestattet. Meiningen, 27. Juli 1900, : Vverzogl. Amtsgeriht. Abth. 1.

Mülhausen. $SHandelôregister des [39299] Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen 1. Elf.

Unter Nr. 8 Band II[ des Genossenschaftsregistecs ist heute die Eintragung erfolgt, daß an Stelle des Ernst Sparmeyer der Eigenthümer Fohann Kohler in Thann als Vorstandêmitglied des „Consum Vereins Eintracht“ eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Thann gewählt worden ist.

Mülhausen, den 28, Juli 1900.

Kaiserliches Amtsgericht. München. BSBefauntmachung. [39146] Betreff: Genossenschaftsregister.

1) L Münchener Schreinergenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpfliht. Jn der Generalversammlung vom 27. Juli 1900 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Kontroleurs Josef Wüth der Schreinermeister A Gruber in München in den Vorstand ge- wählt.

2) Bauverein des Bayer. Verkehrs-Vereins, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Unter dieser Firma wurde auf Grund Statuts vom 26. Juli 1900 eine Genossenschaft mit dem Siß in München gegründet. Gegenstand des Unternehmens t} der Bau und die Verwaltung des Prinz Rupprecht. Erholungs- und Genesungsheims in Brückenau, sowte die Erwerbung und Verwaltung eines Anwesens in München für die Mitglieder des Bayer. Verkehrs-Vereins. ie Haftsumme i} auf 100 für jeden Geschäftsantheil festgeseßt. Mehr als 10 Geschäftsantheile sind nit zulässig. Der Vorstand besteht aus 3 Personen. Die Zeichnung durch denselben ift gültig, wenn der Firma der Ge- nossenschaft die Unterschrift von 2 Vorstands- mitgliedern beigefügt is. Vorstandsmitglieder sind: Hader Iohann, Adjunkt; Stephinger, Josef, Amts- gehtlfe, und Rupp, Bernhard, Amtsgehilfe, sämmt- lihe in München. Die schriftlißen Eclasse des Aufsichtsraths werden dadurch vollzogen, daß der Firma der Genossenschaft die Worte: „Der Auf- sihtsrath" und die Unterschrift des Vorsitzenden bezw. dessen Stellvertreters beigefügt werden.

Die Veröffentlihungen erfolgen in der vor- bezeihneten Form dur den Vorstand oder den Auf- sihtsrath; zur Veröffentlichung bedient sich die Ge- nossensha\t der „Zeitung des Bayer. Verkehrs- Vereins, des Brücckenauer Anzeigers, der Augsburger Abendzeitung und der Münchener Neuesten Nach- rihten“. Die Einsicht der Liste der Genossen ift E der Dienststunden des Gerichts Jedem ge- tattet.

München, den 1. August 1900,

Kal. Amtsgericht Véünchen [I.

Neustadt, O.-S. Bekanutmahuug. [39300] In unserem Genossenschaftsregister is vei der unter Nr. 8 eingetragenen Genossenshaft „Langen- brücck’er Darlehuskafseu-Verein, E. G. m. u. H.“ beute eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Emil Boehm ist der Anbauer Alois Heinish in den Vorstand gewählt. Neuftadt O.-S., den 1. August 1900. Köntgliches Amtsgericht. Neuwied. [39147] In unser Genossenschaftsregister i heute beim Feldkirchener Darlchnskassenverceine e. G. m, b. H. eingetragen: In der Generalversamm- lung vom 17. Juni 1900 i} an Stelle des aus- scheidenden Johannes Goldscheid zu Hüllenberg als Vorftandémitglied Wilhelm Krey zu Hüllenberg ge- wählt worden. Neutwvied, den 27. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Penig. [39148]

Auf Registerblatt 6 des Genossenschaftöregisters für den Bezirk des Königlihen Amtsgerichts Penig ift am 31. Juli 1900 die Firma: Bezugs- und Absatzgenossenschaft Lindeuvorwerk, ceinge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Lindenvorwerk bei Kohren, deren Statut vom 13. Juli 1900 datiert, eingetragen und daselbst roch Folgendes verlautkart worden :

Die Genossenschaft bezweckt, mittels gemein\chaft- lichen Geschästsbetriebes die Wirthschaft der Mit- glieder dadurch zu fördern, daß denselben

1) die Bedarféartikel zum Betriebe ihrer Land- wirthschaft, welhe die Genossenschaft im Großen be- zieht, unter Garantie für den vollen Gehalt an deren werthbestimmenden Bestandtheilen, im Kleinen abgelassen werden,

2) ihre landwirthschaftlihen Erzeugnisse abge- genommen und gemeinschaftlih verkauft werden.

Alle von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen im „Bornaer Tageblatt“, im „Peniger Tageblatt“ und der „Alten- burger Landeszeitung“ in der Form, daß sie mit der Genofsenschaftefirma und dem Namen zweier Vor- standsmitglieder oder, sofern die Bekanntmachung vom Aufsichtsrathe ausgeht, mit dem Namen des Vorsitzenden des Aufsichtsrathes unterzeichnet werden. Beim Eingehen eines dieser Blätter tritt bis zur nächsten Generalversammlung die „Leipziger Zeitung“ an deren Stelle.

Das Geschäftsjahr if das Kalenderjahr. Das erste Geshäftêjahr beginnt mit dem Tage der Ein- tragung in das Genossenschaftsregister und endigt mit dem Schlusse des betri fenden Kalenderjahres.

Der Vorstand besteht aus den Herren :

Eugen Eduard Peter Playmann auf Nenkers- dorf, Vorsteher,

Hans Arno Schneider in Shömbah, Rechner,

Ernst Emil Rößner in Niederpickenhain, Stell- vertreter des Vorstehers,

Bernhard Ecler in Neuenmörbit,

Oskar Hermann Weber in Jahnshain und

Ernst Vollert in Linda. ¿inan

E E E E L

» e v Gn s E vai ci U Pala Lib d av aid A á Â, atte

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge, nossenschaft erfolgen in der Weise, daß zwei Mit- glieder des Vorstandes der Firma der Genossenschaft thre Namen hinzufügen,

Die Einsicht der Liste ter Genossen is Jedem er ars der Dauer der Dienststunden des Gerichts gestattet.

Penig, am 31. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. Dost,

Schmiedeberg, Bz. Halle, [39149] In unser Genoffenschaftsregister ist am 21. Juli

M 19. Avril 1900 die durch Statut vom T Sul 1900 gebildete

Genossenschaft unter der Firma: „Dampfmolkerei Pretzsch (Elbe) eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht“ mit dem Sitze zu Pretsch an der Elbe cingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist Milchverwerthung auf gemetnf{ch1ftlihe Rehnung und Gefahr und gemein» shaftliher Einkauf von landwirthschaftlichen Be- darfsart;keln. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der „Preßschzr Zeitung“ und, falls die- selbe eingeht oder aus anderen Gründen dite Bekaxnnt- machungen in derselben unmöglich werden sollten, bts die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt, im „Deutschen Reichs-Anzeiger“. Mitglieder des Vorstandes sind: Wilhelm Barth, Emil Lindau, Emil Stier, sämmtli zu Preßsh a. E. Die Haft- summe beträgt 250 M, die höchste zulässige Zahl der Geschäftsantheite beträgt 50. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen dur zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitalieder der Ft1ma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Ge- rihts Jedem gestattet.

Schmiedeberg (Neg.-Bez. Merseburg), den 17, Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Warstein. Befanntmahung. [39150]

In unser Genossenschaftsregister ist beute die durh E tatut vom 1. April 1900 unter der Firma „Allagener gemeinunütßziger Bauverein, ein- getragene Geuossenschafît mit beschränkter Haftpflicht“ gebildete Genossenschaft mit dem Sty in Allagen eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Grund- \stück.n, der Bau von Häusern, die Vermiethung oder der Verkauf derjelben unter, den Verhältnissen der Käufer angepaßt-n, erlcihternden Bedingungen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter deren Firma, gezeichnet von ¡wei Vorstandsmitgliedern im Zentral-Volks- blatt zu Arnsberg. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen mindestens durch zwei Mit- glieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 100 M, die höchste Zahl der Geschäftéantheile 10.

Mitglieder des Vorstands sind:

Franz Schüth in Allagen, Schreinermeister, Hermann Eickhoff in Niederbcrgheim, Kaufmann, Joseph Trost in Allagen, Werkmeister.

Die Einsicht der Liste der Genossen if in den Dienstst inden des Gerichts Jedem gestattet.

Warstein, den 31. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Zeven. Bekauntmachung. [39151]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 1 Folgendes eingetragen worden : e¡Molkerei Wilstedt, eingetragene Genofsseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Wiistedt.

Statut vom 14. Februar 1900.

Gegenftand des Unternehmens: Milhverwerthung auf gemein’chaftlißce Rehnung und Gefahr. ,

Borstand:

1) Kaufmann August Hottendorf,

2) Gastwirth Johann Schnackenberg,

3) Dreiviertelhüfner Claus Cordes, sämmtlih in Wilstedt.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der „Zevener Zeitung“ (Kreisblatt), die Willens- erklärungen des Vorstandes durch zwei Mitglieder, die Zeichnuna geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist wäbrend der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Zeven, den 24. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Muster- Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aschaffsenburg.

In das Musterregifter ist eingetragen: Aktiengesellschaft für Buntpapier- und Leimfabrikation in Aschaffenburg. Ein ver- siegeltes Paket, angebli enthaltend 12 Geshmacks- muster für Buntpapier- und keramishe Buntdrucke zur Dekoration aller Sorten Porzellan-, Emaille- und Glaswaaren, Flächenerzeugniß, Fabriknummer 126, 126, 127,128,130, 131, 132, 103; 136,136, 137, 138, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am 13. Juli 1900, Abends 6 Uhr.

Aschaffeuburg, den 31. Juli 1900.

Köntgliches Amtsgericht.

[39121]

EBreisach, [39122] Nr. 10692. In das diesseitige Musterregister wurde unterm Heutigen eingetragen : Nr. 1. Firma Erismann «& Cie. in Breisach. 1 Packet mit 50 Mustern für Capeten, Flächen- muster, Fabriknummern 3965—4014, ferner 1 Packet mit 30 Mustern für Tapeten, N et Maat, nummern 4015—4044, und 1 Paket mit 40 Mustern für Tapeten, Flächenmuster, Fabriknummern 4060 bis 4099; Schußfrist für sämmtlihe Muster 3 Jahre, angemeldet am 23. Juli 1900, Nachmittags d Uhr. Breisach, den 30, Juli 1900, Großh. Amtögericht.

Ebersbach. [39123] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 193, Firma Hermann Wiüinsche's Erben

in Eberöbach. 1 versiegeltes Paket mit 60 Mustern

für baumwollene Bettzevge; Fahbrknummern 6102

bis mit 6114, 6116, 6117, 6119, 6120, 6121, 6128

4‘

bis mit 6128, 6130 bis mit 6155; 1 versiegeltes adet mit 50 Mustern füc baumwollene Bettzeuge, briknummern 6156 bis mit 6162, 6164 bis mit 6173, 6175 bis mit 6207; Mufter für Flähen- erzeuanisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28, Juli 1900, Vormittags {11 Uhr. Ebersbach, am 31. Juli 1900. Königliches Amtsgericht. Dr, Grabner, Aff.

Hanau. [39125]

In das Musterregifter is eingetragen:

Nr. 1039, Graveur J. Jacobi in Hanau, ein verschlofsener Briefumshlog mit 7 Mustern, von Nr. 99 bis einschließlich Nr. 105, für Flächener;eug- niffe, Schußfrist 3 Jz1hre, angemeldet am 2. Juli 1900, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 1040. Firma Ochs & Bonn in Hanau, ein vershlossener Briefumschlaa mit 10 Veodellen für vlastishe Erzeugnisse, Nr. 7000 bis einschließli 7009, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 1900, Vormittags 9 Uhr.

Nr, 1041. Firma Heinr. & Aug. Brüauing in Hanau, ein vershlofsener Briefumscblag mit 44 Mustern, Nr. 9381, 9486, 9506, 9550, 9551, 9552. 9553, 9556, 9566, 9567, 9568, 9571, 9572, 9574, 9576, 9583, 9591, 9592, 9593. 9596, 9597, 9598, 9600, 9601, 9602, 9603, 9616, 9617, 9618, 9625, 9627, 9631, 9632, 9633, 9634 9637, 9656, 9659, 9675, 9692, 9693, 9699, 9711 u. 9712, für Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am ò. Juli 1900, Vormittags 112 Ubr.

Nr. 1042. Firma Heinr. & Aug. Brüning in Hanau, ein ver‘chlossener Briefumsblag mit 2% Mustern, Nr. 9536, 9537, 9575, 9577, 9595 9626. 9638, 9648, 9649, 9661, 9665, 9666, 9667, 9668, 9670, 9685, 9686, 9687, 9688, 9713, 9718, 9719, 9720, 9721, 9723, 9728, jür Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juli 1900, Vormittags 10 Ubr.

Nr. 1043, Firma Heinr. & Aug. Brüning in Hauau, ein verschlossener Briefumsblag mit 39 Mustern, Nr. 7995, 8001, 8062, 8067, 8093, 8103, 9494, 9496, 9580, 9584, 9586, 9587 9590,

3626 9639, 9636, 9657, 9658, 9662, 9663, 1664, 9677, 9680, 9681, 9682, 9700 9701, 9702, 703, 9704, 9705, 9706, 9708, 9709, 9733, 9748, 749, 9750, für Flächenerzeugnisse, Schugfrist

Jahre, angemeldet am 20. Juli 1900, Vormittags

Uhr.

Nr. 1044, Firma Otto Bernges in Hanau, ein versblofsener Brief mit 5 Mustern, Nr. 1785, 786, 1787, 1816 und 1817, für vlaftisch2 Grzeug- nifse, Schußtzfci#t 3 Jahre, angemel! Juli 1900, Vormittags 10} Uhr.

Nr. 1045, Firma E. G. Zimmermann in Hanau, «in versblosszner Briefum!ch{chlas mit 50 Mustern, von Nr. 2494 bis einschließlich 2543 für plaftishe Cczeuanisse, Shußfrift 3 Jabre, angemeldet Juli 1900, Vormittags 12 Ubr.

Die Firma Heinr. & Aug. Brüniug in Hangqu hat für die am 7. Juli 1897 angemelteten, unter ) des Musterregifters eirgetragenen Muster

6207. 6212, 6217 6233, 6243, 624

15,

meld:t am 20

s OZ26 A9 6251, 62 Berlängerung der Schutzrrist uw weitere 7 Jahre beantraat. 5 Hanau, den 1. August 1900. Köaiglihes Amtsgericht. Abtb. ?:

J -_ Î, é 4

I Pp î YZ T

Hannover. [39124 Im bicsfi1en Musterregister ift einaetragen :

a. Zu Nr. 498, daß der Kaufmann Georg

Heise in Hannover die Verlängerung der Schuß:

scift auf w-i!ere fieben Ja2hre für das Mutter eines Kinderspielballes in Form eines Studentenkcyfes,

Geschäfts - Nr. 1017, si 1900 angemel-

Le ( Firma Emil Hoffmeyer in Han- | Padet mit 30 Stück Veuftern von Orna- nunaen. Geschäftsnummern 1865 j 1951, 1952 2004, O, 2011, 2012, für Fliâhenerzeug- orgens

nover : m?ntenzeid 1866,

M2 92003

B

angemeldet Ubr, Schußfrift 3 Jahre. Jir. 611, die offene Handelsgesellschaft in Firma Oscar Winter in nnover: Ein Paket mit lbbilt ungen, und zwar 22 Stück für Oefen mit Ï 13, 413, 205 2, ] 580

ï

v w  [T n _EN D E S Gips He IQatSnummern

T l 4 Q0T,

V

| Nr. 612, der Kaufmann Wilhelm Wolff ¡u Hannover : Ein Packet mit 185 konftruierten S beilen von Wäsche-Schnittmustern und 2 Klcider-

In mit 7 Abbildungen und mit der Gesc{äfts- 3535, ofen, angt 1. Juli 1900 gs 111/32 Ubr, Schutzfrift 3 Jahre.

HSaunover, den 31. Juli 1900

öniglihes Hef. [39126] „In das Musierregister des Kgl. Amtsgerichts Hof til im Monat Juli pro 1900 eingetragen :

Nr. 1. Gebrüder Stöckel & Grimmler in Münchberg in cinem versiegelten Packct 24 Master von buntem Tishzeug und Deckenftoffzn f Î waaren und abgepaßte Decken, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 0861, 0874 0797, 0742, 0754, 0766. 0807

01584, 0163 0157, ; V210, 2532, 2540, 40; Stutfrift drei Faß gemeldet am 10 Juli 1900, Abe! ds 53 Ubr

Nr. 2. Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & Co. AktiengeseUschaft in Selb in civem varsizgelten Umslag, enthaltend photographisde Abdbildangen von Poriellangegerftänden „Jrts* ; Fabr k-ummer 1900; Schuhfrist 3 1900, Vormittags 8} Ubr.

t; T | ur WQWiUCl-

g 29 (S1

VOOL è L,

15 g

1 Z

V1DM) 0173 01S N 19, Vi C

abers -

Va dTe

-

Hohenstein-Ernstthal. Im Musterregifter ist cingetragen: I. 239. Nein-Eruftthal. Zwei verschlossen 23 bez. 24 Mustern zu Portiòren stoffen, Fläh-rmufter, Geshäitenun 9133 9140, 9165 9129 9169, 9153 9158, 9134

Mili

9141, 9130 9164, 9135 9170, 9126. M161 9129, 9167, 9150. 9155, 9162 9168 ( 9174, 9173, 9142, 9148) 9143 9132 9123 9166, 9145, 9144 9209, 9146 9210. 9160

9163, 9137

G1 7. ILOL,

S wt

D B 5 1 5 ma U Det ma Q Se Po ) Jahre: angemeldet aa «A S } T

Firma Gebr. Säuberlich ta Hohen- |

e PDuido unit eFon and Mbbel» j 4 | in rinem va

i Hy 2 j L Y b, | Fl@bonereugrtsi “2, | Ain

frift 3 Jahre, angemeldet am 4. Juli 1900, Vorm. 0 Uhr.

51 Hohenstein: Erustthal, am 31. Juli 1900. Königliches Amtsgericht, Käßberg.

Klingenthal. [39128] VFn das Musterregister is eingetragen worden: Nr. 451, Zithermaher Wilhelm Richard

Meinel in Kiüngenthalz 1 Paket, enthaltend eine

flahe Mandoline. Dieselbe kann in verschiedenen

Formen, Größen und jeder Holzart angefertigt

werden; versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse,

SYußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juli 1900,

Nachmittags {5 Uhr.

Nr. 452. Firma C. A. Herold in Klingen: thal; 1 Packet, entbaltend 4 Stück Mundharmonikas in verschiedenen Größen und mit Bildern der Pariser Weltausstellung versehen ; versiegelt, Muster kfüc plaftishe Erzevgnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 12. Juli 1900, Vormittags #12 Uhr.

Nr. 453. Fabrikant Adolph Glaß Ir. in Brunndöbra; 1 Paet, entbaltend 1 Mund- ha1monifa und 2 Stück Mundharmonikadecken in neuer eigener Form gefaßt, Fabriknummer 1670; versieaelt, Muster für plastisch?e Erieugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 26. Jali 1900, Nad mittags F6 Uhr.

Klingenthal, am 1, August 1900.

Königliches Amtsgericht. Schanz.

,

Kadner.

Mittweida. [39129]

In das hiesige Musterregister ist beute eingetragen worden :

Nr. 82 Fi. ma Paul Wagner in Mittweida. Ein Paket mit 8 Mustern 1 Stück 80/90 ecm groß Baumw. Molton Wickeltub Ichanna, Deff. 4 nebst Ausmusterung, Muster 1—8, vers{chlofsen, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre. Angemeldet am 3. Juli 1900, Vorm. 10 Uhr.

Mittweida, am 17. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. Sommer, Amtsrichter,

Mühlhausen, Thür. [39130] In unser Musterregister ist eingetragen worden: 1) Nr. 180. Firma Mühlhäuser Holzwaaren-

fabrik C. Kleeberg in Mühlhausen i. T.

ein vzrschlossener Umschlag, enthaltend 28 Abbildungen

von Möbeln, mit den Fabriknummern 3736, 3737,

6019, 6024, 6025, 6028 6029, 6030, 6031, 6033,

6034, 6035, 6036, 6038, 6039, 6042, 6043, 60415,

6046, 6047, 6050, 6054 6056, 6059, 6060, 6061,

6063, 6065 versehen, plastishe Eczeugnisse, Schug-

frist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juli 1900, Nach-

mittaas 47 Uhr.

2) Nr. 181. Firma R. Fleck zu Müßhlhausen i, Th., ein verschlossener Umshlag, enthaltend 3 Abbildungen von Hausuhrgehäusen, mit den Fabrifnummern 265, 266 und 267 versehen, 12 Abbildungen von Wanduhraehäusen, mit den Fabriknummern . 804, 805, 806, 807, 808, 809, 810 311, 901, 902, 905, 906 versehen, sowie 4 Ab- bildungen von 4 Pendelscheiben, mit den Fabrik- nummern 16, 17, 18 und 19 verseben, plaftishe Er- ¡eug rist 3 Jahre, 1900, Nxchmittags 44 Ubr.

Müßhlhauseu i. Th., am 31. Juli 1900

Königl:hes Amtsgericht. Abth. 4

ouanntho

angemeldet am 31. Fuli

München, [39131] Eingetragen sind in das Mrfterregister : unter Nr. 1071 für Th. König in München zwei photographische Abbildungen von je 6 Rahmen mit den Geschäftsnummern 4—15 inkl, in einer ver- sieaelten Rolle, Mufter sür plaftishe Erzeugnisse, Schubfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Funi 1900 WBocmittags 712 Ubr; unter Nr. 1072 füc Karl Braun «& Co., cffene Handelsgesellschaft in München, 50 Ansilht3postkarten mit den G.-Nen. 1305, Bodenbach 8a, 1415, 1883, 2142 3, 2144, 2147, 2181, 2182, 218 222i : 2209, 2241, 2 2313, 2314, 23 2407, 2 3, 2424, 2473, 2476, 78, 2496, 2498, 2903, 2506, 2553, 2969, 2579, 2587, in einem ver- siegelten Kuvert, Muster \ür Fläch-nerzeuanisse, Schußfrist drei Jabre, angemeldet am 30. Juni 1900, Vormittags 412 Uhr; unter Nr. 1073 für Johan: Jagcmann, Uhr- machec in München, 4 Abbildungen moderner Hängeuhren Nr. XXI mit kämpfenden Hähnen (be- malt und geschnißt); Nr. XXV mit Sonne, Edel- weiß, Alpenrosen und Stadt München (in 2 Aus- führungen: a, ges{hnißt und bem1lt, b. mit glattem Schild und bemalt); Nr. XXVI 2 Ausführungen : a. mit Gemsfopf, Tannenbäumen,- Bergsteigeraus- rüstung, b mit Stadt München, Tannenbäumen, Bergsteigerauërüstung (geschnizt und bemalt); Nr. XXVII (geshnißt und bemalt) mit Gemsékopf, Föôpvrenzweigen und Edelweiß; ferner: 1 Abbildung moderner Kassett-n mit Holz- und Metalleinlagen ; . VII (Ausfübrung in 3 Größen), in einem ver- fegelten Kuvert, Muster für plaftiiche Erzeugnisse, ußfrist drei Xahre, angemeldet am 2 Juli 1900, Zormittoas 11 Uhr; unter N-. 1074 tur N. Bauernfreund, ofene Handelsgesellshaft in München, 1 Zinnbecher mit plastischen Emblemen der drei freien Städte Hxim- burg, Lüb: ck, G.-Nr. 1750 ia einem ver- fiegelten P:ck-t, Muster für plasti:che Erzeugni}-, Schutzfrift drei Jabre, angemeldet am 4. Iuli 1900, Vormittags 210 Ubr ; unter Nr. 1075 für Franz Kathreiners Nachf. G. m. b. H. in München, 2 Vuster, und zwar a. cines Plafates G Nr. 134 und þb. einec dekörativen Auotftattung für Lineale G.-Nr. 135, in einer ver- | fregelten Rolle, Mufter für Flächenerzeognifse, Shutz- frist drei Jadore, angemeldet am 14. Juli 1900, | unter N:. 1076 für Karl Braun «& Co., ofene HandelögeseUshzft in München, 50 Ansichtépost- Tarten, G. «Nein. 1950, 2230, 2243—2248 infl., 2278, 2389 23056, 2316, 2317, 2347, 2353, 2354, 23955. 390, 2408, 2409, 2414, 2468, 2469, 2487, 2495, 570, 2581, 2583, 2584 L, 265; 2689, 2691, Tegeltes Zricfomshlag, Mufter für Séhuyfrift drei Jahre, angemeldet 14. Juli 1900, Nhm. 4 Uhr; inter Nr. 1077 flir J. Haéëlwanter in München, | Glidiräbitee (Motiv: das erfte Saiteninftrument),

/ Y, 2, 4200,

2344,

1 Ï 1

“) 4 R o) c) “1 1 G40, L20U, 2201, *) 2

A

2291, 2296, 2306, 2345, 2346, 2359, 2384,

2443, 2444, 2445

Bremen

M ar 79 chckDA L

Di Qa

i versie ‘r E E vid Sue Muster sür enerzeugnisse, ußfrift drei Jahre, angemeldet am 26. Juli 1900, Vorm. {11 Uhr; N

unter Nr. 1078 für Franz Fischer & Sohn in München, 6 Muster von Tapeten, G.-Nrn. 158 bis 163 inkl., in einem versiegelten Paket, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 27. Juli 1900, Nahm. 4 Ühr;

unter Nr. 1079 für Juwelier Leopold Heu- buch in München, 1 Änhänger aus etner Netichs- münze, auf derselben in erhabener Form ein Münchener Kindl (sogenannter Münchener Pfennig), G.-Nr. 1/1347, in -inem versi?gelten Kuvert, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrift drei Jahre, angemeldet am 31 Juli 1900, Nahm. 4 Uhr;

ferner wurde die Verlängerung der Schußfrist um drei Jahre hinsihtlih der unter Nr. 833 des Muster- regifters für die Firma Franz Fischer & Sohn in München registrierten 20 Muster für Tapeten, G.-Nrn. 101—103, 107, 108, 111, 112, 114—118, 122 —129, eingetragen.

Müncheu, den 1. August 1900.

Kgl. Amtsgericht München 1.

Schwelm. [39133]

IÎn unser Musterregister ift eingetragen :

A. Nr. 287. Firma C. W. Deuß zu Langer- feld. 4 Muster von Hosenträzerband, Art. 8588 in 4 verschiedenen Farben, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juli 1900, Bormittags 11 Ubr.

B, Bei Nr. 247, Firma Commanditgesell- schaft Schmidt & Co. zu Schwelm hat für die unter Nr. 247 einaetragenen Muster mit den Ge- \chäftsnummern 443, 1108, 1934 und 2296 bie Ver- längerung der Schußfrift um 7 Jahre angemeldet.

Schwelm, den 31. Juli 1900 fract vaetiiniieus Róntglihes Amtsgericht. Spremberg.

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 111. Firma A. L, Heinze zu Spremberg. Ein mit dem Geschäftésiegelabdruck vershlossenes Paket mit 36 Mustern für Chevtot, Flächenmuster, Fabrifnummern Nr. 211/19 221/29, 251/59, 351/39, Scußfrist zwei Jahre, angemeldet am 12. Juli 1900, Veittags 12 Uhr 30 Minuten.

Spremberg, den 31. Fuli 1900.

i Königliches Amtsgericht.

[39134]

Toftilund. Musterregister-Eintragung. Schule für Kunftweberei, e. Gen. m. b. H., in Scherrebek. Nr. 1: für Nr. 21, Nr. 2: ür Ne. 28, 30 eingetragenen Muster für Flähendekoration, Schut- frist auf weitere 10 F1hre anaemeldet. Toftlund, den 16. Jali 1900. Königliches Amtsgericht.

Börsen- Register.

Berlin. Börsenregister [39275] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin.

In das Börsenregister für Werthpapiere ift am 31. Juli 1900 eingetragen :

unter Nr. 87 :

Albert Shwaß «& Co. saft, Berlin.

Berlin, den 31. Juli 1900.

Königliches Ämtsgericht 1.

L Konkurse.

Ueber den Nachlaß des am 27. März 1900 zu Berlin verfforbenen Tischlermeisters Michael Bau ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Rosenbach zu Berlin, Linienstraße 131. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. September 1900. (Erste Gläubigerversammlung am 31, August 1900, Vormittags A1} Uhr. Prüfungstermin am #9, Oktober 1900, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Zimmer 32, Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 20 September 1900

Berlin, den 31, Juli 1900.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts 1. Abtheilung 81,

[39111] Konkurs,

Ueber das WVerm3gen des Guftav Beimdieke in Brackwede, Friedrihs- dorferstraße, ift heute, am 28, Juli 1900, Nawb- mittags 4} Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: General-Agent Ferdinand Schmidt in Bielefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 1. September 1900. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 1. Sevtember 1900. Erste Gläubigerversammlung am 23. August 1900, Vormittags A0 Uhr, am hiesigen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 9. Aügemeiner Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 17, September 1900, Vormittags 10 Uhr, am hiesizen Amts- gerihte, Zimmer Nr. 9.

Bielefeld, den 28. Juli 1900

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts, Abth. 1.

[39135]

Offene Handelsgesell-

Abtheilung 89.

Tischlermeisters

[39074] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des verstorbenen praktischen Arztes Dr. med. Max Bungert hieselbft, Wilhelmstraße 6 wohnhaft gewesen, is am 31. Juli 1900, Nachmittags 4} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann B. Mielziner hieselbst, Kaiser Wilbelmftraße 16, ist zum Konkursverwalter bestellt, Offener Arreft mit Anzeigefrift bis zum 1. Oktober 1900, Konkursforderungen sind bis zum 1. Oktober 1900 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 30, August 1900, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin am 31, Ok- tober 1900, Vormittags 10 Uhr, vor Herz109- Le RMGIree: hieselbnt, Auguststraße 6, Zimmer

r. 42,

Braunschweig, den 31. Juli 1900. Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts. L, Müller, Sekretär.

[39110] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schneidermeisters

Auguft Montel zu MELROA wird heute, am 31. Juli 1900, Nahmittags b Uhr, das Konkurs-

verfahren ‘eröffnet. Der Rechtsanwalt Offszanka hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 24. September 1900 dem- Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 21, August 1900, Vormittags 10 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen. den 4, Oktober 1900, Vormittags 104 Uhr, vor dem unterzeihneten Geribte, Zimmer Nr. 42. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Konkurs- verwalter bis zum 19, August 1900, Königliches Amtsgericht zu Duisburg.

[39112] Konkursverfahren. - Ueber das Vermögen des Schueidermeisters FITAES Kersken zu Duisburg, . Neudorfec- - raße 61, wird heute, am 2. Augujt 1900, Vor- mittags 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtéanwalt Dr. Feldhaus zu Duisburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24, September 1900 bet dem Ge- riht anzumelden. Erste Gläubigerversammluna am 21, August 1900, Vormittags 10 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 4, Oktober 1900, Vorwittags 104 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 42. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter bis 19, August 1900. Königliches Amtsgericht zu Duisburg.

[39107]

eber das Vermögen tes Landwirths Georg Ochs in Spessart wurde am 1. August 1900, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsagent Wilhelm Beer in Ettlingea. Anmeldefrist bis 1. September 1900. Este Gläubigerversammlung: Dienstag, 14, August 1900, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Freitag, 14, September 1900, Vormittags $ Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrift bis 1. September 1900.

Ettlingen, den 1. August 1900,

Der Gerichtéshreiber Gr. Amtsgerichts: Gub.

[39115]

Ueber den Nachlaß des am 9. April 1900 dahier verstorbenen Kaufmauns Siddi Schwarzeu- berger ift heute, Vormittags 105 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet worden. Der Kechtsanwalt Dr. Hertz dahier, Schillerstr. 14, isl zum Konkursverwalter ernannt, Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. August 1900, Frift zur Anmeldung der Forderungen bis zum 4. September 1900. Bei schriftliter An- meldung Vorlage in doppeltec Ausfertigung dringend empfohlen. Erste allgemeine Gläubigerbersaummibs Freitag, den 17. August 1900, Vormittags 11¿ Uhr, und allgemeiner Pcüfungstermin Frei- tag, den 14, September 1900, Vormittags 107 Uhr, Zimmer 29.

Frankfurt a. M., den 31. Juli 1900.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. 17,

[39059] Konkursverfahren.

Nr. 32 876. Ueber das Vermögen der Fahrrad- werke Freiburg A. G. in Liquidation wurde heute, am 31, Juli 1900, Vormittags 9 Uhr, das Konk'rsverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Herr Karl Montigel hier. Offener Arrest. Anmelde- und Anzeigefrist bis 27. August 1900. Wahl- und Prüfungstermin am Montag, 3, September 1900, Vorm. 9 Uhr.

Freiburg, den 31. Fuli 1900.

Der Gerichtsshreiber Gr. Bad. Amtsgerichts, 111 : ; Heiß, [39302] _Kounkürsverfahren,

leber das Vermözen der Frau Auna Walt zu Greifswald, Fleish-rstraße 8, wird heute, am 1. August 1900, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet Der Rechtsanwalt Steinhausen in Greifswald wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrift bis zum 24. September 1900. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. August 1900. Grste Gläubigerversammlung am 20. August 1900, Vormittags Al Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S, Oktober 1900, Vor- mittags 11 Uhr.

Greif&wald, den 1. August 1900,

Königliches" Amtsgericht.

[39084]

Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbesitzers Hermann Gustav Otto in Obercrinit wird heute, am 31. Juli 1900, Vormittags 412 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Dr. Bretschneider in Kirchberg. Anmeldefrist bis zum 22. August 1900. Wahl- und Prüfungêterwin am 30, August 1900, Vor- mittags L0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- rfliht bis zum 22. August 1900.

Königliches Amtsgericht Kirchberg (Sa.).

Bekannt gemaht durch den Gerichtsschreiber :

Akt. Krzenek.

[39060] Bekauntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Königshofen im Grabfeld hat am 1. August 1900, Nachmittags 44 Uhr, Be- {luß erlassen: Ueber das Vermögen der Kauf- mauns- und Poftageuten-Eheleute Andreas und Barbara Vilbig voa Alsleben wird der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Stadtschreiber Späth in Königshofen t. Gr, Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 31. Auzust 1900. Ablauf der Anmeldefrift: 17. September 1900, Abends 6 Uhr. Erste Gläubigerversammlung: 25, August 1900, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: #7, September 1900, Vormittags 9} Uhr, beim Kgl. Amtsgericht hier.

Königshofen i. Grabfeld, den 1. August 1900.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. 8.) Freudenberger, Kzl. Sekretär. [35236] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johaunes Mölck in Krempe wird heute, am 17. Juli 1900, Nachmittags 12} Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, da der Schuldner zahlungsunfähig und P erfolgt is. Der Rechtsanwalt

aufmann in Jhehoe wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforderungen sind bis zum 20. Sep- tember 1900 bei dem Gericht amumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des er« nannten oder die Wahl eines anderen , os wie über die Bestellung eines Gläubigerausshusies und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs-

ordnung bezeihneten Gegenstände auf Freitag,

«