1900 / 187 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gifenbahn-Anl, 384, 4% garant, Transvaal-Eisenb,-Ohr «A Transyaalb,-Akt. 176, Morknoten 59,07, Russ. Zollkupons 191 __ Getretdemarkt, Weizen auf Termine fest, hg, b November 182. Roggen auf Termine fest, do, pr, Oktoht Bk do. pr. März 127. Rüböl loko —, do, pr. Sept ezbr. —, 4 Java-Kaffee good ordinary 37. Bancaz¡tinn 85}, Brüssel, 7. August. (W. T. B.) (Schluß-Kurse,) @rterieuy Italiener —, Lürken Lätt, C, 25,40, Türken Lit. 22,70, Warschau-Wiener —,—, Lux. Prince Henry —,—. ; Antwerpen, 7. August, (W, T. B.) Getretdemarh) Weizen behauptet. Roggen flau Hafer ruhig, Gexfte behauptet, Petroleum. (Schlußbericht.) Raffiniertes Type weiß loko 194 bez, u. Br., pr. August 194 Br, pr. Sept. 194 Br, pr. Oft, / Ha Dez. 19} Br. Fest. Schmalz vr. August 894, ; 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. New York, 7. August. (W. T. B) Die Börse eröffnet 5, Verloofung 2c. von Werthpapieren. in träger Haltung, dann trat auf Goldverschiffungs- Abschlüsse ein S R Rückgang ein. in Verlaufe erholten sich die Kurse jedo etwas auf Deckungen der Baissiers; der Shluß war aber gedrüdt, Der Umsatz in Aktien betrua 134 000 Stü,

Willig, Middl. amerikanishe Lieferungen : Stetig. August-September 48/61 Käuferpreis, September - Oktober 41°/64—441/64, do.,, Ok- tober-November 421/64—492/64 do.,, November-Dezember 42/64—4%N ‘64 Werth, Dezember-Januar 42/64 Verkäuferpreis, Januar-Februar 422/64 Käuferpreis, Februar-März 42%/44—42/44 do., März-April 4/4 —4%2/64 do., April-Mai 419/64 d. Verkäuferpreis. Weizen stetig, bolfteinisher loko 155 bis Getretdemarkt. Wetzen stetig, 1d, höher, Mehl träge, un- 162, Roggen stetig, mecklenburg. loko neuer —, russisher | verändert, Mais fest, unverändert. loko matt, 101. Mais fester, 1114. Hafer fest. Gerste matt. Manchester, t August. (W. T. B.) 12r Water CTaylor 6, | 71. Rüböl fest, loko 61, Spiritus till, pr. Aug. 174, pr. Aug.- | 20r Water Leigh 7}, 30r Water courante Qualität 84, 30r Water Sept. 17}, pr. Sept.-Okt. 17}, pr. Okt.-Nov. —. Kaffee rubig, | bessere Qualität 9, 32r Mock courante Qualität 85, 40r Mule Umfoyß 1500 Sadck. Petroleum fest. Standard white loko 7,30. Mayall 8, 40r Medio Wilkinson 93, 32r Warpcops Lees 88, 36x affee. (Nahmittagsberiht.) Good average Santos pr. Sept. Warpcops Rowland 9#, 36r Warpcops Wellington 94, 40r Double 2 Gd., pr. Dezember 424 Gd,, pr. Mär: 434 _Gd,, pr. Mai | Weston 9#§, 60r Double courante Qualität 134, 32r 116 yards 432 Gd. uckdermarkt. (Schlußbericht.) Rüben - Nohzuoer | 16 X 16 grey printers aus 32r/46x 192. Ruhtg. L, Produkt Basis 8809/9 Rendement neuc Usance, frei an Bord Hany Glasgow, 7. August. (W.T. B.) Nohetsen. Mixed numbers burg pr. Avguft 11,90, pr. Sept. 11,423, yr. Oktober 9,774, pr. | warrants 72 h. d, Stramm. (Schluß.) Mixed numbers warrants Dezember 9,55, pr. März 9,774, pr. Mai 9,87}. Behauptet. 72 h. 44 d. Warrants Middlesborough 111. 69 h. 9 d. Wien, 7. August. (W. L. B.) (Shluyÿ - Kurse.) Oester- Hull, 7. Avgust. (W. T. B) Getreidemarkt. Weizen

R ka e j Pee , E x DeeiDe A fester. ,.15, Defterrei e Goldrente ,85, Oesterre e Kronenrentr Paris, 7. August. (W. T. B.) Das Geschäft an der heutigen Morgen gelangen 2500 000 Dollars Gold Ber\chiff 97,50, Ungarische Goldrente 115,50, do. Kron.-A. 20,75, Oesterr, | Börse erschie: still, und die Kurse hielten fich meistens niedriger. | am Donnerstag werden nach vorläufiger Vetechnung 1 600 000 Del Ungünstinge Ku meldungen von auswärtigen Börsen verstimmten; | Gold zur Verschiffung kommen. günstige Kabelberichte und

20.52 bez,, Amsterdam 3 Monat 167,60 Br., 167,10 Gd., 167,50 bez. Oest. u. Ung, Bkyl. 3 Monat 83,20 Br., 82,90 Gd, 83,10 be Paris Sicht 81,60 Br., 81,30 Gd., 81,48 bez, St. Petersburg 3 Mona

13,60 Br., 213,10 Gd., 213,50 bez., New York Sicht 4,214 Br., 194 Gd, 4,204 bez., New York 60 Tage Sicht 4,174 Br., 4,147 Gd.

Zweite Beilage i zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaais-Anzeiget

M 187. Berlin, Mittwoch, den 8. August 900.

1. Untersuchungs-Sach S efffentlicher Anzeiger.

Getreidemarkt.

————

6. Kommandit-Gesellschaften 7, Erwerbs- 1nd Wit \chafts-Geno 3. Niederlaffung 2c. von Rechtsanw 9. Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

und Funds enschaften. 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. ens 3 Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

N T 10061] i Abtblg. 111 Nr. 1

2) Aufgebote, Berlusi- u. Fund- | "urs Ausfbtugurtheit des unterzeichneten Ge- | Ne. % Flur 7 Ne. 136, Flur 5 Xe 29 unn 12/20 5 : Df | richts vom 21. Susi 1900 if der vershollene Het¡er | Flur 9 Nr. 129 Flur 3 Nr. 1438/1, Flur 9 Ar. 1ST sachen, Zustellungen u. dergl. E

j lf ; M zeboren | Fsur 7 S F{ur 8 Nr. 109/80 Flur 9 Nr. 93 Albert Theodor Adolf Kühne aus Altona, geboren | Flur 7 Nr. 144, Flur 3 Ir. 109 Flur j [40065]

j | am 4. Oktober 1859 zu Halberstadt, für tobt | Flur 6 Nr. Der Shuhmachermeister Louis Heyke zu Sch1ewee ;

189/42, Flur 10 Nr. 26 und Flur 11 erklärt | Nr. 114 für Lecpolv Cahn in Neuwted zu Lasten des Zein- | Altona, den 23. Zuli 1900. | ohann Mathias Kaul [ll zu Dernbach eingetragene als Pflzzer für 1) den Bäergesellen Joÿann Hein- | , 4d “{ch (Sarl FXulius Rittmann, geboren am 22. De- | Sarl Fuitu ( n am Í S “1832 zu Sélewecke. 2) der Scchlofsergesellen ! zember 1832 zu Sdlewecke, 2) den S gese

j Pönigli geri : { 3a Hyvotk 96 & 5% Zinsen seit 3. No- Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3a. | Dypotbef pon 96 M nebÆ& 5% Zins t j E T \ Heinrich Karl Daniel RNittutann, geboren am | [40063] Bekamitmachung. j Ci 4 P m

f den d i 6 | [40076 Oeffentliche Zustellung. ry p Die Ebefrau S S Fabrikarbeiters Johann gef Becker, Elisabeth, geb. Schröder, zu Cassel, Profßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Arathakl zu Caffel, klagt gegen ihren genannten Ehemann, den Fabrikarbeiter Johann Josef Becker, früher zu Caffel, jezt unbekarnten Aufenthalts, unter der Be- hauptung, daß der Beklagte sie böswillig verlassen habe, mit dem Antrage: die zwishen ben Parteien bestehende Ghe zu {eiten und ben Beklagten für den s{chu!digen Theil zu erklären. Die Klägerin labet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts-

G Rue Lo n n Ves, S gs, Union an ,00, Ungar. Kreditb. V0, Wiener Danfkyerein 495,00, | auch drüdte der Rückgang der Banqus Intornationalos. Renten Der Weizen markt eröffnete, auf L Ferd SEAEUEN BILO 6 A E E E R waren behauptet; Rio Tinto nad mattem Verlauf fester; Vlinen- ausländische Käufe, stetig mit höheren Pretsen; dann führten Reali, vember 1874 und 6 4 §0 S Kosten. Rer E38 City van ah 100 do "Doch fb, b 0 00 Der Gen Wf Allien wach, Gastrand 191, Goldfields 192, Randmines 1022, sierungen einen Rückgang herbei, welhem später aber, infolge gute | Dierdorf. den 24. Juli 1900. 370,00, Alp.-Montan 459 00 A: fierb I) 50. B E get ; (S@luß-Kure.) 4 °/o Französische Bente 100,20, 3 ‘/o Ztalient[cke Nachfrage für Lokowaare und für den Export, Besserung folgte. H Königliches Amtsgericht. S Sex ate 10" P ck E n S ),80, erl. S jeck 118 58, Rente 91,85, 39% Portugiesische Rente 22 60, a gde Lahad; Das Ge\ckâäft ix Mais konnte si, auf günstige europäische Markt, “arl 1247 ebendaselbst, Söhne des zu Schlewecke | Durch Aus\{lußurtheil tes unterzeichneten Gerichts | : : r Königlichen : +43,10, Pariser Scheck 96,624, Napoleons 19,33, Mark, | Oblig. —,—, 4%/ Russen 89 —,— 4% Russen 94 —,—, 34 % ] berihte,* Deckungen der Baissiers und Berichte von Ernteschadey A B O E Bäckermeisters Hzin- | vom 1. August 1900 ist der am 7. April 1845 ge- | ragg301 streits vor die Zweite Zivilkammer des Königl noten 118,58, Ruf. Banknoten 255,25, Bulgar. (1892) 94,50 Russ. A, —,—, 3% Russen 96 93,26, 40/9 span. äußere Ank, 71,80 durch Dürre in Kansas, durchweg gut behaupten. yerstorbenen Großföthers O A 8 D “stin | Ae NReatzrunas - Bauführer Theodor Friedrich | L. H A. s\{luSurtheil vom 25. Fult 1900 ift der | Landgerichts zu Case” auf den 15. Dezember Brüxer —, Prager Gifenindustrie 1809, Hirtenberger Patronen: | Konv. Türken 23,10, Türken-Loose 111,00, Meridtonalb. --,—, (Schluß-Fur)e.) Geld für Yegterungvonds: Prozentsaß 141, cih Rittmaun e Vat auf Grund von § 14 | Hermann Brauer für todt erklärt. Als Todestag | «wee nbriet Lom 13. Februar 1840 über die im | 1900, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforbe- Defterz, Gtaatsb. -—,-—, Lombarden —,—, Banque de France —, | für andere Sicherheite» do. 14 %/%, Wechsel auf London (60 Tage) 4,841 E Gele. gh Men has auf Denv Qn F S it der 31. Dezember 1899 festgestellt. Ì e bine y E Schafstedt Art. {85 Abth. 111 Nr. 2 rung, einen bet dem gedachten Gerihte zugelassenen | für Frau Gutsbesitzer Alwine Hcchheim, geb. Günsch, |

Zum Zwecke der Ae L T 1 4 t A 4 I Dusts t Si of y nta 4 . ‘ann in Schafstedt eingetragere Jlatenforderung von j Zustellung wird dieser \uszug der Klage bek

‘aftlos erklärt. | gemact. E 25 Juli 1900 Y Caffel, den 2. August 1900. :

Meinert, Gerichts\sreiber des Königlichen Landgericht Zivilkammrr IL.

fabrik? —,—, Straßenbahnaktien Litt. A. 274,00, Litt. B 267,00, Berl. Wechsel ,—, Lond. Wechsel —,—, Veit Magnesit —. Getreidemarkt. Weizen pr. Herbst 8,14 Gd., 8,15 Br., pr.

B. G-B., §962 Z.-P.-O. beantragt, die abwelenden j Heinri und Carl NRittmann für todt zu erklären. | Aufgebotstermin wird auf den 14, März 1901, | Morgens 10 Uhr, angesezt. Es ergebt die Auf- j Hetinrich und Carl Rittmann, | Aufgevbotötermia zu melden, | Todeserklärung erfolgen wird; j

3, de Paris 1050, B. Ottomane 635,00, Cród. Lyonn, 1061, j Vebeers 708,00, Gedulh 126,00, Rio Tinto-A. 1442 Suezkanal-A, Frühjahr Gd., Br. Roggen pvr. Herbst 7,44 Gd., 7,45 Br., | 3472, Privatdiskont 27, Wh). Amst. l, 205,50, Wf. a. dtsch. Pi, þr. Frühjahr Gd, Br. Mais px. Juli-August 6,50 Gd., 1217/16, Wcks\. a, Jtalten 63, Wchs. London k. %,154, Sche 6,52 Gs Weier pr. Herbst 5,65 Gd,, 5,66 Br., pr. Frühjahr | a. London 25,18, do, Madrid kf. 387,00, do. Wien k. 102,43, Ed. T

‘8. Außu Huanchaca 146,50, Harvener —,—, New Goh G. M. 64,50. 8. August, 10 Uhr 50 Minuten Bormittags. (W. X. B)

Setreidemarkt. (S{luß.) Weizen fest, pr. August Ungarische Kreditaktien 685,00, Oesterreichische Kreditaktien 665 50, ‘90 | L, ‘91,00 dr. Dove

z: | yr. September 20,50, pr. Sevt.-Dez. 21,00, yr. Nov -Febr. Franzosen 659,00, Lombarden 109,00, Glbethalbahn —,—, Oefterr, | Roggen ruhig, pr, August 13,75, pr. Nov.-Febr. 14,75, ‘apterrente 97,55, 4 9/0 ungar. Goldrente —_—,—,

Oesterr. Kronen- | fest, pr. Auguft 26,10, vyr. Sept. 26,60, vr. Sept.-Dez.

nleihe —,—, Ungar. Kronen-Anleibe 90,75, Marknoten 118,58 | px. Nov.-Febr. 2806, Rüböl behauptet, pr. August 664, pr,

Vankverein 495,00, Länderbank 414,50, Buschtiehrader Litt. B. | 654, pr. Sept.-Dez. 65, yr. Jan.-April 65}. Spiritus

Aktien 1085, Türkishe Loose 106,00, Brürer 903,00, Straßenbahn, | vr. Auauft 393, pr. Sept. 354, pr. Sept.-Dezbr. 344, px. Januar-

fie Tabadtakii —, do. U B. i Alpine Montau 456,00, Tür- | April 34 7

¡e Tabadaktien —,—, Prager Eisen —. RNohzucker. (Schluß. Ruhig. 88% loïko 34} à 342, Budapeft, 7. August. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen WBeißer Zucker fest, e 3, pr. 100 kg, pr. August 88, E

[oko feft, do. pr. Okt. 7,82 Gd., 7,83 Br., pr. April 8,13 Gd., Septbr. 323, pr. Oktober-Januar 283, pr. Januar- April 294.

8,14 Br. Roggen yr. Oktober 7,02 Gd., 7,04 Br., do. pr. St. Petersburg, 7. August. (W. T. B.) Wechsel London

April 7,31 Gd., 7,33 Br. Hafer pr. Oktober 5,34 Gd., 5,36 Br. | (3 Monate) 93,95, do. Amsterdam do. —,—, do. Berlin do. 45,80,

Gable Transfers 4,88}, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,184, do, au Auwalt zu bestellen, Berlin (60 Tage) 94%15, Atchison Topeka u. Santa F Aktien 263, bo. do, Preferred 70}, Canadian Pacific Aktien 874 Chicago Milwaukee und St. Paul Aktien 1114, Cenva Z 1, Rio Grande Preserred 67, Zllinois Zentral Aktien 1167, Uk agr L Shore Shares =, Loutsbille u. Nashville Aktien 714, New York fich i aran gg Pay Zentralbahn 1284, Northern Pacific Preferred (neue Emifi,) 714 widrigen\aus i elch Auskunft über Leben oder Tod ! Northern Pacific Common Shares 514, Northern Pacific 3% E e, ERGE E Gar spätestens | Bonds 654, Norfolk and Western Preferred 77, Southern Pacific der BersQoLeneu F enx Seviile Acneli e wu meiden. i Aktien 33F, Union Pacîfic Aktien 598, 4 9% Vereintgte Staaten Bonds im Aufgebotstermin dem Ser“ cSagtis ige zu macjen. } L 1328, Silber, Commercial Bars 614. Lendenz für Geld: S o UCS Acnibgrritit | Leicht. E A | Waarenbericht, Baumwolle-Preis in New York 91/16 do, e, iertes. für Lieferung pr. Aug. 8,70, do. für Lieferung pr. Septbr. 8/35

Berlin, ten 1. August 1900. E Köntgliches Amtsgericht IL. Abth. 16 í Gta Mets as 24 000 M für l ú h ;

Lauchftedt, 25. Juli 1900 Kal. Amtsgericht.

ran0971 [3900 ]

Ï j Ï . ï Durch | vom 13 E O F 4 T oltnnor 1064 on Fg t Heft t zer drich 1 zu Teplingen geborene Johann Heinri Friedrich j 400641 A E Z (Fritz) Pöôlle aus Denn für todt erflärt; sein | Durch Auss{lußurtheil vom 25. d. M. ift der Die au E BniSe Specht, Vermögen if seinen nächsten Erben überwte]en ; a m Grundbucbe von Delit Blatt 84 UVe S D Bermögen il einen n | Brief über die im Grundbuche von Delig Blatt 34 Friederike, geb. Kirspel, zu Iserlohn, Prozeßbevoll- | | L j | j | j j | | | Ï

E E E

F Urtheil Königlichen Amtsgerichts Lüchow | Fuli 1900 if der am 3. November 1839

20,20 :

21 50.

Mebl

» 27,25,

Sept. rubtg,

iner Ebefrau ift die Wiederverheirathung gestattet. | S, ETE Ane * 1 Mee were SVT-Mecrieiiiee: Malelivi s : ‘ilch, deu 25. Juli 1900 ia ps 0a ung E ; B ders eee E mächtigter: Justizrath Dyckerhcff zu Hagen, klagt j E a T2 S E M aeaen thren Ehemann, den Fabrikarbeiter Wilhelm

d Specht, unbekannten Aufentho=lts, unter der Be- hauptung, daß ihr Ehemann si2 böslich verlaffen | habe, mit dem Antrage, die Che der ‘Parteten zu scheiden, zu erkennen, daß der Beklagte die Schuld an der Scheidung trägt und ihm die Kosten des Rechtsstreits zur Last zu legen. Die Klägerin ladet Beklagten zur E u Ds O Rechtsstreits vor die Erste Zivilkammer de nige lichen Landgerichts zu Hagen auf den 30. Oktober 1900, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, cinen bei dem gedahten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Hagen, den 4. August 1900.

Schlehter, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

ntaglt M 111+ t Í 4 ' U Königliches Amtsgericht. 1. 25 Thalern für kraftlos erklärt.

Lauchstedt, 25. Juli 1900. Kal. Amtsgericht.

Ï F :

40074] Aufgebot. | [39 Befanntmachunug.

Baumwolle-Preis in New Orleans 94, Petroleum Stand. whit , A 39] L E : e bia 8.00 Ref Cases) November 1835 zu | Durch Auss{lußurtheil vom heutigen Tage ist f 00 Ret erkannt: L. folgenden Ecben werden tyre ar

New York 8,05, do. do. in Philadelphia 8,00, do. Refinet (in Cases) Nr. 26895. Ver am v guA rieg a 9,35, do. Gredit Balances at Oil Gity 127, Schmalz Western Erbach, Kreis Limburg a. L., ges rene, Ie RL QIeT | x L «en Nacblaß deram 8. Mai 1898 | fteam 7,15, do. Rohe & Brothers 7,424, Mais pr. Aug. do, wohnhaft gewesene Zigarrenarbeiter Zohann Philipp | gemeldeken Rechte gegen den A A esen N L . H x T pr. Sept. 437, bo. pxr. Dezbr. 403, Rother Winterweizen loko 82 Schwarz ist seit dem Jahr 13/0 ver/olen. Sin | in Potsdam versiorbenen verehelichten - ‘lten: { aufgebotene Posten für“ erloschen M Ñ 10

Mais pr. Aug. 6,31 Gd., 6,33 Br., pr. Sept. 6,20 Gd, 6,21 Br., | Sheck8 auf Berlin 46,30, Wechsel auf Paris do 37,424, | Wetzen vr. Aug. do. pr. Sept. 814, do. pr. Okt. —, do. vr Bruder desselben, Stuekateur Wilhelm Schwarz, | Schmidt, Bertha, geb. Amelung, jorbehalten: __| 1) Die fm Grundbuch von «esum Mosel, pr. Mai 1901 4,90 Gd., 4,91 Br. Kohlraps pr. August 13,40 Gd,, | Privatdiskont 6, Russ. 4%/0 Staatsrente 97, do. 4% konf. | Dez. 834, Getreidefracht nach Liverpool 34, Kaffee fair Rio Nr. 7 94 wohnhaft in | T odeserflärung „Fes j 1) dem Hausdiener Zulius Amelung]len zu P0990, | Blatt 49 Abth. [TT Ne. 6 für Ge E E 13,50 Br. i L . Eisenbahn - Anlethe von 1880 —,—, do, 49% konsolidierte Eisen- | do. Rio Nr. 7 yr. Sept. 7,75, do. do, pr, Novbr. 7,86, Mebl Bers{ollenen beantragt ergeht deshalb die Aus- | Weißenburgerstraße Nr. 29, d ¿fe uet geb. | Arnold und Catharina Jichters im S BAIEN London, 7. August. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Gnglise | bahn-Anleihbe von 1889—90 —,—, do, 34 9/0 Gold. Anleihe von 1894 | Sprino-Wheat clears 2,70 Zucker 41 Zinn 99 15 Kuvfer 16,50 orderung: E _ E 2) der verwittweten Handelsmann VOutje Sp G ! aus der Schuldverschreibung vom 14. Januar 1370

21 9/0 Konf. 98F, 3% Reichs-Anl. 853, Preuß. 34 9%; Kons. —,—, do. 5 9/6 Prämien-Anleibe von 1864 3184, do. 59/6 Prämten- | bis 16,621. E N N N [) an den Verschollenen, sich spätestens im Auf- } A nelungsen, zu Potsdam, am Kanal L nachdem L | eingetragenen achthundert Thlr. Darlehn. L 49/0 Arg. Gold-Anl. 893, 5409/6 äuß. Arg. —, ..6 9%/ fund. Arg. A. | Anleibe von 1866 271, do. 49/6 Pfandbriefe der Adels-Agrarb. 973 Der Werth der in der vergangenen Woche ausgeführten ebotstermine zu melden, widrigenfalls die Lode3- j ch als E-ben der Frau Scchm?dt, Dertya, ge. | 2) Die im Grundbuch von Wessum „Band 10 924, Brasil. 89er Anl. 64, 5%/ Chinesen 864, 34% Egypter 984, | do. Bodenkred. 38/10 9/9 Pfandbr. 944, Ajow-Don Kommerzbank 517, | Produkte betrug 12 763 719 Doll. gegen 9 305 395 Doll. in der »xrflärung erfolgen wird, E | Amelung, gemeldet haven; 11. dte uv1Tgen E | Blatt 45 eingetragenen Posten der ITT Abth. e 4 °/0 unif. do. 103, 34% MRupces 623, Ital. 50% Rente 912, 62% | St Petersburger Diskontobank 490, do. Internat. Bank 1. Em. 335, | Vorwoche. S 5 ) an alle, welche Auskunft über Leben oder Tod | Erben der am 3. Mai 1898 zu aper eee dei atio | a I neunzig Lir. ¿aur Obligation E konf. Mex. 98, 49/6 89er Ruf. 2. Ser. 974, 40/0 Sranier 71, | do. Privat-Handelsbank 1. Em. 320, Russ. Bank für auswärtigen Chicago, 7. August. (W. T des Verschollenen zu vermögen, spätestens | yerzhelihten Bureaudiener Smidt, Werra, L e 5. Zuli 1836 für Wirth Gagelbert Hajels zu 4 s : Gericht Anzeige zu machen. | Amelung, welhe sch nxit gemeldet haden, werden | Wefsum.

39824 Durch Urtheil vom 6. Dezember 1899 find folgende

erflärt ÂA

A C H R E E M R R E E Ee E A S

2 b B.) Die Wetzen preise setzten theilen a Konvert. Türk. 228, 40/4 Trib. Anl. 97, Ottomanb. 112, Anacond andel 2774 W 1 9 380. infolge er Kabelberich{ her ci 3 er d: uf im Aufgebotstermine dem ? ï ß De De Bea E E Sub oeuel 86, Ln “thin Handel 2774, Warschauer Kommerzbank 380 infolge fester Kabelberichte, höher cin, mußten aber dann aqu m Aufgebots Montag, den | mit ibrea Ansprüchen und Rechten auf den Nachlaß | Nr. neue 574, North. Com. Shares 53}, Union Pacific 618, Plaßdisk, 44, Silber 28}, 1898er Chinesen 72}.

Heute keine Wechselbörse.

In die Bank flossen 56 000 Pfd. Sterl.

96% Javazuckder loko 135 rubig, 112 Käufer, 11F Verkäufer fet. 3 Monat 743,

7. August.

Liverpool, | 4000 B,, davon für Spekulation und

zwei und vierzig Tölr. Darlehn laut | 10058 Oeffentliche Zuftellung. September 1336 für Kaufmann Die Ehefrau Caroline Louise Kiel, geborene Berg- tot, | Potsdam, den 28. Jult 1900. | Foh. Heinr. Richters jun. zu Wesum mann, zu Bad-Rehburg, Proreßbevollmächtigter: | : ches Amtégerichr. Abtheilung 1 l” e. Ne. 3 einhunderr siebenzig Thlr. laut Obligation Rechtsanwalt Dr. O. Meyer in Verden, flagt gegen

| vom 13. Dezember 1844 für denselben ihren Ehemann, Gärtner Friedrich Ernst Christian

Posten b-zahlt und darauf a°- } Fiel, früher in Bad-Rehburg, jeyt unbekänntew

Heinri Haftels zu | Yufenthalts, wegen Ehescheidung, mir dem Anträge,

die ¡wischen den Parteien bestehende Ehe dem Bande

| a ¿u trennen, den Beklagten für den {huldigen

Aufgebotstermin ift bestimmt auf 11. März 1901, Vormittags D Sr. Amtsgericht dahier, Akademiestrage 2, 11 Zimmer Nr. 8 | Fönigl Karlsruhe, den Fuli 190 i

Produktenmarkt. Weizen loko 9.75. Hafer loko 3,40—3,70. Leinsaat loko 17,50. Talg loko —,— pr. August —,—.

Mailan d, 7. August. (W. L. B.) Italievisze 5 2/9 Rente 98,75, Mittelmeerbahn 520,00, Möridionaux 706,00, Wechsel au! Paris 106,874, Wesel auf Berlin 131,15, Banca d'Italia 814. Madrid, 7. August. (W. T. B.) Wetsel auf Paris 27,89. Lissabon, 7, August. (W. T. B.) Goldagio 371.

e zligation vom 6. Ï -

Roggen loko 5,60,

Realisierungen etwas nachgeben ; später steigerten sie ih wieder Hanf loko —,—.

infolge großer Käufe zur Verschiffung und unbedeutender Ankünfte

im Nordwesten, Der Havrdel mit Mais verlief, auf Berichte von

Ernteschäden und im Einklang mil Weizen, in fester Haltung.

Wetzey pr. Aug. 754, do. pr. Septbr. 764. "Wtaia, Tendenz s A GK I | E

L vf g ch « A L D, At UL ° , | j S e e A Gr ta T rid 8. Ï 1 ¿ 9 «04% o

stetig, pr Sept. 384. Schmalz pr. Sept, 6,824, do. pr. Oktbr. 6 90 Thum, Gerichtsschreiber des Groyy. AmtsgertI8. 9838 S O S ce Carsintain

Speck short clear 7,624. Pork pr. Septbr. 11,874. fm Namen Seiner Maj 9 Il Le “pie G apa eian

Rio de Jonetro, 7. August (W. §. B) Wechsel au u ; Le s Ld i Bayern hat ; Königl. Amtsgericht Hofheim am | Wessum. 2 E

Amsterdam. 7. August. (W. T. B.) (Schluß;-Kurse.) 4909, | London 10. ® 4 R : d! 9017] Kgl. O Oberudorf. in dem Aufgebotsverfabren, betr. | Ahaus, 4. U TrA : gaeridit : hm die Kosten des Ver-

: Ï ¿ 4 t A ATAO z é Î A 3 fagcuyot. Du L éi E “i 254 E Gi Fontalizes AmiTSgerrIdIr. i Thoil erflärer nd 3}

Ruffen v, 1894 618, 30% holl. Anl. 904, 59% garant. Mez, Buenos Aires 7. August. (W. T. B.) Goldagio 136,80, E d ae tf en et ati Lil e, | Grafiloserflärung der auf e Namen & A onge L j Thetl an A S "Die Klägerin ladet den

V am 2 rDTembDEI 204 Zu ILA j E ai arren Bauer in NRüaßeim, und Heinrich | | TaYren zur Zar d E, L n

c.8 na E ————————— E q s i i \ orene Marie Straub, Ä Ï D ; usgestellten | - geo Be?anutmachung- | Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts-

E V N H AERT R S A Q E C R A P O E S O S ck. August 18: u Oberndorf N EUUDZ S x A 7 | treits vor die Zweite Zivilkammer des Königlichen

| Baumu G x i i i “of L Hofheim Ic, DOU j Fuli 1909 find | ître 2 5 G 1, Unterfuhungs-Sachen. 3. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells@, tgrenz Straub Verden (Aller) auf Donnerstag- G Anzeiger.

e ag Y | Einla; L - : j 1 s Y Wei N Hs abstekenden Guyvc- | Landgerichts zu 2. Aufgebote, Verkust- und Fundsachen nan u. dergl G 7. E Zirth\cafts j f inder des + Ignay Straub, gew. Bacters im j uve E : G S „Uno I . , . Crwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. Kinder des Zgnag Slrauv, g E i | N e an 3. Unfall- und Inbaliditäts- 2c. Versi erung. Se entlî ÉV irthschafts-( o) [haften | thefenvosten 4. Verkäufe, Verpahtungen, Verdingungen 2c. i : P Die auf dem Nachttish liegende goldene Uhr und | I1V. Könial. Preuß. konsolidierte Staats-Anleihe

lagebüchlein der Difiriktasy | iber i a jé. gu E Us BOLE Le ad) | «ie den S2S, November 1900, Vormittags 95 C j V _— x 9 d Q lotte ap 10ß, find 1 febvenDe8 181 MLUFUTLYEn e F t der Auff ung | o 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. : bernber!, und der f WUavet0t, ge (814 A i Diitriktssparkasse Hofheim Nr. 5370 und | *. der in dem Grundbuche des dem Eigenkäthner | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- ' i | r -attlos erflárt“ lrn Caftan aebärtaecn Grundfiüds Gr. Rauten- 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren. a?Tios ertia | Fohann Kaftan gehörigen Grundstü “rag das Portemonnaie des Pfarrers sind ebenfalls weg- l) Litt. E. Nr. 1115 455 über 300 A] genommen. 2) Litt. E. Nr. 1 049 448 über 300 4/

L 5 M n S

Uhr, vor } der benannten Ecblafserin ausges{lofen.

Nüben-Robzuckerxr Chile-Kupfer 744, pr.

(W. T. B) Baumwokïle Export B.

tät des ot

F n f L OnTgg

Umich Tendenz

Heora !

y J t l

E R E E E E E E E E S D E E E E lio Mauer L £10 M E S Seine Pr am rio

er am 1rTan

lus\s{lußurtheil vom

c A ti1nto0n p Bereattgten DET

Dur

twatigen

um e Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Jus: zug ver Klage bekannt gemaht. Verden (Aller), den 2. Augusr 1900 Gerichts\chreiber des Königlichen Landgerichts.

; R s worde: Der Abwesenbeitsvfleager | 5524 werden für 1 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 18 10 Jahren verschollen: Det Abwe): DeTLSDN Hofheim, de! nion aua : aufm: F X. Are I e Todes] Gerichtsshreiberei des Kgl. Amtsgerichts ) JUTDr j Mon El. Sekcetär

&traub j E Wte, Ky

—— R E A hat mtt Ves |

Bi Grunwald in Gr. Rautenberg | 20 Silbergroschen väter- Erbrezeß Silber-

Anton | eingetragenen Thaler | lien Erbgelder und 49/9 Zinsen aus dem : Thaler 28

D e Q - it o De) „7 4 x\obn 1hmigung des Vormundschaftsgerichts die esigersohr - Mario (trn 111 NoR aron Marie Straub und des Lorenz Straub

Berschollenen dte |

Es ergebt nun an die

Hof, Flügel C., Erdgeshoß, Zimmer Nr. 40, ver- steigert werden. Das Grundstück is unter Ar- tifel 21197 mit einem Fläwentinhalt von 8 a 52 qm

AN D n Ce mor i pr Ber 1TH r ï . Bank-Ausweise. m Jahre 1836: 1a Amerika gereist und seir mehr | bücher der V1 : ridite omelasfenec Aneals u bestellen. E j Iugust 1900 ! Zera Nr. 33 Abth. 111 Nr. 1 resp. Nr. sür den „(Go 1) Untersuhungs-Sachen.

| ’rflärung der F l L p y D 14 zu 3s veantragt. (856 resp. 19

[39879] Steckbriefs-Erledigung.

Der gegen die unverehelihte Marie Wittkiewicz, geboren am 9. November 1874 zu Kiebel, Kreis Bomst, am 16. April 1898 in den Akten J. Ill E. 538/97 wegen Diebstahls erlaffene Steckbrief ift erledigt.

Berlin, den 4. August 1900.

Königliche Staatsanwaltschaft 1. [39878]

Der hinter dem Steinarbeiter Carl Neugebauer aus Striegau, geboren den 15. Februar 1880 eben- dort, unter dem 12. Mat 1897 im Deutschen Reichs- und Preuß. Staats-Anzeiger Nr. 121 erlafsene Steckbrief ift erledigt. D. 65/97.

Striegau, den 28. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

[39877]

Der Schornsteinfeger Carl Schaar, geboren am 30, Dezember 1869 zu Stavenhagen, Kreis Malchin, zuleßt in Schönberg, is wegen Uebertretung gegen S 360 Nr. 3 des Strafgeseßbuchs vom Großherzog- lihen Söffengeriht hieselbst recht-kräftig zu einer Geldstrafe von 50 Æ eventl. 14 Tagen Haft ver-

urtheilt worden. Wir bitten um eventl Mittheilung des Aufent- haltsorts des 2c. Schaar. Schöuberg i. Meckckl., den 1. August 1900. Ae Amtsgericht. « Horn.

2) Ausgebote, Verlust- u. Fund- sachen, Zustellungen u. dergl.

[40075] Zwangsversteigerung.

Im Wege der ZwangsvollstreckŒung soll das in Berlin, Petersburgerstraße 27, belegene, im Grund- buhe von den Umgebungen Band 196 Blait Nr. 8110, zur Zeit der Eintragung des Versteige- rungsvermerks auf die Namen 1) der verwittweten Frau Minna Klatt, geb. Brauer, 2) decen minder- rigen Kinder a. Martha Marie, b. Marx Otto, c. Anna Meta, 4. Franziska Dorothea, in un- etrennter Miterbengemeinschaft, eingetragene Grund-

ück in einem neuen Termin am 4. Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr, durch das

in der Grundsteuermutterrolle nachgewiesen, bat in der Gemarkung Berlin die Kartennummer 36, 1048/1 und 1049/1 und ift unter Nr. 35 487 der Gebäude- fteuerrolle mit einem Nutßungswerth von 10500 ¡u 408 Æ Gebäudesteuer veranlaat. Der Ver- fteigerung8vermerk is am 23. Mai 1900 in das Grundbuch eingetragen.

Verlin, den 1. August 1900.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 87.

[32657 Aufgebot.

Nr. 6486. Der Bäcker Gustah Müller in Mann- beim hat das Aufgebot der Aktienbriefe Nr. 320, 321 und 275 der Renththaleisenbahngesellschaft über je 300 Æ beantragt. Die Inhaber der Aktienbriefe werden aufgefordert, spätestens in dem auf Mitt- woch, den 13. März 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte Oberkirh an- beraumten Aufgebotttermin ihre Rechte und An- sprüche anzumelden und die Aktienbriefe vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung derselben erfolgen wird.

Oberkirch, den 28. Juni 1900.

Großh. Amtsgericht. (gez.) Waag.

Dies veröffentlicht:

Der Gerichtsschreiber :

[40067] A Aufgebot, _Der Hofbesißer- Otto Busse, Haus Nr. 17 zu Soßmar, hat das Aufgebot der auf den Namen des verstorbenen Halbspänners Heinrih Busse zu Soßmar lavtenden Stamm-Aktie der Clauvener Zuckerfabrik Nr. 583 beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Sounnabeud, den 2. März 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte anber ¡umten Auf- gebotstermin seine Rechte anzumelden uno die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraft®se.tlärung der Urkunde erfolgen wird. 191) Peine, den 29. Jult 1900. Königliches Amtsgericht.

Scch neider.

[40106] Bekauntmachung.

In der Nacht zum 2. August d. J. bekannte Diebe in das katholische Pfarrhaus zu Gollub eingestiegen. Sie haben dem Pfarrer Trzesiek im Schlafe die Schlüssel zu dem im Schlaf- zimmer stehenden Geldshrank unter dem Kopfkifsen fortgezogen, damit den Geldschrauk aufgeschlossen und ihn feines Inhalts an Geld und Werthpapieren

find un-

unterzeichnete Gericht, Neue Friédrichstraße Nr. 13,

beraubt.

Danach haben die Diebe die ganze Wohnung durchsuht, sämmtlihe Behältnisse durhwühlt, aber nur noch das im Schreibtish verschlossene Baargeld entwendet. Alles übrige, auch das Silberzeug, ist liegen geblieben.

Ein Verzeichniß der gestohlenên Gegenstände folgt nastehend. Ihr Gesammtwerth beträgt nahezu 23 000 #4, wovon aber nur etwa 160 e auf baares Geld entfallen.

Zurückgeblieben am Thatort sind 2 mit russischen Firmenzeihen versehene Streichholzshachteln.

Nach den Umständen ist anzunehmen, daß gewiegte, mit der Oertlichkeit und den Gewohnheiten des Pfarrhauses vertraute Einbreher an der .That be- theiligt sind. Dieser Theilnahme fähig und ver- dächtig erscheint zunächst der in Gollub woblbekannte Arbeiter

Ignaß Studzinski, welcher am 22. Juli d. J. als Strafgefangener aus dem hiesigen Gerichtsaefängniß entsprungen ist.

Gegen Studzinski ist am 23. Juli d. J. Steck- brief erlassen. Sein Signalement lasse ich unten nohmals folgen. Das Fahndungsblatt ist um Ver- öffentlihung seiner Photographie ersucht.

Herr Pfarrer Trz0siek hat 200 ( Belohnung zur Verfügung gestellt zur Vertheilung an diejenigen, die zur Ermittelung und Festnahme der Thäter wesentlih beitragen.

Sachdienlihe Mittheilungen werden von mir (zu den Akten J. 844/00) und von der Polizei: Ver- waltung in Gollub entgegengenommen.

Berzeichniß der gestohlenen Gegenstände.

I. Baares Geld:

An 160 Æ, darunter etwa 120 A in Gold, 1 Zwanzig- und 2 Fünfmarkscheine, 1 Thalerstü, eingewickelt in ein Papier mit der Aufschrift „Dla Ojca éw“, 1 Fünfzigpfennigftüdck, eingewidelt in ein Papier mit der Aufschrift „Für den Besitzer Dejewski in Lissewo*.

T1. Eine goldene offene Herren-Nemontoir-Anker- Tashenuhr 17 Linien groß, Goldgehalts\tempel 585, keine Nummer auf dem Golddeckel, der neu erseyt ist, Nr. 16182 auf dem inneren Deckel nebst schwarzseidener Tragschnur.

IIT. Hypothekenbriefe:

1) Grundbu von Kulmsee Band 11} zusammen Bl, 1a über

2) desgl. 6000 A

3) Grundbu von Philippmühle Bd, 1 Bl. 2 über 2700 M.

_4) Grundbu von Lipnißa Bd, 32 Bl. 6 über 2100 M

V, Neue Westpreußishe Pfandbriefe :

l) Litt. D. Nr. 04389, Ser. 1 oder II über 300 M.

2) Litt. E. Nr. 00 325, Ser. 1 über 120 M

3) Litt. E. Nr. 00 166. Ser. I über 60 A

4) Litt. F. Nr. 01592, Ser. II über 200 M

9) Litt. F. Nr. 00 342, Ser. I liber 200 A zu 3

VI. Aktien des Polnishen Museums in Thorn:

1) Nr. 169 über 200 M

2) Nr. 170 über 200 M

VII. Sparfkfassenbücher :

l) Nr. 31 des Wroßker Darlehnskassenverein®

2) Nr. 1792 der Stadt-Sparkasse in Briesen, 3) Nr. 1825 desgl,

4) Nr. 424 der Bank Ludowy in Gollub,

9) Nr. 53 der Kreis-Sparkasse in Briesen,

6) Nr. 2849 der Kreis - Sparkasse in burg W.-Pr.,

7) Nr. 8577 der Kreis-Sparkasse in Löbau,

ju

Zck Straë-

8) Nr. 4024 der Stadt. Sparkasse in Thorn.

VIII. Gin Squldshein der Besiterfrau Anna Trzesiek in Brust über 1000 4 zu 5 9%.

IX, Eine Bescheinigung des Amtsgerichts in Gollub über erfolgte Niederlegung eines Testaments.

X. Eine Police der Allgemeinen Feuer-Versich:- runasgesellschaft „Union“ in Berlin.

X1. Ein \chwarzes, ledernes, viereckiges Zieb- portemonnaie. |

X11, Cine grüne, perlenbeseßte Geldbörse mit 2 Ningen.

Sämmtliche vorstehend aufgesührten Dokumente waren zu 2 Päckchen geshihtet, wovon eln jedes in Zeitungspapier geroickelt und mlt Bindfaden zusammen- gebunden war.

Signalement des Studbdzlnöski,

Studzinéki ist am 22, Zuli 1867 in Dylewo (Kreis Briesen) geboren, katholis, nicht Soltat ge- wesen, vtelfah, besonders wegen Elnbruchödiebstahls, yorbestraft,

Gr ift 1 m 73 em groß, hat kurzes blondes Haar, hohe Stirn, graue Augen, kleinen blonden Schnurr- bart, rundes Kinn, länglihes Gesicht, schlanke Gestalt, 2 Zähne fehlen, Sprache ist deutsch und polnisch.

Besondere Kennzeichen lub: ; Berwegenes Aussehen und die dur lange Straf- haft heryorgerufene auffallende Blässe der Gesichts-

farbe,

Straëburg W,-Pr., den 6, August 1900, Der Staatôanwalt,

lufforderuna, sich spätestens : | tag, 28, Februar 1901, N.-M. 4 Uhr, an- | beraumt falls Todeserklärung erfolgen ille, wele Ber’chollenen

Den

10097

_— pr i Ce

Kaufmann in Rottwe:l, :rflärung der am borenen,

geftellt.

\ufgebotstermin vor dem diesfeitigen Amtsgericht auf Donnerstag, den 21. März 1901, Vor- mittags 9 Uhr, Han Ep nun die Aufforderung an dîe Berschollene, / t-ftens im Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls die Toveserklärung u alle Personen, welche über Leben oder Tod der Ber- {ollenen Auskunft N i L LI gefordert, spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu maden.

Den

40073

Seitens der ch Hen Apollonia, geborene Becker, zu Orenhofen Einleitung des Aufgebotsverfahrens zum Zwecke der Todeserklärung des ang?blih na l ausgewanderten und vershollenen Chriftovh Beker aus Orenbofen, geboren daselb am 17. Januar 1848 als Sohn der Eheleute Bäcker Mathias Becker | 11! und Margaretha, geborene Stheidweiler, beantragt. j für Christoph Becker vorgenannt wird daher aufge- fordert, sh spätestens am 20. März 1901, Vormittags 10 Uhr, Amtageriht im Sitzungsjaale zu melden , falls feine Todeserklärung erfolgen wird. : enigen, welche Auskunft über Leben und Tod des Ver- ollenen zu ertheilen vermögen, ordert, späteftens im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen.

Trier, am 3. August 1900.

Ahwesenheitsyfleger Johann Georg Vomvert,

in dem auf Douners- | 159940

Durch en Aufgebotstermine zu melden, widrigen- |} 5 \saende wtrd, Leben

aufgefordert,

Tod zer î NY G aft | 3 91 patestens |

oder

NAuficbluß über

eben können,

30. Fuli 1900 i ODberamtsörichter Ramvy aher.

Hy & 1 Ï

Kgl. Amtsgericht Nottweil. Aufgebot.

; | | E Ï L. D j ; Ï Î

hat den Antcag auf Todes-

[. Mai 1823 in Rottweil ge-

le. E l I

längst vers{hollenen Walburga Spreter {T er lt, op Art 113 j

Diefer Antrag ist für zuläsfig erklärt und } L EES

44

anberaumt worden. Es erzeht

ih fpa-

60 F n

erfolgen wird. Zuglei werden

Wi A Abthlg. Grund m des Cbr 4. August 1900. é y von 9

Oberamtsrihter K f und S dpa i ant i 2)

zu ertheilen vermögen, auf»

Ï r. T ] Aufgebot. | Abthlg. Ill auf den unter 9 i Ç und j Grunditücten fur die Kirchenkafe zu

zu Laîte \ ne, von 120 Mobeubodi Gu. 17 | fi

6) über die im Grundruche von Rodenbacz Bd. 11 | Ku [7 auf den Grund» } un

Eheleute Heinri Hennen _ ilt die

+4 , atyar

1868 nach Amerika Bl. 39 ftüden

von 72 bei dem unterzeihneten widrigen- Alle die» | B] ; fftüden werden aufge»

Koften;

Königl. Amtsgericht. Abth. 2.

ugleich werden | d fe

e | stüden Flur 4 Nr Flur 7 ür di im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. | Handlung Louis Butschbach in Mtevflrchen wu asten | l } des Foh thias Klaes zu Harschbach eingetrag?ne j Pèa | SupotieE 1 wi getragenen Antheile diele Î (8 yon 20 Thalern 29 Silbergroschen

5 9/9 Zinsen aus dem Erbrezeß vom 1. 221 C

j E +1 l t: A * | auch auf das Grundstück Frauenburg Meideabfindung

| Hypothet September A L. A i e \ x P ) über die im Grundbue von Rodenbach Bd. V1 Art. 260 Abthla. 111 Nr. 1 auf den Grund- |

tücken Flur 20 Nr. 834,

[8 Nr. 147 Hypotheken-

zu Laíîte L i 4 Katharine, geb. Habn, zu Udert, eingetragene Hypothek

3) über din demjelben Grundbuchsartikel Abtélg. [T] Nr. 2 auf dem Grundstück Flur 20 Nr. 58 für Ludwig | Reusch zu Niederwambah zu Lasten des Chr Graf zu Ascheid eingetragene Hypothek von 133 46 ebt 5 6. Kosten;

}

her dto uDe DIEC

Hir! ch Wilbelm einge ov j « nebst 59/9 Ziafen seit 19. April 1878 und } Nr. 4 M Ti ;

7) über die im Grundbube von BL. 19 Art. 454 Abthlg. [1T Nr.

Seiler zu M chelbach zu Lasten des Christian S&neider zu Laugzert eingetragene Hypo! 69/4 Zinsen seit 30. August 1840

| vom 2 : N i: j iroschen 3 Pfennig mütterlichen Erbgelder und 4 %g

Zinsen aus dem Erbrezes}2 vom

l

éuli 1900 find |

Ausschlußurtheil vom J E yyothekenurkunden für kraftlos i j r die im Grundbuche von Harshbah Bd. 1 | Art. 46 Abtblg. [ll Nr. 6 auf den Grund- |!

| 7

#1 4+ 35 erl

j r 4 s K 2, Flur 7 Nr. 55 für die |

16 und

A 15 A nebst 69/9 Zinsen seit |

von 42 2U 4. 30 4 Auslagen;

1879 und 9

144/61, 59 und 58 und : und 1. für die Preußische

Bersicherungs-Aktiengesellshaft zu Berlin n der Eheleute Christian Graß und Marie

A nebst 59% Zinsen;

PP.

| 9% Zinsen seit 1. Oktober 1362 und |

i: j demselben Grundbuchsartikel j

ber die în oe C3. dem bei Nr.

[TT Nr. 3 auf

ü für Andreas Schütz zu Dierdorf zu Lasten |

¡stian Graß zu Aischetd eingetragene Hypothek |

La L O S O | ÆA nebst 59/9 Zinsen seit 16. November 1301 | 60 K&K Koîten:; in demselben Grundbuchzartikel | uf den unter Nr. 2 bezeichneten | Niederwambach x L x T Ï D -wtp | n der Ebel: ute Christian Graß und Maric î 0 S u dert eingetragene Guvothet i geb. Habn, zu Udert, eingetragene Vypore

é nebit 3% Zintien;

Li-144 ors 1

(T.

57 Abthla. TIT Nr u Flur 5 Nr. 16 und 17, und Flar 4

Art. N v ICL.: 30

j j 2” m at Fèllner zu Netitzert eingetragene Hvvuothek |

) 4 Kosten; 2 i J 1 ODberdreis Bb. X !

) auf den Grund» j

1 TAAr 175/86 f ¿ch ! Fur 20: Nr. 174/85 und 175/88 für Heinrich

Hypotkek von 60 M nebst ! 75 und 10: M 25 A

l F

2) über die im Grundbuche von Dernbach Bb. XIITI j B[. 79,

85 und 91, Art. 610, 611 und 612 je mi

k T on avliSelneh 9 +1 fg nann Thiel in Frauenburg gehörigen Grundftüds F

Geschwister Carl Ignatz, „e

Nr. 53 Abth. IIT Nr. 1

worden.

| [40072]

L

iftian | die Gläubiger der auf der Besizuna des Wilhelm

} verzeichneten j *

Nuyraßam zu Altenkirchen zu Lasten des

Funît

[2. April 1859, _ Grundbuche des dem Kaufmann Her-

jer in

Abth. 111 Nr. 15 für die Rosa Dorothea, Aaya eresta und FXohann Graw # ieser Post im Gesammtbetrage Pfennig nebft Ofktober 18367,

Frauenburg Haus Nr.

Fatharina, Maria

A

zur Mithaft übertragen, 1 Ç i E nto Nofts 1810 Ao mit ihren Ansprüchen auf die Posten ausze chlofen

i I Braunsberg, den 27. Juli 1900. : Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Bekanntmachung, Durch Auéshlufurtheil vom 1. August 1300 ind

Boeminghaus im Grundbu&e von Mülheim, Ruhr,

d. 7 Bl. 192 Abth. IT[l Nr. 1 und 3 etagetragenen

often von 215 Thlr. #5 Sgr. 6 Pfg. und 500

icósthaler mit ihren Rechten an den Poften aus- eschlossen. / O : Mülheim, Ruhr, den 1. August 1900.

Königliches Amtsgericht. 39836) Befauntmachung- i

Lur“ Ausschlußurtbeil des biefigen Königlichen

Amts pom 5. Oktober 1899 find alle Cigen-

thumaäyrätendenten die Grundftüc- Flur 1

Nr. 397/167 ralzemeinde Ottenstein, Flur 12

20 1045/466, 1053/357,

545. Flur 9 Ne. 1334/37,

Nr [, Flur 14

131, 302a, 302b. 93,

chts

Sg . 344

14. 549 199. ZZUL, Ne. 1360/37, Flur 18

54. Flur 14 Ne. 714, Rx ber Kataftral- “Mar I Ne. 313/21

31a der Mataîtral-

Sx/2, T0007 258x aemeinde Kèredsviel E IR/321 a, IW/21a, Mar 14 Nr. 206

40107] Oeffentliche Zuftellung. ie Sa g ear, geb, Boldmann, zw Berlin, Prozefibevollmähtigter: Rechtsanwalt Dr. Edwin K18, klagt gegen thren Ehemann, den Arbeiter Karl Wendel, fcüher zu Berlin, jeßt un- bekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daf der Beflagte sie am 1. Mai 1899 böslich verlassen und fich seitdem von der häuslichen Gemeinschaft mit ibr ferngehalten habe, mit dem Antrage auf Eheschetdung. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 22. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts F zu Berlin, Grunerstraße, I. Stockwerk, Zimmer 3, auf den 12, November 1900, O IEO g uhr, mit der Auffordewung, einem ver d Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zune Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemadcht, _

Berlin. den 4. August 1900.

Stabenow, als Gerichtsschreiber S des Königlichen Landgerichts T. Zivilkammer 22.

[40059 Oeffentliche Zuftellung.

Der "tfi Gustav Hoffmanv in Mariendorf, Dorfftraße 37, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Erwin Thiel zu Berlin, klagt gegen den Kaufmann George Philipy Ney, zulegt in Berliv, Dresdener- strafie 65, jegt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauvturg, daft er in der Zeit vom 1. April 56 zum 4. September 1399 als Buchhalter in den vom Beklagten bis zum Dezember 1899 unter der ni6t etngetragenen Firma Wilhelm Bremer in Berlin E o E mit Adrefsen-Bureau, thätig gewesen fe e gegenfettiger Vereinbarung von dem Reingewinn aus dem Inkassogeschäft 50 9% erhalten sollte. Die leyte Abrechnung sei am 31. Jul cr. erfolgt. Ja Zeit vom 1. August bis 1. September 1399 vershiedene Jukafjo - Angelegenheiten emen R gewian von zusammen 556 Æ er von ven ióm nad der Vereinbarung 278 „#Æ Er verlange jedoch für jegt nur 120 Æ und bente daher: Befllagten kosteuplihtig verurtheilen,

¿emeinde Alstätte fewer auf drm für i Sr.cdenkemper im Ever berichtigren Antheil am Flur Nr. 1556/4 d AMAhzaguas. den H. Oltober LSHA,

Dimtgäbchrs

r

Gerhard |

156/4 dre Rataitralgemeinde Kir&fpiel Gr auße