1900 / 190 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bo

4

: e Es sind zu erheben an Gebühren : E P Handel und Gewerbe. Wolle 299 688 F. M., Ko 254 ß. M, rohe Häut

200 esos: 1 Peso. F \ stellt 397.270 F. M, Merifenisder Sre Sa 328 993 friVe Getce be ür p Viaea e gs Pee 9% Pesos und weniger als mt des Innern zusammengestellten | trocknete Früchte 247 164 F. M., Wein in Fä}ern 1177 100 Pesos: 2 Pesos. us den im Nee tür Handel und Induftrie*,) T2 E M Weizenmehl 1 567 436 F. M-, e cit 417 739 . M., Für hg pr A von mehr als 100 Pesos und weniger als Betrag der Rentenbankrenten M „Nahr : - Grüße 291 278 F. M., Düngemittel und Kraftfuttec 931 376 F. M, 500 Pesos: 4 Pesos. [8 | deutsher Schiffe in ausländishen Häfen wollene Gewebe 1 940 609 F. M., baumwollene Gewebe 605 783 F. V, Für cine Faftura von mehr 418 500 Pesos und weniger a für die Rentenbriefe erkehr während des Jahres 1899. Linoleum und Wachstuch 298 160 F. M-., Galanterie- und Kurz 1000 Pesos: 6 Pesos, 5 E | waaren 406 397 F. M., Baumwoll- und Leinengarn und „Zwirn Für cine Faktura von mehr als 1000 Pesos: 0,29 esos für e D E Ankunft Abfahrt ]| 346520 F. M. Wollengarn s E: M Ees a am je 100 Pesos oder einen Bructheil davon, und so bis zu a b ; i i daraus 3 407 976 F., M., Cljenerz A 5 esos. ; Zabl | gehalt | , in 1222 351 F. M., Farbe A j bewerthete fh 100 Pesos oder einen Sry Xaktura ift von dem | der | u Gummiwaaren 755 700 F. M. Die Gesammteinfuhr bewe Art. 9. Eins von den vier Exemplaren der Fafktura Spalte | Spalte in Schiffe Negister | Labung | Ballast | Labung | Ballasi | im Jahre 1899 auf 30 391 419 F. M., wovon 7 010 568 F. M. auf Versender zurüzubebalten; der Konsul hat, wenn E M 8b 9 Summa : : N S tah des Hafens von Abo umfaßte im Jahre 1899 | desselben Damp , A eg g Ie Zoll - Administrator des E O E Ce 0108 1 L uOO n J fol: ende Waaren: Bretter 6 948 776 F. 25“ 8 Doitinnm a8hafens zu senden und ein weiteres Exemplar im Archi | “Tor L 18OVe| TO | 26 53 | 46 | fi «1313 944 F. M., Hafer 401 650 F. M., Heusamen 120 ir d G Konsulats aufzubewahren. M S A M A |g 2218 2 =| 7 | 2 | Bülte 1301515 F. M, Papier und Pappe 22245 Bie Gesammt | Art. 12, Ale Sdiffe, made Feten Panama geb, S bas , 5 : f B7 97191 | F D 68 88 90 f 235 41 . S y Lea M Ñ ama get, A 25 4 178 E 20 24 L ut E line Va mp F fich auf i E S E mitführen, die nil Be nmosement von de K att Salvadors int 01 10007 | 92 12A 2 Der Sciffsver Abo wurde im Jahre deutschen | Einschiffungshafen visieren laffen. it drei te nah Gesammtergebuisse des Gesehes vom 7, Juli 1891 bis zum Schlusse des Jahres 1899, 06 28 2 | H Ÿ | 889 dngdende und 88 auigcberde Ge VESN und im Budgange | M De Münden Kraft, © (Aivanco Suools of “T on 12982 | L N R 6 Sie betheiligt. (Nah einem Bericht des Kaiserlichen Konsula i Reports Nr. 764, 2% Juni 1900.) (g ertragen 187450] 79 0081466/1368/1274| 993/2258 G 108442jb9 770 815| 1875 147/13 065 929) | 9877674/41 357 140/156053| 3 631 050/31213361665668/95/125008/00/1790566/95 55 S L A E i Selsitgfors.) \ S OBolltarifierung von Waaren E einem. ain o Ae enk. Köntîgs- | | O 69 6 453 L O E E d. I. in Kraft getretenen Wel berg i 2478) 13 722 188| 304| 183| 348/1071170] 11756] 8 480 849 - 265 753| 2 381 975) 996361 6 077 911| 19495| 1282 294] 609354] 248954/22| 24385/40 973339|62 ; 100 32101 “00 N Außenhandel von New York in den ersten elf Monaten | zie nachstehend genannten Artikel, die im Zolltarif niht besonders ( r e | | pro ha 618 pro ha 19 pro ha 174 | [4 sens D A L l 24 g des Fisfaljahres 1899/1900. ¿ aufgeführt sind, iu pee e Lisht mit Roßhaar enk. Verse» | | | | | | | | Z | Gd é E | : Ï Í ; Bork erreichte in den aumwolUen , f (P es df.) M pi Y N M O OLUES u N H 9628, 12120 4 0 l 500) 1500 4886/00 60/00) 4946/00 P eltori .| „10 L P 1 3 | 86 st Die Waareneinfuhr in es hres "1309/1900 Hue Werth yon jum Steisen von Futter oder zu anderen Lg 0,40 Peso Prov. Sachs. | ha 1372 ha 47 pro ha 115 | A 29 | 10526 t A S ersten elf Mon E it des e E N R / f Genk.Münster| 145] 5529| 1667| 88| 105| 43| 18| : 38629 605 565 0M «01088 +7940 277 779284) 1611 653| 1928| 61011| 132761 64523/60| 5310/42] 6983402 c «O 505 499 842 600 Doll. gegen 426 075 789 Dol e referie H auf Pw Stroh, Palmblätter oder vi wid für Hüte, 0.10 (Prov. Westf.) | pr.ha 1593 pro ha 37|yro ha 504 | | ad [7 t tidbing L N 2147 16 g 24 | V S C 418 314 325 Doll. in den Monaten Juli his einfa oder gefärbt, unverarbeitet N » | S yendborg A | Y ZN \ | T T TC / 0,60 „»

x j Streifen oder Bändern, D 304 ) E P Mai 1899/1900. Die Einnahme an Zollgefällen ist von desgl. verarbeitet zu Si ! aue S 19 d gewisse Artikel aus verzinntem Gisen, wie Wasser- Q 110 ; Ferner find g 296 | 2-| Fahre 1899/1900 gestiegen.

4 198 | 195 213 627 Doll. im ahre 1898/99 auf 140 807 316 Doll. im oder geflohten

2E | 2128 2D L - . z L , S z ; ; em 2 c Die Goldeinfubr erreichte in den Monaten Juli bis Mai | krüge, Leuchter und ähnliche Gegenstände zu häuslichem oder ander

: 279 8801| |

Rorsôr /

Zahl der ausgelegten Rentengüter

Kaufpreis

nz oder [dung

Taxwerth

utbi den find

Die Veräußerer erhalten a

D“

General- Kommission bezw. Provinz

nover am me

o

der Rentengüter

n

ter, welche Renteng

verwendet wor

p

fg

Ü

der des reinen

Renteèn- Grund und

güter | PBodens

von 2} bis 5 ha er Darlehne in Renten-

briefen für die erstmalige Ein- |o

richtung

Güter der aufgetheilten L

der ganzen

Ländereien Gesammitfläche der Restgüter

theilweise zur

etrag d

‘in Hektaren

Anzahl der G

unter 24 ha

von 77 bis 10 ha |a von 10 bis 25 ha |o Rente und Kapital

über 25 ha

B

des reinen Grund und L Bodens (kapitalisierte

Summa a—f | Z in Rente Q | K in Kapital

= O

M. M.

K Anzahlungen T Rentenbriefe K Privatrenten F Hypotheken

R

j

| sind nicht taxiert) Ueberhaupt 218833 596 1664/1628/1196 2639/752/8475]124340|71 038 963) | 2206 748/16.289 209 1166284749 167 998/177476| 4 975 855/3864951/1983922/77 892/2138686 59 2 e De firuktion mit den davon pro ha 752) pro ha 23|pro ha 172 | | (dar- | 4 | Ar 2 ; 1899/1900 nur einen Werth von 8 205 003 Doll. gegen 38 404 E N Gedrous, ec wegen ihrer Delihleit haben, künftig wie Zinnwaare ha F und Garten |sind (23X 25 : | | Stjelsfôr 10 A N 9 im vorbergehenden Jahre; die Goldauéfuhr dagegen war Doll aus Zur f 4 für das Kilogramm zu verzollen. (The Board of ha Aer j 6104] Neuansiedelungen = 575 + 172 | 26169 | | Fallundborg « « «P 28 og ; 21 968 375 Doll. beinahe dreimal so ftark als die 11 031 644 Doll. | mit 40 Centa ha Wiese und Hütung 2371| Zukäufe lfde: 1 E | U | | E bo 9 La 2 316 ha uns es |

| | | (einige Rentengüter | |

| | |

| unter

; iskfaljahres de Journal. Í 4 | 1006| 13 3 | betragende Goldautfuhr der ersten i Monal, den etouaten Just Bat U —— : 5 pro ha) LEL | | Ptaesived 6 O 0 l 1 y : 1898/99. Die Silbereinfuhr beziffferke ie Silberausfuhr auf haWege, Gewässer u. Unland sind | | [mänen- | | bivtjöbing F. - « «| 01 E L: : F bis Mai 1899/1900 - auf 15 015 813 Doll, e O iele.) : tlihe Lage des 4778] in evangelisher Hand \amorti- | h | Gjedser ¿a S : Goa p ; | 43 689 976 Doll. (The Commercial and Financial Chronic’®. K ommerzielle und wirthsha tp Fahre 1899. [3680] in s | sations- | 4 | tubbekjöbing « L g 194 24 : 9 S1 L mexikanischen Ma Sa A, L D Sig les bat } in mennonitischer | | rente). | | | Odense O E Q e E Q des mexikanishen Zerrilor in baptistischer | L | . Thisted q 1 s Fischerboot Canada. é Verkehrswege gebemmtk. Ohwast E pam 5449| in E | | Thorshavn . « « Q G4 | 30 | 121/86 7. Zolltarifänderungen. Man Juni d: E Maiein, Zweiglinie, we e der Station B Bega e me C borie J Y | | | A A ce; aubt di S6 078 is 9 e vom 29. d I O. 141 G über San ; Z 9 i poln S eter 109° adt ofnevfltige Sale van 86078 | cangflien Jolo-Bexariemen 19m, 2a Pur auf, blie | Cin las führen sell, «derts ang Van e t ¡ Lis Iu ibe Registertons. (Nach den Shiffslisten der deutschen Konsulate.) Rorzugst1rif vom Zahre 1E En, al biover uin U ierîel el führung dieses Projekts si sobald nicht verwir j 2 ; Ita D 9 V g G c; 7 um ein Drittel, fia \ 39| in fkafsubischer | S Zollermäpigena h 18] in czehisher 2] in österreichischer

Î j it Anfang tf ten, daß die Dampfer der Kosmoslinie, welche fei E Ferner hat die Freiliste des canadishen Zolltarifs folgenden Zu- B e N Es die Dampfer der Lr Blas in regelmäßiger alcat in amerifan Großbritannien. satz erbalten: 2] in \{chweizerischer 1| in amerikanischer

i | tragen werden. : e A 16s Gouverneurs Lo oloaie Mauritius. ie 92 vom in Canada niht hergeftellt S Der Einfuhrhandel des Territoriums it infolge der Bedürfniß f is des Gouverneurs der Kolonie Mauritius (Nr. 22 vom

S i 6 begrenztes Feld angewiesen. Die n losigkeit der Bevölkerung auf ein beg E A ‘Einfuhrzölle ein Zuschla Von 4% gelegt war, t dem S größtentheils in den Händen tos Rees e: Bevölkerung af tie Ginfuhrzölle ein Zuschlag von 4/9 gelegt war, mf dem Salvador. i b Landes deckt bereits den größten The Fahr mehr der Einfuhr den : ° e i 2 nue ein Zoll par 10% rh fen wird. (The A gese pliGen ie nationale aejeggebende Bed S demgemiß Bente si Laber au größtentheils auf Gr- 10, E L in \blag von 10 °/% erhoben wird. he f e m Scbturen. Die n e geseBg d en t de genitels auf Ge Baard of Trado Jour E txeslen pie E Salyador hat zur Vermeidung des Ein- ifse, welhe von der Landwirthschaft und dem Derg b E Board of Trade Journal.) Bersammlung des Freistaates Salva ® Frteiébterung des Handels zeugn Maga Agende a dom eitite ad G ine Berdesserung de Konsul di tes eine Abänderung der dib hauptsà li feine und bessere baumwollene und wollene Stoffe und / Ì E i und zur Verbesserung des Konsulardien} eine Vonsular-Fakturen hauptsäh ie An 30 Konserven. D Ae ei S I vab 5 enegro und Großbrilanntien. ] j eseßlihen Bestimmungen, betreffend die l , | Bänder, Zwirn, Garn, Kork, ven, ' eur, Steingut und Der Ta Eiras zwischen beiden Ländern e Ja- herigen gers Eten und demzufolge unter dem 3. April 1900 u. a. Glatmaaren ia Fro see gdie Landwiribidalt Gei S 1 s m D ere solite, if ebenso | Na des verordr et: ; ; äde, j ec, _ " Maschinen, Chemikalien un ; ; é i: ¿ : t Ì uar 1882, weler infolge von Kündigung seiten N Nachstehen ; reistaat aus cinem losivstoffe, Stahl, aschinen, zu der summarischen Nahweisung über die Ergebnisse der bis zum Schlusse des Jahres 1899 erfolgten Rentengutsgründungen, | chen Regierung mit dem 13. Juni d. I. Sualiea Ae, e Ablau i Ark Wer Handelsartifel n n fie Fei iat aus einew der Bergbau Gro! f | R | M a Gahres ve e Trden. (‘The Board of Trade Journal.) E er Exemplaren für die Güter auszustellen, welche seine De hauptsächlichften Ausfuhrartikel waren Ce i betreffend das Antheilsverhältniß der Neuansiedelungen und Zukäufe an den bisherigen Rentengutsbildungen. N dieses Jahres verlängert worden.

Anyana

1 „E trocknete Fische,

tu Ir o onficnatar bilden. Diese Fakturen | aifishflossen, getrocknete Krabben , _ ge 5

9 s Sifien in spanischer Sprache Satt sein und cathalten: S des Eer orfele, Taback, Zigarren, Reiherfedern, Sildpatt und Roh

E i _ Nam d Wohnort des Versenders, denjenigen 2 | gummi. ani llhauses in San Blas eie eee s L E = L ttalien. a. den Namen und = befördert werden, den Namen des | 26 der Aufstellung des mexikanischen Zollhau}e! 7 : i : pl Coeira Maher aus: be Schiffes, in welchem die Güter beförder G v ah der C 299 25 946 Kolli im Werthe von Seer Bentewitee gm Sie ves Tara | Jal der im Jule 1000 magen | Bal der Menteñgüter gy Sus des Jute P gotttaristeruna von Baan" feu: fotanna-Ba de | Fn, fen Bora dex Namen de aon, füe dete | Bu A ep, und 210 Mall 17 G P l Gan Bat Q entengüter M Haft’ von paritium tiliaceum, sogen. Aue erzeichniß genannt find, | die Güter fonsigniert ind, jowie - ven ; : 994 990 Ra den 17 053 Kolli in San Blas ge / e tut att: O ; A e ; b l / e L Gh -r\sandt werden ; führt. Im Küstenverkehr wurden 4“ 5 feh weder im Zolltarif noch im amtlien Waaren e in 28. Juli | Auftrag und Rechnung die Güter v jand los: [ugt ; Nermittelt wurde der Küstenverkehr : R A i ° gs 49 ; t 8 64 662 Kolli verladen. er dur Verfügung des italienischen Finanz: Lin! ; b. das Zeichen und die Zahl jedes Kollos; i i und 64 | /

a a. "tinsihtlich der Zoltbehandlung mi p orden, Wie ares C: die d Ne Ba Slios Ee A acbien L oflezointten Due TEO SOEe anenbéwegung im Tercitorium Liegen fol e geglättet, gespalten oder ge\ärb1 8 a O ggr 215 bd 4. das Bruttogewicht jedes Ko10 «lena Bewicht E Ba nl eber die Bon Santiago autgehend wurden 10000 dz al, sind die Bänder demgemäß e Erzeuc if ollfrei, (Gazzetta | bei Maschinen, Bauholz und Eisen, dere Angaben vor : Ffnete Krabben, 2500 dz gefalzene Fise, 10 000 Stü

| N namentli aufgeführte vegetabilische E runden Zahlen angegeben werden Tann, der der Artikel, welche in 2500 dz geirc 600 42 ungebleihte baumwollene Gewebe und 12 000

G Ì iffciale vom 31. Juli 1900.) „. die Bezeichnung des Artikels oder der , N Alligatorhäut?, z unge F ieren verfrawtet. Von

2s M ver o Schalen sind, owie den Plah, aus welthem ste versandt | She getreduete Rindshäute lrje besdrdert: 3240 da gebleidte

378 | 4361 | : handel Griehenlands im Jahre 1899. E A Werth der Güter in der Währung des Landes, aus und ungebleihte baumwollene 168000" 7 Agavenbranntwein îtdeils

N E s Außenhan hr bekannt gegebenen amtlichen Ziffern über den | welchem sie versandt werden ; i lftärk 99 000 1 Spiritus A Zaliéco) und 1000 dz Kaffee. Non

321 | 2220 U Naß den nunmehr bekannt gedoa6) erreide die Ginfubr einen | "* a. bei Weinen ober quennen Vie (ebselben. Zeichen, derselben | W, Dg 4" ausgeben, wurden nad Lee Md Mum 400 de

2. 8 riechis zenhandel Mate g 94 665 6 3 ei oder mehr Ko ; A - an : f ¿ ife 2100 dz, Petroleum Z, 5 | 110 98 085 906 Drachmen, die Ausfuhr von , 3. Zw der gleihen Zahl dürfen L wolle 3000 dz, Seife 2 ' Atier e

2 N | 1 M Be von S Einfuhrzölle ergaben 32 896 319 Drachmen. Im er mit dem gleihen Zeichen Pa O eie von frachtet : Me As Sali 4500 dz, Fischôl und animalishe Fette

Zukäufe . | D T E E 3 | O | Jahre 1898 bewerthete si die Einfuhr auf 152 083 613 Drachmen, die | Ft auf derselben Faktura aufgeführ : Schmierò

Düsseldorf . M s L ; atl H R : D 09

E mama emem

| |

General-Kommission i

nter 23ha

25 ha

von 10 bis 25 ha

über 25 ha| unter 2fha von 10 bis im Ganzen unter 2}ha 25 ha

j

E C e | | Neuansiedelungen . Zukäufe . Brombérà , « Neuansiedelunge Zukäufe . C Neuansiedelungen .

von 10 bis über 25 ha im Ganzen

76 | 24 | O 1

55 | B62 25 | 656 | 1267 | |

Toni d 65 +ck =J e n

_ O ck DO ”ck O p - bam rur

fd

sul

Go en N

ckck

do B Do SSSS [im Ganzen| 3 Co P

pu o TO

m e _

-

524 | 1066 | 315 | 3189 132 | 201 | 27 | 798 | 105

| (

O —— Ï I U pt D O G O O O I I

I i

N

9 Ö 9 Ö

J

Ft T 4000 dz, Maschinen ) 2a f 34 437 37 iy i Gestalt (unverpackt), Bauholz | 7900 äz, eingeführte Kuri- u. #. w. Waaren ' E S f | O : , während die Zölle ih auf 34 437 374 | dieser Bestimmung sind Eisen in jeder ul iter für zwei Zy [UHT el 1000 dz. i I r eid «s E s E C P f A r Pr E E Jim Vergleich L n n n [01 055 N S e Pecionen d D Eerielbén B T ive | Ae bemann Industrien E ias ene A N E g ; E L | M E Tal 7 706, N 2 rzôlle 941 09: er e ; : ; , Zucker, ' r Frankfurt O 121 | 186 | 573 | 1217 | 175 | 1353 Einfuhr um 2 T die Ausfuhr bat sich dagegen a R E A De die Konsular -Fattura in einem e aeieglidhe Geltung gebe Un angebli Mellen, flott gearbeitet und durweg ju- Neuansiedelungen. . . « « «. 71 | 102 | 6507| 965 ) | G 28) 81 | 575 | 157 | 1067 Drachmen gehoben Die bedeutende Abnabme der Einfuhr verThe! Verfahren oder für ri G0 Fuße jeder Faktura eine ; Erträge erzielt. y | | ol ( 2A | | D L | 90D | ( : 8 sender der Güter am YUk friedenstellende Grträge erz ; t hatten die Baumwoll- Zukäufe . . a a O 66 I 962 O i : 49 |- 6! 18 | 286 | h namentli auf: Stoffe und Gewebe 208 Millionen DraGene hat, so hat der Verse folgender Form abzugeten: [Name] s{wört Auf dem Gebiete der Landwirthschaf Ernte zu ver- S B 99 | 116 | | [1864| 119 (1898 31,5 Millionen Drachmen), Kohlen 89 (16,2) Millionen 736) | schriftliche Grklücung t vas obige Faftura, bestehend | anzer im Distrikt von Santiago eine ziemli gute "Bedarf Lie A e e s O00 01-98 | |— - : | ; E 31| 23| 9% men, Cerealien 35,0 (37,1) Millionen Drachmen, Farbstoffe A ) | und erklärt auf sein Ghren Kolli mit einem Gesammtgewit von pier its Der Ertrag von 25- bis 30 000 dz deckie den Be n I | V | i | i ) | G % „V (i Tien 38 (5 N y ° I N de im allgemeinen E a T le oe R, O 2H 21 Á L A S E 28 Millionen Drachmen, Drogen und Chemikalien 3,8 (5,3) Millionen | aus ._. « « Sellen, * iwerth von [in der Währung Feu Spinnereien ungefähr zu 7. Taback wurde 1 s | | | | | y r E ¿ derem auf Zucker, i amm“ und einem Gesammiwel * f heimischen : br 6000 Ballen zu je t ett b cite! 166 | 135 | 279 | 95 | 812 tbal : 197 | 1170 N Dramen, fodann mi Pete Stofih und Sischfonserven, Papier, | ¿es ames angeben, aus me Güter versa Satt und | weniger angebaut (olh nan vectauft, wührend die besseren Gorten 7 E S S 99 ° | T A | A | c N / j M] x E €, v ' T t Ee eh i ieben ift die GCin- ließt; daß das eichen un { d den it und unvertau even. R e E S E | 103 46 51 4099 F -— - é - E Da 9 | - 303 Regenshirme und Hüte. Ungefähr sid gleich, geblie 9 (6.3) Mil- ließt; lben sowie die angegebenen Werthe genau un Taback weniger in Nawfrage Mais und Bohnen a a o o cio eo os | 2| 3 | 17 | R | “s 17 fuhr von bearbeiteten Metallen und Mineralien mit 6, (6 ini der Inhalt desselben Büchern gemäß sind; und daß die Summe, | Hie Ausfuhr von Tabak war sehr gering. A bot stärker : : ha | e E , 3 u : B 3 n- und Glaswaaren mit 2 1 Millionen | Eintragungen in meinen DU beträgt. ten keinen Gewinn, da das Angevo Heuafievelingen as E B c fre vid : | Z 4 Z Li i4 B Des L it e die Einfuhr von Holz (9,1 gegen die Kolli versichert e tal dieseigen Kaufleute oder braWten g E Eine Auéfuhr bele beiden Artikel verlohnt E L, A ul 18 801 | 287 s L 301 72 M e caQmen), Vieh (5,5 gegen 5,0 Millionen Drachmen), Art. 5. Die Konsuln werden als die P D a B L 101 9189 B | : l y ea ia o e 9 1 -

lih oder Maulthierfrahten nit zu tragen 5 | 201 bearbeiteten Häuten und Knowen (1,3 g?gen 1,1 Millionen Drachmen) | Fabrikanten Fakturen bealaubigen, welhe entweder persön ih i insofern nicht, als sie die hohen | 4 4 16 1 11 | 2 | 98 i Insgesammt: | Rentengüter

tien zu Schlahtzwecken angekauft 475 Industrie, sondern an mangelndem Konsum; gerade in Stoffen und Hauptftadt Mexiko große Par i ' e a le 0 1569 | 1519 2639 | 752 |8 ' i A mam N E 895 | 997 | 838 | 1959 | 640 | 5591 Eis e C Ee

h Zuker zeichnen. à in Ansehung des Gewichts, des Die Zuckerernte war reichlich, [oda große Mengen Z S Fahre sowie . im Art. 6, Eine falsche Erklärung in 5 in An- wurden. ten. Für den Distrikt San- 2221 | 692 | 6104 | Geweben haben die Lan brikation A Ant. ÜVebrigens war Anhalts, der Bezeichnung oder des Preises me Ls A Dis nah dem Innern versandt werde erg beruhende Angaben über die 674 | 522 | 292 | 378 | 60 | 2233 3c 418 60 | 2371 laufenden vielfach ibre fa e 1898 eine besonders hohe. | sehung irgend einer anderen, durch das gegen in Artikel 3 | tiago Ler folgende is 160 000 hi1, Bohnen 95 000 hl, Baum- T i Bs 4 el Me O Ta rg 52 Millionen Drachmen der, ge Leschriebenen Ginzelheit, Qo A E dri Lit werben: Eine Erntaergezene O gg Mats as Pfeffer 1500 dz, Taback 6900 dz und ei der Aussuyr l Milli , Weinen Bedingungen, sol gem „f wolle ' 4 i Ande ilionen) und von Taba 28 aen 19 M illionen) geen lärung in Ansehung der Versicherungs]summe Lm O Kokontt fem im Bergbau erzielten Resultate haben au im gt Cay A dem weisen die Kognakausfuhr mit 1,7 Mil- | fiskation zu ahnden. Konsuls.) 1899 zur Gründung von neuen Unternehmungen Anlaß ge- zu verdanken. Außer ie Seide (0,9 gegen 0,6 Millionen) Art. 7. (Bescheinigung des Konsuls. kein Konsular-Agent Jahre d i reckt sch vornehmlich auf gold tiges A E 8 M05 Millionen) ein nennenswerthes Mebr auf. Befindet A Gin Siena burt den Konsular- then. fter Anne (din in der Nähe der Küste an anang okons (0, ' wenig vom | dieses Freistaats, 10 kann . die Faktura kann 7 sei Ueber die Produktion Die Ausfuhr aller übrigen Artikel untersGeidet s nux Drachen ten einer anderen Nation ausgeftellt werden; die [des Eisenerzlager vorhanden lein. Angaben vor, mit Vorjahre, z. B. Korinthen 38,10 gegen 37, Schwämme Giceln, A emäß den Geseyen des Landes abgefaßt werden, ini S} bezüglich der Mine El Zopilote gau cte im Jahre 1899 na Oliven 0,8 gegen 0,7 Millionen, Schmirgel, Ställen auf Feigen | von dem Konsular-Agenten vertreten wird. ire E E V Beichen deutschem Kapital arbeütet. Diese {s Shwefelilber mit einem Punzlanerde und dergl. Bedeutendere Sinken ewa illionen) nen E leuten ausgestellt, so kann dies gemäß den Bai San Franciëco und Hamburg goldha Wert 400 000 4 aus. d Olirenöl (2,6 gegen 3,6 Millionen). | yon zwei Kaufleuten e versandt werden. In 5500 kg Silber im von CAGURRA O MNSIOUER) (E G N aa) | des, fans E dee Metessent die Exemplare absenden, wie | Vex Goldgehali war 1% E E e y : des Kaiserlichen Konsu Abo im Jahre 1899, A 8 “De. Konsul, hal u (e S Eri S'lcemerten und In den ks an fi Ubithin im Jahre 1899 hauptsächlich empfangenen Sena N awer des Peso in britis lie á ü n folgende Waaren eingeführt: raffinierter Zudte- f 1 Ea 4 Sh., in framösder Mün b Bt, n De? 214176 Roe a 690 679 F. 9, Baumwolle 1734 946 F. M, b Lire, iu panischer b Pesetas anz

i ä [dhe ege Nachfrage. Auch in Rind» 300 | und Seife. Hinsichtlih der Einfuhr von Stoffen und Geweben liegt | dur einen geseßlichen Nertreter die beshworene Erklärung, wel vermögen Nach Reis bestand eine r

| ü ter 1 t, indem namentlich für die | das bedeutende Sinken niht an der Entwickelung der heimischen | H auf von ihnen gekaufte oder gelieferte Güter bezieht, un vieh wurden bedeutende Umsätze gema 1130 | 2337 | 700 | 7824