1900 / 190 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lieferte Nähmaschine Nr. 10 855 herauszugeben, auch

das Urtheil für vorläufig voustreckbar zu erklären.

Der Kläger ladet ten Beklagten zur mündlichen

Verhandlung des Rechtéstreits vor das Königliche

ARES in Essen auf den 11, Dezember

1X900, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der tlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage annt gemacht.

Essen, den 4. August 1900.

Grüning, Aktuar, -

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [40780] Oeffentliche Zustellung.

Der frühere Rittergutsbesißer Conrad Dühring zu Danzig, zur Zeit in Plögensee bei Berlin, Sectehbevollmächtigter: Rechteanwalt Schüler in

tolp, klagt gegen den Gutsinspektor Alfred Meyer, res in Rohr bei Rummelsburg, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, das der Beklagte bei Uebernahme der Pachtung des Ritterguts Carolinenthal das gesammte Inventar von dem Kläger für 5875 4 käuflih übernommen habe, daß bei Aufhebung der Pachtung dies Inventar in den freien und uneingeshränkten Besiß des Be- Tlagten übergegangen sei, und daß leßterer bis zur Aufhebung des Pachtvertrages nur 1875 #4 auf den Kaufpreis abgezahlt habe, sodaß der Beklagte dem Kläger noch 4000 4 s{chulde, mit dem Antrage, den Beklagten kostenpflihtig zu verurtheilen, an den Kläger 4000 #. nebst 59/6 Zinsen seit dem 1. Sep- tember 1897 zu zahlen, und das Urtheil gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur ‘mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die weite Zivilkammer ‘des Königlichen Landgerichts zu

tolp auf den 16, November 1900, Vor- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Stolp, den 7. August 1900.

Ueder, Gerichtsschreiber des Königlihen Landgerichts,

[40781] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann D. Hirs in Graudenz klagt gegen den früheren Restaurateur Max Warnke, früber in Graudenz, jeßt unbekannten Aufenthalts, aus einem von ihm eingelösten, vom Beklagten acceptierten, am 1. August 1900 fällig gewesenen Wechsel über 100 M, mit dem Antrag auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von Einhundert Mark nebst 59% Zinsen vom 1. Auaust 1900, und ladet den Be- Tlagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königlihe Amtsgericht zu Graudenz auf den 27. September 1900, Vormittags 11 Uhr. E Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser

uszvg der Klage bekannt gemact.

Graudenz, den 6. August 1900.

Haslau,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[40785] Gemeinde-Gericht Pfullingen. Oeffentliche Zustellung.

Stadtarzt Dr. Plieninger hier klagt gegen Georg Dürr, Tagelöhner, hier, z. Zt. mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, wegen Fo! derung für ärztliche Behandlung, und beantragt, denselben dur Urtheil zur Zahlung von 39 A koftenfällig zu verurtheilen. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits ladet Kläger den Beklagten vor das Gemeindegericht Pfullingen zu dem auf Mittwoch, den 12. Sep- tember 1900, Morg. 9 Uhr, bestimmten Termin. Zwecks öffentlicher Zustellung wird dieser Klageauszug bekannt gemacht.

Den 6. August 1900.

Gemeindegeriht. Borstand: (L. 8.) Stadtshulth. Lämmle.

3) Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[38807] Bekanntmachung.

Zur Verpachtung der Dowäne Sechausen, Kreis Graudenz, wird, da in der ersten Bietung8verhand- lung zu geringe Gebote abgegeben wurden, ein neuer Bietungêtag auf Dienstag, deu 4. September d. J., Vormittags 1x1 Uhr, vor unserem Kom- missar, Herrn Regierungsrath Franck, in unserem Sißungszimmer anberaumt.

ie Domäne liegt 4} km vom Bahnhof und der

E Melno entfernt und erhält dur die im

au begriffene Eisenbahn Kulmsee - Melno weitere günstige Eijenbahnverbindung.

Die Domäne foll auf 18 Jahre, von Johannis 1901 bis 1. Juli 1919 wobei die Zeits von Johannis 1901 bis 1. Juli 1902 als ein Pathtjahr gilt —, verpahtet werden.

Der Flächeninhalt der Domäne beträgt 442,4387 ha, der gegenwärtige Pachtzins 14 855,27 M und der Grundfteuerreinertrag 7641 M

Zur Uebernahme der Pachtung ift ein flüssiges Vermögen von 110 000 Æ erforderli. Die Pacht- bewerber werden im eigenen Interefse sich 10 Tage vor dem Bietungstage, spätestens aber in der Bietungsverhant lung, über ihre landwirtbschaftliche Befähigung, sowie (durch Bescheinigung des Kreis- Landraths, welhe auch die Höhe der von ihnen zu zahlenden Staatsfteuern ergeben muß, und in sonst glaubhafter Weise) über den eigenthümlichen Besiß des zur Uebernahme der Pacht erforderlichen Vermögens gegenüber unserem Herrn Bietungs- Kommissar ausweisen.

Die Besichtigung der Domäne wird den Pacht-

bern nach vorheriger Meldung bei dem jeßigen Pächter, Ober-Amtmann Wiehmann in Rehden, Westpr., gestattet.

Die Verpachtungsbedingungen können in unserer Domänen - Registratur und bei dem Pächter einge- sehen, au in Abschrift gegen Erstattung der Schreib-

gebühren und Druckosten von uns bezogen werden. Marienwerder, den 31.- Juli 1900. Königliche Regieruug, Abtheilung für direkte Steuern,

[40714] Verdingung der Lieferung von 25 000 Stück Glühkörpern für die Eisenbahn-Direktion Köln.

Die Verdingungsunterlagen können bet unserer Hausverwältung, Domhof 28 hierselbst, eingesehen oder von derselben gegen porto- und bestellgeldfreie Dan von 30 „Z in Baar (aicht in Brief- marken) bezogen werden.

Angebote sind versiegelt und mit der Aufschrift : „Angebot auf Lieferung von Glühkörpern“ versehen bis 5, September 1900, Vormittags 10} Uhr, dem Zeitpunkt der Eröffnung, porto- und bestellgeld- frei an uns einzureichen.

Ende der Zuschlagsfrist bis 29, September 1900, Nachmittags 6 Uhr,

Köln, den 8, August 1900,

Königliche Eisenbahn-Direktiou,

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fich aus\chließlich in Unterabtheilung 2.

[40720] Bekanntmachung.

Von der gemäß Allerhöchsten Privilegiums vom 28. Mai 1898 vom Kreise Hadersleben aufge- nommenen Schuld von 900 000 Æ ist für das Jahr 1900 der Betrag von 14000. durch Ankauf der Schuldverschreibungen Buchstabe A. Nr. 51 bis 55 und Buchstabe C. Nr. 284 bis 291 getilat worden.

Hadersleben, den 2. Auguft 1900.

Die Kreis: Kleinbahn-Kommission. Becherer, lommiss. Landrath.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fick aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[41044]

Ordentliche Generalversammlung des Solinger gemeinnützigen Bau: Vereins am Donnerstag, den 30. August cr., Nach- mittags 6 Uhr, im Hotel „Deutsches Haus“ în Solingen.

Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftöberihts und des Rechnungs- Abschlusses sowie Entlastung des seitherigen Vorstandes.

2) Festseßung der Dividende.

3) Wahl der Mitglieder des Aussihtsraths.

Die Herten Aktionäre werden zu der General- versammlung hierdurch eingeladen. Solingen, den 9. August 1900 Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Die, E. Triesch Ober-Bürgermeister. [40886]

Neußer Dampfmühlen- Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zur diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung auf Donnerstag. den 13. Sep- tember cr., Nachmittags 37 Uhr, in unserem Geschäftslokal dahier ergebenst eingeladen. Tageêsordnung :

Frledigung der nah Statut § 24 unter Nr. 1— 4 einshließlih vorgesehenen Gegen- ftände.

Neuf, den 10. Auauft 1900. Der Auffichtsrath.

[40888]

Zu der am 1. Sept., Nachm. 3 Uhr, im Hotel Stelting zu Neuwied statifindend-n General- versammlung wir ' unsere Aktionäre hbier- durch ein.

14M 44

lon Iaden

Tagesorduung : 1) Ges&äft8bericht. 2) Abnahme der Jahreérechnurg. Beschlußfaffung über die Gewinnvertbeilung.

V)

Bendorfer Gas - Act. Gesellschaft. Der Vorftand. H. Jerratsch

[40887] Einladung.

Wir beehren uns, unsere Herren Aktionäre zu einer am Samstag, den L. September 1900, Nachmittags 37 Uhr, im Sitzungszimmer unserer Gesellshaft, Luitpoltstraße Nr. 1, dahier, abzu- haltenden außerordentlichen Generalversamm- lung ergebenft einzuladen

Tageéorduung : Abänderung des in der Generalversammlung vom 9. Dezember 1899 bes{hlofsenen Gesell- schaftt vertrage. Die Legitimation erfolgt durch Vorzeigung der Aktien oder Depositenscheine über bei der Gesellschaft, bei einer öffentlichen Behörde, sowie den Bank- häusern: Gebr. Arnhold, Dreêdeu, Bank sür Sande! & Jnduftrie, Darmstadt, S. Bleichröder, Berlin, Creditauftalt für Juduftrie & Haudel,

Dresden,

Aschaffenburger Volksbauk, E. G. hinterlegten Aktien. Aschaffenburg, den 9. August 1900.

Bayerische Actienbierbrauerei Ashaffenburg.

Die Direktion. Geora Oechsner. E. Müller.

[40355] Avis.

Der Präfident des Vorstandes der Anonymeu Gesellschaft der vereinigten Glashütten von Vallerysêsthal «& Portieux beehrt si, die Herren Ak.ionäre ‘zu benachrichtigen, daß sie zur gewöhn- lichen Generalversammlung auf Mittwoch, 12. September, um L Uhr 30 Nachmittags, in Vallerysthal berufen sind.

Vallerysthal, den 7. Auguft 1900.

K. Euler.

Domänen u. Forsten.

Raspiller.

[40719]

Tiegenhoefer Kredit - Vank

Hermaun Stobbe Kommanditgesellschaft auf Aktien.

Wir geben htermit bekannt, daß unser Aufsichts- rath nach der ftaitgefundenen Neukonstituterung aus folgenden Mitgliedern besteht:

ver NMaA I. Hamm, Tiegenhof, Vor- ßender,

Herr Rentier Heinrih Stobbe, Danzig, stellvertr. Borsißender,

Herr Rentier Johann Behrends, Sandhof,

Herr Gutsbesißer Eduard Vollerthun, Fiistenau,

E S Dietrih Quiring, Orloffer- elde.

Tiegeunhof, den 1, August 1900,

Tiegenhofer Credit Bank. Hermann Stobbe Kommanditgesellschast auf Aktien.

[40765] Bekanntmachung.

Bei der am 2 Juli 1900 durch den Königl. Notar Herrn Oskar Schmidt tn Ingolstadt vorgenommenen 7, Verloosung des Prioritäts - Kapitals der vormaligen Actienbrauerei Jugolstadt in Ingolstadt wurden folgende Obligattonen gezogen :

Litt. A. Nr. 62 zu A 2000,—,

« B. Nx. 91 und 126 zu A 1000,— « O. Nr. 62 und 180 zu 46 500,—.

Dieselben werden vom 2, Januar 1901 ab bei der Vay. Vereinsbank München, bei den Herren Gutleben & Weidert in München, bei Herrn F S. Euringer in Augsburg und an unserer

afsa eingelôst.

Ingolstadt, den 8. August 1900,

Die Direktion

des Bürgerlichen Brauhaus Ingolstadt A. G.

[40832] Uckermärkischye Lokalbahn - Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre der Uckermärkischen Lokalbahn- Aktiengesellschaft laden wir zu der diesjährigen ordentlichen Generalversammlung am Montag, den 10. September d. Js, Nachmittags 2 Uhr, im Geschäftszimmer der Pommerschen Betriebs-Direktion Lenz & Co. hierselb}, Linden- straße Nr. 29, ein.

Tages8orduung :

1) Aenderung folgender Statuten-Paragraphen :

8 15 foll in Uebereinstimmung gebracht werden mit § 201 B. G-B.

8 16 foll folgende Fassung erhalten:

Die Generalversammlung der Aktionäre kany, abgesehen von den bierzu nach dem Geseyze Ber.chtigten, auch durch den Auf- sihtsrath der Gesellschaft berufen werden. Der Zweck der Generalversammlung (Tages- ordnung) ift stets bei der Berufung bekannt zu mahen. Dabei soll cine etwa beabsichtigte Aenderung des Gefellshaftsstatuts nah ibrem wefentlihen Gehalt bekannt gemacht werden. Die Einberufung findet dur einmalige Be- kanntmachung in dem Gesellshaft8blatte ftatt. Die Bekanntmahung muß derart erfolgen, daß zwischen ders-lben und der Versammlung, die Tage der Bekanntmachung und der Ver- sammlung niht gerechnet,

und

mindestens etne

Frist von 3 Wochen verbleibt.

Die Generalversammlungen sind nah dem Sitze der Gesellschaft zu berufen.

Jedem Aktionär is auf Verlangen eine Abschrift der Anträge zu ertheilen.

Jeder Aktionär, der eine Aktie bei dér Gésellshaft binterlegt, kann verlangen, daß ihm die Berufung der Generalversammlung und die Gegenstände der Verhandlung, sobald die öffentlihe Bekanntmachung erfolgt, durch einge\hriebenen Brief besonders mitgetheilt werde. Die gleihe Mittheilung kann er über die in der Generalversammlung gefaßten Be- \{chlüfse verlangen.

S 18 Absfay 2 foll folgende Fafsung er- halten :

Jeder Aktionär kann sich dur einen Be- vollmächtigten vertreten laffen. Die Voll- machten müssen fckriftlich eingereiht werden.

Im Absatz 3 sollen die Worte: „ohne daß dieie Vertreter Aftionäre zu sein brauchen“ geftrihen werden.

Als § 18 a. foll folgende Bestimmung ein- gefügt werden:

Die Generalversammlungen sind:

l) ordentliche, 2) außerordentliche.

Die erfteren finden innerhalb der Zeit vom 1. Jani bis 30. September jeden Jahres ftatt, die zweiten in allen den Fällen, in welchen der Vorstand oder der Aufsichtsrath es für nôtbig erahtet, sowie auf Antrag der Aktionäre gemäß dem Handelsgesezbuch.

S 20 Absatz 3 foll gestrihen werden. Gewährung von Diäten für die Mitglieder des Aufsichtsraths und den Vorstand nah § 1 Absag T des Regulativs für die bei Dienst- reisen zu gewährenden Entschädigungen für die Provinz Pommern.

Vorlegung der Bilanz, ter Gewinn- und Verlust- rechnuny und des Geschäftsberichts,

Entlastung des Aufsihtéraths und tes Vor- ftandes.

Neuwahl von zwei Mitgliedern des Aussihhts- rathé, fowie Ersowahl für ein aucsheidendes Mitglied des Aufsichtéraths.

Dicjenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung theilnehmen wollen, haben gemäß § 17 des Gesellschaftsstatuts ihre Aktien oder die über die- selben lautenden Depotscheine des Bankzauses Wm, Scchlutow in Stettin, ter Berliner Handels- esellschaft in Berlin oder amtliche Be- cheinigungen nebst cinem doppelten Verzeichniß bis späteftens den 10. September b, Js., Nachmittags 2 Uhr, dem Gesellschafts - Vor- staude zu übergeben.

Der Geschäftöberiht und die Bilanz werden vom 25. August d, Is. im Geschäftslokale ver Pom- merschen Betriebs-Direktion der Gesellschaft Lenz & Co. in Stettin, Lindenstraße Nr, 29 11, zur Cinficht der Aktionäre ausgelegt.

Stettin, den 1. August 1900,

Der Aufsicchtêrath

der Uekermärkischeu Lokalbahn - Aktieu-

gesellschaft,

von Stülpnagel, Nitter!hafts-Direktor

3) 4) 5)

-

[40837]

Eiserfelder Hütte, Act.-Ges. Eiserselz, \

Die “Aktionäre unserer Gefellshaft werden hie, j zur S, ordentl, Generalversammlung M

Nachmittags 23 Uhr, im Saale deg

Gustav Fischbach in Eiserfeld ergebenst eingeladen :

Tagesorvuung : 1) Berit des Aufsih!\sraths und des Vor über das 8. Geschäftsjahr 1899/1900. : lage der Bilanz, sowie der Gewinn, und Berlustrehnung. : Beschlußfassung bezügl. der Bilanz, dez Ah [Aunes E D M Verlust, V, wendung des Reingewinns, sowie Entla, des Vorstandes, aftung

3) Wabl von zwet Aussihtsra1hsmitglicdern.

Die Bilanz liegt vom 1. September d. Jd, ih den Aktionären in unserem Geschäfttraume zur Ein« it offen.

Behufs Anmeldung des Aktienbesitzes Generalversammlung wird auf § 12 Abs. Statuten verwiesen.

Eiserfeld, den 10, August 1900,

Eiserfelder Hütte Actiengesellschaft. Der Auffichtsrath. Hh. Steinseifer.

2)

zu der 1 der

[40839] A Die diesjährige ordentliche Generalversamm, lung findet am Mittwoch den 26. September a. er., Nachmittags 25 Uhr, im Geschäftelck,[e der Gesellschaft statt, wozu die Herren Aktionäre eingeladen werden, Tagesorduung :

Erledigung der in den Artikeln 25 bis 28 des zweiten revidierten Statuts i Geschäfte.

Der Auffichtsrath

der Actien-Gesellschaft Prinz Leopold zu Empel.

DOTae! benen

[40773] Selbecker Bergwerksverein i. Liqu,

Hierdurch geben wir bekannt, daß die in den Be s{lüfsen der ordentlihen Generalversammlung unserer Gesellshaft vom 19. Februar l. J. vorgesehenen Transafktionen zur Durhsührung gelangt sind und daß unsere Gesellschast in Gemäßheit des diesbezüg- lien Beschlusses der vorgenannten Generalversamm lung unter dem heutigen Tag sich aufgelöst hat und in Liquidation getreten i}, indem wir gleichzeitig nah Anleitung des § 297 H.-G.-B. unter Hinweis auf diefe Auflöfung die Gläubiger der Gesell {aft auffordern, thre Ansprüche anzumelden.

Ferner kündigen wir hiermit dicjenigen noch im Umlaufe befindlichen und noch nichr im Wege der Ausloofung zur Heimzahlurg aufgerufenen Obli gationen nebst zugehörigen Anweisungen und Zint- scheinen, welche auf Grund der Shuld- und Hydo- theken-Bershreibungäurkunde vom 3. März seitens unserer Re&tsvorgängeriy, der Gewerkichaft Selbecker Erzbergwerke zu Köln, ausgegeben waren und später von uns übernommen worden sind unter Bezugnahme auf die §8 5 ff. der vorbezei#- neten Urkunde zur Rückzahlung per 31. März 1901,

Die Stellen, bei welchen seiner Zeit die dur Bermittelung eines Garantie- Konsortiums erfolgende Einlösung statlfiaden wird, sowte die näheren Be- dingungen der Etnlösung werden später bekannt ge geben werden.

Selbeck, den 2. August 1900.

Selbecker Bergwerksverein i. Liqu. Hilt. Dr. Schneider.

S

[40183] Plauener Spihenfabrik H. Herz & Co. Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unferer Gesellshaft werden hbier- durh zu der am Montag, den 27. Augu| d. I., Nachmittags 2 Uhr, in unserem Se \chä}tshause zu Plauen i. V., Windmühlenftr. 2 stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

TAReLLOGUNY S 1) Vorlage des Rechnungsabshlusses und Se- \ckäfsberihtes für das verflossene Geschäfts jahr, sowie Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinnes. Wahl zum Aufsichtsrath. Betrifft Aenderung des GesellschaftsvertrazÆ und zwar: & 4. Streichung der Abs. 3, 4, 5. i 8 19, Abänderung des Festes i: D stimmung einer festen jährlihen Ver- gütung an den Aufsihtsrath und Tar“ tièmeberehnung nach Abschreibungez Rücklagen und 49/9 Dividende. & 99, 8 23 Abs. 2, § 26, 8 27. tionelle Aenderungen. i § 23 Abs. 1. Feslseßung des Einberufuns?- termins der Generalversammlung 2 18 Lage vorker, 8 24. Festseyung der Hinterlegungs- und Abstimmungöbedingungen auf Grund d& neuen H.-G,-B, : 8& 30, ‘Abänderung der Gewinnvertheilungt“ bestimmungen auf Grund des n. H.-G -D-: 5% vom Meingewtnn für den Rescrve- fonds,

dann (Extra-Abschreibungen und Extra Reserve,

49%/9 Dividende, :

vom Nest Tantióme an Direktion un? Aufsihtorath und Superdividende 6%, j

vom NResl ble Hälfte ten Genußscheinet, die andere Hälste zur Verfügung 7 Seneralversammlung, L

Stimmberechtigt ln ter Heneralrersammlung diejenigen Utlonäre, welche ch vurch Vorzeiguns ihrer Aktien ober bur einen Hinterlegung? schein ver S antfirma Gebr, Aruhold in Dresden rechtzeitig legitimieren,

TPlauen i, V,, hen 1, August 1900,

Tlauener Gptyenfabott S: Herz & Eo.

fileugesellshafst, Dex Vorftaud,

Hugo Der.

Donnerstag, den 20, September d. g ]

standes

é c 2 " Reservefonds

M . o. Fi ftrizitätswerke der Argen A.-G. Wangen i. Allgäu. e Schluß-Bilanz pro 1. April T900, Haben. Soll. ———————— = 20 6 608 14 0 aco 2 e T 936608 14} Per Aktienkapital-Kouto - «300000 fn Erftellungs-Konto T 38637M Anlehen-Konto A 450 QUU| Kassa o S 6 456/78 Arlehen-Zins-Konto . Unton ns: Konto Gi 11 187/83 Zins-Kupons-Konto Fnftallation9. 4 46 043/17 Amortisations-Konto Debitoren Reservefonds-Konto .. Gewinn- und Verlust-Konto \ Kreditoren ,

180|—

160 6993:

1 004 159

L 004 159 66]

Gewinn- und

Soll. E E

a

Verluft-Kouto. M.

An Generalunkoften Amortifation . -

n «auf neue 3 Muna Gewinn-Vortrag auf neue Rechnung

15 937/50 73 105 34 3 27724 960125

6G

Haben.

A

Werschen

Die außerordentli schaft zu Halle a. S. hat 6 438 000,— dur Ausgabe von rhößen. 1E

Ana Viertel derjenigen Dividende, we vom 1. April 1901 ab erhalten fie die Die neuen Aktien find auf Grund des 2 versammlung an das Bankhaus einbold Steckner 3 | den bisherigen Aktionären das D eht

900 9/9 dergestalt einzuräumen, daß auf [e 19 bezogen werden kann. Wir fordern auf, dies bei Vermeidung

365 Stück neuen

»

hiermit diejenigen

T; S A 7 f Totebzcitt er Inte Quit Divitendenscheine und gleichzeitiger Sinreiuag

verzeichniß geltend zu mahen. _ , Bet der Ginreichung 1nd au]

c e 8 Mats owie tas Agîío vo

Fahres-Abschluß des Bankvereins zu Werther

pro 1899,

PassiVva.

S

Baarbestand.

Gutktaben se

Geleistete Vor!chüfe. Pypothekzn-Konto. Staatépapier-XKonto Fnventarien-Konto. E Guthaben an Zinsen pro 18

erst 1900 veretnn

a5 A.

t 44 4

Gewinuvertheilung. Abschreibungen L Tem Reservefonté® zu

inthonAo Hrn

Í T: + )} 4/1 iK

s pi ol on L l Q

a 14 Bankverein zu Werther. Der Vorftand,

E p E A ( eo : ; D, T rem P 2 h

N aatitioun Sum

Der Auffichtsrath. S, Woltmann.

»ckP

| “Sauterrain Actiengesellschaft in

N a U L. Activa. L Bil É ain

|

A} 1/- Ï I ¿20 À

E | | |

Ï 298/550 117 016/50 Hypotheken-Konto | Ï |

P 60151] 346}

Gewinn- und

ck+ 4

î U n

1 t F A Auaquit 1 x Ludwigshafen a E ieufierid,

Ry Eröffnungs-Bilanz per 1. Januar L

———— | Î Ï

Actira.

|

j | | | | F

Berlin, den 26. Mai

der Westdeutschen Westdeutsche

Activa.

A

Thomasphosphatwerke i/Liqu. dorf. Kemm r i E Thomasphosphatwerke i. Liqu., Kölu.

Bilanz ver 31. Dezember 1897.

M

Zechend

A Z AREBAON 1511 Aktien-Kapital #6 100 UUL,

eingezahlt . . .

Reservefonds-Konto

Delkrederefonds-Konto Div. Kreditoren .

Debitoren

m AUAn 41/1/44

. Dezember 1898.

PasSsiYvaA,

Passiva.

blufinctenftempel trägt das on 609g Einzaßlung use einzuzablen.

al 40 545 geienteten

V S L N? E A L Die eingereichten Aktien werden, ili gemacht ift, zurudgegeben. Die eines nah erfolgter Eintragung r dem 1. April 1901, a D413 Bankhaus Reinheld Ste! ijen einzelner Aktionâre zu vermit : ALLIONG L Die erforderlichen Formulare tônnen Halle a. S., den 3. Augusï 1300 : Werschen-Weißenfeljer

__-

» O

T orf Ta 444

des Verlustes dieses Rechtes L “S - Jor enun bei dem Bankhause Reinhold Steckner in Halle a. S. unter Borlegung

on Pr UULL

Einzahlungen wird aa

S n T TICALAS QL i

Merän ho

-+ F 4 4

of Der o

Aktien-Gesellschaft zu

e Generalversammlung der Merschen- am 10. Juli d. Is. beschlofser, das Aktien Litt. B. zum Men 900/7901 für den vollen

in Halle a. S. dtor 2 5 achons

Bezugsreht dieser neu auszugebenden

Stüdck alte Aktien zu H

iede neue Attie 40 9% Einzablung

100 9/9

C H negmende A

5

of ILL 1A

Di Aktien nehmen für das Geschäftsjahr 1 i Die nens S lde auf die alten Afttez entfallen wird, volle Dividende. _ des Beschluffes der o

_—

begeben

Befiger von alten Aktien, welche ihr bis zum 1. Septem

Got on rk g H

e

Mh

L O

Bankßzaus.

Nen U Hs

die Ausübung des

_ o

en

rhr A H

Ae r

L

berei

i

« 720,— vro Aktie ift am

»n +057

Lai

DET

t, die Ausgleihung

bengenannten außerord

Aktien zu einem À ] 300,— eine neue Aktie zu 4 1200,—

Bezugsrecht ausüben wollen, er L Is. einschließlich

Anmeldeschein

- Weißenfelser Braunkohlen-

Halle a.

Weißenfelser e dbapis

S.

aa der

worden mit

Braunkohlen-Aktien-Gefell- tal der Gesellshaït u

Nennbetragz von je M 1200,— v Nennwerth mit Dividende theil,

entlichen General- der Verpflichtung, Ausgabekurse yon

der alten Original-Aktien ohne eldescheine mit Nummern-

GLIUITTCLDE

480,— 1 200

1 680

31. März 1901

» por DELT

Braunfkohlen-Aktien-Gesellschaft.

Der Vorftaud. Siemens.

Bilauz der Flensburger Volksbank in Flensburg

am 30. Juni 1900.

von der Zeichnungsftelle Bezugsrechts durh Stempelaufdruck

findet gegen Rückgabe des quittierten avitalserböhung in das Handelsregîtter,

nit durch 16 theil»

ten Stelle kostenfrei bezogen werden.

m non t NCenanni

PasSsiYaA.

Activa.

A E V 4+ naa KonIg ,„

MWechfel-Konto «e co

SnTS

Ludwigshafen a/Rhein.

PassiVaA.

1guil 1

zunSTlo aan CAuUn0ic C12.

fomte GSewtnn- u

E Der Ausfichtsrath.

e T.

E

x

end

Boden

41

Fnventa

Materialien

Fabrikaten .

FBerkholz

Fuhrwerk . Bruch- und Roheisen . Eisen und Stahl i: Diverse Debitoren Bankguthaben Effekten-Konto Depot

KAfsekuranz .

Kasse .

» . e . , e - .

Flensburg

b

10 306/10 11 639/50

Gewinn- und

A

U U Le

K

“.

Bilanz: Konto

s der Maschinenfabrik vorm. Georg Dorft,

am 31. Mai 1200. i

h

914|—

i Ï Per Privat-Konto

Konto-Korrent-Konto

Bank-n- Kont

%

ck f

cky

F

(Wemwinn

Verlust-Kon

A E: Q

us: Konto .

407

ebetzin

et! 6 i8pecsfitions- 7 Ì

n

er Volkfsbauk. M. Nielfen. P. d Verluft-Berehnung

ret v b 4

A Ls “—

Reservefor Disyo!.- u

efond-Konto

Konto . .

sen-Konto Bortrag

rechnung pr. 1899/1900. _

Thomsen.

mer 135 L Le

[ch

Di

Diverse Kreditoren S1

w_+

na _ L C Li

"m

to.

. Erneuerungsfond . .

Á A 100 000|— 502 207/33 172 907/50

60 000'—

5 500

2 500|— 31 578/34 2 974/56 867 667173

Gewinn.

[A s 1 794/43 8 813/47 0/90

1 336/66

J

haben wir geprüft und rihtig und

Th. Fefsterfen.

Oberlind S. M.

M A 210 000|— 20 000|— 21 000|— 38 221/05 17 854/85 78 93882

Betriebs-Unkoften-Konto

Bilanz

davon eingezahlt. . Reservefonds: Konto Delkrederefonds- Konto Diverse Kreditoren . . - -

——

Diverse Debitoren . . - - Gewinne und Verlust-Konto .

Verlust-Konto. Debet.

Per Saldo 756 T7

ver 31. Dezember 1899. einein

T50 (4 anin

An Ligquidations-Konto . . « -

Bilanz

“Mh 47 47938

Aktien-Kapital 4 100 000,— davon eingezahlt. . « « Reservefonds-Konto Delkrederefonds-Konto . « - - Div. Kreditoren . « - - *

Diverse Debitoren . « « « -

47 479138 Berlin, den 31. Deter Westdeutschen Thomasphosphatwerke i. Liqu-

Die Liquidatoren Me Zechendorf- Kewmer.

Aktien-Kapital 4 100 000,— 25

12 952/54

| 44 577 redit,

147 479138

2 23

Salair-Konto

Lohn-Konto

Steuer-Konto Provisions-Konto Fuhrwoerk-Konto Reise-Konto . . « _. - Unfall-Versicherungs-Konto Fnvalidität3- und Afsekuranz-Konto . Krankenkafse-Konto .

U 5 553 31 1 071/89

74 D

M | A (D0 (d

TOO T

«“ «L V D: V « «L L «L

Abschreibungen . . E ingewinn, vertheilt auf: S D v. Erneuerungsfond . H 4 9/0 Dividende. . ._. - - 25 000|— 10 0/0 Tantiòme d. Aufsichtsrath 5 553/31 10 9/6 Z z Vorstand L 12 952/54 20 9/9 Super-Dividende . . - 3 973/93 Vortrag auf 1900/01

M

Auffichtsrath. i Trax Deli,

Altersversicherung8-Konto

M 11 778,95

8 400, 5 875 98 5 875 98

42 000,—

5 007,91

M., den 1. Juni 1900, Oberlind, S,’M Maschinenfabrik vorm.

[s

323|5 661/60

909 7058

16 774/23

116 744181

195 683/63

Georg Dorst.

Per Gewinn- und Ver-

lust-Konto:

Vortrag v. 1898/99 Interesjen-Konto . Waaren - Fabrikat.-

O e

Der Vorstand. N. Dorst.