1900 / 191 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[408368] Genehmigungs-Urkunde.

Mit Allerhöchster Ermächtigung ertheilen wir hier- durch auf Grund des § 795 des Bürgerlichen Gesetz- bus und des Artikels 8 der Königlichen Verordnung zur Ausführung des Bürgerlichen Geseßbuhs vom 16. November 1899 der Stadt Naumburg au der Saale die Genehmigung zur Ausgabe von Schuld- verschreibungen auf den Inhaber bis zum Be- trage von 4 179 000 , in Buhstaben: „Vier Millionen einhundertneunundsiebzigtausend Mark“, behufs Beschaffung der Mittel zur Er- bauung von zwei Artillerie-Kasernen, zur Herstellung der anstoßenden Straßen, zum Erwerbe und zur Her- rihtung cines Garnison-Uebungéplayzes und zum Bau der von der Halleshen Straße nah dem Güterbahn- hof Naumburg-Ost führenden Straße.

Die Schuldverschreibungen find nah dem anliegen- den Muster auszufertigen, mit vier Prozent jährlich zu verzinsen und nah dem festgestellten Tilgungs- plane durch Ankauf oder Verloosung vom 2, Ja- nuar 1902 ab jährlich mit wenigstens einem Prozent des Kapitals, unter Zuwachs der Zinsen von den ge- tilgten Schuldverschreibungen, zu tilgen.

Außerdem sind zur Tilgung der Schuld zu ver- wenden die Beträge, die als Beiträge zu den Her- stellungskosten der neuanzulegenden Straßen von den Eigenthümern der angrenzenden Grundstücke gezahlt werden, sowie die Beträge, die der Stadt aus dem Wiedervzrkaufe der zur Herrihtung eines Garnison- Uebungsplaßzes angekauften, aber niht verwendeten Grundsftüdcke zufließen.

Vorstehende Genehmigung wird vorbehalilich der Rechte QDritter ertheilt.

Für die Befriedigung der Inhaber der Schuld- verschreibungen wird eine Gewährleistung seitens des Staates niht übernommen.

Berlin, den 21. Juli 1900.

Fi Ti ist

nauz-Minister.

In Vertretung: Lehnert.

1V D. 2675,

N T. 96029, 11, 7271. rovinz Sachsen. Negierungsbezirk Merseburg.

Schuldverschreibung der Stadt Naumburg an der Saale, vierte Aus- gabe, Bu(hstabe . .. ., Nr Obe o L K in Worten Mark Reichswährung. Ausgefertigt auf Grund der mit Allerhöchster Er- mächtigung ertheilten Genehmigung der Minifter der Finanzen und des Innern vom 21. Juli 1900 (Deuticher Reichs- und Königlich Preußischer Staats- Anzeiger vom . . ten 1900).

In Gemäßheit der von dem Bezirks-Ausschusse des Regierungsbezirks Merseburg genehmigten Beschlüsse der städtishen Körperschaften vom 11. und 15. Mai 1900 wegen Aufnahme einer Anleihe von 4179000 M bekennt ih der Magistrat der Stadt Naumburg an der Saale namens der Stadt durch diese für jeden Inhaber gültige Schuldverschreibung zu einer seitens des Gläubigers unkündbaren Darlehnss{huld von M, welche mit vier Prozent jährlich zu ver- zinsen ift.

Die ganze Schuld wird nach dem genehmigten Tilgungsplan dur Einlösung auszuloosender Schuld- vershreibungen oder durch Ankauf von Schuld- vershreibungen vom 2. Januar 1902 ab spätestens bis zum Schlusse des Jahres 1941 getilgt.

Zu diesem Zwecke wird ein Tilgungsstock gebildet,

welchem jährli wenigstens ein Prozent des Anleibe- kapitals, fowie die Zinsen von den getilgten Shuld- vershreibungen zuzuführen sind. _Die Ausloosung geschieht in dem Monat Juni jeden Jahres. Der Stadt bleibt jedoh das Necht vorbehalten, eine stärkere Tilgung eintreten zu lassen, oder auch sämmtlihe noch im Umlauf befindliche Schuldverschreibungen auf einmal zu kündigen. Die dur die verftärkte Tilgung ersparten Zinsen sind ebenfalls dem Tilgungéstocke zuzuführen.

Die ausgeloosten, sowie die gekündigten Schuld- verschreibungen werden unter Bezeichnung ihrer Buch- staben, Nummern und Beträge, sowie des Termins, an welchem die Rückzahlung erfolgen soll, öffentlich bekannt gemacht. Diese Bekanntmachung: erfolgt drei Monate vor dem Zahlungstermine in dem Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- Anzeiger in dem Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Merseburg und in dein Naumburger Kreisblatte.

Wird die Tilgung der Schuld turch Ankauf von Schuldverschreibungen bewirkt, so wird dies unter Angabe des Betrages der angekauften Schuld- vershreibungen alsbald nah dem Ankauf in gleicher Weise befannt cemaht. Geht eins der vorbezeihneten Blätter ein, so wird an dessen Stelle von dem Magistrate wit Genehmigung des Königlichen Regierungé-Präsidenten ein anderes Blatt bestimmt.

Bis zu dem Tage, an welhem hiernah das Kapital zu entrichten is, wird es in halbjährlichen Terminen, am 2. Januar und 1. Juli, von heute an gerechnet, mit 4% jährlich verzinst.

Die Auszahlung der Zinsen und des Kapitals erfolgt ‘gegen Rückgabe der fällig gewordenen Zinsscheine, bezw. dieser Schuldverschreibung bei der Stadt- hauptkafse in Naumburg, und zwar auch in der nach dem Eintriite des Fälligkeitstermins folgenden Zeit. Mit der zur Empfangnahme des Kapitals ein- gereihten Schuldverschreibung sind auch die dazu ge- hörigen Zinsscheine der späteren Fälligkeitstermine zurückzuliefern. Für die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital abgeiogen.

Der Anspruch aus dieser Schuldverschreibung er- lisht mit dem Ablaufe von dreißig Jahren nah dem Rückzahlungstermine, wenn niht die Schuld- vershreibung vor dem Ablaufe der dreißig Jahre dem Magistrate zur Einlösung vorgelegt wird. Erfolgt die Vorlegung, fo verjährt der Anspru in zwei Jahren von dem Ende der Vorlegungsfrist an. Der Vorlegung steht die Zie Geltendmachung des Anspruchs aus der Urkunde gleich.

Bei den Zint scheinen beträgt die Vorlegungé frist vier Jahre. Sie beginnt für Zinsscheine mit dem SMlufse des Jahres, in welhem die für die Zahlung bestimmte Zeit eintritt.

Das Aufgebot und die Kraftloserklärung abhanden gekommener oder vernihteter Schuldyershreibungen a nach Vorschrift der §§ 1004 ff. der Zivilprozeß- ordnung.

Zinsscheine können weder aufgeboten, noch für kraftlos erklärt werden.

Mit dieser T ler{Sretbung find halbjährliche Zinsscheine bis zum 30. Juni 1910 ausgegeben; die ferneren Zinsscheine werden für zehnjährige Zeit-

Der Minifter des Junern. In Vertretung : von Bischoffshausen.

kasse in aues gegen Ablieferung des der älteren Zinsscheinreihe beigedruckten Erneuerungsscheines, jofern nicht der Jnhaber der Schuldverschreibung bem Magistrate der Ausgabe widersprochen hat. In diesem Falle, sowie beim Verluste eines Erneuerungs- scheines werden die Zinsscheine dem Inhaber der Schuldverschreibung ausgehändigt, wenn er die Schuld- verschreibung vorlegt. Zur Sicherheit der hierdurch . eingegangenen Ver- pflichtungen haftet die Stadt mit ihrem Vermögen und mit threr Steuerkraft. Dessen zu Urkunde haben wir diese Ausfertigung unter unserer Unterschrift ertheilt. Naumburg an der Saale, den .. 1900. Der Magistrat. (Name eines Magifstrats- mitgliedes.)

1 I O

(Name des Magistrats- Dirigenten.) ( Siegel ) des Magistrats. Ausgefertigt.

(EGigenhändige Unterschrift des damit. von dem Magistrate beauftragten Kontrolbeamten.)

Provinz Sachsen. Zinsschein

. « « te Reihe |

zu der Schuldverschreibung der Stadt Naumburg an der Saale, 4, Ausgabe, Buchstabe. . ., Nr... „, über b, E vier Prozent Zinsen über

Regierungsbezirk Merseburg.

R Oel

Der Inhaber dieses Zinsscheines empfängt gegen dessen Rückgabe in der Zeit vom . ten ab die Zinsen der vorbenannten Schuldverschrei- bung für das Halbjahr vom . . ten bis TEN E O bel der Stadthauptkasse in Naumburg.

Naumburg an der Saale, den 19

Der Magistrat.

_ (Name des Magistrats-Dirigenten.) ( Trodenstempel 2)

Magistrats-Siegels. Der Anspruch aus diesem Zinsscheine erlischt mit dem Ablaufe von vier Jahren vom Schlufse des Jahres ab, in welhem der Zinsanspruch fällig ge- worden ab, wenn niht der Zinsschein vor dem Ab- laufe dieser Frist dem Magistrat zur Einlösung vor- gelegt wird. Erfolgt die Vorlegung, so verjährt der Anspru innerhalb zweier Jahre nach Ablauf der Borlegungsfrist. Der Vorlegung steht die gericht- lie Geltendmachung des Anspruchs aus der Urkunde

gleich. Provinz Sachsen. Regierungsbezirk Merseburg.

Erneuerungsschein

für die Zinsscheinreihe Nr zur Schuldver- schreibung der Stadt Naumburg an der Saale, H ait D O o 1 2

Dec Inhaber dieses Scheines empfängt gegen dessen Nückgabe zu der obigen Schuldverschreibung die . . . te Reihe von Zinsscheinen für die Zeit vom Ti O 108 Out 19 nebt Gr neuerungs\hein bei der Stadthaup1kasse in Naum- burg, sofern niht der Inhaber der Schuldver- schreibung der Ausgabe bei dem Magistrat wider- sprochen hat. In diesem Falle, sowie beim Verlust dieses Scheines werden die neuen Zinsscheine nebst Erneuerungss{hein dem Inhaber der Sculdver- schreibung ausgehändigt, wenn er die Schuldver- schreibung vorlegt.

Naumburg an der Saale, den . ten ..

Der Magistat.

(Unterschriften) ( Trockenstempel E) Magistrats-Siegels.

A

(Name eines Magistrats-Mitgliedes.)

D A

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fi aus\scließlich in Unterabtheilung 2.

Thouwerk Offstein, A.-G,., vorm. D”, H. Lossen.

Unsere Aktionäre werden hiermit zu der om Samstag, den S. September a. €c., Nachmittags 4 Uhr,

im Sitzungssaale der Filiale der Pfälzishen Bank zu Worms stattfindenden auferordeuntlichen Generalversammlung höflichs eingeladen. Tagesordnung :

„Aenderung des § 1 der Sriatuten,.“ Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversamm- lung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien späteftens zwei Tage vor der Generalversammlung ent- weder auf dem Bureau der Gesellschaft selbst oder bei der Filiale der Psälzishen Bank in Worms anzumelden. Offftein, den 9. August 1900. [41140] Der Auffichtsrath. Lott, Borsißender.

[41104] Am Mittwoch, den 29, Auguft 1900, Nachmittags von 3 Uhr ab, findet im Saale des Herrn Vtto Knope hierselb eine General- versammluug statt, wozu die verehrlihen Mit- glieder ergebenft eingeladen werden.

__ Tage®Lorduung : 1) Geshäftsberiht und Rechnungtlegung des * 10. Gescästsjahres sowie Entlastung des Borstands. Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns. Uebertragung von Aktien. Wahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder. Remuneration des Aufsichtsraths Genehmigung des eingeführten Zahlungs- modus bei Lieferung von Aktien-Kartoffeln, Kalvörde, den 11. August 1900.

Vorstand.

Actien Stärkesabrik Calvörde

zu Calvörde.

Aug. Prill. Nies. N. S. Rechnunasabschluß liegt zur Einsicht beim

[41102] Vereinigte Shmirgel- u. Maschinen- Fabriken, A. G., vorm. §. Oppenheim & C" und Schlesinger &

Yannover-Hainholz,

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden unter

Bezuanahme auf § 20 des Statuts hiecdurh zu der

am Donnerstag, den 20. September a. e.,

Mittags 12 Uhr, im Hotel Kasten zu Hannover

stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

eingeladen.

Zur Theilnahme an derselben sind nah § 9 des

Statuts diejentgen Aktionäre berechtigt, welche ihre

Aktien bei der Gesellschaftskasse zu Hannover

und Harburg, oder bei der Filiale der Dresdner

Bauk zu Hannover bis spätestens den

17, September a. e. hinterlegt haben,

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichts-

raths über das Geschäftsjahr 1899/1900.

2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung

__ Über die Gewinnvertheilung.

3) Entlastung des Vorstandes und des Auf-

sichtôraths.

Berlin, den 10. August 1900.

Der Auffichtsrath.

S. Oppenheim.

[41105]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren wir uns, zu der dieéjährigen ordentlichen General- versammluna auf Sonnabend, den 29, Sep- tember d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Ge- häftshause der Allgemeinen Deutschen Kleinbahn- Gesellschaft, Actienge}ellshaft, zu Berlin, Linkstr. 19, ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung vro 1899/1900, Entgegen- nahme des Geshäftsberihtes des Vorstandes und des Nêèvisionsberihtes des Aufsichtsrathes für das Geschäftsjahr 1899/1900.

2) Ertheilung der Entlastung an den Borstand und an den Aufsichtsrath.

3) Vertheilung des Reingewinnes.

4) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder amtlide Bescheinigungen von Staats- und Kommunalbehörden und Kassen, sowie von der Reichsbank und deren Filialen oder von Notaren über die bei ihnen hinterlegten Aktien entweder 2 Stunden vor der Generalversammlung bei unserer Gesellschaftskafse, Berlin W., Link- straße 19, oder spätestens am S. Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Bres- lauer Diskontobank in Berlin W., Charlotten- straße 59, Breëlau, Gleiwiß und Ratibor, bei der Bayerischen Bank in München, bei den Herren L, Behrens und Söhne in Hamburg oder bei Herrn Baruch Boun in Frankfurt a. M. hinterlegt haben.

Der Geschäftsbericht des Vorstandes nebst Bilanz, sowie die Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1899/1900, desaleihen der Bericht des Aufsichtsraths liegen vom 15. September d. J. ab im Geschäftslokale der Gesellschaft, Link- straße 19, zur Einsicht der Aktionäre aus.

Berlin, den 9. August 1900

Niederlausißer Eisenbahn-Gesellschaft. Der Auffichtsrath. Erler, Borsitzender.

[41097]

Die Aktionäre unserer Gesellsaft werden hier- durh zu einer außerordentlichen General- versammlung auf Freitag, den 31. Augusft 1900, Vormittags Lk Uhr, nach Hasfsserode i. Harz, Hotel Steinerne Renne, ergebenft eingeladen.

Tagesordnung : 1) Beschaffung weiterer Mittel zum Ausbau des Werks durch Erböhung des Aktienkapitals und Aufnahme einer Obligations-Anleihe. Zuwahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. Aenderung des § 11 des Statuts. (Die Höchstzahl der Mitgliedèr des Aufsichtsraths foll von 7 auf 9 erhöht werden.) Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre beretiat, welhe ihre Aktien bis zum 29. August, Abends-.6 Uhr, bei der Gesellschaftskafie in Hafserode oder den Bank- häusern Max Meyerftein, Haunover, G. Thalmesfinger, Regensburg, oder bei einem Notar hinterlegt haben. Hasfserode, den 10, August 1900.

Granitwerkfe Steinerne Nenue, Actiengesellschaft.

Der Auffichtsrath. Selly Meyerstein.

2) 3)

[41106] Die ordentliche Generalversammlung der Neuhaldensleber-Eisenbahn- Gesellschaft findet am Montag, den 10. September d. Js., Nachm. 3 Uhr, zu Neuhaldensleben im Gastyofe zum Deutschen Hause statt.

Tagesorduung :

a. Bericht des Vorstands und Aufsichtsraths über den Vermögensstand und die Verhält- nisse der Gesellschaft, sowie die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung für das verflossene Geschäftsjahr.

. Genehmigung der Jahresbilanz und Fest- stellung des Reingewinns und der Gewinn- antheile,

c. Ertheilung der Entlastung an ben Vorstand und Aufsichtsrath.

d. Vornahme der statutarisen Neuwahlen für den Aufsichtsrath.

Nach § 21 der Statuten sind die Aktien behufs Ertheilung der Stimmzettel spätesteus 2 Stunden vor der Versammlung bei der Gesellschasts- kafse oder spätestens am dritten Tage vor dem Tage der Versammlung bei der Privatbank in Magdeburg zu hinterlegen.

Der Vorsitßzeude des Auffichtsraths der

Neuhaldensleber Eisenbahn-Gesellschaft.

[41139] In unferer Ausschreibung 37 050, betreffs (x; ladung zur Generalversammluug unserer Gesel schaft, datiert Lindau, den 23. Juli 1900, ift Zeile 3 ¡u lesen statt Montag: Dounuerstag, h 23. August 1900. ent

Lindauer Actien Gesellschast

für Gasbeleuhhtung. W. Fafold. Vorftand.

—.

[33701] Aachener Exportbier Brauerei (Dittmann & Sauerlaender)

Aktien-Gesellschaft.

Die Generalversammlung vom 16. Juni cr. hat beschlossen, das Grundkapital der Gejellschaft ron 3 250 000 Æ auf 2 000 000 A herabzusetzen. Die Herabsezung erfolgt in der Weise, daß von 13 bei der Gefellshaft einzureihenden Aktien 8 abgestempelt R Ö O O E N i

In Gemäßheit des es Handelsgeseth fordern wir unsere Aktionäre auf, die s Aktien mit den Erneuerungs- und Dividendenscheinen bei uns zur Durchführung dieser Kapitalherabsezung bis zum L, November 1900 einzureichen. Die Aktien, welche troß erfolgter Aufforderung bis dabin niht bei uns eingereiht sind, sowie dicjenigen eins gereihten Aktien, welche die erforderliche Zahl 13 iht erreichen und der Gesellschaft niht zur Ver, werthung für Rechnung der B?thei"igten zur Ver- fügung gestellt sind, werden für fraftlos erklärt werben; im übrigen wird nah Maßgabe des bezogenen § 290 des H.-G -B. verfahren werden,

Rothe Erbte, den 12. Juli 1900.

Der Vorstand. W. Stadelbauer. [41066]

Gemäß § 244 Handelsgeseßbuch wird hiermit bekannt aegeben:

l) daß der Kaufmann Isidor Goldberger in Breslau zum Vorftaudsmitglied unserer Gesell schaft erwählt ist und

2) daß bas Aktienkapital um 25 000 4 er- höht ift.

Breslau, den 9. August 1900.

Der Vorstand

der Lessinglogenhaus-Actiengesellschaft, Eduard Bielshowsky. Leopold Bial. [41025] Eilenburger Kattun-Manufactur Actien-Gesellschaft.

Vilanz-Konto pro 31. Mai 1900.

Activa.

An Immobilien-Konto

« Maschinen- u. Utensilien-Konto Elektrische Licht- u. Kraft-Anlage- Konto Kupferwalzen- Konto Geschirr-Konto Hypotheken-Reserve-Konto . Kassa-Konto Wechsel-Konto Affsekuranz-Konto Farbwaaren- u.Chemikalien-Konto Xeuerungs-Konto Waaren-Konto

A E 458 288/34 389 434173

55 85042 196 874'83 11 362 85 240 000 854597 [111 862 80 10 889 95 25 606/75 3950 269 180 7

5 397 32535

A ITD D724

S D G G P: D: U: Wi.

PasSiva. Aktienkapital-Konto Hypoth-:ken-Kor:to Nesfervefond#-Konto Extra-Neservefonds-Konto , „. Delkredere-Konto Amortisations-Konto Konto-Korrent-Konto Dividenden-Konto . E R Gewinn- und Verlust-Konto .

900 000 300 000 52 808 85

43 V0 '—

40 000'/—

577 245,79 163 153/47 246

99 118 63

I 2175 57274 Getwinn- und Verlust - Konto pro 31. Mai 1900.

. e m. m. D «4

Debet. M. n Fabrikationskoîten 412 078/44 Oypotheken-Zinsen 2 700

Amortisations-Konto 50 906/17 Reservefonds-Konto . 4 940/29 (Fxtra-Resecrvefonds-Konto 40 000

Tantiòme-Konto 6 384/89 Dividenden-Konto 5 9% 45 000|— Gratifikationen 2 000

Gewinn-Vortrag 793/49

564 803/24

D E Q U A

__Credít. Per Saldo-Vortrag Betriebs-Gewinn

312/67 564 490 57 564 803 24

Eilenburg, den 31. Mat 1900. Der Auffichtsrath. Emil Steckner. Die Direktion. Crohn. RNRussina,. Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. Eilenburg, den 28, Juli 1900. Die Nevisions-Kommisfion, H. Braun schsön. Alb, Brandt,

R. Quaaßdorff. Der Aufsichtsrath unserer Gesellshaft besteht zur Zeit aus den Herren Kommerzienrath Emil Steckner in Halle a. S, Vorsizender, Dr. A. Jahn in Warm- brunn, Stellvertreter, Johannes Rabe in Giebichen- stein, Emil Jahn in Halle a. S. und Heinrih Huth in Wörmliy. S Die auf 5% oder A 15,— 4 § pro Aktie feste gesezte Dividende kann gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 28 bei der Gesellschafts- kasse in Eilenburg, bei Herrn Reinhold Steckner in Halle a. S,, bei Herrn S, Bleichröder in Berlin oder bei der Allgem. Deutschen Credit- Apvftalt in Leipzig erhoben werden. Eilenburg, den 9, August 1900,

Die Direktion.

räume ausgegeben werden. Die Ausgabe einer neuen Reihe von Zinsscheinen erfolgt bei der Stadthaupt-

Rechnungsführer Herrn Nies der Herren Aktio- näre aus.

J, von Nathusius.

Crohn. Nu ssina.

| sung

41107] des § 12 des Gesellshaftsftatuts i In Gema cia D onliiebe Generalversamm- wird d i Dienstag, den 18, September 1900,

E 8 114 Uhr, in Aschersleben in unserem g Magdeburgerstraße Nr. 30, ein- herufen mit dem Bemerken, daß die durch § 14 des

bene Hinterlegung der Aktien Statuts vorgesd C beUdE 6 Uhx, bei unserer

T, bis 15, Sep g in Aschersleben oder bei der Gesellschaft flir Deutschland in Berlin W., Noßstr, 34, oder hei der Hildesheimer Bank in Hildesheim erfolgt sein muß. * Bilanz, die Gewinn- und Verlustre{nung T Geschäftêberiht für das 4. Geshäftejahr vat der Nevisionsbericht des Aussihtsraths liegen sowie der ugust im Geschäftslokal der Ge- pochaft in Aschersleben zur Ginsiht der Aktionäre aus, sell Tagesordnung: 1) Vorlage der Jahreébilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Jahresberichts des Vorstands und des Berichts des Aufsichts- raths für das vierte Geschäftsjahr. Ertheilung der Decharge an den Vorstand und an den Aufsittsrath. 5) Wahlen zum Aufsichtsrath. ) Abänderung des Gesellschaftsstatuts, und zwar: a. Abänderung der SS 6, 7, 9, 12; 13, 1&4 19 16/17, 187 40, 21/90, 30,38, üm dieselben mit dem vom 1. Januar d. J. ab geltenden Reht (Handelsgeseßbuch, Bürgerliches Neu) in Ueberein- timmung zu bringen. i b. R orie Abgrenzung der Befugnisse des Aufsichtsraths in § 26. : c, Redaktionelle Richtigstellung der §S§ 31 Absay 3, 34 Absay 2 Punkt 3 d. Streichung des entbehrlihen § S Der Wortlaut der beabsihtigten Statutenände- rungen kann in unserm Geschäftslokal hier während der Dienststunden eingesehen werden. Aschersleben, den 11. August 1900. Aschersleben-Schneidlingen-Nienhagener Kleinbahun- Actien-Gesellschaft, Direktion. Krause.

Botbáftalokal ,

BrauerciEssighaus Actiengesellschaft in Frankfurt a/Main.

Unter Hinweis auf die in der Generalversamm- lung vom 25. Mai d. I. beschlossene Serabsegzuug des Grundfavitals von A 1600 000,— auf 4 1200 000,— durch Zusammenlegung der Aktien von 4 zu 3, und auf Grund des erfolgten Eintrags dieses Beschlusses in das Handelsreai\ter, werden gemäß den Bestimmungen des § 289 Abs. 2 des H.-G.-B. die Gläubiger ter Gesellichaft aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. A

Frankfurt a. M., 10. August 1900,

Der Vorstand. Ad. Walter.

096 n Gemäßheit des § 244 des Hd.-Ges.-B. machen wir hierdurch bekannt, daß nah den în der ordent- lihen Generalversammlung unserer Aktionäre vom 30, Juli d. J. stattgehabten E Aufs fi th aus folgenden Herren besteht: i A Molitor Rentier, Heidelberg, Vorsißender,

Dr. Grunert, Direktor der Rheinischen (Sredit- bank Heidelberg, stellv. Vor, F. E. Hammer, Rechtsanwalt, Heidelberg, S. Katz, Banquier, Hannover, H. Soherr, Banquier, Mannheim. Heidelberg, den 10. August 1900.

Snellpressenfabrik A. Hamm, Act.-Ges.

[41109] Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zur ordeutlichen Generalversammlung in der Zukerfahrik am Montag, den 10. September cr., L} Uhr Nachmittags, ergebenst eingeladen.

Ertheilung

Tagesorduung : 1) Vorlegung der Bilanz. Decharge 2) Festseßung der Dividende. 3) Anträge des Aufsichtsraths. 4) Neuwahl des Aufsichtsraths. Bilanz, Gewinn- und Verlust -«Rehnung

Geschäftsbericht liegen vom 10, d. M. an im Geschäftszimmer der Zuckerfabrik aus.

Vollmachten zur Generalversammlung

spätestens am 9. September d. J. an unsereu Vorstand einzusenden. Opalenitza, Reg.-Bez. Posen, den 9. August 1900.

ZBuderfabrik Opaleniha Actien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. H. von Tiedemann.

[41103] l Ueuerburg's Maschinenfabrik, Act. Ges,

Köln-Humboldtkolonie.

17, stattfindenden

Köln, St. Apernstr.

Tagesorduung :

nehmigung derselben. i 9) Bericht des Revisors und Erthei Entlastung an den Vorstand. 3) Verwendung des Reingewinns.

[41094] Gasfabrik Grünstad

Bilanz pro 30. Juni 1900.

: Activa.

Fabrikanlage mit Rohrneß

Angelegte Kapitalien

Ofenbau-Konto_

Kochapparaten- Konto

tete e T Baar-Vorrath ú 2 Schuldner

Mobilien

Gas-:Uhren

Aktienkapital Neservefonds Spezial-Reserve 3 Gläubiger

Gemäß § 21 des Gesellschaftsstatuts laden wir hiermit die Herren Aktionäre zu der am Samstag, den 15, September d. J., Nachmittags 5 Uhr, in der Amtsstube des Notars, Herrn Wilh. Vleugels,

ordeutlichen Generalversammluug ergebenst ein.

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr und Ge-

abrikanlage-Konto . . . « « Blankemübhle-Konto . Fabrikbetriebs-Konto, Vorräthe . . . Kassa- und Debitoren-Konto . . «

der

nebst

[41095] Activa.

Debet.

a 4 81174733 93 693/55 95 963/88 91 695|74

883 100/40

Zuckerfabrik Gr. Mahner.

Bilanz - Kouto.

Aktien-Kapital-Konto . . . Prioritäts-Obligationen-Konto . . Reservefonds-Konto . . Kreditoren-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto .

Gewinn- und Veclust-Konuto.

P assíva.

M S 443 100/— 390 500 14 120/— 32 316/18 3 064/22

883 100/40 Credit.

sind

Rüben- und Betriebs-Konto . . Vortrag auf neue Rehnung . .„ . «|

[41038] Activa.

M S 535 998/24 3 064/22

Bor

538 602/46

Gr. Mahner, den 30 April 1900. Der Auffichtsrath der Zuckerfabrik Gr. Mahuer. Th. Lüntzel.

Fabrikbetriebs-Konto, Einnahme. ¿ L

Bilanz-Konto.

M Leh 809/46 537 793/01

538 602 46

trag aus dem Vorjahre

Der Vorstand der Zuckerfabrik Gr. Mahner. H. Ehlers.

PasSsiva.

An Grundstücks-Konto

dritten

lung der

t.

4 334/99 1759 53 416 30 1|—

3 545/30

82 56529 Meafatird d fas

69 00I|— 6 900|— 1 000|— 5 483/57

181172

Gewoinn- und

Soll. 5X 0/9 Dividende Abschreibungen Depotgebühren Spezial-Reserve . Vortrag auf neue Nehnung

Haben. Gewinn-Vortrag von 1899 „_ Zinsen aus angelegten Kapitalien Betriebs-Uebershüsse . « « « « - - « «

Grünstadt, den 6. August 1900. Fac. Kircher, Vorstand.

Müller.

[41098] Activa.

Bilanz per 30. April 1900.

Gewinn- und Verlust-Konto,

P asSsiva.

82 969/29

e)

G B A 5 Su E II E“ e women E e

Grundstücke-Konto Veto odd 1 09/6 Abschreibung Maschinen-Konto Zugang

8 9/9 Abschreibung Mobilien-Konto

683 048 6 6 8304

9 5644

40 3587

25 9/9 Abschreibung Werkzeug- und Geräthe-Konto

25 9/0 Abschreibung

Kautionsdepot-Konto

Depot-Konto .

Kautions-Konto

Kassa-Konto

Wechsel-Konto

Bankguthaben -

Konto-Korrent-Konto : Debitoren

Magazins-Konto: Vorräthe an Noh- materialien, fertigen und halb- fertigen Fabrikaten

ibi Gewiun- und Verlust-Konto. b P

M.

An Delzulunesieeen

andlungsunkosten-Konto . . Gebäude-Konto, 1 9% Abschreibung Maschinen-Kto., 8 9/0 Abschreibung Mobilien-Kto., 25 9/6 Abschreibung Werkzeug- und Geräthe - Konto,

25 9/6 Abschreibung Reservefonds-Konto: Ueberweisung Spezial - Reservefonds - Konto :

Ueberweisung . . - +

3 394

5 812 5 000

16 446

M 4 L

—50T 920 21 | 504 184 61

T3 698|— 791182 13 119 882

23 249/10 M

5 812/27] 17 436/83 B

t E

——-

6 830/48 40 358/77

103 165 95|| Aktien-Kapital-Konto 1 M 416 000,— 8] 676 218/13} voll einbe- G Reservefonds- Konto . M 95 000,—

Ueber- y weisung „9 000,—

Spezial- |

„lol Neserve- 10 064/86 oabt/Kto, . 93 553,60 Ueber- ; weisung . 16 446,40 Bank-Kreditoren . Konto-Korrent-Konto : Kreditoren Gewinn- und Verlust- Konto: Vortrag

0

71 464 125/84

Ç

835 902/99 24870 650|—

7 936/23

61 938 07

153 516/70 1 504 191/30

S 19 381

M 33 214 68 910]

O Per Vortrag aus 1898/99

Fabrikations-Konto

96 27

56 356/48

21 446/40

40j

Bilanz-Konto: Vortrag « « - +

Erste Automatisch . Fischer in Shweiufurt, E Gn u b L N Norstand,

24 382/29

1504 191

M H

1 003 000|—

10 000|—

110.000|— 348 276

11 24 382/29

8 532

30

22 502/64 181 807/10

204 309

204 309/74

fabrik e Gußstahlkugelfa ri

ppa. Haupt.

K M M 118 219/42 2 07261 391 482 32 18615

333 668 T5 6 473/15 TG0 699 |— 541/22 160 T5778 37 164/13 * T7 321/91

Abschreibung 10% . 19 731/91

Werkzeug-Konto i 41 370|— 707/52

Zugang Gebäude-Konto

Abschreibung 29/6. « « Maschinen-Konto . .

177 590

_———

H \ 120 292/030

e [S 280 000|— 100 000|— 220 000 98 000|— 91 000|— 5 500|— 950 000|—

20 000|—

106 120/92 472794 10 20|— 1450|— 770 |—

Per Aktienkapital-Konto . . . Hypotheken-Konto H: Prioritäts-Anleihe-Konto Reservefonds-Konto . Speztal-Reservefonds-Kto. Unterstüßungsfonds-Konto Accept-Konto Dividende-Ergänzungs- fonds-Konto S Konto-Korrent-Konto : Kreditoren Lohn-Konto . . Zins\chein-Konto Nr. insfchein-Konto Nr. ins\chein-Konto Nr. Gratififations-Konto

40 662/48

10 871 [80 51 534/28 5 153 28 1 l 399/35 700/35

c 9 399/39

Zugang

Abschreibung 1009/6 . Mobilien-Konto Zugang

Abschreibung ä Fuhrwesen-Konto . . . « Modelle-Konto

Zugang

Patent-Konto Zugang

Abschreibung .

Konto-Korrent: Konto : Debitoren

ur r Saa afsa-Konto Wechsel-Konto Materialien-Konto . |

253 87

63 11

w

Die Nichtigkeit vorstehender Bilanz und deren Uebereinstimmung mit den ordnungsgemäß geführten Büchern bescheinigt hierdurch Bauten, 20. Juni 1900.

C. H. E T G, L R vervfl. Sachverständiger für kaufm. HRechnung8we S Kgl. Land- und Amtsgericht Baußen. Debet.

M |

An Unkosten-Konto Zinsen-Konto i Prioritäts-Zinsen-Konto Hypotheken-Zinsen-Konto Steuern- und Abgaben-Konto . Gehalt-Konto Neifespesen-Konto Abschréibungen : ¿Konto z 7 C G ‘9 0/9 von X 323 668,15] v 4731: Maschinen-Konto M A 10 9/0 von M 197 321,91 119 731/91 Werkzeug-Konto E E 109% von M 91 534,28 Mobilien-Konto, Zugang von Patent-Konto Bilanz-Konto: Reingewinn

5 153/28 3993 610|—

erre

ie Richtigkeit vorstehenden Gewinn- und Verlust- Kontos A dessen Uebereinstimmung mit den ord- nungsmäßig geführten Büchern bescheinigt hierdurch Bauten, 20. Juni 1900. C. H. M i d d , Sachverständiger für kaufm. Kechnung® A an Land- und Amtsgericht Baugzen.

ar tas elfte Geschäftsjabr von der ordent-

i eneralversammlung am 8. August a. c fest- Ee ie Dividende von S 9/9 = M4 S0,— pro api wird gegen Einlieferung dés Dividendenscheins Nr.

in Dresôdeu bei der Firma Günther & Rudolph, in Baugen bei der Firma G. E, Ben in Löbau bei der Firma G, E. Heydemann m bei der Kasse der Gesellschaft von heute a

sgezahlt. V Lea: den 9. August 1900.

Eisengießerei & Maschinenfabrik Actien-Gesellshask.

Th. Grumbt. ppa. R.

[35906 i | Zuckerfabrik Alt-Fauer. Die S8. T. Aktionäre unserer Gesellshaft werden

t inweis auf § 20 des Statuts zu der die er a 14, September cr., Nach? mittags 4 Uhr, in den Geschäjstsräumen zu Alt-

2 59918 10 165/75 82 548/89

1 073 764/84

Gewinn- und Verluft-Konto.

Delkredere-Konto . . : j 72/55 Gewinn- u. Verlust-Konto - Vortrag M 2940,51

| Reingewinn 33 152,92 36 093/43

1|—

5/09 3/94

1 073 764/84

Bauten, 31. März 1900. ; E Eisengießerei & Masthinenfabrik Aktien-Gesellschaft.

T h. Grumbt. ppa, R. Bilz. Credit.

Ma

9 94051 368/33

M 1d 6 39286 4113/05 8 800|— 5 000|—

1 462/65 45 599/84 6 124/69

Per Vortragaus 1898/99 Miethsertrag-Konto Betriebs-Gewinn- u.

Verluft-Konto: Betriebsgewinn .

1

152 645/37

32 367

69

36 093/43 155 954/21 Bauten, 31. März 1900. / Eisengießerei & Maschinenfabrik Aktien-Gesellschaft.

Th. Grumbt. ppa. R. Bilz,

155 95421

Tagesordnung : A

1) Vorlegung der Bilanz für das Geschäftsjahr 1899/1900 und Beschlußfassung über die Ver- theilung des erzielten Gewinns.

9) Antrag auf Ertheilung der Decharge an den Vorstand.

3) Wahl cines Aufsichtsrathsmitglieds auf die Dauer von fünf Jahren an Stelle des statutengemäß auss{eidenden Herrn Grafen Carmer auf Rüyen. Wiederwahl zulässig.

Alt-Jauer, den 13. August 1900. Der Auffichtsrath.

[41026] Société Civile Immobilière St. Joseph de Metz. f 000 bat Lu G lversíammlung Am 8, August 1 at die Generai der Aktionäre in ihrer Siu tg at Q ü —1900 fowie folgende Dilan : Ms ito ¡ " S N 6 504 908,73

Passiv . x „481 000,— Benefiz Der Auffichtsrath. Die Direktion.

Jauer stattfindenden diesjährigen ordentlichen

Generalversammlung ganz ergebenst eingeladen.

A 23 908,73 Met, den 9. Argust 1900 Ed. Henry. R. Jacquemin.