1900 / 192 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

verst. Anton Klein u. dessen gleichfalls verst Ghe- | 1901, Vormittags AUA Uhr, vor dem unter: , [414 L , ? ; [41428 bot. ü 1 elsproden worden Aufgeb ai ieten, | peidneten Geritt Im Sigungöfaale anberaumten | Der Hauptmann 9 L Guaard Kemper in Char, | drid bel Brombens „Wadhols, frübrr u 9, M Dien É U ufgebotlstermine zu melden, widrigenfalls die | lottenburg bat als Noachlaßpfleger für die Erben des | unter der Bet auptung, daf der Beklagte jeit nbi 3 w c Î t c I e î [ Q Q e hr, bestimmt worden. An den Verschollenen | kunft üb eei die Auftorderung, ih spätestens im Auf- ibeilen ie Haf me N anns S. l Fier das Aufaebotsverfahren zum | Uher Absiht Ves von der Buoliden Gemein : e i gebo ju j , Zwecke der Ausschließung von Nachlaßgläubigern bean- | fern gehalten hat und die Voraussegungen fürd um eut enl d Il el (l Un s î le î (n ad - n ei (l erliurung erfolgt, ebenfo haben alle, welhe Auskunft Saarburg, den 7. August 1900 | E §- Uy über Leben od 7 Jade Tre ; fordert, ihre Forderungen gegen den Nachlaß des | standen haben, mit dem * he ( t mde n oder Tod des Klein zu ertheilen ver Königliches Amtsgericht. 1. verstorbenen Kaufmanns S Ä Fischer destens M Darlbien bestehende Band der Che n er zut h nzeige zu machen. [41053] | Gmünd, den 9. August 1900. L 11L Ubr, vor dem unterzeibneten Gericht, Kloster- | und demselben die Kosten des Recht guf Aufgebot zwecks Todeserklärung. straße 77/78, III Treppen, Zimmer 6/7, anberaumten | leaen. Die Klägerin ladet den Bellaglen pu nt 1. Unterfuhungs-Sah E K j dit G seid "t Akti i Akti G feld. i 1 , ommandit-Gesellschaften au en u. Aktieñn-Sesells. T 1) der Seemann Hans Möller, geboren am C. vor BictiE E [41275 A : i : ' und des Grundes der Forderung zu enthalten; | berg auf den 16, 9 2E j A ] 4 ufgebot 9. August 1835 als Sohn des Hans Möller und urkundlihe Beweisstücke sind in Urschrift oder K mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung chy Wb E Buse, D ernen K 10. Verschiedene Bekanntmach adaus aus Grabow, als geseßlihen Vertreters t i j i : edin lten des verschollenen Gärtners Karl biet Friedrich Pete Gribbohmerfeld, seit etwa 35 Jahren ver- fi niht melden, können, unbeschadet des Ne-chtes, stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellu “E L E: H t : j G E T E vor den Verbindlibkeiten aus PVflichttheilsrehten, | wird dieser Auszug ?er Klage bekannt gemadit nj Z | übe ie E N maden A 1 13) Reallasten-Ablösungssache von Krischa, Kreis | Nr. 23: 600 ä Da:lehn für die Wittwe / S { Trube 0 Stre annte luf örli ! Q rteNnori uliais Gouv 00. 9) Aufgebote, Verlust- U. Fund- ec in Groß-Strehlit, jeyt unbekannten Auf- | Görliß ¡ Kretschmer, Friederike Juliane Henriette, geb,

Dienstag, den 9, i g April 1901, Vorm. | Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welhe Aus“ | am 28. April 1900 in Berlin verstorbenen Kauf- | einem Jahr gegen den Willen der Klägerin ger alz otstermin zu melden, widrigenfalls seine Todes- | im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. | Fragt. Die Nahlaßgläubiger werden daher aufge- | öffentliche Zustellung seit Jahresfrist gegen ih n o, mözen, spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht ' | | dem auf den 17, November 1900, Vormittags | Beklagten für den allein {huldigen Theil zu erkläre M 192. i: Berlin, Dienstag, den 14. August Preu, H.-R. Auf den Antrag rehtlich Jnteressiert d T Veröffentlicht dur H.-Gerichtsshreiber: B83 h m. j; ereerter werden } Aufgebotstermine bei diesem Geriht anzumelden. | lihen Verhandlung des Rechtsstreits Sachen. 6, cht dur H.-Gerichtsshreiber: hm. | folgende Personen: Die Anmeldung hat die Angabe des Gegenstandes | Zivilkammer des Königlichen Landgerichis u Ber L dri un Svalidität®e 2c. Verf E PeR D e tlî A î 7- Gewerbs. und Wirthsckho 18-Genosse i 4 - 4 3, Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. Auf Ant des 1 L Î én éV nze ger. 9, Bank-Ausweise. f Antrag des Scuhmachermeisters Theodor | der Gretje, geb. Ewald, in Nordbüttel, zuleßt wohn- Abschrift brizufügen. Die Nachlaßgläubiger, welche | dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu x b, Verloosung 2c. von Werthpapieren. Dietrih Madaus, wird gemäß 13, 14 des Bürg. 7 g SS es Däirg. | 2) Hans Struve, geboren am 22. Januar 1845 | Permä@(tnifsen und Avflagen berücksichtigt zu werden, | Bromberg, den 8 August 19 thali l M W Realsaf 2 h | enthai18, wegen 31 (G Waarenforderuno, mit dem | 14) Reallasten - Ablösuygssä%he von Spreewiy, | Collin. tin Lychen,

1 rel Ol Ye (O erDa , i ) ¿ ( 1 3 h i L 2 E 5 K eis 1 CEUG b U d ß H Y I

Jahre 1876 nach Amerika ausgewanderte und ver- / \collene Gärtner Karl Bube Friedrich Dietrich a u ry Va dre Sud i en R R zuleßt als sich nach Befriedigung der ni&t ausge\{lo\}senen Gericht6shreiber des Königlichen Landgericht n Zustellungen U dergl Ra | | S Co am 18, September 1833 zu {ollen : H R DeHs Sas 10 Dice UD arate Die [41261] i b s, sa c ? . e D Gn fla N Ln I B verurtheilen, | 15) Reallasten-Atlösungssahe von Säbrodt, Kreis | Nr 72 Lyhen wegen Abtheilung 111 Ne. 3: rabow, Sohn des verstorbenen Unteroffiziers Ludwi x: : vbiger aus eilsrechten, Vermächtnissen | [41251 Oeffentliche Zustellung, 956 e i fe ; j an Len Käger 31/00 46 nebst 49/9 Zinsen seit dem | Hoyerswerda, : 2100 Æ, Nr. 9: 900 G Darlehn für die Wittwe Madaus und der ebenfalls acsiordenen Rut Marie, A T I Ven Bes u r ia Le und Auflagen fowie die Gläubiger, denen der Erbe | Die Ebefrau d iee Babnsch“fners G [41256] a R Bas aorciaatne Ge- | Lage der Klagezustellung zu zahlen, | 16) Reallasten-Ablösungssahe von Nieder-Hart- | Kretschmer, Henriette, geb. Gollin, in Ly(en, geb, Hamann: vor seiner Muswaabetuna Wleut wobn: ande Taleut wobnbaft in Po E or bey In- | unbeschränkt haftet, werden dur das Aufgebot nicht | Jürges, Elisabeth, geb. Köster, zu Langerfeld Pr a0 c mit beschränkter Haftpflicht vertreten 2) demselben die Kosten ves Recbtsstreits ein- } mannsdorf, Kreis Sagan, { 10) 590 ÆM für bas Hau8grundstück Band 111 haft in Ludwigslust, hierdurch öffentli aufaefordert Amerika verschollen emeln, se 79 in } betroffen. bevollmächtigter Justizrath Dyckerhoff zu Ged E irektor. Kli. f-rt und Neugebauer zu \bließlid der des vorangegangenen Arrestverfahrens | 17) Reallasten-Ablösungësahe von Dohms, Kreis | Nr. 75 Lyhen wegen Abtheilung 111 Ne. 25: si spätestens in dem auf Freitag, den 1. März | aufaefordert, ch svätestens in d Berlin, den 3. August 1900. lagt gegen ihren Ehemann, den früheren Bee" ry as “Prozeßbevollmächtigter: Necbtsanwalt | 3 &- 13/00 aufzi erlegen, | Sogan, | 4000 6 Darlehn für den Ablage-Auffeher August R901, Vormittags A0 Ubr, vor dem unte 18 AuA Pie A e e L 10 auf den Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 84. {haffner Gustav Jürges, unbekannten Nufe e Bres i. in L ‘fla it E Wechselprozef aben 3) das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu er- | 18) Umlegungssace von Weitenberg, Kreis Neisse, f Schwenzien in LWhchen, R N O E erin zu | dem unterzeihneten m AiRE anbei A [41272] e s lad, Lenouung, daß ihr Ebemann sie bêdlit Moe alermeistér Josef “Gottwald, früher ‘in E Grz / Ray nt ot | M See E E Se Y E L e Ins N Le L A melden, wtdbrigenfalls ec für todt erklärt ) ; idria - N 24 ufgebot. verlassen und Ehehbru tri it de R R Ga DD molkalale Bat unk, f Ver Kuüyer lade? den Beflagken zur wmlindcen. ? 9o4 Kramelau. Krels: Nousutt D-S [Nr 932 Lychen wreen Abtbeilung TIT Nx. 4: Alle, welche Auskunft E Leben g E La Me bi ie ui M a E Todeserklärung Auf Antraa des Nathlafpflegers, Nehtsanwalts | trage, die Ehe E Pee S, a p An Metau, its E erte Verhandlung des NRechtöftreits vor das Königliche | 20) Zusammenlegungbsahe von Kauthen, Kreis | 3849 A 92 4, Nr. 5: 150 A8 5 Darlebn für schollenen zu ertbeilen vermögen, werden aufgefordert der L be \ nd 3 Rh B cidolle welhe Auskunft | Lockner in Insterbura, werden die unbekannten Erben | daß der Beklagte die Schuld an der Sweidun “Un pit 7. Mär 1900 über 205 M fällig am Amtsgericht zu Groß-Strehlig auf den 19, Oktober | Ratibor, 5 i Ven ae a M NA AAREE De E spätestens im Aufgebotstermin dem unterzeichneten | vermögen auß ford t \ ât le enen zu ertheilen | ber am 2. Februar 1898 zu Saalau verstorbenen | und ihm die Kosten des Rechtsstreits auf 10 I E 0E aRlE von ZFosef Go!1twald, | 1900, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der | werden hierdurch zur Ermittelung unbekannter | 12) 370 „6 für das Hausgrundstück Band 19 Gericht Anzeige zu machen. i ae e au ps L e aa ane Un Aufgebots- | Wittwe Marie Seidler, geb. Paduck, aufgefordert, | Die Klägerin ladet den Beklagten zur mün L S von Nichard Sulize: Þ. vom 24. April | entlichen Zustelluna wird diefer Auszug der Klage | Interessenten und Festcllung der Legitimation mit | Nr. 98 Lychen wegen Abtheisung T11 Ne. 10e. : Ludwigöluft, den 3. August 1900. n m unterzeineten Geriht Anzeige zu spätestens im Anfaebotstermin am 18, Juni 1901, Verhandlung des Rechtöstreits vor die Erste Zu gst i A H fällig Tres | Lint 1900 acceptiert befannt gemaht. 3 C. 655/00. | Bezua auf die §§ 11—15 des Ausführungsgeseyes 31 Thir. 12 Sgr. 9 Pfg. Forderung für Hermine Großherzoglich Medlenburg-Shwerinsches Schenefeld den 6. Auauft 1900 Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr 22, ihre An- | kammer des Köntglichen Landaerichts ¡zu Hagen ile 1M G iat Éoetróaii alb due don Hevtbsturlunbèr Groß Strehlit, den 6. August 1900. j vom 7. Juni 1821, S8 29 20 ber Verordnung vom j Wi helmine Ebert in Berlin, Amtsgericht. 3 i liches Ä tsgeridt sprücke und Rechte auf den Nachlaß bei dem unter- | den 30, Oktober 1900, Vormittags 9 u agi inv: 9! Aut, 1900, mit dem Antrage; den N Kutschka, | j 30, Aunt 1834 und des Z 109 dés Ablöfungsgesezes | 13) 370 4A für das Hausgruntstück Band TY E A n gliches Am gerit, teichneten Amisgeri@t anzumelden, widrigenfalls die- | mit der Aufforderung, einen bei dem dates h f E ‘véruetlióllen. iei Vei Kläger 963 ] P Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerits. { vom N p S öffentlich L, gemacht, und | f p ae tegen Tee p P in % c elben mit ihren Ansprücben auf den Nachlaß ausge- | rihte zugelassenen Anwalt zu E : O 0/. Atleir von 58. 6. fetE 5, Fun er: unv A es wird allen denjenigen, wele hiermit ein Interesse | 300 4 Darlehn für den Ablage-Aufseher Augu [41264] Aufgebot. [41281] Aufgebot. {lossen werden und der Nablaß dem ih an ausge, al ae Zustellung e Uit Jun Im n A Seit 9 Fun 2 Mae C90 Mecbiei, Es | zu haben vermeinen, überlass-n, fih |pätestens bis zu } Friedrich Schwenzien in Lychen, i S ! %ug der von 209 M R U n ea, l L204] Bekauntmachung. dem auf den 27, Oftober 1900 im Amtékokal | 14) 370 A für das Hausgrundftück Band TV der unterzeichneten Behörde (Berlinerplaß 1a.) im | Nr. 107 Lichen wegen Abtheilung 1I11 Nr. 17: | 200 Thir. Nr. 18: 100 Thlr., Nx. 22: 1500! 46; 93

T Œck ; S S am %, November 1344 wu Baraen zulebt wobndet | Bodendorf, Pfleger der aluesenden Ebefrau Jose | x! Ftttmierenden rben, in Grmängelung eines solchen | Kloge bekannt aemacht E e 097 14 DevoMion, p: nten Des untar ewesen in Bargen, is seit 1869 in Nmerika ver, | Müller, Katharina, geb. Fuchs, aus Westum bat | tier A Erbe aber alle Verf ird, der Pagen, den 5. Augu 1900. Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- j e: Add, adi + E R L L T A R L A Ai Ta G N : / : , : : 5 Verfügun 8 Erb- Ei Ma Na Nt, Dlnvad or. 0040 die Firma Gebrüder Spiyer in | Präsidialbureau anberaumten Termine zu melden. 2 ollen. Sein Vater, Landwir1h Johannes Elser beantragt, die versollene Ehefrau Josef Müller, schaftsbesißers anzuerkennen eia I E Geridhtssdreiber des Kult Siitiaetl handlung pes Rechtéstreits ang E | Mich [ftadt klagt gegen den Wilbelm Grimm, | B. Eleichzeitig werden nachstehende Abveräuße- | Ne. 23: 1500 (A Darlehn für den Bäckermeister in Bargen, hat den Antrag auf Aufgebotsverfahren | Katharina, geb. Fus, geboren am 12. April 1851 | weder Re nungslegung, voch Ersaß der Nuzunger | MUNONEN Sanbgerian gericht zu Breslau auf den T0, Oktober L290, | Bürgermeister in Schlossau, zur Zeit an unbe- | rungen: j Ferdinard Hensch in Rehow, lt besftiment A E U ile Rel i Rat y Fir ul Mae zu fordern beretiat ist, ih vielmehr mit der Brcaus [41252] Oeffentliche Zustellung Sor birta us mterit s Z itatt T pa kannten Orten abwesend, auf Grund der Bekbauptung, | 1) einer Parzelle von 10 a 61 qm von dem Gute j 15) 370 A für das Hausgrundstück Band TV uf Freitag, den + Apri 1, | Welter, zrl enz, Jur todt zu erflâren. ' F ' Dio G H des Wehartögevaudes, SMetontertarrzraen =. } daß ihr der Bekiagte aus Waarenkauf vom 2. Mai | Grdbbl. Nr. 2 Ober-Göllshouer Vorwerke, Krets | Nr. 110 When wegen Abtheilung 111 Nr. 17: Vormittags 10 Uhr. Der Verschollene wird Die Verschollene wird aufaefordert, sich späteftens N era C 0 S N A n A pes Bub macers Gottfried Port Fim Zwet Vir öffentlichen Zustellung wird diejer | 1900 ben Betrag von 62 4 50 4 nebst 50/6 Zins j Goldberg-Haynau, für 212,20 46, wegen der nadh- | 100 Thlr., de 19: 006 A Put für die Witiwe aufgefordert, si spätestens im Aufgebotstermine zu | in dem auf den 18, April 1901, Vorwittags 9 Köni liches Amtsgericht ß N GET: indhauer, zu Helmstedt, vertreten durd Auszug der Klage bekannt gemacht. | vom 2. Suni 1900 \Muldig geworden set, mit dem | stehenden, auf dem Grundbuchblatt des obigen Gutes | Kretschmer, Henriette, geb. Collin, in Lychen melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten N aat iz ge ; ihr S RIE n Helmstedt, klagt gegen Bresiau, ven 1. August 1900. nt V ! Antrage auf Fostenfällige : Verurtbeilung des Be- | in Abtheilung 1T unter Nr. 5Þþ. eingetragenen Ab-| 16) 370 A. für das Hauegrundstück Band [V wird. Alle, welche Auskunft über Leben und Tod | Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls die Todes- [41268] Bekanntmachun [Yren P odlidher A hemann, unbekannten Aufentbalts i gedder, Gerichtsschreiber des Königlichen | klagten zur Bezahlung von 62 4 50 H nebst 5 9/9 | gaben an Zinsgetreide: | Nr. 113 Lychen wegen Abtheilurg 111 Nr. 15: des Verschollenen zu ertheilen vermögen, werden | erklärung erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft | Hur Aus\{lufßurtheil des eili ten Gericht Gle d “Pa tei Bn mit dem ‘Antrage, M BRRPIENaE | Zins vom 2. Juni 1900; au sci das Urtheil für | n 1 9 Meyen 28/33 Mäßel | 1200 M Darlehn für die Wittwe Schulz, Karoline eris, gm im Aufgebotstermine dem Gerichte e SUR er aa ee rug in gts vom 8. August 1900 i} der "Reit Carl Friedrich [adet e Bitte mee R LOV Ul trönnen, A | vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die Klägerin | Fc | Oa S i geb. Suhl, in Wey», / : nzetge zu machen. ermögen, erge et Aufforderung, [pätestens im Auf- j ; f y c U Se ung de [41957] | 10 den Beklagten ¡ur mündlichen Verhandlung | Hafer 2 O L 33 ; 17) 370 A für das Hausgrundftück Band Y Neckarbischofsheim, den 7. August 1900, gebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. | S N n, Hi Al PGLReE Wpr. ge- I ONSN vor die Zweite Zivilkammer des erzog! cis Oeffentliche Zustellung ciucr Klagc | ar Mtzéóa e bes Gr. oa gie: D Buche l in Breslauer Maf für Niedel i: ¡ Nr. 196 Ly E ilt Äbtbeituna E L Gr. Amtsgericht. Sinzig, den 8. August 1900. Schöneck Wp R F chen Landgerichts zu Braunschweig auf den Nr. 18 318. Dec Kaufmanu Josef Hartmann in | auf Samstag, den 27. Oktober 1900, Vor- | 2) etner Grundstück: yar:elle von 12 a 53 qm von | 500 Thlr. Darlehn für die unverebelichte Friederik n i L Í " ç M pr., den 8. August 1900, 16, November 1900 Vormittaas 10 Uh Nr. 18 31 Dec Kaufmann ole? DVartlmann tîn | auf Samstag, en = 4. »-10Ver I, or f 2) etner Wrult U? Par i 2 ¡m V Ir. Jarichn [ur die unVere Je ite Friederile Der Gerichtéschreiber: Eisenhut. Köaigliches Amtsgericht, Königlihes Amtsgericht. mit der Aufforderun eln bet de g dach fe Schwetzingen, rectreten durch NRechtékonsulent Ph. | mittags 9 Uhr. Zum Zweck? der öffentlichen | dem Grundstücke Grundbuchblatt Nr. T 45 Stadt | Karoline Sopbie Brennicke in Lychen, S [41282] A b s ó O ea rihte zugelassenen An alt u bestellen Sr 00 Ì Sams daselbst, klagt ge en den Spaitassenfontroleur | Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt | Kranowiß, Kreis atibor, an den Köntalich Preuß. | E 370 M für das Hausgrundftück Band X [41265] K, Amtsgericht Nürtingen. Es haben das Auf (ge E 5 [41280] der öffentlihen Zustellung wird dieser Aus;ua der W August Horix, früher in Schwetzingen, jeßt an un- | gemacht. Staat (Gisentahn-Verwaltung), für 296,46 4, wegen j Nr. 127 Lychen wegen Abtheilung 111 Nr. 13: Aufgebot. ; n das Ausge otsverfabren wegen Abwesen- Durch beuti {T 6E Er, S : Klage bek N d der auf gedachtem Grundbuchblatte Abtheilung TIT } 400 Thkr. Kaufgeld für den Schneitermeister August eils heit und Todeserklärung beantragt : ur beutiaes Urtheil is für Reckt erkannt: Die le bekannt gemacht, „Gegen den Christian Strohm, geboren am | [. Katharina Rabuna, aeb Laturell, Ehefrau von | Police Nr. 39247 der Hannoverschen Lebens-| Braunschweig, den 3. August 1900. En L En A 30. Dftober 1842 zu Grafenberg, O.-A. Nürtingen, Franz Rabung, Ackerer Uno Suibanvébee in Alth S versiherunasanstalt zu Hannover, über 1000 A vom H. Bosse, 898 verschiedene Waaren im Gesammtbetrage von } (L. 8.) Sohn des verstorb. Maurers Christian Strohm und bezüglich des Georg Laturell, geb 1809. Sattler 7. April 1883 lautend zu Gunsten der Erben deg | als Gerichtsshreiber des Herzoglichen Landgerichts. 137 6 (4 «S Tauswetje bezogen und Überdies 1V M | der verstorb. Catharine, geb. Roth, zulegt wohnhaft | yon Altheim : E / tr} Fabriktischlers Johann Jakob Spörl in Martinlamit i e j ge a E O n ot ort ieh eto! Posten in Grafenberg, am 9. September 1854 nah Amerika I / n wird für kraftlos erklärt. ' 1 [41285] Oeffentliche Zustell llesert have, mil dem Antrage auf Ber [1286] Oeffentliche Zustellung. a adi E A des izn A S L a a A y ; IL. Jakob Gaffga, Tagner in Labach, bezüglich ; euung j es Beklaaten zur 2xblung bi L M TA 2 bft Der. Besißer Adam Nowosadko in Dultiken, ver- )) Holzberechtigungs-Ablösungssache von Ratibor, 20) 780 4 für das Hausgrundstück Band V ausgewandert und seither vershollen, ift auf Antrag | a. des Peter Gaffga, geb. 19. Oktober 1835 Hannover, 9 Avgus 1900. an den Kutsher Wilhelm Tbeodor Ruß, zuleßt in D L I Kos Wai va s Fentlichen Klage» | treten dur den Rechtsanwalt Siebert in Lyck, kl Kreis Ratibor, in welcher der Eigenthümer des | Nr. 137 When wegen Äbtheilung 111 Nr. 10: Nönigliches Amtsgericht, 5 K. BOS jept unbekannten Aufenthal1s, ustellung, son ie zur Tragung der Kosten des Rechts- | geger den Adam Matheusczik aus Duttken, jeßt | Grundbstückes Grundbu Band IIT Blatt 212 Stadt | 15 000 G Darlehn für die Wittwe Kretschmer, Va j \ agen : reft Cts lid tent„en des voraußêsgegangenen | w bekannten Aufenthalts, wegen Löschungt bewil! igung, | Ratibor ein Abfindungskapital von 800 4 erhält, | Henriette, geb. Collin, in Lychen, auf diesem buchblatte Abtheilung 111 21 90 A für das Hausgrundftück Band V

ren abwesend, unter der Behauptung, | Buchen, den 9. August 1900. det äger in den Jahren 1895 bis | Der Geritss{hreiber Gr. Amtsgerich!s. Nr. 31 für den Förster Zipfl zu Hrabin bei Frei- } Ernsi Friesecke in Lychen, heitsau in Oefterreiß-Schlesien eingetragenen Post 19) 590 M für das Hau2grundstück Band V von 140 Gulden öôfterreihis{cher Währung nebst 6 9% | Nr. 131 When wegen Abtheilung TIT Nr. 18a. : [ 7 nd 15 Tklr. 15 Sgr. | 3000 6, Nr. 20: 3000 (A Darlehn füx den Rentier Ferdinand Dahms in Fürstenbera (Mecklbg.),

bekannten Wt Cs daf Bekiag!er vo!

NutoriMrt } (Unter]ck@rtt.)

q ¡ y D Kgl G : Zinsen feit 5. Juli 1873

des Abwesfenheitsvertreters, des Amtsdieners Fo 4b d ; 4 f 1 b, der Elisabetha Gaffga, geb. 1. Juli 1840 eor - 12.5 843 ¿PENEGE E MRL Gerold Todeserklärung L bes Abam ‘Grfas Me 1509 alle bed [41271] Bekanntmachung. l) der minderjährige Hans Hofmann in Bayreuth Sa Stel baue R de d Mae Nvtheil- fh | Antr den Beklagten zu verurtheilen, } wegen det Srund 5 März TEOE, Son ist Se N den | Labah; E f E Bpppthereaumande über die Darlehnepost von fus dasclbst K seinen Altersvormund Johann Gold E E E e E e E E E L E O B E T O E E ° orm, r, bestimmt. / ; ; : I nevnundvierzig 95 ., einge» | fuß daselbst, Kläger, gung V PrUar zu erliaren. Wer MLUger. 20DeT f anzuerlennen, Day: VIE a Un A Q a Ee C L M E ae Ar En an den Ver o enen, J pâte ens : s ; s : v4 s , L c ( ry ufolge 9 g P - i: 1 edt reit or Großl ImteanertMti zu OMMeBtngen | j ¡ll 1 l et a Caen ¿QT it 12 DYVDOITUO i 1 {0 G l T i i T 5 E h 1a Î ielA ets C “4 Sk id o a2 gebotstermine zu melden, widrigenfalls de T ivels Tus s Dis Cbefren E AALTAA Aleis@ermelfite Citbetan f G diitoas I e 2 Pal Dad Referendar Scirmer uf Mittwoch, den 7. November 1900, Vor- | 30 Thalern nebst den Zinfen dur@ Zahlung getilgl | zu au eIngeTTagen O PYater. nevIT 9/07 D ADEDEE. A El s 19K 2 C Ie, v0: erklärung erfolgen würde, Söreiner, "bet diesem Me t pr Ma Nr. 11 des Grundbuchblatts von Nordenburg Nr. 40, | in Wurzen gegen den Kutscher Wilhelm heodor mittags 9 Uhr. E D E P e an PE AMQULT Seer L E A es Ablösungs» | lehn füc vie Wittive Kretschmer, He riette 5: 2) an alle, welche Auskunft über Leben oder Tod Cleveland, Staat Ohio in Nord-Amerik bnhaft ist durch Urtheil des unterzeichneten Gerichts vom Nuß avs Niederparteldt in Schleswig, zuleßt in O O a E ina : ; en Beklagten zu ndlid jer | gefeßes vom 2. März 0 ‘und § 8 des Ge G: 1 be A des eror enen „zu ertheilen, vermögen, spätestens | mit Einwilligung ihres Ehemanns bardetnd. bezüg: 14. Juli 1900 für kraftlos erklärt worden. Wasewitz , Beklagten, auf Vaterschaftêanerkennung. g e, \ i C i e e G M 0E bs Elle T Vils, 20! uit: 1895: f E aud Bie! genen 2) 370 A für bas Hausgrundstückd Band V Erne dem Gericht Anzeige zu machen. | lich des Franz Hils, geb. 2. Februar 1848, von | Nordenburg, den 20. Jult 1900. Die Kläger laden den Beklagten zur mündlicher “natd, R i intôgez zu Lck auf den 6, November | wärtigen Eigenthümer orbezeihneten bypothefa- | Nr. 150 Lyden wen rtingen, den 10. August 1900, Bubenhausen; / Königliches Amtsgericht. N O Rechts\treits vor das Königlich: ies iee d 1900, Vormitta 8 9 jr, Zimmer Nr. 11 rischen Forderungen werden hiecmit aufgefordert, fu btBeilung O Mp Ql L S R E O RO i ) | e R uêtaei S n i f 2 , V R EpE “t A R D E / ‘A at A L L E oi R M nid R ARN f m: G , er, Henrtette, geb. Gollin f [41267] K, Amtsgericht Nürtingen. Wachs l Mdceriues bezüglich des Friedrich [41250] Oeffentliche Ladung. 1900, Vormittags 9 Uhr, bestimmten Veo 11947 Su Ie Ala Knt E TMLC-ME 1 20 innerbalb ber: VovcsfWelibeicn S: | U S E ra n Aufgebot, Wachs, geb. 1821, von Einöd; In Sachen Schaudig, Michael, Schreiner in Rofen- En und werden beantragen : Den Veo i Oeffentliche Zustellung etner Klage. i | Lyck dei 7 August 1900 oda if uns 11 melder tdrtigenfalls das b. Abth lung ITI Nr. 4: T5 Thlr. Kaufgelder agten kostenpflichtig zu verurtheilen, daß er \{uldig r. 77N Ver Panvelêmann Zol! ZVOoIlf 1 Wivyvyich, Akftu 1s Gerichtsschreiber Nealcecht an der abveräufierten Fläche. und den dafür | für den Schiffer Johann Christian Heise in Lychen, j Wipyptch, ch l 4 s Sd : in Tis i (c. Abtbeilung [Ill Nr. 5: 200 Tblx. Datlehn

i a

j 9j rit f

4 11

Gegen die Anna Maria Kupfershmied, V. Johann Ritter, Schriftseßer in Zweibrüken, | beim, Kläger, vertreten durch den Rechtsanwalt c M R MED es Schnizler, geboren am 7. Serte 1828 O Bin bezüglih des a. Ludwig Ritter: Mat Oktober | Wirth in Traunstein, gegen Schaudig, Dominika, sei, die Baterschaft zu dem am 19. September 189 u Vestringen, Prozeßivevollmächttgter vlechtßanwall j es Könialiden Amtégerichts. Abth. 3 ufaekommenen K tchänigu isch! holz, O.-A. Nürtingen, Tochter des + Webers Jo- | 1828, und des b. Karl Ritter, geb. 31. März 1830, | Schreinersehefrau, unbekannten Aufenthalts, Beklagte, | v0n der Mitklägerin unter 2 außer der Ebe ge Dr. Raufmann, fla,t gegen die Landwirth Michael E ), August 190 für den Regimenter Wilhelm Fischer in Ly Hen, bann Friedrich Schaÿzler und der f Dorothea | beide von Zweibrüden; wegen Ebescheidung, wurde auf das Gesuch des kläge- | renen Kläger unter 1 anzuerkennen, das Urtheil in Alt-Wiesloc) Grben auf Srund der | töniglihe General-Kommifsion für Schlesi 3) 370 „G für das Hausgrundftück Band V] Séniler,_ geb. Rothmann, zulegt wohnhaft in |, V1. a. Ludwig Schmidt 11, Ackerer in Maus- | risen Vertreters durh Beschluß vom 26. Juni | 2Y für vorläufi1 vollstreckbar zu erklären. Vebauptung, daß die Beklagten die Ausnahme des | 41948 Oeffentliche Zustellung. Nr. 159 LyYen wegen Abtheilung 111 Nr. 1: Beuren, O.-A. Nürtingen, im Jahre 1854 nach | bad, b. Iohannetta Schmidt, gewerblose Ehefrau | 1900 die öffentliche Zustellung der Ladung zur Schluß- Wurzen, am 11. Zugust 1900. ; Kechtsstreits troß Aufforderung verzögern, mit dem | "Hie Josephine Scheer, Ghefrau Müller zu 9 Thl. Erbtheil für Regina Christina Schmidtin, Amerika ausgewandert und seit dem Jahre 1880 | von Ludwig Hussong, Ackerer in Brenschelbacþ, | verhandlung bewilligt. Zur Schlußverhandlung ist Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Antrage auf Anerkennung der in der Ltegen|cha]ls- | 1 Penheim, Prozeßbevollmähhtigter: Rechtsann 58] Oeffentliche Bekanntmachung. Wittwe Borchardin, tn Lyhen j vers&ollen, ift auf Antrag des Abwesenheitsvertreters, | 2. Seorg Schmidt, Ackerer in Brenschelbach, bezüg- | die Sißung der I. Zivilkammer des K. Landgerichts Sekretär Fischer. vollstreckung gegen Michzci Steinmc ¡clergten | Dr. Scharlach, klagt gegen ihren Ehemann Fohann pache, betreffend die Separation di 4) 370 G für das Hausgruntstük Band VI des Amtsdieners Rebmann in Beuren, das Aufgebots- lich des Bernhard S{chmidt, geb. 90. November Traunstein, vom Dienstag, deu Br, November Gia A S RR N notari len Verweisung, soweit ww1dt |PrOM( n. Le j Geor u Müller, Bd G nber in Acenbetim, D ! 0 fnRDunaslanbe®t t Gaus v fißer auf der | Jt 169 Lychen wegen Äbtheilung [11 Nr. 8: verfahren zum Zwede der Todeserklärung eingeleitet. 1858, Ackerer von Brenschelbach; 1900, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Hiezu [41255] : Oeffentliche Zustellung. L Kläger ladet den Mitbeklagten Heinrich Steinmann, E al ne befannten Wol i altänrt mt viistriner l n Lycbey, Freis Templin 135, , Thlr. Erbtheil für Karl Friedrih Fischmaun Aufgebotstermin ift auf Dienstag, den 5. März | 11. Maria Eschentaum, gewerblos in Watt- | wird die Beklagte durch den klägerishen Vertreter Der Wilhelm Kitki, Inhaber einer Fahrrad- j: Zt. an unbefannten Diten, zur mündlichen Ber- | em Antrag e zwischen den tien bestehende } hab ie festgestell rapital n in Lye1 i: s 1901, Vorm. 9 Uhr, bestimmt. Es ergeht daher | Vrkiler, bezüglih des a. Jakob Horch, Schäfer, | wit der Aufforderung geladen, rechtzeitig einen bei bandlung in St. Johann, Prozeßbevollmächtigter: handlung des Rechtbstreits vor die 11. Zivillammer |} Frrungenschastsgemeinshaft au ben ur 1 j Glä deren sionaren oder fon\tigen Nehts- 25) 370 46 für das Hauêgrundstück Band VI die Aufforderung: 1) an die Verschollene, si b. der Elijabetha Horch, gewerblos, beide von | diesfeitigem K. Landgerichte zugelassenen Rechts- Rechtéanwalt Justizrath Leibl, klagt gegen den des Großherzoglichen Landgerihts zu Heidelberg | Z,tlggten die Kosten des Verfahrens zur Last zu legen. | nacfolgern 1 erx unten anaeaeb Forderung Ne. 174 Lychen wegen Abtheilung IIT Nr. 8, 10, spätestezs im Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | Wattweiler; anwalt zu bestellen. Der klägerishe Anwalt wird | Kowmis Martin Glaser, früher in St. Jcbann, auf Mittwoch, deu 7. November 1900, Vor- | Hie Klägerin ladet den Bellagten zu mündlichen | nicht bikannt gemacht werden en, weil tie im | 11 und 13 eingetragenen Zin8genusses von 6300 G falls die Todesezklärung erfolgen würde, 2) an alle VITI. I. die Kinder und Erben der in Zweibrücken | beantragen zu erkennen: 1) die Ebe der Streitstheile | Unker der Behauptung, daß Beklagter den einae- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, etnen det} Nerhandlung des Rechtsstreits vor die 1. Zivil- | Grundbuche eingetrag?n A x sott, ihrem | Wittwe Kretschmer, Hentictte, geb. Collin, welhe Auskunft über Leben oder Tod der Ver, | am 16. Januar 1900 verlebten Margaretha Nohl[, | wird wegen Ehebruchs der Beklagten geschieden ; klagten Betrag wegen eines am 26. April 1900 dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu de- | kammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Straßburg, | Aufen1haït nah unbekan r nicht m Gestuer | in LyYen i E schollenen zu ertheilen vermögen, spätestens im Auf- | geb. Schaß, gewesenen Ehefrau des daselbst wohn- | 2) die Beklagte hat sämmtliche Kosten des NRechts- käuflich geliefert erbaltenen Fabrrades als Rest ver- slelen Zum Zwecke der öffentlichen ZulleUunzg wird | Eifgß, auf den 20. November 1900, Vor- | der Fo igen sind, und zwar die Kapitalabfin- 6) 370 G für das Hausgrundstück Band VI gebotstermin dem Geriht Anzeige zu machen. haften Rentners und früheren Bierbrauereibesitzers | |treites zu tragen und zu erseßen. shulde mit dem Antrage auf kostenfällige vorläufiu My diefer Auszuz der Klage befannt gemacht. | mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei | dungen, die festgestellt sind auf i ic. 177 Lychen wegen Abtheilung TLII Nr. 12;

Nürtingen, den 10. August 1900, Jakob Nohl, nämlich: 1) aus deren 1 Ehe mit dem| Traunftein, den 9. August 1900. vollstreckbare Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung Heidelberg, den 10. August 1900 | dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be-| 1) 370 A für das Hausgrundftück 2 [ {500 Thlr, Nr. 23: 3000 „G Darlehn für die

A in Zweibrücken verlebten Bierbrauereibesiter Jakob Gerichts\chreiberei des K. Landgerichts Traunstein. von 170 M nebst 4% Zinsen seit dem Tage det L S) ckchlimm, _… T fellen. Qum Qwede der öffentlichen Zustellung | Nr. 1 chen weaen 2 eilung TiT 8 : } V Kreischmer, Henriette, geb. Collin, in Seibel, als: a. Jakob Seibel, Bierbrauerei-Direktor | (L. 8.) Wolbert, Kgl. Sekretär. Klagezustellung, Der Kläger ladet den Beklagten Gerichtsschreiber des Großherzogliwea Landgerichts. | ird dieser Auszug ‘der Klage bekannt gemacht. | 3000 G Kaufgeld für die Zin N f H dilüd Band VI E trl j ( ( pen N Gta F Gie 27) 590 ÆA für das Hausgärundflück Band V

[41266] K. Amtsgericht Nürtingen, in Zweibrücken, b. Katharina Seib ; Af eei zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor | A N Wilhel j Aufgebot. jährt | Y i i 2 ei id E, ledig, Bon 24 f das Köntgliche Amtsgericht in u auf | (L. D x e M m mes, G A iliÎ gee O h L Ee A p vit nd NBNind Nr. 179 Lychen wegen Abtheiluna [IT Nr. 11: Gegen den Wilbelm Adam Laderer, geboren am T Ole t R riinten Sat n E EeN “Siege f Oeffentliche Zustellung. , ¿x [den 10, November 1900, Vorwittags 9 uhr. M [41287] Oeffentliche Zustellung. B E E N IIIEONE MRAEIEN 97 Quiere enan H btKeilun [T Nr. 17: 1 3900 6 Kaufgeld für den Rentner Friedrich Heush 20. November 1844 zu Erkenbrechtsweiler, O.-A. | a Wilhelm Nohl g e fia e B obl, als: F p e des Kolonialwaarenhändlers Heinrich | Zum Zweke der öffentliken Zustellung wird diefer M Der Hotelbesiter Fran; Skowronef zu Woischnik, | Nr. D, Wen wegen Al ea N at ot g ote C d Ie f Su E Laderer, Wald- Zweibrücken, b, Luise Wenz, b, MEL Gtr Shcees in Dame le R R dio: Auszug ¿n Klage bekannt aemacht. 7 vertreten dur den R htsanwalî Wohlauer in Groß- | [41259] Bekaunturachung is ift r Kveisibnrer. Fri derike Fuliant “Henriett j 98) 590 A für das Hausgrundstück Band XI Eee O oYanna Laderer, geb. è éanrv S J A älte i j ‘t 1} Saarbrücken, den 3 i 1900. Strebliß, klaat aegen den Handlungökommis Franz | “*(“ “ts nobstohond auf. offhrton Augetnander- i aeb. Collin. in When, e i | Ne. 315 Lychen wegen Abtheilung T1T N“. 1: in Grkenbrechtzweiler, zuleyt wohnhaft i Nora Na L L O h Ca G e e, F E Dr, Tebelmann in (L. S.) G i Friedid z a MeedGtten a gea N er robStrebliv, tent Gn | p A. Die nachstehend auf SIROFLEN fue Es der» u A 70 “K as das H ¡usßat undftüd Band EL Î E E Fe den Gacitkds Karl dnat Í ouen, au ns asirotr } j fr in Bre a / " sotderung mit dem Antrage: | Ia Breslau. Las | “1 2100 6 Darlehn für die verwiltweie Rentier} Gemäß S und Artikel 15 der Geseße vom trag des Abwesenhbeitépflegers, des Gemeindepflegers e Satob N früher Bierb ibesit j M ODe, tr d 2 gOremen, „Jeßt unbekannten [41283] Oeffentliche Zustellung l) den ieh vet E eisin. an den Kläger | mee A allenfalls von Sroe-Matseliviti | Ä C E, G Nis o Collin R Lychen. | 9 März 1850 (G.-S. S. 77 und 139) E die David Goller in Erkenbrechtsweiler das Aufgebots- | Rentner in Zweibrücken handelnd als Breit e REROEi Lira den Bade: E per Parteien | Die Ehefrau Alwine Lange, geb. Meyer, in Linden 3120 4 nebst 4 9% Zinsen seit dem Tage der Zu- | @/4 r Enge doe O L AEENERR B 0 C für das Saugarundstück Band 11 | erwähnten Kapitalabfindungen den Hypotheken» ei gee der Todeserklärung eingeleitet. mêhtigter von Heinrih Schaß Mecha ifer “i Theil zu erklären; e t (l de B en sGuldigen | hei Hannover, Hohestr. 4 1V, Prozeßbevollmächtigter: stellung des Zahlungöbefebls, das is dem 13. Juli | Reallafte: . Ablösunassae von Vogelgesana, | Ne. 51 Lychen wegen Abtheilung 111 Nr. 11 b.: | gläubigern und Realberechtigten der angegebenen Aufgebotstermin is auf Dienstag, den 5. März | Houston, im S:aale Texas, in Morb.Amceifae Ju urtbeilen «Va "äuBlide G A (igten zu ber» | Rechtsanwalt Kazenstein in Harburg, klaat gegen 1900, zu zahlen, / | dreis nag fn MRMNAETE Lon P} 7500 6 Nr. 12: 1000 A, Nr. 13B: 1050 4 | Forterungen, ihren Etben, Zéssionaren oder sonstigen 1901, Vorm. 9 Uhr, bestimmt. Es ergeht IV. die Kinder u. Erben der in Niederauerb d Klägerin wieder he stelle i (MERS E ge den Joh1nn Heinrich Jakob Meyer, früher in 2) dem Beklagten die Kosten des Rechtsstreits | s D Reallasten - Ablösungssaße von Weäbdorf- | Darlehn für den Königlichen Förster Ot'o Haack | Nechtsnächfolgern unter Hinweisüng auf die aus den daher die Aufforderung: 1) an den Verschollenen, | ledigen Standes verlebten Katharina Scha imlid *Hlagten zur mündliche “Ne L adet den Be- | Maschen. j-t unbekannten Aufenthalts, aus einr M eins{ließlih der des vorangegangenen Mahnverfahrens | g, E T Las R | §S 460 bis 465 Theil T1 Titel 20 des Allgemeinen si späteftens im Aufgebotstermin zu melden, | 1) Heinrih Schoy Kcssel|chmied in es eve A streits n das A ht nd I des Nechts- Hypothek, mit dem Antrage auf Verurtheilung zur aufzuerlege A | P) blösun afadie von Frauenwalbau. Kreis! l 5) 995 6 für das Hausgrundstück Band Il | Landrehts und § 8 des Geseßes vom 29. Junt widrigenfalls dfe Todeserklärung erfolgen würde, | 2) Daniel Sag, ledig, volljährig, Bierb ul M Bremen, im Geridtögebt 1d D Obergef (l, u | Bewilligung der Löschung der für thn im Grund! 3) das Urtheil für vorläufiz vollstreckbar zu er- | A e tet ea e aleuamataie Sur | Nr. 56 Lychen wegen Aktheilung 111 Nr. 20b.: j 1835 (G.-S. S. 135) sich“ ergebènden Rechte hiér- 2) an alle, welde Auskunft über . Leben oder Tod | New York, hier vertreten durch August W betbs t Mittwocch den 14 ‘Nov mde 1900. L oe, | buche von Hönneburg Band 2 Blatt 47 in Abth. 11! Hâren A Be 6) Me llasten-Ablösungssahe von Strien, Krets } 942 a 59 A Vatererbe für Max Paul Brennieke | dur bekannt gemacht. des Verschollenen zu ertheilen vermögen, spätestens | Ackerec in Niederauerba 3) Marie Schai e Fo, mittags 94 Ubr, mit d O De M Vor: | Nr, 3 eingetragenen Hypothek von 50 Thlr. zuw _ Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen | bega E E R j { 111. Alle noch nit zugezogenen Pérsonen, die an im Aufgebotstermin dem Geriht Anzeige zu machen. | volljährig, Fabrikarbeiterin, in Niederauerbac@ | diesem Gertcht zugelassenen Rehtsamt e" pet | Thellbetrage von 100 4, sowie vorläufige Vollflreck- Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königlich? | 7) Reallasten-Ablösungsfachz von Lorenzdorf, Kreis | 6) 370 4 für das Hausgrundstück Band 11 | den erwähnten Forderungen Cigenthums- oder Besihze F i JuervacM, zugelassenen Rechtsanwalt zu be- barkeitserklärung des Urtheils, Die Klägerin ladet Amtsgericht zu Groß-Strebliß auf den 19, Ofk- Bilan wen R E "Nr. 60 Lythen wegen Äbtheilung 111 Nr. 11: | ansprüche oder sonstige Rechte zu haben vermeinen, | Í | 1500 A Darlehn für den Schiffseigner August | werden aufgefordert, ihre Ansprüche binnen 6 Wochen, | spätestens in dem am 12. November 1900,

Nürtingen, den 10. August 1900. bezüsl‘ch des Michael S 99 S, c i ; / : l ch haß, geb. 22. S:ptember | stellen. Zum Zweck der öffentlichen Zustellung wird den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des tober 1900, Vormittags 9 Uhr 2 Miauten. | * 5) Rentengutssache von Streidelsdorf, Kreis Frey- |

; 0 in § 1öbrüd,

Magi in Mm | Vormittags 11 Uhr, in unserem Dienstgebäude,

f E 1806, Musiker von Niederauerbah. diefer Auszug der Klage bekannt | i Zuf

[41277] Aufgebot. Spätestens im Auf tente a 0 ver age berannt gemacht, Rechtéstreits vor das Königliche in Zum : öffe : ng wird dieser ; ; : gebotstermin vom 9, M Bremen, aus der Ger b i; Köntglihe Amtsgericht Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diefer } pt, j Ee ad erer ic Ste ee N S M! be- | 1901, Vormittags 9 Uhr, haben die Abe gerich1s, den 9. August LACUMIR ret erei des Land Dts, S T gu! Montag, deu 10, e Mubuug der Klage betannt, gemacht. Si 966/00, | 9 Neallasten- Abl ösungssache von Tschepplau, Kreis } 7) 370 M für das Paueante y O p | Bahnhofstraße Nr. 2, tim Generalhureau anstehenden lb Tr Sale 1860 E a N rig g arer wesenden si zu melden, widrigenfalls Todeserklärung C. H. Thulesius Dr. P Fe der öffentli ormittags L604 Uhr. Zu rof Strehlih, den 6. August 1900, | Glogau, / / : | Nr. 62 Lychen wegen Abthetlung S r. L E ofstraße Fer, 1e cu Gece seit 1885 verschollenen Bruder Ni lc M s en, | erfolgt, und haben alle, welche Auskunft über Leben d ‘al A u ichen Zustellung wird dieser Ausz08 Geri ___ Kutkschka, Vin ed 10) Reallasten-Ablösungssahe von Nofwihz, Kreis | 6000 „6 Kaufgeld für die Wittwe § retshmer, | fTiaike Ln m s m eg f éa e Pr gn lc -ggricgg S u tr Lea Zeimet, | oder Tod der Verschollenen zu ertheilen vermögen, | [41253] Oeffentliche Zustellun Va y T ggmade, ( Meier bes, KängliGen Amiögeris Glogau, : ; Z j D Ee E Bând Sra bviglici i G ei [f umi für todt zu érflären. Der bezeich t B idollenc” Ls hierher Anzeige zu mahen, / Piesllrbeiterfrau Ottilie Wachholz dn Kollmann GRRIEA, 206 22, AU 1900, ; R 11) Reallasten-Ablösungssache von Nieder-Derrn- N Ae: R LS Pas L Se i vie A iei ces Und Werra: aufgefordert, si späte eus t (8 wo L ies 4 Av. N Kgl. Amtsgericht Zweibrücken, zu Sophtenthal bei Fordon, Prozeßbevollmächtigter Gerichtsfhreib De Fan ide 5 ts [41288] Oeffentliche Zustellung, Nr. 65 Lychen wegen Abtheilung 111 Nr. 13: | die Provinzen ei, i j en 4, Apr E Rebtsanwalt Aroasc{o ik Bi E a L eider des König ihen Amtsgerichts. Der Shneidermeister Josef Gowin zu Groß- j

|

| fh V eallafterMbIa sach Tetta, Kreis j 12) Reallasten-Ablösungsfache von Lella, Kreis } X e E “ugs | Strehlig, vertreten dur den Nechtbanwalt Wohlauer | Görliß, ¡ Ne. 19: 300 M, Nr. 20; 450 M, Nr. 21: 300 b, i

300 Thlr., Nr. 15: 300 Thlr., Nr. 16: 50 Thlr.,