1900 / 192 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Forderungen und die G-\häftss{hulden hak der Geschäftsnachfolger nit mit übernommen. Aoklam, den 3, August 1909.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3.

Apolda. [41292] Auf Nr. 15 Abth. A. Band T1 des neuen Handels- registers ist bet der Firma A. Rupve & Sohn in Abpolda eingetragen worden : :

Dem Kaufmann Friedrich August Richard Hasen- bala in Apolda i} Prokura ertheilt.

Apolda, den 10. August 1900,

lihe Rundschau. Juristischer Rathgeber. An- erfennung. Arbeitsmarkt. Nach ver Arbeit: Die: Buchführung für Tapzzierer, Polsterer, Deko- rateure und Möbelgescäfte. 8 Deutsche Sattler-Zeitung. Nr, 15. Jn- halt: Bund deutsher Sattler- u. f. w.. Fanungzen : Einladung zur Betheiligung am XL. deutsh?n Sattler- (Sattler- und Tapezierer), Riemer- und Täschner - Verbxanbstage. Fach - Ausstellung für Sattler (und Tapezierer), Riemer und Täschner in Hännr ver, Fnaungs» Verband Bund deutscher Sattler- u. #. w. Innungen. Protokoll. WVer- Großherzogl. Acmitsgericht. Abth. 19. einigte Sattler- 2c. Funüngen. Berlin. Protokoll. Dr. Mamroth, i. V. Lederindustrie - Berufsgenossenschaft: Sektion L, G

Sektion 11 und Sektion V. Gescäftsberihte. | wärwalde, Neumark. [41293] Die Konventionsbestrebungen und die Geschäftslage Unter Nr. 56 des Handelsregisters A. it heute die in der Lederindustrie, Lackierte Verdeckleder. | Firma Anna Knick mit dem Wohnsitze zu Bärx- Weltausstellung Parts: 1900. Husaren - ODffizter- | walde N.-M. und als deren Fnhaber die unver- Dienstzeug. Tilbury - Besyannuug. Herren- | ehelihte Anna Knick zu Bärwalde N.-M. eingetragen Phaëton. Auszüge aus den amtlichen Patent- | worden,

listen, Neue Erfindungen. Marktberichte. Bärwalde N.-M., den 28. Juli 1900. Mannigfaltiges. Sewerbliße Rundschau. Königliches Amtsgericht.

Fragekasten. Briefkasten. Arbeitsmarkt.

Handels- Regisier. Aachen. [41074]

Bei der unter Nr. 68 des Handelsregi|ters A. eingetragenen Firmx „Der Volk3sfreund, Aachener Generalanzeiger füc Stadt & Land, Victor Deterre‘* zu Aachen wurde vermerkt: Dem August S-eber, Expeditionsvorsteher in Aachen, i Prokura ertheilt. Aachen, den 83. August 1900. Kul. Amtsgericht.

vom 9. 4. 1900 am 17. 7. 1900, Ges{häftsbetrieb : Fabrikation von Zigaretten, ortentalishen Tabacken und Zigarren ; Handel mit Zigarettenpapier. Waaren- verzeihniß: Zigaretten, geschnittene Tabadcke, Zigarren und Zigarettenpapier. Der Armeldung if eine Be: {reibung beigefügt.

Nr. 44 776, N. 3322,

Nr. 44 765, P, 2441. Klasse 26 b.

fre q

Eingetragen für Probst e& Co., Langnau, Kanton Bern, Schweiz; Vertr.: C. Gronert, Berlin, Luisen- ftraße 42, zufolge Anmeldung vom 28. 5 1900 am 13. 7. 1900. Geschäftsbetrieb : Her- stelang und Vertrieb von Käse. Waarenverzeichniß : Käfe.

Klasse 38, O

Marcillo

Eingetragen für J. Reiss, Mannheim, zufolge Anmeldung vom 30. 12. 99 am 17. 7. 1900. Ge- \{äftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Zigarren. Waarenverzeihniß: Zigarren.

Nr. 44 777, M. 4199, Klasse 39,

SANnitas

Eingetragen für Arthur Michaelis, Berlin, Alexandrinenstr. 99, zufolge Anmeldung vom 27. 2. 1900 am 17. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation von Matraßen und Polsterungen. Waarenverzeichniß: Zerlegbare Sprungfedermatraßen. Der Anmeldung ist eine Beschreibuna beigefügt. Nr. 44 778, O. 1007,

Eingetragen für Overbeck «& Co., Schanghai (China); Bertr.: Ludw. Guh- rauer, Hamburg, zu- folge Anmeldung vom 137.99 am 17,7;

1900, Geschäfts- betrieb: Export- und

Importgeschäft.

Waarenverzeichniß :

Wollene, baum- wollene, seidene Litzen, wollene, baumwollene, seidene und leinene ge wirkte Waaren (Unterzeuge, Strümpfe mit Aus- {luß von Shawls), Eisen, Stahl, Kupfer, Blei, Nidel, Neusilber tin Barren, Stangen, Plaiten, Blechen und Draht, Messerschmiedswaaren, Nadeln aller Art, Nägel, St'fte, emaillierte und verzinute Vèrtallgußwaaren, Knöpfe, Zündbölzer, Lichte, Selfe, Täschnerwaaren aus Leder und anderen Stoffen (Börsen, Geldtaschen, Reisetashen), Wand- und Standußren, Taschenuhren, Zement, Schlösser, Lampen und Lampenbrenner, Farbbolzextrakte, Zuck-r, Bronze- farben, Fette, Häute, Leder, Ravhwaaren, Maschinen und Maschinentheile, Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Milch, Thee, Bonbons, Wein, Roh- und Rauchtaback, Fensteralas, Spiegelglas, Lampenglccken ur d- Zylinder, Strohgefl:-chie, Gummishuhe, Negen- und Sonnen- \hirme, Solt leisten.

Nr. 44 779, H, 5670,

Eingetragen für R Heyn, Bröckel- maun « Co,,

Hamburg, Mattentwiete 1, zufolge Anmel- dung vom 24. 2, 1900 «U 17, 1900. Geschäfts- betrieb: * Import und Export von

Klasse 7, [41100]

Zeitshriften-Rundschau.

Gewerbeblatt aus Württemberg, hberaus- gegeben von der Königl. Zentralstelle für Gewerbe und Handel. (Verlag der Stuttgarter Buchdrukeret- Gesellschaft {Chr. Fr. Cotta’s Erben].) Nr. 30. Inhalt: Die teutsche Arbeiterversierung auf der Pariser Weltausstellung. —- Ueber die Stundung der Zölle und Reichösteuern. Silbr- nit, eine neue Metalllegierung. Verschiedene Mittheilungen. (Die Schußdauer von Patenteu. Rhodesische Fayence.) Gewerblihe 2c. MRezepte. Mit- theilungen dem Vereintleben. (Gewerbeverein Tübingen.) Litteraris{e Erscheinungen. Frequenz des Landes-Gewerbemuseums. Firmen- wesen. Konkurse. Gebrauchsmuster. (Ein- tragungen.) -— Ynkündigungen.

Eingetragen für Lipton Limited, London ; Vertr. : A. Rohrbach, M. Meyer u. W. Bindewald, Erfurt, zufolge Anmeldung vom 24. 2. 1900 am 13. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Koloatalwaaren, Wein- und Spiri- tuosenhandlung. Waarenverzeich- ¿ ntß: Thee.

Bärwalde, Neumark. [41294] Unter Nr. 57 des Handelsregisters A. ift beute die

Firma Auguste Stuhlntacher mit dem Siye zu

Bärwalde N.-M. und als deren Jnhaberin die

Frau Kaufmann Auguste Stuhßlmacher, geb. Girschex,

zu Bärwalde N.-M. eingetragen roorden. Bärwalde N.-M., den 28. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Klasse 12,

Klasse 42, A

Re!zard, Persante. [41295] Bekanntmachung. Jn unserem Firmenregister ist heute die Firma Nr. 355: A. H. Haeger Nachfolger, Jnhaber Kaufrnann Leo Mak, früher zu Belgard a. P., jetzt zu Stettin wohnhaft, gelö|cht worden. Belgard, den 16. Juli 1900. Föntgliches Amtögericht.

4. Sriteonen Mtnatung au de V altwuascoiiamt

koher, Gaskocher, elektrishe Kohapparate, Venti- | Nickel und Aluminium, Glocken, S M i i Gie D litten, v, 44 Aenderung iu der Person des Pinsel, Quäste, Piassavafasern, Kraßbürften, Weber- | Luftreifen, Regenröcke, Gummischläuche, Hanfs{läus, | A arden, Teppichreinigungsapparate,- Bobnerapparate, | Gummisyielwaaren, Schweißblätter, adefay) Al. 260. Nr. 12443 (S. 493) R.-A. v. Kämme, Schwämme, Brennshzren, Haar|chneide- | chirurgishe Gummiwaaren, adtergummi, t ide | M Ù ¿5 ge ibm der Be ist Z j E ändert tin: Soec Ano y m Cm est Rasiermesser, Nosierpinsel, Puderquäste, Streib- | Bütser, Servtettenringe, Federhalter und Platten «L | ir Otto Geber & Co., Hamburg ) Rob j riemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lodtenwickel, | Hartgummi; Gummischnüre , Güummthand di Gingetrage n vom 7. 4; 1900 am 17. 7. 1900, | Maemecke u. Franz Deißler, Berlin, Luisenstc. 31 a. Haarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, Kopf- | Gummipfropfen, Rohaummi, Kautschuk, | zufolge Phetrieb: Vertrieb von Haaren aller Art gus L E W. Hopkins, Berlin, An der Stadt- vahn 24. pulver, Pomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärve- | ReisetasGen, Tabacksbeutel, Torni „Mer, und Fa! iß: | Kl. 26a, Nr. 44583 (B. 6662) R.-A. v. mittel, Parfümerien, Räucherkzrzen, Refraichisseurs, | Brieftashen, Zeitungsmapp n, Photographie geaen Gegenständen E E S vas E Wi Si 1900. Zufolge Urkunde rend 31. 7 1900 ns Menschenhaare, Perrücken, Flechten, Phosphor, | Klappstühle, Bergstôckde, Hutfutterale, Felditcher Menshenhaare, ; ge! f P ÑA jav8ftr. 27. salz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauer- | Anthracit, Koks, Feueranzlinder, raffintertes Petro. Puffen, Flewten und Búurte. Berlin, den 14. Auzust 1900. stoff, Aether, Alkohol, Schwefclkohlenstoff, Holzgeist- | leum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle Stea H Nr, 44 782. S. 3102, Kaiserliches Patentamt. destillationsprodukte, Zinnchlorid, Härtemittel, Paraffin, Knochensöl, Dochte; Möbel aus A i Pyrogallus|äure, falp-tersaures Silberoxyd, unter- | knechte, Garnwînden, Harken, Kleiderständer Wäs \{wefligfaures Natron, Goldchlortd, Etfencxalat, | klammern, Mulden, Holzsptelwaaren, Fässer. t ne _- T APKIINO' Weinsteinsäure, Zitronensäure, Oxalsäure, Kalium- Kisten, Kästen, Scadtel? Bretter, Bilder Stopfhüchsen Packung stoffsuperoryd , Salpetersäure, Stickstofforydul, | geräthe, Stiefelhölzer, Bootsriemen, L Eingetragen für Süddeutsche Asbestindustrie Schwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Knochenkohle, | Flaschenkorke, Flaschenhülsen, Korkwesten, Kette A. G., Rheinau, zufolge Anmeldung vom 13. 5. Brom, Jod, Flußsäure, Pottasche, Salpeter, Koch- | Y L Nsbestfabrikat Marivpr i, So ber | ( Strohgeflecht, Pulverhörner, Schutanzieher, Pfeifen: lung und Vertries i D average as Mo p ana, Dtr, O spigen, Stokäriffe, Thürklinken, Schiltpatt-Haarpfeile perzeichniß: Stopfbüchsen- Packungen. lerinjure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, chlorsaures | und -Messerschalen, Elfenbein, Billardbälls, Klapte,! Nr. 44 783. M. 4351, Kali, photographisd;e Trockenplatten, photographtsche 19 s alie, Klavitss m S l t 0 » | Meershzum, Meerschaumpfeifen , [lulc mi ä mittel, Baseline, Saccharin. Vanillin, Giccatif, Gellulosdfab seln CelluloidbroGen, Algarcer rad S Setivene, mfolge ‘etzen, Chlockalf, Katehu, Kieselguhr, Erze, Marmor, | Jetuhrketten, Stahl f, Mantelbet\äße, ; 4 A 1.5. 1900 Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Thonerde, Bimsstein, mut, Mantelbe)äße, Puppen Anmeldung 1900 Geicüits, Get: Tee aiew e Ua ne Kugeln, betrieb : Chromgerberei und 3tenenkörbe, Staarfkfästen, Ahornstifte, Burbaum. Troibriemenfabrik. Waa ‘s vlatten, argedduls, Maschinenmodelle a vol, Ebi Tie

lationsavparate, Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, orzellan, Gum "H mi! 4 / f Inhabers. apparate für Menschen und Thiere, Schafsheren, | Gummiwaaren eins{[. Gummitretbriemen : J Bevey (Schweiz); Vertr. : 1) Robert Deißler, Fultus wasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahn- persa - Balata, Schirme, Stôte, GesAa brikation von aus denselben Hhergeftellten | E Chat oi ve Fri iche # Robert Ni N , Rath- Sw fel, Alaun, Bleioryd, Bleizucker, Blutlaugen- | Brillen, Feldflaschen, Taschenbecher, Briqueis Pen, f Toupets, Scheilel, Touren, Frisets, | geschrieben auf Robert Nitsche, Hamburg, Rath : s o J. V.: Robolski. Gerbeextrakte, Géerbefette, Collodium, Cyankalium, | Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefel: Providentia hihromat, Qu-lsilberoxyd, Wasserglas, Wasser- | Goldleisten, Tk ren, Fenster, bölzerne Küchen- i C s 7, 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Heistel- 6 Korkbilder, Korkplatten, Rettungs | 1900 am 17. 7. 1900. Ge et salz, Soda, Glaubersalz, Calciumcarbid, Kaolin, N t “Srbabaa, orkmedl, tastenplatten, Würfel, l;beine, Elfenbe AEIOS ir Se. Möóölle Präparate, photographishe Papiere, Kesselstein- Ga velne Sllenbeinsmus, Eingetragen für Fr. Möller vom 31. 5. köpfe, aepreßte O ente Se Spiîiny- \ BDzokerit, Marienglas, Asphalt, Dichtungs- und B Le Au Moe, Spi N Eisen und @lps, ärztliche und zahnärztliche, My zeichniß: Chromleder und Chromlederriemen.

Packungsmaterialien, rämlich: Gummiplatten, ge- wellte Kupferringe, Stopfbüchsenshnur, Hanf- packungen; Wärmeshuhzumlttel, nämlich : Korksteine, Korkschalen, Kieselguhrpräparate, Swlackenwolle, Glaswolle; Ifoliermittel für elektrotechnische Zwecke, Flashen- und Büchsenverschlüsse, Asbeft, UAobest- pulver, Asbestpappen, Asbestfäden, Adsbestgeflecht, Asbesltuche, Arbestpapiere, Asbestshnüre, Puywolle, Pußbaumwolle, Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomasschlackenatehl, Fischguano, Pflanzennährsalze, Roheisen, Eisen und Stahl in Barren, Blêôcken, Stangen, Platten, Blechen und Röhren; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Vronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und theilweise bearbeitetem Zustande, in Form von Barren, Rosetten, Nondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten ; Bandeisen, Wellbleh, Lagermetall, Zinkstaub, Blei- {rot, Stahlkugeln, Stahlspähne, Stannicl, Bronze- pulver, Blattinetall, Quedsilber, Lothmetall, Y-llow- metall, Antimon, Magnesium, Palladtum, Wismuth, Wolfram, Platindraht, Platinschwamm, Platinblech, Magnesiumdraht, metallene Ketten, Anker, Eisenbahn- schienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unter- lagsplatten, Unterlagsringe, Draßtstifte, Faconstüde aus Schmiedeeisen, Stah!, s{micdbarem Eisenguß, Messiag und NMothguß; eiserne Säalen, T'äger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppentheile, Krahnfäulen, Telegrapher stangen, Schiffs|hrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, S&rauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen, Sensen, Sich:ln, Strohmesser, Eß- bestede, Messer, Scheren, Hcu- und Dunggabeln, Hauer, Pl: tagenmesser, Hieb- und Stichwaffen, PMaschineumesser, A-:xie, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge, metallene ‘und hölzerne Werkzeuge für Schmiede, Schlcesser, PMechanik.r, Tiscoler, Zimmerleute, Klempner, Schlächter, Schuhmacher, Sattler, Landwirthe, Gârtn-r, Gerber, Müller, Uhrmacher, Winzer, Stell-

Deutsche Straßen- u. Kleinbahn-Zeitung (bisher: „Die Straßenbahn“). Organ des „Deutschen Straßen- und Kleinbahn: Vereins“. (Redaktion und Gryedition: Berlin SW., Planufer 20, 111.) Nr. 31. Inhalt: Ueberbebungslust der Ortsvolizeibeßörden im Bereiche der Kleinbahnen. Gebotene Stellung der Straßerbahn-Unternchmer gegenüber vem veröffeznts- | iten Entwurf für cine Petition des Verbandes | Deutscher Löohnfuhr-Unternehmer, Mittheilungen : | Kreis Memel, Kr. Norderdithmarschen, Fürstenthum Schwarzburg-Sondershausen, Osnabrück, Kr. Soest, | Münster P W., R S A i | "Die untre Nr: 41-bes Memonrentili® oline berg. VDeutichland: Berlin, Elektr. Straßenbahn | #5 ge L s s N Fi ; d Touché A V d even Kelcitiute s E E R 6 A 6 r419891 | Firma H, Touché in Bedburg, deren Jnha Breslau, Glektr.-Akt.-Ges. vorm. Schuckert & Co., | Aalen. K, Württ. Amt3gericht Aalen. [41289] | T Meilen Heinrich Touchs in Bebburg: gewese, | | | | l

mazeutishe, orthopädische, gymnastishe, geodätische Nr. 44784. H. 5854, iese LB physfikalishe, chemische, eleftro-technische, nautische, E E S | photographische Instrumente, Apparate und Utensilien; n E, li | Dedinfektionsapparate, Meßinstrumente, Waagen, | L R—L

Kontrolapparate, Daw pfkessel, Krait maschinen, Göpel, j E N E

Mähmaschtnen, Dreshmaschinen, Automobilen, Loko: | ¿ ee

motiven, Werkzeuzmasch!nen einfch[. Nähmaschinen,

Schreibmaschinen, Strickmashinen und Sti,

maschinen; Pumyer, Eismaschinen, lithographische

und Buchdruck-Pressen, Maschinentheile, Kamin-

shirme, Metbetsen, Kartoffel ccibemashinen, Brot, | 67 shneidemaschinen, Kasserolen, Bra1pfannen, Eis: | ZLC/O shränke, Trihter, Siebe, Papterköcbe, Matten, L N C0ezIee Be ano rk v 2 Forgeln, Streich- insrumente, Diastnitrumente, Trommeln, Zieh- und O1 ; +1 i e Anmel! o Mundharmonikos, Maultrommeln, Saft umente, Georgenthal b. Klinge ntbal, Wiptge On Stimmgabeln, Darmsfaiten, Notenpulte, Spieldosen, . 9. 1900 am A s E “don Myusikautomaten, Schinken, Speck, Wurst, Rauh- H?rstellung und, Bertrieh nad s ps 2: fleisch, Pökelfleish, geräucherte, getrock; ete und Waarenverzeichniß : Musikinstrumente, ab eiu ti p mariaierte Fishe, Gänsebrüste, Fish-, Fleisch-, Mundharmonikas, Accordeons, Blaßsaccordeons und Fruht- und Gemüsekonserven, Gel6:s, Eier, kon Konzertinas. _ s

densierte Mil, Batter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Nr. 44 785. E. 2324. Klase

Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffersurrogate, Thee, a8 Merrimac Aua; V.

Zucker, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Gries, Macca- roni, Fadennudeln, Kaka3o, Chokolade, Bonbont,Zucker-

Eingetragen für Carl Efibach, Brunndöbra i. S., zufolge Anmeldung vom 9. 5. 1900 am 17. 7. 1900

stangen, Gewürze,Suppentafeln, Eisig Syrup, Biscuits,

Brot, Zwiebäcke, Haferpräparate, Backpulver, Mah,

Honig, Neisfuttermehl, Erdnußkuhenmebl, Trauben-

uder 5 etb- C F: Setdens- 1enTe z p ( n

Erie ode V E Meins Ring Geschäftsbetrieb: Herstellung und ertries ins

by AUUTGEL, LUTU 2e, M A „Lo benannter Waaren. Waarenverzeichniß: Mund-

Papier, Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, venannk L B e S Kon ¿rttiras Harmonika-

Briefkuve t P vierlat en Mantorfo i Brill harmonifas. ACCOTDCONS, 0nz Sr Es leut rts, apierlaternen, Pavierfervietten, 2 rillen- AZten Blasaccordeons Mandclinen, Banjos,

{utterale, Karten, Kalender, Kotillonecrden, Dütea, Dithern Sütltorren Streiwinstrumente, Holz- und

Bleh-Blasinstrumente, deren Bestandtheile und

Saiten.

Nr. 44 786,

Aachen. [41093] Ünter Nr. 92 des Handelsregisters A. wurde dte ofene Handelsgesellschaft unter der Firma „Prym «& Co‘ in Aachen eingetragen. Die Gesellschafter lad bte Kaufleute Heinri Prym zu Büsbach Anatole G-rdret zu Aachen. Die Gesellschaft am 1. Juli 1900 begonnen. Gesellschaft ist jeder der Gesellichafter ermähtig! . Aachen, den 9 August 1900.

j ei Kgl. Amtsgericht K

TREFFLICNE T REEMISCHUNT F

Klasse 26 d.

Sergheim, Erst. Befanntmahung. [41076] In das Handelsregister A. Band I ift unter Nr. 3 heute eingetragen wocben: „Die Firm1 „H. Touché Nacchf.“‘, Jnhaber Alois Frishen in Bedburg.“

10 | En M Mat

Nr. 44 769, H. 5620.

alda

Eingetragen für Emil A. Haße, Hamburg, zu- folge Anmeldung vom 8 2, 1900 am 13. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Zuckerwaaren und Bonbon. Waarenverzeichniß: Bonbon. Der Anmeldung is eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 44 770. A. 2455.

Arolit

Eingetragen für M. W. Aron, Hambura, Fett- firaße 9, ¡ufolge Aumeldurng rom 26, 5. 1900 am 13. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Veririeb nabez: ihneter Waa:e. Waarenv-rzihniß: Dach-Anftri(masse. Der Anmeldung if eine Be- schreibung beigefügt.

Nr. 44 771. E.

I

t T

ck Bertretung der

|

u

D d

S zel N Gz Li E

e ; 7 E Frankfurter Trambahn, Kiel-Eckternsörde-Flensburger In das Handelsregister für Einzelfirmen wurde zu | 75 heute gelBsWE worben Eingetragen für F. C. Herold «& Söhne, tit beute geld worden.

Gisenbahn, Straßenbahn Mülhaufen - Grsisheim- | Firma Ch. Kempf, Siy Aalen, eingetragen: Das | Bergheim, den 6. August 1900 Wittenheim, Niederlausiz-r Fisenbahn, Naippcelts- | von der Wittwe ke Kempf in t Berg Königliches Amtsgericht Abth I weiler Straßenbahn. Vesterreich-Ungara. Pro- | triebene Geschäft ist turch Kauf an tren 209n j Kontglihes Ami8geriMt. Av. 1. jefte. Judustrie 2c Betrteb8-Einnahmen. | Paul Kempf, Kaufmann in Aalen, übergegangen, de: Musfchreibungen. Stellen-Nachwets. foldes unter ber seitberigen: Firma

E E R setne Profura ift hierdurch erlosch:n. Den 11, Auauft 1900. Oberamtsriter

1 P l ( Friederike Aalen

[41298] Handelsregister des Königlhen Amts- Abtheilung B ist Folgendes eingetragen

Klasse 37. L In das g?rihts I vorden : Am 4. Auauft 1900 Nr. 469: PVlauntage Kpeme in Togo, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Die Vertretungsbefugniß des stellvertretenden Beshäftsführers Otto von Hagen if} erloschen. Nr. 833: Carburit - Gesellschaft. mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens ift: Die Herstellung und der Vertrieb von car- | buriertem Spiritus (Carburit) für Licht- und Kraft- | erzeugung, sowie die Verwerthung des hierfür er- | theilten deuten Retchöpatentes Nr. 101-414, | trieb sämmtlicher hiermit zusammen- )80] | bängender oder in die Beleuchtungsbranche eitt-

Achern. +1 PRS der in j 9 ! 41 ck! & 2 I Dn DY t4A uno ) des diesfeittgen Ftrmenregtiters, Ftrma | \{lagendez Geschäftszwoeige,

weiterbetreibt ; Zeitschrift der Centralstelle für Arbeiter- Wohlfahrtseinrichtungen. Herausgegeben von Dr. Ful. Post, Geh. Ober-NReg.-Rath Und vortr. Rath im Königl. preuß. Ministerium für Handel und Gewerbe, Berlin, Prof. Konrad Hartmann, Geh. Reg.-Rath und \tändigem Mitglied des Reich3- Berfiherung8amts, Berlin, und Prof. Dr. H. Albrecht, Groß-Lichterfelde. (Carl Heymann's Verlag in Berlin W., Mauerstraße 44.) Nr. 14. Inhalt: Woßhlfahrtéeimihturgen: I Berliner volksthüms- lichen Hochschulkurse im Winter 1899/1900, Be- richte und Korrespondenzen: Kommunale Sozial- politik. Vollshohshulkutse. Wohnung. Ber- band deutfher Wohlfahrtsvercine. Zeitschriften- überfiht. Gewerbehygiene und Unfallve:hütung: | Aus den FJahresberihten der Königlich bayerischen | Fabriken: und Gewerbe - Inspektoren für das Jahr

Bier Graun. 25,

[4108 wurde ck a, p D Frma »¿e4Î.

Achern. J Fn Das diesfeitiae Handelsregifter Abtlg. A. OD.-Z. 40 Ne. 2 zur Ziegler Acheru““ cingetragen : „Veinrich Ziegler Wittwe Maria, geborene Bardten | schlager, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der | Kaufmann Fkorentin Ziegler if in die Gi fell als persönli haftender Gesellswafter einget zur Vertretung der Gesellschaft ift unbesd ermätigt. Achern, den

| | | | a1! 11 f d j

unter

Klasse 42, H. |

a At

1a

n; | zränki 4 4. Fuli 1900, Sr. Amtsgericht.

Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk, Preßspahn, Zellstoff, Holzschliff, Photo- graphien, photographishe Druerzeugnifse, Etiketten, Siegelmarkea, Steindrücke, Chromos, O:ldruck-

bi dér B

A. 2359, Klasse 32,

T Bs _— E ———— R

Eingetragen für Joh. Wilh. von Eicken, Ham- burg, zufolge Anmeldung von 7. 4. 1900 am 13. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb nahbencnnter Waaren. Waarenverzeichniß: Rohtaback, Ravrh-, Kau- und Schnupftabacke ; Zigarren, Zigaretten, Zigarettenvavier.

Nr. 44 772. T. 1773,

9 L OUDDCUA

Eingetragen für Tabak. & Cigaretteufabrik „Sulima“, F. L. Wolff, Dresden, zufolge Anse meldung vom 12. 4. 1900 am 14. 7. 1900. Ge- fäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeihniß : Zigaretten, Zigarètten- papiere und Rauchtäabacke. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 44 773, H, 5860.

r IDIBUS

Eingetragen für Hirsch & Nadenbeim, Mann- heim, zufolge Anmeidurg rom 5 5. 1900 am 14.7. 1900. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Taback und Zigarren. Waarenverzeichniß : Rauch-, Kau-, Schnupftaback, Zigarren und Zigaretten

Nr. 44 774, €, 3034, Klaffe 38,

iasíen ist Rostén

Eingetragen für S. Simon & Co,, Mannheim, zufolge Anmeldung vom 7.4. 1900 am 14. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Tabackfabrik¿ten. Waarenverzeichniß : Zigarren, Ziga- retten, Rauch-, Kau- und Schnupftabak. Der An: meldung if eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 44 775, O, 1118, Klasse 38,

Louis Botha Dberbefehlshaber der Buren

E ragen für Orientalische Tabak. u. Ciga- retten abrik Yenidze, Dresden, zufolge Anmeldung

Kiafse 38,

Klafse 38.

i E F

Waaren. Waaren-

verzeihniß: Ge-

treide, Hül'en-

frühte, Säme-

reien, getrccknetes

Obst, Dörr - Ge-

müse, Pilze,

Küchenkrävter, (A S

Hopfen, ohe: E e

baumwolle, Flachs, Zuckerrohr; Nutzholz, Farbholz, Gerberlobe, Kok, Was, Baumharz, Nüsse, Bambus- rohr, Rotang, Sezegras, Kovra, ‘Maissl, Palmen, Rosenstämme, Treibzwiebeln, Treibkeime, Treibhaus- früchte; Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleis, Talg, rohe und gewaswene Schafwolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fishhaut, Fi'cheier ; Muscheln, Thran, Fischbein, Kokons, Kaviar, Hausen- blase, Korallen, Bernstein; Steinnüsse, Menagerie- thiere, Schildpatt, Arzneimittel für Menschen und Thiere, nämli): chemi\ch pharmazeuttsche Präparate vnd Produkte, Abführmittel, Wurmkuchen, Lebert hran, Fieberheilmittel, Serumpasta, antiscptishe Mittel, Lakrißer, Pastillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate, natürl:he und l[ünstliche Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Verbandstoffe, Charpie, Gummistiümp*e, Eiabeutel, Bandagen, Pefsarien, Suspenforien, Wasserbetten, Stechbecken, FInhala- tion8apparate, medifo-mehanische Ma'chinen, kürst- liche Gliedmaßen und Augen; YNhabarberwurzeln, Chinarinde, Camphor, Gummi arabicum, Cassia, Galläpfel, Aconitin, Agar - Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Caraghen - Moos, Cöndurangorinde, Angosturarinde, Curare, Cus ranna, Enzianwuxzel, wenchelöl, Sternanis, Cassa, Casfiabruh, Cafsiáflores, Galangal, Ceresin, Perubalsam, meédizinisch- Thees und Kräuter, âtberishe Dele, Laventelöl, Rosenöl, Terpentinöl, Holzessig, Jalape, Carnaubawachs, Krotonrinde, Pimert, Quillajarinde, Sonnenblumenöl, Tonka- bohnen, Quebrachorinde, Bay-Rum, Sassaparille, Kolanüsse, Veilhenwurzel, Insektenpulver, Ratten- gift, Parasitenvertilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenfchädlinge, Mittel gegen Hausf@wamm, Kreosotöl, Carbonileum, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Carbolsäure; Filz- hüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparterie- hüte, Müß?n, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gewirkte Unterkleider, Shawls, Leibbinden, fertige Kleider für Mäaner, Frauen und Kinder, Koller, Lederjacken, Pferdedecken, Tischdecken, Läufer, Teppiche, Leib-, Tish- und Betiwäsche, Gardinen, Posenttäzer, Kravatten, Gürtel, Korsetts, Strumpf- alter, Lande, Lampen und Lampentheile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlichtlampen, Glühlichtlampen, Jl uminations- lampen, Petroleumfackeln, Magnesiumfateln, Peh- fackeln, Scheinwerfer, Kerzen, Nachtlichte, Oefen, Wärmflaschen, Caloriferen, Rippenheizkörper, elek- trise Heizapparate, Kochherde, Kochkesjel, Balköfen, Brutäpparate, Obst- und Malzdarren, Petroleum-

macher, Künstler, Maschinenbauer, Böttcher, Maurer, Schiffsbauer, Aerzte, Upotheker, Drechsler, Küfer, Installateure, Eléktrotehniker, Ingenieure, Optiker, Graveure, Barbiere; Stachelzaundraÿt, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Nähmaj|chinen- nadeln, Stecknadeln, Sicherheitsnädeln, Heftnadeln, Hutnadeli, Stricknadeln, Kravattennadeln, Nadeln für chirurcgische Zwveck-e, Fischangeln, Angelgeräth- schaften, künstlihe Köder, Nee, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Hufeisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße, Kochkefsel, emaillierte, verziante, geschl,ffene Koch- und Haushaltungsgeshirre avs Eijen, Kupfer, Messing, Nickel, Arzentan oder Alu ninium, Badewannen, Wasserklosets, Kaffeemühlen, Kaffee- maschinen, Waschmasbinen, Wäschemangeln, Wring- maschinen, Filter, Krähne, Fla\henzüge, Bagger, Rammen, Winden, Aufzüge, Radreifen aus Eisen, aus Stahl und a!s Gummt, Achsen, Schlittschuhe, Geshüße, Handfeuerwaffen, Geschosse, gelothte Blehe, Sprungfedern, Wagenfedern, Noststäbe, Mébel- und Baubeshläge, Schlöfser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß, Schnallen, Agraffen, Desen, Karabingerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Blechoosen, Leuchter, Fingerhüte, gedreh1e, gefraiite, gebohrte und gestanzte XFaçonmetalltbeile, Metallkavseln, Flaschenkapyseln, Drahtseile, Schi mgestelle, Maßstäb-, Spicknadeln, Sprahrohre, Stcckzwingen, gestanzte Papier- und Blehbuchstaben, Schablonen, Schmierbüchsen, Buch- drucklettern, Winkclhaken, Rohrbrunnen, Rauchhelme, Taucherop parate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Felh- |chmicden, Faßhähne, Fahrzeuge, und zwar: Wagen einschl. Kinder- und Krankenwagen, aub Fahrräder und Wasserfahrzeuge, Feuersprißen, Wagenrädec, Speichen, Felgen, »aben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrraktständer, Fahrradzubehörtheile; Farber, Harbstoffe, Bronzefarben, Farbholzextrakte, Leder, Sâttel, Klopfpeitshen, Zaumzeug, lederne Niemen, au Treibriemen, lederne Möbelbezüge, Feuereimer, Schâîte, Sohlen, Géwehrfurterale, Patronentaschen, Altenmappen, Schahelastiques, Pelze, Pelzwoaaren, Firnisse, Lade, Harze, Klebstoffe, Dextcin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bohnermasse, Nähwachs, Schusterwahs, Degras, Woagenschmiere, Schneider- kreide, Garne (auch Stop}\-, Stri», Hâäkel-, Stick- und Näh-Garne), Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Wat'e, Wollfilz, Haaifilz, ferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Jute, Seegras, efselfasern, MNohseide, Bettfedern, Wein, Schaumwetn, Bier, orier, Ale, S OLetTeAf, Malzwein, Fruchtwein, ruchtsäfte, Kumyß, Limonaden, Spirituosen, Ligueure, Bitters, Saucen, Pidckles, Marmelade, Fleish- extrafte, Pun\chextrakte, Rum, Kognak, Frucht- äther, Nohsptritus, Sprit, Pcesihefe; Gold- und Silberwaaren, nämli: Ringe, Halsketten, Uhrketten, Armbänder, Broches, Hemdknöpfe, Tuchnadeln, Fruchtschalen, echte Schmuckperlen, Edel- und Halhbs edelsteine, leonische Waarea, Gold- und Silber- drähte, Tressen, Lametta, Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- ünd Silbergesptinnste, Tafélgeräthe und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia,

bilder, Kupfeistihe, Radierungen, Bücher, Bro- shüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien, Eß-, Trink-, Koch, Wasch:Geschirr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Then, Schmelztiegel, Retorten, Reagenzgläser, Lampenzylinder, Robaglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Thonröhren, Glaëröhren, Jfolatoren, Glaëperlen, Ziegel, BVertlendsteine, Terrakotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Thonornamente, Glatmofaiken, Prismen, Spiegel, Glasuren, Spar- bübsen, Thonpfeifen, Posamenten, Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien, Frangen, Borden, Lißen, Hâäkelartikel, Stablfedern, Tinte, Tusche, Malfarben, Radiermesser, Gumwigläser, Blei- und Farbstifte, Tintenfässer, ‘Gummistempel, Geschäfts- bücher, Linkale, Winkel, Reißzeuge, Heftklammern, E Malleinwand, Siegellack, - Oblaten, aletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Rechen- maschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Änschauuangsurterriht und Zeichenunterriht, Schul- mappen, Federkästen, Zeichenkreide, Eftompen, Schiefertafein, Griffel, Zeichenhefte, Zünthütchen, Patronen, Pußpomade, Wiener Ka!k, Puttücher, Polierroth, Puyleder, Rostschußmittel, Stärke Wascbblau, Seife, Seifenpulver, Brettsvtele, Ste- reoslop2, Spielkarten, Roulettes, Rasenspiele, Würfelspiele, Turngeräthe, Blechspielwaaren, Ringel- spiele, Puppen, Schaukelpferde; Puvpentkeater, Sprengstoffe, Zündhölzer (Wachs-, Papier- und Holz-), Amorces, Schweselfäden, Zündschnüre, Feuer- werkeförper, Knallgnale, Lithographiesteine, litho- graphische Kreide, Mühlsteine, Schleifsteine, Zement, Tkcer, Pech, Nohrgewebe, Torfmull, Dachpappen, Kunststeiufabrikate, Stuckcosetten, Nohtaback, Rauch- taback, Zigaretten, Zigarren, Kautaback, Scbnupf- taback, Linoleum, Mollshußzwände, Zelte, Uhren, Webstoffe und Witkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Ba»mwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Gemischen di:scr Stoffe im Stü; Sammete, Plüsche, Bänder, leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und seidene Wischestoffe, Wachötuch, Ledertuh, Filztuh, Bernsteinschinud, Bernsteinmundslücke, Ambroidplatten, Ambroidperlen, Ambroidstangen, künstlihe Blumen, Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets, Knöpfe und Wathoperlen.

Nr. 44 Klasse 4.

Nx. 44.780, D, 2679, Dit

Eingetragen für N. Ditmar, Berlin, Ritterstr. 27, zufolge Anmeldung vom 21. 5. 1900 am 17. 7, 1900. Geschäftsbetrieb: Heistelung und Vertrieb na- genannter Waaren. Waarenverzelchntß; WMetall- waaren unh zwar: Lampen, Lampenbrenner, Lampen- theile, Kugel, und Schirmträger, Lampenschirme, Lampengläser, Lampendothte, Petroleum- Kochapparate,

etroleum - Hei apparate, eleftrishe Beleuchtungs- örper, eleftriswe Glühlampen und Glühlamypen-

fassungen, elektrishe Koh- und Heizapparate.

j

iloua

Eingetragen für Ernst Jul. Arnold, Dresden-A, ¿zufolge Anmeldung vom 12. 3. 1900 am 17.-7. 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb bezw. Herstellung der nahgenannten Waaren. Waarenverzeibniß: Karten- und Papierständer, Brennscherenwärmer, Registratoren, Clips, Sammelmappen, Tintenlöscher , Lineale, Federftänder, Siegellampen, ‘Markenanfeuchter, An- feuhtekästen, Armstüyzen, Briefbeshwerer, Kopter- lästen. Kopiernäpfe, Kuvonabschneider, Effektenordner, Federshalen, Tintenfäfser, Hektograpbenkästen, Vel- kopierdeckel, Briefbcgen- und Postkarteniänder, Reisetintenfässer, Schreibzeuge, Skripturendeckel, Sieaelleuhter, Selbstbinder, Zettelhaken, Zittel- spicßer, Locher, unter Ausshluß von Britannia- unv Neusilberwaaren, Stempeln, Stempelapparaten, Stempelkasten und Typen. Der Anmeldung ist eine Beschreibung betaefüat

Nr. 44 787, B. 6598.

The JabberWo

Nr. 44 788, B. 6600. Klasse 25.

The Mascot Harmonica

Nr. 44 789, B. 6608, Klafse 25.

The Ali Baba

Eingetragen für Geo. Borgfeldt & Co., Berlin, zufolge Anmeldung vom 1. 5. 1900 am 17. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Mundharmonikas.

aarenverzetchniß: Mundharmonikas.

Nr. 44 790. Sch. 3685. Klasse 34.

Schencks Snarkernsgife Vom Guten das Beste für Küche und Haus.

Eingetragen für Julius Schenck, Frankfurt a. O,, Leipzigerstr. 12. zufolge Anmeldung vom 5. 2, 1900

Klasse 25,

induft:ie. gemeines, : | etne Schußtzvorrihtung an Tiegeldruckprefsen.

[899. Schutzvorrichtungen für Betrtebe der Textil- Berichte und Korrespondenzen: All- } Unfallverhütung. Preisausschreiben für

Drogisten - Zeitung. Organ für Drogisten und Farbwaarenhändler. (Leipzta.) 1 Inhalt: Arzneimittelverkehr in Württemberg, Die Bezeichnung „Apothekerwaaren“ in der Firma. a] Bittertinktur und Hämatogen vor Geriht. Be- | \{chlagnahme verbotener Heilmittel. Unkenntniß | des Gesetzes auf Apothekersecite. T. Gin ernstes Wort an die Detaildrogisten und ihre Lieferanten. Vorgehen gegen die Spiritus-Zentrale. Neuse | konzessionterung von Avotheken infolge böber Ayo- | thekenyretse. Neve Mineralfarben. Aufruf zu | ciner Sammlung für das ostasiatishe Exrpediticns- korps. Benzinextlostion. Verschiedenes.

Papier-Zeitung. Fachblatt für Papier- und Schretbwaaren-Handel und «Fabrikation (Berlin). Nr. 61. Inhalt: Papier- und Shreibwaaren- handel und -Fabrikation: Braunholzpapier, Zeitungs- yapier. Gauverband thüringisher Kartonnagen-Fa- brikarten. Einseit. Aufhebung etnes Kaufoertr ages. Deckelriemen. GebrauhsmuflersWug. Viskosität- Klebrigkeit. Klebkcaft yon Klebstoffen. Siebwalz?n (Egoutteure). Papterspähne. Auftrazen von Kleb- stoff. Fortshuitte der Buntyapter - Fabrikatto=. Protenshau. Buchgewerbe: Druckershwärze und Graphit aus Acetylen und Karbid. Geschichte des Buchdrucks in Nürnberg. Preisliste für Bucbivderet- Bedarf. Haftung für Druckfehler. Kleine Mitthet- ungen. Handelökammer-Berichte 1899. a Ju- gendliche Arbeiter in Motor-We:kstätten. Shar- nterträger u. \. w., Matrizenprägen in Holzb!öcken, Borrichtung an Rellenpapiertrocknern, Verkokungs8- verfahren, Herstellung v. künstlich. Leder (D. R. P.). Patentlisten. Ursprungszeugn. f. Waaren nach d. Türkei, Faktureu f d. Waareneinfuhr n. Serbiéin. Geshäfts-Nachricßten.: Sonntagsruhe im Handelsgewerbe. Zolltarif-Entscheidungen: Glättstetnhalter (Am. Erfindung). Märkte. Briefkasten.

Deutsche Tapezierer- Zeitung. IJllustrierte Fachzeitshrift für Tapezierer, Dekörateure, Polsterer, Möbel--Fabrikanten und Händler. Nr. 19. Inhalt: Englishe Zimmerdekorationen. Welt- ausftellung Paris 1900 Salon des däntschen Hauses. Kunstgewerblihes. Das Gesammt- ebiet ver Freihanddekoration. Pommidren-

äuteuil. Moderne Fensterdeköration. Nüüe englishe Gärtenmöbel. Beshwerte Fahnen. Pariser Neuheiten.in Tapeten. Gine neue englische Kranukenbettstelle, Türkishe Teppiche aus Jrland. Gine verbesserte englishe Tiitileiter. Mechanische Teppichreinigung. Neue -Crfindungen. Lösung der Aufgabe 182, Aufgabe-183. Auszüge aus den amtlihen-Pateutlisten. Vannig-

am 17. 7,1900, Ges{häftsbetriebh: Seifenfabrikaätion. arenverzeihniß: Seife, (fa la. V

faltiges. Fragekasten, Briefkasten, Gewerh-

„Leop. Leibinger

Ne, L Altena.

Ç

Zu D -Z. i in Acheru‘‘, wurde heute ein- | etragen: „Die Ftrma ist erloîchen.“ Acheru, den 4. August 1900. Gr. Amtsgericht Bekanntmachung. ] f

; tr Ny 1 it UnTeT (T. 1 DIE

[41290] In unfer Handelsregistér A. t Firma: _ „Werdohler Waarenhaus, Frau Braunsrode‘* zu Werdohl und als deren Jn haberin die Kauffrau Wittwe Franz Braunêrode Maria, geb. Berger, zu Werdohl eingetragen. Altena, 9. August 1900. Köntgliches Amtsgericht

Maria |

Altona. | : N Eintragungen in das Handelsregifter. 1, Augufít 1900.

Guftav Hagelberg, Altona. Der Kaufmann

Carl Johann Hetnrih Gustav Hagelberg zu Altona |

ist aus der Gesellschaft aus8geshieden. Die Gefell- {ft ift aufgelöst und das Handelsaeshäft nah er- folgter Auseinandersezung mit dem 1. Januar 1900 auf den Kaufmann Gustav Julius Alwin Hage!berg in Altona als alleinigen Inhaber * übergegangen, welcher das Geschäft unter unveränderter Firma weiterführt.

Altonaer Bauk, Altona. Die Prokura des Friedrich Martin Theodor Riege ist erloschen.

Chemische Fabrik Germania, Bock «& Co in Altona. Vie Ehefrau Minna Bertha Bo, geb. Arxthelm, ist aus der Gesellschaft ausgesieden ; die Gesellschaft is aufgelöt; das Handelsgeschäft ift vom 30. Jult 1900 ab auf den Kaufmann Gustav Heinrich Friedri Landahl in Altona äls' alleintgcn Inhaber übergegangen, w-Icher es untér unveränderter Firma weiterführt. 7 “F. Erichsen & Sohn, Altona. Jnhaber Viebhkommissionär Jwer Ludwig Erichsen in Altona und Viehkommissionär Jwer Erichsen in Altona. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1900 begonnen.

Königliches Amtsgericht, Abth. 3a, Altona.

Altona. i: [40890] Eintragung iu das Handelsregistéec. 6. August 1900.

Vereinigte Metallwaarenfabriken - Actien- gesellschast, vormals Haller & in Altona- Otténsen. Däs Gründkäpital "is um 500 000" f. erhöht ‘und béträgt jeßt 2/250 000 « Die Ausgave der Aktien ist zum Kurs von 130 9/6 erfolgt.

Königliches Aintsgericht, Abtheilung 3 à, . Altona.

Anklam, A 0 [41291] Jn unsetm- Handelsregister ist heute -bei dexr Firma

E. Bluth Nachf. uud. V LIEGRER A, Nr. 86,

olgende Eintragung bewirtt worden :

| Die Firma lautet jègt: Edm, Bluth Nachf.

Inhaber Karl Möller-Auklam.

T | deutschen Patente

[40889] |

. die Ausnutzung der übrigen von der Petroleum- Glühliht und Beleuchtungs-Gesellschaft _mit be- {ränkter Haftung „Patent Albrecht“ in Liquidation

erworbenen Patente und zwar des deutschen Reichs- | yatentes Nr. 99/336 des gleichzeitigen Patents für

Zufatzpatertés vom 21. Juli 1897, vom 7. April 1898. ferner dex vom 28. Februar 1899 und 15, März 1899, endlich der deuts{en Gebrauchs- muster Nr. 102 390, 109 641, 111 847 und \{ließlich

Luremburg, des des Zusaßpatentes

| des deutshen Reichäyatentes für Jnprägnierung eines | Doùtes,

d. die Ausführung aller Geschäfte, die hiermit in Verktindung stehen oder verwandter Natur sind.

Das Stammkapital beträgt 400 000 A

Geschäftsführer ist: Adolf Albrecht, in S{höneberg. A

Die Gefell\chaft ift eine Gesellschaft | shränkter Haftung. E E Oesellicaftevertrag ist am 21.,/25. Juli 1900 | festgestellt, i : | Außerdem wird hinsichtlichß dieser Gesellschaft be- | fannt ae ht:

fannt geinah .

Fn die Gesellschaft bringen in Anrechaung auf ihre Stammeinlagen ein:

1) Der Kaufmann Hermann Guttmann das oben bezeihnete deutsche Reichspatent Nr. 101 414 zum Werthe von 155 000 M

2) Die Petroleum-Glühliht und Beleuchtungs- Gesellschast mit beschränkter Haftung „Patent Albrecht“ in Liquidation zu Berlin ihre gesammten Aktiva insbesondere die vorstehend untér c genannten Patente, Zufatzpatente und Gebrauchsmuster und die Nechte aus dem Miethsvertrag, betreffend Räume in dem Grundftück E 22 zu Berlin zum Gefammtwerthe von 159 M

Oeff zntlihe Bekanntmachungen der (esellschaft erfolgen rur cinmalige Einrückung im „Deutschen Neichs-Anzeiger“. | :

Ferner ift tur Handelsregister eingetragen:

Am 6. August 1900. /

Nr. 246. Leuz «& Co. Gesellschaft mit be-

ränkter Haftung. e 86a a T luß vom 28. Jüni“ 1900 is das Stammfapital um 2000 000 „« auf 6 000 000 M4 erhöht.

Dia Regierungs- und Baurath a. D. Friedrich Buddenberg in Charlottenburg ist Gesammtprokura ertheilt mit der Mafigabe, daß derselbe berehtigt ift, diè Firma der S g G:meinschaft mit einem anderen Prokuristen zu zeihnen.

Nr: A4. Ce Reklame-Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

Sia Sala mit Zweigniederlassung in Berlin.

Gegenstanv des Unternehmens ist:

Aafertigung und dèr Vertcieb von Rekla! Registern sowie jede Art von Reklamegeschäften.

Das Stamml\apital Ly 3 125/000 6.

Geschäftsführer \ind: die Kaufleute

Kaufmann

mit be-