1900 / 195 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

63) Johann Georg Messershmid von Thail- fingen, geb. am 10. Juli 1843, Sohn des Amts- dieners Johann Georg Mefssershmid von dort, seit 1868 in Amerika, seit 1872 verschollen.

64) Iakob Philipp Büchsenstein von Thail- fugen, eb. am 1. März 1830, Sohn des Adam

S senssein und der Marta Sattler, 1851 nach Amerika ausgewandert.

65) a. Johann Jakob Bräuuing von Gültstein, geb. am 19. August 1827,

b. Johann Martin Bräuning von dort, geb. am 27. Dezember- 1828,

c Maria Katharina Bräuning von dort, geb. am 5. Juni 1830,

d Sohann Michael Bräuning von dort, geb. am 14. Mai 1832,

e. Marie Barbara Bräuning von dort, geb. am 25. Septeinber 1835, j i

alle im Jahre 1836 mit dem im Jahre 1799 geb. Vater Jakob Bräuning, Küfer von Gülistein, nah Amerika ausgewandert, seither verscholle x.

66) Georg Schittenhelm von Thailfingen, geb. am 6. Mai 1845, Sohn des Joh. Martin Scbittenbelm von dort und der Margarete Eisele, 1883 nah Amerika verzogen. i

67) Johannes Gründler von Thailfingen, geb, afn 25. Februar 1852, Sohn des Webers Joh. Friedr. Gründler und der Johanna Gutmann, 1883 nah Amerika gereist.

68) Johan Friedrih Dußling von Thail- fingen, geb. am 11. Mai 1857, Sohn des Metgers Friedrih Dußling von Thailfingen und der Marta Agathe Rempp, in Amerika seit 1876 und seither verschollen. h :

69) Jakob Hirth von Thailfingen, geb. am 2. Fe- bruar 1842, Sohn des Fruchthändlers Anton Hirth und der Christine Katharine Seibold, nah Amerika verzogen, seit 1879 verschollen. :

70) Johann Michael Weimer von_Thailfingen, geb. am 8 Februar 1835, Sohn des Schusters Jo» hann Michael Weimer von dort, 1854 nah Amerika ausgewandert.

71) Johannes Christian Stucke von Herrenberg, eb. “am 23. Oktober 1835, Sohn des Schusters

ohs. Stucke von hier und der Marie Christiane, geb. Wolf, seit 1856 verschollen. s

72) Karl Kohler, Kaufmann von Herrenberg, eb. am 6. Januar 1861, Sohn des Hafners Karl August Kohler und der Pauline Bühler, 1882 nach Amerika verzogen und im Jahre 1884 verschollen.

73) Johann Georg Aichele von Affftätt, geb. am 29 Oktober 1842, Sohn des Joh. Georg Aichele und der Anna Holzapfel, 1857 nah Amerika gereist, seit 1869 verschollen.

74) Folgende Erbschaftsgenofsen:

a. Johannes Roller von Kuppingen, geb. am 4. April 1826, Sohn des Joh. Georg Roller von dort, 1854 nah Amerika gereift,

b. Eva Barbara Roller von Kuppingen, geb. am 94. Februar 1828, Tochter des Joh. Georg Roller von dort, 1863 nah Amerika verreist,

c. Eva Dorothea Braun von Kuxpingen, geb. am 4. September 1820,

d. Margarete Braun von Kuppingen, geb. am 5, September 1822,

c, Kaspar Braun vyon Kuppingen, geb. am 18. Januar 1831,

Ziff. c., d., 0. 1833 mit dem Vater nah Polen ausgewandert,

f, Johann Melhior Mammel von Kuppingen, eb. am 12. Dezember 1834, Sohn des Joh. Jakob

ammel von dort, 1852 nach Amerika A paners und 1863 in Ottawa, Staat Jllinots, ansässig,

g. Jakob Leonhard Raaf von Kuppingen, Sohn der CEuphrosine Philippine Roller von dort, geb. am 9. Februar 1835, und 1852 nah Amerika aus- gewandert

75) Johannes Schmid von Affstätt, geb. am 21, Dezember 1840, Sohn des Küfers Jmanuel Schmid, 1857 nah Amerika ausgewandert und feit- dem verschollen.

76) Johannes Diebold von Altingen, geb. am 6. Januar 1833, Sohn des Bauern Johannes Diebold von dort, 1853 nah Amerika ausgewandeit.

77) Mathias Widmaier von Obexjesingen, geb. am 29. September 1836, Sohn des Bauern Jakob Widmaier und der Anna Maria Nüßle -von dort, 1854 nah Amerika ausgewandert.

78) Regine Katharine Bahlinger von Gültstein, geb. am 29. Juli 1839, Tochter des Schusters Jakob Friedrih Bahlinger von dort, 1867 nah Amerika ausgewandert.

79) a. Marie Glaser, geb. am 2. Februar 1857,

b. Ludwig Glaser, geb. am 26. März 1862, Kinder des Küfers Jakob Glaser von Ripley, Staat Ohio, später in Véadison, Indiana, und der am 4. Juli 1839 vorehelih in Kuppingen geborenen Anna Katharina Hafner, Waldshütßentohter von Weil im Schönbuch, Ziff. a. und Þb., geboren in Amerika (Mutter 1854 nah Amerika ausgewandeit).

80) Christian Friedrich Kohler von Kuppingen, geb.“ am 11. Januar 1846, Sohn des Webers Philipp Jakob Kohler von dort, 1865 nah Amerika ausgewandert und seither verschollen.

81) Johann Georg Schittenhelm von Nebringen, eb. am 24. Mai 1848, Sohn des Shmieds Johannes

cittenhelm von dort und der Barbara Katz, 1868 nah Amerika autgewandert.

82) a. Mathäus Kohler von Nebringen, geb. am 96. Juli 1836, Sohn des Bauern Math. Kobler von oort, 1854 nah Amerika ausgewandert und seit- dem vershollen, b. Jakob Kohler, Bruder des Obigen, geb. am 15. März 1840 dortselbst, 1857 nah ‘Amerika ausgewandert, 1878 noch bekannt.

83) Beßler, a. Christine, Katharine, geb. am 29, November 1860, b. Johann Georg, geb. am 7. Oktober 1854, c. Gabriel, geb. am 20. Januar 1856, Kinder des Waldshützen Jakob Beßler von Nufrtngen, Ziffer a. und b. 1882 nah Amerika aut- gewandert, Z fer a. angeblich in New York mit Karl Haußer verheirathet gewesen, Ziffer c. angeblich 1875 im Dagersheimer Walde erschossen.

84) Katharine Löffler von Nufringen, geb. am 22, Februar 1838, Tochter‘des Shuhmachers Friedrich Löffler von dort, 1866 nah Amerika ausgewandert, seit 1867 verschollen.

85) Friedrih Chriftein, Zimmermann von Oejchelbronn, geb. am 19, Juli 1849, Sohn des Bauern Johannes Christetn von dort, 1872 nah Amerika ausgewandert, seit 1884 verschollen.

86) Konrad Fleischle von Oberjettingen, geb. am 12. Februar 1841, Sohn des Btierbrauers Joh. Friedr. Fleischle von dort, 1866 bei Tauberbischofs- heim vom Regiment entfernt und seither verschollen.

87) Johann Jakob Weifsert von Rohrau, geb.

16. August 1845, Sohn des Webers Jakob Weissert von dort, 1880 nah Amerika gereist.

88) Jakob Wochele von Rohrau, geb. am 12. Mai 1841 zu Atdlingen, unebelicher Sohn der iee Gengenbach, geb. Wochele, seit 1861 ver-

ouen.

89) Andreas Maier von Nufringen, geb. am 30. Mai 1839, Sohn des Küfers Karl Maier von dort, 1853 nah Amerika ausgewandert.

90) a. Friedri Widmaier von Kayh, b. Konrad Wivmaier von dort, c. Christion Widmaier von dort, geb. a. am 19. Dezember 1830, þ, am 20. Sep- tember 1832, c. am 5, Juni 1836, Söhne des Bäckers Johann Georg Widmater von Kayh und der Friederike, geb. Kirn, etwa 1848 nah Amerika auégewandect, seit 1857 verschollen.

91) Marie Margarete Fischer von Hildrizhausen, geb. am 25. Mai 1846, Tochter des Schneiders Daniel Melchior Fisber von dort und der Dozothea, geb. Müller, 1858 nah Amerika gereist.

92) Eduard Friedrih Fischer von hier, geb, am 14. März 1836, Sohn des Stuttgarter Boten Georg Friedrich Fischer von hier, 1865 nah Amerika gereift, und seither verschollen,

93) Heinrih Metzger, Konditor von hier, geb am 29. Februar 1832, Sohn des Tuchmahers Fohann Heinrih Megger von hier.

94) Jakob Brodbeck von Nufringen, geb. am 5, September 1849, Sohn des Johann Jakob Brod- beck von dort, 1868 nah Amerika ausgewandert und seither verschollen.

95) Friedrih Christian Kohler von Kvuppingen, geb. am 11. Januar 1846, Sohn des Philipp Fakob Kohler dort, 1865 nah Amerika auszewandert und seither verschollen.

96) Dorothea Stähle von Bondorf, geb. am 17. September 1830 Tochter des Webers Johannes Stähle von dort, in Amerika, verschollen schon 1880.

97) Karl Werner von Bondorf, geb. den 12. Fe- bruar 1859, Sohn des Bauern Johann Philipp Werner von dort, 1884 nach Amerika gereist.

98) Georg Friedrih Geiftel von Altingen, geb. am 17, Oktober 1849, Sohn des Steinkauers Fohann Georg Geißel von dort, in Amerika, {hon 1883 verschollen.

99) Andreas Kusimaul von Mößingen, geb. am 14, November 1831, Sohn des Christian Kußmaul von. dort, in Amerika, hon 1852 verschollen.

100) Elisabeth Weimer von Bondorf, geb. am 92, Mai 1837, Tochter des Seilers Jakob Weimer von dort, in Amerika, jeit 1848 verschollen.

101) Christian Friedri Dengler von Mößgingen, geb. am 10. Oktober 1832, Sohn des Bauern Jakob Friedrih Dengler von dort, 1849 nah Amerika gereist, seit 20 Jahren verschollen.

102) Johann Jakob Kraus von Oeschelbronn, geb. am 2. Juni 1834, Sohn des Schmieds Johann Fakob Krauß von dort, 1854 nah Amerika gereift, seit 1855 verschollen.

103) Erhardt, a. Marie Barbara, geb. am 30. Juni 1833, b. Philipp Jakob, geb. am 26. Ja- nuar 1836, c. Marte Christine, geb. am 28. Februar 1839, von Bondorf, Kinder des Philipp Jakob Erhardt von dort, a. im Jahre 1853, b. vor 1850, c. 1854 na Amerika ausgewandert, verschollen chon 1889.

104) Balthas Niethammer von Unterjettingen, geb. am 28. März 1831, Sohn des Martin Niet- hammer von dort, 1850 nah Amerika entwichen und seither verschollen.

105) Christiane Magdalene Kapp von Gültstein, geb. am 3. November 1805, Tochter des Franz Kapp von dort, in ledigem Stande nach Amerika gereist und dort mit Johann Hartmann Wethert in Stewarts, Creck Loiws County, Virginien, ver- heirathet gewesen, angeblich am 2. Dezember 1841 gestorben, und ihre Kinder, wovon 1841 das eine 3, das andere 1 Jahr alt war, seit 1841 versholen.

106) Rudolf Josua Walz von Kuppingen, geb am 26. Dezember 1828, Sohn des Nagelschmieds Geora Friedri Walz von dort, 1857 verheirathet und 1865 nach Amerika ausaecwandert.

107) Johann Jakob Klein, früher Löwenwirth in Hildrizhausen, 1862 nach Amerika gercist, geb. am 8, Mai 1820 în Holz; erlingen.

108) Johannes Werner von Bondorf, geb. am 17. August 1849 daselbst, Sohn des Meßaers Ioh. Georg Werner von dort, im Jahre 1877 nah Amerika ausgewandert.

109) Christian Heinri Kirn von Mößingen, aeb. am 26. März 1857 in Hohhdorf, O.-A. Horb, Zimmerzeselle, Sohn der f Dorotbea, geb. Vogt, gewesenen Ehefrau des + Christian Friedrih Bauer in Mögingen, seit 1883 verscollen.

110) Johann Adam Baitinger von Oberjesingen, geb. am 15. Januar 1838, Sohn des Jakob Friedri Baitinger von dort, 1856 nah New York abgereist und 1860 nach Californien (Santa osa bezw. San Francisco) und darauf nah Waschon City in Nevada verzogen, 1870 wieder in Santa Noja wohnhaft, seither verschollen.

111) Jakob Friedrib Nüftle von Oberjesingen, geb. am 11. August 1830, Sohn des Daniel Nüßle von dort, 1846 nah Amerika gereist, 1864 im ameri- kanishen Kriege bethbeiliat, seither verschollen.

Kapler, Oberamtsrichter.

[42036] K. Württ. Amtsgericht Schorndorf. Durch sBeschluß vom 13. August 1900 wurde Karl Großhaus, led. Taglöhner von Hohengehren, wegen Geistesshwäche und Verschwendung entmündigt. Den 14. August 1900. Amtsrichter Dr. Bockshammer.

[42048] Bekanutmachung.

Durch Aus\{lußurtheil vom 20. Juli 1900 ift der Hypothekenbrief über die auf Zuckau Blatt 17 Abtheilung 111 Nr. 1 für die Ge|hwister Michael und Casimir Bosch eingetragenen Erbtheile von je 12 Thalern 15 Sgr. für kraftlos erklärt.

Karthaus, den 20 Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

[42044] Oeffentliche Zuftellung.

Der minderjährige Hans Payer, vertreten dur seinen Vormund, Mechaniker Eduard Hofmann zu Berlin, Lotbringerstraße 68, klagt gegen den Mechaniker Alfred Reddemann, früher zu Berlin, Langestr. 102, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß Beklagter mit der Mutter des Klägers, der unverehelihten Näherin Elise Pater, in

der geseylichen Emvyfängnißzeit, rämlih in der Zeit

vom 2. April bis 16. Juni 1898 den Beischlaf voll- zogen habe, mit dem Antrage: 1) den Beklagten für den Vater des von der unvereheliten Näherin Elise Payer am 12. Januar 1899 geborenen Kindes Namens Hans zu erklären, 2) ihn zu verurtheilen, für das vorgedahte Kind von dessen Geburt bis zum zurüdgelegten ersten Lebensjahre 18 4, von da ab bis zum zurfkickgelegten zweiten Lebensjahre 1650 und von da ab bis zum vollendeten 14, Lebensjahre 15 M an monatlichen Verpflegungs- und Erziehungs- kosten, und zwar die rückständigen sofort, die laufenden in vierteljährlihen Theilzahlungen im voraus zu ent- rihten, die Kosten des Rechtsstreits zu tragen und das Urtheil für vorläufig vollstreckvar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Berhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht 1 zu Berlin, Abtheilung 53, auf den 6, November 1900, Vormittags 10 Uhr, KFüdenstraße 59, 2 Treppen, Zimmer 138, Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemaht. Die Einlassungsöfrist ist auf dret Wochen abgekürzt. Berlin, den 10, August 1900. (L. 8) Wiewiorowski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth, 53,

[42042] Oeffentliché Zustellung.

Die Nothenfelder Saline, Aktiengesellswaft zu Rothenfelde bei Osnabrück, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Graumann in Altena, klagt gegen den N. L. Sauerbrucch jr., früher zu Altena, jeßt unbefannten Aufenthalts, unter ter Behauptung, daß ihr Beklagter aus dem Wechsel vom 28. Mai 1900 über 400 A den Betrag von 109 4 25 HZ ver- \{ulde, mit dem Antrage auf Verurtheilung zur Zahlung von 109 4 25 H nebst 69% Zinsen von 100 M leit dem 1. August 1900 und von 9259 M seit dem Tage der Zustellung der Klage. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtöstreits vor das Köntaliche Amtsgericht zu Altena auf den 1D. Oktober 1900, Vor- mittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Altena, den 11. August 1900.

Wibhbe, Gerichtsschreiber des Königl. Amisgerichts.

[42069] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Otto Joerges zu Berlin, Meyer- beerstraße 10, Prozeßbevollmächtigter Rechtsanwalt Stillshweig zu Berlin, klagt gegen den Bäckermeister H. Muscehold, früher zu Berlin, Müllenhoffstraße 4, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Grund käuflticher Lieferung von Margarine in der Zeit vom 4. Ja- nuar bis 4. Juli 1900, mit dem Antrage, den Be- klagten zur Zahlung von 292 4 nebst 59/9 Zinsen,

von 26 Æ seit dem 4. Januar 1900, E 93. Januar 1900, 26 6, Februar 1900, 34 13, Februar 1900, 34 10. März 1900, 26 15, März 1900, 28 15, Mai 1900, 28 5, Juni 1900, 28 22. Juni 1900, L R U LPOG:

Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtöstreits vor das Königliche Amtsgericht 1 zu Berlin, Abtbeilung 47, auf den 16. November 1900, Vormittags 94 Uhr, Jüdenstraße 58, 2 Trepyen, Zimmer 126, Zum Zweke der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug der Klage bekannt gemacht.

Berlin, den 13. August 1900.

M. Lange, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1, Abtheilung 47.

A D U S: S M

[42043] Oeffentliche Zustellung. T

Der Blckermeister Carl Jaques in Holzwickede Prozeßbevollmäthtizter : Rechtskonsulent Hölter in Hörde klaat gegen den Maurer Johann Sebesfta, früher in Holzwickede, zur Zeit unbekannten Aufent- hal1s, unter der Bebauptung, daß er dem Beklagten im Jahre 1899 Waaren käuflich geliefert habe, wofür ihm derselbe den Betrag von 48,82 A s{uldig geworden sei, daß wegen dieses Betrages dur Be- \{luß vom 17. April 1900 der dingliche Arrest in das Vermögen des Beklagten angeordnet worden und daß der durch den Verkauf der mit Arrest belegten Pfandstücke erzielte Erlös bei der Königlichen Re- gierungs- Hauptkasse zu Arnöberg hinterlegt sei, mit dem Antrage : den Beklagten zu verurtheilen,

1) an den Kläger 48,82 4 nebst 49/6 Zinsen seit | Januar 1900 zu zahlen und die Kosten des Rechtöstreits einschliehlich derjenigen des Arrest- verfahrens zu tragen,

9) darin zu willigen, daß der bei der Königlichen Regierunas »- Hauptkasse unter Spezial Méèanual Band 118 Seite 218 binterlegte Auktionserlö3 in Höhe der vorgedahten Forderung nebst den bean: \spruchten Zinsen bis zum Tage der Auszahlung, der noch entstehenden Prezeßkosten und der Kosten des Arresive:fahrens an K:äger ausgezahlt werde,

3) das Urtheil auch für vorläufig vollstreckbar zu erklären.

Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Berhandlung des Rechtéstreits vor das Köntagliche Amtsgericht in Unna auf den 25. Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke der öffent- lihen Zustellung wird dieser Auszug ‘der Klage bekannt gemacht.

Unna, den 25. Juli 1900.

Hilburg, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2c. Versicherung.

Keine.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[42061] Domänen-Verpachtung.

Die im Kreise Aschersleben belegene Königliche Domäne Schadeleben, enthaltend ein Gesammtareal von 660,83 ha, worunter 611,70 ha Ader und

99,14 ha Wiesen, soll mit Wohn- und Wirthschafté-

gebäuden für die Zeit von Johannis 1901 big

annehmbares Gebot nichi abgegeben if, nom öffentlih zur Ausbietung gebracht werden.

Hierzu haben wir etnen Termin vor unserem Departimentsrath , Beaulieu, auf

Montag, deu 3. September d. Js.,

Vormittags 11 Uhr, in unserem Sizungssaale Domvlay Nr. 3 hierselbst anberaumt, zu welchem wir Pachtlustige mit dem Beméerken einlad-n, daß der jeßige Packung tund 110 620 M einschließlich 10 4 41 4 Melltorationg. un 0 der Grundsteuer-Neinertrag tund 29 158 « eträgt.

Die Bewerber um diese Pachtung haben thre land- wirthshaftlihe Befähigung sowie den amtlich be, \heinizten Besi eines eigenen verfügbaren Ver, mögens von 315 000 #4 ‘dem aenannten Departe, mentôrath, wenn möglich vor, spätestens aber in dem Bietungdstermiye, und zwar in Preußen zur Ein, fommen- und Ecgänzuygsstever veranlagte Personen unter Vorlegung der Veranlagungsschreiben aus den letten drei Steuerjahren nachzuwetisen.

Die Verpachtungöbedingungen und Bietungéregeln, das Vermessungsregtster und die Flurkarte können sowohl in un|erer Registratur während der Dienst, stunden, als auch auf der Domäne, deren Besichil gung nah eingeholter Erlaubniß des Pächters ge, stattet ist, eingesehèn werden.

Abschrift. der Verpachtungsbedingungen 2c. kann gegen Erstatsung der Schreibgebühren von 1,40 « und Druckkosten von 0,30 4 yon unserer Registratur bezogen werten.

Magdeburg, den 9. August 1900.

Königliche Regierung, Abtheilung sür direkte Steuern, Domänen 1, Forsten kW.

Sachs.

5) Verloosung !. von Werth: papieren. Keine.

6) Kommandit - (Gesell) haften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verluft von Werthpapieren befinden h auss{ließlich in Unterabtheilung 2.

[42221] Mechanische Bindfadenfabrik Schreßheim.

Die Herren Uftionäre werden hiermit zu der am Moutag, 10, September, Vormittags 10 Uhr, im Hotel zu den dret Mohren in Augsburg ftatt- findenden austerordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesorduung : „Neuwahl des Aufsichtsraths".

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nah § 11 der Statuten alle Aktionäre berechtigt, die sh spätestens am dritten Tage vor der selben beim Vorsißenden des Auffichtsraths, Herrn Kommerzienrath Georg Kaest, Nitter autsbesißer auf Schloss! Euraëburg und în Haunstetten angemeldet und über ihren Altien- best ge: üg?!nd autgewiesen haben

Schreyheim, 16. Auguit 1900

F. Kösel, Dircktor.

[42074] Iute - Spinnerci und Weberei Caffel.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch zu der am 10. September A. C7, Vormittags A410 Uhr, im Bureau der Fabrik stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht. 2) Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Decharge. 3) Feststellung der Jahresdividende 4) Veräußerung von Grundstücken.

Caffel, den 16. August 1900.

Die Direktion.

[42070] i Bergbau- und Hütten - Act. Ge). Friedrihshütte

zu Neunkirchen, R. B. Arnsberg.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der, an Movtag, den 17. September ds. Js., Nath mittags 24 Uhr, im Hotel Deut|cher Katser (Kattwiynkel) zu Siegen stattfindenden fünften orden! licheu Generalversammlung ergebenst eingeladen

Tagesorduung : :

1) Bericht des Vorstandes Über das verflosen! Geschäftsjahr. :

9) Vorlage der Bilanz neb Gewinn- und Ver- lust-Rehnung per 30. Juni 1900 und nehmigung derselben.

3) Beschlußfassung über die Verwendung d NReirgewinns und Festseßung des Termins zu: Auszahlung der Dividende. :

4) Ertheilung der Entlastung an den Vorstan? und Aufsichtsrath.

5) Aufsichtsrathéwahl. i

6) Statutänderung: Im § 16 Absay 5 wB der Prozentsay der Tantième für den Au sihtsrath von „zehn Prozent“ auf „1 Prozent“ abgeändert, “D

Die Aktionäre, die in der Generalversammiuns ibr Stimmrecht aunsliben wollen, haben \pátestens am dritten Werktage vor dem Tage der Ver sammluug bei der Gesellschaftskasse oder Lv! E Pfälzischeu Bauk ¡u Fraukfurt a. Main E bei den Herren Herz, Clemm «& Co. zu Berlin entweder ihre Aktien zu hinterlegen oder den Nad weis zu erbringen, daß fie ihre Aktien bei einen Notar hinterlegt haben. „midi

Neuukirheu, N. B, Arusberg, den 17. Aus

1900, Dex Uufsichtsrath. H. Th. F. Schneider, Borsipender.

1. Juli 1919, da im ersten Verpachtungstermin ¿jy C) À

Regkerungsrath Chales s

Zweite

Beilage

zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staäts-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 17, August

M 195.

1, Untersuhungs-Sachen.

2 ael ia Berlust- und pri | m utgt u. dergl, e

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. erung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2e. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Allien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verluft von Werthpapieren befinden fi aus\{chließlich in Unterabtheilung 2.

(42022)

Gemäß § 244 des nenen Handelsgeseßbuches geben wir hiermit bekannt, daß der Ziegeletbesiger Herr Gustav Friße, Glindow, infolge seines m 15, Jult a. cr. erfolgten Ablebens aus tem UAuf- sichtsrath unserer Gefellshaft ausgeschieden ift.

Central-Verkaufs-Comptoir

von Hintermanecungssteinen, Act.-Ges.

L Der Vorstand, D. Sinzheimer. Hermann Maaß.

[/ 2073] Dissener Volksbank, Dissen.

Generalversammlung am Dienstag, den 4. September cr., Nachmittags 3 Uhr, im Hotel Leonhardt, Dissen.

Tagesordnung :

l) Jabresre{nung und Bilanz des legten Ge- schäftsjahres, Bericht des Vorstands und des Aufsi%tsraths, Feststellung der Bilanz und Bescluß über die Verroendung des Gewinnes, Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrath.

2) Geschäftéanroeisung füc den Vorstand.

3) Wahl zum Aufsichtsrath.

4) Wahl von Revisoren der laufenden Geschäftsjahres.

Der Rechenschaftsberiht des Vorstands pro 1. Juli 1899/1900, mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths versehen, liegt von heute an bis zur General- versammlung zur Einsicht der Aktionäre im Bank- lofal aus.

Dissen, den 16. Auguft 1900.

__ Der Vorstand. H. Bröôcker. F. Möller.

Rechnung des

[42071] : E Actien-Malzfabrik „Goldene Aue““, Roßleben a/U.

Generalversammluvg an Mittwoch den 12. September d. J.- Nachmittags 2 Uhr, im Gafihof zum Hirsch i. Roßleben a/U.

Tagesordnung : Entaegennahme des Geschäftsberichts, Bericht des Revisors, Beschlußfafs1ng über die Bilanz, Gewinn- und Verlustretnung pro 1899/1900 und Ertheilung der Decharge.

2) Aufsichtsraths-Ergänzung3wahl.

) Wahl des Nevifors

4) Geschäftlihe Mitiheilungen.

_Die verehrlihen Aktionäre, welhe an der Ver- sammlung tbeilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis Sonnabend den S. September cr. im Komtor unserer Gesellschaft oder beim Vor- fißenden des Auffichtöraths, Herra Stadtrath Reinbrecht in Saugerhausen zu hinterlegen. Die Paerlegunafa ittung is vor Beginn der Ver- ammlung zum Nachweise der rehtzeitig erfolgten Yinterlegung vorzulegen. _Die Bilanzaufst-llung liegt im Komtor der Ge- lellhaft zur Einsichtnahme aus.

Noßleben a. U., den 16. Auguft 1900.

Der Vorfißende des Auffichtsraths der Actien - Malzfabrik „Goldene Aue“, Th. Reinbrecht.

[41237] Ober-elsässishe Verlags-Anstalt A. G. Colmar i/Els.

Bilanz vom 30. April 1900,

t Activa. Bd A 1) Verlageêwerth 50 000|— ) Kassenbestand 3972/22 ) Bank-Konto 16 674/92 ) Debitoren 7 473/42

Í 78 120/56

3 4

e, _ Passiva. 1) Aktien-Kapital

2) Reservefonds S 9) Nichterhobene Dividende 2) Gewinuvortrag aus 1898/99 . . . )) Jahresgewinn

70 000|— 186/45 32|— 743/30

7 158/81

: 78 120/56

E Gewiun- und Verlust - Kouto.

—S

Al N & Soll. b gemeine Kosten Saldo-Vortrag

609/68

7 902/11 8511/79 1) Vortrag

2) Ertrag der Zeitungen 3) Zins-Konto Fitaeg

74330 7251/83 916/66 8511/79

——Lertheilung des Reingewinns. ———————— mem 307195 2:800|— 4 744/16

7 902/11

1) Reservefonds 5 0/ 2 Dividende 4 9% auf 70 000 Á . . ortrag auf neue Rechnung . . .

Summa .

[42072] Freiherrlih von Tucher'she Brauerei, Aktiengesellschaft, Nürnberg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiemit zu der am Donnerstag, den 6. Sep- tember 1900, Vormittags A9 Uhr, im Sißzungsfaale der Filiale der Dresdner Bank in Nürnbera, Karolinenstr. Nr. 16, dahier stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenft ein-

geladen.

| Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilánz und des Gewinn- und

Berlust - Kontos, des Geschäftsberichts ver

Direktion und des Berichts des Aufsichtsraths.

Verwendung des Reingewinns; Entlastung des Aufsichtsraths und der Direktion. i 3) Ecsagwahl zweier Mitglieder des Aufsichts-

rathe,

Aktionäre, roelhe an dieser Generalversimmlong theilnehmen wollen, haben zu diesem Zwecke ihre Aktien spätestens am A1, September a. e. bis Nachmittags 5 Ug§r, bis zur Beendigung der Generalversammlung j

bei der Gesellshaftsfkaïse in Nürnberg oder » Filiale der Dresdner Bauk in Nürnberg, e Dreôdner Bauk, Berlin, » Direction der Disconto : Gesell- \chaft, Berlin zu hinterlegen.

Die Bescheinigung über die stattgebabte Hinter- legung - dient als Legitimation ¿um Eintritt in die Generalversammlung für den darin benannten Aktionär. _ Dieselbe muß bie hinterlegten Aktiea mit thren Nummern genau bezeichnen und die Erklärung ent- halten, daf die Akti-n bis zum Schluß der General- versammlung hinterlegt bleiben.

Stimmberechttgt is nuc derjenige Aktionär, welcher seine Aktien in Gemäßheit des § 27 des Statuts rechtzeitig binterleat und unter Einreihung eines ordnunasmäßigen Hinterlegungsscheines späteftens ¿zwei Tage vor der Generalversammlung den Tag derselben nicht mitgerehnet bei der Ge- sellschaft die Ausfertigung einer Stimmkarte beantragt hat. Die Stimmkarte, in welher die Stimmenzahl anzugeben ift, ift in der Generalversammlung vorzu- weten,

Nüruberg, ten 16. Auguft 1900.

_…, __ Der Auffichtsrath. Theodor Frhr. v. Tucher, Vorsitßender

[42003] „Nordstern“ Lebens-Versicherungs-Actien-Gesellschaft

zu Berlin.

S8 17 und 21 des Statuts bekannt gemaht wird,

Für richtig bescheinigt: Der Präfident des Auffichtöraths: H. Cett y.

zur Zeit aus folgenten Mitgliedern :

G. Russel, General. Konsul, Vorfitzender,

2W. Simon, Geh. Regierungsrath a. D., Stell- vertreter des Vorsitzeuden,

Ernst Hergersberg, Geh. Kommerzienrath, in Firma Hergersberg & Co.,

W, von Krause, Banquier und besitzer,

A. Lent, Kgl. Baurath und Geschäftsinhaber

__ der Diskontogesellschaft, sämmtli in Berlin;

G. Hartmann, Kaufmann in Dresden,

Th. voa Haßiler, Neichzrath der Krone Bayerns und Kommerzienrath in Augsburg

Dr. jur. H. Heingmann, Bergwerksbesitzer in Wiesbaden,

Robert Müser, General-Direktor , Vorstands- mitglied der Harpener Bergbau-Actien-Gesell- {haft in Dortmund,

Ernst Ribbeck, General-Direktor der Schlesischen Feuer-Versicherungt-Gesellshaft in Breslau.

Berlin, den 13. Zugust 1900. Die Direktion. Gerfkrath. Lehnen.

(42004) „Nordstern, Unfall- und Alters-Versicherungs- Actien-Gesellschaft.“

Der Auffichtsrath besteht, wie hiermit gemäß SS 17 und 21 des Statuts bekannt gemacht wird, zur Zeit aus folgenden Mitgliedern : E. Ruffel, General-Konsul, Vorfitzender, W. Simon, Geh. Regierungsrath a. D., Stell- vertreter des Vorfißeuden, Ernst Hergersberg, Geh. Kommerzienrath, in Firma Hergersberg & Co., M aue Krause, Banquier und NRitterguts- enter, A. Lent, Kal. Baurath und Geschäftsinhaber der Diskontogefellschaft, sämmtli in Berlin; G. Hartmann, Kaufmann in Dresden, Th. von Haßler, Reichsrath der Krone Bayerns und Kommerzienrath in Augsburg, Dr. jur. H. Heingmann, Bergwerksbesißer in Wiesbaden, Robert Müser, General-Direktor, Vorstands- mitglied der: Harpener Bergbau-Actien-Gefell- \s{aft in Dortmund, Ernst Ribbeck, General-Direktor der SWhlefischen Feuer-Versicherungs-Gesellshaft in Breslau. Verlin, den 13. August 1900. Die Direktion. Gerkrath. Lehnen.

Nitterguts-

2) Beschlußfassung über die Bilanz und über die |

Deffentlicher Anzeiger. 4

[41027]

des Grundkapitals von M A 1 200 000,

10,

Brauerei Essighaus Actiengesellschaft in Franksurt a/Main.

Unter Hinweis auf die in dex Generälversamm- lung vom 25, Mai d. J. beschlossene Herabsezung 1 | 600 000,— durch Zusammenlegung ber Aktien |

6!

Ecrwoerb3- und Niederlassung 1c. von Rechtsanwälten. Bank -Ausroeise.

Verschiedene Bekanntmachungen,

von 4 iu 3, uns auf Grund des erf diefes Beschlusses in as Handelsreatfter, werden | gemäß den Bestimmungen des § 289 Abf. 2 des

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\ckch. irthschafts-Genofsenschaften E

¿lagten Fintrags

| D. S,-B., die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert,

ihre Ansprüche anzumelden.

Der Vorstand, Adv. Walter

uf

Franksurt a. M.,, 10. August 1900,

[41997]

Debet.

ACtIYa,

Bauten-, Grundbesitz-,

Betheiligungs-Konto

Nets-Konto i

Kassen-, Wechsel- und Effektenbestan! Konto-Korrent

Handlungs-Unkosten-Konto , Konto Fouer-Bersicherungen Seroinn :

Allgemeiner Reservefond Beamten- 1. Arb E 5

dis 1 «di Schiffe- und

A.

21 648 678175 Gewinn- und Verluft-Kont

R oteioka Tan Lll Ga 5y Betriebs-Unkosten inkl. Salaice und Arbeitte

S 17. di o (A va Q Bertheilung des Gewinns :

P assiYa,

V 24.7 d (4 5», Yttien-Kapital-Konto GE A A Anleihe-Konto A F 4E V c 4 e « E L Gescglicher Reservefonds , Ass-karanz-Reservefonds j Beamten- u Arbeiter -Unterstützungs

3M Aa Gewinn-Vortrag

(Kortnr A 1899

4 4 Ö E 4.13898 M 1

41 30

L 42ck 427 4e . 932 43 Æ

Rickmers Reismühlen, Rhederei & Schiffbau A. G.

Vilanz-Konto am 34. Dezember 1 S99,

Credit.

M [S , [13 000 000|— 5 000 000! | 300 000

1 300 000!—

F

F

am V5, Dezember 1899,

/ Z Brutto-Gerinn abzügl

Abschreibungen .

Bremen, den 31, Dezemb

E Debet,

An Grund\tück8-Kor.to

Gebäude-Konto

Maschinen-Konto ,

. Gleis-Konto , A S Betriebs-“Faventarien-Konto ¡ Formplatten- und Gesenke-Konto

Mobilien-Konto E L

Pferde- und Wagen-Konto „. .

Kassa-Konto: Beftand Ó

Kambio-Konto: Bestand abzügl. Diskont .

Effekten-Konto . „A ti

Waaren-Konto: Inventurbestand

Der Auffichtsrath besteht, wie hiermit gemäß ! Magazin-Konto: Inventurbestand

Debitoren-Konto: Ausftehende Forderungen . „.

Debet.

An Handlungsunkosten-Konto Zinsen-Konto Abschreibungen : A S Maschinen-Konto Gleis-Konto S Betriebs-Inventarien-Konto Formplatten- und Gesenke- Konto L E ¿ Utensilten-, Modelle-, Cliché- Konto Pferde- und Wagen-Konto , , Debitoren-Konto . .

Reingewinn : Reservefonds-Konto: 5 9/9 von M 251 780,26 , ¿ Tantiòme-Konto: Statuten- mäßige des Aufsichtsraths und fkontraktlihe der Di- rektion und Beamten , ; Dividenden-Konto: 69% Di- vidende von 4 3 600 000 Uebertrag auf nächstes Ge- s{chäftejahr ;

Ko

Gustav Reuter gerichtliher Bücherrev

er 1899,

M. 347 000 710 000 40 000

i O) [ 000

1 000

Utensilien-, Modelle-, Clihé-Konto | 00

i VOUY

i 000

I 1438 1 409 3421 465 7484

M. 42 689,50 66 437,83 2 235,59

; 17 688 06 10 630 29

» 24 295 80 F 205

« 1 668,61

M 12 589 01

« 24 162,20

« » 216 000,—

6618/56

Berlin-Friedrichsberg, den 22. Junt 1900,

Actien-Gesellschaft H. F. Eekert.

hlert.

A

5547

181 15123

2549 191193 6 218 919/06 Gewinn- und Verlust-Konto am 3141. März 1900,

A C7 77 45 DIB (i 1 (55 D

D D

7 Rickmers Reismühlen, Rhederei & Schiffbau A. G.

Bilanz am 31, März 1900,

Per Aktien-Kapital-Konto ., Q Dividenden-Konto: Noch nicht erhobene Dividende F reditoren-Konto : Anzahlung auf Bestellungen M 66 182,59 Guthaben unseres _Banquiers , , „730 694,46 eSonTitge Kreditoren . . „819 112,17 N Spezial-Reservesonds-Konto M Reservefonds-Konto. . . . „, ( Sewinn- und Verlust-Konto : | Reingewinn

M Ed 156 298/41

C Per Uebertrag vom 27111135

vorigen Geschäfts- E C N Waaren-Konto : Bruttogewinn

165 850/68

| |

259 369177

Credit,

4 |4 3 600 000'— 300 000

O 127 2187

l 615 989 22 237 24512 204 127 95 259 369/77

|

6 218 919/06

Credit.

M y

7 589 601 040

G08 630/21

W,. Tür cke.

Nach Prüfung feslgestellt : Der Auffichtsrath. E. Behrens.

ísor,

Paul Wartenberger.

608 630

Borstehende Bilanz sowte das Gewtnn- und Verlust-Konto ist v Konto derselben im Hauptbuche in Uebereinstimmung De Setten, a a Berlin-Friedrichsberg, den 30. Juni 1900,

Die Nevisions-Kommissfion.

[42063] G6 9% =

Die Auszahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 1899/1900 erfolgt mit

o Aktie uber A 600,—,

t 6% = M 72,— pro Aktie über M 1200,— von heute ab gegen Einlieferung des fälligen Dividendenscheines bei der Gesellschaftskasse, Berlin-

Friedrichsberg, Frankfurter Chaussee 162/165 und unserem Bankhause Korn & Busse, Berlin B S, A m , Den Dividendenscheinen ist ein Nummernverzeichniß beizusügen, Berliín-Friedrichsberg, den 15. August 100 A

Actien-Gesellschaft H. F. Eckert.

Die Direktion.

E

n

mar Mit

E,

E E E E: