1900 / 195 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eugesellschaft St, Voraus qu Schu der fatholischen Jugend iu Strafß{burg i./E. a

uz vom 31. März aenehmiat von der Generalversammlung vom 29. Juni 1900.

mmobilien-Konto . . . , 116 000

obilien-Konto . .. . ; s 2578 St. Vincenz von Paul . . . 140-000 Fal Konto L E 793 Gewinn- und Verluft-Konto i ; 3077:

Soll.

59 G79 Gewinn- und Verlust-Konto.

) Passìva.

18 000 15 870

1 290 24 519

Kapital-Konto . S v6 Statutarishe Reserve Spezial-Reserve . . .

9 C7992 Haben.

Mobilien-Konto Abschreibung ; 9286/49]| Gabe von H. Dr. Müller Simonis

Unkosten-Konto Saldo 1 621/23

—T90772

| ._. | 1600 Per Spezial-Reserve Saldo. . .. 307

ew trete mnt ett ertra

1 907

Der Vorstaud. A. Baet.

[41998] Activa.

6 384 309 21 772 26 284 22111

Aktien-Kapital

Fabrik-Anlage Ó Antheile

Diverse Vorräthe ; Zucker und Melasse Kasse und Wesel Neservefonds

Kreditoren abz.

Einnahmen für

Abschreibunzen Gewinn

154 47757 Immenudorf, den 1. Juli 1900.

Bilanz þp. 30. Juni 1900,

Anleibe inkl. Zinser

Vortrag 1898/99 . E 158|—

Gewinn- und Verlust-Konto. ; | | |

Ab Ausgaben : 346 800 Ztr. Rüben . Betriebskosten, Zinsen 2c. ,

P asSiva. P M ; 330 000'— C N L 3 000 A 50 625 |— E 33 868 88 Debitoren 6 303 75 Zuder und Melasse E 581 603/52 581 761 6. 353 487,18 183 530,19 14 064,21 30 679/94 454 477/57

Aktien - Zuckerfabrik Fmmendorf.

Der Vorftaud.

W. Eggeling.

ppa. M. Wollschläger.

Für die Richtigkeit: Paul Suchel, vereid. Bücherrevisor, Braunschweig.

[4199] Sächsische Vroncewaarenfabrik Actiengesellschaft zu Wurzen i/Sa.

Activa. a 0 Arealwerth 44 500 Gebäude 187 994/60 A : l Lichtdrucke, Musterbüher und Zeich- nungen : L|- Elektrische Li | anlagen Maschinen E 0 s Werkzeug und Geröthe Inhentax und Utensilien . Patente Kassenbestand Debitoren . E s Antheil an Hera-Prometheus . . Waaren-Bestände

12 397/92 36 906/45

25 000 17 799/05 19 641/48 1176/15 3 546/73 101 553/97

15 100] 1.5 000|— 168 745/04 979 363/39 Debet. Gewinn- und A A 40 308/85 [5 694/60 2714/36 & 188 76 5 760/68

An Salaire

Neisespesen

Insertionen

Steuern ;

Beleutung und Heizung Unfall, Invyaliditäts- und

U

4 249/63 Tantiòme , ¿ U S 982 |— Hypötheken- und Bankzinsen . , 16 032/52 Miethen i 10 634 Allgemeine Unk often 13 728/68 Dekort und Agio 1 937/95 Reparaturen 1 282/80 Abschreibungen 95 99471 Reingewinn 199 762/36 417 271190

Wurzen, 30. April 1900,

Bilanz.

FPasSiva.

b. A 438 000— 180 000

30 65979

925 000

[5 000/-

Aktien-Kapital

Hypotheken Reservefonds L Spezial-Reservefonds . Delkrederefonds Ae Beamten-Unterstützungsfonds 5 200|— Arbeiter-Unterstüzungsfonds 4 500|— G anes 5 100/- Kreditoren . . . Ot úInterims-Konto Reingewinn

979 363139 Verlust. Konto. Credit.

Ä A

3 635/69

113 636/21

Per Gewinn-Vortrag von 1899 „__ Fabrikations- u. Waaren-Konto

———

417 271/90

Direktion der Sächfischen Broncewaarenfabrik Actiengesellschaft zu Wurzen.

O. Goepfert.

ppa. Weidlich.

ppa. Nies.

[42065] Siegener Eisengießerei-Actiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unsercr Gesellshaft werden bierdur zu der am Montag, deu 10. Sep- tember cr., Nachmittags 4 Uhr, in dem Lckale des Wirths Carl Seibert zu Siegen stattfindenden S EBEA Generalversammlung höôfl. cinge- aden.

Bezüglich der Legitimation der an der General- versammlung theilnehmenden Aktionäre wird auf 8 12 des Statuts verwiesen.

, Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands und Auffichts- raths.

9) Vorlegung und Gerehmigung der Bilanz pro 1899/1900. Ertheilung der Decharae und Beschlußfassung über “Gewiün- und Verlust- Konto.

3) Wahl des Aussihtsraths.

4) Erhöhung des Aktienkapitals.

Siegen, den 15. August 1900.

Der Auffichtsrath.

[42021] | Nordische Eleciricitäts- und Stahlwerke

Actiengesellscha\t in Danzig.

i Zweite Einzahlung auf das infolye des außerordentlißhen General versammlungsbeschlusses vom 12. August 1899 um 2 Millionen erhöhte Aktienkapital unserer Ge- sellschaft.

Gemäß. Beschluß des Aufsichtsraths wird auf den 1, September 1900 bie zweite Einzahlung von 25% Je 250,— pro Aktie eingefordert. Die Aktionäre werden daher erjucht, diese Einzahlung zu dem angegebenen Termin, unter gleichzeitiger Einreichung ihrer Interimsscheine, zu leisten und zwar:

in Dresden bei der Creditanstalt für Jnu- duftrie und Handel.

Für verspätete Einzahlungen find 6 9/9 Verzugs- zinsen zu bezahlen. Hinsichtlich alier weiteren Folgen von Zablungéversäumniß wird auf die dietbezüglichen geseß!iben Vorschriften verwiesen.

Die Interimé scheine sind mit doppelten Nummer- verzeihnissen einzureihen. Die Quittung über ge- leistete Einzahlung erfolgt auf den Interiméscheinen.

Danzig, den 16. August 1900.

Namens des Auffichtsraths der Nordischen Electiricitäts- & Stahlwerke Actiengesellschaft. Der Vorsitzende:

Graf Albrecht von Alvensleben: Schönborn, Die Dicektion.

Maïx. A: Ph.

7) Erwerbs: und Wirthschafts- Genossenschasten.

Keine.

] S) Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

[42008] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Eduard Kleefeld if unter Nr. d der Liste der bei dem biefigen Amtsgericht zu- gelassenen Rechtsanwälte eingetrage wörden.

Forst i. L., den 14. Anguft 1900.

Königliches Amtsgericht,

[42006] Bekanntmachung.

In die Listen der bei den unterzeichneten Gerichten zugelassenen Rechtsanwälte is eingetragen: Dr. Nicolaus August Biuderx in Hamburg.

Hamburg, den 13. August 1900.

Das Hanseatishe Obérlandesgericht. Klempau, i. V. d. Sekretärs. Das Landgericht. Das Amtsgericht. Kalckmann Dr., Dr. Nomberg, Sekretär. Sekretär.

[42018]

Nr. 11 050. Rechtsanwalt Franz Kratt is mit dem Wohnsiße Pforzheim in die diesseitige An- waltsliste eingetragen worden.

Karlsruhe, den 13, August 1900.

Gr. Bad. Landgericht. I. B, v7 Pra Dr. Heinsheimer. [41608] Befanutmachuug.

Die unterm 11. Mat 1900 étfotate Eintragung des zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Landgerichte Fürth zugelassenen Hans Laudau wurde infolge dessen Verzichtleistung heute in der Rehtsanwalts- liste gelöscht.

Fürth, den 11. August 1900,

Der K. Landgerichts-Präsident beurlaubt : Falco, K. Oberlandesgerichtsrath.

9) Bank - Ausweise.

XWochen-Ueberficht der

Reichsbank

vom 15. August 1900, Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an M kursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Pfund fein zu 1392 #4 berehnet). .

2) Bestand an Reichskafsenscheinen .

3) i Noten anderer Banken

4) Wechseln.

5) Lombardforderungen .

6) Effelten . ¿

T) sonstigen Aktiven .

P assSiva.

8) Das Grundkapital

9) Der Reservefonds . i

10) Der Betrag der umlaufenden M N L e u1:0T8 0488000

11) Die sonstigen tägli fälligen Ver- bib C ae

12) Die sonstigen Pasfiva . .

Berlin, den 17. August 1900.

: Neichsbauk-Direktorium. Gallenkamp. Frommer. von Glasenapp. Korn. Goßmann.

M Ï 10) Verschiedene Bekannt: machungen.

Bekanntmahung.

Bon den fstiftsberehtigten Herren Ständen des Preußishen Markgrafthums Oberlausiy wird am nächsten Kommunal-Landtage ein vou Ziegler" sches Stipendium für Fräulein von altem Adel ver- liehen. Bewerbungen um datfelbe sind zur Ver- meidung der Nichtberücksichtigung bis zum 15. Ofk- tober 1900 bei dem Unterzeichneten einzureichen.

Der Bewerbung sind folgende Beweisftüclk2 bet- zufügen :

a. ein Geburtszeugniß,

b. ein Attest des evangelishen Geistlichen des

[42240]

872 442 000 25 043 000 18 218 000

706 289 000 69 134 000

5 573 000 74 325 000

120 000 000 30 000 000

514 917 000 32 564 000

[42002]

[42064]

Wohnorts, daß die Bewerberin der evangelis Konfession angehört,

c. zum Nachweise, daß dieselbe von altem Adel ist, d. h. entweder 16 Ahnen (je 8 von väterlicher und von mütterliher Seite) besißt oder väterlicher seits durch eine ununterbrohene Rethe ehelicher Geburten von einem bereits im Jahre 1667 zum deutshen Adel gerehneten, oder väterliherseits von einem Vorfahren direkt und ehelich abstammt, wel{er in der Oberlausiy als ftiftsberechtiot anerkannt worden ist, eine Stammtafel oder ein Stammbaum (‘Ahnentafel) oder ein auf den E Stamm- baum gestüytes Attest über Abstammung von einem solchen ftiftsberehtiaten Vorfahren, Diese Schrift, stücke bedürfen der Beglaubigung dur zwei bekannte dem alten Adel in obigem Sinne angehörige l { folien ava! f

. von zwet solchen Kavalieren auf Pflicht un Gewissen auszustellende Zeugnisse über den Grad ‘u Bedürstigkeit und über die Unbescholtenheit der Bewerk erin,

o. ein in gleiher Art zu beglaubigender Ausweig über die den Vorzug vor allen anderen Beroerberinnen begründende Verwandtscaft mit dem Stifter Joachim von Ziegler und Klipphausen bis zum 8. Grate kanontscher Komputation einschließlich, endlich

f sofern dec Vater der Bewerberin oder ein väterliher Vorfahre mit einem landtagsfäbigen Rittergut in der Oberlausiß ansässig ift oder ge« wesen ift, ein Nachwets darüber.

Görlitz, den 10. August 1900.

Der Landeshauptmann ves Preuftischen

Markgrafthums Oberlaufit. v. Wiedebah-Noftiß.

[42005]

Bon der Bank für Handel und Judustrie und der Breslauer Ditconto-Bank hier if der Antrag gestellt worden, nom. Fr. 12000000 =— (4 9600000 UAftien (und zwar nom, Fr, 10999500 = nom. M 8799 600 Aktien Stü 7333 Nr. 1 bis 73383 à Fr. 1500 = 1200 dividendenberechtigt ab 1. Juli 1899, und nom. Fr. 1000500 = nom. A 800400 Stück 667 Nr. 7334 bis 8000 à Fr. 1500 = A 1200, dividenden- berechtigt ab 1.Juli 1900) und nom. Fr. 13000 000 = « 10400 000 Uktien (1nd zwar vom. Fr. 9000 000 = vom. 4 7 200 000 Aktien Stück 18 000 Nr. 1—18 000 à Fr. 500 = 4 400, bibidenden- berehtigt ab 1. Jult 1899, und nom. Fr. 4000 000

- nom. 46 3 200 000 UAftien Stlck 8000 Nr. 18 001 bis 26 000, dividendenterechtiat ab 1. Juli 1900) der Actien-Gesellschaft für Eisen- und Kohlen: Industrie Differdingen - Danneubaum zu Differdingen (Luxemburg) zum Börsenhandel an der: hiejtigen Börje zuzulassen

Berlin, den 14. August 1900.

Bulossungsstelle an der PKörse zu Berlin,

Landau.

[40847]

Die Gaszünder & Gasglühlichtgesellschaft „Patent Sieverts“ G. m. b. H. ist laut (Befell- \haftsbeschluß aufgelöft. Etwaige Gläubiger dieser Ge)ellshast werden aufgefordert, thre Ansprüche geltend zu raachen.

Berlin, den 27. Juli 1900.

Der Liquidator der Gaszünder und Gasglühlichtgesellschaft, Patent „Sieverts“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gust. Oberländer.

C E A R E E Le L O S A E RM28 IO Sat A ions Deutscher Reichs, Anzeiger und Königl. Preuß. Staats-Anzeiger Januar April 1900 gesucht.

Offerten wit Preisangabe an C. Regen- hardt, Verlag, Berlin W. 35. [41700]

Vank für elektrische Unternehmungen Zürich.

Der Dividenden- Kupon Nr. 5 unserer Aktien wird vom 17, Auguft 1900 hinweg mit

Fr. 65,— per Kupon spesenfrei eingelöst:

in Zürich bei der Schweiz. Krceditanftalt, in Genf bei dec Union Financière de Gemnève und bet der Banque de Paris et des Pays-Bas,

in Berlin bei der Deutschen Bank,

bei der Berliner Handels-Gesellschaft,

bei der Nationalbank für Deutschland,

bei den Herren Delbrück Leo «& Co., in Frankfurt a. M. bei den Herren Gebrüder Sulzbach,

bei der Fraukfurter Filiale der Deutschen Bank,

Bei den deutschen Zzhblftellen erfolgt die

Wechsel auf die Schweiz. Zürich, den 14. Auznft 1900.

Zahlung in Reichsmark zum LTageskurs für kurze

Bayk für elektrische Unternehmungen.

Carl Salbach Königliher Hof=Kürshner- Meister Berlin NW,, Unter den Linden 67.

$ hi Den nach | hina fommandierten

Herren Offizieren empfehle gehorsamst meine vorschriftsmäßigen Litewken mit Pelzfutter, Mäntel mit Pelzfutter,

Pelzhandschuhe, Pelzstiefel, jowie Pelz-(Feldbetten

[41861]

zu den billigsteu Preiseu,

Aufträge werdeu schuellstens ausgeführt.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi)

Berlin, Freitag, den 17. August

M 195.

Dritte Beilage

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrylan-Bekanntmachungen

A S ns M An O A SONEHÄEE 2A S S M I R A R I R E T T N I G E O A TE R N O TOTE E E AARDRS E IKSTER E O TRS T A R INARD T E MANENSZ A N TTND ad Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Bereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Va deutshen Eisenbahnen enthalten find, erscheint ofen nd belonteily ie

chen Staats-Anzeiger.

900.

‘BOMME

latt unter dem

-Regiftern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauchs-

Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (x. 1954)

Das Gentral - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli, Der

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei

kann durch alle Post - Anstalten, für

Berlin auch dur die Köni lihe Expedition des Deutshen Neihs- und Königlich Preußischen Staats- Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

ee

Waarenzeichen.

(Reichsgeseß vom 12, Mai 1894.)

Verzeichniß Nr. 65.

Nr. 44 791. F. 33583,

k eresie ven Mlgledern tes Schubreerdins. A M} Ver doufgelizn Baifonindus! j

ees EAX E Tre IETE S T iz T Q Eo E O UDAH via f ¡A W ar T “n, Pun 7 A s Q A e t d, dd A Be, B po A 590- DC H 4 m A 31 A E B 4 0E fra f chütz il j

KergealelN von Milglizdern 4 Schultnmtias, r deulschemSuifnindusiria A0 Vaegachong gert N

Klasse 34.

Gingetragen für Theodor Flemming, Neuß, zu- folge Anmeldung vom 25. 5, 1900 am 17, 7. 1900. Geschäftsbetrieb; Herstellung und Vertrieb von Seife

und Seifenfabrikaten. Waarenverzeihniß: Seife Seifenfabrikate. Nr. 44 792, W. 3004.

Carbolith.

und

Klasse 37.

Eingetragen für Leopold Weintraub, Breslau, Ernststr. 3, u. Alexander Calkosfiuski, Kempen L ¡ufolge Anmeldung vom 23. 1. 1900 am 17. C1900,

Geschäftsbetrieb :

HersteUung und Vertrieb eines

fünstiihen Baumaterials. Waarenverzeihniß: Steine, Platten, Robre, Ornamente, welche roasserundur-

lässig sind. u E E Nr. 44 793. H. 5858,

HARUNGCO

Nr, 44 794, H, 5861,

LOMITA

. 44795, H. 5863.

ANTAEUS

. 44 796, H. 5865.

CASARTE

, 44797. H. 5867.

EGBERT

Eingetragen für Hirsch «& Nadenheim, Mann- heim, ¡ufolge Anmeldung vom 5. 5. 1900 am 17. 7.

Der Anmeldung is eine Beschreibung

Kiasse 38,

Klasse 38.

Klasse 38,

Klasse 38,

Klasse 38,

-

1900. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb

von Taback und Rauch-, Kau-, E Nr. 44 798, H- 5874,

Zigarren.

Schnupftaback, Zigarren

Waarenverzeihniß:

und

“Klasse 38,

HIRSCH & NADENHEIM

Eingetragen für Hirsch « Nadenheim, Mann- heim, zufolge Anmeldung vom 7. 5. 1900 am 17. 7. 1900. Geschäftsbetrieb : Verfertigung und Vertrieb von Taback und Zigarren. Waarenverzeichniß: Rauch-,

Kau-, Schnuvftaback. Ziaarren und Zigaretten. Nr. 44 801, V. 1186,

Eingetragen für Gebr: Volkart, Winterthur (Schweiz); Verte : C. Fehlert u. G. Loubier, Berlin, zufolge 9. 12 99 am 18. 7. 1900. Ge- [äftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb von Kokos- garnen und Kokosfasfern,

Waarenverzeichniß : Kokos\asern. Der Anmel- dung ist eine Beschreibung beigefügt.

Ax. 44 799. F. 3252,

Eingetragen für Fahrradartikel M. Offenberg, Berlin, Luckauerstr. 3, zufolge

Klasse 14,

Klasse 9 L

Weltglocke

-Judustrie Juh,

Anse

RETEPEN

meldung vom 23. 2. 1900 am 17. 7. 1900. ‘Ge- schäftsbetrieb: Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeihatß: Fahrradglocken.

Nr. 44 800. M. 4372,

Unia

Eingetragen für Ellis Menke, Frankfurt a. M., zufolge Anmeldung vom 11. 6. 1900, am 17. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstelung und Vertrieb nachbe- nannter Waaren. Waarenverzeichniß: Fahrrad-

luftpumpen. Klasse 16 b.

Klasse 10.

Nr. 44 802, D. 2577.

Eingetragen für Deutsche Schaumweinfabrik Wa- chenheim, Act. Ges, Wachenheim a. H, zufolae Anmeldung vom 7. 3. 1900 / am 18. 7. 1900, Geschäfts- | betrieb: Herstellung und Vertrieb von Schaumweinen. Waarenverzeichniß: Schaum- weine (Champagner).

Nr. 44803. E. 2257, Klasse 16d.

ECOATUTS KAUZENDETQET

Eingetragen für C. F. Eccardt, Kreuznach, Rhbein- land, zufolge Anmeldung vom 15, 3. 1900 am 18. 7. 1900. Geschäftsbetrieb : Weinaroßhandlung. Waaren- verzeihniß: Stille Weine, Schaumweine, Liqueure und andere Spirituosen. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beiaefüat Nr. 44 804, D, 2453. Klafse 16 b.

7 ilt j l || | I | L 7 M | \ 4 f \ h \ D S F c è

GES, GESCHUTLT

“0E

Eingetragen für Julius Dechow, SüderhbraruÞp, zufolge Anmeldung vom 15. 12. 99 am 18. 7. 1900. Geschäftsvetrieb: Vertrieb von Wein, Spirituo]en, Kolonial-, Eisen-, &las-, Porzellan- und Steinguts- waaren. Waarenverzeihniß: Tafel-Aquavit in ver- siegelten Flaschen. Nr. 44 3805.

S. 2960. Rlafíe 16 þ.

T) T N T TITVE TT) HAK N EUNTITRA U EN LURA

À d

Uo pl n Po 5 Us ( Ah cil fee F A = Ge

e 0 ILHTGLGS L a3

F F

Gingetragen für Friedri Sperling, Puslhkowa, Bezirk Breslau, zufolge Anmeldung vom 8. 3 1900 am 18, 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation feiner Liqueure, Waarenverzeichniß: Tafelliqueure. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 44 806. G. 2182. Klasse 42.

EMPIRE

Eingetragen für E, F. Grell, Hamburg, Admiralitätsstr. 40, folge Anmeldung vom 19. 2. 98 am 18. 7. 1900, Geschäftsbetrieb : Ver- trieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeihniß : Arzueimittel und Verbandstoffe für Menschen und Thierez- Thier» und Pflanzen-Vertilgungdmittel ; Desinfektionsmittel; Borîten und Borstenwaaren, und r: Besen, Schrubber, Pinsel, Schwämme ; Barxtbinden, Masier-Messex und“ «Maschinen nebst Streichleder, Kopfdürstmaschinen , Haarschneide-

Bezugspreis beträgt L 4 $0 A" für das Vierteljahr, Einzelne Nummern kosten 29 H, nserttonsprets für den Naum etner Drucfzeile S0 &.

‘Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich‘ werden heut die Nrn. 1954. und 195 B. ‘ausgegeben.

maschinen; Dichtungs- und Pakungsmaterialien, und zwar: Hanf, Guzimt, Asbestplätten und -Zöpfe ; Wärmeschuz- und Isoliermittel, und zwar : Kieselguhr und Kieselguhr-Präparate, Kork- und Kork-Präpa- rate, Fiber und {fiterpräparate; Eisen, Stahl, Kupfer und andere Metalle, roh odec theilweise bearbeitet; Messershmiedswaaren, und zwar: Sensen, Stichëln, Sicheln, Strohmesser, Beile, Sägen, Werkzeuge, und ¡war: Feilen, Hämmer, Ambosse, Schraubstôcke, Hobel, Bohrer; Nähnadeln, auch sür Nähmaschinen, Heftnadeln, Stecknadeln, Fishangeln; Hufeisen und Hufnägel; Fahrräder, Felle, Häute, Leder, Firniffe, Lade, Harze, Klebstcffe, Bohnermasse; Garne, auch Strick-, Wick- und Stopfgarne, Zwirne, Bindfäden, Seile, Faserftoffe und Gespinnftfasern aus Vietall, Wolle? Baumwolle, Flahs, Hanf und Jute; E und zwar: Roßhaar. Seegrás, Indiafaser, Bettfedern ; Bier ; Weintund Spirituosen ; Mineralwasser und kohlensaure Wasser, einschl. der Badewasser, fowie Brunnen- und Badesalze ; Koblen, Torf, Brennholz, Koks, Briquets, Kohlen- anzuünder, Nachtlichte; Fnstrumente und Apparate, und zwar: ärztlihe und zabnärztligze Apparate, pharma;eutishe, or! hopädishe, ¿ymnastische und Des- infektionsapparate, Bandagen ; physikalische und chemische, optische, geodätishe, näutisde, eleftro- tehnishe und Meß- Instrumente, Waagen, Kontrol- Apparate, photographishe Apparate; Maschinen und Maschinentheile und Geräthe (Werkzeuge) zur Bearbeitung von Hölzern, Metall-n und sonstigen Materialien, nämlich für Maschinenfabriken und Eisengießereien, Säge- und Holzwerke, Schiffswerfte, Waggon-, Möbel-, Faß-, Musikiristrumentén-, Leisten- und Spiegelfabriken, Parquetfabriken, Bauschreine- reien, Faloustefabriken, Holzwolle- und Kisten-, Holz- \chuh-, Hol: pflaster-, Billard-, Bleistift-, Bürsten», Zigarrenkisten-, Fahnenstangenfabriken, Fournier- \hneide- und Fräseanstalten, Spielkasten- und Holz- galanteriewaarenfabriken, Zündholzfabriken, Holz- rahmenfabriken, Eisenbahn-, Artillerie- und sonstige staatlihe mechanishe Werkstätten, Werkzeug- und Metallbearbeitungsfabriken, Kefselshmieden, Re- paratur- und mechanishe Werkstätten aller Art, ferner ir Gerbereien, Schuhfabriken, Mühlen, Papier-, Taback- und Zigarrenfabriken, Steinbrüche, Stein- und Marmorsägereien sowie Fleisch- und Wurst- waarenfabrifken, ferner für Faßbinder, Küfer, Kürschner, Gürtler, Tischler, Drechsler, Zimmerleute, Stell- macer, Böttcher, Schlosser, Schmiede, Schreiner, Hufschmiede, Zeugshmiede, Klempner, Gas- und Wasserleitungsarbeitec, Dachdecker, elektrishe In- stallateure, Kupfer-, Gold- und Silberschmiede, Klavier- und Orgelbauer, Zinn-, Eisen- und Gelb- gießer, Uhrmacher, Buchbinder, Schuster, Gerber, Weber, Schneider, Sattler, Riemer, Tapezierer, Müller, Metzger, Maler, Anstreicher, Glafer, Viaurer, Erdarbeiter, Bruanenmacher, Stein- und Bilthauer, Graveure, Xylographen, Lithographen, Kerbichniger, Friseure, sowie ferner für chîirurgische Zwette, für Snaenieure, Mechaniker, ebenso wie für land- und sorstwirthschaftlicze Betriebe, Plaatagen und Gärt- nereien, alsdann au für Bergwerke, Minen und für die weitere Verarbeitung. und Verecelung von deren Produkten, für Weg- und Cisenbahnbau und Unter- haltung und für Transportwesen, für Pioniere, Fischerei und Jagd; für Komtor und Bureaubedarf, sowie für die Textil-, L-der-, Kork- und keramische &ndustrie. Rob- und Halbstoffe zur Papierfabrikation, Lumpen, altes Papter, Zellstoff, Holzschl.fff; Tinten, Tuschen und Malfarben, Gesäf1sbücher; Geschosse ; Sp:ele und Spielwaaren; Sprengstoffe, Feueuwerks- körper; Steine, natürlihe und künstliche; Bau- materialien, und zwar: Zement, Gips, Kalk, Kies, Asphalt, Theer, Pech, Rohrgewebe und Dachpappen ; MWindmotoren. Der Anmeidung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 44807, W. 3158 Saltardpies

Eingetragen für Salta - Versand von August Wasmuth, Hambura, Neuerwall 2, zufolge An- meldung vom 9. 5. 1900 am 18 7. 1900. Geschäfts- betrieb: Fabrikation und Vertrieb von Brettspielen. Waarenverzeichniß: Brettspiele. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt. Nr. 44 808. S, 3129,

Eingetragenfür (F Friedr. Sarde- | manu, Essen-

Rüttenscheid, zufolge Anmel- F dung vom 6. 6.4 1900 am 18. 7. ÿ 1900. Geshäfts- ü

betrieb: E Herstellung und Vertrieb nachbe- | nannter Waaren. Waarenverzeihniß: Schuppen.

Nr. 44 809. S. 3127.

PERSODINE

Eingetragen für Société Anonyme Les Produits chimigues SPeciaux, Lyon (Frankreich); Vertr,.: Hugo Pataky u. Wilhelm

Klasse 35.

Klasse D.

Mittel zur Vertreibung von

Klafse 2.

Pataky, Berlin, Luisenstr. 25, zufolge Anmeldung

vom 5. 6. 1900 am 18. 7. 1900, Geschäftsbetrieb:

prima und Vertcieb nachbenannter Waaren. aarenyerzeihniß: Pharmazeutishe Präparate. Der

Anmeldung is etne Beschreibung beigefügt.

Nr, 44 810, W, 3150, Klasse 2,

Ein ana für Ernst Weiß, SHw. Hall, zu- folge Anmeloung vom 3. 5. 1900 am 18. 7. 1900, Geschäftsbetrieb: QDrogenhandlung. Waarenver- zeichniß: Thierarzneimittel, Nähr- und Konservesalze, jowie oli P ————— r. 44 S114, S, 5766, Kiasse 2, Eo nre ks

Cometiz : E T

“trrwer ‘v 220 gran Afrrign-Ars. Tett t 4s ME T ma P} nd wer; egr

en fn mis 77e (7E mai Mdhama Aa

Eingetragen für A. Hodurek, Natibor, zufolge Anmeldung vom 30. 3. 1900 am 18. 7. 1900. Ge-

häftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter *

Waaren. Waarenverzeichniß: Insektenpulver, Jnsekten- vertilgungtmittel, Mittel zur Vertilgung von Unge- ziefer, Mittel zur Vertilgung von Ratten und MUEe Der Anmeldung is eine Beschreibuag het- gefügt.

Nr. 44 812. G. 3255,

Œingetragen für L. Germann, Leipzig, Zeiterstr. 35, zufolge Anmeldung vom 11. 6, 1900 am 18. 7. 1900. Geschäfts- betrieb: Fabrikation von Metall- waaren und Werkzeugen. Waaren- verzeihniß: Winfkelhaken, ein Werkzeug für Seyer zur Auf- nahme einzelner Typenrethen.

Nr. 44 813, D, 2656,

Klafse 9 b.

Eingetragen für Dofimann «& Co., Iserlohn, zufolge An- meldung vom 3. 5. 1900 am 2E 18 7. 1900. Geschäftsbetrieb # R Nadelfabrik. Waarenverzeichniß: WRTALTTTITAN

Nadeln. j J-OEHR?, 1b / V | O aadkee M CLEO O)

Nr. 44 814. K. 5299. Klafse 16%.

Conte

Eingetragen für Carl Anton Kunze, Dresden-A, Hüblerstr. 15, zufolge Anmeldung vom 21. 5, 1900 am 18. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Herftelung bezw. Vertrieb der nahgenannten Waaren. Waarenver- zeichniß: Liqueure. Der Anmeldung ist eie Be- schreibung beigefügt.

Nr. 44 S115. H. 5910.

Eingetragen für Helios, Elefktri- citäts. Aktiengesell- schast Köln, Köln- Ehrenfeld, zufolge

Anmeldung vom 19, 5. +1900 ain

18. 71900;

Geschäftsbetrieb : Hersteliung und Ver- trieb nachgenannter Waaren. Waaren- verzeichniß: Elektrische i Maschinen, elektrishe F % Apparate, elektrische ‘Wi Lampen, Straßét- bahnwagen, Installa- tionsmaterialien für elektrishe Leitungen und Aufs bängevorrihtungen für Bogenlamypen.

Klasse 28,

Klasse 22 b.

Nr. 44 816. F. 3369, Rhenania Nr. 44 817, F. 3370,

Clydus.

Eingetragen für C Flügge, Hamburg, zufolge An- n Singetragen fr N Ende 100, Gehüftabetrieb;

Klasse 28.

S G I S E E Rh E D M TN M T u A E V regarii®

DETTTTETE A E I T VUPERENA

E S