1900 / 199 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Perfonal-Veränderunge.n.

Stellenbeschung der Verstärkung des Ostafiatischen : Expeditionskorps.

Wilhelmshöhe, 18. Auguft.

5. Oftastatishes Infanterie-Regiment. Kommandeur: Oberst v. Rohrscheidt, bisher à la suito des 1, See-Bats. und dem Stabe der Insp. der Marine-Inf. zugetheilt. Beim Stabe: Oberstlt. v. Bosse, bisher beim Stabe des Königl. Sächs. 10. Inf. Negts. 134. Kommandeur des 1. Batg.: Major v. Freyhold, bisher im Gren. Reat. König Wilhelm I. (2. West- vreuß.) Nr. 7. Kommandeur des 2 Bats.: Major Auwärter, bisher im XIII, E Württemberg.) Armee-Korps und kommandiert nach Preußen als Bats. Kommandeur im Inf. Regt. von Winter- feldt (2. Oberschles.) Nr. 23. Kompagnieführer: Hauptm. v. Auer, bisher Komp. Chef im 2, Hanseat. Inf. Regt. Nr. 76, Hauptm. EckXermann, bish-r Komp. Chef im Füs. Reat. Königin (Schleswig-Holstein.) Nr. 86, Hauptm. Gcchneider, bisher Komp. Chef im Inf. Regt. Heczog Friedrich Wilhelm von Braunschweig (Oftfries.) Nr. 78, Hauptm. Heu, bisher Kowp. Chef im Inf Negt. Nr. 149, Hauptm. Wa xmann, bisher à la suite des Inf. Negts Vogel von Falckenstein (7. Weftfäl.) Nr. 56 und Lehrer an der Kriegss{hule Anklam. Hauptm. Reichel, bisher Komp. Cbef im Jaf. Regt. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18. auptm. Bühler, bisher Komp. Chef im Füs. Regt. Graf Roon Oftpreuß.) Nr. 33. Hauptm. Beyer, bisher Komp. Chef im Inf. Regt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16. Hauptm. (ohne Dn, O (Hermann), bisher Oberlt. im 6. Rhein. Inf. egt. Nr

Oberleutnants: Klein, bisher im Jnf. Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, Friebderici, bisher im Inf. Regt. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31. Kraehe, bisher iz Inf, Reat. Nr. 136. v. Kühn (Adolf), bisher im Inf. Negt. von Boigts-Rhey (3. Hannov.) Nr. 79. Fabricius, bisber im 5. Westfäl. Inf. Regt. Nr. 53. Beerbohm, bisher im 2. Thüring. &Fuaf. Negt. Nr. 32, Rogge, bisher im Inf. Negt. Prinz Louis, Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27 und kommandiert als Insp. Offizier an der Kriegs\{hule in Meg, Sayn, bisher im 8. Rhein. Inf. Reat. Nr. 70. v. Bassewih, bisher im Inf. Regt. P Moriß von Anhalt. Dessau (5. Pomm.) Nr. 42. Friedrichs,

i8her im Jaf. Regt. Nr. 159.

_ Leutnants: Barlach, bisher im Füs. Regt. Königin (Schle8wige “a Nr 86 und kommandiert als Kowp. Offizier an der nteroff. Vorschule in Weilbura. Frhr. y. Wangenheim, bisher im Braunschweig. Jaf. Regt. Nr. 92. Frhr. v. Schleinit, bisher im 3. Haunscat. Inf. Regt. Nr. 162. Blomeyer, bisher im 6. Thücing, Inf. Regt. Nx. 95. Ublia, bisher im Inf. . 144. Weeber, bisher im 8. Königl. Württem- Inf. Regt. Nr. 126 Großhericg Friedri von . Richrath, bisher im 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70. Hermsdorff, bisher im 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49. Hönes- mann, bisher im 5. Westfäl. Faf. Negt. Nr. 53. Wottrich, bisher im Inf. Regt. Herzog Karl von Mecklenburg-Streliß (6. Oftpreuß.) Nr. 43. Wolff, bisher im Pomm. Fü! Regt. Nr. 34. v. Brandt, bisber im Kaiser Franz Garde-Gren. Regt. Nr. 2. Plewtg, bisher im 4. Nieders(lef. Inf. Negt. Nr. 51. Junkermann, bisher im Inf. Regt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30. Wichert, bisher im Inf. Reat. Nr. 141. Meyer, bisher im Inf. Negt. Nr. 98. Bärensprung, bisher im 1. Hef. Juf. Regt. Nr. 81. v. Klißing, bisher im Inf. Regt. Nr. 148. v. Luk, bisher im Oldenburg. Inf. Regt. Nx. 91. Hildebrand (Friedrich), bisher im Jaf. egt. Prinz Louts Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27. Caspari, bisher im Inf. Regt. von Wittich (3. Hess.) Nr. 83. Frhr: v. Romberg, bisher im Gren. Regt. König Friedri Wilhelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2. v. Prondzynski, bisher ‘im Königs-Inf. Regt. Nr. 1456. Thomsen, bisher im Inf. Regt. Herzog Friedri Wilbelm von Braunschweig (Oftfries.) Nr. 78. Fobfst, bisher im Fü!. Regt. Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hohenzollern) Nr. 40. Gerlih, bisher im Inf. Regt. Graf Dönhoff (7. Ostpreuß ) Nr. 44 Voigts, bisher im Niederrhein. Fus Regt. Nr. 39. Sachse, bisher im Inf. Regt. Herwarth von ittenfeld (1. Weftfäl) Nr. 13. Kropvatsheck, bisher im Groß-

herzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90.

Negts. Arzt: Ober-Stabsarzt 2. Kl. Schmidt, bisher Regts. Arzt des Inf. Regts. Prinz Friedrich der Niederlande (2. Weftfäl.) Nr. 15. Bats. Arzt des 2, Bats9.: Stabsarzt Dr. Haasler, bisher in der Landw. 2. Aufgebots (Landw. Bezirk Halle a. S.). Oberarzt (2. N Dr. Spiller, bisher in der Res. (Landw. Bezirk Allen- stein). - Assist. Arzt (1. Bat ): Dr. Herbert, bisher beim Königl. Württemberg. Inf. Reat. Kaiser Wilhelm, König von Preußen (2. Württemberg.) Nr. 120.

6. Oftasiatishes Infanterie-Regiment.

Kommandeur: Oberst Grüber, bisher Kommandeur des Königl. Bayer. 2. Jäger-Bats. Beim Stabe: Oberstlt. v. Wrochem, bisher beim Stabe des Inf. Negts. Graf Tauentzien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20. Kommandeur des 1. Bats.: Wajor Cleve, bisher im 2. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 76. Kommandeur Pa E Moajor Lidle, bisher im Königl. Bayer. 8. Inf. Regt.

randckh.

Kompagniefübrer: Hauptm. Wirth, bisher Komp. Chef im Königl. Sächs. 7. Inf. Regt. Prinz Georg Nr. 106, Hauptm. v. Raumer, biéher à la suite tes Inf. Negts. Nr. 175 und Komp. Führer an der Unteroff. Schule in Biebrih, Hauptm. Frhr. v. Humbracht, bisher Komp. Chef im Könizl, Sä®f. 1. (Leib-) Gren. Regt Nr. 100, Hzuptm. Kast, bisher Komp. Chef im Königl. Bayer. 23 Inf. Regt. Hauptm. v. Winterfeld, bisher Komp. Chef im Inf. Negt. Grcßherzog Friedri Franz Il. von Mecklenburg- Schwerin (4. Brandenburg.) Nr. 24. auptm. Sh warz, bisher Komp. Chef im 4. Oberschles. Inf. Negt. Nr. 63. Hauptm. y. Lüneschloß, bither Komp. Chef im Königl. Bayer. 16. Juf. Negt. Großherzog Ferdinand von Toskana. Hauptm. Timmer- mann, bisher Komp. Chef im Königl. Württemberg. Inf. Negt. König Wilhelm k. (6 O Nr. 124. Hauptm. Graf v. Verri della Bosia gen. v. Külberg auf Gansheim u. Berg, bisher Komp. Chef im Königl. Bayer. Inf. Lzib-Regt.

Oberleutnants: Danner, bisher im Königl. Bayzr. 17. Inf. Regt. Orff. Hayner, bisher im Inf. Negt. von Borckz (4. Pomm.) Nr. 21. Färber, biéher im Königl. Bayer. 11. Inf. Regt. von der Tann. v. Alberti (Bernhard), bisher im Königl. Württemberg. Gren. Regt. Königin Olga (1. Württemberg.) Nr. 119, v. Horn, bisher im Juf. Bear Keith (1. Oberschles.) Nr. 22. Vogel B eora) bisher im Königl. Bayer. 11. Inf. Reat. von der Tann. v. Einsiedel (Haubold), bisher im Königl. Säwf. 1. Jäger, Bat. Nr. 12. Sd bisber im Königl. Sächf. 11. Inf. Regt. Nr. 139. Graf v. Freyen-Seyboltstorff Herr ¿u Seyboltstorff, bisher im Königl. Bayer. 2. Inf. Negt. Kronprinz. v. Warnsdorff, bisher im Inf. Negt. Graf Tauenßzien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20.

Leutnants: y. Wiese u. Kaiserswaldau (Heinrich), bisher im Gren. Regt. König Friedri T11. (2. Schlef.) Nr. 11. Seebold, bisher im 1. Großherzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Negt. Nr. 115, Frhr. v. Firck8s, biéher im 3. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 62. Sertorius, bisher im Königl. Bayer. 4. Inf. Negt. König Wilhelm von Württemberg. Frbr.Se utter v. Löten (Hans), bisher im Königl. Württemberg. Gren. Negt. Königin Olga (1. Württemberg.) Nr. 119. v. Mutius, biéher im Gren. Regt. König Wilhelm 1. (2. West- preuß.) Nr. 7. Horn, bisher im 4. aoherto l. Hef. Inf. Negt. (Prinz Carl) Nr. 118, Calfow, bisher im Inf. Regt. von Stülp- nagel (5. Brandenburg.) Nr. 48. Hiemer, bisher im Köntgl. Bayer. 9, Inf. Regt. Wrede. Inderwtes, bisher im Königl, Bayer. 8. Inf. Regt. Pranckh, v. Shoenermar@, bisher im Inf. Nest. Nr. 151. v. Holleben, bisher im Königl. Sächs. 9, Inf. Regt. Nr. 133. v. Schauroth, bieter im Königin Augusta Garde-Gren. Negt, Nr. 4. v. Menoth, bisher im Köniol. "Württemberg. Inf. Reat. Alt-Württemberg (3. Württemberg.) Nr. 121. Krampe,

bisher im Inf. Regt. Nr. 156. Funk, bisher im Königl Bayer, 5, Inf. Regt. Groüherzog Ernst Ludwig von esen, Naila, A im Königl. Bayer. 2. Suk. Regt. Kronprinz, Staubwasffer, bisher im As Bayer. 21. Inf. Regt. Gemmingen Frhr. v. Massen- bah, bisher im Königl. Bayer. Jaf. Leib-Regt. Thränhardt, bisher im Königl. 3. Jaf. Regt. Nx. 102 Prinz-Regent Luit- pold von Bayern. Correck, bisher im Königl. Bayer. 3 Inf. Regt. Prinz Karl von Bayern. Meyer (Hans), bisher im Königl. Bayer. 19. Inf. Regt. König Humbert von Jtalien. Münfst, bisher im 10. Königl. Württemberg. Jaf. Negt. Nr. 180. Schreiber, bisher im Königl. Säch!. 8 Inf. Regt. Prinz Johann Georg Nr. 107. Frhr. v. Fin ck, bisher im Königl. Sächs. 2. Jäger-Bat. Nr. 13. Nicolai, bisher im Königl. Sächs. Schühen- (Füs.) Regt. Prinz Geora Nr. 108, Cummerow, bisher im Königl, Sähs. 11. Inf. Regt. Nr. 139. Neumaier, bisher im Königl. Bayer. 10. Inf Regt. Prinz Ludwig. Staehle, bisher im Füs. Negt. Prinz Hetnrih von Preußen (Brandenburg.) Nr. 35,

Regts. Arzt: Stabsarzt Dr. O bieher Bats. Arzt des 3. Bats. 4. Thüring Inf. Regte. Nr. 72. Bats. Arzt des 2. Bats. : Stabsarit Dr. Weindel, bisher Bats. Arzt des 2. Bats. Königl. Bayer. 4, Inf. Regts. König Wilhelm von Würtiemberg. Oberarzt (1. Bat.): Dr. Krause, bisher in der Ref. (Landw. Beztck Weimar). Assist. At¡t (2. Bat): Dr. Zum steeg,' bisher beim Königl. Württem- berg. Gren, Regt. Königin Olga (1. Württemberg.) Nr. 119.

9. Kompagnie des 1. Ostasiatishen Infanterte- Regiments. E

Führer: Hauptm. v. Kemnty, bisher Komp. Chef im Kaiser Alexander Garde-Gren. Regt. Nr. 1. Oberlt. Frhr. v Bredow (Hans- Christoph), bisher im Königin Elisabeth Garde-Gren. Regt. Nr. 3.

Leutnants: v. Wißleben, bisher im Garde-Füs. Regiment. v. Münchow, bisher im Garde-Gren. Regt. Nr. 5. Graf v. Saurma-Jeltsch, bisher im 5. Garde-Regt. z. F.

9. Kompagnie des 2. Ostasiatischen Infanterie» Regiments.

Führer: Hauptm. Frhr. v. Massenbach, bisher Komp. Chef im Großherzogl. Mecklenburg. Jäger-Bat. Nr. 14. Oberlt. y. Weber, bisher im 8, Bad. Inf. Regt. Nr. 169.

Leutnants: Gußmann, bither im 5. Bad. Inf. Regt. Nr. 113. Fuhrmann, bisher im 7. Bad. Inf. Negt. Ne. 142. Jenckel, bisher im Inf. Negt.-Nr. 135.

9. Kompagnie des 3. Ostasiatishen Infanterie- Regiments.

Führer: Hauptm. v. Kunowski, bisher Komp. Chef im 3. Posen. Inf. Regt. Nr. 58, Oberlt. y. Hirsch, bisher im Gren. Regt. König Wilhelm 1. (2. Westpreuß ) Nr. 7. j

Leutnants: v. Boemdcken, bisher im Füs. Regt. von Steinmeß (Westfäl.) Nr. 37. Bech, bisher im Inf. Regt. Nr. 154. Riegner, bisher im Inf. Regt. von Courbière (2 Posen.) Nr. 19.

9. Kompagnie des 4. O ftasiatishen Infanterie-

Regiments.

Führer: Haupim. Otto, bisber Oberlt. im 1. Hess. Inf. Negt. Nr. 81. Oberlt. Schnetder, bisher im 3. Großherzogl. Hess. Inf. Regt. (Leib-Regt.) Nr. 117.

Leutnants: Fiedler, bisher im 1. Nassau. Inf. Regt. Nr. 87. Faure, bisher im 2. Niederschles. Inf. Reat. Nr. 47 und komman- diert als Erzieher am Kadettenhause in Oranienftein. Seebedck, bisher im Inf. Negt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17.

Ostasiatishe Jäger-Kompagnie. x

Führer: Hauptm. Schmidt, bisher Komp. Chef im Jäger- Bat. Graf Yorck von Wartenburg (Ostpreuß.) Nr. 1. Oberlt. Küster, bisher im Jäger-Bat. von Neumann (1. SwWlef.) Nr. 5.

Leutnants: Sallwürk v. Wenzelstein, bisher im Magde- burg. Jäger-Bat. Nr. 4. Chatenay, bisher im Rhein. Jäger- Bat. Nr. 8. v. Naßmer, bisher im Jäger-Bat. yon- Neumann (1. SWlef.) Nr. 5.

4 Eskadron des Ostasiatishen NReiter-Regiments.

Führer: Rittm. Graf zu Castell-Rüdenhau sen, bisher Eskadr. Chef im 1. Großherzogl. Hess. Drag. Regt. (Garde-Drag, Regt.) Nr. 23.

Leutaants: Frhr. v. Gaisberg-Helfenberg (Alfred), bisher im Königl. Württemberg. Drag. Regt. König (2. Württemberg.) Nr. 26 Ritter v. Poshinger, bisher à la suito des Königl, Bayer. 1. Ulan. Regts. Kaiser Wilhelm I1., König von Preufen, und kommanbdiert bei der Eskadron Jäger zu Pferde des IIT. Armee- Korps. Graf v. Bylandt, bisher im Negt. der Gardes du Corps. Graf von Platen-Hallermund, bisher im Kür. Regt. Königin (Pomm.) Nr. 2. v. Polenz, bisher im Königl. Sächs. 1. Königs- Huf. Regt. Nr. 18.

I1II. Abtheilung des Ostasiatishen Feld-Artillerie- Regtments. ai Dre: Major v. Linftow, bisher im Feld - Art. Negt. t, 42.

Batterieführer: Hauptm. v. Oertzen, bisher im Holstein. Feld-Art. Negt. Nr. 24, Hauptm. (ohne Patent) v. Alvensleben, bisher im 3. Bad. Feld-Art. Reat. Nr. 50, Hauptm. (ohne Patent) Gerstenberg, bisher im Feld-Art. Regt. Prinz August von Preußen (Ostprevß.) Nr. 1, beide mit einem Dienstalter vom 12. Sep» tember 1899. Hauptm. (ohne Patent) Dietel, bisher im Königl, Sähhs. 2. Feld-Art. Regt. Nr. 28.

Oberleutnants: Eberhard, bither im 1. Großherzogl. Heff. “res Regt. Nr. 25 (Grotherzogl. Art. Korps). Koethe (ohne

atent), bisher im Feld-Art. Regt. Nr. 45. y. Rosenberg (ohne Patent), bisher im Feld-Act. Regt. Nr. 67. Tehow (ohne Patent),

bisher im 5. Bad. Feld-Art. Regt. Nr. 76.

Leutnants: Moldenhauer, bisher im Feld-Art. Regt. Nr. 71. v. Bredow, bisher an der Feld-Art. Schießschule. Frhr. von Reischach, bitber im 3. Königl. Württemberg, Feld-Art. Regt. Nr. 49. Balla, bisher im Feld-Art. Negt. Prinz August von Preußen (Dsipr.) Nr. 1. v. Szymonski,* bisher im Feld-Art. Negt. von Peuker (Scchles.) Nr. 6. Umbeck, bisher im 2. Rhein. Feld-Art. Negt. Nr. 23. Zarnadck, bisber im Feld-Art. Regt. Nr. 38. y. Buch, bisher im 4. Garde-Feld-Art. Neat. Wünsche, bither tm Feld-Art. Negt. Nrc. 73. Frhr. v. Dincklage, bisher im Hess. Feld-Art, Negt. Nr. 11. Bretithauvpt, bisher im Feld-Art. Negt. Nr. 63. Leeb, bisher im Königl. Bayer. 4. Feld-Art. Regt. König. Eber - hardt, bisher im Königl. Sächs. 7. Feld-Art. Regt. Nr. 77.

Abtheil. Arzt: Stabzarzt Dr. Schipyan, bisher Bats. Arzt des 3. Bats. Königl. Sächs. 4. Inf. Regts. Nr. 103, Assist. Art Dr. Kallenberaer, bisher beim 3. Königl, Württemberg. Feld- Art. Regt. Nr. 49.

Eine halbe leichte Feldhaubiß-Munitionskolonne. Oberlt. v. der Sode, bisher im Feld-Art. Negt. Nr. 72. Lt. JIsenbart, bisher im Schleswig. Feld-Art. Regt. Nr. 9.

Oftasiatisches Bataillon schwerer Feldhaubißen.

Kommandeur: Major Borckenhagen, bisher im Garde - Fuß- Art. Regt. Beim Stabe: Hauptm. Wieprecht, bisher à la suits des Fuß-Art. Negts. von Linger Mee Nr. 1 und kommandiert zur Dienstleistung beim Großen Generalstab». Oberlt. Coermann, bisher im Fuß-Art. Bat. Nr. 13, Oberlt. Redlich, bisher im R Sächs. Fuß-Art. Negt. Nr. 12. L. Kayser, bishec im Weftfäl. Fuß-Art. Regt. Nr. 7. Feuerwerkslt. Deut sch, bisher beim Art. Depot in Hannover.

z 2. Batterie s{chwerer Feldhaubitßen.

Führer: Hauptm. Fehl, bisher Komp. Chef im Königl. Bayer. 2. Fuß-Art. Regt. Oberlt. Zehlidcke, bisher im Schleswig-Holstein. Fuß-Art. Regt. Nr. 9, Nitter und Gdler v. Nogister (Karl), bisher im Ge Lott Ulan. Regt. Nr. 15, Uhlenhaut, bisher im Fuß-Art. Negt. General - Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3. Müller (Otto), bisher im Königl. Bayer. 1. Fuß-Art. Negt. vakant Bothmer.

Bats. Arzt: Stabéarzt Dr. Schloßberger, bisher Bats. Arzt des 2. Bats, Königl. Württemberg. Inf. Negts. Kaiser Wilhelm, König von Preußen (2, Württemberg.) Nr. 120,

3, Kompagnie des Ostasiatishen Pionter-Bataillong i

Führer: Hauptm. Adler, bisher Komp. Chef im Bat. Nr. 11. Oberlt. Kuhlmey, bisber in’ der 1. al A Don,

Leutnants: Scherlau, bisher im Pion. Bat. Fürst Radziwill

(Sfipreuga Nr. 1. Anz, bither in der 2, Ingen, Insp. Müller isher im Niedershle\. Pion. Bat. Nr. 5. (j

Oberarzt Dr. Mansfeld, bisher beim Königl. Sächs. Shüten- (Füf.) Regt. Prinz Georg Nr. 108.

Ostastiatishes Eisenbahn-Bataillon.

Kommandeur: Major (ohne Patent) Gerhard, bisher uptm beim Stabe des Telegraphen-Bats. Nr. 2. Beim Stabe: aupim. Hörnle, bisher Komp Chef im Königl. Bayer. Eisenbahn-Bat,. Oberlt. Goetze, bisher im Eisenbahn-Regt. Nr. 1, Lt. Schweng- berg, bisher im Eisenbahn-Regt. Nr. 1.

2. Eifsenbahn-Bau-Kompagnie.

Führer: Hauptm. Potschernick, bisher Komp. Chef im Eisenbabn-Regt. Nr. 3. Oberlt. Seelmann-Eagebert, bisher im 4. Großherzogl. Hess. Inf. Regt. (Prinz Carl) Nr. 118,

Leutnants: Sell, bisher im Eisenbahn-Regt, Nr. 1, Rühl- mann, bisher in dec 7. (Königl. Sächs.) Komp. des Eisenbahn- Regts. Nr. 2. Heinri, bisher im Eisenbahn-Regt. Nr. 3. Geyer, bisher in der 7. (Königl. Sächs.) Komp. des Eisenbahn- Regts. Ne. 2.

Asfist. Arit Dr. Heim, bisher beim Königl. Bayer. 5, Inf, Regt. Großherzog Ernst Ludwig von Hessen.

3. Eisenbahn-Bau-Kompagntke.

Führer: Hauptm. (ohne Patent) Krenzlin, bisher in der Bes triebs- Abtheil. der Eisenbahn-Brig. Oberlt. Hälbig, bisher in der Betriebs-Abtheil. der Cisenb. Brig. Oberlt. Hagler, bisher im Königl. Bayer. 1. Pion. Bat.

eutnants: Guse, bisher im Eisenbahn-Regt. Nr. 3. Berlin, bisher in der Beiriebs-Abtheil. der Eisenbahn-Brig,. Gröning, bisher im Eisenbahn-Regt. Nr. 1.

Oberarzt Schulz, bisher des Landw, Bezirks 11 Berlin.

F nfanterie-Munitionskolonne Nr. 2.

Kommandeur: Rittm. v. Krosigk, bisher Eskadr. Chef im 2. Brandenburg. Ulan. Regt. Nr. 11, Lt. v. Massow, bisher im Kür. Negt. Graf Wrangel (Ostpreuß.) Nr. 3. Li. Pfannen- stiel, bisher im Königl. Bayer. 3. Chevy. Regt. Herzog Karl

Theodor. Artillerie-Munitionskolonne Nr. 2.

Kommandeur : Hauptm. Graf v. Zech auf Neu hofen , bisher im Königl. Bayer. 5. Feld-Art. Regt. Lt. v, Kleist, bisher im 2. Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9. Lt. v. Massow, bisher im Drag, Reat. König Friedri II1. (2. Schles.) Nr. 8.

Schwere Feldhaubiz-Munitionskolonne Nr. 2

Kommandeur: Rittm. v. Rautenberg-Garczyúski, bisher Eskavr. Chef im Westfäl. Ulan. Regt. Nr. 5. Lt, Osiander, bisher im 4. Bad. Feld-Art. Regt. Nr. 66.

Proviantkolonne Nr. 3. Kommandeur: Oberlt. v. Koppy, bi3her im 3. Bad. Drag. Regt. cinz Karl Nr. 22. Lt. v. Kleist, bisher im Westfäl. Ulan. Regt,

E D; Feldlazareth Nr. 5.

Chefarzt: Ober-Stabsarzt 1. Kl. Dr. Michaölis, bisher Regts. Arzt des Inf. Regts. Nr. 171. Stabsarzt Dr. Wendel, bisher Bats. Arzt des 3. Bats. Königl. E Inf. Regts. Alt- Württemberg (3 Württemberg.) Nr. 121. Oberarzt Dr. Mayer, bisher heim Königl. Bayer. 2. Train-Bat. Oberarzt Dr. Poleck, bisher beim Königl. Sächs. 10. Inf. Regt. Nr. 134. Assist. Arzt Dr. Reichenbach, -bisher in der Nes. (Landw. Bezirk Heidelberg). Aisist. Arzt Dr. Müller, bisher beim Königl. Bayer, 4. Inf. Regt. König Wilhelm von Württemberg.

Feldlazareth Nr. 6. : \

Chefarzt: Ober-Stabsarzt 1. Kl. Dr, Thiele, bisher Ober- Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt des 4. Bad. Feld-Art. Regts. Nr. 66. Stabsarzt Dr. Pfißmann, bisher Bats. Arzt des 2. Bats, Königl. Sächs. 14. Inf. Negts. Nr. 179. Oberarzt Dr. Perthes, bisher in der Res. (Landw. Bezirk Bitterfeld). Assist. Arzt Dr. my, bisher in der Res. (Landw. Bezirk ITIT Berlin). Assist. Arzt Handl, bisher beim Königl. Bayer. 2. Iäger-Bat. A'sift. Arzt Dr. Schlayer, bisher beim önigl. Württemberg. Ulan. Regt. König Karl (1. Württemberg.) Nr. 19.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Fähnriche 2c. Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen. Im aktiven Heere. Truppen-Uebungs- play Altengrabow, 14. August. Prinz von Schönburg- Waldenburg, Rittm. und Eskadr. Chef im Leib-Garte-Huf. Regt, zum dienstthuenden Flügel-Adjutanten Seiner Majestät des Kaisers und Königs ernannt. raf v. Nothkirh u. Trach, Rittmeister à la suite- des 2. Leib-Hus. Regts. Kaiserin Nr. 2 und Lehrer am Militäc-Reitinvstitut, als Eskadr. Chef in das Leib-Garde-Husaren- Regiment verseßt. i

Truppen-Vebungsplaß Munster, 15. August. Maibier, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. Herzog Friedrih Wilbelm von Braunshweig (Ostfries.) Nr. 78, Niemann, Hauptm. und Komp. Chef. im Inf. Regt. von Voigts-Rheg (3. Hannov.) Nr. 79, zu überzähl. Majoren befördert und den betreff. Negtrx. aggregiert. v. Mitalkowski, Hauptm. im Inf. Regt. Herzog Vriedrih Wilhelm von Braunschweig (Oftfries.) Nr. 78, zum Komp. Chef ernannt. s

Wilhelmsböhe, 17. August. v. Trotha, Gen. Major und Kommandeur der 72. Inf. Brig., ausgeschieden und zum Kommandeur der 1. Ostasiatishen Inf. Brig. ernannt. Ga yer, Major im Kriegs- Ministerium, mit Wahrnehmung der Geschäfte des Äbtbeil. Chefs der provisori}chen Ostasiatishen Abtheil. im Kriegs-Ministerium bes auftragt. v. Hülsen, Hauptm., kommandiert zur Dienftleistung bet dem Kricgs-Ministerium, unter Belassung à la suits des General- ftabes der Armee, in seinem Kommando zur provisorischen Ostasiatishen Abtheil. im Kriegs - Ministerium übergetreten, y. Zastrow, Major im Großen Generalstabe, kommandiert zur Dienstleistung bei dem Kriegs - Ministerium, in das Kriegs-Ministerium versezk. v. Scriba, Hauptm. im Großen Generalstabe, unter Belafsung in dem Kommando zur Dienstleistung bei dem Kriegs-Minifterium, à la suito des Generalstabes der Armee gestellt. y. Websky, Ritim. und Eskadr. Chef im Drag. Regt. König Friedri 111. (2. Schles.) Nr. 8, unter Ueberweisung ¿um Generalstabe der Garde-Kav. Div., als Hauptm. in den Generalstab der Armee, v. Heinemann, Hauptm. im Großen Generalstabe, zum Generalstabe der 30. Div., verseht. Frhr. v. Lüttw iß, Haupim. im Großen Generalstabe, von dem Kommando als Militär-Attaché het der Botschaft in Londoa enthoben. Graf y. Bredow, Major im Großen Generalstabe, unter Enthebung von dem Kommando zur Vertretung des Militär-Atta6s bei der Botschaft in London, als Militär-Attachs zur Botschaft in London kommändtert. v. Krosigk, Oberlt. im Inf. Regt. Nr. 152, unter Beförderung zum Hauptm,, vorläufig ohne Patent, zum Plaßmajor in Ang Pr. ernannt. Bod von Wülfingen (Karl), Lt. im 3. Großherzogl. Hess. Inf. Regk. (Leib-NRegt.) Nr. 117, scheidet mit dem 21. August d. J. aus dem Heere aus und wird mit dem 22. August d. J. als Li. mit seinem Patent in der Schußtruppe für Deutsch- Ostafrika angestellt.

Wilhelmshöhe, 18. August. Tauwel, Gen. Major und Inspekteur der 2. Ingen. Insp., zum Gen. Lt. befördert. é

Zu Gen, Majoren, vorläufig ohne Patent, befördert: die Oberflen: Korwan, Kommandeur der 16. Feld-Art. Brig., Kehrer, Kon mandeur der 29, Feld-Art. Brig., Klauenflügel, Kommandeur der 36. Feld-Art. Brig., Koe hne, Kommandeur der 38. Fcld-Art. Brig Salzmann, Kommandeur der 14. Feld - Art. Brig. v. Dresfy- Oberst und Kommandeur des 10. Württemberg. Inf. Regts. Nr. 180, unter Enthebung von dem Kommando nach Württemberg, ¿Un Gen. Major, vorläufig ohne Patent, befördert und zu Offizieren von der Armee verseßt; gleichzeitig ist derselbe zur Bers tretung des Kommandeurs der 11, Inf. Brig. nah Brandenburg a. H:

beim Kommando

fommandiert Rahytz, Oberft und Kommandeur des Inf. Regts. Nr. 171, unter Beförderung zum Gen. Major, vorläufig ohne Patent, zum Kommandeur der 74. Inf. Brig., v, Jagwiß, Oberstlt. beim Stabe des 1, Bad. Leib-Gren, Negts. Nr. 109, unter Be- förderung zum Obersten, zum Kommandeur des Inf. Regts. Nr. 171, ernannt. v. Bräuchit \ch, Major im 1. Bad. Leibs Gren. Regt. Nr. 109, untèr Enthebung von der Stellung als Bats. Kommandeur, zum Stabe des Regiments über- getreten. Weese, Major, aggreg. demselben E zum Bats. Kommandeur im Regt. ernannt. v. Krogh, Oberst und Komman- deur des 8. Bad. Inf. Regts. Nr. 169, mit der Führung der 72 Inf. Brig. beauftragt v. Paczensky u. Tenczin, Oberstlt. beim Stabe ves 2. Hanseat. Inf. Regts. Nr. 76, unter Beförderunz zum Obersten, zum Komzandeur des 8. Bad. Inf. Regts. Nr. 169 ernannt. y. Knoblauch zu Haßbach, Major und Bats. Kommandeur im Füs. Regt. von Gersdorff (Gess.) Nr 80, unter Beförderung zum Oberstlt., zum Stabe des 2. Hanseat. Inf. Regts. Nr. 76 verseßt. v. Uthmann, Major, aggreg. dem Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, als Bats. Kommandeur in das Füs. Regt. von Gersdorf (Hef}.) Nr. 80 versezt. Hofmann, Oberstlt. beim Stabe des Anhalt. Inf. Regts. Nr. 93, unter. Be-

förderung zum A zum Kommandeur des Inf. Regts. Prinz 7

Lonis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27 ernannt. v Tilly, Major und Bats. Kommandeur im Kolberg, Gren. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, unter Beförd. zum Oberstlt, zum Stabe des Anhalt. Inf. Reats. Nr. 93, Blaurock, Major im 4. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 29. Div., als Bats. Kommandeur in das Kolberg. Grea. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, verseßt. Mengelbier, Hauptm. und Komp. Chef im 7. Bad. Inf. Regt. Nr. 142, als Adjutant zuc 29. Div. kommandiert. v. Dehn-Rot- felser, Oberstlt. beim Stabe des 2 Hannov. Inf. Regts. Nr. 77, unter Beförderung zum Obersten, ¿zum Kommandeur des 3. Magdeburg. Inf. Regts. Nr. 66 ernannt. Konopacki, Major und Bats. Kom- mandeur im Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, unter Beförderung zum Oberstlt., zum Stabe des 2. Hannov. Inf. Regts. Nr. 77, Dautwiz, Major, aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 148, als Bats. Kommandeur in das Großherzogl. !Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, verscht. v. Hagen, Oberstlt, beim Stabe des Inf. Regts. Nr. 131, untec Beförderung zum Oberften, zum Kommandeur des Inf. Regts. Nr. 99 ernannt. Fell, Major u. Bats. Kommandeur im Nieder- rhein. Füs. Regt. Nr. 39, unter Besörderung ¡zum Oberstlt., zum Stabe des Inf. Regis. Nr. 131, Stubenrauch, Major, aggreg. dem 1. Großherzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 115, als Bats. Kommandeur in das Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, verseßt. Muel enz, Oberst von der Armee, unter Ertheilung der Grlaubuiß zum Tragen der Uniform des Inf. Regts. Nr. 167, zom Komman- zanten von Diedenhofen ernannt.

Zau Obersten befördert: die Ober stlis.: Kettler, beauftragt mit der Führung des Inf. Regts. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60, Brandenburg, beauftragt mit der Führung des 4. Nieders- \{le\. Inf. Regts. Nr. 51, Gottbrecht, beauftragt mit der Fühs- rung des Inf. Regts. Nr. 146, v. Arnoldi, beauftragt mit der Führung des Königs-Inf. Regts. Nr. 145, unter Grnennung zu Kommanbdeuren der betreff. Regtr.,, v. Rosainski beim Stabe des Inf. Regts. Graf Bülow von Dennewihy (6. Westfäl.) Nr. 55, kom- mandiert zum Inf. Regt. Nr. 155 behufs Vertretung des Regts. Kommandeurs, Damrath beim Stabe des Inf. Reats. Freiherr

iller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59. v. Apell, Oberstlt. und

lügel. Atjutant des Fürsten zu Waldeck und Pyrmont Durchlaucht, der Charakter als Oberst verliehen. Hammer, Major und Bats. Kommandeur im Inf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, unter Beförderung zum Oberstlt, zum Stabe des Inf. Regts. Graf Tauentzien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Müller, Major, aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 174, als Bats. Kommandeur in das Inf Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, verseßt.

Zu Oberstlts. befördert: die Majore: Frhr. v. Ende beim Stabe des Großberzogl. Mecklenburg. Gren. Regts. Nr. 89, v. Otterstedt, à la suito des Inf. Regts. Nr. 148 und Kom- mandeur der Kriegs\{hule in Glogau, v. Besser, Kommandeur des Garde-Fäger-Bats., Keppler beim Stabe des Gren. Regts. König Friedri Wilhelm I. (2. Oftpreuß.) Nr. 3, v. Scheffer, à la suits des 9, Nieverschle}, Inf. Regts. Nr. 47 und zugetheilt dem Großen General- stabe, Frhr. Rinck v. Baldenstein, à la suite des Inf. Regts. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16 und Kommandeur der Kriegsschule in Danzig, Salzmann beim Stabe des Füs. Regts. von Steinmeß (Westfäl.) Nr. 37, v. Geyso, à la suits des 3. Posen. Inf. Regts. Nr. 58 und Kommandeur der Kriegsschule in Mey, Sabarth, Bats. Kommandeur im Füs. Regt. Graf Noon (Ostpreuß.) Nr. 33, Schuch, à la suite des Inf. Regts. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60 und Kommandeur der Kriegsschule in Hannover, v. Engelbrehten, Major z. D.,, Kommandeur des Landw. Bezirks Brandenburg a. H., Detmering, Major z. D., Kommandeur des Landw. Bezirks Bernburg, der Charakter als Oberstlt. verliehen. Küchler, Major und Bats. Kommandeur im Inf. Regt. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14, mit Pension zur Disp. gestellt und zum Kommandeur des Landw. Bezirks Stolp er- nannt. Breisache r, Major, aggreg. dem 9. Bad. Inf. Regt. Nr. 170, als Bats. Kommandeur in das Jnf. Regt. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14 rersetßt.

Zu Bats. Kommandeuren ernannt: Frhr. v. Wilmowskt, Majoc, agareg. dem Gren. Negt. König Wilhelm I. (2. Westpreuß.) Nr. 7, Werner-Ehrenfeuht, Major, aggreg. dem Inf. Regt. von Lüßow (1. Nhein.) Nr. 25, Eichert, Major à la suits des Inf. Negts. Nr. 97 und Lehrer an der Kriegsschule in Neisse, dieser unter Versezung in das 3. Niederschles. Juf. Regt. Nr. 50, v. Bonin, Major, aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 171, unter Vecsezung in das 2. Hanseat. Jnf. Regt. Nr. 76, Wiest, Königl Württemberg. Major, bisher aggreg. dem 9. Württemberg. Inf. Regt. Nr. 127, kowmandtert na Preußen, dieser im Inf. Negt. von Winterfeldt (2 Oberschles.) Nr. 23. Batttehner, Major, aggreg. dem 1. Hess. Inf. Regt. Nr. 81, ein Patent feines Dienstgrades verlieben. v. Lindenau, Major und Bats. Kommandeur im Inf. Regt. Prinz Louts Ferdinand von Preußen (2. Magdeburgishes) Nr. 27, unter Verseßung in den, Generalstab der Armee, mit Wahrnehmung der Geschäfte eines Abtheil. Chefs im Großen Gencralstabe beauftragt. Lölhöffel v. Löwensprung, Vajor im Inf. Regt. Ne. 150, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant beim Gen. Kommando des II1. Armee-Korps, als Bats. Kommandeur in das Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, v. Loßberg, Hauptm. im Großen Generalstave, zum Generalstabe des XI1V. Armee-Korps, verseßt.

Fn Hauptmannsstellen des Generalstabes der Armee, unter Be- förderung zu Hauptleuten, vo:läufig ohne Patent, eingereiht: die charakteris. Hauptleute: Graf v. Gößen, aggreg, dem Generalstabe der Armee, unter Belassung beim Grefien Generalstabe, v. Raumer, aggreg. dem Generalstabe der Armee, unter Belassung beim General- stabe des I. Armee-Korps, Graf v. der Shulenburg, aggreq. dem Generalftabe der Armee, unter Belaffung beim Großen Generalstabe.

Unter Stellung à la suite ber betr. Regimenter, dem Kommando des Ostasiatishen Expeditionskorps als Feldtopographen zugetheilt : Koenemann, Häuptm. und Komp Chef im Inf. Regt. Graf Tauengiea von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Hasfe, Oberlt. im Inf. Regt. von der Goly (7. Poæum.) Nr. 54, Frhr. v. Blomberg, Oberlt, im Inf. Regt. Graf Bülow von Dennewißz (6. Westfäl.) Nr. 55, letztere beide unter Enthebung von dem Kommando zur Dienstleistung bei dem Großen Generalstabe. Dinkelmann, Königl. Württemberg. Oberlt. à la suito des Inf. Regts. König Wilhelm 1. (6. Württemberg.) Nr, 124, bisher in diesem Negt. und nach Preußen zur Ae Rg bei dem Großen Generalstabe kommandiert, dem Kommando des Vstasiatishen Expe- ditionskorps als Feldtopograph zugetheilt.

Zu überzähl. Majoren befördert und den betref. Truppentheilen

aggregiert : die Hauptleute und Komp. Chefs: Brandes im Inf,

Regt. Nr. 129, v. S@Werbening fm 8. Bad. Inf. Regt. Nr. 169, v. Bonin im 3. Thüring. Jof. Negt. Nr. 71, Gastes im Inf. Regt. Nr. 144, Müller im Kolberg. Gren. Regt. Graf Gneiserau (2. Pomm.) Nr. 9, Frhr. v. Stein im Inf. Regt. Nr. 156, Müller im Inf. Regt. Kaiser Wilhelm (2. Großherzogl. Les) Nr. 116, dieser unter Verseßung ia das 9, Bad.

nf. Regt. Nr. 170, Rudolph im 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, Dieterich 1m Füs. Regt. General-Feldmarschall Graf Mol1ke (Schles.) Nr. 38, v. Engelbrechten im Pomm. Jüäger- Bat. Nr. 2, Geißler im Leib-Gren. Regt. König Friedrich Wil- belm III. (1. Brandenburg.) Nr. 8, Rethel im Inf. Negt. Nr. 159, Nowina v. Axt im 8. Oitpreuß. Inf. Negt. Nr. 45.

Der Charakter als Major verliehen: Lehmann, Hauptm. und Mitglied des Bekleidungsamts des X. Armee-Korps; ven Hauptleuten ¿. D. und Bezirks- Offizieren: v. Pannwit bet vem Landw. Beztrk 11 Altona, Frhr. v. Eschwege bei dem Landw. Bezirk Hersfeld. Fehr. v. Hammerstetn-Equord, Hauptm. u. Komp. Chef im 1. Garde-Regt. 4 #F., unter Ueberweisung zum Großen Generalstabe, in den Géneralstab der Armee versezt und gleichzeitig als Militär-Attahó ¿ur Séesandt- {aft in München kommandiert. y. Holleben, Hauvtm. à la suits des Earde:Fü1. Regts, und Komp. Führer aa der Unteroff. Schule in Po!sdam, als Komp. Chef in das Kaiser Alexander Garde-Gren. Regt. Nr. 1, v. Noos, Hauptm. und Komp. Chef im Juf. Regt. General-Feldmarshall Prinz Friedrich Karl von Preußen (8 Bran- denburg.) Nr. 64, unter Stellung à la suite des Regts., als Komp. Führer zur Unteroff. Schule in Potsdam, v. Hackewik, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. von Courbière (2 Posen.) Nr. 19, unter Stellung à la suite des Regts., ale Komp. Füdrer zuc Unteroff. Schule in Biekrich, v. Troilo, Hauptm. à la suits des Fnf. Negts. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52 und Komp. Führer an der Unteroff. Vorschule in Bartenstein, als Komp. Chef in das Inf. Regt. von Courbièòre (2. Posen.) Nr. 19, v. Jacobi, Oberlt. im Magdeburg: Füs. Negt. Nr. 36, unter Stellung à la suite des Negts., als Komp. Führer zur Unteroff. Vorshule in Barten- stein, verseyt. v. Hennings, Hauptm. à la suito bes Inf. Negts. Herzog Friedrih Wilhelm von Braunshweig (Ostfries. ) Nr. 78 und Komp. Führer an de Unteroff. Schule in Jülich, als Komp. Chef in das genannte Regt. eingereiht. Müller (Ferdinand), Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, unter Stellung à la suite des Regts., als Komp. Führer zur Unteroff. Schule in Jülich, Wehner, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Reat. Nr. 155, in das Inf. Reat. von Voigt-Rbehz (3. Hannov.) Nr. 79, v. Langen- dorff, Hauptm. im Inf. Regt. Keith (1. Oberslef.) Nr. 22, unter Enth-:bung von dem Kommando als Adjutant bet der 9. Jnf. Brig., als Komp. Chef in das Gren. Regt. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, verseßt. v. Behr, Okerlt. im Gren. Regt. Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1, als Adjutant zur 9. Inf. Brig, Sh wart, Major z. D. und Bezirks-Offizier bei dem Landw. Bezirk Il Berlin, vom 1. September d. J. ab zur Dienst- leistung bei dem Kriegs-Ministerium, kommandiert. Pegel, Nittm. des Trains 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Samter, früher Lt. im Niederschles. Train-Bat. Nr. 5, mit seiner Pension zur Disp. gestellt und zum Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk Samter ernannt. Strôlin (Karl), Königl. württeraberg, Hauptm. à la suite des Gren. Regts. Königin Olga (1. Württemberg.) Nr. 119, kommandiert nah Preußen, bisher Komp. Chef in diesem Negt. und kommandiert zur Dienstleistung bei dem Großen General- stabe, bei den dem Großen Generalstabe zugetheilten Offizieren ein- gereiht. v. Wunsch, Hauptm., bisher Komp. Chef in der Schuß- truppe für Deuts. Ostafrika, mit seinem Patent als Komp. Chef im 2. Hänseat. Inf. Regt. Nr. 76 angestellt.

Zu Komp. Chefs ernannt: die Hauptleute: v. Bagenski im Gren. Regt. König Wilhelm I. (2 Westpreuß.) Nr. 7, Hoffmann im Magdeburg. Füs. Regt. Nr. 36, dieser unter Verseßung in das Inf. Regt. Nr. 144, Lieber im 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, v. der Marwiß im Füs. Regt. Königin (Schleswig - Holstein.) Nr. 86, Hartmann im Juf. Regt. Nr. 159.

Zu Komv. Chefs sind ernannt unter Beförderung zu Haupt- leutea: die Oberlts.: Zwirner im Inf. Regt. von Grolman t Posen.) Nr. 18, v. Bredow im Inf. Regt. Großherzog Friedri Franz I1 von Mecklenburg-Schwerin (4. Brandenburg.) Nr. 24, Kischke im Füs. Negt. Graf Roon (Osftpreuß.) Nr. 33, Wachtel im 8 Oftpreuß. Inf. Regt. Nr. 45, Wagner im Inf. Reat. von der Goîït (7. F) Nr. 54, Woldeck v. Arneburg im 3, Posen. Inf. Regt. Nr. 58, Kleemann im 4. Oberschles. Jnf. Negt. Ne. 63, Beyer im 3 Thüring. Infaaterie-Regiment Nr. 71, v. Stehow {m 2. Hanseat. Juf. Regt. Nr. 76, dieser unter Ver- seßung in das Inf. Regt. Nr. 129, Abich im Inf. Regt. Nr. 141, unter Verseßung in das Inf. Regt. Nr. 149, Stephan im Inf. Regt. Nr. 155, v. Horn im . Jäger-Bat. Graf Vork von Warten- burg (Oftpreuß.) Nr. 1.

Zu Komp. Chefs sind ernannt, unter Beförderung zu Haupt- leuten, vorläufig ohne Patent: die Oberlts. : y. Unruh im 1. Garde- Regt. z. F., v. Grolman im 2. Garde-Regt. z. F., dieser unter Enthebung von dem Kommando bei der Kriegs[chule in Potsdam, Lrdr: Grote im Königin Elisabeth Garde-Gren. Regt. Nr. 3,

oussaint im Leib-Gren. Regt. König Friedrih Wilhelm III. (1. Brandenburg.) Nr. 8, Frhr. v. u. zu der Tann im Kolberg. Gren. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, Frhr. v. Ende im Inf. Negt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, Keller im Snf. Regt. Graf Taucntzien von Witteaberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Hayn im Füs. Regt. General - Felèmarshali Graf Moltke (Schlef.) Nr. 38, v. Aruim im Inf. Regt. General : Feldmarschali Prinz Friedri Karl von Preußen (8. Brandenburg.) Nr. 64, Fischer im Inf. Regt. Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, Frcbr. v. Gillern im Inf. Regt. Kaiser Wilhelm (2. Großherzogl. Hess.) Nx. 116, ofrihter im 7, Bad. Inf. Negt. Ne. 142, Reinhardt im Inf. Regt. Nr. 156, Erck im Hannov. Jäger-Bat. Nr. 10, dieser unter Versezung in das Großherzogl. Mecklenburg. Jäger-Bat. Nr. 14. Frhr. v. Wöllwarth-Lauter- burg, Oberlt. im 1. Garbe-Regt. z. F., kommandiert bei der Kom- mandantur von Potédam behufs Wakrnehmung der Geschäfte als Plaßmajor, v. Bismarck, Oberlt. im Kaiser Alexander Garde- Gren. Regt. Nr. 1 und kemmandtert als Adjutant bet der 3. Garde- Inf. Brig., zu Hauptleuten, vorläufig ohne Patent, befördert.

Der Charakter als Hauptmann verlieben: den Oberlts. z. D. und Bezirks-Osfizteren: Brandt beim Landw. Bezirk Küstrin, v. Weller beim Landw, Bezirk Neustreliß, Fellmanu beim Landw. Bezirk Deutsh-Eylau.

Zu Obexlis. befördert: die Lts.: Frhr. Hiller v. Gaertringen im 1. Me p, z. F., derselbe wird vom 1, Oktober d. J. ab als Komp. Offizier zux Unteroff. Schule in Potêdam fommandiert, v. Stülpnagel (Ferdinand) in demselben Regt., v. Harder, Chr. v. Steinaeckecr im 2. Garde-Regt. z. F, v. Branden- tein (Clemens) im Kaiser Alexander Garde - Gren. Regt. Nr. 1, Frhr. Schenck zu Schweinsberg im Kaiser Fraxi Garde-Gren. Regt. Nr. 2, v. Shwarhkoppen im Garde-Füf. Regt, v. Shwaärtzkoppen, Sichart v. Sichart2hoff im 3. Garde-Regt. z. F., v. Stülpnagel, Frhr. v. der Golß im Königin Elisabeth Garde-Gren. Regt. Nr, 3, v. Büngau im Garde- Gren. Regt. Nr. 5, Le Tanneux v. Saint-Paul im Garde- Schüten-Bat.,, v. Quednow im Gren. Reat. König Friedrich Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2 Lilie im Gren. Regt. König Pes I. (4. Vene, Nr. 5, v. Wobeser im Leib-Gren.

egiment König Friedrich Wilhelm I1I1. (1. Brandenburgisches) Nr: 8. V. Be ardt im Inf. Regt. Herwarth von Bitten- feld (1. Westfäl.) Nr. 13, Herrlich im Inf. Reat. Prinz Friedrich der Niederlande (2. ed Nr. 15, Feldt (Hans) im Inf. Regt. Freiherz von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16, Dziobek im Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Ma deburg ) Nr. 27, Kirch

aul) im Inf. Regt. von Gceben (2 Rhein.) Nr. 28, v. Lorenß, itter im Inf. Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, v. West - hoven im 2 Thüring. Inf. Regt. Nr. 32, Becker im Magdeburg. Füs. Regt. Nr. 36, v. der Heyde im Füs. Regt. „von Sticinmey

- von Voigts- Rhe (3. Hannov.) Nr. 79;

(Westfäl.) Nr. 37, Eltester im Füs. Regt. General-Feldmarsall j

Graf Moltke (Sclef.) Nr. 38, Frhr. v. Romberg (Wilbelm) im Inf. Negt. Prinz Moriß von Anhalt - Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Graßmann im 2. Niedersles. Inf. Regt. Nr. 47, Krause im 3, Niederl. Inf. Regt. Ne. 50, van den Bergh im 5 Westfäl. Inf. Negt. Nr. 53, Wieczorek im Inf. Regt. Graf Bülow von Dennewiß (6. Westfäl) -Nr. 55, diefer unter Sr ROn in das 4. Bad. Inf. Regt. Prinz Wilhelm Nr. 112, Ricter im Inf. Regt. Markaraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60, Het hey im 6. Rketn. Inf. Regt. Nr. 68, Falkenbacch im 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70, Fischer im 3. Thüring. Inf. Reat. Nr! 71, v, Feldmann im Hann. Inf. Regt, Nr. 74, v. Tecklenburg im "1. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 75, Graf y. Moltke im Füs. Negt. Königin E Holstein.) r. 86, Stieler im 2. Nassauischen Infanterte-Negiment r. 88, Bronsart v. Schellendorff, v. Alt-Stutterheim (Elimar) im Großberzoglih Mecklenburg. Gren. Regt. Nr. 89, v. Heiniß, Graf v. der Shulenburg-Wolfsburg im Braun- \{chweta. Inf. Regt. Nr. 92, v. Lüttihau im Anhalt. Ixf. Regt. Nr. 93, v. Flotow, à la suite des 6. Thüring. Inf. Regts. Ne. 95, lommandiert als Militär-Gouverneur bei der Ritter- Akademie in Liecniy v. der Lohau, Aubert (Frauçois) im Inf. Regt, Nr. 97, v. Olberg im Inf. Negt. Nr. 99, Schmidt im 5, Bad. Inf. Negt. Nr. 113, Hildebrand (Alfred), Schmitdt iw Inf. Regt. Nr. 130, Döring im Juf. Negt. Nr. 131, Fischer, im T Regt. Nr. 145, Holt im Jaf. Regt. Nr. 149, v. Knoblauch im Inf. Regt. Nr. 151, Wichmann tm Inf. Regt. Nr. 160, kommandiert zur Dienstleistung bei dem Militär-Knaben-Erziehungöinstitut in Anna- burg, v. Kummer im 3. Hanseat. Inf. Regt. Vir. 162, Thies im Inf. Negt. Nr 172, Wihmann, Wülfing im Inf. Regt. Nr. 173, Mantius im Jäger-Bat. Graf Yorck von Wartenburg (Ostpreuß.) Nr. 1, v. Knobelsdorff-Brenkenhoff (Wilhelm) im Jäger- Bat. von Neumann (1, Schles.) Nr. 5, v. Scheve im 2 Shles. Jäger-Bat. Nr. 6, Eggers\ im Hannoy. Jäger-Bat. Nr. 10, v. Kietell, Adjutant beim Kommando des Kadettenkorps.

Zum Seminar für Orientalishe Sprachen in Berlin vom 21, d. M. ab bis auf weiteres kommandiert: die Oberlts.: Gündell im Inf. Regt. Nr. 152, Frhr. v. A im 1. Großherzogl. Hess. Feld-Art. Regt. Nr. 25 (Großherzogl Art. Korps), T ismer im Rhein, Pion. Bat. Nr. 8 und kommandiert als Adjutant bei der 3. Pion. Insp. ; die Lts: Schmolke im Inf. Regt. Graf Tauenßien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Genschow im Jaf. Regt. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, Strôödel (Hans im 1. Hannov. Inf. Regt. Nr. 74, Heine im 5. Thüring. Inf. Regt. Nr. 94 (Großherzog von Sachsen), v. Oppeln-Bronikowski im Inf. Regt. Kaiser Wilhëlm (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 116, Taubert im 1. Westfäl. Feld-Art. Regt. Nr. 7.

Als Jnfp. Offiziere kommandiert : die Oberlts, : Marquard- sen im 5. Hannov. Inf. Regt. Nr. 165, zur Kriegsshule in Cassel, Mellin im Inf. Regt. Nr. 129, zur Kriegss{Wule in Glogau, Henz im Füs. Regt. von Gersdorff (Hess.) Nr. 80, Luhs im Inf. Regt. von Courbière (2. Posen.) Nr. 19, zur Kriegsschule in Neisse. v. Brandis, Oberlt. der Inf. 1 Aufgebots des Landw. Beztiks Wesel, früher im Inf. Reat. Vogel von Falkenstein (7. Westfäl.) Nr. 56, vom 1. September d. J. ab bis auf weiteres zur Dienstleistung als Bezirks-Offizier im Landw. Bezirk Gnesen kommandiert.

Vom 1. September d. J. ab sind auf ein Jahr zur Dienstleistung kommandiert: die Lts.: Hesterberg im 6. Rhein. Inf. Regt. Nr. 68, bei dem Huf. Regt. König Humbert von Italien (1. Hess.) Nr. 13 y. Ferber im Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, bei dem Holstein. Feld-Art. Regt. Nr. 24, Hering im 5. Thüring. Inf. Negt. Ne. 94 (Großherzog von Sachsen), bei dem Feld-Art. Regt. Nr. 44, Raabe im Inf. Regt. Nr. 154, bei dem Ulan. Regt. Kaiser Alexander IIl. von Rußland (Westpreuß.) Nr. 1. Herzog Heinrich zu Mecklenburg ge Oberlt. à la suite des Garde-Jäger-Bats., unter Belassung in dem Ver- hältniß à la suite des Großherzogl. ‘Mi cklenburg. Füs. Regts. Nr. 90, mit dem 27. d. M. in das Garde Jäger-Bat. wiederein- gereiht. Probst, Oberlt. im Füs. Regt. Graf Roon (Ostpreuß.) Nr. 33, die L1s.: v. Schaper im Garde-Gren. Reat. Nr. 5, Reuxrer im Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, Seuffert im Inf. Regt. Nr. 98, Heß im 8. Bad. Inf. Regt. Nr. 169, v. Stegmann u. Stein im Brandenburg. Jäger-Bat. Nr. 3, à la suits der betr. Tcuppentheile gestellt.

Versetzt sind: die Hauptleute z. D. und Bezirks-Osfiziere: Enge l- brecht beim Landw. Beziuk Coesfeld, zum Landw. Bezirk Barmen, von Schouler beim Landw. Bezirk Hamburg, zum Landw. Bezirk Eiseaah, Valm beim Landw. Bezirk Schlawe, zum Landw. Bezirk Konitz; die Oberlts.: von Wiese u. Kaiserswaldau im Inf. Regt. von Grolman (1. Posen.) Nr. 18, in das Inf. Reat. Herzog Karl von Mecklenburg-Sitreliß (6. Oftpreuß.) Nr. 43, von Plessen im Inf. Regt Nr. 146, in das Inf. Regt. die Lts.: Eben im Gren. Negt. König Friedrih 1. (4. Oftpreuß.) Nr. 5, in das Inf. Regt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, Frhr. v. Ledebur im Füs. Regt. Prinz Heinrih vcn Preußen (Brandeazburg.) Nr. 35, in das 3. Niederschles. Inf. Negt. Nr 50, Wilcke, im Köntgs-Inf. Regt. Nr. 145, in das 5. Großherzogl. Hef|. Inf. Regt. Nr, 168, v. S(ilgen, im 2. Schles. Jäger-Bat. Nr. 6, tn das Magdeburg. Jäger-Bat. Nr. 4; die Fähnriche: v. Uechtriy u. Steinkirch im Garde-Füf. Regt., in das 2. Garde-Ulanen-Regt , v. Chamier-Gliscziastki im Inf. Regt. von Courbière (2. Posen.) Nr. 19, in das Feld-Art. Regt. von Podbielski (Niederschles.) Nr. 5. Bensen, Oberlt. im 2. Bad. Gren. Regt. Kaiser Wilhelm I. Nr. 110, in Genehmigung seines Abschiedsgesuhs mit Pens. jur Disp. gestellt und zum Bezirke-Dffizier bet dem Landroehr-Bezirk 11 Mülbaujen im Glfaß ernannt. Roß - mann, Lt. der Reserve des Infanterie-Regiments von Wittich (3. Hess.) Nr. 83, früber in diesem Regt., vom 1. September d. J. ah auf ein Jahr zur Dienstleistung bei dem 5. Hannov. Inf. Regt. Nr. 165 kommandiert. Schulze, Oberst und Abtheil. Chef im Großen Generalstabe, zum Mitgliede der Studienkommission für die Kriegöshulen ernannt. Kes\ler, Hauptm. à la suite des Rhein. Fuß-Art. Regts. Nr. 8 und Lehrer an der Kriegsschule in Neifse, als Kowp. Chef in das Niederschles. Fuß-Art. Regt. Nr. 5, Girf A Hauptm. und Komp. Chef im Niederschles. Fuß-Art. Regt. Nr. 5, unter Stellung à la suito des Regts. als Lebrer zur Kriegsschule in Neisse, Nachtigall, Hauptm. à la suito des Füs. Regts. Fürst Karl Anton von Hoherzollern (Hobenzollern.) Nr. 40 und kommandiert zur Dienftleifstung bei dem Bekleidungsamt des Mf Armee-Korps, als Mitglied zu dieseim Bekieidungëamt, verseßt.

Mit Ende September d. J. werden von ihrem Kommando eat- hoben: a, bet der Unteroff. Schule in E die Oberlis.: v. Versen im 1. Garde-Regt. zu Fuft, oth im 6. Rhein. Juf. Reat. Nr. 68, Thomsen im Inf Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. F Nr. -59, dieser unter Verseßung in das 5. Rhein. Inf. Regt. Nr. 65; die Lts: Barz im Inf. Regt. Nr. 132, Heinrich im 4. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 51, diejer unter Verseßung in das Inf. Regt. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14, v. Freyhold im Füs. Regt. v. Gersdorff (Hess) Nr. 80, Krusemarck im Inf. Regt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.) Nr. 16; b. bei ¿er Unteroff. Schule in Biebri@: Bruns, Obalt. im Inf. Regt. Nr. 137; die Lts.: Stetter im Füs. Reat. General-Feldmarsbal Graf Polike (Sa Nx. 38, Loosen im Inf. Regt. Nr. 176; c. bei der Unteroff. Schule in Weißenfels: Pfafferott, Oberlt. im Inf. Regt. vou Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25; die Lts.: v. Hirscteld im Inf. Nr. 158, Koeppen im 2. On Inf. Regt. Nr. 88, diefer unter Ey in das 4. Bad. Inf. Regt. f Wilhelm Nr. 112, Wagner im nf. Regt. Nr 136, Frhr. v. Uslat-Gleichen im Inf. Negt. Nr. 1

90,

d. bei der Unteroff. Schale in Marienwerder: die Es

v. Koppelow im Großherzogl. Mecklenburg. Füs. Regt.

v. S ichart - im Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, Rauterberg im 4. Hannov. Inf. Negt. Nr. 164, die Lts.: Huber im Inf. Regk. von Goekten (2. Rhein.) Nr. 28, Braun (Karl) im 6. Thüring.