1900 / 199 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Jpruh und die Hauptsache vor das Königliche Amts- A <t zu Döbeln auf den 25. Oktober 1900, ormittags 9 Uhr. Der Gerichtsschreiber beim Königlihen Amtsgerichte Döbeln, am 14.. August 1900. Sekr. Schaffrath.

[43142] Oeffentliche Zustellung.

Die Eigenthümerfrau Franciéca Dobronie>ka, geb. Tajkowska, im Beistande ihres Chemanns, des Eigen- thümers Woycie< Dobronie>ki in Lekno, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtsanwalt Krüger hier, klagt gegen die Shuhmacher:

s ranz Teykowski alias Tajkowski,

2) Adalbert Teykowski alias Tajkowski, früher in Lekno, jeyt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß die Beklagten als Erben der Konstantin und Victoria, geb. Roznowska, Tajlowski (Tejkowski)'s{her Eheleute zur Auflassung des mittels notariellen Kaufvertrags vom 18. Januar 1872 erworbenen Grundstü>s L-kno Blatt Nr. 91 verpflichtet seien, mit tem Antrage, die Beklagten Fostenpflichtig zu verurtheilen, das Grundstü> Lekno Blatt Nr. 91, früher Blatt Nr. 142, an sie aufzu- lassen und das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu erklären. Die L ladet die Beklagten zur mündlihen Vêèrhandlung des Rechtsstreits vor das Königlihe Amtsgericht in L auf den 18. Oktober 1900, Vormittags 9 Uhr. Fun Zwe>e der öffentlihen Zustellung wird dieser

uszug der Klage bekannt gemacht.

Wongrowigtz, den 18. August 1900.

Biskupski,

Gerichtsschreiber des Königlilen Amtsgerichts.

[42864] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Heuer & Comp. tn Wiesbaden,

rozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Heermann in

inteln, klagt gegen den Pastor Piepenbrok, früher in Weibe>, jeßt in Amerika, Aufenthaltsort un- bekannt, auf Grund käufliher Lieferung von Waaren, mit dem Antrage auf Verurtheilung des leßteren lei ahlung von 60 A 10 H nebst 409/69 Zinsen e

it Zustellung der Klage. Die Klägerin ladet den eklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts \treits vor das Königlide Amtsgericht zu Hef}. Oldendorf auf den 15. November 1900, Vormittags D Uhr. un Zwe>>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auëzug der Klage bekannt

gemacht. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Hess. Oldendorf.

[42865] Oeffentliche Zustellung.

Der Reinhard Eigenwillig, Möbel- und Políter- ges<häft in Köln-Ehrenfelo, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Dr. Völker daselbst, klaat geaen den Peter Frensh, Tagelöhner, früher in Köln, Römer- gasse 1, unter der Behauptung, daß Beklagter ihm für geliefert erhaltene Waaren 200 # verschulde, mit dem Antrage auf Verurtheilung zur Zahlung von 200 ä nebst 4 Prozent Zinsen seit dem Tage der Klagezustellung. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- ftreits vor das Königliche Amtsgeriht in Köln, Abtheilung T 8, auf den 8. November 1900, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>ke der öffentlichen Eg wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Köln, den 16. August 1900.

Frester, Gerihts\<reiber / des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 18.

[42946] Oeffentliche Zustellung.

In Sachen des Kaufmanns Christian Friedrich Flohr zu Frankfunt a. M., vertreten dur<h Rechts- antvalt, Justizrath Dr. Haeberlin daselbst, Gläu- biger8, gegen den Bauunternehmer Ecnst Ludwig, früber hier, jeßt mit unbekanntem Aufenthalt ab- wesend, Schuldner, ist auf Antrag des Gläubigers vom 29. Juni 1900 die zwangsweise Versteigecung der dem S<ibuldner zugeshriebenea Liegenshaft der Mare Gemarkung Gezw. 6 Nr. 55. I, an der

otlintftraße, bält 4 a 94,10 qm, angeordnet worden.

Termin zur Versteigerung iff anberaumt auf den 27, September 1900, Vorm. 97 Uhr, vor dem Kgl. Amtsgericht, 15, Zimmer Nr. 49 des Justtz- palastes zu Frankfurt a. M. Zum Zwe>e der E adung wird dieser Auszug bekannt gemacht. }

Frankfurt a. M., 14. August 1900. Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts. 15.

[42947] Oeffentliche Zustellung einer Klage.

Nr. 11 268. Der Landwirth Ludwig Schaub in Friesenhetm, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Muser in Offenburg, klagt gegen den Wilhelm Günther von da, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, auf Grund eines auf Ersuchen des Beklagten vom Kläger an die Steuereinnehmerei Friesenheim ge- leisteten Zahlung von 350 28 S, zu deren Be- zahlung der Beklagte wegen Verleßung der“ Wehr- pfliht im Jahre 1895 verurtheilt worden war, mit dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung von 350 M 28 H nebst 4 9% Zins vom Klagzustellungs- tage zu verurtheilen. Der Kläger ladet den Be- klagten zur mündlihen Verhandlung des Nechts- streits vor die II. Zivilkammer des Großherzoglichen Landgerichts zu Offenburg auf den D. November 1900, Vorm. 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Jn Zwedke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Offenburg, den 18. August 1900,

Rpfkt. Förderer,

Gerichts\{hreiber des Großherzoglichen Landgerichts.

[43139] Oeffeniliche Zuftellung.

Die Firma H. Stern Nachfolger zu Holzminden, vertreten dur<h den Rechtéanwalt Hampe zu Holz- minden, klagt gegen den Bä>er Carl Georgi aus Polle, z. Z. unbekannten Aufenthalts, wegen einer Waarenforderung aus 1899, mit dem Antrag auf kostenpflihtige Verurtheilung des Beklagten, an die Klägerin 77 46 nebst 49/0 Zinsen seit dem Tage der Klagezustellung zu zahlen, au< das Urtheil für vor- läufiz vollstre>bar zu erklären, und ladet den Be- klagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor. das Königlih?: Amtsgericht zu Polle auf den 6. November 1900, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Polle, den 19. August 1900.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerichts.

[42866] Bekanntmachung.

In Sathen Reiter, Marie, geb. Steffel, früher Bauersehefrau in Riedern, Gem. Waakirhen, nun- mehr Köhin in Baum b. Miesbach, Klägerin, im Armenrechte vertreten dur< Rechtsanwalt, Justtz- rath Dr. Fr. Rosenthal hier, gegen deren Ehemann Georg Reiter, früher in Rietern, Gem. Waakirchen, z. Zt, unbekannten Aufenthalts, Beklagten, wegen Auf- hebung der Gütergemeinschaft, wurde mit Beschluß der Ferien - Zivilkammer des Kgl. Landgerichts München 11 vom 17. ds. Mts. die vorwürfige Sache als Feriensache erklärt und die öffentlihe Zustellung der Klage bewilligt, und is zur Verhandlung über diese Klage die öffentliche Sißung der I. Zivil- fammer des Kgl. Landgerihts München 1IT vom Mittwoch, den einunddreißigsten Oktober 1900, Vorm. 9 Uhr, im Sitzungssaale 149/1 des Justizpalastes, bestimmt, wozu Beklagter dur den tlägerishen Vertreter unter der Aufforderung geladen wird, rehtzeitig einen beim Prozeßgerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Der klägerische Vertreter wird beantragen, zu erkennen : Die dur Verirag des K. Notars Lenz in Tegernsee vom 3. November 1888, G.-R. Nr. 523, zwischen den Eheleuten Georg Reiter in Riedern und Marie Reiter, geb. Steffel, vereinbarte allgemeine Güter- gemeinschaft wird aufgehoben.

1T. Beklagter hat die Kosten des Nechtsftreits zu tragen bezw. zu erstaiten.

München, den 20. August 1900. Gerichtsschreiberei des Kgl. Landgerihts München II1

Der Kgl. Ober-Sekretär: (L. S) Eichhorn.

3) Unfail- und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung.

[42852]

Tabak - Verufsgenofssenschaft.

Die diesjährige ordentliche Genofsenschaftsversammlung findet Dienstag, den 18. Sep- tember 1900, Vormittags 107 Uhr, in Berlin, im großen Saale des Savoy-Hotels, NW., Friedrichstraße 103, ftatt, wozu die Herren Mitglieder in Gemäßheit des $ 8 der Statuten hiermit er-

gebenst eingeladen werden.

Tagesordnung :

1) Verwoaltungsberit pro 1899

2) Prüfung und Abnahme der Nehnung pro 1899.

3). Feststellung des Etats pro 1901.

4) Neuwahl von 7 in G:mäßheit des $ 13 al. 2 der Statuten aus\<eidenden Vorstands- mitgliedern, und zwar der Herren Hirshhorn, Hartmann, Landfried, Achilles, Stein- meister, du Roi und Gail, sowie deren Ersaßnmännern und eines weiteren Ersatßmanns an Stelle des verftorbenen Herrn Carl Schindler in Herbolzheim.

5) Neuwahl des Re<nungsaus|<husses ($ 8 al. 4 der Statuten).

6) Revision des Gefahrentarifs.

7) Antrag des Genoffenschaftt vorstands auf Ergänzung des Genossenschäftsftatuts dur<h

folgende Bestimmung:

34a.

S Die sonfligen Mittel zur De>ung der von der Genossenschaft zu leistenden Ent- s<hädigungen und der Verwaltungskoften werden dur<h Beiträge aufgebraht, welche auf die Mitalieder na< Maßgabe der in ihren Betrieben von den Versicherten wirkli ver- dienten Gehälter und Löhne, sowie des ftatutenmäßigen Gefahrentarifs jährli<h um-

gelegt werden.

Als Mindest-Jahresbeitrag find für jeden Betrieb ohne Rü>siht auf die Zahl der in demselben beshäftioten Personen und den Betrag der gezahlten Löhne 3 #4 zu entrihten. ($S$ 10 und 10a. des Gewerbe-Unfallversicherungsgeseßes vom 30, Juni 1900.)

Antrag des Genofsenschaftsvorstands auf Abänderung des $

46a des zweiten Nachtrags

zum Statut: $ 46a. des zweiten Nachtrags zum Statut erhält folgende Fafsuag : Hausgewerbetreibende und Betriebsbeamte.

a. Die in den 88 1 und 1a des Gewerbe-Unfallversiherungsgeseßes vom 30. Juni 1900 Fkegründete Verjicherungspfliht wird in Gemäßheit des $ 2 desselben Gesetzes erstre>t 2a auf Betriebsunternehmer, deren Jahresarbeitsverdientt 3000 4A ni<ht übersteigt, oder welhe nit tegetmass mehr als wei Lohnarbeiter bes<äftigen ;

b. ohne Rüdfiht auf

ie Zahl der von ihnen bes<äftigten Lohnarbeiter auf solche

Unternehmer eines in den $$ 1 und la. des Seines bezeihneten Betriebs,

welche in eigenen Betriebsftätten im Auftrag und für

e<nung anderer Gewerbe-

treibenden mit der Herstellung von Zigarren oder der Bearbeitung von Taba> be- \<äftigt werden (Hausgewerbetreibende), und zwar au< danr, wenn sie die Roh- und Hilfestoffe selbft beshaffen ;

c. auf alle Betriebsbeamte mit einem 4000 # niht übersteigenden Jahres-

arbeitéverdienfte.

Die Beiträge für die Versicherung der suÞþ þ, bezeichneten Hausgewerbetreibenden und der von diesen bes<äftigten Lohnorbeiter sind von den Arbeitgebern der Hausgewerbe- treibenden 9 Maßgabe der Bestimmungen in $ 34 a. des Statuts zu zahlen. ($ 10a.

f

des Geseges

9) nine der Sektionsversammlung der Sektion T Bezlin auf Abänderung des $ 33 der

Statuten dahin:

„Die Entschädigu-gsbeträge sind zu fünfzig Prozent von derjenigen Sektion zuy tragen, in deren Bezirk ter Unfall eingetreten ift.“

10) Etwaige Anträge aus der Mitte der 11) Geschäftlihe Mittheilungen.

Versammlung.

Gemäß $ 49 Abs. 2 des Statuts wird nod besonders darauf hingewiesen, daß die Genossen- \<afts-Versammlung über die Annahme der sub 7—9 der Tagesordnung aufge‘ührten Anträge auf Ah- änderung des Statuts mit der Maßgabe cntschetidet, daß mindestens drei Viertel ver abgegebenen Stimmen dem Antrage zustimmen müssen (z. vgl. $ 49 Abs. 1 a. a. D).

Der Vorstand.

Bremen, den 20. August 1900. F. L Bie

rmann.

Gc S G R R E N R S: D G L E S D S E R A S C N E R e S E L C L R E R E AM R R I dn p

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. [35185]

Die Königlihe Domäne Friedrihsberg mit dem Vorwerke Kohlau im Kreise Darkehmen ' wird zur Berpachtung auf die Zeit von Johannis 1901 bis zum 1. Juli 1919 am Dienstag, den 11. Sep- tember 1900, Vormittags 10 Uhr, îim Sizungssaal unseres Dienstgebäudes Kirchenstraße Nr. 26 von unserem Kommissar, Regierungs- Affessor von Donop, zum zweiten Male öffentlich ausgeboten werden, nahdem im ersten Ausbietungs- termin Pachtgebote niht abgegeben worden sind.

Die Ausbietung erfolgt in diesem Termin zunä unter Zugrundelegung der Pachtbedingungen mit der Verpflichtung zuin käuflihen Erwerbe des auf der Domäne vorhandenen lebenden und todten Wirthschaftsinventars und sodarn na Schluß des ersten Bietung2ganges unter Zu- grundelegung der Pachtbedinzungen ohne diese Ver- pflichtung.

Gesammtflähe tes Pachtareals rund 725 ha,

darunter 491 ha zum größten Theil drainierter Ae>ker, 186 ha Wiesen. Grundsteuerreinertrag 7324,41 M, bisheriger Pabtzins 20 165 28 4 ein- \<{ließli< 3565 28 A Zinsen für gewährte Me- liorationskapitalien. Pachtkaution F der Jahres- pat. Wirtb schaftsgebäude einshließli< Meierei und Arbeiter-Wohnhäuser in gutem baulichen Zu- stand und reihli< vorhanden.

Bietungslustige haben unserem Kommissar ihre Befähtaung als praktis<he Landwirthe dur glaub- hafte Zeugnisse und den eigentbümlihen Besiß eines verfügbaren Vermögens voa 135 000 #4 darzuthun.

Es liegt in ihrem eigenen Interesse, die hierzu er- forderlichen Nachweise spätestens 10 Tage vor dem Bietungêtermin beizubringen.

Die Pachtbedingungea liegen in unserem Domänens Bureau und auf der Domäne zur Einsiht aus. Auf Verlangen Abschriften gegen Nachnahme ver Shreibgebühren. Besichtigung der Domäne nah vorheriger, Anmeldung bei der Domänenpäßterin, Frau Amtsrath Bleyboë ffer, jederzeit gestattet.

Gumbinnen, den 14 Juli 1900.

Königliche Regieruug-.

Abtheilung für direkte Steuern, Domänen

und Forsten.

5) Verloosung 2c. vou Werthpapieren.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmahungen über den Verlust von Werthpapieren befinden si aus\<ließli< in Unterabtheilung 2.

[42941] Numänische 4 °/) amortisirbare Rente von 1896, CAnleiße von 90 Millionen Francs.)

b. 117 Obligationen à 1000 Francs = 810 M 651 884 1084 2047 2076 2519 2828 3788 4309 5983 6160 6161 6313 6346 6663 6718 6904 7077 7538 8043 8331 8621 9554/9746 10609 11414 11505 11670 12242 12647 13743 13908 15175 16217 16591 16951 17500-18275 ‘19027 19259 19920 20879 21849 22282 23058 23240 23308 23541 93958 24358 24818 24842 24941 25054 25132 25410 26066 26120 26425 27458 27666 29660 30229 30562 30633 30634 30875 30996 31299 31364 31659 31866 32158 32297 33017 33037 33613 34829 35240 35524 36118 36880 39050 39406 39739 41062 41301 41742 42095 42413 43767 44067 44487 44659 45029 45348 45637 47378 47493 47549 48782 48898 48948 49053 #49409 49784 49786 50181 51750 51914 52324 52332 52804 53126 53285 53432 53903. C. 47 Obligationen à 2500 Fraucs = 2025 516 766 2434 2523 3075 3481 3692 3899 4046 4126 4998 5519 6927 8355 9345 10153 10353 10887 10941 11004 11608 12357 13395 13839 13880 13945 14245 14278 14369 15483 15664 15707 16002 16854 17212 17731 17739 18401 18407 18571 18667 18702 19547 20586 20706

1114 21467. 4 d. 14 Obligationen à 5000 Francs = 4050 M 156 849 2370 3603 3936 4014 4565 4621 4863 4901 5099 5457 5536 6183. Dte Rückzahlung der vorstehenden Obligationen erfolat vom L. November 1900 n. St, ab gleihzeitig mit der Einlösung des an diesem Tage fälligen Zinskupons: außer in Rumänien bei den Stagatskassen, in Deutschland bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, bei dem Bankhause S. Bleichröder in Berlin, bei der Norddeutschen Bark in Hamburg, bei dem Bankhauïe M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M. in Mak zum festen Kurse von STL Æ für 1600 Francs Dle zur Rückzahlung einzureihenden Oblizationen. denen ein nah der Nummernfolge geordnetes PVerzei&niß beizufügen it. müsszn mit sämmilichen no< nicht fälligen Zinskupons versthen sein. Mit dem 1, November 1900 n. St. hört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen auf. Bon ren früher ausgelooften Obligationen siad die na<hstehend aufgeführten Nummern bisher niht zur Einlösung eingereiht worden : Obligationen à 500 Francs. 3358 8029 8221 8733 8835 8894 11426 11503 11644 11807 12561 12816 13236 13265 14890 15032 15607 15711 16994 17117 17315 18018 20199 20587 20662 20970 21694 21799 22563 22757 92937 23228 24711 24867 25126 25412 25848 26105 26202 26298 26442 26778 26864 27218 28413 98932 29577 29741 30131 30346 30846 35088 35272 36089 36110 36165 37999 38360 38464 38530 38569 39131 41029 42152 42226 42533 42641 43848 44035 44223 46333 47258 47877 47921 48727 48800 49030 50010 50072 50200 50383 50719 50738 50942 51305 51391 51464 51505 51827 52391 59657 53092 53382 53681 53690 55023 55177 55904 55966 56232 56511 56829 57536 57596 57760 57825 58361 59462 59736 59940 60032 60197 62105 62237 62376 62721 64285 66371 68639 73165 73853 74246 75481 78942 79008 80184 80316 80436 80800. Obligationen à 1000 Francs. 229 2294 7695 10865 10935 11218 12941 13088 13170 13268 13796 13896 14466 14547 14734 14805 15482 16504 16918 17025 17494 17957 18352 18807 18838 20238 20436 20498 20520 91724 22927 23148 27150 27710 28710 28767 28929 28977 29539 29728 30259 30612 31643 31815 31936 32916 33162 33393 33827 33848 35102 35151 35376 35702 35760 35955 36148 - 36595 37138 37823 37842 38808 38847 40893 42177 46751 47191 48408- 48860 49019 49439 52336 52342 53163

53343 53713. Obligationen à 2500 Francs. | 687 1145 1453 1808 1880 2481 2987 3118 4414 5153 5707 6022 6559 7323 7633 8540 9704 10601 12658 16782 17926 18652 18771 18824 20155 20206 20305. Obligationen à 5000 Francs.

[42954

] Bürgerlihes Brauhaus Hameln Actien Gesellshaft. Hameln.

Die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft beehren wir uns zu einer außerordentlichen General- versammlung auf Dienstag, den 11. Sep- tember 1900, Nachmittags 4 Uhr, in das Hotel Bremer Schlüssel hier ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Mittheilungen des Vorstands und Auf- f<htsraths.

2) Beschlußfassung über Verkauf der Brauerei, Grundstücke und eventueller Liquidation der Gesellschaft.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung haben die Herren Aktionäre ihre Aktien nebst einem doppelten NummernverzeiHniß bis spätestens 10. Sept. 1900 bei unserer Gesellschafts- kasse oder dem Bankhause W. Silberschmidt in Hameln während der üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen.

Hameln, den 18. August 1900.

Bürgerliches Brauhaus Hameln Actien Gesellschaft. Der Aufsichtsrath. W. Menge, Vorsitzender.

[42019]

Nachdem die Generalversammlung unserer Aktionäre vom 4. d. M. die Auflösuug unserer Gesellschaft bes<lofsen hat und dieser Beschluß heute in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts hier eingetragen ift, fordern wir gemäß $ 297 des Handels- geseßbu<hs unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Leipzig, den 14. August 1900.

Leipziger Rü>versicherungs- Aktien-Gesellschaft in Liq.

Schmale. Weygand.

[43051]

Hierdur< laden wir unsere Aktionäre zu der am 18, September 1900, Nachmittags ¿3 Uhr, im Fabrikkomtor zu Oelsniy stattfindenden dies- jährigen ordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung : 1) Beschlußfassung über Genehmigung der In- ventur und Bilanz für Ende Juni 1900.

[42953]

Schieferbergbau Actien - Gesellshaft

zu Limburg a. d. Lahn. Wir ladén hiermit gemäß $ 9 der Statuten die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der 3. ordent- lichen Generalversammlung für den 29, Sep- tember a. er, Nachmittags ® Uhr, nah Krc- feld, Uerdingerstraße 26, ergebenft ein.

Die Tagesorduung E

1) Vorlage des Geschäftüberihts des Vorftands

und des Aufsichtsraths, der Gewinn- und Berlust-Nehaung sowte der Bilanz für das Geschäfttjahr 1899.

2) Sas des Vorstands und des Aufsichts-

raths,

3) Abänderung des Gesellshaäftsstatuts in:

Sn Abs; 12, 14; 15/ 17/19/22, 23 ur 4

Titel TV Abs. 27 und 29 und

Titel V.

Stimmberechtigt sind na< $ 15 unserer Statuten aur diejenigen Aktionäre, welhe ihre Aktien ohne Talon und Kuponbogen mindestens S Tage vor der Generalversammlung an den Vorftand unserer Gesellschaft z. H. des Herrn Alb. O Uerdingerstraße 26, eingesandt

aben.

Krefeld, den 18. August 1900.

Der Vorftaud.

[43047] Die geehrten Aktionäre der

Emder Heringsfisherei - Actien -Gesellschaft

werden zu der auf Sonnabend, den 8. Sep- tember d. J., Nachmittags #7 Uhr, im Saale der Börse bierseibst anberaumten ordentlichen Generalversammlung hierdurh eingeladen. Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht, sowie Gere omauos der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung pro 15, Juni 1899/1900. :

2) Wahl von ‘2 Aufsihtsrathsmitgliedern und von 3 Reviforen.

3) Statutenänderung. $ 29 Abs. 2 þ. erhält folgenden Zusaß:

„Außerdem is ein angemessener Betrag einem Erneuerungsfonds zu überweisen.“ Zar Theilnahme an der Generalversammlung be-

Bei der am 1. Auguít 1900 n. St. stattgehabten Verloosung sind folgende Nummern im Gesammt-Nominalbetrage von 438 500 Francs gezogen worden: , a. 133 Obligationen à 500 Francs = 405 M

41 72 594 739 989 1557 1873 1955 2161 2200 2793 2944 3013 3164 3249 3310 3392 3987 4114 4624 4729 5536 5556 5808 6604 6727 6812 6829 7015 7072 7114 7154 7272 7275 7297 8556 8577 8657 8749 8860 9673 9723 9899 10058 10211 10224 10560 10562 10958 11136 11200 11237 11511 11593 11622 11706 11853 12101 12455 12609 13239 13253 13280 13407 13761 13910 14228 14415 14444 14709 14776 15188 15260 15350 15360 15456 15551 15641 15704 15987 16757 16792 16853 17157 17247 17647 17989 18428 18614 18969 19078. 19086 19279 19413 19503 19529 19690 90179 20458 20470 20788 20896 20944 21218 21230 21392 21422 22157 22165 22218 22360 22379 99501 22815 22877 23141 23299 23319 23356 23678 23785 24247 24569 24615 24830 25009 25097 95320 25490 25525 25690 25964 27000.

b. 132 Obligationen à 1000 Francs = S110 M

27125 28076 28220 28337 28516 28696 28844 28924 29068 29099 29177 29288 29856 29911 99999 30122 30128 30156 30227 30875 30916 31221 31681 32035 32101 32150 32306 32483 32677 39714 32868 33066 33307 33330 33555 34257 34349 34406 34675 34775 35546 35877 36079 36437 36718 37262 37353 37650 37744 38043 38053 38082 38140 38245 38777 38864 38899 ‘39128 39196 39343 39380 39610 39657 39671 39719 39733 39850 39901 40105 40474 40761 41050 41410 41832 41906 42087 42210 42624 42744 43044 43208 43315 43519 43589 43684 44330 .44486 44508 44573 44705 44907 45550 45679 46049 46053 46236 46444 46817 47002 47017 47042 47147 47474 47573 47665 47779 47889 47998 48077 48185 48730 48762 48962 49014 49030 49149 49446 49558 50149 50203 50324 50456 50639 50782 51064 51256 51452 51478-51994 53399 53681.

e. 52 Obligationen à 2500 Fraucs = 2025 M

54087 54311 54479 54505 54702 54889 54961 55051 55115 55875 56217 56391 56432 56643 56700 56784 56810 56927 57016 57294 57411 57421 57468 57573 57651 57850 57974 58184 59052 59071 59318 59425 59441 59731 59795 59861 59976 60954 61034 61042 61110 61193 61399 61609 61880 61894 62073 62242 62893 64628 64671 64778.

d. 22 Obligationen à 5000 Francs = 4050 M

64930 65058 65642 65850 65959 65968 66041 66050 66055 66059 66185 66328 67469 67517 67653 67834 68230 68233 68241 68490 68889 69071.

Die Rück4ahlung der vorstehenten Obligationen erfolgt vom L. November 1900 n, St, ab gleichzeitig mit der Einlösung des an diescm Tage. fölliaen Zinskupons :

außer in Rumänien bei dea Staatskasseu, in Deutschland bei der Direction der Disconto Gesellschaît in Berlin, bei tem Bankhause S. Bleichröder in Berlin, bei d.r Norddeutschen Bank in Hamburg, bei dem Bankhause M. A. von Nothschild & Söhne in Frankfurt a. M. in Mark zum festen Kurse von SL Æ tür 100 Francs.

Die zur Nückzahlung einzureichenden Oblizattionen, denen cin na<h der Nummernfolge geordnetes Verzeichniß betiufüzen ift, müss n mit sämmtlichen noŸh nich! fälligen Zinskupons versehen sein. Mit dem 1, November 1900 n. St. bört die Veczinsuva der auszeloosten Obligationen auf.

Voa den früher auêëgeloofteu Obligationeu siad die nachstehend aufgeführten Nummern bisher niht zur Einlösung eingereiht worten:

Obligationen à 500 Francs.

157 358 378 655 1469 1604 2037 2055 2180 2707 3091 3668 3721 3762 3952 3974 3979 4036 4399 4472 4692 4723 5031 5163 5689 6103 6174 6195 6260 6480 7144 7145 7274 7299 7308 7490 7551. 7781 7910 7926 8040 8139 8530 8636 8845 9519 9620 9651 9997 10170 10332 10445 10613 11242 11432 11789 12476 12914 13117 13540 13560 14251 14503 14655 14714 15718 15790 16289 16657 17594 17843 18021 18469 18804 18911 18916 19331 19443 19466 19523 19575 19576 2039 90421 20507 20572 20577 20612 20641 20772 20939 21081 21383 21438 21644 ‘21672 21682 21791 91925 21988 22332 22746 22875 22950 22956 23048 23070 23207 23307 23932 24222 24281 24546 24596 24624 24738 25175 25197 25316 25876 26073 26790 26944.

Obiigationen à 1000 Francs. a

27008 27163 28062 28107 28283 28485 28569 28852 29175 29280 29331 29648 29795 3008 30263 30266 30801 31059 31243 31308 32403 33398 33416 34139 34269 34300 34432 35269 36116 36150 36914 38064 38342 38969 39050 40233 41315 42246 42383 43007 43332 43779 44110 44117 44458 44610 44789 44995 45163 45515 46390 46573 46975 47041 47090 47150 47413 47726 47788 47945 47974 48346 48374 48556 48633 48652 49037 49215 49566 49825 50175 50475 50515 50634 50686 50964 50977 51246 51490 51531 51586 51869 53081 53180 53923.

Obligationev à 2500 Francs. L E

54533 54804 54834 54853 54965 55517 55669 55731 56125 56729 56793 56866 56929 57816 60454 60667.60809 61048 61127 61310 61841 61982 62327 62598 62737 62813 62988 63008

63277 63660. : Obligationen à 5000 Francs, 65101 65668 65752 66074 67097 67483 68996.

[429422] Rumänische 4 °/) amortisirbare Rente von 1898.

(Anleihe von 180 Millionen Francs.)

Bei der am 1. Auaust 1900 n. Sr. \tuitgehavten Verloosung sind folgende Nuinmern im

Gesammt Nominalbetrage von 391 500 Frarcs gezogen worden : a. 174 Obligationen à 500 Fravcs = 405 M H i

1583 2793 3695 3792 3826 5668 6234 7066 7177 7343 7492 7524 7526 8252 8752 9796 9806 10390 10594 10701 10793 11636 12446 12558 12891 13336 13468 13841 16099 16497 17588 18023 18082 18473 18515 18737 18860 21588 21622 21839 21886 22587 22939 23275 23436 23493 24083 24929 25568 25734 25931 26901 26951 27368 27923 29043 29425 30741 31525 32806 34297 34360 35561 35652. 35952 36097 37887 ‘37895 38317 38355 38385 39627 39879 40408 41000 41949 42472 42720 43450 43689 43717 44149 44245 44375 44457 45151 45204 45277 45344 46493 4078 47281 48522 48589 48850 48979 49412 49688 49796 51782 52997 53003 53015 53613 53718 I 55042 55937 56239 56304 56702 56885 57018 57134 57143 57144 58326 58519 59098 60175 60403 60973 61470 61626 61691 61857 62211 62356 63189 63614 63765 63836 64792 65820 65945 66502 66604 66624 67300 67667 67671 67673 67846 67858 67953 68796 69206 70491 70528 71373 72625 73213 73973 74112 74370 74505 75381 75409 75710 76322 76455 77917 78357 79021 79728 79771 80034 80317 80423 80581 80916,

410 525 1327 2946 3459.

[42853] Bekanntmachung.

Bon der zur E:bauung des staotis<:n Schlat- bofs und Erweiterung der Gaganftalt aufgenommenen Anleibe V. Ausgabe sind behufs Tilaurg im Rechnungsjahre 1900/1901 folgende Stü>ke aus- gelooft worden:

Buchstabe A. N-. 4 196 295 442 468 494.

Buchstabe W. Nr. 678 679 710 727-728 794 952 1000 1202 1236 1249 1250 1281 1323 1328.

Buchftabe C. Nr 1498 1514 1521 1527 1543 1584 1638 1639 1646 1776 1799.

Die Inhaber der vorbezeichneten Anleihescheine werden aufgefordert, di-selb-nn am L. Oftober 1900 bei unserer Stadt-Hauptkaffe vorzulegen und gegen Rückgabe derselben die in dem Scheine verbriefte Havp!summe nebst Zinsen in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung der ausgeloosten S1ü>ke hört mit dem 1. Oktober 1900 auf.

Gleiczeitig wird die Rü>kgabe der schon früher ausgeloosten, aber no< ni<t zur Einlöfung vor- aelegten Anleibescheine :

Buchstabe ©. Nr. 1616, ausgeloost ¡um L. Ok.

tober 1896,

Buchstabe A. r. 169, Buchstabe E. Nr. 691 1267 Buchstabe C. Nr. 1512

1554 1614 1769,

Buchstabe A. Nr. 64,

ausgeloost zum 1, Oktober 1897,

ausgeloost z1m

Buchstabe #. Nr. 820 1253, | 9 Oktober 1898,

Buchstabe C. Nr. 1451, Buchstabe A. Nr. 3, ausgeloost zura

Buchstabe W. Nr. 711 1213, 1, Oktober 1899,

Buchstabe C. Nr. 1478 1524 1708 1835, in Erinnerung gebracht. Spandau, den 18 August 1900. Der Magistrat.

6) Kommandit- Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlichten et O über den Verlust von Werthpapieren befinden [ih aus\<ließli< in Unterabtheilung 2.

[42769] j Actien-Malzfabrik Niemberg.

In Gemäßheit des Generalversammlungsbeschlusses vom 14 März 1900 ri<hten wir hiermit an unsere Herren Altionäre die höflihe Aufforderung, die Beträge gegen die gezeihneten ueuen Aktien, \o- weit no< nit geschehen, nunmehr einzuzahlen und zwar können die Einzahlungen entweder beim SilelGen Bankverein von Kulish Kämpf &

o. in Halle a. S. oder direkt in unseren Ge- \chäftsräumen zu Niemberg erfolgen.

Die Einozablungen haben, bei Verlust des Anre<hts, bis 31. d. M. zu geschehen.

Niemberg, den 18. August 1900.

Der Vorftand. X. Hapig. . Beérner,

[43050]

Zuerfabrik Zülz, Act.-Ges.

Unsere Herren Aktionäre laden wir hiermit zu der am Montag, den 17. September cr., Vor- mittags 10 Uhr, im Fabrik - Gasthause zu oi stattfindenden Generalversammlung ergebensi ein.

Nah $ 19 des Statuts sind jedo< zur Theil- nahme an der Generalversammlung nur folhe Aktionäre berechtigt, die bis spätestens am 4. Tage vor der Generalversammlung, d. i. bis zum

| 18, September cr., Abends 6 Uhr, ihre Aktien

im Komtor der Fabrik deponiert oder binnen

derselben Z:it den Besiß oder die sihere Deposition der Aktien dem Aufsichtsrath in etner diesem ge- nüazenden Weise nahgewiesen haben.

Vollmachten zur Ausübung des Stimmre<hts dur Andere müssen mit einer vorschriftsmäßig ent- werth:trn Gtempelmarke im Betrage von M 1,50 versehen sein.

Tagesordnung : 1) Geshäftêberiht pro 1899/1900. 2) Bericht der Rebnungs-Nevisionskommission

Und Antrag auf Decharge-Ertheilung.

3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinnes. 4) Neuwahl der statutenmäßig ausscheidenden Aufsichtsraths- und Vorstandsmitglieder. 5) Wahl der Rechnungs - Revisionskommifsion und zweier Stellvertreter per 1900/1901. 6) Anträge des Aufsichtsraths oder des Vorstands. Schönowitz, den 20 August 1900. Der Auffichtsrath. Heller.

[43048] Einladung.

Am Mittwoch, den 12, September d. J., Vormittags A1 Uhr, findet im NRathhaussfaale dahier eine Generalversammlung der Aktionäre der

Lahrer Eisenbahngesellschaft ftatt mit folgender Tagesordnung : l) Bericht über die Rehnung für 1899; An- erfennung derfelben. 2): Bericht der Prüfungskommission üder den Befund der 1898er Rechnung. 3) Neuwahl von 4 Mitgltedern und 2 Ersah- männern zum Verwaltungsratb. 4) Wahl der Prüfungskommission für 1899. Die Herren Ak:tonäre werden unter Hinweis auf 8 20 der Statuten zu dieser Generalversammlung freundlichst eingeladen. Lahr, den 31. Jult 1900. Der Verwaltungsrath. Ferd. Sander.

[43049]

Vereinsbrauerei Tilsit, A.-G. Tilsit.

Die Herren Aktionäre werden zu der am

Sonnabend, den 29. September cr., ai Nachm. 3 Uhr,

außerordentlihen General=

versammlung

im Geschäftslokale, Stolbe>ker-Straße Nr. 7, Tilsit, ergebenst eingeladen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen vollen, oder die BevoU- mächtigten derselben baben thre Aktien, ohne Kupon- bogen, oder die betreffenden Depositensheine, sowte etwaige Vollmachten bis spätestens den 27. Sep- tember cr. eins<ließli*< im Bureau der Gesellschaft gegen Ausstellung einer Stimmkarte zu hinterlegen.

Tagesordnung :

1) Verbindliche Beschließ ng der in der General- versammlung vom 2, Dezember 1899 geftellten und angenommenen Anträge.

2) Wahl eines Aufsichtörathsmitglieds.

3) Beschlußfassung über den Ausbau eines vorhandenen Raumes zur Lagerung von Tro>kentreber.

Der Aufsichtsrath.

Albert Schulz.

2) Statutenänderung bezügli<h der Vertretung | rehtigen Einlaßkarten und Stimmzettel, die bis der Gesellschaft 2 Stunden vor der Versammlung in den Ge-

3) Neuwahl zum Aufsichtsrath. shäftéstunden auf dem Bureau der Gesellschaft Oelsnitz i. V., den 18. August 1900. oder bei der Emder Bauk A. G. hies. gegen Der Auffichtsrath der Vorzeigung der Aktien oder gegen eine genügende

j f - ibgtingn | Bescheinigung über den Besiß ausgegeben werden. Aktiengesellschaft für Gardinenfabrikation Eben Vi S1 August 1000, vorm. T. I. Birkin & Co. Der Auffichtsrath. Oelsnitz |. V, A. Kappelhoff, P. v. Rensen, B. E. Rascher. zt. Vorsitzender. zt. Schriftführer.

ite VBrandenburgia Fabrik für Fahrradtheile, Kugellager und Nähmaschinen

vorm. Waßmuth & Eiseumenger Actien-Gesellschaft.

Debet. Bilanz-Konto pro 1899/1900.

Credit.

257 148 45 Per

2 57148 Aktienkapital- 254 576/97 Kalô

3 659/90] 258 236187 PIEE Tee S SRMAA onto . ,

n cte j Dividenden- E S { Kouto

131 267/89 Delkredere- _—2 245/09 Konto 122 422/80 23 257/12 21 549/12 2 154/91 19 394/21 7 513/731 26 907/94

I 346/96 |

1 208/15 |

3 DOOITT 25% Abschreibung . . . .} 638/77 1 916/34

Beleuchtungs- Anlage-Konto 5 368/77 | Zugang . 167/70} | : 5 536/47 109% Abschreibung . . . .| 553/64

An Grundstü>s- und Gebäude-Konto , 19% Abschreibung .

550 000)

Maschinen- und Transmissions-Konto

77% Abschreibung . .

Werkzeug-Konto | | 10% Abschreibung. . ..

Utensilien-Konto

4 982/83 Brennimnätetlal-Köntöo 189/40 Fabrik.-Kto.: Fertige, halbfert.u Rohmaterial. | 82 120/15 Kassa-Konto C R 1 819/88 Konto-Korrent-Konto: Bankguthaben . . 37 084/75 |

Debitoren. 68 741/92] __105 826/67 M 626 680|— Brandenburg a. H., den 30. Juni 1900. Der Vorstand. Otto Eisenmenger. Vorstehende Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesell- haft in Uebereinstimmung gefunden. Brandenburg a. H., den 1. Auguft 1900. : . Oscar Brexendorff, gerihtliher Bücherrevifor.

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1899/1900.

46 868!60 9 445/75

Debet.

An Lohn-Konto Via S Invaliditäts-,Unfall- u.Krankenversiherungs-Kto. WerkzeugNReparatur-Konto Maschinen Reparatur-Könto rundstü>erträgniß- Agio- und Dekort-Kontò L u. Unkosten-Konto 841 Pandlangy a eevato 20 648/16 Reservefonds « Konto etriebs, Unkosten-Konto ) Konto-Korrent: Kto. : Effekten-Konto Tos 631} Von d. Vor rn Abschreibungen : Grundstück, u. Gebäude- Kto. 19/6 auf eigene Rehuun Maschinen- u. Transmissions-Kto. 749/0 übernommen Werkieug-Konto 10% Utensilien-Konto 25 9/0 Beleuchtungs- Anlage-Kto. 10%. t S

Brandenburg a. H., den 30. Juni 1900. Der Vorstand. Vorstehendes Gewinn» ind Veriast-Gouto dabe (@ beit und init des! ecditenavitit A oriteDende ewinns un eriusl- Konto pr und Ul ordnun: Büchern der Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden. E E i Brandenburg a. H., den 1. August 1900

Credit.

Per | Gewinn- u. Verlust- ] Konto-Vortrag . 667] Bs - Konto 173 116

l 189.20

Oscar Brexendorff, gerichtlicher Büherrevifor.

E E