1900 / 201 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

21, 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Anfertigung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. Waarenverzeichniß : RNauch-, Kau-, Schnuvftaback, Zigarren und Zigaretten.

Eingetragen für Paulus Hamutershmidt sel. Erben Nr. 175, Mülheim a. Rh., zufolge An- meldung voin 28. 4, 1900 am 21. 7. 1900. Ge- eten Herstellung und Vertrieb von Taback- fabrikaten. Waarenverzeichniß: Rauch-, Kau- und Schnupftabacke, Zigarren und Zigaretten.

Nr. 44 919, R. 3288, Klafse 42.

Eingetragen für F. Reddaway «& Co., Ld., Hambura, zufolge Anmeldung vom 13. 12 99 am §1. 7. 1900. Geschäftsbetrieb : Import und Export von Waaren. Waarenverzeichniß: Getreide, Hülsen- früchte, Sämereien, getrecknetes Dbst, Dörr-Gemüse,

ilze, Küchenkräuter, Hopfen, Rohbaumwolle, Flachs, Juderroh Nutholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baumharz, Nüsse, Bambutrovr, RNotang, Seegras, Kopra, Maisöl, Palmen, Rosenstämme, Treibzwiebeln, Treibkeime, Treibhausstüchte; Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleish, Talg, rohe und ge- waschene Schaswolle, Klauen, Hörner, Knochen, Felle, Häute, Fischhaut, Fischeier ; Muscheln, Thran, Fisch- bein, Kokons, Kaviar, Hausepblase, Korallen, Steinnüsse, Menageriethiere, Schildpatt, Arznei- mittel für Menschen und Thiere, nämlich chemis{ch- pharmazeutishe Präparate und Produkte, Abführ- mittel, Wurmkuchen, Leberthran, Fieberheilnittel, Serumpaîta, antiseptishe Mittel, Lakrißen, Pastillen,

illen, Salben, Kokainpräparate, natürlihe und ünstlihe Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze, Pflaster, Verbandstoffe, Charpie, Gummistrümpte, Eitbeutel, Bandagen, Pessarien, Suspensorien, MWasserbetten, Stehbecken, Inhalationsapparate, mediko-mechanishe Maschinen, künstlihe Gliedmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Camphor, Gummi arabicum, Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Caraghen - Moos, Condurangorinde, Argosturarinde, Curare, Curanna, Enztanwurzel, Fenchelsl, Stern- anis, Cassia, Cassiabruh, .Cassiaflorcs, Galangal, Ceresin, erubalsam, *medizinisch: Thees und Kräuter, ätherishe Oele, Lavendelöl, Rosenöl, Terpentinöl, Holzessia, Jalape, Carnaubawachs, Crotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnen! lumenöl, Tonkobohnen, Quebrachorinde, Bay-Rum, Sassa- parille, Colanüsse, Veilbenwurzel, Insektenpulver, Rattengift, Parasitenvertilaungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenshädlinge, Mittel gegen Hauss{chwamm, Creofotsl, Carbolineum, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Carbolsäure; Filz- hüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparterie- hüte, Müßen, Lene Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe,® gestrickte und gewirkte Unterkleider, Shawls, Leibbinden, fertige Kleider sür Männer, Frauen und Kinder, Koller, Lederjacken, Pferdedecken, Tischdecken, Läufer, T-ppiche, Leib-, Ti ch- und Bettwäsche, Gardinen, Hosenträger, Kravatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Hand- [Aule, Lampen und Lampentheile, Laternen, Gas-. renner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlicht- lampen, Gsühlihtlampen, Illuminationslampen, Pe- troleumfadeln, Magnesiumfackeln, Pehfackeln, Schein- werfer, Kerzen, Nachtlichte, Oefen, Wärmsflaschen, Caloriferen, Rippenheizkörper, elektrische Heizapparate, Kowherde, KoWhk- fel, Backöfen, Brutapparate, Obst- und Maldarren, Petroleumkocker, Gask'ocher, elektrische Kochapparate, Ventilationtapparate, Borsten, A Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafafsern, Kratzbürsten, Webeikarden, Teppichreinigungsapparate, Bohnerapyarate, Kämme, Schwämme, Rasierpinsel, Puderquäste, Streihriemen, Kopfwalzen, Frisier- mäntel, Lockenwickel, Haarpfeile, Haarnadeln, Bart- binden, Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, Pomade, - Haaröl, Bartwichse, Haar- färbemittel, Parfümerien, Räucherkerzen, Refrai- cisseurs, Menschenhaare, Perrücken, Flehten, A arr fans Schwefel, Alaun, Bleioxyd, Bleizucker, lutlaugenfalz, Salmiak, flü!sige Kohlensäure, üssiger Sauerstef, Aether, Alkohol, Schwefelkohlen- toff, Holigeisldestillationsprodukte, Zinnchlorid, Härte-

_ mittel, Gerbeextrakte, Gerbefette, Collodium, Cyan- falium, Pyrogallussäure, salpetersaures Silderoxyd, untershwefligsaures Natron, Goldchlorid, Eisenoxzlat, Weinsteinsäure, Zitronensäure, Oràalsäure, Kalium- bihromat, Que ckiilberoxyd, Wasserglas, Wasserstoff-

superoxyd, Salpetersäure, Stickitoffoxydul. Schwefel-

äure, Sal;säure, Graphit, Knochenkohle, Brom, ‘“ Sod, Flußsäure, Pottasche, Salpeter, Kochfalz, Soda, Glaubersalz, Calciumcarbid, Kaolin, Eisenvitrtol,

inksulfat, Kupfervitriol, Calem-l, Pikrinsäure, inksalz, Arsenik, Benzin, . chlorsaures Kali, photo- raphise Trockenplatten, photographische Präparate,

c anillin, Siccatif, Beizen, Chorkalk, Katechu, Kieselguhr, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Thonerde, Bimfstein, Ozokerit, Maritnglas, Asphalt, Dichtungs- und Pockungs- materialien, nämlich Gummiplatten, gewellte Kupfer- ringe, Stopfbüchsenshnur, Hanfpackungen ; Wärme- s{hupmittel, nämli Korksteine, Korkschalen, Kiesel- guhrpräparate, Slackenwolle, Glaëwolle; Isolier- mittel - für elektrote{nisWe Zwecke, Flaschen- und Büchfenverschlüsse, Asbest, Asbestpulver, Asbest- pappen, Asbestfäden, Ashbestaefleht, Asbesttuche, Adsbestpapiere, Aébestshnüre, Pußwolle, Pußbaum?- wolle, Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomasschlackenmehl, Fischguano, Pflanzennährfalze, Bandeisen, Wellbleh, Lagermetall, Zinkstaub, Stahl- \pähne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Queck- Een Lothmetall, Yellow - Metall, Antimon,

agnesium, Palladium, Wismuth, Wolfram, Platindraht, Platins&wamm, Plativblech, Magnesium- draht, metallene Ketten, Anker, Schwellen, ( Nägel, Drahtgewebe, Drahikörbe, Vogelbauer, Näh- nadeln, Nähmaschinennadeln, Stecknadeln,Sicherheits- nadeln, Heftnadeln, Hutnadeln,Stricknadeln, Kravatten- nadeln, Nadeln für Mae Zwécke, Fischan geln, Angelgeräthshasttn, künstliche Köder, Neße, Harpunen, Réeéusen, Fischkästen, Hufaisen, Hufnägel, gußeiferne Gefäße, emaillierte, verzinnte, gescliffene Koh- und Haushaltungsgeshirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, Argentan oder Aluminium, Badewannen, Wasserklosets, Kaffeemühlen, Kaffeemaschinen, Wasch- maschinen, Wäschemangeln, Wringmaschinen, Filter, Krähne, Flaschenzütge, Bagger, Nammen. Winden, Aufzüge, Radreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi, Achsen, Schlittshuhe, gelochte Blece, Geldsh:änke, Kassetten, Ornamente aus Metallguß, Schnallen, Agraffen, Desen, Karabinerhaken, Bügel- eisen, Sporen, Steigbügel, Kücasse, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefraiste, gebohrte und gestanzie Façonmetalltheile, Metallkapsely,

lashenkapseln, Drahtseile, Maßstäte, Spicknadeln, prachrobre, Stcckzwingen, gestanzte Papier: und Blechbuchstaben, Schablonen, S§hmierbüchsen, BuchdruckElettern, Wirnkelhaken, Rohrbrünnen, Nauch- helme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faßhähne, Fahrräder, Lenkstangen, Pedale, Fahrradständer, Fahrradzubebörtheile ; Farben, Farbstoffe, Bronzefarben, Farbholzext1 akte, Leder, Sättel, Klopfpeitshen, Zaumzeug, lederne Riemen, auch Treibriemen, lederne Mödvelbezüge, Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Afktenmappen, « Schuhelastiques, Pelze, Pelzwaaren, Firnisse, Lake, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwass-r, Bohner- masse, Nähwahs, Schusterwahs, Degras, Wagen- shmiere, Schneiderkreide, Garne (au) Stopf-, Strick-, Häkel-, Stick- und Nähgarne), Zwirne, Bindfaden, Wast&leinen, Tauwerk, Watte, Woll- filz, Haar filz, Pferdebaare, Kameclhaare, Hanf, Jute, Seegras, Nesselfaserxn, Rohseide, Bett- federn, Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzextrakt, Malzwein, Fruchtwein, Fruht- säfte, Kumyß, Limonaden, Spirituosen, Liqueure, Bitters, Saucen, Pickles, Marmelade, Fleish- extrakte, Pun\chextratte, Rum, Kognak, Frucht: äther, Rohspiritus, Sprit, Preßhefe, Gold- und Silberwaarzn, nämli: Ringe, Halsketten, Uhrketten, Armbänder, Broches, Hemdknöpfe, Tuchnateln, Fruchtshalen, echte Shmr.ckperlen, Edel- und Halb- edelsteine, leonishe Waaren, Gold- und Silber- drähte, Tressen, Lametta, Flitter, BouiUons, Brokat, Gold- und Silbergesptnnste, Tafelgeräthe und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium, Glockten, SchlittenscheUen, Schilder aus Metall und Porzellan, Gummischuhe, Luftreifen, Regenröcke, Gummishläuche, Hanfschläuche, Gummispielwaaren , Schweißblätter, Badekappen, chirurgishe Gummiwaaren, Radiergummi, tehnishe Gummiwaaren einschl. Gummitretbriemen; Desen, Bütsen, Seryiettenringe, Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummtischnüre, Gummihandschuhe, Gummipfropfen, Robgummi, Kautshuk, Gutta- perha, Balata, Schirme, Stöcke, Koffer, NReisetashen, Tabackebeutel, Tornister, Geldtascen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photographie- Albums, Klappstühle, Bergstôte, Hutfutterale, Feldstecher, Brillen, Feldflaschen, Taschenbeder, Briquets, Authracit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Péetro- leum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, “Dochte; Möbel aus_ Holz, Rohr und Eisen; Strandkörke, Lettern, Stiefel- knehte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäsche- klammern, Mulden, Holz!pielwaaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Bilderrahmen, Goldleisten, Tküren, Fenster, hölzerne Küchen- geräthe, Stiefelhölzer, Bootsriemen, Werkzeughefte, Flashenkorke, Flashenhülsen, Korkwesten, Korksohlen, Korkbilder, Korkplatten, Rettungsringe, Korkmehl, Strohgefleht, Pulverhörrer, Schutanzieher. Pfeifen- spigen, Stockgriffe, Thürklinken, Schildpatt-Haarpfeile und. Messcrschalen, Elfenbein, Billardtälle, Klavier- tastenplatten, Würfel, Falbeine , Elfenbeinschmudck,

eershaum, Meerschaumpfeifen , Celluloidbälle, Celluloidfapseln, Celluloidbreben, Zigarrenspißen, Fetuhrketten, Stablshmuck, Mantelbe}äße, Puppen- köpfe, gepreßte Ocnamente aus Cellulose, Spinn- räder, Treppentraillen, Schahhfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Staarkästen, Ahornstifte, Buxbaum- latten, UbrgehAu, Maschinenmodelle aus Holz, ifen und Gips, ärztlihe und zahnärztliche, phar- mazeutische, orthopädishe, gymnastishe, geodätisde, phbysikali‘che, chemische, elektro-technishe, nautische, photographische Instrumente, Apparate und Utenfilien, Desinfektionsapparate, * Meßinstrumente, Waagen, Kontrolapparate, Dampfkessel, Kra}tmaschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dreschmaschinen, Auto- mobilen, Werkzeugmaschinen einschl. Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Strickmashinen und id maschinen ; Pumpen, Eismaschinen, lithographische und Buchdruck - Pressen, Kaminschirme, Reib- eisen, Kartoffelreibemashinen, Broischneidemaschinen, Kas\serolen, -Bratpfannen, Cisschränke, Trichter, Stebe, Papterkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Kiavieère, - Drehorgeln, Streichinstrumente, Blas- inftramente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Séaultrommeln, Schlaginstrumente, Stimmaabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldojen, Musik- automaten, Schinken, Speck, Wurst, NRauch- fleish, Pôkelfleisch, geräucherte, getrocknete und marinierte Fishe, Gänsebrüste, Fish-, Fleisch-, Frucht- und Gemüsekonserven, Gelées, ‘Gier, kon- densierte Mil, Batter, Käse, Schmalz, Kunst-

lo darin, è Papiere, Kesselsteinmittel, Vaseline,

Laschen,

butter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffee- surrogate, Thee, Zuker, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Gries, Maccaroni, Fadennudeln, Kakao, Chokolade, Bonbons , - Zuckerstangen , „Gewürze, ¿Suppentafeln, Essig, Syrup, Viseuits, Brot, Zwie- ‘bäde, Haferyräparate, Backpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehl, Erdnußkuchenmehl, Traubenzucker, Schreib-, Pack-, Druck-, Seiden-- Pergament-, Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigarettenpapier, Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, Brief- kuverts, Papierlaternen, Papierfervietten, Brillen- futterale, Karien, Kalender, Kotillonorden, Düten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, ‘altes T-uwerk, Preßiypahn, Zellstoff, Holzscliff, Photo- graphten, photoaraphishe Druckerzeugnisse, Etiketten, Siegelmarken, Steindrücke, Chromos, Oeldrukbilder, Kupferstihe, Radierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien, Eß-, Trink-, Koch-, Waschgeshirr und Stan dgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Thon, Schmelittegel, Retorten, Reagenzgläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas, Thonröhren, Glasröhrei, Isolatoren, Glaëtperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten , Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Thonornamente, Glas- mosaiken, Prismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Thonpfeifen, Posamenten, Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien, Frangen, - Borden, Lißen, Hâäkelartikel, Stablfedern, Tinte, Tusche, Malfärben, Nadiermesser, Gummigläser, Blet- unv Farbstiske, Tintenfässer, Gummistempel, Geshäftsbücher, Lineale, Winkel, MNeißzeuge , Heftklammern, Heftzwecken, Malleinewand, Siegellack, Oblaten, Paletten, Mal- breiter, Wandtafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Anshauungs- unterricht und Zeichenunterriht, Shulmappen, Feder- fäften, Zeichenkreide, Estompen, Schieferkafeln, Griffel, Z-ichenhefte, Pußpomade, Wiener Kalk, Putilücher, Polierroth, Pußleder, Rostshußmittel, Stärke, Waschblau, Seife, Seifenpulver, Breitspiele, Stereoskope, Spielkarten, NRoulettes, Rasenipiele, Würfelspiele, Turngeräthe, Blecbspielwaaren, Ringel- spiele, Pappen, Schaukelpferde, Puppentheater, Zündhölzer (Wachs-, Papier- und Holz-), Amorces, Schwe}elfäden, Zündschnüre, Feuerwerkskörper, Knall- sianale, Lithographiesteine, lithographishe Kreide, Mühblsteine, Sleifsteine, Zement, Theer, Peh, Rohr- gewebe, Torfmull, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stuckrosetten, Rohtaback, Rauchtaback, Zigaretten, Zigarren, Kautaback, Schnupftaback, Linoleum, Rollshußwände, Zelte, Uhren, Webstoffe und Wirk- stcffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seidz, Kunstseide, Jute, Nessel und aus Ge- mischen diejer Stoffe im Stück; Sammete, Plüsche, Bänder, leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und seidene Wäschestoffe, Wachstuch, Ledtertuch, Filztuh, Bernstein, Bernsteinshmuck, Bernsteinmund- tüde, Ambroitplatten, Ambroidpzrlen, Ambroid- stangen, fünftlihe Blumen, Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets, Schirmgestelle, Knöpfe und Wachs- perlen,

Nr. 44 920. B. 6679. Eingetragen für Badische S Anilin- « Soda: Fabrik, p E S ZE S Ludwigshafen a. Rh., B Baniscut AniunagonaFAeK Ÿ| Actiengesellschaft mitdem | [own f Siß in Manuhcim mit || L E EACESA Zweiguiederlafsung, L IE E #5 [4

Klasse 11.

Ludwigshafen a. Nh., zufolge | Anmeldung vom 2. 6. 1900

am 21. 7,1900. Geschäfts- | betrieb: Fabrikation und Verkauf von Farben und [zj

demishen Produkten.

Waarenverzeichniß: Farb- stoffe; zur Farbenfabrikation dienende Derivate der Theer- [F foblenwasserstoffe; Mineral- [F \säuren, Alkalien und Alkali- salze; Chlor; Chromfäure, Chromate und Chromoxyd- salze; Beizen für die Färberei ; pharmazeutishe Präparate; chemische Präparate für photozrapbisce Zweck-.

Nr. 44 921. H. 5802,

Hs

Klasse 2.

(Elsaß), - zufolge Anmeldung Waarenverzeichniß:

Beririeb nahbenannter Waaren. Dex An-

Mittel gegen Maul- und Klauenseuche. melduna ift eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 44 923. Sh. 3920,

Heizen, foen, pläffen, leuten muß, Wer nadenkt, nux mit §piritus,

Eingetragen für F. Schuchhardt & Co., G. m. b, H., Berlin, zufolge Anmeldung vom 12, 3. 1900 am 23. 7, 1900. Geschäftsbetrieb : Fabrikation resp. Vertrieb _nachgenannter Waaren. Waaren- verzeichniß: Helz-, Ko-, Brat-, Röst-, Plätt-Vor- richtungen für hauswirthshaftlihe, industrielle und sanitäre Z vecke. Lampen, Lampenbrenner, Lampen- theile sowie Beleuchtungskörper und Theile derselben jeder Art, Helzöfen, Koch? und Bratherde mit und

Klasse 4.

ohne Spiritusbrenneinrihtung, Spiritus, Plätt- und

Eingetragen für Oêcar Haeffely, Hirßbah-Dornach vom 14. 4. 1900 am 23, 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Heistellung und

Bügeleisen, Däampferzeuger, Dampfmaschinen, Fee. rungsanlagen für Dampferzeuger und für ; Trocken-, Lüftungsanlagen. Der Anmeldung ist ej

Beschretbung beigefügt.

Nr. 44 922, K. 5300.

Klasse 2,

Triferrin.

Eingetragen für Knoll « Co., Ludwigshafen a. Rh., zufolge Anmeldung vom 22. 5. 1900 am Geschäftsbetrieb : Bertriéeb chemisher und pharmazeutischer MWaareavèrzeichniß: Ein pharmazeutisches

23, T, -1900,

Herstellung und i rodulte, Fi räparat, |

Nr. 44 924, M. 4336,

Eingetragen für C. W. Morsbach, Solingen, zufolge An- meldung vom 22. 5, 1900 am 283.7. 1900.

Geschäftsbetrieb : Herstellung, Einkauf und Vertrieb nachbe-

Sattler, Schuster.

Klasse 9b,

N ars HOHENZOLLER N WIEGE

nannter Waaren. Waarenverzeihntß: Tisch-, Brot-, Küchen-, Gemüse-, Tranchièr- und Schla(htmesser, Raßiermesser, Taschen- und Federmesser, Scheren; Werkzeuge für Zimmerleute, Schreiner, S{hlosser, Schmiede, Dreher, Küfer, Klempner, Wagenbauer,

ije, ; ne

Nr. 44925. G. 3172.

Klasse 9b,

Eingetragen für Gol1tlieb Gühring, |

Ebingen, zufolge Anmeldung vom 17, 3. Geschäftsbetrieb: | aue AA

1900 am 23. 7. 1900.

Anfertigung und Vertrieb nachbenannter Waarenverzeichniß: Schurzketten, eiserne S{raub,wingen und Schraubknechte, Zementwalzen, Damier, Wasserwaagen, Karabinerhaken, Fraijer, Reibahlen,

Werkzeuge. aa zeuge, nämlih Senklothe, bohrer, ODrehhetze,

Gewindebohrer.

I j ( 7

N

Werk-

Spiral- Fugeisen,

Nr. 44 926. M, 4300,

Klasse 11,

LusÎrogen

Eingetragen für Curt Müggenburg «& Co,, Hambura, zufolge Anmeldung vom 3. 9. 1900 am 23. 7. 1900. Geschäftsbetrieb: Import und Erport Waarenverzeichniß: Farben aller Art,

von VDrogen.

Der Anmelduna ist etne Beschreibung beigefügt.

Nr. 44 927, Sch. 4006.

Klafse 11,

Asbestolin

Eingetragen für D. H. W. Schul « Sohn, Hambura, Ferdinandstr. 35, zufolge Anmeldung vom Geschäftsbetrieb: Rertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Farben, Farbstcffe, Firnisse, Lake und Klebstoffe.

129.1900 üt 28: 7.

1900.

Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 44 928, V. 1321,

Klafse 13,

Nigrolin

Eingetragen für Johann Voigt, Vallendar a Rb, zufolge Anmeldung vom 11. 6. 1900 am 23, 7. 1900, Herstellung und Vertrieb nach-

Waarenverzeichniß :

Geschäftsbetrieb : benannter Waare. wichse.

Einaetragen für Franz“ Bersach, Hertigswalde b. Sebnitz i. S., zufolae Anmeldung vom 29. 5. 1900 1900. Geschäftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Der Anmeldung ift eine

än 20 T.

Wichse, {warz und bunt. Be'chreibung beiaefügt.

Nr. 44 930. C. 2859,

Klasse 13,

Klasse 16 þ.

TORPEDO

Eingetragen für Central Verkaufs-Genoffsen- \chaft Rheingauer Winzer Vereiue e. b, H., Eltville i. Rheingau, zufolge Anmeldung vow 8. 6, 1900 am 23. 7 1900. Geschäftsbetrieb : Ver- trieb von- Still- und-Schaumweinen. l Der Anmeldung ist eine

zeihniß: Schaumweine. Beschreibuna beigefügt,

Nr. 44 931, H. 5797,

C ———— N

Eingetragen für Richard Hilger, ürstenwallstr. 72, zufolge Anmeldung vom Geschäftsbetrieb : We

900 am 283. 7. 1900. bandlung. * Waarenverzeichnihß:

Medizinal-Tokayer.

Klasse 16Þ-

Terpetin-

G, M.

Maarenver-

(Ee 1

53 t) p 4 7/8

: f

O6 dorf, Düfield i:

Ungarweine

ingroß J

und

Nr. 44 932. B. 6169, Klasse 21.

Voris

Eingetragen für Bayerische Celluloidwaren- fabrif vorm. Albert Wackec A.-G., Nürnberg, zuselae Anmeldung vom 15 11. 99 am 23. 7, 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Celluloidwaaren. Waarenverzeiwniß: Kuürz- und Galautere WMagzen, nämli: Etuis, Gehäuse und Futteral für Tashenmesser, Zigarren und Zigaretten, Uhren, Brillen und andere Gegenstände, Dosen für alle Zweck?, Brieföffner, WVtarkenkästhen, Notiz- täfelhen, Schretbzeuge, Federhalter, Markenanfeuchter, Falzmésser, Anhängeetiketten, Konti oltnarken, Hosen- {honer, Manchettenknöpfe, Broschen, Servietten- ringe, Schmuckäsihen, Ständer für Bilder und dergl., Spateln für Apotheker, Zahnstocher, Hand- \{uhknöpfer, Kompasse, Btillenwisher, runde und eckige Schalen, Teller; Toilette- Artikel, nämlich: Büsten, Kämme, Spiegel und Dosen, eivzeln und in Garnituren. Der Anmeldung is eine Be- \{reib!1na beigefüat.

Nr. 44 933. V. 1316. Klafse 21.

_ VENESTA

Eingetragen für Vemesta Limited, London; NPertr.: C. Fehlert u. G. Loubiér, Berlin, zufolge Ynmeldung vom 1. 6. 1900 am 23. 7. 1900. Ge- {äftsbetrieb : Hersteüung und Vertrieb nahgenannter Waaren. Waarenverzeichniß: Aus mehreren Lünnen, dur eine wasserfeste Komposition pereinigten Schichten bezw. Lagen zusammengeseßte Holzplatten bezw. Blätter und daraus hergestellte Kästen, Büchsen, Dosen, Schachteln, Der Anmeldung ist eine Be: {reibung beigefüat.

Nr. 44 934. D. 2550,

ingetragen für Gustav Diechmanu «Sohn, Beilin, zufolge Anmeldung vom 5, 2. 1900 àâm 23 7. 1900. Ge- \chäâftsbetrieb : Herstellung und Vertrieb nachstehender Waaren. Waarenverzeichniß : Maschinen und Mas@inens theile im allgemeinen, Werkzeugmaschinen und Werk- zeuge (auch einzelne Tkeile derselben) für Metall- und Hóölzbearbeitung, Transmissionen und Theile, wie z. B. Niemenscheiben, Wellen, Keile, S(hleifmashinen, Carborundum, Corundum und Schmirgel, sowie Sckleif - und Polierscheiben, Sileifsteine, Wehsteine und Abziehsteine aus diefen Materiolien, elektro - magnetishe Glühlampenhalter, Anschlußstöpsel und Drabtschußkörbe dazu, Ozl- feparatoren, Oelreinigungsapparate und Schmier- apparate. Der Anmeldung if eine Beschreibung beigefüat. Nr. 44 935, H. 5917. Klasse 25,

SHELL HARP

BEGISTERED

Eingetragen für Matth. Hohuer, Trossingen, O.-A. Tuttlingen (Württ.), zufolge Anmeldung vom 2%. 5. 1900 am 23. 7. 1900. Geschäftöbetrieb: Musik - Instrumenten - Fabrik. Waarenverzeihniß: Mv sik-Instrumente.

Nr. 44 936, E, 2315. Klasse 25.

The Larrikin

Eingetragen für Carl Eßbach, Brunndöbra i. S., zufolge Anmeldung vom 30. 4. 1900 am 23.7. 1900, Geschäftébetrieb: Herstelung und Vertrieb nachgenannter Waaren Waarenverzeihniß: Mund- barmonikas, Accordeons, Concertinas, Harmonika- flôten, Blasaccordeons, Man*èolinen, Banjos, ithern, Guitarren, Streichiästrumente, Holz- und Blech - Blasinstrument?-, deren“ Bestandtheile und Saiten.

Nr. 44 937, W. 3197. Klafse 25,

Wolkenhauer's Lehrer-InSirumente

Eingetragen für G. Wolkenhauer, Stettin, Louifenstr. 13, zufolge Anmeldung vom 9. 6. 1900 am 23. 7, 1900. Geschäftsbetrieb: Pianoforte- Fabrik. Waarenverzeichniß: Pianinos.

Nr. 44938, T. 1761. Kiasse 26 d.

SENATOR

Eingetragen für Har1y Trüller, Celle, zufolge Anmeldung vom 29. 3. 1900 am 23. 7. 1900. Geschäftzbetrieb: Fabrikation von Nahrungsmitteln und Vertrieb dêr “Waaren. Waarenverzeichniß: Sämmtlihe Backwaaren und KRKonditoreiwaaren, Konfitüren, Bonbons und Zuckerrvaaren, Nudeln, Maccäroni, Marzipan, Früchte aller Art und in jeder Zubereitung, Mehle, Gr'es, Graupen, Grüge, Sago, Stäzke, Kleie, Schrot, Leguminosen, Suppen- einlagen, Suppentafeln, Saucen; Chokolade und Kakao, Kaffee und Kaffeesurrogate, Thee, Bier jeder Art, Selterswasser, Limonaden, Limonadenessenzen; ätherishe Dele, Dele aller Art, Fette aller Art, Butter, Margarine, Fleish und Wurstwaaren, sämmt- liche Fleishpräparate und Extrakte, Gemüse, Kräuter, Gewächse und Géwütze, Fische, Krebse. Fischkonserven, Krebskonserven, Krebsextrakte, Kaviar, Geldes, Marmeladen; Gel6éepulver, Backpulver, Pudding- pulver, Saucenpulver, Vanillé,*Väktllin, Frucht- aromas, natürlihe und fünftlihe, Malz und dessen Preparate, Hontg, Milch, Käse, Albumin, Kon- erbterungspulver, Etér, Eietkonserben, Hefe, Pilze, Salze, natürlihe und künstlihe Versüßungsmiitel; Seijeñ,) Seifenextraktè ‘und! Präparate, Soda, Vaseline, Wichse, Zündhölzer, Wild und Geflügel, fris und konservierr.

Nr. 44939, ‘C. 2878,

Kiafse 23.

Klafse 28,

o 6NE Lg

Eingetragen für Casten & Suhling, Bremen, aufólge Anmeldung vom 12. 6; 1900am 23. 7. 1900,

‘wendbar ift.

Geschäftsbetrieb: Lilhographishe Kunstznslalt und Steindruckeret. Waarenverzeichniß : Zigarren-, igarillos- und Figaretten-Verpackangen, Rauche, au- und Schnupf-Taback-Vérpackungen.

Nr. 44 940, T. 1678. Klasse 30.

Kleeblatt

Eingetraaen für Gebrüder Tie, Berlin, Bischofstr. 25, zufolge Anmeldung vom 21. 12. 99 am 23, 7. 1900. Geshäftébetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Posamenten, Besägze, Lißen, Spißen, Garne und Zwirne in Seide und Letnen, Pelzwaaren, Kurz- waaren, und zwar: Nadeln, Hosenträger, Rockauf- \{hürzer, Zentimetermaße, Strumpfbänder, Shweiß- blätter, Fingerhüte, Scbnéiderkreide, NRokhenkel, Schablonen, Riemen, Nähkästen ohne Füllung Spielwaaren, Seifen und“ Zabnbürsten, “sowte Stickereien, leinene und seidene Stoffe und Roß- haarstoffe.

Aenderung in der Person des

Inhabers. Kl. 35 Nr. 22 764 (E. 1058) NR.-A. v. 23. 3. 1900. Zufolge Urkunde vom 11. 6. 1900 umgeschrieben auf Commauditgesellscha\st Guido Müller «&, Co., Eppendorf i. S. Kl. 10 Nr. 33 069 (N. 2603) R--A-. v. 14.10 98, Zufolge Urkunde vom 23. 6. 1900 umgeschrieben auf Deutsche Elliot-Fahrradgesellschaft m. b. H., Berlin. : Kl. 22þb. Nr. 38 148 (N.2953) N.-A. v. 23.6. 99. Zufolge Urkunde vom 20. 7. 1900 umgeschrieben auf „Excelfiorwerk“ Fabrik für Feinmechanik, Basalt mit beschränkter Haftung, Köln

a. :

Kl. 21 Nr. 40 909 (F. 3056) N.-A. v. 15. 12 99. Zufolge Urkunde vom 17. 3, 1900 unmaeschrieben

auf Frankfurter Judustriewerke Wilhelm

Simson, Frarkfurt o. M.

Kl. 18 Nr. 2596 (W 235) N.-A. v. 19. 2. 95, Zufolge Urkunde vom 9. 7. 1900 umgeschrieben

auf die Vereinigte Hanfschlauch- und Gummi-

waaren-Fabriken A. G.. Gotha.

Kl. 27 Nr. 38 753 (P. 2074) R.-A. v. 8. 8. 99. Zufolge Urkunde vom 27. 7. 1900 umgeschrieben

auf Remigius Rees, Wehingen.

Kl. 27 Nr. 44 351 (W. 3153) R.-A. v. 17. 7. 1900. Zufolge Urkunde vom 31. 7. 1900 umgeschrieben

auf Heinr. Aug. Schoeller Söhne, Düren i.

Rhetnprovinz.

Löschungen. Kl. 12 Nr. 20 568 (N. 559) N.-A. v. 8. 12, 96. (Inhaber: Nordteutshe Wollkämmerei & Kamm- aarúñspinnerei, Bremen.) Gelös{t am 21. 8, 1900 KI. 16b. Nr. §649 (D. 489) N.-A. v. 10. 9 95. (Inhaber Julius Dumcke, Königsberg |. Pr.) Gelöscht am 22. 8. 1900. Berlin, den 24. Auguft 1900. Kaiserlihes Patentamt.

von Huber. [43182]

Zeitschriften-Rund schau.

Balneologische Zeitung. Offizielles Organ des Vereins der Kurorte und Mineralquellen-Jnter- effsenten Deutschlands, Oesterreih-Unzarns und der Schweiz. (Redaktion und Expedition : Berlin SW. 46, Möckernstraße 144.) Nr. 23, Inhalt: Eduard Kilp } Perfonalrahrihten. Statistik ter österreihischen Kurorte für die Jahre 1895 und 1896" Ergtebigkettsmessung intermittiecendèr Quellen. Tagesnachrihten. Berlin. Liebesgaben und Sammlungen für das ostasiatishe Erpeditions- korps. Studienreise des Geh. Rath Brieger. #— Pflege der Klimakunde in den Kurorten. Bäder- jubiläen. Besuchsiffern der Badeorte. Rügen. Bootunglück. Lüdenscheid. Die Gastwirthe als angehende Brunnenünternehmer. Oesterreich. Eingabe öfterreichisher Brunnenverwaltungen betr. Oberndorfer Ludwigsbrunnen. Franzensbader 9tatalierquelle in Frankreih. Verhandlungen der Landes-Sanitätsräthe. Belgien,“ " Shlecßter Besuch der Seebäder. Aus Bädern und“ Kurorten. Ahlbeck. Badenweiler. Brennerbad. Karlsbad. Kiisingen. Kolberg. Marienbad. Oldeéloe. Pifiyan. Salzgitter. Vereinsnachrihten. = Ausftéllungen. Rechisprehung. Entscheidungen der Behörcen. Wissenscaftlihe und praktishe Hygiene. Handel und Verkéhr. Literatureingaag und Nach- weis. Fragekasten.

Chemiker - Zeitung. Zentral - Organ für Chemiker, Techniker, Fabrikanten, Apotheker, Ingenieure. Mit dem Supplement: Chemisches Repertorium. (Verlag der Chemiker-Zeitung tin Côthen, Anhalt.) Nr. 67. Inhalt: Ent- scheidungen în Patent- und Gebrauchsmusteesachen. IV. internationaler Konareß f. angewandte Chemie zu, Paris vom 23.—28 Juli 1900 V“ (Schluß): S: ktion V: Zuder-Fabrikation, 4, u. 9, Siß, Sektion VI: Gährungäsgewerbe, 5. Sih., Sektion VIII: Hygiete, medizinishe." und pharmazeutishe Chemie, Berfälshung der Nahrungsmitte!, 4. u. 5 Sih, Sektion 1X; Photogrophie. Sektion X: Elektro- chemie, 4, 5. u. 6, Siß.,, Schlußsißung. 4 Kon- ferenz des Internationalen Vereins der L?derindustrte- Chemiker in Paris. Jahresberihte der an- maun Chemie und verwandter Gebiete: Ueber teuerungen* in der Darstellung chem.-+pharmazeut, Präparate. Von Dr. G. -Nickell. Sizungs- bérihte: Académie des sciences. Patent- beschreibungen. Tagesgeshichte. Literatur: Patentliste. Handelsblatt: Die neuesten Er- bôhungen der russishen Eingangszölle. Amtliche Verordnungen. Handelsregister. Paudelsnactichten. Marktberichte. -—ckPersonal-Anzëigen und soñstige Ankündigungen. j

Zeitshrift für den Internationalen Eisenhahntransport. Herausgegeben von dem Zentral-Auit' in Bern, Nr. 8. Inhalt: JInter- nationales Uebereinkommen : Aenderungen in der Liste der Eisenbahnen, Verzeichniß der Gegenstände, auf welche das Internationale Uebereinkommen nicht an- Schutzmaßregeln gegen anfteckende Krankheiten. Recht)prehung in den verschiedenen Staaten. Verschiedene Mittheilungen: Bücher« hau. Neue Tärife Utd Tarifnachträge. ;

Handel und Gewerbe. Zeitschrift für die zur Vertretung von ndel und Gewerbe geseßlich be- rufenen Laa ten. (Verlag von Siemenroth u. Troschel, Berlin W., Lüyhowstr. 106) Nr. 35. Inhalt: Amtliche Mittheilungen des preußtshen Handels-Ministers. Markenshuß in Marokko. Mittheilungen des Doutschen Handelstages. Eisenbahn. Fracht für Obst (Braunschweig). Fracht für Grubenbölzer (Brandenburg, Braunschweig, Münster). Fracht für amerikanishes Eichenfaßholz (Altona, Bayreutb, Braunschweig, Hannover, Kiel, Leipiig, Nordhausen, Posen, Würzburg). Fracht für Holzwaaren (Altona, Augéburg, Bayreuth, Breslau Dresden, Hannover, Kiel, Memel, Plauen, Posen, Schweidniß). Seeshiffahrt. Postdamvschiffs- verbindung mit Afrika (Vertrag). Märkte. Preisfeststellung für S{hlahtvieh. Gerit. An- gab? des Geschäftszweiges in den handelszeriht- lihen Bekanntmachungen (bad. JustizeMin., bef. Minister des Inncrn S. 509; Dresden). Mit- wirkung der Handelsorgane bei Führung bes Handels- registers (Dresden). Steuern. Atzug der direkten Steuern bei der Veranlagung zur Einkommeristeuer in Preußen (Brandenburg, Dortmund). Besteuerung der Großbetriebe im Kleinhandel (preußisches G-seß;

forzheim). Steuern auf Branntwein(Bundesrath). olle. Zollamtlihe Behandlung von Gütern bei der Durchfuhr durch das Ausland zur Wiedereinfuhr (Bundesrath). Zoll auf Olein (Bonn, Krefelb, Mülheim a. Rh., Stolberg). Zoll auf Mineralsöl zum Motorenbetrieb- (Berlin). Veredelungsverkehr in Seide mit Frankreich (Mülheim a. Nh.). Ur- sprunrgszeugnisse für Sendungen nah der Türkei (Deutsche Levante-Linie). Russischer Zolltarif (ruf}. Verordnung). Argentinisher Zolltarif (Deutscher Handelstag). Argenttalsher Zoll auf Etuis (Deutscher Handelstag). Auswärtiger Handel. Einrichtungen zur Förderung des auswärtigen Han- dels (Deutscher Handelstag). Handelspolitische Be- ziehungen zu den Vereinigten Staaten voa Amerika (Handel8zbkommen; Nordd. Allgemeine Zeiturg). Auffuhr von Waffen und Kriegsmaterial nah China (Kaiserlihe Verordnung). Einfuhr von Pflanzen und Obst aus Japan (Kaiserli&e Verordnung). Handelsvertrag zwisckWen Großbritannien und Uryguay. Markenshuy in Marokko (preuß. Handels-Minister). Kleinhandel, Verschiedenes. Persönliches. Berichtigung.

Allgemeine Brauer- und Hopfen Zeitung. Dffizielles Organ des Deutschen Brauer- bundes, des Bayerischen, Würktembergishen und Badischen Brauerbundes, des Thüringer Braüer- vereins, des Vereins dec Brauereien ‘des Leipziger Bezirks, sowie des Deutschen Bcaumeister- und Malzmeister-Bundes. Publikations-Organ sämmtlicher Sektionen der Brauerei- und Mälzerei-Berufs- genossenschaft. Nr, 194 u. 195. Inhalt: Von der Pariser Weltausstellung. Vereiniaung der Saazer Hopfensigniechallen. Bier-Ein- . und Ausfuhr Großbritanniens. Ueber die Erhöhung die Hopfenzolles, Hopfenbau in Chile. U-eber- hißter Dampf. Verhandlung der H1ndelskammer für Unterfranken über den Flashenbierhandel. Gerichtliche Entsheidungen. Perfonalnachrichten. Handelsregister-Einträge. Die Ein- und. Aus- fuhr Desterreihs, Ungarns in Gerste, Malz, Hopfen und Bier. Ueber Brauwasser-Untersuhungen. Schnitt oder Nichtshnitt des Hopfenstockes. Zur Trennung von Eiweißslicksto}| von Amid- und Amidosäure-Stickstoff. Schwefel}äuregehalt des destillierten Wassers. Prämiierungen auf der Pariser Weltaut stellung. Erhöhúng der Brau- steuer mit Surrogatvyerbot in der Brausteuergemein- [Was Tagéschronik. Hopfenmarkt. Gersten- markt.

_ Zeitschrift für Maschinenbau und Schlosserei. (Verlag von Gustav Hoffmann, Berlin N., Schönhauser Allee 163a.) Nr. 16. Inhalt: Cinige Winke für die praktische Verroen- dung der- Mannstädt’shen Façon- und Ziereisen. Das Konservtieren von blank und glänzend polierten Metallen. Feuilleton: Richard Arkwright, der Berbesserer der Spinnmaschine. Schmtedeeisernes Eingangêëthor und Fenstergitter. Jllustrierte Patent|hau: Sch(loß mit beweglihem Schlüfsel- angriff am Riegel; Verfahren zur Herstellung von Thür- und Fenfsterbändern. Zu unserer heutigen Z.-ichnungsbeigabe. Vorsicht bei der Einklagung einer Theilforderung. —-« Technishe Anfragen und Beantwortungen: Umänderung eines gebrauchten Zahuftangen-Gasmotors ; Kraftbedarf einer elektrischen Beleuchtung‘ anlage; Zweckmäßigkeit der Tageslicht- Refl-ktoren ;: Syringbrunnen - Einrihtung für ein Aquarium; Wasserdichter Kitt für ein Aquarium; Berechtigung zur Lehrlingshaltung. Technisches. Allgemeines. Submissionskalender. Bezugs- quellen-Vermittelung. Briefkasten. Schulwesen. Marftberiht. —" Konkurse. Literatur. Paténte. Gebrauhsmuster. Anzeigen.

Wocenschrift für den Papier- und Schreibwaaren-Handel und die Papier ver- arbeitende Industrie. Herausgegeben von Dr. Heinrich Hirschberg, Berlin SW. 46, Haloe Straße 5. Nr 33. Inhalt: Leipziger Faimessen. Spiel- fartensteuer in Spanten. Anfcage. Ver- größerung des Meß- und Export - Musterlagers „Reichshof* in Leipzig. Neuheiten. Neue Oel- drucke von E. G. May Söhne in Frankfurt a M. Muster, Preislisten u. | w. Von der Pariser Weltausftellung. Waarenzeihen, Gebrauhs- muster. Vom Büchertish. Herstellung von Tintensteinen und Tintentafeln. Deutsche Patente. Neue Geschäfte, Geschäftsveränderung u. \.-w.

Gesundheit. Hygienische und gesundheitstechnische

eitschrift. (Verlag von F. Leineweber, Leipzig.) Nr. 15. Jaßalt: Origidalien: O Ls englijcher Kläranlagen, welche mit Orxydationsfiltern (Balktertenbéete) ¿bne Anwendung von Chemikalien arbeiten. Voa J. Brix, Stadtbaurath a. D. Natürlihe Abvwafserreinigung. Säuberung und Ausräucherung von Mafssenquartteren. Neues au3 der hygienishen Technik und Jadustrie: Die größte Konservenfabrik der Welt. Kleine Mittheilungen : Aus dem Geschäftsberibt des I. Stadtarztes der Stadt Stuttgart. 23. Versammlung des West- fälishen Städtetages. Quellenbeaufsichtigung für die: Wasserversorgung von Paris. Rationelle Be--

maschine. Kanalisation von Bamberg Ver-

bitten an

wasserverhältnifse in Buenos-Ayres. Fortführu

eines Theiles der Abwässer aa Stralau D die

Bred en Aa SENAS AE on espréchungen neuer tiften. Zelt

Patent-Anmeldungen, r ticit@ ina

Butonia, Central - Organ für die gesammte Knopf-Industrie. (Verleger Aug. Franz f bi in Gößniß, S.-A.) Nr. 14. Inhalt: Prämien für die Denkarbeit von Fabrikbediensteten. Bus- tonisch-Techaishes. Carl Everts in Barmen. Prafktishe Erfahrung über das Bleichen von Knochen. Aus dem Reichsamt des Innern - Verkehrs- anstalten. Technische Notizen. Allgemeiner Fragekasten. Vermischtes. Deutsche Patent- liste. Oesterretchishe Patentliste, Anzeigen.

Deutsche Straßen- u. Kleinbahn-Zeitun (bisher: „Die Straßenbahn“). Organ des ‘Deuts@den Straßen- und Kleinbahn- Vereins“. (Redaktion und Grxpedition: Berlin SW., Planufer 20, 111.) Nr. 34. Inhalt: Internationaler Straßenbahn-Kongreß. Allgemeine Bedingungen für den Wagenübergang auf Kleinbahnen. Patent-Wächterkontroluhr. Mit- theilungen: Rheinprovinz, Kreis Bergheim, Altona, Landkieis Mühlhausen, Kreis Eckartsberga. Deutschland: Berliñ,' Altona-Kaltenkirhener Eisen- bahn, Bönn, Bromberger Kreisbahn, Elberfeld, Düffeldorf, Dortmund, Eulengebirgsbahn, Filder- bahn, Krefelder Straßenbahn, Kaysersberger Thal- bahn, Karlsruhe; Münchet, Münchener Trambahn, Mecklenburg-Pomtershe Schmalspurbahn, Murg- thalbahn, Westfälische Landeseisenbahn, Zschiykau- Finsterwalder Bähn. Oesterreich! Ungarn. Technises: Stellen-Nachweis. Industrie 2c. Einnahmen. Ausschreibungen.

Die Edelmetall-Industrie. Internationales Organ der Juwelen-, Gold- und Silberbränche so- wie verwandter. Gewerbe, (Wien-Berlin- Budapest.) Nr. 17. Inhalt: Bericht der Fachabtheilung der K. K. Permäánenz-Kommission füx Handelswerthe 2c. K. K. Fahschule in Turnau. (Bericht über das Sculjahr 1899/1900.) Die Goldminen von British - Columbia. Firmen - Nächrichten, Notizen. Neue Firmen. Stand der Konkurse

und Injolvenzen. Konkurse. Konkursaufhebungen.

Patentliste. Marktbericht = *JIhnferäte, Uhren - JFadustrie unv Feinmechanik: Bericht der

hrmacher - Kommission der Stadt Solothurn. Notiz. Technischer Thetl: Grain-Gravierungen. s Herstellung fünftliher Edelsteine aus Glas. —- A CTOTE,

Der Orient (L’Orient). Handel8s-Museums, Berlin NW. 40.) Nr. 4. Inhalt: Aufruf zum Eintritt in den „Deutsche Desterreichishen Orieat-Klub*“. Die Handels- beziehungen Deutschlands zu Bulgarien. -— Die neueste Phafe der Ortentpolitik. Die Kriegs- flotten der Orientstaaten. Die Lokomobilcnfabrik N, Wolf in Magdebuarg-Buck1u. Le commercs de l’Allemagne. Rleine Mittheilungen. Bibliographie. Annoncèn.

Handels-Register.

Aachen. [43396

Bei Nr. 1768 des Gefellschaftsregisters, e, die Firma „Aachener Thermalwasser (Kaiser- brunnen) Actien-Gesellschaft“ zu Aachen als Zweigniederlassung der zu Hamburg bestehefiden Hauptntederlafsung verzeichnet steht, wurde vermerkt:

Der Siy der Gesellschaft ist von Hamburg nah Aacheu verlegt worden; die “Zibeigniederlafsung Nahen wurde auf Antrag gelöst.

Unter Nr. 13 des Handelsregisters B. wurde die Aktiengesellschaft unter ‘der Firma „Aachener Thermalwafser (Kaiserbrunnen) Aktien-SGe- sellschaft'zu Aachen eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens i: Gewinnun und Vertrieb des Aachener Thermalwassers au Grund eines Vertrags mit der Stadt Aachen.

Das Grundkapital beträgt 240 000 M _Der Vorstand besteht aus Emil Alexander Turrian, Kaufmann in Aachen.

Der Gefellihaftsvertrag is am 18. Juni 1884 festgestellt und dur Beschlüsse der Generalversamm- lungen vom 19. Mai 1888, 29. Juni 1892, Ll, APEE 1899 *úünd 17. Juli 1900 abgeändert worden.

Der Vorftand kann aus einer oder mehreren Per- fonen bestehen, welche vom Aufsichtêrath mit ab- foluter Stimmenmehrheit gewählt werden. Besteht der Vorstand aus einer Person, so ift dieser allein zur Vertretung der Géfellshaft berehtigt. Befteht der Vorstand aus zwei oder mehreren Mitgliedera, so find je zwei derfelben gemeins{haftlih, oder je eines derselben in Gemeinschaft mit einem dazu be- fugten Beamten oder cinem delezierten Milgliede des Aufsichtsraths, welches für die Dauer der Delegation aus dem Aufsihtsrathe \{cheidet, zur Zeiung der Firma der SeleiAas berechtigt.

Das heutige Grundkapita] is etngethèilt in 240 Inhaber- Aktien à 1000 ( Die sämmtlichen Aktien der „MeHeR Ea find zum Nennbetrag ausgegeben worden.

Die Berufung der Generalverfammlung geschieht abseiten des Vorstands oder An ereade durch öffentlihe Bekanntmachung unter Mittheilung der Tagesordnung mit ciner Frist vor drei Wochen. Der Tag der Bzrufung und der Tag der General- versammlung sind hierbei nicht mitzurehnen.

Die Bekanntmachungen der Gefellshaft erfolgen untex der Firma der Beeren dur den Deutschen Reichs: Auzeiger. Dieselben können vom Vorstand oder vom Aufsichtsrath unterzeichnet werden.

Die Gründer der Gefellschaft, welhe das ursprüng» lihe Grundkapital von 100 000 Æ, ilt îin 100) Kenóld Otto Mever Kdnsivanel be Baba

rnold o Meyer,

2) Heinrih Constantin Eduard Meyer, Kaufe

mann

(Verlag des Orient-

b c | 3) Garl Throboe Vf Goldenberg, Kaufmann,

n Harnburg, 4) Anton Cadonau, Kau 5) Johann Wilhelm Go

seitigung und Verwerthung des Häusmülls. Kehr-

ei L bas mifibe wein

Wupper. Städt-hau. Trink-

E