1904 / 44 p. 29 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzeiger

M 44.

E ————————

1. Untersuchungssachen.

2. ie u Verlust- und Fundsachen N u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

T

Siebente Beilage

Öffentlicher Anzeiger.

und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 20. Februar

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsh. 7. Erwerbs- und Wirt Salis enofsenschaften.

8. Niederlassung 2c. von -

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

tsanwälten.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien, u. Äktiengesellsh.

[88652] : ; Es wird hierdur< bekannt gema<ht, daß zu Mik- gliedern des Aufsichtsrats unjerer Gesellschast dur die Generalversammlung hinzugewählt worden sind die Herren Bankdirektor Regierungsrat a. D. Sieg- fried Samuel zu Berlin und Reichstägsabgeordneter

Dr. Hermann Müller-Sagan zu Groß-Lichterfelde. |"

Berlin, den 17. Februar 1904. W. Hagelberg Akt.-Ges. __Gershel. Hagelberg.

{88671] : Aus unserem Auffichtsrat is Herr Eisenbahn- direktor a. D. Carl Ströhler, Charlottenburg, aus- geschieden. Berliu, den 19. Februar 1904. Allgemeine Deutshe Kleinbahn-Gesellschaft Actiengesellschaft. j Dräger. Han fen. [88672] E E, i A tsrat ist Herr Eisenbahn- dicektor n n C Ctrdhlec, Charlottenburg, aus-

eschieden. y Berin den 19. Februar 1904.

Nassauische Kleinbahn-Aktiengesellshaft. A E

38673 : b As Uns Auffichtsrat i Herr Eisenbahn- direktor a. D. Carl Ströhler, Charlottenburg, aus- N tin) den 19, Februar 1904. :

Elektrische Kleinbahn im Mansfelder

Bergrevier, Aktiengesellschaft. Die Direktion. Griebel.

[88674

G s Unserein Aufsichtsrat ist Herr Eisenbahn-

Ei a. D. Carl Ströhler, Charlottenburg, aus- eschieden.

E Berlin, den 19 Februar 1904. , Breslau-Trebnih-Prausnißer Kleinbahn - Aktien - Gesellschaft.

S Dineltiops riebel.

{88655]

Die Generalversammlung vom 1. Februar 1904 hat bes<lofen:

1) das Grundkapital zum urli>- 0 ung von zwei Millionen tillion

ark ‘herabzusetzen, : 2) die Herabsebung in der Weise durchzuführen, Atlie über inn über eintausend Se: E

eintausend Mark zusammengelegt werdet

aftionáre weit dieses Beschlusses fordern wir die zum Zwee vex eusBast hiermit auf, Ire Dan: ziger Privat-Aktien Ugutimenlegun p asse Ne, 33, bis zum 3 auk zu Danzig, Langg 6 Uhr, einzureihen, Mai 1.904, Ae

Dabei machen wir darauf gy daß hin- E derjenigen Aktien welehe inapalb Ÿ eser

wet teilweiser ark auf eine

rist nit eingereiht sind j 5 menen Cortez dier die tue Du Beteiligten nicht E Hec{wertung für Rechnung der erklärung erfolgen wird. "8 geftellt sind, Kraftlos-

Danzig, 18. Februar 1904.

Aktiengesellschaft Holm, S Der Vorstand. _ G. VBreidspreqher, Seering.

R i E E E R R,

[88656] achdem die Generalversammr 1904, die Herabsetung des Grune pad rar Mart guf eine Million My 229 )wei Millionen dieser Beschluß unterm 9. Febru fen hat und Handelsregister eingetragen ift, fordern wi in Da die Gläubiger ‘unserer Gesellschaft g ir hierm sprüche bei uns anzumelden. © uf, ihre An- Ht 18. Februar 1904.

Aktiengesellschaft Holm, Der Vorstand. E. Breidsprecher. Seering. 88316] h Herm. Löhnert, Actiengesellschaft, Bromberg. * Die Aktionäre unserer Gefellshaft l i mit auf Mittwoch, den 16, A ou ‘Nachm. 5 Uhr, zur ordeutlicheu Geueralver- sammluug nah Bromberg in unser Geschäftäloka{ ergebenst cin. v Gat Vorlage des Geschäftsberihts und der L E ewinn- und Verlustrechnung ves T 9) Beschlußfassung über Verteilung ‘des Rein ewinns;

3) Gntlaftung des Vorstandes und des Aufsichterats.

Stimmbere hg: sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien gemäß $ 22 des Statuts spätestens am 43. März 1904 bei unserer Gesellschaft oder Hei der Ostbank für Handel und Gewerbe in Posen oder bei einem Notar hinterlegt haben.

Bromberg, e 18. Februar 19014.

Herm. Löhnert.

[88647] G E < Kammgarn-Spinnerei Bietigheim.

Die 46 te ordentliche Geueralversammlung der Aktiengesellshaft Kammgarn-Spinnerei Bietig- heim findet am Samstag, den 12. März 1904, Vormittags 11 Uhr, im Verwaltungöratssaale der Museumsgesellshaft in Stuttgart statt.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme der Berichte der Direktion und ‘des Aufsichtörats und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung sowie des Gewinnverteilungsplans.

9) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsichtsrats laut $ 30 der Statuten. E |

Zur Teilnahme an dieser Generalversammlung laden wir die Herren Aktionäre unter Hinweisung auf $ 18 des Statuts mit dem Anfügen ein, daß die Anmeldung und der Nachweis des Akticnbesitzes mindestens drei Tage zuvor entweder bei dem Vorstande der Gesellschaft in Bietigheim oder bei cinem Notar oder bei den dur den Aufsichtsrat als Anmeldestellen bestimmten Bankhäusern in Stuttgart:

1) Königl. Württ. Hofbank,

2) Württemb. Vereinsbank,

3) Württ. Bankanstalt, vorm. Pflaum & Co.,

4) Dörtenbah «& Co.,

5) G. H. Keller’s Söhne,

6) Stahl & Federer zu geschehen hat.

Die oben Ziff. 1 E Vorlagen können auf dem Bureau der Gesellschaft in Bietigheim sowie bei den obigen Bankhäusern eingesehen und entgegen- genommen werden.

Stuttgart, im Februar 1994.

Der Vorfißende des Auffichtsrats: A. Kienlin. :

710] “Thüringer Wollgarnspinnerei, Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am 12, März cr., Vormittags 105 Uhr, im Sißungsfaale der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt in Lipzig statifindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung : N Geschäftsberiht und Bilanz. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

ewinns. 4) Beschlußfassung über Neuwahl in den Auf- sra \

5) Abänderung der $8 11 und 12 des Gesellschafts- vertrages, betreffend die Festseßung der Zahl der Aufsichtsratsmitglieder, die Amtsdauer des Auf- sichtsrats und das Ausscheiden einzelner Mit- glieder desselben.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind alle diejenigen bere<tigt, welhe si< in derselben als Aktionäre der Gesellschaft dur Vorzeigen von Aktien oder über die erfolgte Hinterlegung von Aktien, und war:

: in Langensalza bei der Kasse der Gesellschaft, in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen

Credit Anstalt oder bei den Herren Meyer

æ& Co. oder dur von Notaren ausgestellte Hinterlegungs- scheine dem mit der Protokollführung in der General- versammlung beauftragten Notar ausweisen.

Langensalza, den 19. Februar 1904.

Der Aufsichtsrat der Thüringer Wollgaruspinnerei, Aktien-Gesellschaft. Meyer, stellvertretender Vorsißender.

] Thonwerk Kolbermoor Steinbeis & Genossen A. G.

Einladung. Die statutengemäße ordentliche Generalver- sammlung findet am Mittwoch, den 16. März 1904, Nachmittags {3 Uhr, im Verwaltungs- gebäude der Fabrik zu Kolbermoor statt, wozu die Herren Aktionäre eingeladen werden. Kolbermoor, 19. Februar 1904. Der Auffichtsrat. Otto Steinbeis, Vorsißender. : Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands und Aufsichtsrats, der Bilanz pro 1903 mit Gewinn- und Verlustre<hnung sowie Beschlußfassung darüber.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. [88694] Aktienziegelei Bayreuth.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 15. März a. c., Nachmittags 3 Uhr, im Ziegeleikontor stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

i THgCTar Lens :

1) Berichterstattung der Gesellshaftsorgane, Ge- nehmigung der Bilanz und Erteilung der Decharge.

2) Dele absafitung über die Verwendung des Rein- gewinns.

Die zur Ausübung des Stimmrechts in der Ver- sammlung nah $6 der neuen Statuten erforderliche Hinterlegung der Aktien muß bis spätestens Frei- tag, -den 11. März a. €e., geschehen bei dem Bankhause A. Krauß hier oder bei unserem Vorstaud oder einem Notar.

Bayreuth, 19. Februar 1904.

Der Auffichtsrat. A. Krauß. [88650]

Baumwollspinnerei Germania zu Epe i/W.

Die Aktionäre unserer Gesellshast werden hiemit zu der ordentlichen Geueralversammlung auf Samstag, den 12, März ds. Js., Nach- mittags L} Uher, in das Geschäftslokal der Spinnerei zu Epe eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage und Genehmigung des Geschäftsberichts, de Lau u per, Gewinn. a asse re<hnung für das abgelaufene Ge ahr.

5 Entlastung. des Auffihtêrats und B

3 Talg über Verwendung des MRein- gewinns. |

Se Teilnahme und Abstimmung in der General- versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien oder eine mit Nummernver- zcihnis versehene Depotbescheinigung eines deutschen Notars oder der Deutschen Reichsbank spätestens 3 Tage vor dem Tage der Generalversamnm- lung bei der See Bonn oder bei einer der na<h- stebend verzeihneten Depotstellen:

N Bergisch Märkische Bank, Elberfeld, 2) Scholl Engberts & Scholten, Almelo,

3) Gronauer Bankverein Ledeboer ter Horst «& Co., Gronau i. W.,

'4) Twentsche Bankvereeniging B. W. Blijdenstein & Co., Amsterdam,

5) B. W. Blijdenustein jun., Euschede,

6) B. W. Blijdenstein & Co., London,

hinterlegt baben.

Epe i. W., den 20. Februar 1904.

Der Vorstand.

B.-S{olten Jz. F. F. Jannink.

[88551]

ro 31.

Aktiva.

O Maschi d E ili nen er e C 7 451 598/93 Tien und inen der Ium S 2 A S 4 587 572/49 Vorräte an Rohstoff, Halb- und Ganze T da l0) fabr feuille, Cifekten und/Bank- i: U R R, ier 225990516 erungspramten L 4 T A ¿ 7, 1 358 399/03 18 334 839/09 s 5 50 839|87 Baimolltonto S i 32/8 abrikalionsktonls o) 1 E vos 46 Ainfentonto C SUeGA i; 3 927/63 mortisation der Spinneret . 17 130/04 Amortisation der Weberei . . « 3 78 060/98 Nettogewinn 0s 283 223/62 8 765 713|58|

Der am 15. April d. J

Gewiuu- und Verlustkonto.

Bilanz der Meh: Baumwoll-Spinnerei & Weberei in Augsburg

Dezember 19083. L assiva. M S

Mena E 3 600 000|— 40/6 Ae L N 500 000|— Amortisation der Spinnerei 4 240 386/35 Amortisation der Weberei . .. 2 444 967/16 Reorganisation der Spinnerei 400 000|— VHLTBEON D E Lg 2 170 000|— Nea I E 7 s / 625 000|— AOTDIDENDEHTCIE E S L E 575 000|— A NeEUTANITe Ee C e e 38 025/05 F A S 638 651/45

{rbeiterunterstüzungsfonds . . . 411 64761 Beamtenpensionsfonds. .... 428 009/80 Tratten gegen Baumwolle... ., 740 490/45 P 239 437/60 Gewinn- und Verlustkonto. . . 1 283 223/62

18 334 839/09

Tücherkonto 8 é

4 Se 1/1 q m dd S

[57657

« fällige Dividendencoupon Nr. 11 wird laut Beschluß der

beutigen Generalversammlung mit sow 400,— bei den Bankhäusern Paul von Stetteu und Fréedr-

Schmid & Co., in Augsburg

Augsburg, den 18. Februar 1904.

er Vorstand. \

owie an unserer Kasse von heute an eingelöst.

Mech. Baumwollspinnerei & Weberei in Augsburg.

Ferd.

Groß.

[88700} Dürener Volksbank Act.-Ges. Generalversammlung am Montag, den

14. März l., Abends G Uhr, im Saale des

Herrn H. vom Scheidt.

Tagesorduung:

1) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlust- re<nung sowie des Geschäftsberihts für 1903.

2) Genehmigung der Bilanz sür 1903.

3) Gewinnverteilung aus 1903.

4) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands für die Bilanz pro 1903.

5) Ergänzung des Aufsichtsrats.

6) Wahl von zwei Aktionären zur Prüfung der Bilanz für 1904 und von zwei Stellvertretern für dieselben. ;

7) Abänderung der $8 24 und 28 der Statuten.

Düren, den 19. Februar 1904.

Der Auffichtsrat und Vorstand.

[88690] a Baumwollspinnerei Erlangen.

Die ordentliche Generalversammlung findet am Dienêtag, 22. März 1904, Nachmittags - 3 Uhr, im Direktionsgebäude der Baumwollspinnerei Erlangen statt, und werden die Herren Aktionäre, welche an derselben teilnehmen wollen, unter Hin- weis auf $ 16 des Statuts eingeladen, ihre Aktien spätestens bis zum 16. März 1904 bei dem Vorstand der Gesellschaft, bei einem Notar oder bei einer der nachverzeihneten Stellen: Kgl. Württemb. Hofbauk in Stuttgart, Berliner Handelsgesellschaft in Berlin, Kgl. Hauptbank in Nürnberg und deren Filialen in München und Augsburg, Bayer. Vereinsbank in München zu hinterlegen, um si<h dur die von diesen Anwmelde- stellen zu erteilende Bescheinigung zur Teilnahme an der Generalversammlung ausweisen zu können. Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1903 und der Bemerkungen des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns. “4 «

M Sans des Aufsichtsrats und des Vorstands. ie Einsicht event. Empfangnahme der gedru>ten

Vorlagen wird den Aktionären auf dem Bureau der Gesellshaft vom 2. März an freigestellt. Erlangen, den 18. Februar 1904.

ür den Auffichtêrat : Der Vorflaud. F Der Vorsigende N. Kranec,- s atb.

[88553 Vereini te Brauereien Stuttgart-Tübingen A. G.

Vilanz þro 30. September 19083.

Aktiva. M |H Sinmobiliéntonlo A 24 ¿2A 2 273 429135 o. L gs Le A 2295 482/76 Maschinen und Betriebseinrihtungen 582 024/07 at s A E E, 115 613/31 uhrwesen und Gespann. . .…. .. 36 056/29 estbauten und Inventar ... .. 3 857/68 E 55 773147 R A E 10 605|— lasenbiereinrihtung. . ..... 11 609/20 G OMTIDINDEIAE «E Be 55 185/52 M s aa d a 72 a 5 417/86 Effekten und Kautionen bei Behörden 4 818/60 D a L A 159 97546 Pon und Schuldscheindarlehen | 8334 122/88 ede ebot A 23 689133 Württ. Credit-Verein (Reserve) 43750 R E s S a a L e 60!— a, 214 648/12 ice 347 332130 R 224 092/13 T7505 i - Passiva. 6 704 A E a a A 2 200 000\— Hypotheken a E Es 2 638 383119 S 16 402132 Afzepte L a Ld 166 61771 A E a T 1289 399/86 Unerhobene Dividende... .,,, 90i— A S ea S 9 877162 Immobilienres 2 L 86 A Avalbürashäsea 347 332/30 6 754 230/83 Gewinu- und Verlustkonto pro 30. September 19083. Soll. Verlustvortrag vom 1. Oktober 1902 Gerste, Malz und Hopfen . , « - « Geueralankolin j Reparaturen « « « »

Abschreibungen

Erträgnisse aus Bi Miete und Pachtelans

Gas j urde in der heutigen General- j E de Vila) ionäre genebmigf 2 Las SiGeabI des Aussichtsrats wurden sämtliche - herigen Mitglieder wiedergewählt.

art, den 14. Februar 1904. uttg Res

Vorstand. Oskar Bachner. Walthex Brimmer.

.