1904 / 44 p. 34 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dülken.

feld, Leine. Befanutmahung. [88595] Vei den Almstedter Kalkwerken e. G. m. beschräukter Haftpflicht, ist heute in das Genossen- schaftsregister eingetragen: An Stelle des ausge- schiedenen Pastors Gustav Bösenberg in Almstedt ist Geschäftsführer Carl Höfer in Segesse zum Vor- ftandsmitgliede bestellt.

Alfeld, 11. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. I.

Bant. [88596] In unser Genossenschaftsregister ist heute zur Ge- nossenschaft Bauverein Rüstringen, eingetragene S NEBima t mit beschränkter Haftpflicht, in eppeus eingetragen : : DeEO Müschtnenbäner Hermann Torge ist aus dem Vorstande ausgetreten und an seine Stelle der Maurer Anton August Borgmann in Bant in den “Vorstand gewählt. Baut, 12. Februar 1904. Großherzogliches Amtêgeriht Rüstringen. Abt. I.

Berlin. [88597]

Nach Statut vom 23. November 1903 wurde eine Genossenschaft unter der Firma „Spar- und Dar- lehnsfasse der Grundbesißer, eingetragene Genossen- chaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Treptow gebildet und heute unter Nr. 300 in das Genossenschaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ijt der Betrieb eines reditvereins und Sparkassenges{<äfts. Die Haftsumme beträgt 300 „6; die höchst zulässige Zahl der Geschäftsanteile ist fünfzig. Die Vorstandsmitglieder sind: Otto Schafhirt, Paul Dabelow, Nobert Stindt zu Treptow. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, ge- eihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im „Treptower nzeiger“, bei dessen Unzugänglichkeit bis zur nächsten, das neue Blatt festsezenden Generalversammlung im „Deutschen Reichsanzeiger“. Willenserklärungen und Zeichnungen der Firma dur< den Vorstand müssen, um für die Genossenschaft Dritten gegenüber Rechtsverbindlihkeit zu besißen, dur zwei Vor- standsmitglieder erfolgen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 10. Februar 1904. König- lies Amtsgericht 1. Abteilung 88:

Christburg. Fe tmacung, [88598] In unfer Genossenschaftsregister Nr. 2 ist beute bei der Molkerei-Genosseuschaft zu Christburg, Eingetragene Genoffenschaft mit unbe- \chränkterHaftpflicht, Folgendes eingetragen worden: It der Generalversammlung vom 9. Februar 1904 ist an Stelle des ‘aus dem Vorstande ausgeschiedenen Molkereidirigenten eorg Galli der Molkereidirigent Carl Waldow in Christburg gewählt worden. Chriftburg, den 16. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Darmstaaut. [88599] In unser Genossenschaftsregister wurde heute hin- fichtlih der Darmstädtec Volksbank einge-

tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Dae Haf

Philipp Stein ist als Direktor gewählt, Ludwig

Sebastian Os<hmann und Karl Orilepp sind aus dem Vorstand ausgeschieden, in den Vorstand sind Bruno Brand und Bernhard Baumbach daselbst gewählt worden. Gotha, am 17. Februar 1904. Herzogl. S. Amtsgericht. 3. Hamburg. [88606] Eintragung iu das Genossenschaftsregister. 1904, Februar 17. Ländlicher Ein- und Verkaufsvereiu, ein- getragene Geuosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Ernst Kruse ist Heinrich Andreas Wilhelm Wiezel, zu Altona, zum Vorstandsmitgliede bestellt worden. Amtsgeriht Hamburg. Abteilung ir as Handelsregister.

Hann.-Münden. [88607]

In das giesige Genossenschaftsregister ist heute zu der unter lfdr. Nr. 3 eingetragenen Firma 1Jühnde- Barlisser Spar- und Darlehnskassenvereiu,

Haftpflicht“ folgendes eingetragen : 15 mze «4858

An Stelle des ausgeschiedenen Wilhelm Beinhorn ist der Sattlermeister Louis Bete zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Der Schmied Karl mpe ist sein Stellvertreter geworden und A>ermann A Schaefer aus Jühnde ist neu in den Vorstand gewählt.

Haun.-Münden, den 15. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Lnsterburg. Bekauntmachung. [88608]

In unser Genossenschaftsregister, betreffend den Berschkallener Darlehnskassenverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute eingetragen :

Der Präzentor Gulbins if aus dem Vorstand ausgetreten. —be&d

An seine Stelle ist der Besißer Julius Rudat aus Daupelken gewählt.

Insterburg, den 12. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht.

Kirchheim u. Teck. [88666] Kgl. Württ. Amtsgericht Kirchheim u. T.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der „Molkerei Zell, Eingetrageue Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ neu eingetragen :

Johannes Geiger , Gemeinderat, Georg Luß, Schäfer, beide in Zell, und Karl Hausch, Bauer in Pliensbach, sind aus dem Vorstand ausgetreten und an ihrer Stelle 1) Georg Vollmer, Bauer in Zell,

2) Jakob Uebele, Schäfer in Zell,

3) Georg Renz, Bauer in Pliensbach

in den Vorstand gewählt worden.

Den 17. Februar 1904. Amtsrichter Schnell.

Marbach, Neckar. [88612] K. Amtsgericht Marbach.

In das Genossenschaftsregister wurde heute unter

Nr. 14, „Darlehenskafenverein Bur stal,

e. G. m. »- eingetragen, daß an Stelle des

Amend i} als ständiger Stellvertreter des Kassiers, A E E Thomas bekleidet, neu in den orstand gewählt.

Darmstadt, den 16. Februar 1904. Großherzogl. Amtsgeriht Darmstadt I. Demmin. s [88600]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 7 bei der Genossenschaft „Ländliche Spar- und Dar- lehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ zu Verchen eingetragen, daß der Hofbesißer Karl Demmin sen. aus dem Vorstand ausgeschieden und an feine Stelle der Hof- besißer Wilhelm Demmin jun. zuSchönfeld getreten ist.

Demmin, den 12. Fr 1904.

Königliches Amtsgericht. Doberan. s [88601]

In das Genossenschaftsregister i zur Firma eElmenhorfter Spar- und Darlehnskassen- Verein, e. G. m. u. H., zu Nienhageu““ heute eingetragen :

urn Beschluß der Generalversammlung vom 9. Februar 1904 find aus dem Vorstande aus8ge- schieden: der Schulze Beese zu Elmenhorst, der Schulze H. Barten zu Elmenhorst und wieder ein- etreten: der Shulze Iohann Shwar> zu Nien- agen, der Erbpächter Wilh. Schul zu Nienhagen.

oberan (Me>l.), 18. Februar 1904.

Großherzogliches Amtsgericht.

Dülken. Bekauntmachung. [88602] In unfer Geùossenschaftsregister is heute - bei r. 2, wo der Konsumverein „Eintracht“ ein- etcageue Genossenschaft - mit beschräukter

Hafip icht mit dem Siße in Süchteln eingetragen

t, folgendes vermerkt worden: r Fabrikarbeiter Gerhard Lersmacher zu Süchteln aus dem. Vorstand ausgeschieden und an dessen

Stelle der Fabrikwebe = gewählt E eber Franz Birker zu Süchteln

Dülken, den 15. fitoruar 1904. Königliches Amtsgericht.

: Vekanntmachuug. 88603] In unser Genossens it wo der e, Genosen)Walitregister ft ha Cine bei Ge

Arbeiter- wohl“ eingetragene G 14 T änkter Pastpslicht e Sleuschaft mit be

‘Der Mita Tate P E er Wilhelm Finken, Fabrikweber L j Sittard, ist als Vorstandsmitglied aus A

an seine Stelle der Karl Hupperß, Fabrikarbeiter zu Süihteln, gewählt worden. »

Diilkeu, den 16. Februar 1904. 6 Königliches Amtsgericht.

J

-, e eingetragen worden : Die Genossen- rit it dur die Del E Ge vom 30. Dezember E 2.

10 aufge Die Landwirte Karl Achaß L Scneidlingen und Lorenz Glo>mann in Pr. Börne>ke find zu Liquidatoren bestellt. j;

Ggeln, den 16. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. E

Gotha. E E

Sn das Genossenschaftérezister ist beidem „Schö I N Darlehusklassen - Verein use tragene Geuosseuschaftmit unbeschränkter Haf t pslicht“ in Schönau p, d, W., eingetragen worden :

Los Genossenschaftêregister if heute bet Ne 14 Jn das Genossenscha[tsregister 7 r. der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

fmolkerei Pr. Boernece eingetragene | 5) Der Eglo Me ero E Ba mit beschränkter Haftpflicht zu | eafsenverein. l pax- und Darlehens

U. Res Vorstandsmitglieds Gottlob Janus Gottlo| S Baue t

An Stelle des ausgeschiedenen Franz Hinrich | Dis

eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter | h

Pud geschieht, indem der Firma die Unter-

öffentli en Bekanntmachungen sind durch drei NVor- standsmitglieder“ zu unterzeihnen und in der Vers bandskundgabe, Organ des Landesverbands landwirt- \chaftliher Darleheaskassenvereine und Molkerei-

nung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden inzugefügt werden. Die Bekanntmachun jen der Genossen chast erfolgen in dem „Landwirtschaftlichen Genossenschaftsblatt“, das atio in Neuwied erscheint, oder demjenigen Blatte, welhe8s als Rechtsnachfolger desselben zu betrachten ist; sie sind, wenn sie keine rehtsverbind- lichen Erklärungen enthalten, vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen. ;

Vorstandsmitglieder sind: Johann Distler, Bürger- meister, Vereinsvorsteher, Heinrih Schmidt, Revier- förster, Stellvertreter detselben, Johann Friedr.

istler, Zimmermeister, Johann Georg Heim, L Zauer, Johann Windisch, Glafer, sämtli<h in Egloffstein.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Nürnberg, 13. Februar 1904.

Kgl. Amtsgericht. Osterode, Harz. Bekanntmachung. [88304

In das hiesige Genossenschaftsrezistes ist as Konsumverein Oldenrode e. Gen. m. b, H. eute eingetragen :

Der Ackermann Wilhelm Robbin ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Tischler August Hillebre<t getreten.

Osterode (Harz), den 11. Februar 1904,

Königliches Amtsgericht. 11, Pfeddersheim. [87873]

Durch Generalversammlungsbes{<luß des Land- wirtschastlichen Consumvereins, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Vermersheim vom 6. Februar 1904 sind an Stelle der auêgesiedenen Vorstandêmitglieder Heins» ri Flohn und Georg Appel die Landwirte Pee Christmann und Georg Peth IV. in Bermersheim zu Vorstandsmitgliedern gewählt worden.

Pfeddersheim, den 14. Februar 1904.

Gr. Amtsgericht.

Schweinfart. Bekanntmachung. [88619]

Darlehenskafsenverein Reicheubach, einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Unter dieser Firma mit dem Sih in Reichenbach, Amtsgerihts Münnerstadt, hat si mit Statut vom 26. Januar 1904 eine Genoffen- schaft gebildet, welche bezwe>t, ihren Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen, ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds“ zur Förderung der Wirtschaftsyer- hältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln, und den Betrieb einer Sparkasse. Die re<tsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein er- folgt dur<h 3 Mitglieder des Vorstandes. Die

risten der Zeichnenden hinzugefügt werden. Alle

senossensaften, befannt zu machen. Den Vorstand ilden: Franz Martin Back, Bauer und Bürger- meister, Stiche Iohann Daniel Be>, Bauer,

b 2 all, als Vorstandêmitglied geroählt worden ist. - i s E

Den 17. Februar 1904. Landgerichtsrat Kern.

München. Genoffeuschaftsregister. [88613]

Allgemeine Baugenossenschaft von Ver- kehrêbeamten in München, eingetragene Ge- noffeuschaft mit beschräukter Haftpflicht. Sig: Müncheu: Aenderung des Statuts dur<h Beschluß der Generalversammlung, vom 21. Dezember 1903. München, am 17. Februar 1904.

K. Amtsgericht München 1.

Neustettin. SBefanntmachung. [88614]

In unser Genofsensczaftsregister ist heute bei der ländlichen Spar- und Darlehuskafse Gelliu, e. G. m. b. H. folgendes eingetragen worden :

Die höchste B der Geschäftsanteile beträgt 25. Neustettin, den 16. Februar 1904.

Königliches Amtsgericht. i Nürnberg. [88206

Genosseuschaftsregiftereinträge. Im Genossenschaftsregister für den Amt3gerichts- bezirk Gräfenberg wurden am 11. Februar 1904 eingetragen: 1) Der „Affalterthaler Spar- und Dar- lehensfassenverein,* eingetragene Genossen- schaft ne a0 Ae ad Haftpflicht“ mit dem iße zu alterthal.

s cs Cini ist errihtet am 7. Februar 1904. Gegenstand des Unternehmens is Hebung der Wirt» saft und des Erwerbes der Mitglieder und Durch- führung aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere: a. vorteilhafte BVe- ihaftung der wirtschaftlichen Betriebsmittel, b. gün- tiger Absaß der Wirtschaftserzeugnisse. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands sind abzugeben von mindestens drei Vorstandsmitgliedern; unter denen sh der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Die Bekanntmachungen der Genofjenschaft erfolgen in dem ia laiei Genossen\chaftsblatt“, das gegenwärtig in Neuwied erscheint, oder dem- jenigen aden Nes als Nechténacfolger desselben zu betraten ist; fie sind, wenn sie fébie rechts- verbindlichen Erklärungen enthalten, vom Vereins- vorsteher zu unterzeichnen.

Borstandsmitglieder sind: Andr. Deuerlein, Bürger- meister, Vereinsvorsteher, Wilhelm Müller, Lehrer, Stellvertreter des elben, Johann Pöhlmann, Bauer, A Wels auer, Georg Prütting, Bauer, sämtli in Affalterthal.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

‘e etragene Genossenschaft mit unbeschränkter icht Erler Daftpflich mit dem Siye zu

as Statut ist erriGtet am 8. ebruar 1904. Gegenstand des Unternehmens ift E der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Grreichung dieses Zwecks ecigneten Maßnahmen, insbesondere a. vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlichen Betriebsmittel, b. günstiger Absaß der Wirtschaftserzeugnisse.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- stands sind abzugeben von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen sih der Vereinsvorsteher

Winsen, Luhe. 11X Februar V. 2

getra G beschränkter L ibi M Dat mit unbesch

trieb einer S

in Hoopte.

Ansbach.

B V tellvertreter, Kaspar Schmitt, Bauer, Bei« per, lugust Bat, Bauer, Beisiper Mnpreas

auer, Beisitzer , sämtlich in Reichenbah. Dis Einsicht der Liste der Genossen ist während ber Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Schweinfurt, den 16. Februar 1904.

Kgl. Amtsgericht Reg.-Amt.

Springe. [88210

In das hiesige Genossenschaftsregister ift bei der Genossenschaft Nr. 6 Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Halbe zu Beunigseu, heute folgendes ein- etragen : : Der Kötner Konrad Weber ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Halbmeier Heinrich Rokahr in den Vorstand gewählt.

Springe, den 13. Februar -1904.

Königl. Amtsgericht.

Storkow, Mark. [886

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute dem Storkower Spar- und verein, E. G. m. u. $H,, eingetragen, daß das Mitglied Wilhelm Hellmuth aus dem Vorstande

ausgeschieden und an seine Stelle der Sattlermeister Paul Liedel zu Storkow in den Vorstand gewählt ist.

Storkow, den 12. Februar 1904,

Königliches Amtsgericht. Warburg. s 5 [88621]

In unser Genossenschaftsregister if hei dem Konsumverein „Familienwohl“, e. G. m. b, H. zu Warburg heute eingetragen worden, daß an Stelle des O ats orstandsmitglieds Staud- ader in der Generalversammlung vom 24. Januar 1904 der Postassistent Karl Freihammer gewählt E Tbuts, dea Me Ae

arburg, den 17. Februar s Königliches Amtsgericht. Wattenscheid. Befkauntme<ung. [88622]

In unser Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 1 eingetragen worden:

Die Bäuerliche Vezugs- und -Absag-Ge- uosseuschaft Wattenscheid, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshräukterHaftpflicht,Watten-

j

Das Statut der Genossenschaft tatiert voi 23, Zas nuar 1904. Den Gegenstand des Unternehmens bildet der emeinschaftliße Gin- und Verkauf von landwirt, schaftlichen Verbrauchsstoffen und Grzeugnissen. Die-Haftsumme ist auf dreihundert Mark bestimmt, , Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt zehn. ie Bekanntmachungen erfolgen unter der irma der Genossenschaft, ‘gezeihnet von zwei Vorskands, mitgliedern, in der Westfälishen Genossenschafts; ¿eitung zu Münster in Westfalen. orstandsmitglieder sind: 1) Landwirt Ernst Schulte Grimberg zu Leithe, A E aer Laurenz Schulte emna daselbst, ; Landwirt Friß Offermann zu Gelsenkirhen, ie Willenserklärung und Zeichnung für die Ge« nossenschaft muß dur wei Borstandomitglieder ex, folgen; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Flei der Genossenschaft ihre Die Einge t Mgen “6 Zins er Lisle der Venofsen if der Dienststunven des Serichts jede R woührend

S be Darlehuskassen-

oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeih-

m Wattenscheid, 11. Februar 1904. destatiet. Königliches Amtégcri®ßt,

(Bag, \ Berne Wr Punta | / 7 ‘_ DATN i #* Sie, in Ansbach, ei L aper : Abbildungen i 4 Schw S Palets thaltend

] Nr. 435, 1 Einstellpolstersiz für

ps i In das hiesige Genossenschaftsregister

: 1 unter Nr. 15 eingetragen: ein- Spar- und Darlehuskasse,

p. 3: Gegenstand des Unternehmens if der Be, par- und Darlehnékasse.

p. 9: Vorstand:

Hofbesizer Heinri Müller,

Pofbesißer Heinri Bardowiks,

Schiffer Hermann Mohrmann,

p. 6: a. Statut y s 1904. De A ul vom 17. Januar

on de afffent- lien Beka r Genossenschaft ausgehenden dff

nnkmachungen erfolgen unter der Firma

der Genossenschaft, ggßeleihnet von 2 Vorstandb-

mitgliedern, in den insener Nachrichten. \ c. Die Willenserklärung und L anas fúr die Genossenschaft erfolgt bürG ¿wei Vorstandsmitglieder in der Weise, daß die Zeichnenden ihre Namens® unterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen. Die Einsicht der Liste der Genoffen is in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Königliches Amtsgericht Winsen, Luhe. Aas: c 5 (88211 n unser Genossenschaftsregister i heute v der unter Nr. e iR E Genossenschaft:

trageue Genofsenschaft mit b änkter Haflb- pflicht“, eingetragen: S

produkten, insbesondere Herstellun n ten Broteb für die Genossen, deren Dienstboten B Arbeiter dér Bezug landwirtschaftliher Konsumtioneartike

der Cin- ‘und Verkauf by ; Han mit Dritten (1 f von Getreide; der

C E Ge Vie Willenserklärung und Zeichnung für die Se nossenschaft erfolgt durch wal Vorsiantomitgliedet: Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Genossenschaft wird dur< deu Vorstand 9 rihtli®ß und außergerihtli< vertreten. Winzig, den 6. Februar 1904. Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

In das Musterregister ist eingetragen: Ansbach Nr. 136. Firma Haag «& Saalmüller

in Nothenburg o. Tbr,, drei versiegelte Kuverts, enthaltend 3 Ph

otographien, S imer 2364:

1 Kinderwagen elten Geschäftsnummer 329: 1 Kinderwagenkorbmuster, Geschäftsnummer 1582: 1 Sportwagenmuster, Muster vfrist drei Jahre, angem

Nr. 137.

ves 13. Janugx 1

148, 149, 150, 6 Schweizer Landauea® A 47, 48, 2009, 201, 5 Sport-, Sih- Nr. 2203, 2202, 2204, 2262, 2253,

r. 147, T

5 und Liegewagen. 1 Erstlings 4 Prinzeßwagen, t aufgeklappt,

1 Dach für Prinzeßwagen, 1 Lesepul 1 Lesepult zugeklappt,

Vorm. 113 Uhr et 29. Januar 1904

Kal. Amtsgericht. Diiren. S i In das Musterregister ist ein detedbb: [88214] o pem Gebrüdev Schoekllex in Düren,

ein versiegelter Umschlag

pichen, Eau S Lade ee erzeugnis, Schußfrist 3 28. Januar 1904,

Düren, den 29, Januar 1904.

Königl. Amtsgericht Abt

f ede Vin unser e tSTiOradorT. [88385] 1690 unfer 2 bey erregister sind unter den Nummern «& Wiesen, Gesellschaft ib (Weberei) Wüste

un

104 Uhr, inb; vea 2. Januar 1904, Vormittags

ei Mustern zu Tep- 837 u. 6838, Flächen-

T

dretjähriger Shhubfrist je eix als Flächenmuster Tiscläuf 4 Muster für Handtücher, 2 Muster für Stoffe, Febritrae uster für De>ken, Servietten und" bezw. 33 Musten mern 2807 bis einflteglih 2820

is einschließli 2853. *)-Wütegieröboes, 16, Fete 100A onigliches Amtsgericht.

Wernigerode, ——— erd 88384]

als f antrag des Fabrikanten Wilhelm Lüders

ier, igen Inhabers der Firma W. Lüders,

Reragit bet den im diesseitigen Musterregisier

| 196 194, 105, 106, 107, 108, 123, 127, 1 G

z a, 246, 150, 151, 153, 156, 18 ' (A 1 v ern

ßetragen worden, daß die Mule reanceldungen

W. Lüders“ gelten sollen.

eruigerode, den 13. Februar 1904. s

E Königliches Amtsgericht. Börsenregister. Hamburg. Eintra gung [88647] in das Börsenregister für Waren.

bruar 16. ; Friedrich Rudol af wv, Kaufmann", E selbst, alleiniger Snhaber der Firma Fr. RakoW-

Amtsgeriht Hamburg, Abtéilung e Be

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Sol) in Berlin.

: Tags Dru der Nordd pru>erei und Ver Anstalt, Berlin Zw, Wilhelustraße Nr. 8

îst «E

Wiuzig’er Müllerei und Bäckcrei, einge

Der Gegenstand des Unternehmens der Genossen- schaft ift die Beschaffung von Müllerei- und Bäckerei

ni<t ausgeshlossen. "Das Statut F vom 5. Februar 1891 ift Set s Statut vom F

lastisher Erzeugnisse,

uster plastif «Lo Schuyfrist P Jahre, angemeld {her Erzeugnisse, F Ansbach, den 30. Januar 1904, E

124 Ubr, eingetragen roonuar 1904, Nachmitta t L j in versiegeltes Paket, ent- 7

Fabriknummern A Teden, Servietten und Stoffe

lir das Handelsregister. |

ahre, angemeldet aM Uhr. ‘N