1904 / 56 p. 37 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 49. Buchbinder Friedri Alfred Elstner in Werdau, ein versiegelter Briefumschlag mit einer Photographie unter Glas, das Innere der Kirche zu Werdau darstellend, Nummer 59, Flähen- erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Februar 1904, Vormittags 411 Uhr.

Werdau, den 1. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

Börsenregister.

Berlin. Börsenregister [92967] des Altes Amtsgerichts A Berlin. Jn das Börsenregister für Wertpapiere ist am

29. Februar 1904 eingetragen : unter Nr. 275 Menzel, Hugo Karl Eduard, Kaufmaun.

Berlin.

Berlin, den 29. Februar 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89."

Konkurse.

Anerbach, Vogtl. [92877]

Ueber das Vermögen des Bobinenspulerei- befiters Karl Beruhard Meyer in Rebesgrün wird heute, am 3. März 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kaufmann Oswalt Engelhardt hier. Anmelde- frist bis zum 9. April 1904. Wahltermin am

26. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfurgstermin am 18. April 1904, Vor-

mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 23. März 1904.

Königl. Sächs. Amtsgericht zu Auerbach (Vogtl.). Rlaubeuren. [92892] K, Württ. Amtsgericht Blaubeuren.

Ueber das Vermögen des Christian Bet, Väckers in Suppingen, wurde heute, Abends 6 Uhr 42 Min, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Bezirkênotar Remppis in Blaubeuren. Frist zur Anmeldung der Konkurbforderungen bis 21. März 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 29. März 1904, Nachmittags 2 Uhr. Offener Arrest mit An- deigepsiat bis zum 15. März. 1904.

en 1. März 1904. Gerichts\{reiberei K. Amtsgerichts. (L. 8) Sekretär Walz:

Böhlingen. Konfurêeröffnung. [93139]

Ueber das Vermögen des Heinrich Reitter, Kolonialwarenhänblers in Böblingen, wurde, da- Zahlungéunfähigkeit nahgewiesen erscheint, heute, am 2. März 1904, Nachmittags 64 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Gerihtsnotar Jobst hier wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis Samstag, den 26. März 1904, bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die e nt eines Gläubigerauss{<usses und eintretenden Falls über die in $ 132 und $134 Ziff. 1 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag den 5. April 1904, Vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht Böblingen Termin an- beraumt. Allen Perfonen, welche eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Def haben oder zur Konkursmasse etwas {uldig find, wird auf- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu ver“ abge oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Vonkursverwalter bis zum 26. März 1904 Anzeige zu

machen. : Böblingen, den 2. März 1904. Amtëégerichts\ekretär Lauxmann.

Borbeck. ikursverfahr

Konkursverfahren. [92966]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Edwin Hohl zu Borbeck, Niederstraße Nr. 21, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. RBerwalter: Nechtsanwalt Di>mann in Borbeck. Anmeldefrist bis 17. Mai 1904. Erste Gläubiger- versammlüng am 30. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. Mai 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Mai 1904.

Borbe>, den 3. März 1904

Bér nzen, Diätar, i Gerichtsshreiber des Königl. Amtsgerichts.

Brand, Sachsen. [92903]

Ueber das Vermögen des Gutsbesißzers Gustav Hermann Frenzel in Oberlangenau wird heute, am 1. März 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Octérichter Meiling hier. Anmeldefrist bis \ zum 92. März 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 30. März 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. März 1904.

Brand, den 1. März 1904.

Königliches Amtsgericht. (02888) Breslau.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jaco Jacoby in Breslau, Frte Nr. 67, v deute, am 29. Februar 1904, Nachmittags 1 Uhr 50 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Carl Michalo> hier, Hummerei Nr. 56. Frist zur Anmeldun _der Konkursforderungen bis einshließli<h den 28. März 1904. Erste Qa bigerversammlung am 21. März 1904, d br mittags 11 Uhr, Prüfungstermin am 27. Apr 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- ¡jeihneten Gerichte, d<weidnitzer Stadtgraben Nr. É

immer 89 in 11. Sto>k. Offener Arrest mil Anzeigepflicht bis 15. März 1904 eins<ließli<h.

Amtsgeriht Breslau. Breslau. [92889

Vermögen des Kaufmanus Emi Bete Breslau, Palmstraße 26, alleinigen

X i ier Inhabers der Firma „Hermann Pickert Add

43, wird heute, am 1. rz Schweidnigyer Straße T 6 K í 5

aqs 11,40 Uhr,

fabren E Verwalter: Kaufmann Carl Michalo> zu Breslau, Hummeret 56. rist fe Anmeldung der Konkursforderungen bis ein ließ

den 30. April 1904. Erste G ubigerversammlung am 23, März 1904, Vormittags 9 L Prüfungötermin am 9. Bieten Gerichi, Shneidniger S E L immer 90 im 11. Sto>.

Stadt ah j ; Offer Ernest mil Anzeigepflicht bis 1. April- 1904

ei VeB n mtogericht Breslau.

Bréslau. 92838]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bruno Rosenberger von hier, Große Feldstraße 18 Geschäftslokal : Klosterstraße 14 wird heute, am 1. März 1904, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kauf- mann Hermann Kossa>k hier, Enderstraße Nr. 18.- Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis ein- \{licßli< den 1. April 1904. Erste Gläubigerver- sammlung am 23. März 1904, Vormittags 104 Uhr, Prüfungstermin am 283. April 1904, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Shweidniger Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 89 im 11. Sto>. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 18. März 1904 einschließli.

Amtsgericht Breslau.

münde. Konkursverfahren. [92949]

Ueber das Vermögen des Maurermeisters Wil- helm Müller zu Bünde, Brunnenstr. 135, wird beute, am 2. März 1904, Nachmittags 6 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Bischoff in Bünde wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 9. April 1904 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters \o- wie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretendenfalls über die in $ 1832 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 25. März 1904, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 6. Mai 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen“ oder zu leisten, au<h die erpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkurtverwalter bis zum 15. April 1904 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Vünde. Burgdorf. Konfurêverfahren. [92963]

Ueber das Vermögen des Schlachtermeifters Hermaun Kielhorn in Lehrte, Burgdorfer Straße Nr. 6, wird heute, am 2. März 1904, Nachmittags 1 Uhr 30 Min., das. Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Bering in Burg- dorf. Anmeldefrist: 22. März 1904. Erste Glâu- bigerversammlung und Prüfungstermin: 29. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arresi mit Anmeldefrist: 22. März 1904.

Königliches Amtsgericht, 1, zu Burgdorf.

Cöln. Koukurseröffnung. [92955] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann

Josef Gruben zu Grevenbroich, Inhabers der Firma „Hermaun Josef Gruben“, Kolonial- warenhandlung zu Cöln, Christophstraße Nr. 12, mit einer Zweigniederlassung zu Grevenbroich, ist am 2. März 1904, Vormittags 11 Uhr 15 Min., das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Blatheim in Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. April 1904. Ablauf der Aniteldefcist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 31. März 1904, Vormittags 1A Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 6. Mai 1904, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Norbertstraße 7, 11. Sto>werk.

Cöln, den 2. März 1904.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 111 1.

Darmstadät. Konkursverfahren. 92952]

Uebèr das Vermögen der Firma C. Schade, Bankgeschäft dahier, Waldstraße, und dasjenige des Christoph Schade, Inhaber der Firma C. Schade, ift heute, am 2. März 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Rechtsanwalt Schimmelpfeng in Darmstadt ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist und Forderungsanmeldefrist bis zum 99. März 1904 bestimmt. Erste Gläubigerversamm- lung am 19, März 1904, Vormittags 10 Uher, und allgemeiner Prüfungstermin auf: Samstag, 2. April 1904, Vormittags 10 Uhr, Hügelitr. 31/33, Zimmer Nr. 28, anberaumt worden.

Darmstadt, 2. März 1904.

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts Darmítadt 1. *

Darmstadt. Konfursverfahren. [93135]

Ueber das Vermögen des Philipp Klöp- piuger VIUL. in Pfungstadt * wird N 3. März 1904, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Gerichtstaxator Georg Reichard in Darmstadt wird zum Konkursber- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis iu 95. März 1904 bei dem Gerichte anzumelden. s wird zur Beschlußfassun über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auss<usses und eintretenden Falls über die im 8& 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Samstag, den 2. April 1904, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 2. April 1904, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Ne>tarstraße 3, Sitzungssaal, Termin an- beraumt. Allen Berlonen welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurömasse etwas \culdig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder u leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besite der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung ia Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 95, März 1904 Anzeige zu machen.

t, den 3. März 1904. Dar gliches Amtsgericht Darmstadt 11.

m. | [92878] Dee das Vermögen des vorm. Fabrikdirektors Karl Richard Hüttig in Dresden wird heute, am 29. Februar 1904, Na mittags 3,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechtsanwalt Dr. Kaiser in Dresden, Freiberger Straße 134. Anmeldefrist bis zum 28. März 1904. Wahl- und Prüfungstermin am 8, April 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 28. März 1904. Dresden, den 29. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Abteilung 11. 7ckernförde. Konkursverfahren. [92868] “ieder das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Ohrt in Holzdorf wird heute, am 2. März 1904,

Nachmittags 12 Uhr 10 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Matthiessen in Ed>ernförde. Erste Gläubigerversammlung: 23. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 18, Mai 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. April 1904. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließli< 16. April 1904. Königliches Amtsgericht 2 in Eckernförde.

Elberseld. [92960] Ueber das Vermögen des Lederhändlers Friedrich Heuschen in Vohwinkel, Solinger Str. 14, ist heute, am 2. März 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Nechtsanwalt Heilbronn, Elberfeld. Anmeldung der Forderungen (unter Angabe des Betrages, des Grundes und des etwa beanspruchten Vorrechts) beim unter- zeichneten Gericht bis zum 2. April 1904. Erste Gläubigerversammlung am 30. März 1904, Vorm. A1 Uhr, Zimmer Nr. 21, Luisenstr. 87a (Hintergebäude). Prüfungstermin am 16. April 1904, Vorm. 105 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. März 1904. Königl. Amtsgericht Elberfeld. Abt. B.

Erlangen. [92867] Konkur®eröffnungsbeschlufß.

Das Kgl. Amtsgericht Erlangen hat am 2. März p das Konkursverfahren eröffnet über das Ver- mögen

a. der offenen Handelsgesellschaft: Firma P. Pirner, Kunstmühle, Kgl. bayer. Hoflieferanten in Erlangen, um 11 Uhr 25 Minuten Vormittags,

þ. des Kunstmühlbefißers Wilhelm Pirner in Erlangen um 11 Uhr 37 Minuten Vormittags,

c. der Kunstmühlbefißerseheleute Andreas und Käthe Pirner in Erlangen um 11 Uhr 50 Minuten Vormittags. j

Verwalter: Bankagent Friedri<h Kennemann in Erlangen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis24. März 1904. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Montag, den 18. April 1904. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines definitiven Konkursverwalters sowie über die etwaige Be- stellung eines Gläubigerauss<husses am Mittwoch, den 30. März 1904, Nachmittags 43 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 4. Allgemeiner Prüfungstermin für die angemeldeten Forderungen am Montag, den 2. Mai 1204, Vormittags 9 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 4.

Erlangen, den 3. März 1904.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Lauk, Kgl. Oberfekretär.

Falkenstein, Vogtl. [92876]

Veber das Vermögen des Uhrmachers August Kurt Scheibner in Falkenstein wird heute, am 1. März 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Assessor a. D Walter Zobler in Falkenstein. An- meldefrist bis zum 22. März 1904. Wahltermin am 25. März 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 7. April 1904, Vormittags a1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Marz 1904.

Königliches Amtsgericht Falkenstein i. V.

Friedland, Mecklb. [92954]

Ueber das Vermögen des früheren Ratskeller- pächters Wilhelm Willbrandt hieselbst ist beute. “am 2. März 1904, Nachmittags 3 Uhr 35 Minuten, Konkurs eröffnet. Verwalter: Oeko- nomus Windel hieselbst. Erste Gläubigerversamm- lung Mittwoch, den 30. März 1904, Vorm. 9 Uhr. Konkursforderungen sind bis zum 15. April 1904 anzumelden. Termin zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen Dienstag, den 3. Mai 1904, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit An- zcigepfliht bis zum 15. April 1904.

Friedland i. Me>l., den 2. März 1904.

Großherzogliches pr hs Abteilung 11.

oewer. :

Gnesen. Bekanntmachung. 928 Ueber das Vermögen des Rcatsd uns Max,

Locwenthal in Guesen is heute, am 2. März

1904, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren

eröffnet. Verwalter: Amtsanwalt Gnesen. Anmeldefrist bis 14. April moo E

Gläubigerversammlung am 24. März 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 21. Ypril 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14. April 1904.

Gnesen, den 2. März 1904.

Königliches Amtsgericht. Grätz. Konkursverfahren. [92885] Ueber das Vermögen der Witwe Blümchen

Lewin Inhaberin der Firma Marcus Lewin in Grätz, ist am 2. März 1904 der Konkurs eröffnet. Verwalter Justizrat Motly in Grä. Anmeldefrist bis 2. Mai 1904. Erste Gläubiger- versammlung den 30. März 1904, Vormittags A ner R E Mai Vormittag r. ener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Mai 1904. h Grätz, den 2. März 1904. > Königliches Amtsgericht.

Hamburg. Konfurëöverfahren. 92895 Veber das Vermögen der Inhaberin eines Saite: Ewerführer- und Roklfuhrgeschäfts Jda Johanna Wilhelmine Elvira geb. Achten, des Albert Carl Eduard Weihe Witwe, in s Alvert Weihe Wwe., zu Hamburg,

tubbenhuk 17, wird heute, Nachmittags. 14 Uhr, Konkurs ‘eröffnet. Verwalter: Buchhalter Julius Jelges, Plan 9. Offener Arrest mit edt bis zum 22. März d. I. einschließli. Anmeldefrist bis zum 6. April d. I. einshließli<. Erste Gläu- bigerversammlung d. 23. März d. Js., Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 20. April d. Is., Vorm. 107 Uhr. E Amtsgeriht Hamburg, den 3. März 1904. Heilbronn. [93136]

Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbroun. B Konkurseröffnung über den Nachlaß des am 5. Ja- nuar 1904 verstorbenen Ernst Vogel, Inhabers eines gemischten Warengeschäfts, in Heilbronn am 2. März 1904, Nachmittags 5 Uhr. Konkurs- verwalter: Gerihtsnotar Weiß in Heilbronn und dessen Assistent Scheib als fein Stellvertreter. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungêanmelde- frist bis 29. März 1904. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 7, April 1904, Vor-

Fnittags 117 Uhr.

Amtsgerichtssekretär Gehring.

Mohenstein-Ernstthal. [92904] Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Johaun Gottlob Bratfis<h in Oberlungwitz wird heute am 3. März 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kaufmann und Lokalrihter Johannes Koch in Hohenstein-Ernstthal. Anmeldefrist bis zum 22. März 1904. Wahl- und Prüfungstermin am D. April 1904, Vormittags 14 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. März 1904. Hohenstein'Ernftthal, den 3. März 1994. Königliches Amtsgericht.

Kaufbeuren. Befanntmachung. [92890] Das Kgl. B. Amtsgericht Kaufbeuren hat unterm p Nachmittags 3 Uhr, über das Vermögen der nstallationsgeschäftsinhaberseheleute Friev- rich und Viktoria Schröppel in Kaufbeuren das Konkursverfahren eröffnet. Als Konkursverwalter ist ‘der Kgl. Gerichtsvollzieher Staedtler in Kaufbeuren ernannt und zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{huf}es “und über die in $$ 132, 134 und 137 der K.-O. bezeichneten Fragen Termin auf Mittwoch, den 30. März 1904, Vor- mittags 9 Uhr, im diesgerichtlihen Sißungssaale anberaumt. Offener Arreft ist erlassen mit Anzeige- pflicht bis längstens Mittwoch, den 30. März 1904. Vie Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am Montag, den 11. April 1904. Der Prüfungstermin findet am Samstag, deu 23. April 1904, Vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlichen Sißungésaale stait. Kaufbeuren, den 2. März 1904.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

(L. S) Leupoldt, Kgl. Sekretär. Lengefeld. [92872] Ueber das Vermögen des Holzwarenfabrikanten C. F. Bach in Pokau wird heute, am 1. März 1904, Nachmittags {4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Barthel hier. Anmeldefrist bis zum 24. März 1904. Wahltermin und Prüfungstermin am 31. Mär 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener - Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 22. März 1904. Lengefeld, den 1. März 1904.

Königliches Aintsgericht.

Mannheim. Konfurêverfahren. [92870]

Nr. 308% Ueber den Nachlaß des in Maunheim am 15. Januar 1904 verstorbenen Sodawasser- fabrifanten Johann Kreiner wurde heute, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Waisenrat Karl Bed>ker in Mann- heim. Anmeldefrist: 6. April 1904; offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. März 1904. Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, 23. März 1904, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: Mittwoch, 20. April 1904, Vorm. 11 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte hierselbft, Abt. XIV, 11. Sto, Zimmer Nr. 11.

Mannheim, 1. März 1904. :

Der Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts :- Mohr.

Meinertshagen. Ronfurêverfahren. [92951] Ueber das Vermögen der Händlerin Frau Karl Wienbruch zu Kierspe wird heute, am 2. März 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Karl Homrighausen zu Kierspe wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 25. März 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss<usses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30, März 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. Allen Ee onen, welche eine zur Konkursmasse gehörige e in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sale und von den Po für welche sie aus der Sache abgesonderte efriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 295. März 1904 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Meinertshagen.

München. [91975] Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat über den Nachlaß des am 3. Februar 1904 im Münchner Garnisonslazarett verst. Soldaten Wolfgang Siegfried von Bärenstein am 26. Februar 1904, Nachmittags 4 Uhr 15 Min., den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nehtsanwalt Ludwig Buttersaß in München, Maxienplaßz 22. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 15. März 1904 einschließli<h be- stimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerauss{husses, dann über die in $8 132, 134 und 137 der K.-D. bezeibneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf: Donners- tag, den 24. März 1904, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 52, Justizpalast, Erd- geschoß, bestimmt.

München, 26. Februar 1904. Gerichts\chreiber: (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär.

Neheim. Bekauntmachung. [92965] Ueber das Vermögen des Schreinermeisters Peter Forster in Neheim ist am 27. Februar 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Anmeldefrist bis zum 1. April 1904. Erste Gläubigerversammlung am 16, März 1904, Vormittags 10¿{ Uhr. Allgemeiner Prüfungs-

termin den 13. April 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. März 1904. A Neheim, den 29. Februar 1904. Königliches Amtsgericht. Nikolaiken, Ostpr. [92881]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Franz Niedzwebki in Nikolaiken Ostpr. ist am 2. März 1904, Nachinittags 12 Uhr 40 Minuten, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Wirth in Nikolaiken Ostpr. Anmeldefrist bis zum 2. April 1904. Erste Gläubigerversammlung: 30. März 1904, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- E T uge 1904, Vorm. 11 Uhr ener rrest mit igepfli i N 29 Miri 1060 Anzeigepfliht bis zum Nikolaikeu Ostpr., 2. März 1904. Königliches Amts8gzricht.