1904 / 62 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

König Friedrich der Große (3. Ostpreuß.) Nr. 4, Gothein im

Ï werin (3. Pomm. Inf, Regt L A Nr. L Cal us im 4. Magdeburg. Inf.

Regt. Nr. 67, Rhein im 2. Kurhess. Inf. Regt. Nr. 82, L Ee ben im nett. Mf, Regt. Nr. Pa Ün e L ¿h

j i lich, vmann an der Unteroff. ule in L V betboant der Landwehr

leßt Erzieher am r D a0 nf. Regt. von Man

zur Dienstleistung

s beim Großen Generalstabe enthoben und ¿um Adjutanten der 15.

Kav. Brig., ernannt.

ng beim Großen ' Generalstabe als aggreg. dem Netnhardt, Königl. württemberg. im Gren. Regt. Königin Olga lommandiert zur Dienstleistung beim Königl. württemberg. Oberlt. im Nr. 49, kommandiert zur Dienst-

Nr. 14, Reußner im

überzähl. Ha pt E S:

uptim., t d : (1. Württemb N eUE Großen Gener eldart. Regt. en Generalstabe. : auf ein Jahr zur Dienstleistung beim nandiert: die Oberlts.: Frh v. Hagen (Eberhard) im v. Holleben im Gardefüs. 3. Garderegt. z. F, v. Nhaden im empis im Königin Augusta Gardegren. m Gren. Negt. König Friedrih der Große Wobeser im Leibgren. Negt. König Friedrich

les.) Nr. 10, Dallmer Prinz Carl von Preußen (2. Branden- im JInfanterieregiment Prinz Westfälischen) Nr. (4. Pomm.) Nr. l ars<all Graf Molkte (Schles.) Nr. 38, Prinz Moriß von Anhalt-Dessau Oitpreuß. Inf. Regt. Nr. 45, Inf. Negt. Nr. 53, Heubes im Nr. 66, Kundt im 4. Thüring. Inf. Negt. Buchberg im Füs. Negt. Generalfeldmarschall Preußen (Hannov.) Nr. 73, Albrecht im v. Gellhorn im 2. Hanseat. Inf. bessishen Jnfanterieregiment Nr. 82, tedlenburg. Gren. Regt. N Oldenburg. Inf. Regt. anziger Inf. Regt. Nr. 12 Negt. Nr. 130, v. Kathen Feuerheerd im 7.

p : J i i stein (Schleswig.) Nr. 84 tande O e daß während dieser Dienstleistung sein Patent als vom 11. Februar 1897 dadiert anzusehen ift. berg. Lt. a. D., zuleßt im ] von Preußen (2. Württemberg.) Nr. 120, mit Patent

1901 als Lt. der Res. des

E ptexalstabe G Vaprivi im [, d Kaiser Franz Gardegre

4. Garderegt. z. h Negt. Nr. 4, Roh (3. Ostpreuß.)

Regt. König F im Grenadie

<effler, Königl. Wilhelm, König 2 vom 26. Oktober Inf. Regts. Graf Schwerin (3. Pomm.) “Nr. 14 in der Preuß. Armee angestellt und vom 1. April d. J. ab auf ein Jahr zur Vienstleistun J Maßgabe kommandiert, daß während dieser Die als vom 4. November 1901 datiert anzusehen ist. N Verseßt: die R E I v. Mie E Führer an der iebrih, als aggregiert zum-Großherzogl. Me>len- Unteroff. Schule in Biebrich M fi de, amp. Ge in { Thiting . Nr. 72, als Komp. Führer zur Unteroff. ule in Dirie Gaebel, Komp. Führer an der Unteroff. Schule in Ett- lingen, als Komp. Chef in das 4. xothring. Inf. Negt. Nr. 136, Hub er, Komp. Chef im Inf. Regt von Bor>ke (4. Pomm.) Nr. DE als Komp. Führer zur Unteroff. Schule in Ettlingen, v. No 08, Komp. ührer an der Unteroff. Schule in ibgren. Regt. König Friedrich

n. Negt. Nr. 2 Inf. Regt. Kaiser

beim leßtgenannten Re

Wilhelm 11. (

der Niederla burg. Füs. Negt. Nr. 99, zur

üs. Regt. General . Pomm.) Nr. 42, Nicolai im 8.

ser .im 5. Westfäl.

g. Inf. Regt otsdam, als Komp. Chef in das Hh Regt.

u Le ( e a) t . Kleist, Komp. Chef im Gren. egt. Gra eist von Îollendorf T Westpreuß) Nr. 6, als Komp. Führer zur Unteroff. Schule in Potsdam, Krag, Hauptm. und Komp. Chef in der Shußz- truppe für Deutsch-Ostafrika, aus derselben ausgeschieden und im Regt. von Bor>ke E A Rot Ne 58 sn E ; ing. Inf. . Nr. 136, S És a ne wird mit cen f A Ÿ Dos bat. igt, Hauptm. im 1. Seebat., kommandier als Lehrer i Meran He ibe aus der Marine am 31. März d. J aus und wird A de April d als Komp. C ring. Inf. Negt. Nr. , ang i: i igl. württemberg. Oberlt. im Inf. Negt. Kaiser E O (2. Württemberg.) Nr. 120, vom < Preußen kommandiert, der u e eal e ¿Sree in, Königl. württemberg. erst, kommandiert nad Pratßen iober nile des Ulan. Regts. König Wilhelm 1. (2. Württemberg.) Nr. 20, mit der Führung der 3. Kav. Brig. beauf- tragt. v. Knoerzer, Königl. württemberg. Oberstlt. beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte eines Abteil. Chefs im Großen General- stabe, von dieser Stellung behufs Ernennung zum Kommandeur des ónig Wilhelm 1. (2. Württemberg.) Nr. 20 enthoben. ‘Lauenstein, Oberstlt., aggreg. dem Generalstabe der Armee, unter Einreihung in denselben, zum Abteil. Chef im Großen Generalstabe

, Nicolai im 2. Fur Großherzogl.

8, Klostermann im m 1. Unterelsä}s. Inf. Inf. Regt. N vei Inf. Négt. Nr. 144, Nau im 9. Rhein. edern im Brandenburg. Jägerbat. Nr. 3, . Brandenburg. D Dragonerregiment v. Be>ker im 1. Großherzogl. Hess. Drag. Oelletzeit Suig enger (SEtoe on Velsterreih, König von Ungarn e8wig- Thüring. Ulan. Regt. Kurhess. Feldart. Negt. Nr. 11, Vetter im 34, Oberdie> im Niedersächs. Feld- im 2. Thüring. Feldart. Regt. Nr. 55, Feldart. Regt. stpreuß. Fußart. Regt. Nr. Jl randenburg.) Nr. 3 Z Budde im Nhein. Eisenbahnregt. Ir L

Rud j udolf) im D Heere am 21. März d.

Regt. Nr. 160, v. hef im 4. Loth-

Wilhelm, König von Preußen 1. April 1904 ab auf ein I

R) Gewehrfabrik in Danzig

Franz Joseph v Holstein ) Nr. 16° Nr. 6, Haa> im L

art. Negt. Nr. 46, Steilberg im 2. Nassau.

ion. Bat. von Na äl. Pion. Bat. Nr.

Frhr. y. Overbeck

63 Frankfurt, Füßlein im

it. Bat, Nr. 8, die Königl. württembergischen

Negt. Alt-Württem- im Inf. Negt. Kaiser Preußeu (7. Württemb Kaiser Wilhel Major à la suite der Armee, tärgerihts und außeretatsmäß. mili- litärgerihts, ein Patent seines Dienst-

Oberstlts. befördert: die Majore: v. Tres>ow, Kommandeur des Îan, Fle, Prinz August von Württember Kommandeur des 2.

l . Württember rg (3. Württemberg.)

<wendy, Lt. im Inf Hess.) Nr. 116. v. Pef des Präsidenten des Neichsmili tärishes Mitglied des Neichsmi grades verliehen.

Zu überzähl. Majoren befördert: Adjutant der 1. Div.,, E\<, VIII. Armeekorps, v. Shlich

Prinzen Albrecht von tums Braunschweig, Negts. Nr. 2; ders

g (Posen.) Nr. 10, Pomm. Ulan. Regts. Nr. 9, OffizierreitsGule beim Stabe des Huf.

itinstituts, b. Bitter S Kurhess.) Nr.

O IT. von Hessen-Homburg de

ndiert zur Vertretung des Vorsißze mission, zum Vor Leibhus. Regt. Nr. 1 ohne Patent, zum Eskadr. Chef,

hef im Drag. Regt. n das Pomm. Train- der 15. Kay. Brig., von Wedel (Pomm.) Adjutant der 33. Kav.

eser Kommission,

3. Remontierungskom ,„_ unter Beförde-

v. Franßtius, Oberlt. im 1. rung zum Rittm, vorläufig

Verseßt: Ewers, Rittm. und Eskadr. C r. 11, als Komp. Chef i Nittm. und Adjutant

die Hauptleute: Kaupert, Adjutant des Generalkommandos des ting, Adjutant der 28. Div.; die Adjutant des Regenten des Herzog- enburg. Drag. auch ferner zu aggregiert dem

Schulenburg, persönlicher reußen Königl. Hoheit,

Sher à la suite des 1. elbe hat die Uniform dieses Negts. osenberg-Lipinsky,

von Wedel (Pomm.) N Bat. Nr. 2, Anderst, b Chef in das Drag. Negt. hufarenregiment eimendahl, Nittm. und V. Armeekorps, v. Lind VIII. Armeekorps, v. Donop, XV. Armeekorps, fommandos des XVI. A Adjutant der 42. Inf. L Negt. Nr. 5 verse Gardegren. Negt.

Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6 Hermes, Major z. D. zum Landw. Bezirk

beim Generalkommando Adjutant des Generalklommandos des tant des Generalkommandos des Adjutant des General- Hauptm. und as Gardegren.

vorläufig ohne von Württemberg (Westpr I: Eskadr. Chef ernannt, v. Regt. Graf Geßler (Nhein.) N Sachsen (Ostpreuß.) N

t. Herzog Friedrih E elbe ist mit dem 1. April esternhagen, Lt. im Kür. r. 8, in das D r. 10, b. Nathus anteuffel (Rhein.) 9Nr. Negt. (Leibdrag. Regt.)

Hus. Regt. König Wilhelm L.

Homburg (2. Kurhe

v. Bassewiß, rig., als Komp. Chef in d, v. Sydow, zum Adjutanten der

und Bezirk8offizier beim Landw. St. Johann verseßt. Frhr. Chef im Inf. mit der geseßz-

g urg-Neindorf, Lk N

riedrich I1. von Hesse It. im 1. Hanuo Kav. Brig. ernannt. persönliher Adjutant des önigliche Hoheit, mi verseßt. Gr. v. Wedel, Obe und kommandiert zur Dien

von Preußen Könt zum persönlichen Adjut nzen Friedrih Heinrich

Bezirk Burg, v. Buttlar-Ziegenberg, Negt. Bogel von lihen Pension zur Disp. gestellt

Fal>enstein (7. Westfäl.) v. Jastrzembski offizier beim Landw. Bezirk Jüter Berlin verseßt. Tscherny, Negt. Vogel von Fal>enst eselichen Pension zur Dis andw. Bezirk J

i: deburg.) Nr. 27,

(2. Magdeburg lagmnalot in Gla . Prinz Louis Ferdinand von

M O auptm. und Komp

laßmajor nah Glaß, verseßt

ardemaschinengewehrabteil. Nr. 9

sishes) Nr. 14. . Nr. 9, zum Adjutanten Knyphausen, zen Friedrih Heinrich von I in das 1. Garde- rlt, im Regt. der Gardes stleistung bei des Prinzen gliher Hoheit, mit dem anten Seiner Königlichen

auptm. und Komp. Westfäl.) Nr. 56, und zum Bezirksoffizier beim Landw. Hauptm aggreg. dem Inf. Regt. Vogel von zum No nP- Chef in diesem Regt.,

bog zum Landw. Bezirk T9Y Hauptin. und Komp. Chef im Juf. ein (7. Westfäl.) Nr. 56, 1! e p. gestellt und zum Bezirksoffizier beim Hoheit des Pri zu tragen. Gr. v. Pfeil u. Kle Gardes du Corps, von dem Ko riedri Leopold von Preu ittberg, Oberlt. im 1. G haft in Konstantinopel bis Oberlt. zur See a. ren des 2. Rhein. H April d. J. ab auf ein Jahr

egiments au< ferner

_zur Dienstleistung | bei des en Königlicher Hoheit enthoben. Regt., in dem Kom- zum 30. April 1905 D., als Oberlt. ohne Negts. Nr. 9 an- zur Dienstleistung

gt. Prinz Louis Ferdinand y

e Eh reußen (2. Magde! Chef im 4. Lotl na

. v. Loebell,

g. Inf. Regt. v. Welßtien, , zum Führer

p. Chef im Inf.

mando bei der Bots

Patent bei den Res. Offizie estellt und vom 1. ei diesem Regt. komma

Bernhard, Oberst und Kommandeur des

Negts. Nr. 45, zum Kommandeur der 22.

Major beim Stabe de

Lauenburg. Feldart. R

an der Feldart. Schießschule,

Lehrer zum Stabe dieser S

befördert. Muther, ment der Feldartilleries Schießschule ernannt. Feldart. Negt. Fdiehsdule versetzt.

Patent, zum Battr. Ch Kommandeuren der betreff. Regtr. ernannt: n n, beauftragt mit der Führung des 2. Nieders s Frhr. v. Neukirchen beauftragt e A A de fs G E eauftragt mit der Führung des

L Teßm ar, beauftragt mit der Führung des 2. Unter- eldart. Negts. Nr. 67, Waldorf othring. Feldart. Negts. Abteil. Kommandeur im Masur. mandeur des Westpreuß. Trai

förderung zum Major, Feldart. Regt.

R i int

er Abteil. er :

A Verseßt: Sandkuhk, Hauptm.

Negt. Prinz Friedrich der Nieder egt. Nr. 98, P

Leopold von Anhalt-Dessau (1.

Graf Kleist von Nollen

im 6. Rhein. Inf.

Nr. 25; die Lts. v. Sch

Feldart. Brig. zum Kommandeur des Trimborn, Major von der Stellung als Wernigk, Haupt-

Magdeb.) Nr. 26 : Nr. 6, Müller, : ßow (1. Nhein.) z Louis Ferdinand

r Feldart. Schieß egts. Nr. 45, ernannt. unter Enthebung hule übergetreten. erieshießs{ule,

d Batteriechef i zum Lehrer an der Feld Hauptm. und Battr. Chef im in das Lehrregt. der Oberlt. im 2. P Fer zum Hauptm,

Negt. Nr. 68, i

Hauptmann un

preuß. Inf. Negt. Gren. Regt. Graf J. ab auf : e<s Monate

Jahr zur Dienstleistung kom- arde-Füs. Regt., zum Olden- im 4. Lothring. Inf.

Gneisenau (2. Pom .) zur Dienstleistung bei der

Vom 1. April 1904 ab mandiert: v. Lewi burg. Drag. Regt. N Regt. Nr. 136, Inf. Negt. Nr

r. 9, vom 1. April d.

<loßgardekomp. fo Ahlemann,

vorläufig ohne nsfki, Oberlt. im G

Engert, ‘Oberlt. Train-Bat. Nr. 8, Rot . 161, zum Ma

148 (Torgau),

otmann, Lt. im gdeburg. Drag. Regt. Westpreuß: Jn- früher in dies Reserveoffizieren , zu diesem Bataillon;

ent als vom 10. Mai 1 aubah, Lt. im Garde und, unter Belassung seiner der Armee überget

ardefeldartilleriere

eregiments Nr. ftr. mit der Führung

t. Negt. Nr. 73, zum Kom- T SREUE T ups<oewski, der Feldart. Schießschule, U ; e-

als Abteil. N Uan ee und Battr. Chef

u 1. Litthau.

A SDIAe, E i ter Beförderung zum 1 ‘Halt, Chef in das Feldart. Regt. Prin; (4. Litthau.) Nr. 1, verseßt.

Trainbataillons Nr. Dienstleistung ift sein zusehen. Gr. zu Solms-L

während dieser 903 datiert an- jäger Bat., auf bisherigen Uni- reten, Gent, 131, Fommandiert zur ent vom 10. Oktober

[llisen (Friedrih- im Königin Augusta lieu im Gren. Negt.

Nr. 73, Rabenau,

s 2. Lothring. Inf. eldart. Regt. Prinz Au

diesem Regt., als Lt. mit Pat nten Regt. angestellt.

erlts. befördert: die Lts.: Frhr. v. Wi Garderegt. z. F., hn Regt. Nr. 4, Chales de Beau

Masur. Feldarkt. vorläufig ‘ohne Patent, August von Preußen

Hauptm. aggreg. dem Lauenburg. Feldart. Regt. Nr. 45, mit dem 31. d. M. zum Battr. Chef in diesem Regt. ernannt. v. Massow, Lt. im Vorpomm. Feldart. Regt. Nr. 38, in das 2. Gardeulan. Regt. verseßt.

le om 1. April 1904 ab auf ein- Jahr zur Dienstleistung kom- mandiert: die Ls.: Ludewig im Feldart. Negt. von Hol: endorf (1. Rhein.) Nr. 8, zum 1. Hannov. Drag. Regt. Nr. 9, Cleinow im Feldart. Regt. Generalfeldzeugmeister (2. Brandenburg.) Nr. 18, zum Ulan. Regt. von Kahler (Schles.) Nr. 2, Moriß in demselben Negt, zum Hus. Regt. Fürst Blücher von Wahlstatt (Pomm.) Nr. D, bv. Olszewsfi im 1. Großherzogl. Hess. Feldart. Negt. Nr. 25 (Großberzogl. Art. Korps), zum Magdeburg. rag. Negt. Nr. 6.

Manske, Major und Bats. Kommandeur im Fußart. Negt. von Linger (Ostpreuß.) Nr. 1, zur Vertretung des beurlaubten Vor- standes des Art. Depots in Königsberg i. Pr. kommandiert, v. Hel[- feld, Hauptm. u. Komp. Chef im Gardefußart. Regt., unter Üeber- ls zum Großen Generalstabe in den Generalstab der Armee verseßt. : Por, <harakteris. Hauptm. im Schles. Pion. Bat. Nx. 6, mit einem Dienstalter vom 18. August 1902, Langguth, charakteris. Hauptm. im Bad. Pion. Bat. Nr. 14, mit einem Dienstalter vom 1. April 1903, zu Komp, Chefs ernannt, unter Beförderung zu Hauptleuten, vorläufig ohne Patent. Sulz (Siegsried), L. im Pion. Bat. Fürst Radziwill (Ostpreuß.) Nr. 1, zum Oberlt, vorläufig ohne Patent, befördert. :

Verseßt: Doering, Oberlt. im Magdeburg. Pion. Bat. Nr. 4, mit Ende März d. J. von dem Kommando zur Dienstleistung beim Auswärtigen Amt enthoben und in die 1. Ingen. Infp., Pfeiffer, Hauptm. und Komp. Chef im 1. Elsäss. Pion Bat. Nr, 15, in die 3. Ingen. Insp, Schilling, Hauptm. und Komp. Chef im Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 17, in die 2. Ingen. Insp.; die Oberlts: Holy im Pion. Bat. von Rauh (Branden- burg.) Nr. 3, in das Inf. Negt. Prinz Friedrih der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, Pia shewski im 2. Elsäff. Pion. Bat. Nr. 19, in das 2. Dber-Elsäss. Fnf. Negt. Nr. 171, Bro>elmann im Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 17, in das 2. Masurc. Inf. Regt. Nr. 147, Schmidt im 10. Rhein. Inf. Negt. Nr. 161, in das 2. Lothring. Pion. Bat. Nr. 20, Bellardi im 9. Rhein. Inf. Negt. Nr. 65, in das 1. Elsäf. Pion. Bat. Nr. 15, - Textor im 4. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 51, in das Westpreuß. Pion. Bat. Nr. 17, leßtere beide untér Verleihung des Charakters als Paupimi:

Thaler, Oberlt. im Eisenbahnregt. Nr. 3, vom 1. April d. L: ab auf ein Jahr zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe kommandiert. | S

Verseßt: Grüßner, Oberlt. im Cisenbahnregt. Nr. 1, Haus- ding, Oberlt. im isenbahnregt. Nr. 3, in das Telegraphenbat. Nr. 2, Gundel, Oberlt. im Telegraphenbat. Nr. 2, in das Efsen- bahnregt. Nr. 1, Lengeling, Lt. im Eisenbahnregt. Nr. 2, in das Telegraphenbat. Nr. 3. L

Meyer, Oberlt. im Kurhess. Trainbat. Nr. 11, in das Schleswig- Holstein. Trainbat. Nr. 9 verseßt. Fun>, Oberlt. im 1, Lothring. Inf. Negt. Nr. 130, kommandiert zur Dienstleistung als Zweiter Offizier des Traindepots des 11. Armeekorps, zum Zweiten Öffizier dieses Traindepots ernannt. Den>s, Oberlt. im 3, Magde ur. Inf. Negt. Nr. 66, von dem Kommando zur Lt a als See Offizier des Traindepots des XVLI. Armeekorps enthoben.

ilfarth, Oberlt. im 4. Schles. Inf. Regt. Nr. 157, zur Dienst- keistung als Zweiter Offizier des Traindepots des XV1. Armeekorys lommandiert. :

Die Hauptleute: v. Kameke, Lehrer an der Kriegss{ule in Potsdam, als aggreg. zum Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt- Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26, Neubauer, Lehrer an der Kriegs- {ule in Engers, zur Kriegs\{hule in Potsdam, Stange, Komp. Chef im 9. Bad. Inf. Regt. Nr. 170, als Lehrer zur Kriegsschule in Engers, verseßt. v. As<off, Oberlt. im 2. Thüring. Inf. Negt. Nr. 32, v. Rathenow, Oberlt. im 1. Brandenburg. Orag. Regt. Nr. 2, von dem Kommando als Insp. Offiziere an der Kriegs- \{hule in Potsdam enthoben. v. Negelein, Oberleutnant im 9. Garderegiment z. F., zur Kriegs\hule in Hannover, Gamradt, Leutnant im Danziger Infanterieregiment Nr 128, zur Kriegsshule in Potsdam, ‘— als Insp. Offiziere kommandiert.

euß, Königl. württemberg. Oberlt. im Feldart. Negt. A Karl

1. Württemberg.) Nr. 13, kommandiert nah Preußen, der Kriegs-

<ule in Potsdam zur Dienstleistung als Insp. Offizier G A, b. Kießell, Oberlt. und Adjutant beim Fommando des Kadetten- korps, ein auf den 18. August 1898 vordatiertes Patent seines Dienst- grades verliehen und mit dem 1. April 1904 in das Inf. Negt. Generalfeldmarschall Prinz Friedri, Karl von fes en S Branden- burg.) Nr. 64 verseßt. v. Flotow, Oberlt. im Gren. Negt. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, kommandiert ¿zur Vertretung eines Erzichers an der Hauptkadetten- anstalt, mit dem 1. April 1904 in das Kadettenkorys verseßt und zum Adjutanten beim Kommando deéselben ernannt. v. Naßmer,

auptmann und Militärlehrer am Kadettenhause in Wahlstatt, R in diesem Verhältnis fortan die Uniform des Kadettenkorps zu ragen.

Mit dem 1. April 1904 verseßt: a. in das Kadettenkorps : Siebringhaus, Oberlt. und Erzieher an der Hauptkadettenanstalt, unter Belafsung bei dieser Anstalt, Schreiber, Hilken, v. See- bah, Hohl, Lts. und Erzieher an der Hauptkadettenanstalt, unter Belassung bei dieser Anstalt; b. von der Hauplkadettenanstalt: die Oberlts.: Erdmenger in das 6. Rhein. Inf. Regt. Nr. 68, Frhr. v. Poell nig in das Anhalt. Inf. Negt. Nr. 93, die Oberlts. und Erzieher: Behrens in das 7. Thüring. Inf. Negt. Nr. 96, Freytag in das 3. Oberelsäss. Inf. Regt. Nr. 172, die Lts. : v. Marklowski in das Inf. Regt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, Klug in das 2. Hanseat. Inf. Negt. Nr. 76, die Lts. und Erzieher: Hermenau in das Inf. Regt. Herzog Karl von Me>lenburg-Streli 6. Ostpr.) Nr. 43, Din>lage in das 1. Oberhein. Inf. Regt. Nr. 97,

ogdt in das 7. Lothring. Inf. Regt. Nr. 158, Rehrmann in das Inf. Negt. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48; e. zur Hauptkadettenanstalt als Grzieher: die Oberlts.: Claus im 5. Bad, Inf. Regt. Nr. 113, Lüpke, Erzieher am Kadettenhause in Plön, die Ls.: v. Ei>stedt im Inf. Regt. Graf Tauentzien von Witten- berg (3. Brandenburg.) Nr. 20, v. Veltheim im Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26, Karpowski im Inf. Negt. Prinz Louis Ferdinand von rauben (2. Magde- burg.) Nr. 27, Meyer im 2. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, B im 8. Rhein. Inf. Regt. Nr. 70, Hellwig im Danziger

nf. Regt. Nr. 128, Kempff im 4. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 140, v. Bosse, Erzieher am Kadettenhause in Bensberg, Died, Ls am Kadettenhause in Naumburg a. S.; d. vom Kadettenhause in Bensberg: die Lts. und Erzieher: Bo < in das Inf. Pte Schwerin (3.. Pomm.) Nr. 14, v. Carnap in Doe OdEE E Gardegren. Negt. Nx. 3; 6. zum Kadettenhause in Bensberg 2B t

die Lts, : Hove, im Inf, Regt, Prins Friedri der Miene (pie;

fäl.) Ne. 15, Pieper im Inf. n Dorn (8. Rhein.) Nr. 29; f J

nf. Regt. von i Æbettenhause in Fbelin als Erzieher: v. Wussow, Lt. im Inf Negt, Graf Donhof C Dub Enleber, in das Zuf. Regt, Markgraf Se ilhelm (3. Bad.) Nr. 111; f. zum Kadettenhause in Aue

u A Erzieher: Graumann, Lt. im Inf. Negt. von Lüßow e depein den) Nr. 25; i. zum Kadettenhause in Naum- urg a. S. als Erzieher: v. Sodenstern, Leutnant im Snfanterteregiment Herzog Karl von Me>lenburg-Strelitz (6, Dst- preußischen) Nr. 43; k. vom Kadettenhause in Oranienstein: Schulz, Oberlt, und Erzieher in das Inf. Regt. Markgraf Karl 7. Brandenburg.)' Nr. 60, v. Fin >h, U., in das Braunschweig. Inf. Â gt. Nr. 92, die Lts. und Erzieher: v. Zepelin in dag Inf. Regt. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31, Gabriel in das 4. Hannov. Inf. Regt. Nr. 164; 1. zum Kadettenhause in Dranienstein als Erzieher: O, Oberlt. im 4. Bad. Inf. Regt. Prinz Wilhelm r. 112, E Us.: Faure im Gren. Regt. König Friedrich I. (4. Ofipreuß.)

r. 5, Tsherny im Inf. Regt. von Courbidre (2. Posen.)