1904 / 62 p. 29 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

A G62.

Der Inhalt dieser Beila e zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, K

onkurse

in welcher die Bekanntmachunge sowie die Tarif- und Fah

Siebente Beilage

Berlin, Sonnabend, den 12. März

n aus den Haändels-, Güterrehts-,

Vereins- enf rplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten nd, è

eint au

1904,

enschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Waren- s in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. «. 623)

Das Zentral- Selbstabholer au dur Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße -32,

L Konkurse.

Königsberg, N.-M. [95368] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Handlung J. F. Gloxin Nachfolger in Königsberg N.-M., Inhaber Kaufmannn Karl Bundfuß in Königs- berg N.-M., wird heute, am 9. März 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann G. A. Schulze in Königsberg N.-M. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 5. Mai 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters \o- wie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in 32 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 28. März 1904, Vormittags 11A Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Freitag, den 13, Mai 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, wel<he eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse ‘etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an ‘den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in nspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. April 1904 Anzeige zu machen. L

Königsberg N.-M., den 9. März 1904.

Königliches Amtsgericht. Konstanz. Konfurseröffnung. [95360]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Lutz in Konstanz wird heute, am 7. März 1904, Nachmittags 46 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Waisenrat Kleiner. Anmelde- termin: 30. März 1904. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen: Freitag, den S. April 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 30. März 1904.

Konstanz, 7. März 1904.

Gr. Amtsgericht.

Dies veröffentliht der Gerichts\{reiber Gr. Amts- geri<ts: Kumpf, Gr. Amtsgerichtssekretär. Lüchow. FKonfkursverfahren. [95370]

Ueber das Vermögen des Maschineunbauers Gustav Röhl aus Bergen a, d. D. ist heute, am 9. März 1904, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Kauf- mann Paul Deter in Bergen a. d. D „Anmeldefrist bis zum 4. April 1904, Erste Gläubigerversamm-- lung: 22. März 1904, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 12. April 1904, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht: 4. April 1904.

Lüchow, den 9. März 1904.

Königliches Amtsgericht. T: Meissen. [95355]

Ueber das Vermögen der in Liquidation befind- lichen Meißner Chamotteofen-Fabrik vorm. Theodor Alex. Markowsky, Aktiengesellschaft in Meiféen-Cölln, Liquidator der Kaufmann Max Georg Rudolph Zeidler in Meißen, wird heute, am 10. März 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Or. Reichel in Meißen. Anmeldefrist bis zum 16. April 1904. Wahltermin den 8. April 1904, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 30. April 1904, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26.-März 1904.

Königliches Amtsgericht zu Meifeen. Iheim, Rhein. Bekanntmachung. [95352] lese das Vermögen der Firma Carl Berger «& Cie., Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Dellbrük ‘ist am 9. März 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Wolters zu Mül- heim a. Rhein. Anmeldefrist bis 2. April 1904. Erste Gläubigerversammlung den 2, Aptil 1904, Vorm. UU Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 25. April 1904, Vorm. 11 Uhr. Offener

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. April 1904. Mülheim a. Rhein, den 9. März 1904. Königliches Amtsgericht.

Neidenburg. Konfursverfahren. [95344]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Lederwerke Jsidor J. Ascher Söhne in Neidenburg ist heute, am 7. März 1904, Vor- mittags 10 Ühr,. das Konkurêverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Alexander in Neidenburg ist zum Kon- furóverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 2. April 1904 bei dem Gerichte anzumelden, Erste Gläubigerversammlung am 28, März 1904, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin am 6, Juni 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 2. Dffener Arrest wird angeordnet mit Anzeigefrist bis zum 29. April 1904.

Königliches Amtsgericht, Abt. 2, in Neidenburg. Pirmasens. Bekanntmachung. [95362]

Veber das Vermögen des „Landwirtschaftlichen Sees Érlenbrunn mit Umgebung, L. G, m. u, H. in Liquidation“ mit dem Siß in Erlenbrunu hat das K. Amtsgericht Pirmasens heute, des Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und den 2 echtskonsulenten Fink in Pir- zum Konkursverwalter

masens ernannt. Erster

andelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin für die Königliche Ps ded Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Termin ist auf Donnerstag, den 7. April 1904, und allgemeiner Prüfungstermin auf dieselbe Zeit, Nachmittags 8 Uhr, im Sitzungssaale des f Amtsgerichts Pirmasens anberaumt. Offener Lf ist erlassen mit Anzeigefrist bis 31. März 1904. Die Anmeldungsfrist endet mit dem 25. März 1904. Pirmasens, den 8. März 1904. C Der S des Kgl. Amtsgerichts: Nebinger, K. Sekretär. Radeberg. E [95374] Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Otto Kurt Messerschmidt in Ullersdorf wird heute, am 9. März 1904, Nachmittags #5 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokal- rihter Müller hier. Anmeldefrist bis zum 28. S 1904. Wahltermin und Prüfungstermin am 7. Apr i 1904, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest m Anzeigepflicht bis zum 28. März 1904. Radeberg, den 9. März 1904. Königliches Amtsgericht. Gs fah onkursverfahren. Ueber das Vermögen des Friseurs Otto Sauer zu Recklinghausen, Holzmarkt Nr. 2, wird heute, am 9. März 1904, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher a. D. Klu>en zu Re>klinghausen wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. April 1904. Konkursforderungen find bis zum 30. März 1904 anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 30. März 1904, Vormittags 11 Uhr, undallgemeiner Prüfungstermin den 6. April 1904, Voruitiags 11 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht, Marktinistraße 20, Zimmer Nr. 12. Recklinghausen, den 9. März 1904.

Paschenda, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Rosslaua. [95373] Ausfertigung. Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Architekten Kurt Lochner in Roßlau (Anhalt) wird heute, am 7. März 1904, Nachmittags 43 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner den An- trag gestellt und seine Zahlungsunfähigkeit glaubhaft gemaht hat. Der Kaufmann Albert Beegen in MNoßlau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 31. März 1904 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlubfasung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Donuuer®stag, den 7. April 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Herzogliches Amtsgericht in n am 7. März1904.

Veröffentlicht :

Noßlau a. E., den 10. März 1904.

(L. S8.) Klob\<, Bureauassistent, -

als Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts." Rottenburg, Neckar. [95363]

K. Württ. Amtsgericht Rottenburg.

Konkurseröffnung über den Nachlaß der Pius Abbt, Vuchbiuders Witwe, Auna geb. Hof- meifter, von hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungsanmeldefrist bis 9. April 1904. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 283. April 1904, Vormittags 9 Uhr.

Amtsgerichtsfekretär Stadtmüller.

Schwelm. Konfursverfahren. ' [95407]

Ueber das Vermögen des Buchbinders Gustav Gde zu Veyeröhde b. Langerfeld, Shwelmer Str. Nr. 81, ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Stations- kassenrendant a. D. Gosewish zu Schwelm. An- meldefrist bis zum 28. März 1904. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowte zur Prüfung der angemeldeten Forderungen: $8. April 1904, Vormittags 10f Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. März 1904.

Schwelm, den 4. März 1904.

Steffens, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Straubing. Befanntmachung. Leiblug Das K. Amtsgericht Straubing hat mit Beschlu vom 8. Värz 1904, Vormittags 114 Uhr, über das Vermögen des Buchdruckereibesißers Eduard Vek in Straubing den Konkurs eröffnet. Als Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Nuland bestellt, Offener Arrest ist erlassen; Anzeigefrist sowie Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen ist bis Freitag, den 29. März 1904, eins{ließlih, festgeseßt. Zur Beschlußfassung über die etwaige Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und die in den 8 132, 137 der Konkursordnung bezeichneten Fragen sowie zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen ist Termin bestimmt auf Douuerstag, deu 7. April 1904, Nachmittags 3 Uhr, Zimmer Nr. 7 des hiesigen Amtsgerichts.

Straubing, den 9. März 1904. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Straubing. Der K. Sekretär: (L. 8.) Fumian. Stuttgart. t [95578] K. Amtsgericht Stuttgart Amt.

Konkurseröffnung über den Nachlaß des { Stein- hauers Friedrich Häring u. dessen } Ehefrau Luise geb. Schneider in Bothnang e A 9. März 1904, Nachmittags 5# Uhr. Si s t verwalter: Gerihtsnotar Stegmaier in Stu A

_ [95410]

ist bis 26. März 1904; Wahl- und E am 6. April 1904, Vormittags

Das Bezugspreis eträgt L 1 50 Stone ezo für den Raum

Le offener Arrest mit Anzeigefrist bis 26. März Den 9. März 1904. * Gerichts\hreiber Sekr. Wagner.

Velbert. Konkursverfahren. [95409]

Ueber das Vermögen des Kolonialwarenhändlers Theodor Hovestadt zu Velbert ist heute, am 9. März 1904, Vormittags +11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: RNehtsanwalt Müller hierselbst. Anmeldefrist bis zum 2. April 1904 und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. April 1904. Grste Gläubigerversammlung am 9. April 1904, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 30. April 1904, Vormittags 10 Uhr. L:

Königliches Amtsgericht in Velbert.

Waldenburg, Sachsen. [95361]

Ueber das Vermögen des Schlossers Paul Schrepel in Callenberg, Inhabers eines dort be- triebenen Schlo creiges<äfts, wird heute, am 7. März 1904, Nachmittags 16 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gerichts- S Kühn, Callenberg. Anmeldefrist bis zum 23. März 1904, Wahltermin am 26, März 1904, Vormittags {#10 Uhr. Prüfungstermin am 13. April 1904, Vormittags 1L Uhr. Es Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. März

Königlich Sächsishes Amtsgericht Waldenburg, Sachsen. 9

Berlin. Konkursverfahren. [95382]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des am 18. April 1900, Frobenstraße 14, verstorbenen Verlagsbuchhändlers Simon Adolf Fischer ist infolge S(lußverteilung na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 1. März 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Berlin. Konkursverfahren. [95341]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaunus Joseph Levy in Verlin, Heiligegeist- straße 39, Königstraße 1—6, und in Charlottenburg, Kantstraße 13, Firma: B. Sohhaczewski Nacht ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>- sichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die eventl. Erstattung der Auslagen einer

entral - Handelsregister für das Deutshe Reich aen in der Regel tägli<h. Der für das Vierteljahr. E einer Dru>zeile 30 4.

nzelne Nummern kosten 20 4.

von Unterleichtersbah nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Brückenau, den 10. März 1904. : Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts : (L. S.) Brehm, K. Sekretär. Darmstadt. Konkursverfahren. [95581] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johann Georg Degenhard Ux. zu Eberstadt, Villa Hohenfels, wird gemäß $ 204 K.-O. ein- gestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- [prehende Konkursmasse niht vorhanden ist. Darmstadt, 8. März 1904. Gr. Amtsgeriht Darmstadt 11. Dessau. Konkursverfahren. [95379] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Woll- und S Alwin Wor- berß in Dessau wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Dessau, den 8. März 1904. Herzogliches Amtsgericht. 5. Dresden. [95403] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Steiu- mehmeisters Friedri<h Hermann Klemmer in Dresden - Gruna (Lindenstraße 27) ist gemäß $ 204 K.-O. rechtskräftig eingestellt worden. Dresden, den 9. März 1904. Königliches Amtsgericht. Abteilung I1. Dresden. Pg Das Konkursverfahren über den Natlaß des am 28. November 1903 verstorbenen Schuhmachers Matthias Bouska hier (Zirkusstraße 27) wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Dresden, den 10. März 1904. Königliches Amtsgericht. Eckernförde. Konfursverfahren. [95612] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Auguft Mohr in Eckeruförde ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu erüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwertbaren Vermögensstü>e der Schlußtermin auf den 30. März 1904, Vor- ege 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. z Eckernförde, den 5. März 1904.

Schröder, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. ElIberfeld.. Koukfurêverfahren. [95354]

und die Gewährun Vergütung an die Mits- glieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 7. April 1904, Vormittags UA ane, vor dem Königlichen Amtsgericht 1 hierselbst, Kloster- straße 77/78, IIT Tr., Zimmer 6/7, bestimmt. Verlin, den 7. März 1904. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 82. Berlin. Konkursverfahren, [95381] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tiefbauunternehmers Oskar Ziese in Berlin, Schulzendorfer Straße 17, is O. iese. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des erwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{<usses der Schlußtermin auf den 29. März 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- erihte I hierselbst, Klosterstr. 77/78, IIT Treppen, immer 5, bestimmt. Berlin, den 8. März 1904. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts" T. Abt. 84. Berlin. Bekanntmachung. [95611] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Max Levi (Furniere und Holz) Berlin, Frankfurter Allee 60, wird zur Wahl eines Ergänzungsmitglieds des Gläubigeraus\{usses eine Gläubigerversammlung auf den 25. März 1904, Vorm. L107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht T, Abteilung 82, hier, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 6/7, berufen. Berlin, den 10. März 1904. Königlichen Amtsgerichts T: Abteilung 82. Bernburg. KSonfursverfahren. [95359] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Glaser- Und Tischlermeisters August Richter in Güsten wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 30. Sanuar 1904 angenommene Zwangs- vergleih dur re<tskräftigen Besu vom 30. Ja- nuar 1904 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Termin zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen dieselbe

Das Fomtursverfahren über das aen der Zigarrenhändlerin Frau Heinrich mit, Ida geb. Thiebes, in Elberfeld, Herzo sttt..13; wird na< er ee Abhaltung des Schlußtermins hierdurh- aufgehoben. ;

Elberfeld, den 9. März 1904.

Königliches Amtsgericht. 13.

Flatow, Westpr. Ronfurêverfahren, [95369]

In dem Konkursverfahren über das ermögen bes Kaufmauns Carl Feu in Krojauke ist zur Abnahme der S{hlußre<nung des Verwalters zur Erhebung von Einwendungen gegen das Séluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwertbaren Vermögensstüd>e der Schlußtermin auf den 18. April 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- as hierselbst, Zimmer Nr. 10, bestimmt.

Flatow, den 8. März 1904.

s Kaegler,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Gengenbach. Res, [95376]

Nr. 2562. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Friedri<h Müller, Händler uud Maurer in Zell a. H., wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Gengenbach, den 8. März 1904.

Der Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts: Willi, Amtsgerichts\ekretär. Hamburg. Konfursverfahren,. [95357]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Engrosschlachters Friedrih Johann Heinrich Möller wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß termins hierdur< aufgehoben.

Amtsgericht Hamburg, ‘den 10. März 1904. Hamburg. Konfurêverfahren. [95358]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fettwarenhändlers Emil Jacob Quast, in Firma J. Quast, wird na< Spei Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Amtsgericht Hamburg, den 10. März 1904 Insterburg. Monfurëverfahren. [95366]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen 1 Kaufmanns Nudolf Dauk in Fusterburg

9 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgéricht hiersel

ist auf den 18, März 1904, Noeatitoge Zimmer Nr. 60 besti

Marz 1904

Bernburg, den 9. März ,

i tsgeriht. Abt. 7. Herzogliches Amtsgerich ls

K. Beschlufe. S ‘Fonkursber ahren über den S s 4. April 1903 verstorbenen Kaufmauns i 9e m Borgftädt zu Friutroþ wird, nachdem der im Ver-

| aleihstermin bom 21. Oktober 1903 eor mene

leich dur< rehtskräftigen Beshluß von Da en e bestätiat ist, hierdur< aufgehoben. Borbeck, den 3. März 1904. Königliches Amtsgericht. Brückenau. Bekanntmachung. [95401] Das K. Amtsgericht Brückenau hat mit Beschluß ! vom 10, d. Mts. das Konkursverfahren über den |

Nachlaß des Taglöhners Nikolaus Schreiner |

ines von dem Gemeinshuldner gemachten L einem Zwangsverglet Vergleichstermin auf den 28. März 1904, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Insterburg, Zimmer Nr. 17, anberaumt. Der Sin g- borshlag und die Erklärung des Gläubigeraus|[husses

d der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts E Einsibt der Beteiligten niedergelegt. Ee joll eine Prüfung na<hträgli<h angemeldeter rungen stattfinden.

orde- Insterburg, den 8. März 1904.

i Mali, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Kiel. Konkursverfahren. [95367]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsges ellschaft Jacobs & Meinen, Mineralwasserfabrik, Destillerie und Spiri- tuosenhandlung in Kiel, WVilhelmsplaß 8, it zur