1904 / 63 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[95949] Leipziger-Werkzeug-Maschinen-Fabrik vorm. W. v. Pittler, Aktiengesellschaft.

Vilanz am 31. Dezember 1903.

« Akti k t u E 186 741/36 Gebäudekonto : M

Buchwert 1. 1. 1903 . 389 756,95 ang 108... 2 805,07 | 392 562,02 2% Abschreibung rund 7 851,02 Transmissionsanlage : Buchwert 1. 1. 1903 , 10 9% Abschreibung rund Krafistationkonto: u<wert 1. 1. 1903 . 55 088,50 74% Abschreibung rund 4 131,50 Betriebsinventarien- u. Beleuhtungs- | einrihtungsfonto : |

384711|—

31 657,70

3165,70| 28 492|—

50 957|—

Buchwert 1. 1. 1903 . 85 230,90 arren A 977,40 86 208,30 10% Abschreibung rund 8 620,30 ilfsmaschinenkonto: Dimasds 1. 1. 1903 , 269 278,20 E n e 1 995,— 267 283,20 33 882,90 301 166,10 74 9% Abschreibung rund 22 587,10 Werkzeugekonito: Buchwert 1. 1. 1903 , 46 745,80 E «a a 2 886,82 j 49 632,62 159% Abschreibung rund 7 444,62 | Modelle und Zeichnungen : Buchwert 1. 1. 1903 . _ 7777,95 |

7778,05

Abschreibung . . . 7777,95 2E Pferde- und Wagenkonto:

Buchwert 1. 1. 1903 , 1,—

E ks qn è 41,80

77 588

278 579|

42 188|—

Abschreibung . . » « » Kontorutensilien: » Buchwert 1. 1. 1903 .

E L 110,

Abschreibung . . ._.

Patentekonto : Buchwert 1. 1. 1903 . Gezahlte Taxen . 52 252,—

Ablciteibung « « «+ « 2 252,—

uerversicherungsprämienkonto O C A an A

7 937,50

E a aa mnn 10 294,73

Debitorenkonto : A «e 1 000,— Aueutiainde . .+ « + 151 845,54

E v oe o ú mee

50 000,— 2 252,—

50 000|— 2 046

2 336/40 2528/34

18 232/23

152 845/54 327 141/61 1 604 389/48 Paffiva. | e L L R 900 Stück Genußscheine. Hypothekenkonto Kreditorenkonto Akzeptenkonto Avalakzept, hinterlegt beim Verband der Metallinduftriellen. Gewinn- und Verlustkonto: Saldo 1. 1, 1905 Reingewinn 1903. ..

1000 000|—

250 000|— 330 041/95 1 000|—

5 N E E S H G S h

n E

8 294,51 | 15053,02| 23 347/53 1 604 389/48

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 19083.

Soll. Mk S An Handlungsunkoftenkonto:

Sehälter, Steuern, Zinsen, Re- E ea m6

»« Abschreibungskontso.: M 29% auf Gebäudekonto 7 851,02 10% a. Transmifsions« anlagenkonto . . . o a. Kraftstations-

A S si

97 149/82

inventarien und elcf- trische Beleuchtungs-

S V

8 620,30 22 587,10 7 444,62 7777,95 110

2 d S É

Kontorutenfilien . . . Patente 2292,

t Pferde und Wagen . . 41,80 Reingewinn ult. 1903. .

V S S U

63 981/99 23 347/53

184 479/34

Haben.

Vortrag vom Jahre 1902 . .. Fabrikationskonto:

Bruttogewinn 1903. . « «

Per 8294/51 : 176 184/83 184 479/34 i Leipzig, den 15. Feb 904, ahren bei Leipzig, den 15. Februar 1904 “eigen Werkzeug-Maschinen-Fabrik vorm. W. v. Pittler, Aktiengesellschaft.

Der Vorftand. R. igtländer. Müller.

Vo

nde Bilanz und Gewinn- und Verluft- Ante mit den ordnungsmäßig geführten chern überein.

Bankdirektor R. Lindner, Leipzig, stellv, Vor- sibender,

Geh. Fiaanest a. Die Pentenreih, Dresden,

Fabrikbesißer E. Sachs, S<hweinfurt,

Kaufmann P. Salomon, Dresden,

Oberingenieur O. Schulz, Leipzig,

Bankdirektor B. Winkler Leipzig. Leipzig-Wahren, 11. März 1904. Der Vorfitende: Robert Röthig. [95982] Bilanz 1903. Aktiva. E : Auallölonio 2E U Eni 18 000 R C e E A 9453/75 E 1 807/40 29 261/15 Pasfiva. | Aktienkapital , ; G E 20 000|— E S 1 090/80 Va I 2 8 000 Dividendenkonto: | E O L E M 10,— | R. « 6,— | A E 6A « 6,— A E A « 4,— j X “S A e. « « 4,— | E « 8,— 38/— Gewinn C C A 6s 132/35 29 261/15 Ed _Gewinn- und Verlustkonto 1903.

' Soli. k |9 Betriebsausgaben, Reparaturen, Löhne 2c. | 5 669/96 t n 2A 132/35

5 802/31

Haben. Lee

L a 836|— D 4 460/80 S 905 51 5 802/31

In der heutigen Generalversammlung wurde *vor-

stehende Bilanz genehmigt und die Herren:

Stadtrat Ernst Bassermann,

Stadtrat Franz Freytag,

Eduard Ladenburg,

Direktor Carl Meister,

,_ Kommerzienrat W. Zeiler

wieder in den Auffichtsrat gewählt.

Manuheim, 11. März 1904.

Bade- & Schwimmanfstalt für Frauen & Mädchen. Act.-Ges.

[95995] Schwarzburgische Hypothekenbank

in Sondershausen.

Bei der heute unter Leitung eines Notars statt- ortes Verlosung unserer 4/4 Pfandbriefe

e T find na<stehend aufgeführte Nummern gezogen worden :

t. A 112 122 174.

Lit. 1 96 160 239. L

Lit. C 35 165 179 412.

Lit, D 173 238 340 345 420 828 861 925 1082 1217 1263 1489 1558 1562 1888 1955 2007 2078 2167 2310 2333 2399 3073 3158 3286 3384 3502 3643 3652 3775 3992 4091 4128 4225 4402 4530 4563 4710 4821 4824 5320 5409 5431 5432 5626 59887 5912 5949 5993 6028.

Lit. E 7 56 135 517 800 956 1402 1830 2054 2377 2786 2830 2998 3087 3107 3119 3272 3765 3883 3987 3990 4235 4333 4340 4350 4509 4550 4567 4651 4681 4691 4703 4848 4894 5085 5282. Lit. F 2 81 206 500 682 906 1191 1195 1340 1341 1381 1551 1555 1580 1779 2094 2751 2951 3234 3354 3401 3630 3874 3947 4016.

Lit. G 71 147 271 272 347 503 598 874 916 943 1015 1183 1207 1329 1379 1432 1626 1638 1664 1797 1940 2135 2392 2470 2765 2801 2988 3176 3374 3969 4154 4250 4441 4678 4694.

Die Rückzahlung erfolgt gegen S, D verloften Stücke nebst Zintscheinen und Zinsleiften am L, September cr.; mit diesem Tage hört auh die Verzinsung auf.

Die Einlösung findet an unserer Kasse in Sondershausen, bei Herren von Erlanger «& Söhne in ankfurt a. M., bei Herren C. Schlefinger-Trier & Co. Commanditgesell- schaft auf Aktien in Berlin sowie bei unseren auswärtigen Verkaufsstellen ftatt.

Aus E YErn Ee find no<

r udig: Serie 111 Lit. E 1671, Lit. G 1516, verlost per 1. September 1903. i 1 Sondershausen, 5. März 1904.

4 Die Direktion.

[96039] Hilfsverein deutsher Lehrer, A-G.

Berlin N. 37, Lottumfstraße 10. Die 9. ordentliche Generalversammlung findet am Dienêtag, den 22. März, Nachmittags 6 Uhr, im Bureau des Justizrats Dr. Alexander- Kay, Berlin, Mohrenstr. 7, statt, wozu die Herren Aktionäre hierdur< ergebenst cingeladen werden. A etordaun t 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos. 2) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und Vorstand. i 3) Beschluß über die Verwendung des Reingewinnes. 4) Statutenänderung. Der Wortlaut des $ 3 der Statuten foll gemäß den Beschlüssen der Ge- neralversammlung vom 26. März 1902 und 14. März 1903 in folgender Weise geändert verden : S S E Grundkapital der Gesellschaft besteht aus 200 000 «(A Dasselbe ist eingeteilt in 200 Aktien über je tausend Mark, welche auf den Namen lauten.“ Zu dem Wortlaut des beantragt: „Diese können eben werden.“ E Es & 4 heißt demnach: „Jm Falle der Emiffion neuer Aktien bere<tigt der Vesis e einer Aktie zum Bezug je ciner neuen Aktie.

8 4 wird der Zusaß 1 über pari aus-

iese kênnen über pari ausgegeben werden." Der êrat

H. Sondermann.

95940 : 1 Bilanz der Colberger Dampfschiffs Actien Gesellschaft (2 n am 31, Dezember 1903. i uge E E E An S/S. Colberg-Konto 6 85 000,— | } Per Aktienkapitalkonto „. « «- * Abschreibung . , -,- 4 000,— 81 000/—} „, Reservefondskonto. . « «+ - # « Geschäftsutensilienkonto . 213! «- Dividendenkonto . « + +* i Geno ez a S 30 892 741] « Gewinn- und Verluftkonto. - - S 1440 96 113 547 20 Debet. Gewinn. und Verlusttonto. » L : Ó d A An lquilie Betrieb on 4. e 60 845/16 Per Vortrag von 1902 «N ewinn : ? A T E e oe 99/9 Dividende 4 . . 48 100,— | 5 Lragten E Abschreibung e 9.4000. | 5 Vortrag auf 1904 . 386,20 | 12 486/20 73 331/36 Kolberg, den 11. März 1904 E I er Auffichtsrat. Der Vorstand. Hoffmann. Kröning. Hindenbe ; F N Friedländer. Sommes: E E, Rein holz [95986] f TTTS . Actien-Gesellschaft Normannenknueipe. Soll. Gewinn- und Verluftre<nung. Unterhaltungsfonto ub S 2 R m e LCNLEN Dise e e C 8 349 06 lttiva; iti an Hauskonto E 132 000|—} Kapitalkonto. . L 2268/32] Hypothekenkonto „.... DIOIDNO e ma Eb aas 1504131 Reservefonds „c E Cn e eee r ERE 135 772/45 E d B 9% dem Reservefonds , , ,, s O EEERDS 75, b ‘/e Dividende auf N00 E 1 200, A «e n bc 1 504,13 Der Auffichtsrat. Der Vorftand. Dr. J. Remling. Baresel. [95945] : S Aktiva, i Vilanz am 31. Dezember 19083. 18 93 s Ba>steinfabrik 308 937/55] Baksteinfabrik. Gd R4 .. 60 000/—| Schlatensteinfabr. Geseßliche Reservefonds . . , .«- 228 539/24 Gal: Spezialreservefonds . .... 9 690/65] Gerätschaften. SHOMIOTIORIO c aa ia 4 669/73] Fuhrwerk. Zweifelhafte Shulden ....-- 21 788/10} Vorräte. REDIIOLEN è «So sp 6s .. 290/77] Kassenbestand. Gewinn- und Verlustkonto. . . 78 437/65] Debitoren. s 712 353| Soll. Getvinn- und Verlustkonto, M S 481463] Zinsen und Unkosten. E E 12 799\— ibungen. Ao C E, 28 868/26] Reingewinn. 48 481/89 Saarbrücken, den 10. März 1904. J Dampfziegelei Schauzeuberg. Der Vorftand. F. Bruch. [95665] Aktiva. Bilanz am 314. Dezember 1903. M [A Kassenbestand und Giroguthaben . 3 164 590/36}} Aktienkapital 5 ai gt E ¿eere “| 28773 006/951] Yeservefond0 1 , «- Bestand an fälligen Coupons und fälligen j Meservesonds 1E .. «- E 3 980 797/73] Kontokorrentreserve Effektenbestand; davon rund 4 9,500 000 | Kreditoren in laufender Reichsanleihe und Konsols ...,., 11 002 706/65 Pa. 2 > Konsortialbeteiligungen . 563 319/74] Kreditoren im Sche>verkehr Debitoren für Bürgschaften . . . . ., 7 543 173/49} Depositen auf Kündigung « Guthaben bei Banken und Bankiers fowie | E O Vorschüsse auf Effeklln. ...,.,., 21 31252431} Avale und Bürgschaften - Guthaben aus der laufenden Re<hnung .| 48 639 478/56 Rückständige Dividende . - Konto für dauernde Beteiligungen . . , 3 865 000 —} Beamtenunterstützungsfonds Konto der Bankgebäude und Mobilien . 2 001 021/30} Reingewinn . . . .- e Effekten des Beamtenunterstützungsfonts | 396 202/95 129 242 322/04 Debet. Gewinn- und Verlustkonto pr. 21. Dezember 19083. : “M S j E ee e Pete A, 758 396 39 Vortrag aus 1902 . - ** R Dn auf Bata reie bis 100 000 | Gn - * Eeite tónto c E RAMIUTSUUCE - a 2 o 0 e 6 U g Abschreibung auf Außenstände 60 000 oa G S e 3763 155/01 J Gewiunverwendung : | Kontokorrentresere . , ,,, M 100 000,— | 8 0/9 Dividende auf 36 000 000 , 2880 009,— | Statutarische und vertragsmäßige | Sewinnantelle .. .,., « 343 960,31 | Rücklage zum Beamtenunter- | MRBnngonS E 50 016,60 Sr A A 7 389 178,10 E 7 1ER ur r G 3163 195,01 e R | a 9 035 735/72

Die Dividende für 12, März ab gegen Einlieferung des Dividendenscheines mit M 48,— für Nr. 2 der alten 200 Taler-Aktien, M 96,— für Nr. 2 bezw. 9 der neuen 1200 Mark-Aktien E E r s Teutschen Bauk, in Dueein vei der Direction der Diêsconto-Gesellschaft, in Düsseldorf bei e uederrheinischen Bare ‘Ziweiganstalt 2 uhrorter in Düfseldorf bei Hertn C, G. Trinkaus, F Elbergers ge ag Beeburg-Ruhrorter Bank, ci der Ber in Hagen bei Herrn Ernst Osthaus, en Bank, F Coier E Hannoverschen Bank, er Ber «Mü ü sózie bei unjere M gis<-Märkischen Bank Köla Efsen, Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen, Herne,

hausen, Schalte, i; Effen, den 11. D O Velbert, Wanne und Witten

Essener Credit-Anstalt.

das Jahr 1903 if auf 8% festgeseyt; die Auszahlung

cheim/Rubt