1904 / 63 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 14. März

„6 G3.

——————————————————

1. Untersuhun

3. Unfall- und Inyvaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[96010] Vraunschweig-Hannoversche ypothekenbauk.

In Gemäßheit der Tilgungsbedingungen sind unter Leitung eines öffentlichen Notars von den von uns ausgegebenen Pfandbriefanleihen die nachstehend verzeichneten 349% Pfaudbriefe zum A1. Juli 1904 dur das Los zur Tilgung bestimmt, und

iwar: Serie 1 vom 1. Juli 1872."

Lit. A zu 3000 A Nr. 24 26 75 77 135 137.

Lit. K zu 1500 A Nr 55 112 171 183 193 201 209 256 286 296 311 363 375 427 455 474 514 515 523 555 561 574 577. 7

Lit. © zu 300 (6 Nr 41 58 71 92 111 116 132 144 160 193 206 228 254 256 264-272 395 403 418 419 432 449 465 508 583 595 606 626 676 731 817 848 859 886 931 942 991 998 1004 6 38 43 122 138 139 140 145 152 181 227 316 328 343 363 370 381. 401 432 435 442 468 475 491 498 504 516 537 565 584 656 692 760 766 773 782 789 862 969 972 2074 98 130 166 172 179 193 351 360 428 442 445 524 532 545 -594 618 657 660 673 677 694 695 703 738 748 770 790 824 841 856 902 930 939 941 944 947 949 960 3020 22 30 43 49 52 54 86 98 125 237 240 249 307 309 327 335 346 427 446 498 517 521 526 529 549 550 589 648 655 656 657 702- 734 742 751 761 813 828 838 853 866 897 906 915 930 962 998 - 4024 32 77 97 159 190 214 228 266 268 299 333 372 373 396 436 457 499 508 992 992 607 621 630 663 727 766 808 837 907 967 986 5004 17 23 31 36 108 110 163 164 233 322 349 358 360 380 399 483 484.

Serie 4 vom A. Zuli 1878.

Lit. A zu 3900 #( Nr. 35 151 269 279 362 528 591 956 638 643 749 8293 881 1061 80 93 94.

Lit. Æ zu 1500 4 Nr. 1228 260 269 423 463 486 536 744 794 818 826 841 864 942 2068 180 215 353 626 678 700 757 831 838 869 949.

Lit. © zu 300 A Nr. 3158 169 220 276 282 309 338 352 501 515 592 611 677 711 715 734 779 828 850 868 871 4004 9 109 378 419 427 536 540 627 629 692 707 730 767 790 840 925 942 5019 78 140 237 275 381 382499 521 615 697 825 929 6067 124 149 250 351 496 674 677 741 768 800 986 7103 245 330 359 494 541 587 608 643 693 905 999 8078 105 218 232 341 366 406 486 633 775 793 860 876 892 975 9083 86 322 330 439 476 571 7483 808 825 826 XIOO8T 108 111 145 151 211 237 373 472 524 583 609 705 776 803 845 920 998 {1032 128 339 347 383 389 400 570 752 755 800 844 901.

Serie 6 vom L. Juli 1874.

Lit. À zu 3000 A Nr. 16 109 176 238 263 277.

Lit. #8 zu 1509 4 Nr. 554 582 594 638 765 792 830 835 855 885 10883 157 275 343 380 528 538 578 660 758 939.

Lit. C zu 300 4 Nr. 2032 128 344 350 436 489 622 901 3034 53 130 259 291 379 420 498 577 645 889 924 925 928 4001 63 70 118 222 265 383 425 438 450 795 807 848 5010 29 54 56 122 148 245 367 375 380 476 482 586 622 639 688 857 862 987 G094 178 184 273 314 373 380 382 469 981 70909 163 165 181 258 394 335 374 642 722 756 782 823 883 918 940 _ 8908 28 122 955 257 437 600 652 892 948 966 O122 145 151 176 299 386 399 449 487 522 575 583 618 641 660 706 847 999.

Serie 7 vom 2. Juli 1875.

/ 5000 A Nr. 27 32. Sis S L 2000 i Nr. 213 248 278 290 338

96 700 884 954 1073 86 318 338 405 410 252 473 618 644 665 747 941 2034 187 218 368 405 469 688 795 823 883 934 972

eit. ¡u 500 A Nr. 4769 805 820 890 G69 296 318 505 525 44 556 561 585 595 679 720 729 801 829 871 906 921, 6030 34 213 306 722 733 770 788 807 824 881 888 920 958 2039 355 398 466 540 601. j

Lit. D zu 200 & Nr. 9707 721 751 834 881 10047 66 99 135 164 314 422 501 707 717 841 942 11081 260 319 352 400 423 614 653 713 824 12024 65 130 157 251 276 997 464 475 494 671 694 777.

Serie 12 vom 1. Juli 1884,

Lit. A zu 5000 M Nr. 42.

Lit, B zu 1000 A Nr. 333 496 733 747 837 838 9599 1107 361 389 454 536 588 750 813 839 2196 262 266 423 675 745 765 957 991 3076 144 180 191 225 280 574 594 676 4025 67 98 279 347,

Lit. © zu 500 « Nr. 4416 587 746 783 808 859 920 5346 599 635 642 832 988 6295 448 547 902 7060 255 265 278 364 405 486 543 741 800 920 8023 59 99 338 351 403 534 731 906 918 969 978 981 910L 140 200 929 989 - 377 545 685 712 717 815 904 973 10083 305

60. : Lit. D zu 200 A Nr. 10401 501 541 585 681 702 846 976 LLOOL 89 153 200 304 491 496 559 565 567 609 632 728 12056 136 269 351 475 502 762 780 13012 187 254 547 70L 852 938 14087 272 411 464 577 638 845 929 953 962 15109 286.

Lit. E zu 300 4 Nr. 15481 607 613 780 909 958 992 16034 102 281 296 346 444 690 740 799 944 963 17017 25 324 537 660 683 707 760 180465 88 334 357 52% 644 775 944 1.9051 67 97 314.

8 s 2. A Co ae und Fundsachen, San u. dergl.

Sechste Beilage

Serie Fa Vom A 1888. . A zu 5000 M Ir. s

Lis B i 1000 A Nr. 675 688 961 1049 146 412 492 513 709 860 903 909 2327 383 592 525 574 662 973 990 3098 2952 553 620 826 937 4026 441 S 533 575 652 657

7 956 50L s

C4 500 A Nr. 5272 322 336 352 680 989 6071 122 322 324 478 623 634 785 803 936 947 7462 565 705 860 987 8977 186 400 462 53 684 779 925 935 994 9115 232 476 695 738. :

it. D zu 200 A Nr. 9801 823 10156 236 333 559 567 586 615 689 893 902 989 11026 220 272 418 488 652 731 12211.

Lit. Æ zu 300 «6 Nr. 12556 696 712 790 810 911 983 13137 310 444 574 594 916 935 14147 269 287 306 356 360 458 549 749 764 15231 450 516 977 160383 64 143 192

Serie 14 vom L. Januar 1889.

zit. A zu 5000 6 Nr. 182. Lit E i 1000 « Nr. 2404 918 970 3174

979 306 339 344 410 899 95 4164 176 586

25 6 43 856. it Cu 500 « Nr. 7069 250 504 522 659

878 895 8009 44 401 428 614 815 9149 179

bit D zu 200 & Nr. 11000 95 397 439 479

843 L211LG. i: Nie E zu 300 \#& Nr. 1413L 431 642 695 927 945 15085 153 288 386 388 454 534 16042 240.

Listen der aus früheren Verlosungen und Kündigungen no<h niht zur Einlösung gelangten Pfandbriefe sind von U TEETA E in Braun-

d Haunover zu beziehen. s : Ie iiccia und Hannover, den 7. März 1904. Braunschweig -Haunnoversche Hypothekenbank,

Der Vorstand. __ Aug. Basse. Walter. Sieber.

E E

Maschinenvau-Austalt und Eisengießerei

vorm. Th. Flöthec, Aktiengesellschast Gassen i. Lausiß.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier-

durch zu der am 9. April a. e., Nachmittags

4 Uhx, im Hotel Monopol, Breslau, Exerzierplaß,

stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung i

eingeladen. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstandes über die Lage der Ge- schäfte unter Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verluikontos für das verflossene

Geschäftsjahr.

2) Bericht des Aufsichtsrats über. die Prüfung der Jahresrehnung und der Bilanz und Vorschläge des Aufsichtsrats zur Gewinnverteilung sowie B fassung hierüber. -

3) Beschluß über Erteilung der Entlastung. ur Ausübung des Stimmrechts in der General.

versammlung find nur viejenigen Aktionäre Ee welche ihre Aktiea gemäß $ 13 des Statuts bis spätesteus 5. April d. J., Abends 6 Uhr, in den üblien Geschäftsstunden :

l) in Gassen bei der Gesellschaftskafse,

2) in Berlin bei der Berliner Bauk,

3) in Berlin bei dec Bank für Haudel und Industrie,

4) in Bresiau bei dem Bankhaufe G. v. Pachaly’s

>—_ Sukel,

5) in Sorau bei dem Bankhause Kade & Co.,

6) Reihe Notar innerhalb des Deutschen Ne

gegen Empfangnahme des Hinterlegungsfscheins, welcher zuglei ais Gintrittskarte zur Generalver- sammlung dient, deponieren.

Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar müssen die betreffenden Empfangbssch2ine bis spätesteus 8. April d. J. bei der Gesellschaft eingereiht werden.

Gassen i. Laufitz, den 12. März 1904.

Der Aufsichtsrat. f: : Dr. Ed. Teuscher, Justizrat, Vorsitzender.

[96012] Albingia Versicherungs-Aktiengesellschaft : in Hamburg.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Donuerêtag, den 21. März 1904, Mittags 11 Uhr, im Bureau der Herren Dres. Scharlach, Westphal, Poelchau, Lutteroth, O. Swarlach, Nobelshof, Hamburg, stattfindenden dritten ordents- lichen Generalversammluug eingeladen.

Tagessrduung:

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands, des Aufsichtsrats und des Revisors ‘fowie Vor- lage des Rechnungsabschlusses für das Rech- nungsjahr 1903. .

2) Grteilung der Entlastung au Vorstand, Auf- ihtsrat und Revisor.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat. h

4) Wähl des Revisors.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre<nung per s1. Dezember 1903 liegen von Montag, den 14. März ds. Is. ab in unserem Geschäftslokale, Brodschrangen Nr. 27, zur Einsicht der Herrèn Aktionäre auf, woselbst au die Eintritts- und

Stimmkarten gegen Vorzeigung der Interimsscheine bis spätestens zum 29. März ikl. entgegen» zunehmen sind. _ ;

Hamburg, den 14. März 1904. Der Generaldirektor: H. F. M. Mußtzenbecher.

Öffentlich er Anzeiger.

(2028] Continentale Pegamoid Actiengesellschaft Crefeld-Brüssel.

(Compaguie Continentale du Pégamoid S. A.-Brüssel.)

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordent- licheu Generalversammlung, welheam Donners- tag, den 21. März 1904, um 23 Uhr, am Hauptsitge der Gesellschaft in Brüffel, 54 Rue du Pont Neuf, stattfindet, zusammenberufen.

Tagesordnung:

1) Bericht des Verwaltungsrats und des Kollegiums

der Kommissare.

2) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und

Verlustkontos.

3) Vermehrung der Anzahl der Verwaltungsräte.

Die Perren Aktionäre werden - gebeten, sih na< Artikel 25 der Statuten zu ri<ten. Die Hinter- legung der Aktien kann bei der Niederrheinischen Kredit-Anstalt Komm.-Ges. a. Actien Peters «& Co., Crefeld, oder bei der Bank J. Matthieu «L fil, Nr. 52 Rue NRoyale, Brüsset, stattfinden. E

Preußishe Central-Bodencredit-

Actiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden gemäß Artikel 47, 48 des Statuts zu der am Freitag, deu 15, April d. J.- Nachmittags © Uher, im Geschäftslokale, Unter den Linden Nr. 34 hierselbst, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Zweck der Generalversammlung :

1) Berichte der Direëxtion und des Verwaltungsrats in Gemäßheit der $8 260, 246 des Handels- geseßbu<s unter Vorlage der Bilanz sowie der Gewtnn- und Verlustre<nung pro 1903.

2) Bericht der Nevisorcn. :

3) Beschlußfassung über Genehmigung der NRech- nungen und der Bilanz pro 1903 sowie über Entlastung des Verwaltungsrats und der Di- O

4) Neuwahl für vier verstorbene Mitglieder des Verwaltungsrats. f h

5) Ersaßwahl für se<s \tatutmäßig ausscheidende Mitglieder des Verwaltungsrats.

6) Neuwahl für einen außerordentliherweise aus- scheidenden Revisor. L:

7) Ersaßwazl für einen statutmäßig ausscheidenden Revisor. E

Nach Artikel 44 des Statuts sind zur Stimmen- abgabe nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien wenigstens fünf Tage vor dem Zusammentritt der Generalversammlung in

Mlttertelt haben.

den Büchern der Gesellschast auf ihren Namen haben

einsreiben laffen und die Aktien zum. Nachweise des

Besißes spätestens am Tage vor dem Zu-

sammentritt der Generalversammlung bei der

Gesellschaft oder bei einem deuts<heu Notar

i Der Nachweis kann au< dur orlegung eines auf den Namen lautenden Depot-

scheins der Neichsbank geführt werden. Die Legi- timationsfarten können bis zum Versammlungstage, 2-Uhr Nachmittags, in unserem Geschäftslokale in Empfang genommen werden, Die Bilanz, die Ge- winn- und Verlustre<nung und der Geschäftsbericht liegen vom 24. März cr. ab in dem Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus und können von denselben im Abdru> in Empfarg ge- nommen werden.

Berlin, den 11. März 1904.

Der Präsident: Klingemann. 96026] E Oberrheinische Bank.

Die Aktionäre unserer Gefells<aft werden hier- mit zu der am Freitag, den 15. April l. J., Vormittags 11 Uhr, in unserem Bankgebäude zu Mannheim statlfindenden orventlichzen General- versammluug eingeladen.

Tagesordnung:

1) Aenderung des $ 28 der Statuten (Verwendung des Reingewinns) dahin, daß die Generälver- fammlung auf Vorschlag des Aufsichtscats und Vorstands beschließen kann, bom Reingewinn au< vor Verteilung einer Dividende von 49% Beträge zur außerordentlichen Verstärkung der Reserven zu verwenden und. zwar mit rü>- Oer Kraft für die Abs{lußre<nung pro

2) Vorlage des Geschäftsberichts für 1903.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, die Gewinnverteilung sowie über die Gntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

„Zur Teilnahme an den Beratungen und Ab- stimmungen der Generalversammlung is jeder Aktionär berechtigt, der si< spätestens am 12, Aprik über den Besiß von Aktien bei dem Vorstaud ausweist oder die Aktien\ oder den Depot- sGhein ‘eines 3otars E

bei unserex entegie E: E

eren Niederlassungen in Basel, l B., Heidelberg, Karlsruÿe, Strafi-

burg i. E., i i ilialen in Vaden - Vadeu, e r ülhausen i. E. und Naftatt, bei der Deutschen Bauk, Berliu Ms Eick bei der Frauk ee Rd der Deu urt a. M., bei bex, “Bauetisen Filiale der Deutschen

, Müuchen, S eier) @en Kreditanstalt, Zürich,

hei der Haunoverscheu Bauk, Haunover, bis nah der Generalversammlung hinterlegt.

Der Aufsichtsrat,

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells<. 7. Erwerbs- und Wir i

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Manuuheim, den 10. März 1904. |

1904.

I

In Gemäßheit der $8 24 und 26 unseres Statuts

laden wir unsere Aktionäre zu der am Mittwoch,

den 6. April 1904, Nachmittags 4 Uhr, im

Geschäftslokale des Vereins, Rosmarienftraße 10,

stattfindenden 27. ordentlichen Geueralversamm-

lung ergebenst ein. j Zur Teilnahme an der Generalversammlung find

laut $ 21 unseres Statuts nur diejenigen Aktionäre

berehtigt, welhe innerhalb der geseßlichen Frist ihre Aktien ohne Couponbogen mit Nummern- verzeihnis oder einen bezüglihen Depotschein der

Reichsbank oder cines deuts<hen Notars an unserer

Kaffe hinterlegt haben.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung pro 1903, sowie Beschluß übec die Ge- winnverteilung.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Berlin, den 12. März 1904.

Berliner Makler-Verein. L. Steinthal. Alexander.

195294] Ton-JIndustrie-Werke, Actien Gesellschaft

z Linkehuen.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur zu der am 6. April 1904, Abends 8 Uhr, im Hôtel de Prusse stattfindenden ordentlichen Generalversammiung eingeladen. Tagesordnung:

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- re<nung und des Berichts des Vorstands mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 1903/04.

2) Genehmigung der Jahresbilanz.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Festseßung der Zahl der Mitglieder und Neu- wahl des Aufsichtsrats.

5) Beseitigung der Unterbilanz und Beschaffung neuer Geldmittel, Zusammenlegung der Aktien, Schaffung von Vorzugsaktien dur Zuzahlung und Gewährung von Obligationen an die zu- zahlenden Vorzugsaktionäre sowie entsprechende Abänderung der Statuten.

6) Genehmigung des Verkaufs des Grundstü>s

tarkeuberg Nr. 35.

7). Auflösung der Gesellschaft.

Nach $ 21 des Statuts sind zur Teilnahme au der Versammlung diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche spätestens am 2. April 1904 bei dem Vorftand unserer Gesellschaft in Königsberg i. Pr. entweder ihre Aktien oder den Hinterlegungs- schein cines Notars oder eines Bankhauses über da- felbst deponierte Aktien eingereiht haben.

Königsberg i. Pr., den 10. März 1904.

Der Vorftand der Ton-Judustrie- Werke Nktien-Gesellschaft Liukehnen. Georg Lemke.

Süddeutsche Pr ial Zan

[95994]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

Hlerdur< zu der am

Mittwoch, deu 20. März l. JF.,

_… Vormittags UU? Uhr,

im Geschäftslokale der Gesellschaft, Jahnstraße 32

zu Fürth, stattfindenden ordentlichen Generalver-

sammlung eingeladen. h Tagesorduung:

1) Vorkage des Ge|häftsberihts, der Bilanz nebft Gewinn- und Verlustre<uung für das Geschäfts- jahr 1903 fowie Beschlußfaffung über dieselbe.

2) Antrag auf Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. ;

3) Abtretung eines Teils des Gesellshaftsgrundstü>s an die Stadtgemeinde Fürth.

4) Wahl des Aufsichtsrats. s

Dis, Hinterlegung der Aktien zwe>s Ausübung des

Stimmrechts hat mindestens 3 Tage vor dem

Tage der Generalversammlung bei der Gesell-

schaftskasse oder bei einem Notax zu erfolgen, im

übrigen gemäß $ 12 unseres Statuts.

Fürth, den 7. März 1904.

Der Vorstand. Bauer. Wiel.

[95644]

bahn-Aktiengesellschaft Zwickau i./Sa. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Donnerstag, den 7. April 1904, Vormittags #11 Uhr, in unserem Ver- waltungsgebäude in Zwi>au i. S. | stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein-

geladen. i Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung sowie der G o

2) Entlastung des Vorstands und des E L

3) Beschlußfassung über Abänderung des S 19 de Gele s A fLEVer Tages Ce unn über Hinters Ilegungsstellen der Akt. G betreffend).

4) Wahl zum Aufsichtsrat. /

Gemäß $ 19 der Statuten haben sich die Teil-

nehmer an der Versammlung vor Eröffnung der-

selben dur< Vorzeigung der Aktien oder der von einer öffeutlihen Behörde, einer Baukkafse,

u. a. der Vereinsbauk in Zwickau, Auton Kohn

in Nürnberg, Philipp Elimeyer in Dresden

oder der Gesellschaftstasse ausgestellten Bescheini- gung über Hinterlegung solcher zu legitimieren.

Zivittau i. S., den 14. März 1904.

Dex Vorstand.

Zwickauer Elektrizitätswerk- und Straßen- ,