1904 / 63 p. 42 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der A und von a orderungen, für welche fe aus der esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. April 1904 An- zeige zu machen. e Königliches Amtsgcziht in Wünschelburg, den 10. März 1904. - Zeitz. Konkursverfahren. [95696] Ueber das Vermögen der Firma Haller & Burk- hardt in Zeit, Inhaber Kaufmann Adolf Burk- hardt daselbst, ist am 11. März 1904, Vormittags Uhr, der Konkurs eröffnet.- Verwalter: Nechts- anwalt Langenberg in Zeiß. Anmeldefrist bis zum 2. Mai 1904. Erste Gläubigerversammlung am 9, April 1904, Vormittags 9 Uhr. All- emeiner Prüfungstermin am S8. Mai 1904, ormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 16. April 1904. eiß, den 11. März 1904. Königliches Amtsgericht. Zell, Mosel. Konfurëverfahren. [95749] Ueber das Vermögen des Ackerers und Fuhr- mauns Johaun Josef Leittersdorf in Blauken- rath wird heute, am 9. März 1904, Nachmittags 12 Uhr 20, das Konkurêverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ift Prozeßagent Bergmann in Cochem. Prüfungstermin $8. April 1904, Ras 10 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 22. März 1904. Königliches Amtsgericht zu Zell (Mosel). Zerbst. Konkursverfahren. [95699] Ueber das Vermögen des Gärtnereibefizers Otto Palm in O Breitestein Nr. 10, wird heute, am 10. März 1904, Nachmittags 3 Uhr 90 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Gustav Bachmann in Zerbst, Brüder- straße Nr. 11, ist zum Konkursverwalter ernannt, erste Gläubigerversammlung steht am 7. April d. Js., Vorm. 9 Uhr, an, Konkursforderungen sind bis zum 9. April d. Js. beim Gericht an- es Prüfungstermin ist auf den 19. April

- Js, Vorm. 9 Uhr, anberaumt. Offener Arrest ist erlafsen. :

Herzogliches Amtsgericht zu Zerbft. Znin. Vekanutmachung. [95684]

t Veber das Vermögen des Kaufmanns und Hotelbefißzers Johann Fehlberg in Zuin ist heute, am 10. März 1904, Nachmittags 4,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. RKonkurs- verwalter: Rechtsanwalt Baruch in Znin. Anmelde- N bis 15. April 1904. Erste Gläubigerver- ammlung 7. April 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 27. April 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 30. März 1904.

Zuin, den 10. März 1904. y Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Zwickau. A 10]

Ueber das Vermögen des Baugeschäftsinhabers Wilhelm Ludwig Ullmann in Wilkau, Bach- traße, wird heute, am 10. März 1904, Nachmittags

Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Nehtsanwalt Blumberg S FUICAR, Anmeldefrist bis zum 19. April 1904. Wa am 6. April 1904, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 4. Mai 1904, Vormittags L Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. April 1904.

Königliches Amtsgericht zu Zwickau.

Alzey. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Paul Langfeldt u. Cie. in Alzey und dasjenige des Jnhabers dieser Firma: Karl scher, Kaufmann, und des Natlasses des verstorbenen Kaufmanns Paul Langfeldt, im Leben Teilhaber der genannten Firma in Alzey, wird nach e blgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Alzey, den 8. März 1904. F Großherzogliches Amtsgericht. Warten. [95966] In der Väckermeister Wilhelm Steinerschen Konkursfahe is zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ein neuer Termin auf den 19, März 1904, Vorm. 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Barten anberaumt. Barten, den 10. März 1904.

[95913]

v. Oppenkowski, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. J. V. Berlin. Konkursverfahren. [95681]

Das Konkursverfahren über das Vermögen“ des Kaufmauns A. Storbe zu Berlin, Weinberg3- weg 11A (Inhabers der Firma Storbe> «& See- land zu Verlin, Weiabergsweg 11A), ift, na- dem der in dem Vergleichstermine vom 8. Dezember 1903 angenommene Zwangsvergleih dur re<hts- kräftigen Beschluß vom 8. Dezember 1903 bestätigt ift, vern worden.

Berlin, den 23. Februar 1904.

er Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L. Abteilung 82. Berlim. - Koukursverfahren. [95682]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Theodor Heuer hier, Ebertystraße 36, ist beschlossen worden, den Termin zur Abstimmung über den von dem (Bemeinschuldner gemachten Vorschlage zu einem Zwangsvergleiche mit dem auf den 29, März 1904, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht 1 in Berlin, Klosterstraße 77/78, 2 Treppen, Zimmer Nr. 12, anstehenden allgemeinen Prüfungstermin zu verbinden. Der Vergleichsvorshlag is auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Berlin, den 8. März 1904. : Der Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Bieleseld. Konfurêverfahren. [95702] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Adam Heinemaun, früher zu Brackwede, jet zu Bielefeld, wird nah frrtlgier Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Bielefeld, den 8. März 1904. Königliches Amtsgericht.

über das Verm Erust Dolle st Doille l

[95739] dgen des irma

44

[termin | 6

Breslau. [95687]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der geschiedenen Frau Lina Just, geborenen Schubärth in Breslau, Ring Nr. 39, wird nah

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Breslau, den 5. März 1904. Königliches Amtsgericht. Daaden. : [95741]

Das Konkursverfahren über den Nahlaß der Ehe- leute Ludwig Meier A. und Catharine geb. Meier von Oberdreisbach wird, nachdem der Schlußtermin abgehalten und die Schlußverteilung vollzogen ist, aufgehoben.

Daadeu, den 5. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

Dorfen. Beschluß. [95703]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen geistlihen Rates und Dekans Chriftian Harl von Dorfen wird nah Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben.

Dorfen, den 10. März 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Eltville. [95914]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Uhle zu Eltville ist zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß;- verzeihnis der bei der Teilung zu berüsichtigenden Förderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstü>ke der Schlußtermin auf den 11. April 1904, Vorm. 105 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht hierselbst bestimmt.

Eltville, den 10, März 1904.

y Gellrih, Aktuar,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Frankfurt, Oder. [95690] Konkursverfahren. E

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Karl Neumann in Frankfurt a. O., Inhaber der Firma Frankfurter Metallgewebe- fabrik Kramer uud Neumann, wird nach er- ee Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Fraukfurt a. O,., den 8. März 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt, 4.

Gumbinnen. Bekauntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des manus Max Paul aus Gumbinnen ist infolge eines vom Gemeinschuldner gemachten Zwangsver- gleihsvors<lags Vergleichstermin auf den 22. März 1904, Vorm. 11 Uhr, anberaumt. Der Ver- gleihsvorshlag und die Erklärung des Konkursver- walters sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkurs- gerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Gumbiunen, den 9. März 1904.

Blo>, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Kattowitz. Koukursverfahren. [95968] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Stiebler zu Kattowitz ist zur nahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Sghluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigend Forderungen und zur Beshlußfafung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögenss\tü>e der Schlußtermin auf den 29. März 1904, Vor-

[95689] Kauf-

mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 14, bestimmt. 6 N 142/03.

Kattowitz, den 6. Februar 1904, *2 75 terem Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Köslin. Koukursverfahren. [95747] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanus August Peglow zu Köslin wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier,

dur aufgehoben. 5 Köslin, den 10. März 1904. Königliches Amtsgericht. Köslin. Koukursverfahren. [95748] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauns auz Harpeug zu Köslin ‘wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Köslin, den 10. März 1904. L: Königliches Amtsgericht.

Konitz. [95691]

In dem Konkursverfahren über den Nahlaß des am 28. Februar 1903 verstorbenen Kaufmanns

« X. Stengel in Konitz ist dur< Beschluß vom 7. März 1904 nah Abhaltung des Schlußtermins das Verfahren aufgehoben.

Konigs, den 8. März 1904. : Königliches Amtsgericht. Lp ge Kreuznach. Konkursverfahren. [95698] Das Konkursverfahren über den Nathlaß des Meßtgers Friedrich Scheiber zu Kreuzuach wird nah erialgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. ' Kreuznach, den 10. März 1904. Königliches Amtsgericht. Lauenburg, Pomm. [95683]

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters August Schröder in Laueu-

burg i. Pomm. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Lauenburg i. Pomm., den 10. März 1904. Königliches Amtsgericht. Leipzig. [95708] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Amts. gerichtsrats a. D. Julius Sram Courad in Leipzig, Elifenstr. 54, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Leibzig, den 9. März 1904. Königliches Amtsgericht, Abt. T1 A’, Johannisgafse 5. Lunden. Bekanntmachuug. [95704] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Christian Peter Jeuseu in Lunden ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeidhnis der bei der Verteilung zu berücsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstü>e der Schluß.

t N auf den L pril EIS e be A0 Uhr, vor dem Königlichen mtêgerichte hiersfe | bestimmt. ald

fre 06 rgens, Königl ichen Amtsgerichts.

T den 9. M

Walgarten. Koukursverfahreu, Das Konkursverfahren über das Vermögen des Häudlers Heinrich Rieke in Bramsche wird nas eine den Kosten Pberversammlung eingestellt, eil etne den Kosten de erfaÿrens Konkursmasse niht vorhanden ist. O Malgarten, den 8. März 1904, Königliches Amtsgericht. Meisenheim. Veschlufß. Das Konkursverfahren über

[95701]

[95745]

- Juli wangsv dur rechtskräftigen Beschluß vom 17 Juli 1903 be

BEE ist, hierdurh aufgehoben. eisenheim, den 3. März 1904. Königliches Amtsgericht. Mergentheim. [95911] K. Amtsgericht Mergentheim.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Seligmann Fechenbach, Handelsmanns in Mergentheim, wurde heute auf Antrag des Gemeinschuldners und mit Zustimmung der bekannten Gläubiger eingestellt.

Den 11. März 1904.

Amtsrichter Esche. Mücheln, Bz. Walle,

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gebrüder Küchenmeister in Mücheln Inhaber Karl .Küchenmeister in Mücheln if von «dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver Teichss termin auf den 30, März 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier anberaumt. Der Vergleih8vors<lag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Mücheln, den 9. März 1904.

( S tierba, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. München. E [95858] Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 9. März 1904 das unterm 12. September 1903 über das Ver- mögen der Papierwarengeschäftsinhaberin Auna Ao tre Sh C e Konkursverfahren r ußverteilung beendet aufgehoben.

München, den 10. Mrz 1904. ehe Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Merle; Kgl. Sekretär. München. 9

5859] Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abteil für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 8, n 1904 das unterm 22. Juli 1903 über das Ver- mögen des Valentin Schedel, Kaufmanu und Inhaber der Firma „V. Schedel“‘, in München eröffnete Konkursverfahren als dur< Sthlußverteilung beendet aufgehoben. München, den 10. März 1904. Der Gerichtsschreiber : (L. 8.) Merle , Kgl. Sekretär.

Schirgiswalde. Konkursverfahren. 95 Das Konkursverfahren über das Betnbree 0 früheren Restaurationspächterin Au uste Wilhelmine verw. Wenke, geb, Zaunic, in Sohland a. d. Spree wird nach’ erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Schirgiswalde, den 11. März 1904.

öniglihes Amtsgericht.

Schloppe. Bekauutmachung.

In dem Konkursve fa Ü Rae E rfahren über das Verm

[95686]

[95685] ögen des

bor dem unterzeichneten Gericht ei - Uyr, versammlung statt. Taneldrdrme, eine Gläubiger-

M terie aubigeraussu E eA das bighen Z : Séloptre die Annahme s Wa E Va Ee n

loppe, den 9. März 1904, «weigert hat,

Königliches Amts t. Sobernheim. ‘Ber tgerlh

Bek In dem Konkurbverfahren über en f

ers Johann Lettermann

inw zeihnis der bei der Vertu oen das

Forderungen und zur Beschly sihtigenden über die nicht dur Besbluß} ermögens ise Sélußtermin auf den 8. April 1904, Mittags felbst estimmt 2 niglihen Amtsgerichte hier, obernheim, den 8, März 1904. Königliches Amtsgericht. Ta dem Konku FonturEpe ahren, n dem Konkursverfg ü Schlossermeisters Nicherd Noattas i magen bot n M Säu der walters der ußtermin 1904, Vormittags 11¿ i Res Köni lihen Amtsgerichte ierselbst Dei, 00 T Tiegenhof, den 7. März 1904. e Königliches Amtsgericht. elersen. RKonfurêv 5 In dem Konkursverfahren, it Ri (96694)

das ämers Hinrich Mählmann in Nee

Abnahme der Sthlnßrehnung de Schluß-

Erhebung von Einwendungen verzeichnis der bei der Verteilun ju berüdsht B orderungen und zur Beschlußfastung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowie der Gläubiger über due Erstattung t tung einer Vergütun Shluftterzgtolieder des Glknbiaenencians Z

n auf den 16. April 1904 E mittags L2 Uhr, y or: den te hierselbst bestimmt. dem Königlichen Atnts,

etersen, den 7. März 1904.

W agner Gerichtsschreiber des Königll ; Weissenfels. F 0lhen Amtsgerichts,

Koukursverfahren. (95697) Zimmermeisters le Ah. Weißenfels, den 10. März 1904 geyoben. Carl Kuhs zu Schuir wird auf Antrag des Kon,

Das Konkursverfahren des in ri< Mundt _ ebendaher wird R Königliches Amtsgericht. Werden. kurêverwalters M Beschlußfassung über die Ver-

gen des Kaufmanns Heinrich Dahlem in Staudern- | Langer in Zittau eingestellt.

Zittau, den 7. März 1904. : Königliches Amtsgericht.

Tarif- xe. der Eisenbahnen.

[95844] Reichsbahn-Staatsbahnverkehr. Vom 20. d. M

und Rogäg als Empfangsstationen in den Au E i

Zittau.

ermögen des

tarif 9 8 für Ei serung oder A

ezogen. Nähere Ausfu Erfurt, den Königl

als ges [95845]

stre>e

Neubaul allgemeinen Per bergeben. N

Die

von Wagenladungen unt von Fahrzeugen, der Stirnseite d von Sprengstoff

Personenverkehr ür die

5. Juli 1899 bahnen Dent anntmachun bezirk Erfurt.

[95846]

In das tarif für Sell

1899 wird mit Station Lichten direktionsbezirfs säße für Lichten nstoß von 42

Karlsruhe, Namens

[95915]

Station na< Vallorbe

Karlsruhe,

[95847] Südwestd,

asel Ba weiterer N

rahtsaß i he Audfat

arlsruhe, Nantes

[95848]

V wird tarif in K

raft Neben Í

neue T

[95849]

Am 1. zur Einfü gänzungen des träge enthäst.

nen, d Generaldirett

Verlag der Dru> der

üb Weißenfels verstorbenen er den Nachlaß F haltung des Schlußterming bierdur In dem Konkurse über das Vermben des Mül wertung der auf das Gut des Gemeinschuldners für

Heinri Lauterbah eingetragene Sicherung! in Höhe von 5000 (A eine Gläubigerve! Es auf den 22, März cr., Vorm. 10 Uhr, Werden, den 1. März 1904. Königliches Amtsgericht.

Nadem sich herausgestellt hat, daß cine den Kosel E des Verfahrens entspre<ende Kon vorhanden ist, wird das Könkuräberfahren

im Verfande nah binnenländishen Stationen

Betriebêeröffnung der Neu ankmarêhausen Heringen (Werro). j, Am 1. April d. J. wird die 4,65 km lange K Dankmarshausen— Heringen (Werra) F inie Gerstungen-

an dieser Teilstre>e

Heringen (Werra erhâlt die Befugnis zur Perfien, R E MSileut,.

rivatdepeschen; die

Der Haltepunkt Widdersha

neue St ordnung für die Nee, baben

lands und die dur bes

Der Fahrplan 1. Oftober Jo00: e i! d der Direktionsbezirke rfue e U Beimein

rfurt, den 9. s Königliche

Norddeutsch - Schweizerischer Eisen

ir Spiritus und

haltenen Frachtsäße für Halle áà. d. S

Großh. G der Staatseisenbahnen.

Norddeutsh-Schweizerischer Eisenbahn

verband. Mit Gültigkeit vom 16. März 1904 wird Ll 4] Beförderung von Chlorkalium zu Dünge i nta” genladungen von

der Braunschweig: Sh

310 Cts, für 100 kg 4 den 9, März 1904. : Namens der beteiligten Verwaltungen: i

der Vad. Staatseisenbahnen.

Mit Bill eit vom 18. März 1904 Carifbefts 8 „für L

Frachtsay t nur gültig für Sendungen,

der Badischen Staatseisenbahuen- Bek Saarbrücken-Bayerischer Gitertarlf von oraus\ihtlih 3 an Stelle des obenbezeichneten ein

unbedeut, de GeE ende Crhöhungen enthalten. er Ausnahmetarif 11 ür Dachschiefer Erfayz e ehoben, Laokt uflih bezogen werden kann, no< bekannt Bick Vecben, München, den 5 Generaldirektion

Slddeutsch Oesterreichis< -1 (Teil 11, Heft Q ‘(Gemeinsbastliches Hef) M April 190

hrung, welcher Aenderunget Lauptarifez und der bisherigt"

Verantwortli 4 Dr. Tyrol in C arlottenburd- 6

Nordd, Anftalt, Berlin S8, W

urmasse "has : Gaftwirts Joseph Herman

E A

Bekanntmachung |

. ab werden die Stationen Angel j

sen und Stahl zum Bau, zU usrüftung von See- und Flußschi

nft erteilen die Abfertigungsstellen- 9. März 1904

iche Eisenbahndirektioa, hâftêführende Verwaltung-

haustre>e

-Vah1— Hünfeld [ür onen- und Güterverkehr dem

abe

eisegepä>, Eilgut, Frachtsti Leichen, Fabtzeugen, lebenten # nnahme und Ausl ur V deren Ver- oder Entladung n sow er (agen aus erfolgen fann, en ausges{lossen. : L fes dient nur bfertigung- aab Gültigfeit: die Bal ebeneisenbahnen Deutschlands Verkehrsordnung für die

gelegene

obne Gepäta

die

eichneten Tarife für den Direl® ¿s für diese Stre>te ift durch den

Frfurt-Halle bekannt ( . März 190

Eisenbahndirektion.

a aan

Ï verband,

10 der Verbandstarife (Au! z Sprit) vom 15.

Gültigkeit vom 16, März 18

berg - Fricdrichéfelde des (U

Berlin aufgenommen, Gi berg-Friedrichefelde ergeben Centimes an die im

9. März 1904. beteiligten Very

den der

E

eneraldirett

=.

10 000 k

va Wi Finger (isen loko ein Ausnahmefracht{ap eingeführt.

- Generaldireftion

eutscher Eisenbahuverban), 50 für Milch, kondensierte usW4y atungen von 10

nah Tdivigshalen f, von 85 M nag n

E en wi

en , Tj :

der beteiligten Verwaltungen - Generaldireftion

anuar 1896. Gültigkeit vom 1- 5

reten.

derselbe wird G

ab F eit

Ermäßigungen wird

Der Zeitpunkt, vou

. Mári 1904 der K. B. Staatsei Bekanntmachung. 6 riser

L Januar 1894) elangt der

ad

YITIL und

en 11. März 1904. ion der K. B. Staal

Redakteur

Expedition (Schol 5) #1 X Buchbru>kerei 10

s fn Ver è zv.

r. T

U d j La pa R M D I