1904 / 64 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1

Nachmittags 4 Uhr, in dem Sißungszimmer der | Lit. © zu 300 Æ (L100 Tlr.) 240 Stü>| Den unter 1 aufgeführten Rentenbriefen Lit. A

; 69992 Bekanntmachung. Sektion, Marienstraße 27/i, werden die verehrlichen | Nr. 80 476 480 535 595 653 E a0o 766 818 859 D C, D und E m [ ] t T

Se 2 206 201 270 986 1007 1060 1306 1377 1674 | Nr. 13/16 und Talons der u Coupons A e En 20, enn a i s 892 905 : : 3/16 und Talons, unter II au en | zahlung auf -die anfangs 4% je /0 « E ogerines LESL 1684 1728 1733 1764 1813 1944 1983 2220 | Rentenbriefen Lit. Q H und L die Zinsscheine | cniette ahdie Ar "Angust 1855 von 9 008 200 1) Geshäfteberidht für 1903. 2407 2534 2700 2776 2785 2788 2796 2932. 3000 | Reibe I1 Nr. 10/16 unt Wm

sungen beigefügt sein. | sind folgende Nummern gezogen worden: s 18 ÿ 3294 3312 3377 3386 3399 3481 3531 3553 3657 Vom 1. April 1904 ab hört die Ver; inf nt Buchstabe Þ à 200 4 Nr. 9 23 83 11 N Tg E E D R Inc pro 3715 3812 3819 3822 3907 4044 4069 4086 4217 | dieser Rentenbriefe auf. Inhaber von E indes 582 611

i Rent : ausgelosten | 208 250 298 336 362 389 434 508 525 3) Wahl des Ausschusses zur Vorprüfung der | 4292 4301 4335 4597 4731 4812 4902 4928 4952 | und gekündigten entenbriefen föônnen die zu reali- 664 729 764 826 843 876 905. 06 121 S edunig 10 bAGL DASA 0857 2368 0380 8629 2008 9313 aas | fremden Rentenbriefe unter h, die Poft an unsere | 154 uBfiabe Q à 500 Ne. 43 54 89 106 1 N waltungs- | 5464 5484 5557 5568 5! 9 3 | [hriftsmäßigen Qui ung durch die Post an unsere | 159 229 267 282 327 328 397 449 4 A B Der e E SELSEE M 9876 5886 6083 6231 6279 6299 6393 6459 6601 | Kasse O worauf s ;

] auf Verlangen die Ueber- | 718 856 936, 5) Bekanntgabe eincs Rundschreibens des Reichs- | 6826 6927 6993 7013 7028 7067 7179 7244 7288 sendung der Valuta auf gleichem W

l ege auf Gefahr | Buchstabe R à 1000 4 Nr. 50 107 18 versicherungs8amts, Freibier betreffend. 7317 7407 7501 7516 7530 7675 7685 7783 7811 und Kosten des Empfängers erfolgen wird. 284 289 540 405 433 511 523 611 695 717 Lt 4 6) Sonstige Anträge 701 8031 8129 8130 8174 8248 8257 8260 8549 | Rentenbriefe der Proginz Schleswig-Holstein. 751 793 846 913 932 984 1029 1120 1190 120" Als Auéweis gilt gemäß $ 58 Abs. 3 des Ge- | 8563 8584 8694 8862 8902 8970 9084 9117 9277 Auslosung am 20. November 19083, 1242 1320. 12 werbeunfallversiherungêgesegzes der Mitgliedschein.* | 9291 9357 9512 9532 9572 9695 9702 9938 | Auszahlung vom L April 1904 ab bei den König-| Buchstabe S à 2000 M Nr. 51 112 132 2 Nüruberg, den 14. März 1904. 10166 10194 10228 10327 10357 10473 10501 lichen Rentenbankkassen zu Stettin und Berlin. 184 223 274 336 398 423 480. Der: Sektionsvorstand. 10545 10578 10685 10768 10800 10860 10875 L. 4 %ige Rentenbriefe. Diese Anleihescheine werden hiermit zur S Hans Huwbser, Vorsizender: 10892 10913 11197 11313 11333 11343 11494 Lit, A zu 3000 4% (1000 Tlr.)

104 Stü | zablung auf d 1, Juli 1904 gekündigt, - 11517 11519 11531 11541 11635 11644 11838 Nr. 423 455 627 916 1075 1120 1210 1307 1337 | findet Bin U As A Eo Verzinsung T 155 11862 11876 11879 11922 11982 12008 | 1367 1397 1486 1697 1780 1934 2014 2102 2200

24 Rio e niht mehr statt. : 12624 196g9 12219 12347 12513 12549 12555 | 2747 2875 2931 3123 3566 3837 3018 3974 4108 | Die f ahl der In 4) Verkäufe, Verpachtungen, | 12624 12682 12716 224 12756 12785 12808 | 4131 4164 4494 4564 4873 4888 4920 Die Rükiahlung erfolgt nah Wah

4 491 4974 | bei der St - bei dem Ban , 15818 12836 43145 13153 13201 13293 13473 | 5126 5145 5209 5219 9248 5304 5331 5502 5530 | &. Bleichröder L ester: b bei der Fil Verdingungen A 13545 13572 13582 13635 13663 13694 13820 | 5657 5789 5817 5888 9891 5915 6828 6848 6908 | der Bank für Haudel und Industrie zu ; s 12861 13884 13912 13959 14091 14123 14290 | 6945 7050 7194 7341 7466 7651 7578 7612 7645 | furt a. M. N blebende im Betriebe der unterzeineten | 14419 14495 14534 14585 14616 14617 14761 | 7884 8179 8375 8441 8682 8758 8767

: Y 8858 8862 |- Aus fri no< nicht zur Direktion nicht mehr verwendbare Maschinen c. und | 14815 14839 1489 14914 14936 15050 15085 | 8916 9034 9376 10141 wcrrd 28 87 10187 ung gerezeriosungen sind noch

s 10211 | Einlösun : E 19649 16675 19687 19782 19300 1623 12628 | 10212 10439 10616 10783 Ua e U pie m E Hull 1908: . j i eftrif, m ünda arat, 15649 156 L 1568 19 p 15809 3 D J 2 L S i L & 20 5 12262 Bu stabe P Nr. 58 über 900 K N G UB mit Zube q sem Züadapparat, 15990 16042 - 16058 160€0 16076. , | 12581 12666 12672 12822 19842 13146 13937 Buchitabe-Q Nr. 293 und 659 über je 600 L 1 Glühapparat, 1 Drebbank, 7 Kalibriermascinen, | Lit. D ¡zu 75 4 (25 Tlr.) 226 Stü> Nr. 33 | 13343 13383 Tes „| Buchstabe K Nr. 461 633 unt 961 über je 1 | : 38 LaEiermaschinen, 25 Schraubenpressen, 11 Reife- 105 172 300 307 334 467 523 580 679 680 687 | Lit. W zu E. Æ (500 Tlr.) 8 Stü> Buchstabe 8 Nr. 37 und 227 über je E lungêmaschinen, 2 Friktionépressen, 1 Trittpresse, | 688 695 712 737 821 874 936 949 1027 1054 Nr. 61 267 318 462 534 633 746 766. « Wiesbaden, den 4. Dezember 1903. S4 E 6 EBlagmasbkzten 5 Maschinen zum Umwi>eln 1121 1123 1483 1534 1554 1578 1867 1922 1957 Lit. C zu 300 M (100 Tlr.) 46 Stü Der Magistrat. L der Geschosse, 14 Maschinen zur Herstellung von | 1960 2238 2279 23467 2383 2454 2531 2558 621 Nr. 49 320 438 448 662 686 702 939 1168 1320 : Wachépfropfen 11 Maschinen zum Untersuchen von | 2697 2739 2762 2840 2882 2901 2906 3059 3094 | 1324 1465 1752 1796 1970 2344 2932 2588 2672 [69993] Bekanntmachung. : Patronenhül sen 2 Nähmaschinen, 1 Papierschneide- | 3151 3185 3389 3467 3474 3542 3611 3632 3665 2704 2828 2861 289 3063 218 3239 3604 3639 Bei der heutigen 17, Verlosung behufs üt ashine, 5 große, 2 kleine Rondiertrommeln, | 3685 3707 3737 3957 3973 4027 419 4200 4237 | 3663 3816 3949 4015 L 4502 4509 4548 4564 zahlung auf die 34 %ige Stadtanleihe vok 2 Spinkelkastn | 4250 4404 4463 4672 4730 4739 4795 4835 4870 | 4630-1806 4812 4886 4997 5335 5428 5609 5663, G

1. Januar 1887 im Betrage von 1800

S L terdin- | 4929 4949 5120 5137 5210 5219 5229 9231 5392 Lit. D zu 75 M (25 Tr.) 51 Stück Nr. 209 | wurden folgend : j e den Meistbietenten I Wetten, ton 5427 5447 5482 5571 5653 5761 5776 5870 5901 | 291 327 3 1721 1122 919 767 1046 1098 1423| Bu stabe T A moe 7 2% „18 auf Montag, den D). Mär, A6 ‘Nach- | 5927 5944 5994 6084 6140 6193 6223 6300 628, 3019 3064 3576 3724 2149 2209 2515 2571 2722 | 357 412 : mittags L Uhr, ein Termin u diesseitigen Ges | 6382 6420 6425 6442 6476 6509 6737 6955 6978 Lo32 2064 2576 3784 3840 3895 4026 4215 4335 Buchstabe U à 500 4 Nr. 3 60 97 101 l mit es L M E 6983 7064 7107 7129 7591 7673 7715 7814 7893 4835 4992 5021 5022 5037 5210 9279 9531 5727 | 163 164 955 985 342 414 456 494 573 694

Zeichnungen und Bescbreibungen der vorgenannten | 7931 8040 8052 8055 8062 8137 8262 8269 8323 | 5795 997ó 6119 6142 6185 6193 6240 6293 6374 | 673 690 729 740 749 744 778, l Maschinen 2c. werden nicht abgegeben, jedo können | 8374 8485 8527 9052 SgrA S786 9883 8956 8975 | 6526 6724 6818 h Stü 5 208 201 90 7 338 102 930 444 508 leßtere an Ort und Stelle an den Wogentagen bis | 8998 9007 9011 9052 9074 9138 9161 9304 9345 Lit. E zu 30 (10 Tlr.) 15 Stûs Nr. 5241 | 185 208 951 263 307 338 362 390 444 um 19 März d. Js. während der Dienststunden | 9391 9549 9575 9617 9627 9664 9704 9725 9739 | bis inkl. 5255. 617 650 686 740 842 859 892. ie tene Cte t E (0 B e e 2 O I e M Shabie Voneniite E D nns. «S 4 MINN

i E S Uhr Nagmitt - | 10275“ 10316 10323 104 37 105 ; 2 d tr. 9. 6 19. , : Singungen. hier ‘e Eusbt 8 Dicen Fa 10616 10650 10660 10675 10689 10691 10825 gg M zu 300 Á 5 Stü Nr. 61 101 112 Diese Anleihescheine werden hiermit zur d bedingungen hier zur Schreibgebühren von 20> | 10827 10856 10917 11031 11247 11380 11389 | 123 132. 7 Stô>t N zahlung auf den L, Juli 1904 gekündigt Bri teioam werten I I E E I B Bs [att n 1 7 7 Gut e 0s 00 08 0e 09 | f ar a L u E808 gin E i | : : : - : ; - nit mehr statt.

Erewplar Bediagungen deiltG Angebotofonuler 12330 13084 12172 12252 12262 12266 12287 | Lit. K ¡u 30 „%« 4 Stúd Nr. 34 38 a0 tei

; ofs Qt ; i ie Nützahlung erfolgt nah Wahl der Inha® 12330 12366 12377 12387 12394 12427 12499 | Die Rentenbriefe Lit. 1 Nr. 1 bis inkl. 5255 find bei der Stadt a sche! N 18. Februar 1904 - 12450 12569 12581 12634 12653 12665 12742 | sämtlich gekündigt. i Vereinsbank zu oe her vex bei der Mi D DiLes R L Munitionsfabrik. | 12775 12791 12811 12840 12903. Stettiu, den 20. November 1903. Wiesbaden, den 4, Dezembe 1903 s Aus 7 ; S E u 09 é (10 Tlr.) 27 Stück Nr. 5405 Königliche Direktion der Rentenbank, O É Der M gifteae G R ——————— is . 9431. s [94815] S 2 iei Ae a d S U. 3F9%ige Rentenbriefe. 699 5) Verlosun A von Wert- Lit. F zu 3000 f 5 Stü>k Nr. 470 547 785 obligationen m redcge/o Lieguiter E l Bei! der heutiger Ta sung behufs n g A : S u 1500 % 3 Stü Nr. 39 348 674. | folgende Nummern gezogen und ‘war: Lit & zahlung auf bie anfangs 49%, jeyt 24 9/oige S “papieren. Lit. M zu 300 % 9 Sihe Nr. Y 288 377 | Nr, 359 146 171 249 à 2000 A Lit, #8 Nr. 63 anleihe vom 1. Juli 1891 im Betragts Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- | 982 401 449 466 682 861. - 3 602 22A 827 369 365 * 383 496 501 546

34 K sind folgende Nummern ezogen ä ; i 69 113 197 9070 à 1000 d Lit, © Nr. 46 57 | Buchstabe À 1 # wgeu Nr. 328 532 papieren befinden sich aus{Gl'eßli in Unterabteilung 2. 107 18 172 900 0 Silk Nr: 17 25/0 97 | 61 118 127 206 343 348-356 422 464 485 51g Buchstabe A n.500 M Nr/b 42

z 30 | gge 988 683 684 729 742 782 797 851 899 908 | 234 257 319 376 m 597 628 669 701-7 S F E Et enes dim E R 1004 1108 1153 à 500 % Sit. 2 ¿Buchstabe A II1 à 1000 % Ne aria ois E R S C L va S bes} amtlid cpetbriefe Lit. 1 Nr: 1 bis inkl. 5431 sind | fr; 60 100 143 957 317 376 501 547 6262 | 151 250 09 Sg 456 508 521 621 er

: i 890 851 853 891 vom 7. Juli 1891, betreffend die Beförderung Stettitr, den 16. November 1903. Diese Stadtobligationen werden den Inhabern per 1012 1015 1050 1053 1072 1091 14 E ie 'Geleges vom 2 Mitez 1850 Ene: Ér: Königliche Direltion der Rentenbanx. Juli 1904 zur Rückzahlung dur unsere | 1184 1189 1198, “Nr A Mentenbanken im Beisein der Ab- S is dthauptkasse mit dem Bemerken gekündigt, daß A T andi 07 6 20S Cre de Provinzialvertretung und eines Notars | [64408] Bekanntmachung. j hört Rest aus fre, rtinsung qu. Fitide auf Di fe Anleihe ei iermit eordneten der 3 tiche Auslosung Pommerscher | Bei der heute nah Maßgabe des $ 6 des Gésetzes Li s Trüderen iber 190g : Keine. 0 auf den L Juli TM uet E e si d di in na folgendein Ver- | vom 7. Juli 1891, betreffend die Beförderung der iegniß, den 15. Dezember 1903. i fablung auf den L. Sutt ARPS dinfung Pihnisse ‘ipbeta Miitiinert gezogen worden. } Errichtung r Engler, Lane ans 59 39, Es [71936] Der Magistra Magistrat, E fiatt ie L i d : s vom 2. März 1850 wegen Er- s Bekanntm icablung erf le werden den Besißern mit der Aufforderung, ge- | und 47 des Ge! eße im B etanntmahung, Die Rükfzah[ a< Wahl der ; dapitalb, von Rentenbanken im Beisein der Ab. | SJnfolge Kre iefigen Stgdthaupika : Rut, s N albetrag Ra briefe i H Pan ret h Fee as und eines Notars | d, D deiee D E e L AA Dezember | bei der hiesigen tadthauptkafse, bei dazu ‘athörigen Coupons und Talons vou 1. April | stattgehabten öffentlichen Es Schleswig- | befindlichen 19

e o< im Umlauf | seehandlun sf Berlin oder ad / Sch! L prozentigen Kreisauleihescheine | Deut ale ju sbank von Sörgfl i i on _9 bis | Holsteinscher Rentenbriefe sind die in nac- |"AV. Ausgabe des Kreises Soldin ü EiGeR enossenschaftsbau Fraufkfur!_ 12 Uhr 2 unsétem Kassenlotale, “Augustapla folgendem Verzeichnisse aufgeführten Nummern ge- | habern zum L, Juli 4904 mit der Aufforderan Da us & Comp, ju Berlin und zu

h ; Besi it d N ung | a, M, Nr. 5, oder bei der Königlichen Rentenbanuk- zogen worden. Sie werden den Besißern mit der perindigt, gegen Rückgabe geme nebst den Zins. | ‘Aug früheren Verlosungen sind no< nicht t

sämtlich gefündigt: 093 737 766 777 791 794 941 962 986 à 200 4 | 698 744 791 804 8

1E

F 76 T in | Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen | seinen 7 bis 20 sowie zuge h R a E L ens “Rückgabe der ausgelosten „Renten fommennwert der Anleibescheine bet pa elung | Einlösung A e T Ut 1000; Den Sbies 1 aufgeführten Rentenbriefen E E S a E igen. evon Vormittags dinungaia ge mie Ibs gm wöäitece sen Küu- Buchstabe A lit Ne F über 1000 M E e ; o N 4 e GN0 er Ï n Nr. 116 s S Ba ut T aufgeführten stunden von 9 bis 12 Uhr in unserem Kassen- | aufhört, in Empfang zu nehmen änsung

zum 1. Juli 1903: i ) h lied : Buchstabe A 1 Nr. 450 über 200 4 : AOL7O, Und Tali i - | lokale, Augustaplay Nr. 5, oder bei der König- | Soldin, ten 21. Dezember 1903. s Se über Peentenbriefen Lit. r E - as us lichen Renteubanktasse zu Berlin Kloster Der Nreianan des Kreises Soldin, 500 nstabe A T1 Nr. 618 674 und 726 t sein. straße 761 in Empfang zu nehmen. ___4 De Srumtader, Buchstabe A 111 Nr. 1016 1070 1099 und 1 Vom 1. April 1904 ab hört die Verzinsung A er le 1000 j diéser Rentenbriefe auf. Inhaber von ausgelosten [98429] Vekanutmachuug.

i i Buchftabe A 1V Nr. 227 über 2000 nd gekündigten Rentenbriefen können die zu realt- 9 s ° k u ta Rentenbriefe unter Beifügung einer vor- Schazzanweisungen des Deutschen Reichs vom Jahre 1900, Wiesbaden, E hriftêmäßigen Quittung durh die Post an unsere Den Inhabern der am 1. April und am 1. Juli d. J. fälligen vierprozentigen Reichsschag- agiftra Kasse einsenden, worau auf Verlangen die Ueber- anweisungen bieten wir im Auftrage tes Reichskanzlers statt der baren Rützahlun den fkostenfreièn [71270] sendung der Valuta auf gleichem Wege auf Gefahr Umtausch in neue Schaßanweisungen an, wel>&e mil dretundeinbalb vom Hu f werden und am und Kosten ie O E wird. i: L April S am 1. D g E E gs E Sue E m a Recht vorbehalten, diese * Rentenbriefe der Provinz Pommern: Schaßanweisungen au< son früher zur Rückzahlung dur ¡e ovffentlihe Bekanntmachung i 2E é a. Auslosung am 16. November 1903. ei aufturufen, welche mintestens drei Monate vor dem Rückzahlungstag uns im Neichs- | mäßig Auslofun

i ergehen muß. mmern " Auszahlung vom 1. April 1904 ab bei den König- Rückzahlung ist jeto< für die mit pinfenlauf vom 1. April d. J. ausgestatteten Stücke a dem 1 Mere gei vanleihescheine sind folgende Nu é lihen Nentenbankkassen zu Stettin und Berlin. 1906, für die vom 1. Juli d. J. ab verzinelichen Abschnitte vor dem 1. Juli 1906 ausgeschlossen und tarf Lit. A Nr. 43 über 1000 4 Fx. 4% ige Rentenbriefe. - 4 | für jede der beiten Gattungen Immer nur zu den Fälligkeitsterminen der Zinsscheine fa pa Den In- Lit: r. 43 über 0K Lit. A zu 3000 / (1000 Tir.) 164 Stü | habern der Schaßanweisungen steht ein Kündigungsreht nit zu. Le J Nr. 164 210 214 236 363 439 577 625 741 753 Abgesehen von den aus dem Vorstehenden fih ergebenden Aenderungen stimmen die neuen Sit 1k a S ü e 783 922 1097 1219 1934 1235 1328 1362 1471 Schatzanweisungen und die ihnen für den Zeitraum bis zum 1. April oder 1. Juli 1908 angehängten Zins. Lie E fihec O A 1527 1608 1678 1720 1848 S 2 r res val nach R und Inhalt völlig, mit den bereits im Umlauf befindlichen vierprozentigen Sthatz- Sie "De E 2066 2177 2241 2206 2307 2310 2453 24 (8 | anweifungen überein. ; j j y - U ; S 3657 2684 2794 2786 2803 2884 a0 Ad L n gulafsung der neuen Schayanweisungen zum Handel und zur Notiz an der hiesigen Bôrse —y L Teer uSE S / 3999 3406 3612 3617 3655 3661 3675 3917 396 wird herbeigeführt werden. i h ; k h A R A 1684 4722 4754 4780 4812 4848 Diejenigen Inhaber der eingangs bezeihneten 1 Wapanwelsungen, welche deren Umtausch wünschen, e R 5084 9138 9181 5490 5611 5619 5620 5735 ] haben sie unter Abtrennung und Zurübehaltung der am 1. Aptil oder 1. Juli d. J. fälligen Zinsscheine Ÿ 5796 5809 5898 6148 6191 6205 6269 6326 6340 | in der Zeit vom 21.—26. März bei dem Kontor der Reichêhauptbank für

Wertpapiere hier S DRUO C BRER E Al é Reichsbanlkstellen einzureihen. Bei 383 6411 6431 6455 6623 6839 6846 6978 7004 | serbst oder bei einer der Neichsbaukhauptstellen und R : ( eichen. Bei dem Kontor 6383 6411 6431 6455 6623 6839 6546 69/8 700 ; L E Zug um Zug gegen die Einreichung der am 1. pril d. J. fz 2095 7078 7179 7906 7480 7540 7656 7666 7670 | £ Wertpapiere erfolgt soglei< Zug um Zug gegen die Es u d. hahß- 7025 S a Hos Sa Es 7955 7967 $044 E Auéhändigung neuer Stüe, Grd die A l s mit dem Stempelaufdrug

5219 8957 8330 8416 8496 8560 8613 8654 3677 | zum Umtausch gegen dreiundeinbalbprozentige Sticte nete bei Fälligkat und, den Cinlief 8816 8818 8840 8864 8963 9082 9152 9222 9959 gegeben werden. Die derart abges:empelten fapstüde in der Zeit vom mat gelöst; L u 8816 B e ne 9394 9402 9412 9434 9437 Empfangnahme der dreiundeinhalbprozentigen a aystü>e m 20. Juni d. J. ab Dieje Maßgabe

R VOE DEOS.VESA, 9685 D66D 684 9757 anton [ax Era lere B E Le eeNe CIATS Einreicher zuräst Qui fün L, Juli 1904 mit der tie Zinsel! L A 4 5 el) z o: V euen E E 7 n \ 3 1026 ¿0205 10869 10296 10311 10372 163 a Mais Meran Pad abgestempelten Stilke vom 29, März d. J. as i ‘nt pfang ablun auidóA n pem Seupann, S i E i eus tone nter Tomer Gers Ellen Ler cbgelrbel o S, De Binde n Ca | sab

(500 Tlr.) 51 Stü ;

Lit, C Nr. Lit, C Ne. Lit, © Nr. Lit, C Nr.

Lit. © Ne hier“ nen Kreisanleihescheine

|

rt und die nicht ¡urúdgegebenen Tz Lz : L } x st gegen ine der Kapitals Quittung in der Zeit vom 20, Juni d. J. ab zu bewirken ist, werzen die Ersatzstü>e rinige Tage nah gebracht wi T Rückzahlung des dec Einlieferung verabfolgt. i Die Einlösung erfolgt bei dec Kreiskom

z 4. A L, Sensburg und dem Bankges<® gee Mexiin,. den 10, März 190 Neichsbanukdirektorium. S. - Samter-Nacfol ger zu Königs L: Dr. Koch. v. Kliging. Senëburg, ten 17, )ezember 1 ai Der Kreisausschuß.

v. Schwerin.