1904 / 64 p. 31 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 67185, M. 6007. Klasse 42, == (2ER 6

26/11 1902. H. C. Eduard Meyer, Hamburg, Dovenhof. 25/2 1904. G.: Import- und Export- geschäft. W.: Getreide, Hülsenfrüchte, Sämereien, getro>netes Obst; Dörrgemüse, Pilze, e räuter, Hopfen, Rohbaumwolle, Fla<hs, Zuer- rohr, Nußholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baum- arz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang, Kopra, Maisöl, almen, Rosenstämme, Treibzwiebeln, Treibkeime, reibhausfrüchte, Moschus, Vogelfedern, gefrorenes eis<h; Talg, rohe und gewashene Schaf- wolle; Klauen, Hörner, Knochen Felle, Häute, Fis{hhaut, Fischeier; Muscheln, Tran, Fischbein, ofons, Käviar, Hausenblase, Korallen; Stein- nüsse, Menagertetiere; Sghildpatt; <emis{-pharma- ilde Präparate und Produkte; Abführmittel, urmkuchen, Lebertran, Fieberheilmittel, Serum- pasta, antifeptishe Mittel; Lakrißen, Pastillen, "illen, Salben, Kokainpräparate; natürliche und ünstlihe Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze ; aster, Verbandstoffe, Scharpie, Gummistrümpfe, sbeutel, Bandagen, Pessarien, Sußspensorten, asserbetten, Stechbe>en, Inhalationsapparate, mediko-mehanishe Maschinen ; künstliche Si Und Augen; Nhabarberwurzeln, Chinarinde, Kampfer, ummi arabicum; Quassia,. Galläpfel, Aconitin, gar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulton, araghenmoos, Condurangorinde, Angosturarinde, urgre, Curanna, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, Kassia, Kassiabru<, Kassiafloces, Galangal, Ceresin, erubalsam, medizinishe Tees und Kräuter; ätherische ele; Lavendelöl, Rosenöl, Terpentinöl, Holzessig, alape, Carnaubawachs, Krotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnenblumenöl, Tonkabohnen, Que- brachorinde, .Bay-Num, Sassaparille, Kolanüsse, Veilchenwurzeln, Insektenpulver, Nattengift, Para- sitenvertilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und andere Pflanzenschädlinge, Mittel gegen Haus- s{<wamm; Kreosotsöl, „Karbolineum, Borax, Sal- peter, Mennige, Sublimat, Karbol säure ; ilzhüte, Mien b, Lie! Fat e Sparteriebüte üßen, elme, amenhüte, auben, uhe, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, t und * gewirkte Unterkleider; Schals, Let binden ; fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder; Koller, Lederja>en, Pferdede>en, Tischde>en, Läufer, Teppiche; Leib-, Tisch- und Bettwäsche; Gardinen, Polenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpf- alter, Handschuhe; Lampen und Lampenteile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlichtlampen, Glühlichtlampen, Jlluminations- lampen, Petroleumfa>eln, Maznesiumfa>eln, Pec- fadeln, Scheinwerfer, Glühstrümpse, Kerzen, Wachs- öde, Nachtlichte ; Oefen, Wärmflaschen, Kaloriferen, Nippenheizkörper, elektrische Heizapparate ; Kochherde, Kochkessel, Ba>öfen, Brutapparate, Obst- und Malzdarren, Petroleumkodjer, Gasfkocher, elektrische Kochapparate; Ventilationsapparate; Borsten, Bür- sten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste iassava- fafern, Kraßbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungs- apparate - Bohnerapparate, Kämme, rennscheren, PaarsMnetdeapparate, Sa! scheren, Nasiermesser, MNasierpinsel D aA Streich- * riemen, Kopfwalzen, risiermänte , Lo>kenwi>el, Haarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, Kopfwoasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, kos- melishe Pomade, Haarôl, Bartwichse, Haarfärbe- mittel, Parfümerien Räucherkerzen, Refraichisseurs, Menschenhaare, erüden, Flehten; Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioxyd, Bleizu>ker, Blutlaugen- salz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, flüssiger Sauer- stoff ; Aether, Alkohol, Schwefelkohlenstoff, Holzgeist- destillationsprodukte, Zinn(hlorid, Härtemittel, Gerbe- extrakte, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, P ros allussäure, salpetersaures Silberoxyd, untershweflig- faires Natron; Gold<lorid, Eisenoralat, Weinstein- säure, Zitronensäure, Orxalsäure, Kaliumbichromat, Quecfsilberoxyd, Wasserglas, Wasserstoffsuperoxyd, Salpetersäure, Stickstofforydul, Shwefelsäure, Salz- âure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Fluß- äure, Pottasche, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, Calciumfkarbid, Kaolin, Cisenvitriol, Zinksulfat, Kupfervitriol, Kalomel Pikrinfäure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, <lorsaures Kali; photographische Troen- atten, photographische Papiere; Kesselsteinmittel, aseline, Saccharin, Vanillin, Sikkativ, Beizen, Chlorkalk, Kate<hu, Braunstein Kieselgur,_ Erze, armor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, S Bimsstein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Schmirge Und Schmirgelwaren ; Dichtungs: und Pa>ungs- Materialien, nämlih: Gummiplatten, gewellte Kupfer- ge, Stopfbüchsens<hnur, Hanfpa>ungen. Wärme- hußmittel; nämli: Korksteine, Korkschalen, Kiesel- Urpräparate, Schla>enwolle, Glaswolle, Asbest- euershußmasse, S Asbestfarbe, A Hatten, Asbestfilzplatten, Jute-, Kork- und Asbest- soliers{nur, Moostorfschalen. Flaschen- und Büchsenvershlüsse, Asbest, Asbestpulver, Asbest- Pappen, fb e Ajbestgefleht, Asbesttuchè, sbestpapiere, Asbestshnüre, uwolle, Pupbaum- wolle; Guano, Supetphosphak, Kainit, Knochen- mehl, Thomasshla>tenmehl, Fischguano, PRuel nährsalze, Roheisen; Eisen ‘und Stahl in arren, Blö>ken, Stangen, Platten, Dee Röhren ; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Ni>el, Neusilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem Zu- stande, und zwar: in Form von Barren, Noselten, Ronteelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, We S Lagermetall, Zink- aub, Bleischrot tahlkugeln, tahlspäne, Stanniol, Dronzepulyer, HBlattmetall, Quesilber, Lotmetall, ellowmetall, Antimon, Magnesium, Palladium, ismut, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, latinble, Mranefiumbrabt, Vieh-, Schiff$» und reibketten, Anker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unter- tigdrin e, Drahtstifte; Sassonstüde aus Schmiede- eisen, Stabi, [Ymiedbarem isenguß, Messing und Ban Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Aelegrap en ; isen, S iffs\{rauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, “Ambosse, Sperrhörner, St nrammen,

N f

und

<wämme,.

Dochte; Nubpse: Matraten, aus Stiefelknechte,

Körbe, Kisten, Kästen,

westen,

Trommeln,

Sensen, Sicheln, Strohmefser, Eßbeste>ke, Meffer, eren, Heu- und Page tEn A Mantoüene messer, Hieb- und . Stichwaffen, Maschinen- messer, Aexte, Beile, Sägen, Pflugschare, Kork- zieher, Schaufeln, Blasebälge und andere Werk- zeuge aus Eisen und Stahl; Stachelzaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Oehr- und andere Nadeln, Fischangeln, Angelgerätschaften, künst- lihe Köder; Nete, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Huf- eisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- und Kirchenglo>en, emaillierte, verzinnte, geschliffene Koch- und Haushaltung®geschirre aus Eisen, upfer, Messing, Ni>el, Argentan -oder Aluminium; Bade- wannen, Wasserklosetts, Ka Feet len Salem mnen Waschmaschinen, Wäschemangeln, Wringmaschinen, ilter, Krâne, Flaschenzüge7 Bagger, Rammen, Winden, Mueinn Nadreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummi; Achsen, Schlittshuhe, Geschüße, Hand- euerwaffen, Geschosse, gelohte Blehe; Sprung- edern, Wagenfedérn, Noststäbe, Möbel- und Baube- <läge, Schlösser, Geldschränke, Kies Ornamente aus Metallguß; Schnallen, graffen, Oesen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, fl , gebohrte und gestanzte Fassonmetallteile; etallïa fet, laschenkapseln, Drahtseile, Schirm- gestelle, Maßstä e, Spi>knadeln, Sprachrohre, Sto>- zwingen, gestanzte Papier- und Blechbuchstaben ; Schablonen, .S{hmierbüchsen, Buchdru>lettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Kauchhelme, Taucher- apparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldschmieden, Faßhähre, Wagen zum Fahren, eins{ließli<h Kinder- und Krankenwagen;z HUE Wasserfahrzeuge, euerspritzen, Schlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, elgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, ahrradständer; Bronzefarben; Leder, Sättel, Klopf- peitshen, Zaumzeug, lederne Riemen; Treibriemen; lederne Möbelbezüge; Feuereimer, Leder- und Gummi- \chäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Aktenmappen, Schuhelastiks ; Pelze, Pelzbesaß, -schals, -muffen und -stiefel, Firnisse, Lade, Q stoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Flekwasser, Bohnermasse, Nähwachs, Schusterwachs, ] Wagenschmiere, Schneiderkreide; Garne, Zwirne, Bindfaden, ashleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, - Jute, Seearas, Nesselfasern, Roh- eide, Bettfedern; Wein, Schaumwein, Bier, orter, Ale, Malzextrakt, Malzwein, Frucht- wein, rue Kumys, Limonaden, Spiri- tuosen, Liköre, Bitters, Saucen, Pi>kles, Marmelade, leishextrakte, unjGextrakte, Rum, Kognak, ruchtäther, Nobspiritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silbershmu>, e<ke Shmu>perlen, Edel- und Halbedelsteine; leonisdze Waren; Gold- und Silber- drähte, Tressen, Gold- und Silbergespinste; Messer-

bänke, Tafelaufsäße, Teller, Shüsseln und Beschläge

aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nidda und Aluminium; Slittenschellen; Schilder aus Metall Porzellan ; T oaralE Luftreifen, Regenrölke, Gummischläuche, Haufschläuhe, Gummispielwaren, Schweißblätter, Badekappen, <irurgis{e Gummi- waren, Radiergummi; technische Gummiwaren in Gestalt von Platten, Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen; Dosen, Büchsen, Servietten- ringe; Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummihandscuhe, Gummipsropfen, RNohgummi, Kautschuk, Guttaperha, Balata, Schirme, Stö>e, Koffer, Reisetaschen, Tabaksbeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Heingemappery Photographiealbums, Ela luole Bergstöke, Put futterale, Feldsteher, Brillen, Feldflashen, Taschen- becher, Maulkörbe; Briketts, Anthrazit, Koks, Feuer- anzünder, raffiniertes Sea l aht i t T Brennöl, Mineralöle, Stearin, Para fin, Knochenöl Polsterwaren ; öbe r und Eijen; Strandkörbe, Leitern, i Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, j „Schachteln, Breiter, Dauben, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeugheste, Flaschenkorke, Flaschenhülsen, Kork- Korlsohlen , Korkbilder , Korkplatten, NRettungsringe, Korkmehl ; Holzspäne; Strohgefle<t; Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspißen, Sto>- griffe, Türklinken, Schildpatthaarpfeile und -Messerschalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertasten- platten, Würfel, Falzbeine, Elfenbeins<(mu>, Meer- \{<aum, Meer]chaumpfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloid- fapseln, Zelluloidbroschen, Zigarrenspißen, Jetuhrketten, Stahlshmu>, Mantelbesäße, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulose, Spinnräder, Treppen- traillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstiste, Buchsbaumpklatten, Uhw ehâuse; Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztliche und zahnärztlihe, pharmazeutische, orthopädische, gymnastische, geodätische, physikalische, Demilche, elektrotehnishe, nautishe, photographische JInstrumente und Apparate, . Dedinfektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontroll- apparate, Verkaufsautomaten, Dampfkessel, Krafte maschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dres maschinen, Milchzentrifugen, Kellereimashinen, Schrotmühlen, Automobilen, Lokomotiven; Werkzeugmaschinen, ein- {ließli} Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Stri>- maschinen und Sli>maschinen; Pumpen, Förder- s<ne>en, Cismaschinen, lithographishe und Buch- dru>pressen; Maschinenteile, Kaminschirme, Neib- eisen, O eemalinen, Brotschneidemaschinen, Kasserollen, Bratpfannen, Ae Trichter, Siebe, P Matten, Klingelzüze, Orgeln, Klaviere, rehorgeln, Streichinstrumente Blasinstrumente, iech- und Mundharmonikas, Maul- trommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darm- saiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten ; Schinken, Spe>, Wurst, Rauchfleisch Pôökelfleish, ge- räucherte,getro>nete und marinierte if e; Gänsebrüjte, ish-, Fleish-, Fruht- und Gemüsekonserven: Gelees, ier, Tondensierte Mil; Butter, Käse, S@hmalz, Kunstbutter, Speisesette, Speiseöle Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zu>ker, Mehl, Neis, Graupen, ua Grieß, Makkaroni, Faden- nudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons Zuerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup, Biskuits, Brot, Zwiebä>e, Haferpräparate, Ba>pulver, Malz, Ponig, NReisfuttermehl, Baumwollensaatmehl, Erdnu) uhenmehl, Traubenzu>er; Schreib-, Pak-, Drud-, Seiden-, Pergainent-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Figaretten apier; Pappe, Karton, Kartonnagen, mpenschirme, Briefkuverte, Papierlateruen, N servietten, Brillenfutterale, Spiel- und Landka Ut Kalender, gNotillonotden, A Tap ert: apeten, Lumpen, a: ' | Preßspan , Zellstoff, Holzshliff, Photographien,

olz, No

ï S t

photograpbische Druerzeugnissc; Etiketten, Ste, Nr. 67 191. B. 9529, teindrü>e, Chromos, Oeldru>bilder, Kup er» dierungen, Bücher, Broschüren, Zeitun Diaphanien; Gß-, Trink-, Koch-, Wasch- äße aus Porzellan, Steingut, ns, Schmelztiegel, Retorten, las, Fenster- las, optisches

Paul Bouveron, \hirr und Standgefi 26/2 1904. G. : Metall-

las und Ton; Demijo / enzylinder, No auglas, Hohlglas, farbiges las; Tonröhren, Glasröhren, Glas- und Porzellan- ifolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terra- kotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Ton- Glaéprismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen; Schnüre, Quasten, i Fransen, Borten, hreibstahlfedern, Tinte, Tusche, Mal- iermesjer, Gummigläser, Blei- und Farb- ifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Winkel, Neißzeuge, Heft- Malleinewand,

W.: Metallbeschläge und Swhlöfser, Zigarrenlöscher.

N O n O E E

Glasmosaiken,

1 ene Stilereten ; Lißen, Spi en,

Schriftenordner, Lineale,

lat, Kleboblaten, tafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle; Bilder Anschauungsunterricht Schulmappen , Shiefertafeln, enhefte; Zündhütchen, Jagdpatronen, Wiener Kalk, Puß ubleder, Rostschußmittel, Stärke, Washblau, Seife, Seifenpulver; Brettspiele, Turngeräte, Blechspiel- waren, Ringelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppen- ündhölzer, Amorces, Schwefel- i , &euerwerksförper, Knallsignale, phiesteine, lithographischz Kreide; Mühliteine,

Dachpappen, Kunststeinfabrikate, htabak, Rauchtabak, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak; Linol sennige, Rollshußwände, Segel, und Glasjaloufien, Säe,

Webstoffe und Wirkstoffe aus Baumwolle, Fla Nefssel und aus Samte, Plüú Degras, | b Wachstuch, Ledertuch, Fil mu>, Bernsteinmundsti

Zeichenunterricht ; Zeichenkreide ,

Nobt. Jugham Clark 4 Lid., London (Engl.); Vertr.: Dr. Antoine-Feill,

Hamburg. 26/2 As G.: Fabrikation von Farben

theater; Sprengstoffe,

Nr. 67 191, H. 9426.

MERCEDES

Charles Hahn,

—_ RKlofse 26 v.

Stu>rosetten; No Straßburg i. C. Barbaragasse 13. # fabrikation. W.: Champagner.

Nr. 67 195.

Rouleaus, Holz- etten, Zelte, Uhren; Wolle, KuÄstwolle, , Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, emischen dieser Stoffe im Stü; he, Bänder; leinene, balbleinene, und seidene Wäschestoffe ; ztuh; Bernstein, Bernstein- ide, Ambroidplatten, Am- Ambroidstangen; künstliße Blumen ;

<hemishe Präparate

pke

ahnen, Flaggen, F ¿: Destillerie,” Lifôr- Entwi>ler und a idt wi Ss

für photographische Zwe>e. Nr. 67186, N. 5620.

Bastionstr. 4. 26/2 1904. und Fruhtsaftfabrik, Weinhandlung. tuosen, fowie alkoholfreie Fruchtgetränke und Li-

Nr. 67196, P. 37883.

te-Christo

14/1 1904. J. F. Poppe «& Mohrenstr 11/12. 26/2 1904. G.: Nr. 67 197. F. 4748.

Klafse 16.

A E A n e (Ai ia Sohn, Berlinu, Weinhandlung.

Klafse 16k.

Dr. Hugo Nemmler, Berlin, An- G.: Fabrik <emis{-

flamer Str. 38. 25/2 1904. W.: Chemisch - phar-

pharmazeutisher Präparate. mazeutis<he Präparate.

Nr. 67 187. K. 8487,

SUWOROFF

16/1 1904. Hugo Köller, G. : Stahlwarenfabrik. W.- T Rasiermesser, Beste>e sowie waren und <irurgis<e Inst

Nr. 67 188. Sch. 6270.

Solingen. 25/2 1904.

ämtliche übrige - ent Ie lbtigen Messer 21/10 1903. Georg F

G.: Likörfabrik und Kolontalwaren- engrosges<äft. W.: Spirituosen. Nr. 67198. £. 4774,

Klasse 16 e.

F gte, F unt e D a Cen Amiens

9/12 1903. Gottlieb S leithen (Oesterreich);

<röd>enfux Juhaber de Paul Schröckenfux, Roß-

Vertr.: Pat.-Anw. H. Berlin NW. 7. 25/2 1904. G. : Herst und Vertrieb von Sensen. W.: Sensen.

Ne. 67 189. H. 9172.

Tourist

Louis Härtel, Nemscheid. erstellung und Vertrie | W.: Rohrschneider.

Nr. 67190. C. 4416.

Donar-Quelle, G. m, b. H., 26/2 1904. G.: Gewinnung unk Vertrieb und fkohlensauren Wässern, W.: Mineralwässer und und Badesalze.

und Badesalzen. koblensaure Wässer, Brunnen-

Nr. 67199. O, 1689,

31/3 1903. Oesterreichisch- Ungarische Gummischuh Manufactur ,¡Monopol‘“’ Max Scherer «& Co., Berlin, Neue Friedrich-

Gumiwarenhandlun W.: Gummischuhe, Tur; S Gummisohlen, tstofe, Gummi- mäntel, Gummibälle, Gummi-

b von Rohr-

CL-AUDE E. «& Ch. Claude, Marlenheim U.-Cls.

29/2 1904. G. : Sägefabrik.

W. : Sägen und Feilen.

gummierte Bet

Ore ExTRP

Nr, 67 192. P. 3760. —Gr200. 5050

: ; Í “D : Peerleß Carbon d : 5 - . W. Siedersleben & Co., Beru- 6/2 1904 G: Fabrik landwirtshaftlicher W.: Säemaschinen.

Nr. 67201, L. 5335.

Lutocar

¡(Lutocar“ Kehricht-Apparate- Haftung, Berlin, i G.: Fabrik von W.: Apparate zur Reinigung

du Bois-Neymond u.

und Lampen- Da W.: Koble warz und Lampen-

Gesellschaft mi iedrichstr. 16. etnigung8apparaten.

t beschränkter