1904 / 64 p. 37 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neunte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

7 M 64. Berlin, Dieustag, den 15. März 1904, :

'PDRURNEMUST A z0GATT N Zu [T R OUERZOT N M L ui N 2 A A Ta” ———————— E

RMEE A R Bar M U uaN Ea E T S ; N Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts- Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Waren- ten, Patente, Gebrauchsmuster, onkurse sowie die Tarif- und Fa rplanbekanntmachungèn der Eisenbahnen enthalten d erscheint au în einem besonderen Blatt unter dem Titel »

/ Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. o. «c;

Ry Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin für Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der

- Selbstabholer De durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußishen | Bezugspreis eträgt L e 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4, Staatsanzeigers, 8W. Wilhelmstraße 32, ezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Druczeile 30 s. ‘Mee nazi

Anna S E E E E E E

m ra E E S I I T E R E ere

; ; Vorstandsmitgliedern, unter denen \ih der Vereins- | dur Generalversammlungsbes<luß vom 5. März | und Schriftführer, und ist egenwärtig Fabrifweber

Vereinsregister. vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. 1904 die böhste Zahl der Geschäftsanteile auf 2 | Andreas Leupold Gesäftsführer, Geschäftsgebilfe

Otterndorf. 96305] | Der Vorstand besteht aus den Genossen : ; festgeseßt ist. L Eduard Wolfrum Kassier und Fabrikweber Frißz

Ju das hiesige Vereinsregister ist unter Nr. 1 | 1) Schmidt, Honore, Landwirt in Ohnenheim. raustadt, den 9. März 1904. Hofmann Schriftführer, sämtli< zu? Münchberg, eingetragen : Y Vereinsvorsteher, i Königliches Amtsgericht. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- / der Verein der Häckselschneider Norddeutscz- | 2) Kieny, Eduard, Landwirt in Ohnenheim, Stell- | Gr.-Strehlitz. [96345] | nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- /

lauds mit dem Slß in Otterudorf. vertreter des Vereinsvorstehers, ; In das Genoffenschaftsregister ist bei dem Grofß- | untershrift hinzufügen. Geschäftsführer und Kassier

Otterudorf, den 4. März 1904. 4 Jehl, Josef (Müblweg), Landwirt in Ohnenheim, Pluschnitz’er Spar- und Darlehnskasseuverein | können re<tsverbindli< für die Genossenschaft zeichnen

Königliches Amtsgericht. 1. 4) Fleher, Johann Baptist, 11, Landwirt in Ohnen- | e, G, m. u. H. eingetragen worden: An Stelle | und Erklärungen abgeben. Die Bekanntmachungen

heim, ; h; des Joseph Zientek ist Amand Ballon zum Ver- der Genossenschaft ergehen unter deren Firma, werden

G 5) Srollemund, Johann Baptist, Landwirt in einaorsteer E E Es vom BAStesbrer ca Kassier gie

' . Ohnenheim. , / Amtsgericht Gr.-Strehliß, 8. März 1904. zeichnet und erfolgen in der Oberfränkischen Volks-

Geno ssenschaftsregister. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Habelschwend E [963461 | zeitung in Hof. B Angermünde. [96339] | Dienststunden des Gerichts ist then gestattet. In unser Genossenschaftsregister ist beute die durch Kousumverein Tröstau und Umgebung,

der Bri s n-| Colmar, den 10. März 1904. V s ; sen- | Eingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Bei der Briester Milchverwertungsgenofsen Statut vom 31. Januar 1904 errichtete Genossen Haftpflicht zu Tröstau: Nach dem Statut vera

schaft, eingetragene Geuossenschaft mit be- Kaiserl. Amtsgericht. schaft in Firma: d schräukter Haftpflicht zu Briest Let Passow1.-M. | Düben. [96341] | Spar- und Darlehuskassenverein Langenbrüee | 28. Februar 1904 bildet den Gegenstand des Unter- ist heute in unser Genossenschaftsregister unter Nr. 3 In unfer Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 8 | Vez. Breslau, eingetragene Genossenschaft, | ehmens der gemeins{aftlihe Einkauf von Lebens- folgendes eingetragen: die Genossenschaft in Firma: mit unbeshräukter Haftpflicht, mitteln und Wirt schaftsbedürfnisfen im großen und er $ 25 des Statuts ist dur< Beschluß der | Ländliche Spar- und Darlehustkafe Preffel | mit ter Sive in Laugeubrück, Bez. Breslau, | Ablaß im kleinen an die Mitglieder gegen Bar- Generalversammlung vom 22. Februar 1904 abge- Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter | ein etragen worden. zahlung. Die „Haftsumme eträgt dreißig Mark. ändert. Lie Bekanntmachungen der Genossenschaft Haftpflicht egenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines | Der aus Geschäftssührer, Kassier und Schriftführer erfolgen nur noh in der Deutschen Tageszeitung. | mit dem Sive in Pressel eingetragen worden. | Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwede der | bestehende Vorstand zeichnet in ver Weise daß Augermlinde, den 5. März 1904. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines | Gewährung von Darlehen an die Genossen und | die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Königliches Amtsgericht. Spar- und Darlehnskassenges<ästs zum Zwe>e der | event. gemeinsamer Beschaffung wirtschaftliher Be- | Namensunterschrift hinzufügen. Geschäftsführer und

9633: L i: 0 darfsarti E x Kassier können re<téverbindlih für die Genossenschaft WerIlin. [96333] | Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren | darfsartikel sowie der Förderung des Sparsinns zeichnen und Erklärungen abgeben. Die fexsdast

E In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Geschäfts- und , Wirtschafisbetrieb sowie der Er- | dur< Annahme von Sparzeldern von jedermann. J Æ Nr. 150 (Pantower Spar- und Leihbank, eingetragene | Icihterung der Geldanlage und Förderung des Spar- | Die Bekanntmachungen ergehen unter Zeichnung | Wabungen der Genossenschaft er ehen unter deren Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Pankow) | sinns, weshalb au Nichtmitglieder Spareinlagen dur den Vereinsvorsteher und ein anderes Vorstands. | Firma, werden mindestens vom Geschäftsführer und “lie ex worden: An Stelle der ausgeschiedenen | mahen können. Die Cal beträgt 200 Æ | mitglied in der Monats\<rift des Sghlefischen | Kassier unterzeichnet und erfolgen én der Fränkischen Albert Daege und Heinrich Neinhard find Oskar | und die höchste Zahl der Geschäftsanteile 20. Vor- | Bauernvereins zu Neisse. Volkstribüne und im Sechtämter Boten. Das Ge- Conrad und Kurt Wollay zu Pankow in den Vor- standsmitglieder sind Gustav Koh, Marian Jani>i | Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen | {äftejahr endigt am 30. September jeden Jahres. ud P Berkin, den. 10. März 1904. König- | und Wilhelm Liebmann, sämtli in Pressel. Das | dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter | Die gegenwärtigen Vorstandsmitglieder sind : Shreiner iches Amtsgericht 1. Abteilung 88. ._| Statut ist am 30. Januar 1904 erichtet. Bekaunt- | und mindestens ¿wei andere Vorstandsmitglieder. Johann Mathäus Küspert, Geschäftsführer, Bauer Mischofswerda. [96334] | mahungen erfolgen unter ter Firma im „Torgauer | Bei gänzlicher oder teilweiser Zurü>erstattung von | Georg Lang, Kassier, und Tagarbeiter Hugo Fuchs, Auf Blatt 3 des hiesigen Genossenschaftsregisters, | Kreisblatt® und, u dasselbe eingeht, bis zur | Darlehn und bei Quittungen in Sparkassenbüchern | Sristführer, sämtli von Tröstau. Die Einsicht die Molkereigenossenschaft zu Leutwit, einge- | nähsten Generalversammlung dur den „Deutschen | über Cinlagen unter £00 #4, sowie bei Führung der | der Liste der Genossen ist während der Dienststunden trageue Genoffenschaft mit unbeschräuktee | Neichsauzeiger“. Die Willenserklärungen des Bereinskorrespondenz genügt die Zeichnung durch den | des Gerichts jedem gestattet. Haftpflicht in Leuiwißz betr., ist heute eingetragen | Vorstandes erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder ; | Vereinsvorsteber oder dessen Stellvertreter und ein | 2) Möbelmagazin der vereinigten Sreiner- worden, daß Herr Karl Huschmann in Leutwiß aus die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der | anderes Vorstandsmitglied und bei Vertretung vor | Veifter Mkt Redwiß und Umgebung, einge- dem Vorstand ausgeschieden und der Gute esißer | Firma ihre Namensunterschrift E Die Ein- | Gericht die Zeichnung durch zwei beliebige Vorstands- | tragene Genofsenschaft mit beschränkter Haft- Herr Paul Richacd Zieschang in Kleinpraga zum | iht in die Liste der Genossen it in den Dienst» | mitglieder. pflicht mit dem Sie in Markt Redwit: Den Mitgl

iede des Vorstands gewählt worden ist. stunden des Gerichts jedem gestattet. Bei gleichzeitiger Zeichnung des Vereinsvorstehers | Gegenstand des Unternehmens bildet der Einkauf Vischosswerda, am 9. März 1904, Düben, den 10. März 1904, und seines Stellvertreters gilt die Unterschrift des von Rohmaterialien und die Unterhaltung eines Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. leßteren als die eines anderen Vorstandsmitgliedes. Möbelmagazins für die Arbeiten der Mitglieder.

E S S S POT E O ; 4, 9 : ¿s | Das Statut ist am 17. August 1903 erri<tet, die : i um L: ut 2 ] / i Dannstatt. K. Amtsgericht Cannstatt, [96337] | Vss09, Ruhr. j [95869] Unna Len der nebel >i | Haftsumme beträgt einhundert Mark, und ift dic Bes Ia das Genossenschaftsregister ist heute bei ter In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 30 Den Vorstand bilden: ; teiligung jedes Mitgliedes auf drei Geschäftsanteile Genossenschaft Spar- & Cousum-Verein Canu- | an 8. März 1904 eingetragen: Gemäß Statut vom Fabrikbesißer Franz Urban zu Langenbrü>, Schuh- | gestattet. Der aus Geschäftsführer, Kontrolleu fatt-Feuerbach E. G. m, beschr. Hastpflicht | 25. Februar 1904 die Genossenschaft mit beschränkter | macermeister Fratz Neumann ebenda, die Kolonisten | Kassier und Schriftführer bestehende Vorstand isl versammlung vom 2. Februar, 1994 das Stall wit | gese, (a Firma „Sparverein Assindia, ein: | eat Wee ey t i cumann ebenda, die Kolontfien Wia Bef 1 Matt gt Lig Smn . ränkter Haft- L edr n Markt Ncdwigz, äftsfü

arcaua vom 1. April 1904 an in den aus der zu | pflicht“ mit dem Síke zu Essen. Gegenstand des Die Ginsubt der Liste der Genossen is während | Simon Martin in Oberredwig, ddo Gli

den Gerichtsakten gegebenen Beschlußah rift crsicht- | Unternehmens ist: 1) Annahme und Verzinsung ver- Í L od d Befu Sul L Boe R Lad Be M a “att e P B Be B AI u Ge Ln Ges ftsjahr mit dem 1. Oktober beginnt und mit | an Mis Geno en Sab Ea Ron Medi Königliches Amtsgericht. Heshäftsführer und Kontrolleur gemeinsam berechti

3) Annahme von Spareinlagen Ealbers —— Dasselbe gilt au für Wi

e / ; i tadt. gut aua) für Willenterklärungen, w

Batannictu e t “Mdeleacubelted Ses Vera 200 Ie p Pm olievein, Die West e ee E Unter Nr. 15 des Genoffenschaftsregisters ut beute e Ea A L e Kas ie P Me mitte Dit ode h f | Bac G S Qm Ol Font | une Were n ETd: Mee: By in T fe this D olgen in der „Cann n de , ; er, Kaufmann, Kray; 9 e } Markt-Redwiger Tagblatt i ü irmen- Schwäbischen Tagwacht“ oder in der „Feuerbacher | Franz Laumen, Kaufmann, Essen. ‘Bekanntmachungen Sr p anfan ded Unte E f die zeichnung Ot Ide E Die Cg Ey

eitung“ und zwar je na< Wahl des Vorstands in | erfolgen unter der Firma mit Unterzeichnung zweier ne ; Liste der Ge ist A Zeits e zwei oder in allen drei dieser Zeitungen. | Vorstandsmitglieder bezw. mit bem Sutibe Det Verwertung von Häuten und Fellen sowie Talg, a Gerichts es aelleite L rend der Dienststunden - Den 10. März 1904. Aufsichtörat“ und der Zeichnung des Vorsizenden E M Sir ap erzielt Run wee | Hof, den 9. März 1904. Amtsrichter G6 z. durch die Effener E bei Eingehen dieses L orderung aftsumme 200 E en Kgl. Amtsgericht. €oehem. Bekanntmachung. [96339] E L Deiche Reis ane ende Geschäftsanteile: 10. Der Vorstand besteht aus: | Karthaus. Bekanntmachung. [96350] Nach dem Ableben des Vorstandsmitglieds des | dur fe f l A 2E ENRIreA Blatt “besti t 1) Ludwig Bollmann, 2) Karl Müller, 3) Adolf | In unfer ESenossenschaftsregister ist heute ein- Lugterather Spar- und Creditvereins Johann T Willererkläeimaen Se Ee “wei | beling jun. zu Halberstadt. Die Bekanntmachungen | getragen: i ‘Stemmler is der Schreiber Josef Franzen in e U a SAVüUs geschieht indem | der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der- | Steudsißer Spar- uud Darlehuskafsenverein, Lußterath zum Buchhalter der genannten Genossen- Lie fetben E Firma ihre Namensunterschrift bei- | selben mit der Namensunterschrift zweier Vorstands, | eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter wes age O März 1904. fügen. Die t der Liste der Genossen ist in sein Milt erlag s dit Ui D, lbeesidtot Zwed> Hef 1 ber A g s Erwerbes ode, 11. rz 1904. : ; : ne Æillenser arungen Tundgivt, Im Halberstädter ed. Gebung der Wirtschaft und des Erwer d Königliches Amtsgericht. 1. j E Bube LSS ae e fel Ges Fntellgenlatt L AiEeR Ein Ag E er i E ; Lolmar. Kaiserliches Amt@gericht, [95863 Amtsgericht. d erweigerung der Aufnahme zur nächsten Ge- orstand: N i ———= [versammlung im Deutschen Neichsauzeiger. a. Pfarrer Oskar Schneidewind in Stendsitz, Ver- Zu Nr. 73 Band Ul des’ Genossenschaftsregister, | ams taat [96343] Einsi <t der Liste der Genossen i Lag dei8 i ' : s Z ister i i en ist während de einsvorsteher, e Den e Ta ee e S In unfer S reduiee q heute unter Dienststunden gestattet. / A D Administrator Hermann Passow in NRübenhof, e. G. m. u. H. in Rufach ift heute êingetragen ie Gene Spa; S E T c 2 ens Stellvertreter, C uA L Worden : kaf ein etragene ‘Geuosseuschaft wit be- nigüches Amtsgericht. Abt. 6. c. Hittergutsverwal er ito e>hof in Lindenhof, s lversammlung vom | kasfe, g j d. Gasthofbesißer Ernst Knuth in Stends 2. Janvar 1904 it an Sielle des verllorbentn n Der Sih der Gtnossensthast besuudet f S Be Aa Sobn ned esterb 20248) ® ¿Müblenbesier ugen Shilke in Gostomie. j udömitgliedes Josef Meister der Genosse Jose Nicder-Pritscheu. ¡zum Vorstandsmitglied des Rotter Darlehns- L i L DOUNAT 1OUA: j Deut Rentner in Nufach, in den Vorstand ge- G N R Unternehmens ist der Betrieb eines | kassenvereius e. G, m. u. H. zu Nott “Be G O roten im „Landwirlschaftli<hen P ar 7. März 1904 i A un R E Gai zum E P luß bei Ne 4 ta S gewählt. Ein- Alle Willenserklärungen Bes: Vorstands erfolgen , : Í er Gewüährung bon Varlehen an die Genosse etragen vet Vir. 4 des Genossenschastsregisters. : Sa e A (95009) für ihren Geschäfts, unv Wir! chaftsbetrieb 1e Deriies, den 40. Minz 1904. S Vereinovorstelee cue fee eg Ls NTAE TLelmar. efaun / er Srieijlerung der Geldanlage und Förderung nigl. Amtsgericht. ' « isters ist unter E E L E muß, mittels Unterzeichnung der Firma. ; : neñee a caler Nr. N Le » E B ibaffulia landwirtsaftlicher Bed HermesKkeil. Befauntmahuug. [98349] ie Einsicht der Liste der Genessen is während Ohnenheim'er Spar- und Darlehenskaffeu- | tikel, i edarfs- | Bei der unter Nr. 16 unseres Genossen schafts- der Dienststunden des Gerichts Ss gestatlel Verein, eingetragene Geuossenschaft mit un- | Hie Haftsumme beträgt 500 4, die bös registers eingetragenen Genossenschaft „Molkerei- | Karthaus, deu 27. F tet E beschräukter Damit O ¡tet der Geschäftsanteile 00. le höchste Zahl m N a t Ae S hung, ; 351] ist am 23. Februar r \ osens<ast mit unbeschränkter Haftp 1 | Karthaus. ant a. erte S E Y) kem Banergutöbesiger Eri Kluge e E ie henls eingeira én wadeass u Stelle In unser Genofsenschaftsregifter ist pu s 4 : i ' E z / es -auê]@eide refrath - oha etragen » i Tohntfafictt : i De io Wirtidaft und tes O der P 5) L Bauerguisbenat e Gustav Feuer, Ludwig Henning fn Waldweiler als Vorstandsmitglied p Sierakowigee Sas Sea E de : lieder und Durchführung aller zur Erreichung die sämtli in Nieder-Prits C E gewählt worden. : t : icht in Sierakowigtz. : / / : 1 cder-Pritschen wohnhaft. beschränkter Hastpfl nen, insbesondere: : 2 L ermeskeil, 9. März 1904. des Erwerbes | i E Ba “er -WUNWAHTWeN Ñ lee annfmacungen erfolgen im Fraustädter f Königl. Amtsgericht. l. si a 8 der Wirtschaft Ls Betriebsmittel, ; ie Wil Fee Sa L Wos. Bekanutmachung [968721 B : E din gftger Ie ie bel Sti vers eie, das, wed Borsundemitgliee bee Fina 1) p Uet Meircbera a-Parrer bert Wunter in Sierakowiß, Vor- | ungen fn » Lille | prets en X emein L \ 5 | [Wgfiliden Genossensgatblalte" Pte Rd 1s je Gin T E Genossen ist während und Umgebung, bs an Me E S & Apotbeter Carl Wernide in Sierakowiß, Stell, | n Neuwied erscheint, oder demjenigen Blatt, w er Dien S E A OEIUERNE das Statut, welhes vertreter, als Rechtonafolger des A u e ibt i Braut ed dea Ma gere ae aen E Piecen E Ene 1901 c. Eigentümer Eduard Arndt in Sierakowiß, nd, wen ( aD- L fe T Í »

lige i Erklärun, in E von mindestens drei Köntglichcs Ämtagericht. Ns errihtet und beträgt die e P eitioftlidee rieg Ferdinand Jarzombe> in Vorftandömitgliedern, unter denen ih der Vereins. | Pranstaat, E oniltesa and WirtsWastöbedürf- | o. Besiher Ferdinand Schnaafe {n Gowidlino teher oder dessen Stellvertreter befinden muß, | In nser Genossenschaftsregister ist Heute bei der dissen im großen und Ablaß im kleinen an die | Statut vom 9. Februar 1904. -

unter Beifügung der Firma zu unterzeichnen. Fn Genossenschaft „Deutsche Tischler Nohstoff- und Berau Das Geschäftsiähr| WBokannimas “p as E Se y E Na ie A ; E | t, eingetragene itglieder gegen Barzahlung. ,_ Vas Geschäftsjahr | L ekannimachüngen ertolgen 1m „[andwirts{haftlihen ats ällen ge a E I OL La beunaen Gee e A efcieiiutte Haftpflicht“ endigt mit dem 31. Oftober jeden Jahres. Der | Genossenschaftéblatte" in Neuwied. s

vorstebeis Die Willenserklärungen und : ‘des Vorstands sind abzugeben von aiete drei | (Nr. 11 des Registers) eingetragen worden, daß

f

Vorstand besteht aus dem Geschäftsführer, Kassier | Alle Willenserklärungen des Vorstands ersolgen

1