1904 / 65 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Soweit box der Beleihung die Grundstü>e dur eine öffentliße Behörde des Gebiets, welchem sie liegen, abgeshäßt werden, kann der Bundesrat bestimmen, daß der bei der

: Der Beleihung an- genommene Wert auch den durch eine folhe Abschäzung festgestellten Wert nicht übersteigen

darf. Die zur De>ung von Hypothekenpfandbricfen verwendeten Hypotheken an

} e Baupläßen sowie an solchen Neubauten, welche no< nicht fertiggestellt und ertragsfähig sind, dürfen zusammen den zehnten Teil

n fowie den halben | zu erhöhen. Die reuen Aktien sind an die Bank heken an Grundstüden, | worden mit der Verpflich rühen, von der Verwendung | Bezuge anzubieten.

an Ber(werken.

des Gesamtbetrags der zur De>ung der Vypothekenpfandbriefe benußten Hypotheke Betrag des eingezahlten Grundkapitals uit überschreiten. Im übrigen sind Hypot die einen dauernden Ertrag nicht geren: insbesondere an Gruben und B: zur De>kung von Hypothekenpfand riefen ausgeshlofsen. Das gleiche gilt von Hypotheken Hypotheken an anderen Berechtigungen, für welche die fih auf Grundstüde

in { [96747]

beziehenden Vorschriften An, dingungen auszuüben : wendung finden, find von der Verwendung zur De>ung von Hypothekenpfand f f

d 1 d t 1 briefen ausgeschlossen, sofern 1) Die Anmeldungen müssen in der Zeit vom 17. bis 31. März cr. einschließlich bei der Bank die Berechtigungen einen dauernden Ertrag nicht gewähren. i: für Handel und Gewerbe in Bremen innerhalb der gewöhnlichen Geschäftsstunden erfolgen.

_Iit infolge der Rückzahlung von Hypotheken oder aus etnem anderen Grunde die vorgeschriebene Der Besi von 46 3000,— alten Aktien bere<tigt zum Bezuge einer neuen Aktie à 4 1000, De>ung in Hypotheken niht mehr vollständig vorhanden und ist weder die Ergänzung dur andere 2) Der Bezugspreis beträgt 115% für jede Aktie und ist wie folgt zu bezahlen : ts Hypotheken, noch die Einziehung eines entsprechenden Betrages von Hypothekenpfandbriefen sofort aus- 00/9 Einzahlung, 15 9/4 Aufgeld und halber Schlußscheinstempel bei Ausübung des Bezugsrechts, führbar, so hat die Bank die fehlende Hypothekende>ung einstweilen dur< Schuldverschreibungen des Neis | 909% Einzahlung am 30. September cr. der oder eines Bundesstaats oder dur< Geld zu ersegen. Die Schuldverschreibungen dürfen höchstens mit Ueber die Einzahlungen werden einfahe Empfangsbescheinigungen ausgestellt. Die Ausgabe y sa eig de Ansa gebracht werden, der um fünf vom Hundert des Nennwerts unter ihrem jeweiligen neuen ben exsolgi nah Vollzahlung gegen Rü>kzade der betreffenden Zahlungsbescheinigungen-

rfenpreise bleibt. ie neuen Aktien

Der staatlich bestellte Treuhänder der Bark hat darauf zu achten, da De>kung für die Hypothekenpfandbriefe jederzeit vorhanden i

st und daß die zur Det i a 4) Di Akti theken und Wertpapiere in das Hvypothekenregister eingetragen sind. ies ne. Peoung bestimmen Hypo ) Die alten Aktien,

Der Bestand an Hypotheken betrug am 31, Dezember 1903 . . «136 670 267,5 An Hypothekenpfandbriefen waren bis zu diesem Tage ausgegeben , 130 146 O0 Verlin, im März 1904. ,

Deutsche Hypothekenbank

(Actien-Gesellschaft). : Boes3zoermeny. Dr. Hirte, Auf Grund des vorstehend, t EN D E A henden Profpektes find

; nominal neue Aktien Stü> 2500 à 12 fowie 10 000 000 v. % Hypothekenpfandbriefe Serie XIIT A zit Apr C a eren i

ins\cheinea,

: t Es “M S und 10 000 000 4% Hypothekenpfandbriefe Serie X mit Upril-Ofioter ae sciMlossen 8 1) Grundstü>fonto . . Ss 75 998/53} 1) Afktienkavitalkonto E E L E os Kündigung und Verlofung bis zum [ Juli 1908 ausges<lossen ist 2) E ünd gf ageronto: 1902 3 Ce at onenanleibe e E ais LeS Ie s L e . Dezember 1902 =Quldverschreibungen „,, der Deutschen Hypothekenbank (Actien - Gesellschaft) Berliti ¡um Handel an E M6 799 092,88 N Atevtt A S 207 071/80 hiesiger Börse zugelassen. L a E 390,831 799 443/71 a R 194 486/3 Verlin, im März D N ; 3) Maschinenkonto : 7) Rig nenkonto a (282093 31. ber 1902 ualaändige Löhnung , , E Hypothekenbank Saldo per 31 tes Z S) Wbschreibungen: fin k aft), i ; 18 096,33 1312 927/48} auf Grundstüde 10/6 von j Boeszoermeny. Dr. Hirte E 2 : 4) Transmissionskonto: M M E B Ita eitus Gas-Acti Ges if ; : Saldo per 31. Apevrer 1h08 aufGebäute °/945,901= 783,46 L Actien-Gesellschaft zu Magdebur 52 30 24% von 8 = 2168: C . S 652.30 69 8634: s /o von 363316,17 = 91 582,90 Aktionäre O ‘Gesells d 15 und 16 des Gesellschaftsvertrages s 24. a Ea laden wir die 5) Left BidtenlZT S s auf Maschi- den 7. April S aft zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Dounuersêtag, -“ Wasserleitungs- Heizun a itib nen 609% ; Nr. 7 1 Un Sag ormittags 11 Uhr, im Sißungtzimmer unseres Geschäftshauses, Frankestraße Bleitekouts- Zas 1524 023,43 = 91 441,38 L 2 Saldo per 31. Dezember 1902 j : L Tagesorduung: missionen, 1) Lage des Geschäftsberichts und Rechnungsabs[uses für 1903 mit dem Berit des Sins E 90 7064: Gcitungen, u de “p M S 1 et e; y Ut meen und Antrag auf Erteilung der Entlastung an AHESTO 6) Inventar- and Utenfillenfonto: Inventar, Fabr ung der Verteilung des Reingewinns. 0290 per 31. Dezember 1902 iemen u. 3) Wahlen zum Aufsichtsrat. M 23 989,73 Spulen 4) a. Erwerb neuer Gagsanstalten, D 27,83 24 017: 6% von 323537,668= 19 412,22 b. Beschaffung der dazu erforderlihen Mittel. : h L 7) Riemen-, Seile, i. pulenfonto: auf Fuhr- 5 Wer an der eneralversammlung als stimmberectigter Aktionär teilnehmen will, hat seine Saldo per 31. Dezember 1902 werk 209, Aktien oder die Ene lduteaden Depotscheine 3 M 85 679,79 von... , 40021 = 80840 eines Notars, ugang. 627,53) 86807 2 793 265,38 = 134 028,36 | der Reichsbank, 8) Fuhrwerlslonto auf Anleihe Disagio- und ; oer einer der Veo der in Berl etten E L || pft 6000| 13008 mit einfahem Nu g ds 6 Uhr, im Zentralb ohbaumwolle, halbfertige und Reingewmn Se uns 42 82 Frankestraße Nr. Ta L doci nt vate Ee Erbiang zu védinen Der Besi jeder Aktie Digtige Fabrikate 4 385 693,71 i e : ; fins erfe Vorrâte « 33 591,21 | 419 284|9 l währt eine Stimme. Der Ge bericht ilanz und das Gewinn- und Verlustkonto liegen - n unserem Zentralbureau ur Cal E, His NRINE y 10) Anleihe Disagio- und Unkosten- E Der gedrud>te Geschäfts! bt E 20. März ce. ab zur Abholung bereit liegen. konto , N è ee Et 86217 f Æ «Magdeburg, den 14. März 1904. 11) Kassakonto, Bestand . . : 1269 : Allgemeine Gas-Actien-Gesellschast zu Magdeburg. Deeselkonto, Bestand. . s C. Florin. Bankguthaben . 4 123 520,24 e L [96478] Rechnungsabschluß; pro 1903. Diverse ebitoren 303 375/26 | S —- d . 3418 882/79 3418 8821/7 [Sai gg Unfall, 1 Haftpilit- | otar Gewinn- und Verlustkonto der Baumwollspinnerei Germania zu Epe in Westf. Einnahme. rance _ Debet. A E MEE + V3 S . " K S K S K A e —— E E ertra Sihadenrefervevortrag aus 1902... 90 078|—} - 88516401 72337/30| 250 931/76 ifationsunkosten : i —| 50456700 97081/20| 411 896/99 | Fabrifationsunkosten : L abrikations- eime M E R: 572 393 19] 24182741 208 101 69 L192 252 99 Löhne, Kohlen, Reparaturen, Oele, Hülsen, Den _| 756 531/73 s aa) 2} Agnolot 1962/90 Dlide [Diverse Unt: bes Spo ergütung der Rüversicherer: a. rovision .. 8158/1160 20410310 21445911 5001438 infen, Steuexn, Gehälter, Porti ; Finseneinnahme E Shadenanteil E E t Z “as N 54 bid 16 Bee Provisionen Ne ais Ln L M L Borten a1 denz Sultes (odd 41] S | Gei Vortrag aus dem Jahre 1902 E C A R d A d L E E E 1954 767/78 73 Canad taat nan 531/73 Wafser- | Unfall: -] Hast | po 756 631,78 Ausgabe. , N è eft 2 E [96498] G S UE Vilanz am 31, Dezember 1903 A Mh. / A z R G ee 216 10614) 70 944/60) 3e 623/20 alters 59 der Geestemünder Bank sowie der Bremerhavener Bank. E E 72 920/—| 100 280/85] 109 927/45] 283 128/30 in Geestemünde. Filiale der Geestemünder Bauk nreferne | für eigene Rechnung *“ - « «j 291 532/80} 55 180/15] 106 116/85] 452 829|80 Aktiva n Bremerhaven R l ia Gn L A 17 709/68 60 744/27 45 749/89] 124 203/84 a E R E S 7l 135/34 57 203/29 74091/12| 202 429/75 A Verwaltungskosten. C R R 178 909/58 98 363/49 76 410/19] 313 683/26 An Wechselkonto 1 M 9 Abschreibung auf Fmmobilien E e e A Bs a 2870/— | f etten D t 2} Per Aktienkapitalkonto Kurêverlust auf Wertpapiere 261 H.GBZ ‘oben K S 37/50 Kassakonto * P Geo 120/70) , Meserbefondokonts A s G Golpotto o ate f 25481924) , Spezialreservefondskont(. © © | 150 000 S S LOA T L Sottenfonto e V E “C RDEtouib ¿n 0% 2 0 O 1T964767|38 | Banfgebäudekonti ; C wix T LCLOIOL Md Tamtienegrtonto N. $2 062110 Aktiva. Vilanz am 31. Deze - Immobilienkonto, abzüglich Hypo, i O a G L = 099/77 G enc a Cn: aae . arina rar het s. Srkditoren: 1 575 932 : s Mobilienkonts A p v O E 427 531/66 Aenwedslon L. P N - Abvaldebitoren A 197 - Depositenkonto: s E S D Es « « «| 15635684 | 7 Sitoren E A 7920 25 % Einlagen auf furze Ls Rie E x e U rämienreserve : ; E t ; 792027 7 act G7 924 000|— I. Wasser . 4291 532,80 uthaben bei Banken u. Bankiers 422 976 b. Einlagen auf S Immobilienkonto . . . 213 300,— E Unfal e. 0019016 balbjäbrliche abz. 1% Abschreibung TIL Haftpflicht. .. , 106116,85| 452 829/80 und längere 368/41 bon M 237000 . ,_ 2370,—| 210930|— Sthadeuroserve: N E ü Kündigung «$111 991,70 8487 ee : N 6 857/27 « AUQNCT 4 T ,— » Vortrag auf neue 7 E R Mde da Badi e 150 93313} 11. Unfall . . . . , 100 280/85 z 11 806724 ! neue Méchunng [T06 724/48 \uthaben bei aut e A 153 881/77 TIT. Haftpflicht . 109 927,45 | 283 128/30 ebet. ewinu- und lobilienkonto . . E A a Diverse Es N B 94 Aa r i ibentar, Materialien, Vorräte 2c. E eamtenunlerlluUßungsfonds , , ., | An Unkostenkonto der eigenen Reparaturwerk stätten . 20 906/21 Sparfonds . . Zon 290 000 - Bankgebäudereparaturen - * b S3 80042 Per Vortrag aus 1902 85 Uebershuß . .. - Abschreibung auf Kontokorrent- Y Mono s e 6M 66616 Hierzu Vortrag aus 1902 15 017,83 257 410/54 Ion 54 281 * Zletlenkonto. . . S 4 778/39 i 13496 673142 | 3 496 673/42 e Belngewn S 121 65951 * ic:-etein R bl o A 136 382 38 i - S 70 Fraukfurt a. M., im Februar 1904. « Sorten- und Couponskonto 1 Le U « Bankgebäudekonti, 7 T „Neptun y (15 ft 240 79078 g ul e 770 780168 - und Unfall-Versicherungsgese schaft. Die laut Beschluß der Generalversammlung y S Dividende J. Hurter. Woige>. C. Schal >. ist gegen Dividendenschein Serie 4 Nr. 2 an unferez Raf März 1994 auf 8 °% estgeseble isconto- 5 des ns Ne auf M 60,— pro Aktie festgeseyt worden und | Gesellschaft in Bremen ¡ahlbar. en oder bei der Direction de . 1 A

Kais

zurü zegeben.

[96712]

.

Bremer Rolaudmü

In der ordentlichen Generalversammlung kapital unserer Gesellschaft dur< Ausgabe von 500

einem Zeichnungsschein nebst

hle A.-G, in Bremen. f

bom 15, März cr. ist bes{lossen worden, das Grund- neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien à 6 1000, 00

von K 1 500 000 auf % 2000 000

tung, sie den gegenwärtigen

Demgemäß fordern wir un

nehmen an dem Gewinne des laufenden Jahres Fro rata temporis teil, jede ß die vorschriftsmäßige neue Aktie erhâlt also die E der Dividende, welche auf eine alte

H : it be das Bezugsrecht ausgeübt werden soll, find bei der Anmeldung m Nummernverzeichnis einzureihen und werden nach erfolgter Abstempelung

Bremen, 16. März 1904.

auf we

sere Aktionäre auf, das Bezugsrecht unter den nachstehenden Be-

ftie entfällt.

Der Vorstand.

Geo. J. Be@htel.

Bilanz der Baumwollspinnerei Germania zu Epe i Akti

ber 31. „De ember ti :

C. Erling.

u Westf. Passiva.

E

uszahlung, und zwar : E

S

Juzi.

Der Vorstand der Berfremiiubex Bank, P otb.

Der Vorstand der Bremerhavener Banf

liale der Geeftemünder Bank- L Robbe Rose.

für Handel und Gewerbe, hierselbst, are f Aktionären zum Kurse von 115 0/9 zum vorzugs H

S S

F Ta Gr