1904 / 65 p. 26 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

96017

e Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung der Mitglieder der i s Actiengesellschaft Möbelmagazin der ver-

einigten Tischlermeister zu Osnabrück am Dounerstag, den 31. März 1904, Nach- mittags 5 Uhr, im Hause des Herrn Rechtsanwalt und Notar W. Berenzen. Tagesorduung :

1) Rechnungsablage und Prüfung der Bilanz.

2) Beschluß über garen,

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

S Feststellung der Gehälter.

9) Wabl für die ausscheidenden Vorstands- und Auf- fihtsratsmitglieder S2 und 40 der Statuten.

Die Bilanz liegt zur Einsicht beim ersten Vor- standsmitglied auf.

Der Vorstand. F. A. Hagedorn. [96785] Aktiengesellschaft für Eisen- & Bronze-Gießerei vormals Carl Flink.

Die Aktionäre unserer Gesfellshaft werden biermit zu der am Montag, den 11. April 1904, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokal der Gesell- {aft in Meanubäine stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tage®êorduung:

1) Vorlegung des eschäftsberichts: Genehmigung der Bilanz und. des Gewinn- und Verlustkontos pro 1903.

2) Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

3) Neviforenwahl.

4) S zung des Grundkapitals um 125 000 6 dur< Vernichtung von 125 Stü> Aktien der Gefellschaft, . wel®e der Vorbesißer, Herr Carl

ink, zur Beseitigung der Unterbilanz und zur

ornahme von Abschreibungen na< Ermessen des Aufsictsrats gratis der Gesellschaft zur Ver- fügung stellt. 5) Stututenänderung: Der $ 3 des Gesellschaftsstatuts soll in Zu-

kunft lauten:

Dás Grundkapital der Gesellschaft beträgt 875000 M und ist in 875 auf den Inhaber lautende Aktien von je 1000 eingeteilt.

Die Einziehung (Amortisation) von Aktien, wel<he die Gesellshaft ohne Entgelt (dur Senkung, Vermächtnis und dergleichen Frei- gebigkeitsakte) erwirbt, ist gestattet.

Bei der Erhöhung des Aktienkapitals ist die Ausgabe der neuen Aktien für einen höheren Betrag als den Nennbetrag statthaft.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien (obne Dividendenbogen) oder die diess eien Depotscheine der Reichsbank oder eines deutschen Notars spätestens am 8, Apkil cr. während der üblichen Geschäftsstunden in Mann-

im entweder bei dem ause Marx «& Gold-

idt oder bei der Gesellschaftskasse hinterlegt

Maunheim, den 10. März 1904. Wer Aufsichtsrat. _—______ Moriy Dexz, Borsten [96786] Ordentliche Generalversammlung der

Aahener Thermalwasser (Kaiserbrunnen) Akt. Ges. Aachen

am Mittwoch, den 13. April 1904, 10! Uhr Vormittags, im Geschäftslokale des Herrn Geo Plate, Bremen, Am: Markt 14, 1. Tagesorduung : As 1) Entgegennabme der Rechnung und des Berichts des leßten Geschäftsjahres. s 2) Selhlußfaflung über die Gewinnverteilung. 2) Age O der Decharge an Vorstand und Auf- têrat. 4) Wablen für den Aufsichtsrat. 5) Beschlußfassung über etwa sonst gestellte An- träge

Stimmberechtigt find folhe Aktionäre, , welche späteftens am 8. April a. e. ihre Aktien bei der Kasse der Gesellschaft, Aachen, der Bergisch- Märkischen Bauk, Aachen, oder der Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen, gegen Aus- händigung einer Eintrittékarte hinterlegt haben.

Aachen, den 15. März 1904.

Der Vorftaud. A. Turrian.

Cenis drr iat A eie reie ewä,

Actien-Gesellschaft der Gerresheimer Glashüttenwerke vorm. Ferd. Heye.

Zu der diesjährigen ordentlichen General- versammluug werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschast auf S den 8. April 1904, Morgeus 107 Uhr, im Hôtcl Reyal in Düfsel- dorf hierdurch ergebenst eingeladen. - s Tagesorduung :

1) Votlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-

re<rung, Bericht des Vorstands über den Ver- iw idaudiland und die Verhältnisse der Gesell- schaft nebst den Bemerkungen des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung - der Bilanz, Feststellung ter

Dividende und Entlasturg des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahl zum Aufsichtsrat. :

Der Geschäftsbericht des Vorstands mit den Be- merkungen des Aufsichtêrats sowie Bilanz und Ge- winn- und Verlustrehnung legen im Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht der Herten Aktionäre aus.

[96756] Sächsische Kunstweberei Claviez

Aktiengesellschaft.

Die derBbeiee ordentliche Generalversamm- lung findet ttwoh, den 6. Apriiï a. c., Vormittags 10} Uhr, in Leipzig, im Lokale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt statt. - Tagesorduung:

1) Vortrag des Geschäftsberihts und Vorlage der Bilanz für 1903. s

2) Erteilung der Enlastung an den Aufsichtsrat und Vorstand. 3) Wablen zum Aufsichtsrat. , Zur Teilnahme an der Generalversammlung gelten die Vorschriften nah $ 16 unseres Gesellschafts- vertrags. Vankhinterlegungsstelle für unsere Aktien EeN Allgemeine Deutsche Credit-Austalt in zig

Adorf i. V., den 14. März 1904. Der Vorstand. E. Claviez.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genofsenschaften.

Keine. 5 S) Niederlassung 2x. von A Rechtsanwälten.

Der Gerichtsafsessor Dr. jur. Ernst Fischer zu Barth ist in die Liste der bei dem Königlichen Am1s- geriht zu Barth zugelassenen Rechtsanwälte beute eingetragen worden. Varth, den 12. März 1994.

Königliches Amtsgericht. [96700] i

Rechtsanwalt Rechtsanwalt {chaf zugelaff

Lis

Na

Stiege aus Czarnikau ist zur t bei dem unterzeihneten Gerichte en und als Rechtsanwalt unter Nr. 13 in die iste der Rechtsanwälte eingeiragen worden. Der- selbe hat seinen Wohnsiy in Jnowrazlaw genommen. Inowrazlaw, den 12. März 1904.

Königliches Amtsgericht. [96701

Der Rechtsanwalt Justizrat Dr. Fraude

feiner Zulassung zur Rechtsanwaltschaft bei d

geri<t 1T in Berlin in der Liste der

hierselbst gelöst.

Strausberg, den 12. März 1904. Königliches Amtsgericht.

ist infolge em Amts- Rechtsanwälte

9) Bankausweise. Keine. i S 10) Verschiedene Bekannt- machungen. [96765] Einladung

zur T. ordentlichen Hauptversammlung

der Genossenschaft Deutscher Touseber. Die Hauptversammlung findet Mittwoch, den 30. März 1904, Vormittags UA Uhr, g E Nee der Anstalt für musikalisches ufführungsre| a B Wilbetraste. 57/58, Ix Tr.). Zuc Teilnahme an der Hauptversammlung sind gemis $ 10 der Saßung nur die ordentlichen Mitglieder der Genossenschaft berechtigt. ftoberiÏt des Vorsianks, 1) Geschäftsberi es Vorstands. 2) R e des Vorstands und Entlastung. 3) Wahl des Vorstands. 4) Wahl des Beirats. Der Vorstand. I. V:: Philipp Nüfer. [96776] Außerordentliche Generalversammlung der Vaterländischen Feuer-Versicherungs- Societät zu Rostock auf Gegenseitigkeit. Zu der am Donnerstag, den 7. April 1904,

Vormittags UA Uhr, ia unserem Geschäftslokale zu Rosto>, Große Mönchenitr. 15 1, stattfindenden

außerordentlichen Generalversammlun be- ehren wir uns, unsre Mitglieder bierdur< ein- zuladen.

Wer an der Generalversammlun teilzunehmen

wünscht, hat sich bis spätestens am age vor der- selben dur Vorlage seiner quittierten Versicherungs- scheine im Bureau der Societät zu melden und die Einlaßkarte in Empfang zu nehmen. Stimm- und wahlbere<tigt sind nur Mitglieder, welche mit mindestens 4 5000 versichert find. tit geringeren Summen versiherte Mitglieder können sih derartig vereinen, daß fie einen stimm- und wahlberechtigten Bevollmächtigten, welcher bei der Societät als Mitglied versichert sein muß, zur Generalversammlung entsenden. L Die Versicherungssumme derjenigen, welche der

Oinsihtl< der Berechtigung zur Teilnahme an u rone Mh ede wh wird auf $/ 24 unseres Statuts verwiesen. Als Annahmestellen der zu hinterlegenden Aktien bezeichnen wir“

das Bureau unserer Gesellschaft in Gerres- jeim, : : dai C. G. Trinkaus in Düsseldorf, die Nationalbank für Deutschland in Berliu, Herren C. Schlefinger-Trier & Co., Com- maudit. Ges. in Berlin, z Bergisch-Märkische Bank in Elberfeld 4 Filiale

_& ut burg, | ae eni: West

Bevollmächtigte in der Generalversammlung vertritt, muß zusammen mindestens # 5000 betragen. Tagesorduung : S 1) Annahme der abgeänderten, vom Kaiserlichen Aufsichtsamt genehmigten Saßung. 2) Bestätigung der bisherigen Mitglieder des Ver- waltungsrats als Mitglieder des Auffichtsrats und Neuwahl von anderen Mitgliedern des Aufsichtsrats. h : 3) E der Bezüge des Aufsichtsrats. 4) Bestätigung der für das Jahr 1904 in der früheren Generalversammlung auf Grund der alten Saßzung gewählten Reviforen und deren N peetroine rev. Seuvosl derselben. od, den 15. März 1904. Vaierländiß r-Verficherungs- Societät E auf Gegenseitigkeit. ugêrat, Der Direktor :

[96757

Deutschen Hagel-Versilh

ebenundfünfzigfter Ne<hnungsabsch{(uß der erungs-Gesells<aft a. G. für Gärtnereien

1

S ved Berlin. ewinn- und Verlustre<uung für das Geschäftsjahr auuar 1903 bis 31. Dezember 1903. . É E E B as O “K 4 1) Vortrag aus dem Vorjahre 1) Entschädigungen: z M 31 430,40 a. für regulierte Schäden aus dem 2) Ueberträge aus dem laufenden Jahre, Tarsumme Vorjahre: vakat. 31 430 M 184 223,31 3) Prämieneinnahme ab¡üglih der hiervon ab Bei- istorni: träge zu den Tax- a. rämien für direkt geshlofene kosten ($ 33 Allg. ersiherungen . X 241 002,05 Versih.-Bed.) . , 7191,28 b. Nahschuß- | bleiben . . , 177 032,03 34073 prämien: vakat. 241 002 b. Schadenreserve. , 50270| 1775 4) Nebenleistungen der Versicherten: 2) Regulierungékosten . , 469 415,06 Policegebühren . . 467 563,50 7 563/50) 3) Zum Reservefonds: R 5) Kapitalerträge: Ein Viertel des Ge- _ insen « «o 17 453,60 winnes aus 1902 , , 7857,60 6) Ie Kapital- | 4) Abschreibungen : vakat. 17 anlagen: vafat. 17 453/60) 5) Verlust aus Kapitalanlagen: - 7) Sonstige Einnahmen: | Ee Ó Verfallene Dividende aus 1901 200612 6) Verwaltungskosten : | | a. Provision und onftige Bezüge | ú der Ae s V M 42 707,66 « Sonstige Vere waltungskosten , „30 753,53 73 461/10 | 7) Trust Ausgaben: Dividende für | é | a. verrehnete . , , #4 22873,55 j b. no< zu verre<- | E y„ (098/20 235 L E 7 06618 | welcher gpemäß $ 22 der Satzung M dem Reservefonds zufließt. Geéesamteinnahme | 299 455/67 Gesamtausgabe | 299 499 i L Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1003 1. Vas E 1) Ford E | 19 orderungen : 1) Ueberträ ä ; a. Ausstände bei Generalagenten y a. Sd C Ds T0, und Agenten M4 72496 b. noch zu verre<nende Ó b. Guthaben peiBanlen » 4 816,— Dividende aus 1902 , 698,25 120 c. Im folgenden Jahre { s fällige Zinsen, so. | 15 Reserafemalsiva: vakal E E R | Bestand am 1. Januar 1903 0 nde Jahr | M 493 877,85 Es -_4068,75]) 1360971 Hierzu sind getreen s 2) Kassenbestand , , A 1566,98 | gemäß $ 22 der 73 3) E | Sayung e s 6e 7 857,60 501 ertpapiere nah dem N 4) Spezi : : | 6 Kurse vom 31. De- | 5 Seite E E E 7 088 zember 1903: | 465 000 „6 34 % | reußishe fons. | taatéanleihe à | (450600 E , ml n da ea bnd n 1 20000 At 0 Ber- liner Stadtanleihe 80 20 080,— 496 391/98 4) Inveutar : abgeschrieben. . 9) Sonstige Aktiya: vakat. Gesamtbetrag | 510 001/89 Gesamtbetrag | 510 001/08 Berlin, den 22, Februar 1904. Die Diveltiaut J A i Deutsche (96699) ea Gotha agelversi 7 on der Deutschen Grundcredit-Bank zu S für tian Gesellschaft 0, G. Zweigniederlassung hier ift der Antrag gestellt woh In der n Eer en Lexlin, iheten babduies t X bis 91 am 22. Februar d. J. statt etenpfandbriefe (Abteilung X11), Generalversammlung obiger Geselischaft Pete unkündbar, der Deutschen Grundcredit- labieoamäßigen Wahlen der Mitglieder des Auf. zu Botha sichtsrats fowie deren Ecsatzmänner vollzogen. zum Börsenhandel an der biesigen Börse zus emna< fungieren als lin, den 14. März 1904. s Deren Gitteratomitglieder: Bulassungsstelle an der Börse zu Berl Otto Neumann in Zehlendorf, Wannseebahn Kopetky. fugt Glotoati Bes rey | 198000) 2 2 A0O in erunO0. . . I (5 tellvertretender Vors E PEiReRr RNIGL, Rademanns Nährmittelfe ß, - Wilhelm . Ernst in C

straße 1—6

Voigt.

arlottenburg, Grolman-

mit beschränktex Ha

ftung in Fraufkfurt

j er unterzeichnet äftsfü A Otto Olberg in Dresden-Striesen, Näbrmittelfabrik mit peeoltdter Haftung: A Mar Ziegenbalg in Leuben b. Dresden ermit bekannt, daß die Versammlung der S

einhold Hoffnun in eule b. Berlin, schafter vom 3. Dän, 1904 beslossen rad Sens Münch in Leuben b. Dresden, tammkapital von „4 194 500,— um den B alter van Vloten in Leip;ig-Gohlis, Lothringer | von #4 97 250,— alïo auf den Betrag Straße 73, z M 97 250 —, herabzusetzen ; gleichzeitig Es in Charlottenburg, Joachimsthaler lab die Gläubiger der Gesellschaft auf, 11" Ï z erjelben zu melden. E Ersaßmäuuer des A fichtêrats; Frankfurt a. Main, den 14. März 1904- Heinrich Kiausch in Zehlendorf, annseebahn, Der Geschäftsführer: ilhelm Kriedemann in Weißensee b. Berlin, Sarl Osmers. Hans. Tubbenthal in Charlottenburg, Tegeler Weg. E Berlin, den 22. Februar 1904. (964801 S W. d. B. iv Liquidation, in et o Neumann, as Vermö L des wir tet Vorsigender des Aufsichlarats. , Monaten na “der Dauer tee Mitglieds>aft mb

[96451] —— E F itglieder verteilt werden, die am 0, Sg,

Doruferordentliche Geueralversammlung am gebörten. Tr Pa E

5 Uhr i a2: Tis März 1904, achmittags |, Wir haben die festgestellte Anzahl Mi

- 1m abubofshotel zu Lauenburg (Elbe), s A 4 zur Kenntnis unserer Mit Beschlußfassung Fee ordnung: bracht. Falls dies versehentlih oder info DeMlusf Ung über einen vorliegenden Antrag, | oder Unrichtigkeit der Adressen bisher nicht

- Vampseryerkauf. '| sein sollte, bitten wir um Benachrih Lauenburgér lrselte Amabl Vi ll'eiabre find b elte Anza tgliedsjahre / Schleppdampfer- Gesellschaft 31. März d. Ja. schriftlich an m. b. H. Passage 1, zu richten. ; Keuser. Fischer. Knoche önigsöberg, den 11. März 1904. i ee —— s 5 Die Liquidatoren Keaitl l 2 L Brüder-Verein L des Wirtschaftsverbandes der Bed ie Veneralversammlung des Brüder. emaiamazinbilenaliites :

Abe Da Ti Sonnabend, den 19. M, E a-u 8 Generalversammlung vom 16: f

Ses idr in unserem Lokale, Unte? {3 | d, I. ist der Kaufmann Felix Peril B

s Lied Dics bierdur E, Mitgliedern des | Liquidator der am 2. Dezember Die Glá Berlin, im März 1904 gebracht, E getretenen n besteht: 7

Der Vorftand des Brüder-Vereins z. g. U e zur Meldung ausgeford Gesells Julius Martin Friedländer, Der, !- sche Magnalium- : Jultus Landau, Striftführer, mit beschräukter h in Li

uidation- Der Liquidator: Peril