1904 / 66 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j

ba galt am 13. Februar die Seuthe als } Beri$tsorten Gestorbenen): in Bielefeld, Bocholt Kleve, Emden, aan Laub ua E E Geestemünde, Herford, Herten, Meiderich, Ratibor, Roßberg, L Neu-Süd-Wales. Zufolge einer Mitteilung vom 10. März | berg, Fürth, Kaiserslautern ;

S 5 Abbildungen); „Rollbo> ohne Fest 9, am- 1 f ; an Scharlach (1886/95: 0,91 % ist in Sydney ein Pestfall amtlich festgestellt worden. Die UÜeber« in allen deuts Orten): Celle

tellyorrihtungen für den hnwagen* von Ingenieur Marx

au uhwald in Kattowiy i. D

mit 5 Abbildun en); „Eine neue ußvorrihtung für Straße L hen O in , Grnesen, Rotthausen, ahr uge" Von Jugenient W. Giesen in Côln-Ehréti B tragung der Krankheit ist wahrscheinli< aus Queensland dur die | Schwientochlowig, Weitmar, Heilbronn; an Diphtherie | 3 Abb ldungen). Geseygebung: F Allerh e Veumittelung von Natten erfolgt. und Krupp: (1886/95: 427% in allen deutshen Orten): | la vom L Februar 1904 betr. die Verleihung des Ent in Merseburg, Neunkirchen, Siegburg, Sorau, Sulzbach, est und Cholera. Dérbst i

re<ts an die Freigerihter Kleinbahn zu Gelnhausen, Bau und Betriebe einer Kleinbahit ? von Gelnhau/e je omborn nah Langenselbold; Erlaß der Minister der entli & Arbeiten und dés Innern vom 9. Februar 1904, betr. den A Telegraphen- und s nlágen gegenüber elektri den p “y E

E starben in der Woche | ist ferr stehend t ifheit rek der L S E

indien. Kalkutta starben in der Woche erner nachstehenden Krankheiten erlegen: der Lungens<wind-

‘vom U Sg Osinhies Zis Dersdüen an der Cholera, 50 an | fut (1886/95: 12,389/, in allen deutshen Orten): in A enstein, Pest

i

- Ï Borhagen-Rummelsburg Bogutschü , Kottbus, Gi>el, Forst, Fürsten»

E Cholera. walde, Glag, Glogau, erten, Nordhaue Rüttenscheid, Saar- Türkei. Na dem Ausweise Nr. 6 sind vom 21. bis 29. Fe- | brüden, Schwelm, So ingen, Unna, Wermelskirchen, Wesel,

Y / 903 über das Verfahren bei Konzessionterns Mit i ¿ i ngen und 25 Todesfälle, im Lazarett Amberg, Frankenthal, Neustadt, Schweinfurt, Heilbronn, Baden- Bergwerk8bahn, Rechtsprechung : Haftpflichtre<ht. Klein 7 peuae in Da A A E ber Cholera vorgekommen; vielfa ist | Baden, Oldenburg; akuten Erkrankungen der Atmungs- | teilungen: neuere Projekte, Vorarbeiten, Konzessionserteilungen;/ S ist die Cholera als Todesursache erst an der Leiche festgestellt. An Bord | organe (1886/95: 11,98% in allen deutschen Orten): in cessionéaufhebun en, Betriebseröffnungen und Betriebsänderun des Dampfers „Kola*, welcher am 18. Februar ® assra in der Rich- | 101 deutsen Orten, darunter fogar mehr als ein Driktel in einbahnen; eseitigung des 10 Pfg.-Einbeitötarifs in tung au Bombay verlassen hatte, sind 2 Erkrankungen unter Altenessen, Bee, Bielefeld, Burg, Herford, Meiderich, Ober- Ergebnisse ungarischen Kleinbabnen Fot «I den Reisenden und 1 Todesfall unter der Schiffsmannschaft aufgetreten. | hausen, Siegen, Soest, Wilhelmsburg; akuten Darmkrankheiten | im Vergleih zu denen des Ja Im Wilajet Aleppo soll nah amtlichen Nachrichten vom 29. Februar | (1886/95 : 11,72% in allen deutschen Orten): in Weißensee, Katern- b

ern q bahnen ; Frankreit, des Ministers der öffentli ¡u vom 24. Oktober 1

res 1902; [ : L 1, el in England; die Élektriz(thtoverk in i tand völlig befriedigend fein. berg, Dudweiler, Velbert, Strau ing, Döbeln Saargemünd, Zürich, | am 1. April 1903; üterverkehr auf den L In Bagdad ‘ift ufolge ener Mitteilung vom 9. März die | Alexandrien. ; 4 : elektrishen Bahnen. Mitteilungen des Vereins Deutscher S Cholera vorläufig in leiter Form aufgetreten. Von den 315 deutschen Orten hatten 2 im Berichtsmonat eine | bahn- und Kleinbahnberwaltungen: Aenderung im Vorstande; Gelbfieber verbältnismäßig hohe Sterblichkeit (über 35,0 auf je 1000 Ein- | des Ministers der öffentlichen Arbeiten vom 6. Juni 1903,

wohner und aufs Iahr berechnet): Le, hausen 36,6 (.), Schwientochlo- | den lihten R t Es gelangten zur Anzeige in Laredo (Texas) am 5. Januar und wiß 49,7 (.). Im Ÿnet): Leh d aum uúunter den

ah Vormonat betrug das Sterblichkeitèmarimum eshäflsführenden Verwalt ; Tätigkeit der ständigen Aueldüse in Merida vom 17. bis 30. Januar je 1 Erkrankung, in 42,3 °/go. Die Säuglingssterblihkeit war in 11 Orten cine undi bom 2: ga e 16. Februar 1904, bet Tehuantepec vom 20. bis 30. Januar 2 Todesfälle. beträhtlihe, d. h. höher als ein Drittel aller Lebendgeborenen, in : Unfallstatistik; RNundsch

3, i eiben vom 16. Februar 1904, betreffend ggunmitshau 341 °/9o (Gesamtsterblihkeit 18,3), Meißee gue (23.8), | liche Betriebsleistungen, Steen inbahnberufsgenoss y ten, Wefmaen 2 Bub 4 (nsa: Barielen), Gr. | Beta L (7 g) aa 1 E S8 E Bbbades | Lies terte fn Bec ter S oden: Antwerpen 2, e ein]qL. SBarizellen), n- 5), Meerane 22,1), ta „S. L), Le L en a A Be E Petersburg 2, Warschau 16, Kalkutta 2, | (17 (66) S S n Festfalen und den benachbart E

traubing 424 (33,4), Hameln 438 (20,8) Wes leiter von Tas E Kleinbahnen ; x auding 45 9,%), vameln 20,8) “. Januar 4 i ¡ S ts{en i Konstantinopel (22. bis 28. Februar) 9 Todesfälle; Antwerpen Die Gesamtsterblihkeit war während des Berichtsmonats | den M 1906| Statistik der deuts i

E Straßenbahnwagen; Postadre)) 76

[s en Monat 1904. Krankenhäuser), Edinburg je 6, London (Krankenhäuser) 13, geringer als 15,0 (auf je 1000 Einwohner und aufs Jahr be- Januar New York 3, Paris 38, St. Petersburg 11, Warschau ate rehnet) in 50 Orten. Unter 11,0%/%4 betrug fie in: Biebrich bäuser) 18 Erkrankungen ; Varizellen : Budapest 24, New York 10,

Theater und Musik, [6 (.), Rathenow 10,5 (1891/1900: 22,0), Ha enau 9,7 Z e 159, St. Petersburg 37, Wien 133 (fa antungen; Fle>fie er: (1895/98. 1260 Bauyen E (1886/95 - 203), ittenbeng | Der Spielplan der Königlichen Oper ift dahin L Warschau (Krankenhäuser) 4 Erkrankungen; fallfieber : 8,5 (1896/1900: 18,4), Wilhelmshaven 7,2 (1890/99: 13,5), | ändert, daß in Berüksichtigung der außergewöhnlichen efünd Moskau 2 Todesfälle; St. Petersburg 17 Erkrankungen; Rotlauf: | ie Säu lingssterblihkeit betrug in 42 Orten | am Sonntag Lohengrin“ tatt der ursprünglich am) gen Wien 24 Erkrankun en; epidemische Ohrsfpeicheldrüf en- | weniger als ein Zehntel der Lebendgeborenen. Unter einem Siebentel "Fitagenfinger" gegeben wird. (Anfang 7 Uhr.) MAS n E: Reg.-Bezirke Liegniß 90, Stettin 10, Wien 120 Er. derselben blieb sie außerdem in 69, unter einem Fünftel in 115 Orten. „Fidelio*, Oper in zwei Akten von L. van ecthoven, krankungen; Influenza: Berlin 4, Breélau, Leipzig, Budapest je 2, Im ganzen scheint sih der Gef undheitszustand der Gesamt- | stehender Besezung der Hauptrollen in Szene: Leonore: London 12, Moskau 2, New York 26, Paris 14, St. etersburg 3 Todes. bevölkerung gegenüber dem Vormonat niht wesentli geändert, edler; Marjzelline: Frau Herzog; Florestan : Perr Wi 4 fälle; Nürnberg 39, Kopenhagen 166, Sto@holm 30 Erkrankungen; | der enige der Säuglinge ein wenig vershle<tert zu haben. Eine on Pizarro: Herr Bertram; Rocco: Herr Wittekopf; Strauß J Keuchhusten: Reg.-Bez. Stleswig 46, Nürnberg 29, Budapest 36, | höhere Sterblichkeit als 35,0% hatten 2 Ortschaften gegen 2 im | Herr Bahmann; Jacquino : Herr Philipp. Kapellmeister von 4

ovpenhagen 68, Wien 38 Erkrankungen; Lungenentzündung: Dezember, eine geringere als 15,00/,, 50 gegen 50. Mehr Séuglinee dirigiert. Hebbels Ï get S{leswig 60 Erkrankungen; Krebs: Berlin 39, Danzig | als 333,3 auf je 1000 Lebendgeborene starben in 11 Orten gegen 3, Im K öniglihen Schaus pielhause gebt more E 3 Todesfälle; Ankylostomia sis: ‘Re „Bez. Arnsberg 99 Er- weniger als 200,0 in 226 gegen 241 im Vormonat. Tragödie „Gyges und sein Ring* in Szene. n Kandau 9 Se nringen. ® E 0 e A a ‘r eesebenen laat an : fiat pueatfowsky, den Gyges Herr Staegemann, die Rhodope

asern urdsGnitt aller deuten erihtösorte 1886/95: ein Poppe. 1,15%): in eudwigshafen Erkrankungen wurden gemeldet in den Verkehrsanstalten.

ti cúning

F t. 8

Reg.-Bezirken Königsberg 102, Lüneburg 10i, Posen 170, Schles, Die nächsten ostverbindungenn na Swakop- Mannigfaltiges.

wig 132, in Nürnberg 48, Budapest 172, Kopen agen 40, New York mund sind: S P G Ÿ y Bérlin--d p ge F 79, Paris 219, St. Petersburg 118, tag 63, Wien 412; D mit englishem Dampfer ab Southampton am 19. März, erlin, den 17, März 1904. E desgl. an Diphtherie und Krupp (1886/95: 4,27%): in | von apstadt aus mit Reichspostdampfer, Ankunft in Swakopmund Der e aitisGe Männergesangverein zu Berlin Borbe>, fffendah —- E rankungen wurden gemeldet in | etwa am 7. April; letzte Beförderungsgelegenbeiten am 18. Mär {ließt seine

Berlin 50, in den Reg.-Bezirken 1

L j: diesjährige Wintertätigkeit mit cinem am Sonntag ) Aa 3, Düssel- | ab Cöln 95,96 Nahm., ab Oberhausen 7,24 Abends, ab Berlin, Deutschen Ho (Balater Stra e 15), Abends j Uhr, statt er dorf 149, „in Hamburg 22, Budapest 42, Kopenhagen 18, London Schles. Bhf. 11,23 Vorm.: onzert unter Mitwirkung des Á erliner Tonkünstleror<® (Krankenhäuser) 79, New York 447, Paris 113, St. Petersbur 60, „mit direktem eihspostdampfer ab Hamburg am | mit nahfelgendem Familienabend. Zum Vortrag gelan Sul Wien 95; ferner wurden Erkrankungen angezeigt an Scarlad : in | 25. März Vormittags, in Swakopmund etwa am 16. April. luß- | Kom ositionen von W, Handwerk, Ed. Kramer, Edwin 4 Hamburg 25, Budapest 47, Kopenhagen 34, London (Krankenhäuser) | zeiten in Hamburg: für den Haupiversand am 24. ärz, ò Uhr | R. Schmidt, C. Zöllner. Kartea (im Vorverkauf: 60 A; Kd det n E R A E Lerdbain D S E: TOOT ans E Trter, avthof E pre: 75 i Trhen auf Ds dur das Mitglied Herrn S

z us: e 0 , Pa Y mittags), en versand über erdam am 25, mann, Alte Leipziger Stra “9, zugesandt.

röburg 48. mittags)? (Abgang aus Berlin Lehrter Bahnhof £6 Fh 0E Ra,/9 p

E a

A R S C E A céfüle nuar 1904 (für die deutschen Orte) sind na dem englischen Dampfer (zu 1) zud dem Nathversand über Kaiserslautern, 16. März. Wi Spre! Geg desfälle, weteSe pon denen infol e e. E T ry Rotterdam 2) gelan nur Bu Co mgen zur Abs ; mit t einem Steine cia unweit Pirmasens be s „gemeldet worden: Po en: arcelona S d! E 0 Reidhopoftdampfer auch S e” meldet, einem rbeiter ur rens Murcia!), drien, Kairo je 2, Buenos Aires 48, Rio de Janeiro 114; | (ein  lih der ete) Beförderung. Se E Pa: der i v : Fle>fieber: Glogau 1 S 19; Rü>fallfieber (eins | C Hamburg an Le L Nacmitiats Lad (Ss Berlin Goetee 99] Ogerissen; vier andere würden schwer ber] n E biliôfen Typhoïds): Kairo 1; Geni>starre: Athen 1, Baltimore 2, | Bahnhof am 23., 11,12 Abends). Göttingen, 16. März. (W. T. B.) Heute morgen entole u Buffalo») 4, R E E E A Se 2 Taf S der Einfahré in p Bahnhof bon Münden PN ehrer epra: Buenos Aires, Rio de Janeiro L nfluenza: Män. T. B. 5 „DUge 43 der Hamburger Dur j Berlin 31, Hamburg 9, Breslau 8, Braunschweig 7, Leipzig 6, öffentliden Mea kat der Sant an L261 ls Be S es Passagiere wurden eft verlegt. Hgangowagen / rankfurt a. M. 5, Halle, Hannover, Hildesheim je % S, Nacht in Tfinanfu angekommen. Dis Stre>e von Tsingtau na : E A s: in d> oitdam, Bremen, Gotha Ie N 8 deutsche Orte je 1, S 1) | Tsinanfu, die 252 englische Meilen beträgt, wurde in 14 Stunden Wilna, 17, März, (W. T. B.) Gestern abend fand "it Ï el s L As Detroit), utiena e 0a zurü>gelegt. Bei der Ankunft des Zuges spielte die Kapelle des wie zanderfapell ë auf dem Georgóplayz eine Explosiot i , Mur h ; ' 3 i ma 2 in Minn olis!) 1, New Orleans 32, St. Louis?) 1, Rio de | Souverneurs Choufu, auch wurde ein Feuerwerk abgebrannt. n fe Birch ¿ele

Æ etarde. Die angericteten E E s{ädigun k ; ittelt: Janeiro E eu< husten: seecburg 14 D A bliGkeit Di s Ho Zeitshrift:tüe Kleinbax Mdigungen find Rud. Der: Tiber ift noch nicht ¿A J übri ar i en die er e er , einba a; G ; L an e rankheiten. e B EIO nie Gefamtsterblichkeit eine | gegeben im Ministerium der öffentli en Arbeiten aen heraus Caftrovillari (Prov. Cosenza), 16, März. (W

/ y L (Verlag von Julius Gestern abend 11 Uhr 40 Minuten wurde hier ein heftiger, wee s , nâmlih höher als ein Zehntel: an Masern | Springer, Berlin), erschien mit [gendem Juhalt: Die deut ô ü Scha a . (1886/96 E e 1,15 von je 0 in sämtlichen deutschen Kleinbahnen im Nabe 1902; „Fuhrwerksgleise“ von Sandeght e förmiger Erdstoß verspürt, der keinen den anrichtete

R T it 27 Abbildungen); „Güterverkehr bei Kl ; E R j !) Dezember. 2) November. elektrischem Betrieb von Oberingenieur Siméon in Aa it (Fortsezung Pan B F der Ersten und Theater E ur t 9 He EL m e wun, ae e Königliche Schauspiele. Freitag: Opern- | Sonnabend, Abends 8 Ubr: König E ncii 5 S E Fray iegfried Salomon aen sa von dubwig vate Berthovae 04 Oper dem Fran- | Tod. vera R A Ube: B E B Fctag, Abends 74 Uhr: Fest, | Wilhelm i T (Viekimk e Peiden voi N e bhadimn! Day dg Anfang TUR X: (Friedri WilhelmstädtifhesTh eater) | fige "egt isten des Unterstü , . . .

R Abends. S U Lunpacivagabundaes g ünster, unter Mitwirkue A Bi kus S ds 74 uhr Schauspielhaus. - 77. Vorstellunç. Sonderabonne- | Zreltag, Aben T5 : 1 | ¿agender Künstler. Die Fledermaus, Operette rkus Schumann, Freitag, Aben i ment B 12. Vorstellung. Hebbels Geburtstag. N ePbsie mit n K 8 n E bon Johann | in 3 Akten von oh: Strau

Strauß. Miss Wilmingt in the flying ri estroy. Musik von Adolf M Sonnabend, G &lon in the nf E sein Am saale (u A 5 Miownibente Abends 8 Uhr: Die Wildente. Preisen: Kin orst 008 Ge D erbalben F S j Skremfa, die bervorragenden Tw Î Sonnabeuh: Orecabaus. 47. Vorstellung. Manou. fügen ta 0s 3 Beltebühnr ne: Tee Me p R F avia fa ). Der ggestiefelte Kater. abel, die ardt Audftattungepantomime. gar Text voi D Meilhac und Ph. Gil. Deutsch von | 8 Uhr: Die Wildente. E Mr Das Schwaben “hae R Mayor Die nin ind fet Ferd. Gümbert. Anfang 72 Ubr. : , a r: Zu halben Preisen: s eelichigeiaus. 78. Vorstellung, Gög_ von, Theater des Westens. aniftr. 12. Bahnhof Schwaihener maus. Abends 74 Uhr: Qs erth d Aufzügen ver Asernen ST: a} ZeologisGer Garten te (Direktion: A. Prash, Groß, c BAA Ln E in ufzügen voa W. von Goethe. ang berzögliher Hofthea ntendant a. D.) Freitag s Familienn achrichten. N ues Overntheater. Sonntag: Wie die Alten Ee Abonnement): Der Barbier von Sevilla. Trianontheater. (Georgenstraße, wischen pt L f el i 4 Auf Rey von Karl Nie- onnabend (22. Vorstellung im Abonnement) : Friedri. und Universitätsstra ) Freitag: D Verlobt: Frl. Helene von Mosch mit Hrn- Ban R Uhr. Dex illettverkauf findet | Dex ite E 8 3 Uhr: Zu halben Preisen: | “fe Gebot. Hierauf: Der Dieb, Anfang 8 Ube | Friedtich asing(Berlin—Rio rdinho, Bra i am S ountag, dem 20. Miu, im Sqauspielhaufe L TrOm 2 E, tagen | m Ea, dens end: Das elfte Gebot. Hierauf: Der | gz, Ll: Victoria von Roeder mit Hrn- Kal an vefonderem ailer .

Guv Walker (Berlin). Frl. Clara Sala Die Ausgabe der no< fehlenden Abonnements. | Montag L Dorstellung im Abonnement): Der Sonntag, mit s ae Bel 6 med. F 7 billette für den E März N E N E zerbrochene g. L L Blumenthal (Berlir Stadttaunt Gu vorstellungen findet morgen von hr in der ellealliancet e : Ein : Bes Königlichen Theaterhauptkasse, Eingang Jägerstraße, Neues Theater. Freitag: Candia. Fair Rb: wud “in d Stufe reten bettn bon (Posadal). Hrn. Rittmeister os statt. Sonnabend: Zum ersten Male: Königsrecht. reitag und folgende Tage: Götterweibee otben: Hr. Rittergutsbesiger Oskar i

Nachmittags: Biscotte. eide

uéstattungsburleske in 3 Aufzügen mit Gesa p | teuffel (Dewsberg). Hr. ermeister, es euter. Freitag: Der eiusame N Tanz von Curt Kraaßz und lb ng un eimer . Regierungsrat yne (Gr ) Br e Rae Due Residenztheater. 5 CúR L Dirigent und Snfeld, Ftusit ec bearbellet flor (Clara Reinhardt, geb. Mie de Y Sou : s itag: D keushe Cafimir. re : M. er G oldin). Fr, San i E ILIEN eo, Die Weber. Doe) Swan? in 3 Akten von Desvalliòres Desnerding 2 den Hauptrollen.) An ris A N von Perbandt (Brandenburg a. H-.)- O Abends 74 Übr: Or« et labdora. Hierauf: Das und e u Ei aues Borher : | S Waise bg jr] ZUlhr : Bei kleinen Preisen : | = s heiligen Antonius. Die ehlung. Anfan . j i u Wunder des he ina Soundieud: Dieselbe Vorstellung, Verantwortlicher S urg- Berliner Theater. Freitag: Maria Therefia: ete Konzerte, Dr. Tyrol in Charlotten nabend: Waterkant

E

_—

24 Ubr: Ein Wiuter-| _Thaliatheater, Direktion Jean Kren und Alfred Singakademie. Freitag, Abends Verlag der Expedition (S<011) in E Uhr: Waterkant.

8 Uhr: j k itag: 200. und leßten Male: | Liederabend von Felix Lederer. ri : Dru> d derei und L : Der Vachtouri ist u juido Thiel]cber in der Titel e R tian Anftalt, Berlin Li, Wibelnstraße Ne N : rolle ang L :| Beethovensaal. Freitag, Abends 8 Uhr: u (Wall t : : Uhr: en “i A TTLREa E) | Sarinabend, de 19. März: Zum erften Male Klavierabend von Olga Hahn, hr | gans avre