1904 / 66 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R A E E

; stimmberechtigten Aktionäre der Gesellschaft bier-

fells<haft Taunusanlage 20 {tattfindenden vier-

[97172] Tiefbohr Aktiengesellschaft vorm. Hugo Lubish Düsseldorf.

Die für den 28. März 1904 einberufene General- versammlung findet nicht statt.

Düsseldorf, den 16. Y ärz 1904. N Der Aufsichtsrat. [97177]

Hierdur< laden wir unsere Aktionäre zu einer Freitag, den $8. April 1904, Mittags 12 Uhr, im Sitzungszimmer unserer Gesellschaft stattfindenden Generalversammlung ein.

Tagesordnung: Neuwahl des Borstands und

des Aufsichtsrats.

Karlsruhe, den 16. März 1904.

Israelitische Neligionsgesellschaft Karlsruhe.

[97181] Straßenbahn und Electricitätswerk Bernburg.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung der Aktionäre auf Dienstag, den 12. April 1904, Nachmittags 1 Uhr, nah dem städtischen Kurhause in Bernburg.

Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht des Vorstands für das ab- gelaufene Geschäftsjahr mit den Bemerkungen „des Aufsichtsrats. Í 2) t Mens über die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre<hnung für 1903 sowie über Ent- lastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

gewinns.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. s

Die Hinterlegung der Aktien oder der Hinter- Tegungsscheine der Reichsbank oder eines deutschen Notars muß spätestens am 8. April 1904 bei der Besellschaftskasse in Bernburg oder bei dem Bankhause Meyer «& Co. in Leipzig erfolgen.

Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung sowie der Geschäftsberiht liegen vom 25. März cr. ab im Geschäftslokale der Gesellshaft in Bernburg zur Einsicht der Aktionäre aus.

Straftenbahu und Elcctricitätswerk Veruburg. Der Aufsichtsrat, Dr. Sluzewski, Vorsitzender.

[97180] Rückvexrsicherungs-Aktien-Gesellschaft

Providentia. Gemäß $ 32 der Saßungen werden die nah $33

dur< zu der Dienêtag,

den 12. April 1904, Vormittags UA Uhr,

im Geschäftsraume der Ge-

undzwanzigsten ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen, Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung liegt’ vom 28. März d. Js. ab zur Einsicht der Aktionäre im Geschäftsraume der Gesellschaft ofen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Berichts der Direktion und des Aufsichtsrats über die Jahresre<nung und die Bilanz, sowie Vorschläge zur Gewinnverteilung für 1903. d

5 Beni Es Au S Ga E

es<lußfassung - über die Genehmigun r Bi Verteilung des Mett einne R Er- teilung der Entlastung an die Direktion und. den Aufsichtsrat.

4) Wabl von zwei Aufsichtsratsmitgliedern an Stelle von zwei statutenmäßig ausscheidenden Mitgliedern und Ersaß- bezw. Neuwahl für ein verstorbenes Mitglied.

5) Wabl von drei Revisoren und von drei Ersahz- männern. S

An der Generalversammlung teilzunehmen ist jeder

Aktionär befugt, welcher als solcher in das Aktien- bub der Gesellschaft eingetragen ift.

Fraukfunt a. M., den 15. März 1904. Nückversicherungs-Aktien: Gesellschaft

Providentia. Die Direktion. Vowin>el. Dr Labes.

“Vercin für gende Jubust

in Mainz. A

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden HiodE zu der Mittwoch, deu 27. April d. J., Vormittags A1 Uhr, im Geschäftshause der Gesellschaft zu- Frankfurt a. M., Moselstr. 62, attfindenden E Generalversammlung

li ingeladen.

Anke welde an der Versammlung teilnebmen wollen und deren Aktien auf Inhaber lauten, haben dieselben gemäß $ 27 der Statuten spätestens mit

blauf des 22. April d. J.

bei dem More Bee Le Berkaufs-

b raukfurt a. M., oder bei E Sas D. œ& J. de Neufville, Frank- furt a. M., s i bei den Herren Joh. Goll & Söhne, Frank- furt a. M., bei den Herren Wogau & Cv, Moskau, es 9 L E. M. Meyer « Co., t. Petersburg, gen Aushändigung der auf den Namen lautenden intrittsfarten zu hinterlegen oder gegen notarielle Dinterlegungöscheine Eintrittäkarten in Empfang zu nehmen,

Harbers.

Tageêsorduung :

1) Vorlage tes Grschäftöberichts des Vorstands nebst Gewinn- und Verlustre{nung und Bilanz F 01 Dis N sowie des Prüfungs-

eri<ts des Au srats.

2) Ge R e Bilanz und dèér vorgeschlagenen

ewinnverteilung.

3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Neuwahlen zum Aufsichtörat.

„Geschäftsbericht des Vorstands, Bilanz und Ge- winn- ynd Verlustre<nung sowie der le beriht des Auffichtsrats liegen im Geschäftslokal

Vorstands der Gesells<aft, Frankfurt a. M., oselstraße 62, zur Einsicht der Herren Aktionäre aus.

R Äufsichtôrat des

N x Au r

Vereins für chemische Industrie in Mainz.

Prof. Dr. E. Hint, Vorsitzender.

[97186] Gebrüder Stoevesandt Kommanditgesellschaft auf Aktien

Einlad bértiichen Generalversamm

‘inladung zur ordentlichen Generalver . lung auf Dienstag, am 12. April 1904, Mittags 12{ Uhr, im Bankgebäude der Herren Bernhd. Loose & Co. in Bremen.

Tagesorduung: 1) Geschäftsberiht und Bilanz. 2) Beschluß über Gewinnverteilung. 3) Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafter und des Aufsichtsrats. 4) Neuwahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats. 5) Auslosung von 7 Anteilscheinen der Prioritäts- anleihe. E : Das Stimmrecht kann nur für diejenigen Aktien ausgeübt werden, welche innerhalb der drei leiten Wochentage vor dem Versammlungstage bei den Herren Veruhd. Loose & Co, bei der Reichsbauk, bei ‘einem Notar oder bei der Ge- sellschaft hinterlegt find. Sofern die P eatad vei der Netchsvank oder bet etnem Notar stattgefunden hat, muß der Devotschein spätestens am 11. April bei der Gesellschaft vorgeleat werden. [97176] ; s Actienbad zu Freiberg. -

Zur diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lung, welche Mittwoch, deu 6. April 1904, Nachmittags 6 Uhr, im Restaurant zur Gerichts- chänke hier, im Zimmer links von der Hausflur, laden wird, werden die Aktionäre hierdurch ein- geladen.

Mad :

1) Vortrag des Ge L 1s.

2) elFlugiafung über Genehmigung der Jahres- bilanz sowie über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) ZeMlobfalsung über Verwendung des Rein-

ewinns.

4) Grgänzung8wahlen für den Aufsichtsrat.

5) Beschlußfassung über Auflöfung der Gesellschaft und Bestellung von Liquidatoren.

6) Uebertragung von Namensaktien.

Freiberg, den 15. März 1904.

Der Vorsiteuüde des Nufsichtêrats : Stadtrat a. D. Nößler.

97175]

l OrdentlicheGeneralversammlung der Aktionäre

des Schweriner Bankvereins am Freitag, den

8. April 1904, Abends 5 Uhr, im Kasino-

lokale, Paffenstraße 3, zu Schwerin i. M. Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht für 1903.

2) Genehmigung der Jahresabre<hnung, Verteilung

des Reingewinns und Entlastung des Vorstands.

3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. -

4) Einwilligung zur Uebertragung verschiedener

Aktien Lit. B.

Der Geschäftébericht für 1903 liegt im Geschäfts- lokale der Gesellshaft zur Einsichtnahme aus. Die Legitimationskarten zur Teilnahme an dieser General- versammlung sind nah $ 29 des Gesellschaftsvertrages unter Einreichung der Aktien bis 48 Stunden vor der Generalversammlung im Geschäfts- lokale in Empfang zu nehmen.

Schwerin i. M., dea 16. März 1904.

Schweriner Vaunkverein.

Der Auffichtsrat. C. Magerfleis<.

[97183] 2 Misburger- Portland-Cementfabrik „„Kronsberg““ Aktien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden bhierdur< zu der am Sonnabend, den 16, April 1904, A mittags 47 Uhr, im Geschäftslokal unserer Gesell- schaft zu Misburg stattfindenden L, ordentlichen Generalversammlung. ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Dou des Geschäf:sberihts nebst Vilanz und Gewinn- und Verlustrehnung für das am 31. Dezember 1903 abgelaufene erste Geschäfts»

ahr. s 2) Sentbmigun der Bilanz und Erteilung der Entlastung. H, L 3) Neuwahl des Aufsichtsrats gemäß $ 13 Abs. 8 der Saßungen. i y Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmrecht aus- üben wollen, werden gemäß $ 18 der Saßungen ersucht, bis spätestens Dounerstag, den 14. April d. J, Abends 6 Uhr, ihre Aktien oder die Be, scheinigung über deren bei einem deutschen Notar erfolgte Hinterlegung bei der Gesellschaftsfaffe in Misburg oder ter Hannoverschen Vank in Hannover interlegen. t Die Aktien sind mit einem Numinernverzeichnis in doppelter Ausfertigung einzureichen, wovon eine mit der Bescheinigung über die erfolgte Hinterlegung sofort zurückgegeben wird; daneben erhält der Hinter- leger eine Einlaßkarte für die Generalversammlung, auf wel<her die Zahl der hinterlegten Aktien und die Zahl E gen zu welcher sie berechtigen, ngegeben find. j i S AUnbves den 15. März 1904.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Dr, Endemann. Dr. Kohlrausch. Kaestner. [97149]

Bei der heute in Gegenwart eines Notars er- folgten Auslosung unserer 41 0/, Teilschuld- verschreibungen vom Jahre 1900 sind folgende Nummern gezogen worden :

Lit. A 59 82.

Lit. B 259 260 334 383 440 454 467 487.

E A E a E De 1246 1284 1321

328 132 1900 / 408 147 é 1624 16! 1657 1680 6 1583 1599

t. 7 39 1858 1914 1915 1978 2018 2019 2026 2042 2057 2201 2349 944

2526 2564 2625 2660. S

Die verlosten Stü>e

gelangen am 1, Juli 1904 in Berlin: Î I

bei der - Deutschen Bauk, bei den

Herren Robert Warschauer & Co., der Gesell-

schaftêkafse, zur Nükzahlung, und- zwar: Lit. A mit (4 5150, Lit. 1 mit 4 2060, Se e: 4 1030, Lit. D mit 4 515. ou früheren Verlosungen re 1: vom Jahre 1901 Lit. C 1222, Lit. D 2126. 3 B R Lit B 123, Lit. C 576 1463. erlin, 15. März 1904. : Actien-Gesellschaft für Anilin-Fabrikation.

[97184]

Dienstag, den 5. April cr., Nachmittags 27 Uhr: Generalversammluug der Lüden- scheider Portland Cementfabrik im Lokal von C. Basse, Bankgeschäft zu Lüdenscheid.

: Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats, Vor-

lage der Bilanz und Antrag auf Decharge.

2) Wahl der Revisoren für das Jahr 1904.

3) Neuwabl für die ausscheidenden Mitglieder des

Aufsichtsrats.

Der Geschäftsberiht liegt in unserem Geschäfts- lokal für die Aktionäre offen.

Brügge i. W., den 16. März 1904. Lüdenscheider Portland Cementfabrik. Der Auffichtsrat.

E. Nolte.

[97167]

Norddeutshe Seekabelwerke, _ Aktiengesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am Dienstag, den 12. April 1904, 117 Uhr Vormittags, in den Geschäftsräumen des A. Schaaff- hausen’shen Bankvereins zu Cöln statt.

Tagesorduung:

8 1) Geschäftsberiht des Voritands für 1903 fowie Vorlage der: Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz{und der Gewinn- und Verlustre<nung sowie des Vorschlags zur Gewinnverteilung.

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung, über die (Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie über die Verteilung des Reingewinns.

4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Nordenham, den 16. März 1904. :

Der Vorstand. Diederichs.

[97087] : L : Gummiwaaren - Fabrik Voigt & Winde Actien-Gesellschaft.

Die 81. ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft. findet am Dienstag, den 12. April a. €c., Vormittags 1X Uhr, im Konferenzzimmer der Mitteldeutschen Creditbank hier- selbst, Behrenstraße 2, |tatt.

Tagesorduung :

-1) Genehmigung der-Bilanz und der Gewinn- und E Ran für 1903 und Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

2) Gntlastung des Aufsihtsrats und des Vorstands.

3) Wablen zum Aufsichtsrat.

4) Wahl der Revisoren.

¿Zur Teilnahme an dieser Versammlung sind die-

jenigen Aktionäre. berechtigt, die bis Mittwoch, den

6. April a. ec., Nachmittags 6 Uhr, ihre

Aktien bei der Mitteldeutschen Creditbauk hier,

Bebrenstr. 2, oder bei der Gesellschaftskasse,

Kottbuser Str. 5, {riftli< anmelden, bis zu deme

selben Termin diese Aktien ohne Dividendenbogen

unter Beifügung eines doppelten, arithmetis<h ge- ordneten Nummernverzeichnisses bei einer der vor- genannten Stellen oder bei einem Notae hinter- legen und bei Beginn der Generalversammlung dem

Vorsitzenden die Hinterlegung durch das abgestempelte

Duplikat des Nummernverzeichnisses oder eine sonstige

DitterlegungsbesWeinigung nachweisen.

Der Geschäftsbericht nebst ilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung liegt vom Dienstag, den 22. März a. c, ab im Geschäftslokal der Gesell- schaft, Kottbuser Str. 5, zur Einsicht aus.

Verlin, den 15. März 1904. Gummi-Wagaren-Fabrik Voigt & Winde Actien-Gesellschaft.

N. Hoffmann.

[97159]

Dortmunder Bankverein.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft. werden hiermit zu einer außerordeutlicheu Generalversamm- lung, die am Samstag, den 9. April 1904, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel Nömischer Kaiser in Dortmund stattfindet, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : Beschlußfassung über die Genehmigung des zwischen dem Dortmunder Bankverein in Dortmund und dem Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer & Co. in Barmen ges{lossenen Verschmelzungsvertrages, wo- nah. das Vermögen des Dortmunder Bankvereins als Ganzes unter Ausschluß der Liquidation an den Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer & Co. gegen Gewährung von Aktien des leßteren übergeht. Es sollen nah diesem Vertrage gegen je M 1200,— nominal Aktien des Dortmunder Bankvereins #6 1200,— nominal Aktien des Barmer Bank- vereins mit Dividendenberehtigung vom 1. Januar 1905 ab gewährt werden. Es sind nur diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, die ihre Aktien spätestens bis fünf Tage vor der Generalversammlung bei einer der fol- genden Stellen: bei unserer Kasse, hierselbst, bei der Deutschen Genossenschafts - Bank, Soergel, Parrisius «& Co., Akt. - Ges. in Berlin und Fraukfurt a. M.,

bei dem Barmer Bankvereiu Hinsberg, Fischer & Co. in Barmen -oder dessen Filialen, 5

bei dem A. Schaaffhausen'schen Bankverein

in Berlin, Cöln, Düsseldorf, Efsen a. d.

r, i bei der Direction der Disconto - Gesellschaft

in Berlin und Frankfurt a. M. deutschen Notar S n eine e Bais Ema] ije in einer dem Vorstand genügenden Art Be iv s Die Hinterlegung ist dur cine E i as verzeihnis versehene Bescheinigung der G e Me Hinterlegungsstelle bezw. des betreffenden N ne nachzuweisen, wogegen Stimmkarten ausgehändig

werden. - i e Generalversammlung bes<lußunfähig v: 0 Ey wir sofort zu einer neuen außer- ordentlichen Generalversammlung einladen, welche unter allen Umständen beshlußfähig sein wird. Dortmund, den 14. März 1904. Der Aufsichtsrat.

Juls, Brand, Vorsigender.

, welhe das

der Genera

[97145] 2 Hannoversche Eisengicßerei,

Anderten b. Hannover.

Bei der Auslosung unserer Partialobliga- tionen vom Jahre 1896 find folgende Nummern gezogen:

38 77. 136 255 273 324491 7 Stüd à M 1000 ,—. i

Die Einlösung derselben erfolgt mit einem Auf- {lag von 59% am 1. Juli d. J. gegen Cia- lieferung der Originalobligalionen nebst Talons und Coupons bei dem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn in Hannover.

ric b. Hannover, den 15. März 1904.

Die Direktion.

[97168]

Willstätter Mühlenwerk, A.-G. in Willstätt.

Die UV. ordeutliche Generalversammlung unserer Gesells<aft findet am Donnerêtag, den 7. April 1904, ‘Nachmittags 3 Uhr, im Saal des Gasthofs „zur Blume“ in Kehl a. Rh. statt, wozu die Herren Aktionäre biermit eingeladen werden. Die saßungsgemäß vorgeschriebene Hinterlegung der Aktien hat späteftens am Samstag, den 2. April 1904, bis Nachmittags 5 Uhr, bei der Gesell- \chaftskasse in Willftätt oder bei der Bauk von Elsaß & Lothringen in Straßburg i. Els. ¿u erfolgen, wofelbst der Geschäftsberiht vom 22. d. M. ab zur Verfügung der Herren Aktionäre stehen wird.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1903.

2) Beschlußfassung - über die Bilanz mit Gewinn- und Verluître<hnung- und Erteilung der Ent- lastung. Ï

3) Erneucrungswahl für ein saßungêsgemäß aus- \heidendes Mitglied des Aufsichtsrats

Willstätt (Baden), den 15. März 1904.

Der Vorstand. [97152] Bekanntmachung.

Die ordentliche Generalversammlung ‘unserer Ge- fellshaft vom 27. Februar 1904 hat die Erhöhung des Grundkapitals um #4 1005090 dur Aus- gabe von 1000 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien à 4 1000 mit Dividendenberehtigung vom 1. Januar 1901 ab bes{lossen.

Die Eintragung dieses. Beschlusses und der dburh- geführten «Erhöhung in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Hildesheim ift erfolat.

Die sämtlihen Stü> 1000 = M 1000000 nominal neuen Aktien sind von einem Konsortium unter Führung der Hannoverschen Bank in Han- nover zum Kurse von 130 9% mit der Verpflichtung übernommen worden, sämtliche durch die Auégab- der neuen Aktien entstehenden Kosten zu tragen und von den 1000 Aktien 700 (siebenhundert) Stü> den alten Aktionären unserer Gesellschaft zum Kurse von 135 9/0 zuzüglih 4 9% Stüzinsen vom 1. Jariuar 1904 ab in der Weise zum Bezuge anzubietcn, daß auf je 10 alte Aktien des bisherigen Grundkapitals “n 7 000 020 eine neue Aftie bezogen werden

ann.

Im Auftrage der Hannoverschen Bank fordern wir hiermit unsere Aktionäre auf, das Bezugéreht aus- zuüben, und zwar unter folgenden

Vedingungen :

1) Die Anmeldung zum Bezuge hat bei Ner- meidung des Ausschlusses bis zum 31. März 1904 einfhließli< während der üblichen Ges <häâfts- stunden stattzufinden :

„in Hildesheim bei unserer Kafse,

in Goslar bei unserer Filiale,

in Vertin bei der Deutscheu Bank,

in Hannover bei der Haunoverschen Vank,

in Braunschweig bei den Herren Ludwig Peters Nachfolger.

2) Auf je 10 alte Aktien kann cine neue

Aïtie à 4 1000 bezogen werden.

3) Der Vezugspreis beträgt 135 %/ zuzügli 4 %% Stückzinsen vom 1. Januar 1904 bis ‘zum Tage der Ausübung des Bezugèrehts und ist in bar voll einzuzahlen. Daneben is der Stlußschein- stempel zu vergüten. ;

4) Bei der Anmeldung sind die alten Aktien, auf

Bezugsrecht ausgeübt werden soll, mit beigefügtem Nummernverzeichnis ohne Dividenden- bogen einzureichen; dieselben werden mit ein:m die erfolgte Ausübung des Bezugsrechts betreffenden Stempelvermerk versehen und alsbald zurü>gegeben. 9) Soweit die neuen Aktien nit sofort geliefert werden, erteilen die Annahmestellen Quittung, gegen deren Rückgabe die neuen Aktien alsbald von den betreffenden Annahmestellen verabfolgt werden.

Hildesheim, den 16. März 1904

Hildesheimer Bank. (97169) Aktien-Gesellschaft für Theer- und Erdöl-Fudustrie.

Ordentliche Generalversantmlung der Aktionäre den 30. April 1904, 12 Uhr Mittags, in Berlin, im Geschäftslokal der Gesellschast, Flottwell-

straße 7 II.

Tagesordnung : h Z 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung und Beschluß- fassung über die Verwendung des Reingewinns. 2) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf-

sihterats und a tas j

3) Wablen zum Aufsichterat. - eneralversammlung s O Then stellen wollen,

ktionäre, wil

* E b stimmen oder Anträge t eris fünf Tage vor E L aria vei Tag der Hinter-

legung und der Geueralversammlung nicht

'mitgeréhnet, bei

Herren von Erlanger & Söhne in Frankfurt

s i, ; ti E. Schlefinger-Trier & Cie., Com- manditgesellschaft auf Aktien, in Berlin, der Berliner Handelsgesellshaft in Berlin, einem deutschen Notar, oder dér Gesellschaftefase in Berlin, Flottwell- straße 7, hinterlegen.

Berlin, den 16. März 1904. Der Vorstand der Aktiengesellschaft Für Theex- und Erdöl Industrie. Dr. G. Kraemer. Cd. Röhl,