1904 / 76 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2

Erfte Beilage E zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 76. Berlin, Dienstag, den 29. Mürz 1904.

E E E E E R E E e Qualität e A ri Außerdem wurden n i ar L R R E E E A E m vortgen . gering | mittel gut Verkaufte | 9erkaufs- me: * cu Markttage ans Ma ettnge in Es N Stable vi] vir ot es wi raue ien waaren E L nitts- ung verta: Sag niedrigster | höéhster | niedrigster | höchster | niedrigster höchster [Doppelzentner zentner | preis | dem | Doppelzentner d D p | h K « K ä « (Preis unbekannt) Weizen. 28. Bra Sa 15,80 16,70 | 16,80 17,20 | 17,30 17,80 ; i; : z i; S 1 Strehlen l Sl, 4% J E 13,50 15,50 15,50 16,50 16,50 160 92 500 15,63 16,00 | 25.3. 7 Sau S 16,30 16,50 16,90 17,10 17,50 17,70 : . . . e Wwenberg i. Schl. . ..« +++ 16,50 16,50 17,00 17,00 17,60 17,60 . , D Ot n C E P 15,60 16,00 16,09 16,50 16,50 6 96 16,00 16,00 | 21.3. - G r I 1 ut 16,00 16,00 17,00 17,00 250 4 130 16,52 16,52 | 26.3. 5 - Giengen a. Bren « e ca o 17,20 17,20 Ee ats 17,80 17,80 14 241 17,60 17,60 2L. 3. Ea Kernen (enthülfter Spelz, Diukel, Fesen). / B Basenttifen » fen Q, 5 L E S 17,20 17,20 107 1840 17,20 17,20 | 21.3. , Slectism E S 17,40 17,40 17,50 17,50 17,69 17,60 f f j f s . #1 Aalen i. Wrtlbg, «L s “a 18,00 18,34 18,60 18.60 33 414 ° 18,34 18,90 | 2L 3. E E 1 Singen By E O 17,40 18,20 18,20 18,40 18,60 20 371 18,18 1788| 2A. x Gádlinten.: E P 16,80 17,00 17,40 17,60 18,20 339 9 994 17,68 17,79 | 21.3. Noggen. E oie S S A 12,20 1220 13,30 1240 80 985 12,31 12,30 | 25.3. 18 A 0,90 11,80 113 , 2 | s é g ! S Skin e e as 1200| 100 f 1190 |. 1100.1) 1200| 1250 190 2 280 12,00 12,00 | 26. 3. L Stricgau a Mp A2 2e U IE 1920 4 120]. O 4 1900 | i / : s E E R ‘1180 | 1180 | 1220 | 1220 Ss ; ; ; ; P de e 2d L A 12,50 12,80 N S0 E 5 O 12/80 12,80 | 21 2: : R f I, ans ra n s chs 12/60 60 13,60 13,60 50 1970 13,13 13,12 | 26.3. 10 E Allen t Qliba.- +4 e e 14,00 14, 4,60 60 143 14,27 1453 | 21.3. ; y Giengen a. E s Es Pas 15, 15, 2 30 15,00 16,00 2L 3. Á Gerste. E of Cs S Ee e 10,90 11,50 11,80 11,80 h 2 283 11,32 11,80 | 23.6. U Brei a iei n S] 1200 11‘00 12.00 1200 | 1300 13:00 120 1500 , : 4 Sireblen t E E Me 11,80 11/80 12,30 12/80 13/30 13,80 eas a4 É as E 1E L B eun z di E u s 13,00 | 13,00 ¿ : , I, E 4 E l 200 1000 1250 | 12,50 | 1300 | 183,00 i 7 p Len O E E e E e 11,50 11/50 12,00 12,00 12,50 12,50 99 1185 12,00 12,00 | 213. T G a C f? e —— 14,60 14,60 14 80 14,80 26 378 „14,74 14,90 | 21.3. , e a Ee 13,40 13,40 13,80 13,80 14,00 14,30 103 1426 13,91 14,04 | 21.3. T a e L, c B 12,80 | 13,00 13,20 13,40 14,00 475 6251 13,16 1338 | 2L8 Hafer. 28, A n s C 49A 10.70 1120 1756 1270 12,00 1230 15 192 12,80 12,60 | -23.3. i L Eee LeSA u o e e 11,00 11,00 11,50 11,50 12,00 12,00 100 1150 11,5 [2% ; A s an n none 1140 | 1160 | 1180 |* 12,00 | 12/20 12,40 j : E 12,00 | 25.3. « Grünberg i. Sa E L u 12,60 12,60 13,00 13,00 ¿ L 5 Löwenberg E P: 10,60 10,60 10,90 10,90 11,00 11,00 ; h t Aas : i / 2 = 2 ¿c Adr 12,00 12,00 | 21.3 i É Nus: e e e S s S AS 11,40 11,40 12,40 12, j h 4 ú Malen Lib N s Chi e] 0200 12,20 12,40 12/72 13,20 1380 168 2138 Ì 2n 1306 3 5 ; Gien Ben l o L R200 12,00 12.60 13,00 13,20 1400. |- 1:96 p1 233 12/91 12,95 | 213. 3 é edlingen E S 12,80 12/80 13,00 13,20 13/40 | 14/00 103 1349 l - 13,10 18,36 | 2L83, :

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark a det mitgeteilt. P | erundeten Ein liegender Strich (—-) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht On f ein. Punkt C5 F a eßten tO o Spalten, e entsprehender #0 pg r fe 48

Parlamentarische Nachrichten. Nummer 4a des dem Seses antiègenben Tarifs erhält nah- | der Sechenb imm Abs. T béjiiatin e Sribiat fh die Stempel: Dem Reichstage ist folgender Entwurf eines Ge- oe E sonstige Anshaffungogeschäfte über: dal Um reEe Se e tarifmäßigen Säße. seyes wegen Aenderung des Reichsstempelgeseß es 1) Für den Handelsverkehr bestimmte Renten- und S<huld- | der Bundesrat. rsriften über die Entrichtung der Abgabe erläßt zugegangen : verschreibungen des Reichs und der Bundesstaaten sowie Artikel 3 s Artikel 1. Snterimss{eine über Einzahlungen auf diese Wertpapiere, In Spalte 4 (Berehnung der Stempelabgabe) zu Nr. 4 des S E Reichsstempelgesep teh e Bui A (Keiho- Sl: S A E Schayanweisungen 1/26 vom Tausend Tarifs:ift statt: : S. 275) werten hinter $9 4 e Bestimmungen ing ; b. andere Wertpapiere der bezeichneten HEA f E: E e 100 : s C , 5 L E S D S S S (#0 S L # Ï ; 4 f S vine t U on pon, det erriiung ber dajelbst L Deren 9) Wertpapiere der unter 2a, 2h und 3 2 zu seßen: Mi S S Stempelab he befreit werden, wenn der ausländische Aussteller E Dele eitn E N Aus- i Ll: 000% (Aktienge ellschaft, Schuldner, Emittent) oder cin inländischer Vertreter M E PAERGUE nter Ziffer 1 1) j dab: 010, na<h Maßgabe der nachfolgenden Vorschriften si< zur Zahlung einer 3) Anteile von bergreWtlidhen Gewetk: 10 24 D 1 U, Abfindung an das Reich verpflichtet und für die Grfüllung dieser schaften oder die darüber T ae 7 s 5 : e v erpflihtung Sicherheit leistet. ¿bu Uetunden (Burseine, Bezugs\cheine, i i Ja S 10200 Die Absighung (S 59) if hn Dabre lens sind, die Zae | dos Lari bezeidnete dée fntet La a P A e A nzler be / es Tarifs beze i : : mgn! e, Be Rasse, an een Me d zu leisten ist, und die Art der Genußheine Me S Gia CUJGNEBAS A : | zu seßen: „Nummer 4a n i S E d " 5 . f i Falle ee e d Lon Sahredbeträgen (Abs. 1) wird H Soi aut liabe Bend 31,0 „Numtwer 4a v. S L E E Annahme einer Verzinsung von Den Kauf- und soustigen Ans haffungsgescäften ft tis L Die W 9 1Luib:10 E k E 8 éa bei Errichtung einer Aktiengesellschaft oder Kommanditgesel({chaft auf 1) Im Abs. 1 des $ 9 ist t werden wie folgt geändert : " Bei der E, der Höhe der Abfindung sind die für Wert- A let Ecnat der Aktien- auf Grund vorhergehender „am Tage des Geschäftsabshlusses* E E 4A attung im Tarife vorgesehenen Steuersäße Ste eriabaie der Aktien dur die Gelder Mle V plan A Dae E ätest gelangenden Stücke zu Grunde Me e Den faländsGen Toll sch Wertpapieren an den ersten Erwerber. Sr Bu Ie N E f ä ab blu Es Lage. pas ac Tage Be G Dee et On Sn dog Qs M Jt | dat jemand mbweitit in Me an a P en age tet e und Nennwert dieser Stücke S S die aus Zahl z E rand La im Atbitrierverkehr unter Ziffer 1b, 2, - P E E Tage nah des Ge- umme berechnet. oder er Tarifnum L Ls : | Die Zahl der voraussihtli< in den inländischen Verkehr ge- | Gattung im Inland mer 4a fallende Gegenslände derselben } Wu i langcaden Stide (M. 4), mb, mf mbesend dn inf dr i | gech, oder a vei uen Bêrjedla Hudlarde vertan, ee m | g) Jm 00 U 8 Il munen die e gesamt ausgege S werden. t verkauft, so ermäßigt si für ihn die Stem j abe „demselben Steuersaße unterliegen und“ Soll die Zahlung der Ab ndung für solche ausländischen Wert- | und jar diefer Geschäfte,“ soweit. deren Wertbrwräte H Wen e Sab Die Abgabe ist“ bis „zu berenen.“ deter Vorschrift wee ea 10 Win Le nine fie pie Geaenstanbe uiller Q I Tausend, in Weasal, e 0s 19 ist fait: + , e lte ä s S : M einen geringeren als ten nah $ de zu ermittelnden Betrag fest- für die S ues N E N le Pam A a / La unrichtige Nachweise. vorlegt“ ‘- geseht werden. E L: A tee E gegenü éestebenden BAGGE n festen Kursen zu seyen: - “unrichtige Angaben mat“. Ei ¡Gnis derjenigen Wertpapiere, für welche die Zahlung | Bör age oder an e hi keinen ied, ob der | . y Artikel 9. gade jy Ben det Abfindung ugclassen ift, wird alhähntich im Bunsentagen abge lossen s clante selbst oder dur Ti ne Meta- gter 8 412 des Geseyes wird nachstehende Bestimmung ein- eutschen Reichsanzeiger" und im „Zentra B erfol eutsche | verbindung abgeschlossen hat. ; / Í 5 , j öfentlihung erfolgt i ; ; ‘die Steuerermäßigung S 428. Slner E chem eiae neue Gattung A O ieren rie (um M E b) Boraudfepungen tif t erfäufen von auBsändi- Der Anspru< auf Zahlung der nah diesem Geseye zu ent- dung zugelassen wird. hen C nknotin ueber auésländischem Papiergelde Geschäfte über Geld- richtenden Abgaben unterliegt der Verjährung. dem a Leun von der im h Li E E A al jorten oder Wesel gegenüber fbmonatige Verlängerung im Ausland G N nt ves Artitel 169 des Gin ao Bürgerlichen ng im , s a L V N\UHTUNGBGC Ü 6 folgenden S A Vie ren avairE BIINTE: abgesÄlofenee ae fte Lecin Rede stehenden Art bleibt steuerfrei. lichen Gesetzbuch mit folgenden Maßgaben e: A E