1904 / 76 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzeiger und K

g 46. S

Der Inhalt dieser Beilage, keien, Patente, Gebraulsmuster, K

Das Zentral ister für

in welcher die Bekanntmachunge onkurse sowie die Tari

Zentral-Hanudels

das Deutsche Reich ka

n aus den Handels-, Güterre planbekanntmahungen der Ei

register sür

nn dur alle Postanstalten, in Berlin

f- und Fahr

Siebente Beilage

Berlin, Dienstag, den 29, Mürz

ür en

ets, Verein {enbahnen enthalten

öniglih Preußischen

‘84, Genossenschaft3-, Zeichen-, Muster- feu ericheint au< in einem bcfo

Das Zentral - Handelsregister

E

Staatsanzeiger. 1904.

ind Börxsenregistern, der Urheberre<htseintragörolle, über Waren- nderen Blatt unter dem Titel

das Deutsche Reich. (r. 764)

ür das Deuts

e Reih erscheint in der Regel täglich. Lex

-„Handelsre I L 5 z r : Selbstabho die K j ci ic d Königlich Preußif Bezugspreis beträgt L 50 „HZ für das Vierteljahr. -— Einzelne Nummern kosten #0 „Z$. Eliattanteicers Ÿ dur) Hie Kôntalid a e E Neidhoamzeigers und König i Arens Insertionsp reis für den Raum einer Druckzeile 20 S. E Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 764., 76B., 760. und 76D. ausgegeben, 7 \ é. . 67 520. H. 9412. Klasse 38. j Patronenhülsen und sonstige Munition. Spreng- j d i Nr. 61 51, O, L7ES Mae O E fioffe und Zündschnüre. Hieb-, Stich- und Schus Warenzeichen. waffen, Kanonen und beren Bestandteile. Lederzeug

(Es bedeuten: das Datum vor dem Namen den

490 der Anmeldung, das hinter dem Namen den

9 der Eintragung, G. = Geschäftsbetrieb, W.

= Waren, Beschr. = Der Anmeldung if eine Be- <reibung beigefügt.)

Nr. 67 278. N. 5639. Klasse 26 d.

Peter Rosegger

14/1 1904. G. F. Ritter, Hamburg, Gr. Theater- saße 8. 11/3 1904. G.: Fabrik von Biskuits und Gen: W.: Biskuits, Backwaren , Cakes, okolade, Marzivan und Zuckerwaren.

Nr. 67 509. E. 3839. Flasse 34d.

A T U ey

SPORT-

Emil Otto, Magdeburg

Fabrikation alkoholfreier Getränke.

2/

dorfer Str. 242.

6 1903. Emil Otto,

10/3 1904.

Magdeburg, Gr. Dies- G.: Anfertigung und

; Vertrieb von alkoholfreien Erfrischungsgetränken.

(21 2e et D W.: Ein alkoholfreics, kohlen‘äurehaltiges Gr- U U frishungsgetränk. Beschr. 2

E ¿N Nr. 67 616. E. 3721. Kiaffe 16 e.

28/1 1904 Fran Eikelmeier, Hamburg, Neu- âdter Str. A 10/3 1904. G.: Herstellung und Dertrieb von Sportwäscbe. _W.: _Sportvorhemden.

Nr. 67 510, P. 3771. Klasse 3 d.

4/1 1904.

Joh. Pab 10/3 1904. s. t fettiabrir,

Nr. 67 513, P, 3426.

e Co., Roßwein. W.: Korsetts. *

Klasse 34. Diana

dolf Piukus, Breélau, Telegraphen-

straße 1. 10/3 1904. G.: Saubschuhfabrik. W.:

Glacéhandhuhe_ Nr. 67 512. G. 49683.

18/4 1903.

—— Riafse 11.

27k ar

19/12 1903. Friy Gerhardt, Düsseldorf, Pempel- tit Str. 80. 10/3 1904. G.: ‘Aebrifation „und Vertrieb von Kaseïnfarben. W.: Kaseïnbindemittel, Marmorkaseïnfarben, Aquarellkaseïnfarben Pnetas Taseïnfarben, Freékokaseïnfarben, Temperakaseïnfar en, Spickölkaseïnfa1ben, Kremser- und Zinkweißwasser- kaseïnfarbe, Kremser- und Zinkweißpetroleumkaseïne }, arbe, Malleinewand und Befesti ungsmittel auf

änden, graue Zementkaseïnfarbe, aseïnsgraffiton- mörtel, Mee Petroleumkaseïnanstrihfarbe, normale Petroleumkaseïinanstrihfarbe, Malseife, Formaldehyd- Bol elnen Oelsäurepräparat, Tränkungsla>, Fugen E Kascinfixierwasser, Wachékalk, Fresko- weiß, besonders dunkel präparierte Farben für Wasser- faseïnmalerei, Wachsla>, heller Glanzfirnis, heller Glanzla>, Goldanlegepafia, Patentkalk, Patentmörtel, Fresfokalf, Silikaifarbe, Guttaverhapetroleumfarbe, punishe Wachsfarben, Künstlerölfarben und Mattier- mittel für glänzende Flächen.

Nr. 67 513. K. 7302. Klasse 16 b.

Dr. W.Knecht's Magenbitter

99 Sum tisee

6/10 1902. Dr. W-. Knecht & Co., Frankfurt «a. M. 10/3 1904. G.: Magenbitterfabrik. W.: “Magenbitter. Beschr.

t E R E A T L E Ne. 67 514. C. 4550. Klasse 16 þ.

_Raetsch

Grlubao0s. Cognac-Breunerei Hh. Raetsch,

‘i. Sl. 10/3 1904. G. : Kognakbrenneret, Spirituosen und Essig.

23/10 1903. Herstellung Traubea- & Worms a. Rh.

unuvergorener «& a Obstweine „Nektar“ 10/3 1904. G.:- Herst

Erste Deutsche Gesellschaft zur

lfoholfreier G. m. b.H., ellung unvere-

garener und alkobelfreicer Trauben- und Obstweine. .: Alkoholfreier kohlensäurehaltiger Heidelbeersaft.

Nr. 67 517

14/11- 19083. Compagnie G. m. b. Cannitatt. Herstellung und Vertrieb von

10/

medizinischen ,

und <irurgishen Katheter, Sonden,

._ R. 5491,

Nüsch- D., 3 1904. G.:

hygienischen JInftrumenten.

‘Klasse 22a.

S L Se S6 GARANTIRT SEIDE MARKE GOLOBLOND

___W.: Bougies, Kanülen aus prävariertem Gewebe.

Nr. 67 518.

S. 4915,

Klasse 26 €.

27/10 1908.

Prager Str. 32. 10/3 1904.

Nr. 67 519

R. Secli

S. 4988.

.

& Hille, Dresden, .: Teehandel. W. : Tee.

Cr —————

Klasse 24.

Heimcheo

R <räukter 1904. G.:

Hastung,

Spielh

Parfüraerien, T

agen Gesellschaft mit Berlin, Aende 23. 1013 Herstellung "und Vertrieb von Seifen hemis{en Präparaten, i und Bürstenwaren.

oilletteartifeln

ürstenwaren, Was@h- und

Toiletteseifen, Pußseifen, medizinische Seifen, Seifen-

pulver,

Zahnreinigungêmittel.

Nr. 67 521

R. 5669,

.

Kerzen, kosmetishe Mittel, Parfümerien,

Kigjise 38.

Dichterstern

21/1 1904. 10/3 1904.

Schnupftabak.

G. Albert Reiuiger's Inhaber Paul Varth, Stuttgart, Sleßst G.: Herstellung und Vertrieb BigatrenDigarebten Rauh-e, Kau-

garren, Zigaretten, Rau

U

Nachf., r. 69. von

d Schnupf-

n

<-, Kau- un

22/1 1904. Fa. P. G. Hofe E

anau a. 10/3 1904. : igarren, Rauch- und Kantabak- fabrikation. W. : Rauhtabak.

Nr. 67 522. D. 4161. Klasse 38.

GAUSS

12 1903. August Deter, Berlin. Neue König- straße 84. 10/3 19014. G.: Tabak- und Zigatrren- fabrik. W. : Zigarren, Zigaretten, Rauch-, Kau- und Schnupftabake. Beschr.

Nr. 67 523, B. 9854. Kiasse 38.

Grosella

8 1903. Bremer Cigarreu-Fabriken vorm.

4/

20/

und Lederwaren aller Art, insbejondere Leibrieme atronentashen, Tragegerüste, Tornister, Stiefel, <uhe, Helme, Säbelscheiden, Tragriemen, Hands schuhe, Portemonnates, Tabaksbeutel sowie Leder in rohem oder teilweise verarbeitetem Zustande. Schmirgelleinen, Schmirgelpapier, Schreib-, Dru>s und Pa>papier. Zement. Häute, Felle und Rau waren. Borsten und Bürstenwaren. Pharma Chemikalien und pharmazeutis he Präparate. Tieri Eingeweide, fkonservierte Eier, Eigelb, Eiwei Be Anis, Anisöl, kfonservierte Früchte, Ingwer, afran, Kassia, Kassiablüten, Kas asl, Antimonerz, Arsenik, Bleierz, Häuteabfall, ierbörner, Tier- s{<wänze, Kameelwolle, Ziegenbärte, Ziegenhaare, Ziegenwolle, Pferdemähnen, Meuschenhaare, Vogel- bâlge und Flügel, Federn aller Art, Fedecnkiele, Federnschleiß, Hanfstränge, Hausenblasen, Is Kanthariden, Chinagras, Culaliagras, C Ca Rhabarber, Galangal, Gallnüfse, Erdnüsse, D Sepia, Moschus, Kokons, Seidenwürmer, esamum- saat, Turmeric, Tanninpulver, Kampfer, Bast- und Rohrgeflecht, Basthüte, Strohborten, ges<ältes Rohr, Nohrabfall, Stô>ke, Palmblätter, Bambushölzer,

G

roh und verarbeitet, Tee, Kaffee, Feuerwerkskörper. Aectherishe Oele, Speiseöle und Haaröl. o fümerien und Mundwasser. Wurmkuchen, Bis-

fuits und Bonbons. Fleis<-, Fish- und Gemüses fonserven, kondensierte Milch, Katao, Shokoldade, Saucen, Essig, Senf in tro>enem und flüssigera Zu- stande, Käse, Butter (Natur- und Kunlit-), Zigarren, Netter und Zigaretten, Kau- und S<ÿnupstabake,

igarettenpayier, Zigarren- und Zigarettenspitzen, Labakspfeifen. Mou)sierende und ftille Weine, ‘Ale, natürliche und künstliche Mineralwässer, Fruchtsäfte und Umonaden. Denaturierter Spiritus

Biermann & Schörling, Bremen. 10/3 1904. G.: Fabrikation von Zigarren, Zigarillos, Zigaretten. W.: Zigarren, Zigarillos, Zigaretten.

Ner. 67 524. R. 5421.

d | Meskitoneßze

Taeu

19/10 1903. <. Rheinboldt, Baden-Baden.

10/3 1904. G.: igarettenfabrik. W.: Zigaretten.

Nr. 67 525. O. A536. Klasse 42. 2/8 1902. Oftafiatische

D O - Ham-

urg. 10/3 1904. G.: Import-

und Exportgeschäft. talle in rohem Zustande, Metalle in teilweise verarbeitetem Zu- stande, und zwar: in Blechen, Stangen, öden, Drähten, Stiften und Bändern. WMe- tallene Beleuchtungs8-, Heizungs-, Koch- und Ventilationsapparate und -geräte sowie deren Bestand- teile. Nadeln jegliher Art. Türangeln, Tür- und Fenster- beshläge sowie Tür - und Vorhänges{lös}ser. Fischangeln, Nägel, Schrauben und Bolzen. Maschinen und Maschinenteile. Waschbe>ken, Gimer, Becher, Teller, Tassen, Kummen, Kaunen und Töpfe aus Ton oder Metall, emailtiert, bemalt, ver- zinnt oder galvanisiert. Fahrräder und WMotor- fahrzeuge für Lande und Wasserverkehr fowie dercn

Beslandteile. botographis<he Apparate. Glaswaren aller Art, insbesondere Fensterglas, Lampenzylinder,

Lampenschirme, Lampenteile, Lampenbassins, Gläser, Perlen und Prismen, farbige Steine und Märbel. Knöpfe, Uhren, Schirme, S irmgestelle und Schirm- griffe, Spazierstö>ke und Krü>ken, Ührketten, Zelluloid-

lle, Blechdosen, Porzellan- und Steingutwaren, Spielwaren, Wachsperlen. Bernstein, rob und yer- arbeitet, e<t und imitiert. Gürtel, Bleistifte, Tinte, Tintenfässer, Radiergummi; Siegella>. Tee- und Servierbretter aus Holz, Metall oder fonstigen Stoffen. Matten. rillen, Pincenez, Fern- und Operngläser sowie andere optise Instrumente. Schnupftabaksdosen, Betthaken, Bettstellen aus Holz oder etall. Möbel aus gebogenem Holz, ins- besondere Stühle. Schmu>sachen, e<t oder uneht. Leonishe Waren. Gold-, Silber- und Brillant- gespinste auf Baumwolle - oder Seide. Gold- und Silberdraht, Rauscgold, Blattgold, Goldbronzé in flüssiger und fester Form. Kupfer- und Zinnsolie. Zündhölzer aus Wachs, Holy und Papier. Lichte, einsließlih Nachtlichte. ummibälle, -puppen, -\<uhe, -stiefel, -sohlen, „de>en, -bänder und -lämtie. arben und Fa1bwaren, Malfarben und Tusch-

sten, Cochenille, Farbhölzer und Farbholzextrakte. Garne, Zwirne. Bindfaden und Gesplustfasern aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seis Jute, anf oder Fla<hs. Verbandstoffe und S igen.

estidte, gewirkte oder gewébte Stoffe aus as Baumwolle, wolle, Seide, Flachs, Han und Jute, ungemisht oder gemis<{t. Ee und eidene Bänder. Saite üsc<e, Flanelle, Tuifo- tagen, Strümpfe, Soden, O if Und Dohte.

wo 1 t

Wolle. Bo teilweise verarbeitetem Zustande.

:\Tu

Nr. 67 529. B. 10147. Hatalia

‘Klasse 32.

Klasse 38. } 19/11 1903. Bleiftiftsabrik vorm. Johaun

| Faber, A.-G., Nürnberg. 11/3 1904. G.: Her- tellung und Veririeb von Bleististen, sowie von sonstigen Schreibmatzrialien.. W.: Zeihen- und Sreibmaterialien, nämlich: Blei-, Pastell-, Schiefers und Farbstifte, mit und ohne Fassung, Bleistifls alter, Bleististfeilen, Briefbes<werer, Brieföffner, arben, Federhalter, Federhalterträger, Sebertaitew ederwisher, Griffel, Gummierer, Kreide, Kreide- alter, ünstler- und Patentftifte und deren Ein- agen, Lincale, Maßsiäbe, Radiergummi Nadier- messer, Reißzwe>en, Schreibt eln, reibzeuge, U Stempcl, Tintenfäfser, Tintenl ja hen, Tuschaäpfe, Winkel, Zirkel, Zwe>enbeber, Anhängezettel und Etiketten sogenannte Sa>fahnen, Musterbeutel, Lohntüten, Mufsterumschläge, DS Ba E Musterctiketten, Tuchetiketten, Vuster- ammern, Plakathalter, Briefklammern, Ballstists öfen, Zeichenkohle, Kreide sogenannte Kluppen, Feder- Mies Petfchafte, Stempelkissen, Briefwagen, Blei- stiftspißer, Füllfederhalter, Kielfedern, Stahl \<reib- federn, Zeichenfedern, Schreibfedern und Halter aus Zelluloid, Goldfedern, Schneiderkreide, Spieltischkceide, nten, Paletten, Pinsel, Reißbretter, NReißschienen, Reißzeuge, Shwammdosen, Federbecher, Kle gummi, Zeichenvorlagemappen, Schreibmappen, Lschblätter, Kopierblätter, Briefumschläge, Brieflichtyauserlleinen, Spiyzmaschinen für Bleistifte, Försterfarbe, Gummi- tabletten, Spibtenschoner, Tintenstifte, Zeichenctuis in Pappen-, Holz- und Blechgarnitur.

Nr. 67 526. B. 9809.

j

Ee

Klasse 42.

8 1903. Carl Breidiug 10/3 1904. G. : Eín- und

& Sohn Ausfuhrges abrik , Shhubmarenfebttr ‘5 L N

tw: rei. S ; fut getro>netes Obst ; A era P

e

T é

pfen, Robbautn

Küchenkräuter, H Farbbol

o rohr; b lz, Was,

Nutzho Ge rlohe , Kopra da;

aumbarz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang Mais8! l lea, Mosenstämme , Treib- wie Treibkeime, Treibhausfrüchte; Moschus, ogelfedern, gefrorenes Fleis; Talg, rohe und ewaschene Schafwolle; Klauen, Hörner, Knochen, elle, Häute, Fishhaut, Fischeier; Muscheln, Lran, ator Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen; teinnüsse, Menagerietiecee; Schildpatt; Gemish- pharmazeutishe Präparate und Produkte; Absühr-

lächs in rohem und und Baumwolle und Seide.

Bettvorhänge aus olle, Zündhütchen, Pätrönen,

mittel, Wurmkuchen, Lebertran, Pod, Serumpasta, artisepti\Ge Mittel, Lakrizen, Pastillen,