1904 / 76 p. 40 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bea Maa, e NenverEin À mit unbeschränkter. Lw E Beaolten tee

Regensburg. Bekauntm 5 100937 E Genossenschaftsregister “wie an cine

a, beim „Darlehenskasseuverein Langenerliug,

eg. G. m. u. H,“ in Laugenerling: An Stelle

der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Ludwi

Bâuml und Sebastian Jobst wurden Lorenz Blend

und Johann Knott, beide in Lngenerling, in den rstand gewählt ;

b. beim eDarlehenskafsenverein Rohr L./N., e. G. m. u. H.“ in Markt-Rohr: An Stelle des „Niederbayr. Bauern, Eggenfelden" wurde dur Beschluß der Generalversammlung vom 20. März 1 der „Bayer. Bauer, Eggenfelden“ als Ver- öffentlichungsorgan bestimmt.

S, den 26. März 1904.

Kgl. Amtsgericht Regensburg 1. Sehlawe. » [100938]

In unfer Genoffenschaftsregister ist am 23. März

unter Nr. 12 eingetragen : :

Frauzener Spar- und Darlehnskassen- Verein, eingetrageue Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Franzen.

Gegenstand des Unternehmens ist Hebung der Wirtschaft“ und des Erwerbes der Mitglieds der Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>es iei Maßnahmen, insbefondere vocteilhafte

es<affung der wirtschaftlichen Betriebsmittel und günstiger Absaß der Wirtschaftserzeugnisse.

Mitglieder des Vorstandes sind: Ernst Weyel, Albert Seil, Wilhelm S<hmökel, Friedrich Reimer,

id in Franzen, und Gustav Schwolow in

„Franzen.

Das Statut ist vom 16. März 1904.

Die Bekanutmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit der Unterschrift dreier Vor- standsmitglieder, unter denen fich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, in dem land- wirtschaftlichen Genossenschaftsblatt oder demjenigen Blatt, welches als Rechtsna<hfolger desselben zu betrachten ist. 5

Die Einsicht der Liste der Genossen if in den Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Königliches Amtsgericht zu Schlawe.

Stadthagen. Bekanntmachung. [100131] n Genossensaftsregister des hiesigen Amtsgerichts

ist bei dem unter Nr. 19-eingetragenen Haushaltungs- verein Stadthagen, e. G, m. b. H... folgendes eingetragen :

ergmann Ernst Everding zu Habichhorst ift aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Heinrih Wilkening zu Stadthagen, Miterultnde Nr. 36, aiseireten,

hagen, 17. März 1904.

Fürstliches Amtsgericht. 111.

Stargard, Pomm.

Sariosmesger Julius Gramlow ift Vorstande der „ländlichen Spar- und Darlehns« kasse e. G. m. b. di zu Tiegag i. Pomm.“ gntzeies, der Gef führer f Fe ist ge-

rben; an deren Stelle find der Viebbändler ranz

doly und der Kaufman

[100939] áus dem

n Erich Bora zu d i. Pomm. in den Vorstand gewählt. Star- i. Pomm., den 24. März 1904. Königl. <t. Abt. 5. Swinemünde. Bekanntmachung. [100940] Unter Nr. 18 des Genossenscaftörecisters ist die Einkaufsgenofsenschaft der Fuhrwerksbesiter Swinemünde's und Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitz in Swinemünde eingetragen worden. Gegenftand des Unternehmens ift der gemeinschaftlide Erwerb von Fahrpzeisanzeigern für das Droschken- gewerbe für Swinemünde und Umgegend im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Die Haft- fumme beträgt 30 4, die höchste Zahl der Geschäfts- anteile 10. Vorstandsmitglieder find die Fuhrwerks- besißer Max Brede und Albert Dommke jun. in Swinemünde. :

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma

in der Swinemünder Zeitung. s Die ‘Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch beide Mitglieder desselben; die Zeichnung ge- {iebt derart, daß die Zeichuenden der Firma der Genossenschaft ihren Namen beifügen. Die Einsicht der der Genossen ist während der Dienststunden

jedem gestattet. den 18. März 1904. Königliches Amtsgericht.

i d notwendigen Geldmittel in verzinslichen gemeinschaftlid abi icher

ide Anlage E feme Dare auf

ftlicher Er e; auch kann ei , fasse damit verdubeu wet R Gas ie von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter ihrer Firma und gezeinet durch den Vorsteber bezw. den Vorsitzenden des Auf- fichtsrats im Amtsblatt des Oberamtsbéezirks. Die Mitglieder des Vorstands sind: S Josef Anton Mayer, Schultheiß in Nonuenbach, Vorsteher, i Josef Kugel, zum Engel; in Nonnenbach, ftelly. Vorsteher, i i Gallus Kreiéële, Bauer in Nißenweiler, Johann Baptist Schiele, Bauer in Thunau, Otto Remlinger, Privatier in Gattnau. N Rechtéverbtindlicje Willenéerklärungen und Zeich- nung für die Genoffenschaft erfolgen dur den Vor- steher oder dessen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung geschieht dadur, daß der Firma die Unterschriften der zur Zeichnung Berechtigten binzugefügt werden.

Bei Anlehen von hundert Mark und darunter genügt die Unterzeichnung dur< zwei vom Vorftand dazu bestimmte Vorstandötmitglieder. ;

Die Einficht der Liste der Genossen is jedem Diensiflunden des Gerichts gestatt. t. den 23. März 1904, K. Amtsgericht.

Ges: und Wirtschafksbetrieb ,

S T E

ebruar 1904

Den de cperulverfaminlung vom 28. ruar 190 er Statuten -

wurden die 88 19, 23 und geändert.

$ 30 lautet nunmehr:

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft, aus- genommen jener nach $ 19 erfolgen im „Rosenhbeimer Anzeiger“ und im „Eisenbahner“. Sie sind, wenn sie vom Vorstande ausgeben, von mindestens einem der Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Aufsichtsrate ausgehen, dur< dessen Vo ißenden zu unterzeichnen.

An Stelle des ausgeschiedenen 11. Vorstandes Josef S mu> wurde Iosef Meyrl, Lokomotivführer in Rosenheim, als 11. orstand gewählt.

Traunstein, 24. März 1904.

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Ulm, Donau. ß, Amtsgeri t Ulm. [100513

In das Genossenschaftsre fer nd [T1 Brei 68 E aren unter S eingetragen:

reinergenossen Ulm, eingetragene

Sr euschast mit beschränkter Haftpflicht, n .

a Nah dem E vom S L 1904 ift Gegen-

and des Unternehmens die Errichtung einer Be-

triebéstätte für Schreiner. Ta T

Die Bekanntma ungen der Genossenschaft erfolgen e e See dete fen und gezeinet dur zwei

orltandêmitglieder bezw. den Vorsitzenden des Auf- fichtêrats im Ulmer Tagblatt. A :

_Zwei Vorstandsmitglieder können re<tsverbindlih für die Genossenschaft zeichnen und Erklärungen ab- geben, indem der Firma die Unterschriften der Zeich- nenden Hinzugefügt werden.

Die Haftsumme eines Genossen beträgt 5C0 Mit dem Erwerbe eines weiteren Geschäftsanteils erhöht fich die Haftung eines Genossen auf das der

abl der Geschä téanteile entsprehende Vielfache der

ftsumme. Die Höchstzahl der, Ges äftsanteile, auf welche die Beteiligung eines Genossen gestattet ist, beträgt drei.

In der Generalverfammlung vom 10. März 1904 wurden zu Mitgliedern des Vorstands gewählt:

Wilhelm Nüfle, Schreinermeister in Ulm, 1. Ge-

\häftsführer,

Karl Probst, Schreinermeister in Ulm, 2. Ge-

\<äftsführer,

Albert Bührlen, Schreinermeister in Ulm, S

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts eURMRE gestättet. Den 21. März 1904. Stv. Amtsrichter Maier.

Weiden. Bekanntmachung. [100943] „Darleheuskaffenverein Kastel bei Kemnath, S s eus Geuosseuschaft mit unbeschränkter a Y ur Genera[versammlungsbes{<luß vom 19. März 1904 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands-

T S

n Stelle der ausgeshtedenen Vorstandsmitglieder Fr. Lüdersen und Fr. Widdel find Heinrich trutk- meier in Wichtringhausen und Heinrih Röbbert in Hohenbostel in den Vorstand gewählt. Wennigsen, den 24. März 1904,

/ Königliches Amtsgericht. 1.

We sen. Bekanntmachung. [100515]

In unfer Genossenschaftsregister ist beute bei der Genossenschaft „Haushaltsverein Kirchdorf und Umgegend, eingetragene Geuossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Kirhdorf“ cin- getragen : 4 L An Stelle der auêgesciedenen Vorstandsmitglieder Christian Frömmling und Friedrich Bergherr sind Georg Wodhltmann und Friedrih Narten in Kirch- dorf in den Vorstand gewählt. Wennigsen, den 24. März 1904,

Königliches Amtsgericht. 1,

Wiesloch. Genoffenschaftêregister. [99242] Nr. 3077. Zum Genossenschaftsregister O.-Z. 14 ist heute eingetragen worden :

Läudlicher Creditverein Malschenberg ein- Pee: Genoffenschaft mit unbeschränkter

er E Dtr forte s nékasse; insbesondere ung verzinslicher Darlehen unter gemei tlicher Garanti E ieine Det qu Aar ai vel e t und

und Erleichterung zur Anlage un st liegender Gelder, erung der Ver- der M in jeder Hinsicht durch Her rung geeigneter Einrichtungen. gewählt

n V wur 2 Dra rd Beigel, Wagner und Landwirt, Direktor, äfer, Whgfortclverirtez, Stephan Belle- S a. s Das Statut ist vom 8. März 1904.

Bekanntmachungen erfolgen im bad. Bauern- vereinsblatt unter der ima der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern.

as Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zu- mmen

Die Zeichnung oder Willenserklärun geschieht dur<h Namensunterschrift des Vorstands (Direktors) ‘oder seines Stellvertreters und eines weiteren Vorstands: mitaliedes unter der Firma des Vereins. Wiesloch, den 21. März 1904. Gr. Amtsgericht. Willenberg. [100516] An Stelle des aus dem Vorstande des Radziener Darlehnskasseuvereins e. G. m. u. H. ausge- shicdenen Wirts Josef Pingel ist der Besißer Jacob For in Radzienen gewählt. Z Amtsgericht Willenberg, den 23. März 1904. Wittlich. E Obod) In unser Genossenschaftsregister ift heute die Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht in Vettenfeld cingetragen worden. Gegenftand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwe>: 1) der Ge- währung von Darlehn an die G-nossen für ihren 2) E Ér- der Geldanlage und Förderung des Spar- Mi lieder es Frida gd peite es, obann Jo olz, alle j vom 7. Die 1904. Die Be-

fa

Faunfmahungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit Untere s orstands- eer in der „landwirt astlichen Genossen- schaftszeitungs“ in Bonn. illenserklärungen für die Genossenschaft erfolgen dur< zwei Vorstands- mitglieder und in der Weise, daß g der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Wittlich, den 19. März 1904. Königliches Amtsgericht.

Zerbst. A

Nr. 12 des hiesigen Genossenschaftöregisters ift heute S eingetragen :

Ländliche Spar- und Darlehnskaffe Straguth 1. Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht mit dem ige in Straguth. j Das Statut ist vom 16. März 1904. Der Gegen- stand des Unternehmens if der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsengeshäfts zum Zwe>e ) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb;

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spar- einlagen machen können.

Die Veröffentlichung der Bekanntmachungen seitens der Genossenschaft erfolgt unter der Firma derselben und unterzei. net von zwei Vorstandsmitgliedern in der Zerbster Zeitung durh den Vorstand.

Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil beträgt 200 M; die hôhste Zahl der Geschäftsanteile 30. Die Mitglieder des Vorstands sind:

1) der Gutsbesißer Gottfried Kathe in Straguth, 2) der Gastwirt August Schinke in Straguth,

L der Gutsbesigzer tto Krüger in Badewit:. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen mit rehtli<er Wirkung gegen Dritte dur zwei Mitglieder desselben. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Genoffenschaft ihre oe Ee Gt beifügen.

Das erste Geschäftsjahr läuft bis 31. Dezember 1904; die späteren Geschäftsjahre vom 1. Januar

bis 31. Dezember. Genossen ift während

irma der

Die Einsicht der Liste der der Dieaststunden des Gerichts jedem gestattet. Zerbst, den 24. März 1904.

Herzoglih Anhalt. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Mülhausen.

[99791]

mitgliedes Johann Bo>ka als neues Vorstandsmit- F das Musterregister ift eingetragen worden: ; 77: r. 2760. Firma Frères Kocchlin, Aktien- glied der auer Johann Baptist Bayer von Kastl gesellscha r A ausen, ein versiegeltes Paket Weiden, 23. März 1904. mit 19 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabrik- Nl. Amtsgericht. 6669, 6670, 6671, 6672, E674 Ser ga 4 Wennigsen. Welanntmacdung, [100514] | 7956, 7257, 7268, 8708, 8709, angemelbet am In unser Seile i E R 20. siebruar 1904, Nachmittags 4 Uhr, Schuhfrist

chaft haltsverein 3 Jahre.

und Umgegend, Basunt Genossens a . 2761. Firma Schaeffer & Cie. in Pfaftatt, mit bes fter Haftpflicht in Hohenbostel ein er Si Paket Ia e Mustern für lgen ei agen : erzeugnisse, Fabriknummern 8B 585, 591, 607,

GS 46080, J 1091, 1098, J 1101, "1106, T 1116, Sois 13281, 13286, 13713, S8P 0929, 093k SF 5544, 5551, 5556, VL 590, 1744, 1728, ant gemeldet am 26. Februar 1904, Nachmittags 3 Uhr, Sch"yfrist 2 Jahre. E

Nr. 2762. Firma Scheurer, Lauth «& Cie. in Thaun, ein versiegeltes Paket mit 37 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 5235, 5217, 5215, 9201, 5198, 5194, 5187, 5184, 5117, 5185, 5204, 5129, 5239, 5216, 5214, 5205, 5197, 5125, 9112, 5103, 5241, 5236, 5208, 5207, 5206, 5120, 910, 909, 5113, 5126, 5156, 5179, 5199, 5242, 5249, 5290, 5251, angemeldet am 286. nar 1904, Nah- mittags 3 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. :

Nr. 2763. Firma S. Walla<h «& Cie. in Mülhausen, ein verfiegeltes Paket mit 42 Mustern für Flächenerzeugnisse, Fabrifaummern 3472, 3471, 3470, 3469, 3468, 3467, 3466, 3465, 3464, 3463, 3462, 3461, 3460, 3459, 3458, 3457, 3456, 3456, 3454, 3453, 3452, 3451, 3450, 3449, 3448, 1710, 1709, 1707, 1706, 1705, 1704, 1703, 1701, 1700, 1699, 1698, 1621, 1620, 3476, 3475, 3474, 3473, angemeldet am 1. März 1904, Vormittags 10 Uhr

30 Minuten, ußfrist 3 Jahre.

Nr. 2764 N irma ehneffsex « Cie. in Vfastatt, zwei gelte Po ete mit 50 bezw. 11 Mustern für Flächenerzengnisse, Fabriknummern

AM 683, 697, 707, 717, 734, T45 FL 307, 323, 601, 614, 628, PL 643, 655, 663, 678, 698, 708, 1628, 1646, 1656, 1714, 1720, 1915, G8 46091, GS 46103, 46356, 46384, 46741, 8F 5503, 5511, 5568, 5577, 86, 5591, 5612, 5633, 5644, 5656, 5668, 5675, 5866, 5879, 5884, SF 5906, 5918,

SF 5927, 5936, 5949, 6061, 6084, 6108, 6140, 6154, 6172, 6227, 6363, angemeldet am 10. März 1904, Dra tags 8 Uhr, Schußfrist 2 Jahre.

Nr. 2768. ieselbe Firma, ein verfiegeltes Paket mit 21 Mustern für lächenerzeugnisse, Fabrik nummern LA 41984, LA 41964, 41952, 41945, 41938, AM 782, 800, 808, FL 028, FL 1693, SF 6257, 6236, 5974, 5970, 5995, 5732, 5726, 9719, 5714, SF 5703, G8 46333, angemeldet am Dauer 1904, Vormittags 9 Uhr, Schußfrist

Jahre.

Nr. 2767. Firma Scheurer Lauth «& Ei

e. ín Thann, ein verfiegeltes Paket mit 49 Mustern für Flädenerzeugnife, Fabriknummern 5282, 5981 9271, 5270, 5267, 9292, 5247, 5238, 5237 5231, 5230, 5229, 5228, 5227. 517 , 5165,

h 9221, 3, 5170 5162, 6142, 5111, 5047 5 L RES 5141, 5I6L, 5167, 110, 5127, 5139, 5140,

5209, 5212, 5213, : 5243, 5248, 5269, 5254, 5169 A B17 5144, 5145, 5168, 6261 an-

idet am 19° ( br, gemeldet am 19. März 1904, / Schußfrist 3 Jabre, j Vormittags 9 Uhr, Mülhausen, 21. März 1904.

Kaiferliches Amtsgericht.

M.-Gladbach.

In das Musterregister ift folgendes ihm, worden : Ï Nr. 1114. Firma Beer & Neuenhofer, Ge.

sellschaft mit beschränkter Haftung in M,-Glad, bach, Paket mit 56 Mustern von Kamimgarnstoffen, versiegelt, Flächenmuster, Geschäftsnummern 2801 bis 2604, 2615, 2616, 2621, 2622, 2629-9640

27412750, 2780—2789, 2791—2794, 9891 bié

verwalter. * | meldefrist bis

2832, Schuhfrist drei Jahr angemeldet bruar 1904, Nachmittags 5 Uhr. y

Nr. 1115. Firma Gebr. Aschaf M «Gladbach, 8 eo mit ld wollener Tuche, versiegelt, enm > nummetn: Qual. 885 Nr. 61 b mit Nr. 1 bis mit 11, Qual. 887 Nr. 1 2 Qual. 888 Nr. 21 bis mit 32, Q 10, D bis mit 52, Qual, 892 Nr. 1 bis mit 10, nitt Nr. 21 bis mit 32 und Qual. 894 Nr. Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am ; 1904, Vormittags 9} Uhr.

Nr. 1116. Firma R. Blü o k M.-Gladbach, 1 Paket mit 2 Mfuftern für G wollene Webwaren, versiegelt, Stift 3 F f{<äftêsnummern 688 und 690, ittags - angemeldet am 27. Februar 1904, Nahm

M.-Gladbach, den 21. März 1 3

Königl. Amtsgericht. Abt. d.

j [le Urheberrehtseintragsro a

. 1 Leipzig. Bekanntmachung- te der E der hier führten Eintragêrolle ist feu nachersihilihe Eintrag bewirkt wor s Nr. 315. Die Firma C. G. 1 Müller erlin, geboren am 8. Apr in schweig, Urheber des im Zahre 1904 pseudonyn ihrem Verlage unter dem Titel : Carl Martin schen“ „Das Evangelium vom neuen Men erschienenen Werkes sei. Sas Le Auma il, En 1904. am 23. tz « s Der Rat der Stadt Leipzi als Kurator der Eintragsrole. Dr. Dittrich.

Konkurse.

Aachen. Konkursverfahren. Lo Ueber das Vermögen des Kaufmanns J, Wilhelm Brauers, Inhabers der ap M

Brauers in Aachen, Adalbertstr. 53, w am 24. März 1904, Mittags 12 Uhr, das verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt B E in Aachen wird zum Konkursverwalter E e Offener Arrest mit Anzeigepflicht sowie AnmeWS bis zum 1. Mai 1904. Erste Gläubigervers0 wird auf den 22. April 1904, Vo 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin 6 16, Mai 1904, Vormittags 10 Uhr, dem unterzeichneten Gerichte, Friedensstr. 5, Zim! E: gl.

Amtsgericht, Abt. 5, in Aachen. Achern. Konkursverfahren. [10 Nr. 4103. Ueber den Nahlaß des Mb osef Herzog und seiner Ehefrau Theresis ust in Sasbach wurde heute, am 24. März Nachmittags 6 Uhr, das F Eersal Spediteur rmann Stô>le hier ist Ko ffener A mit Anzeige- und E, zum s s „einschlie rste erversammlung un einer P fungstermin am M och, den 27 fac Ea E} Vormittags 9 Uhr. i Achern, den 24. März 1904. : Der O f Gr. Amtsgerichts: rist.

Aschersleben. [10100 : Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theoba! Zerkowski in Aschersleben if heute 1 124 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der mann Bernhard Hootijer in Aschersleben E Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen M bis zum 15. Mai 1904 beim Gericht anzume Erste Gläubigerversammlung 25. April Ln Mittags 11S Uhr. Allgemeiner Prüfung 30. Mai 1904, Vormittags A1 Uhr.

Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. Mai 1904.

S M E

êsleben, 26. März k E Schütte, Sekretär, s Gerichtsschreiber Königl. Amtsgerichts

BliesKkastel, Konfursverfahren. Ueber den angt; der Eheleute Karl : früher Bäcker, zuleßt gewerblos, und A u Hocke, beisammen in Blieskastel wohn wesen, ift heute, den 25. März 1904, 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wo kurêverwalter: Rechtskonsulent Philipp Se Nate, Offener Arrest mit Anzell 23. April 1904. Frist zur Anmeldung dek Nigls forderungen bis eins{<l. 25. April 1904. E | bigerversammlung am Samstag, den 22 1904, Vormitt, 9 Uhr, und allgemeiner termin am Samstag, den 14, h Vormitt. 9 Uu r; jedesmal im amtêg j;

Sigzungsfaale dabier. S liesfastel, den 25, März 1904 ris ; u

Ueber das Vermögen des Kaufmanns

Schmidt, Seilerwarenhandlung Vültenweg 62 hier, ist heute, Mittags ie 1h, sind bio

Gerichtsshreiber des Kgl. Amtsge Schenkel, Kgl. Sekretär. Braunschweig. Sonfurs.

das Konkursverfahren eröffnet. r Mielziner, Kaiser Wilhelm - Straße zum Konkursverwalter ernannt. Der

ist erkannt. Konkursforderungen ‘lben b

1-Mai 1904 bei dem Gerichte anzum frift bis 20. April 1904. ¿ te ‘Gläu lung am 20, April 1904, Vormitta allgemeiner Pr fungstermin am 18. Vormittags AU} Uhr, vor Her gerihte, am Wendentore 7, Zimmer Braunschweig, 25. März 1904. - Sat, Sekr ntsgerichts: Gerichtsschreiber Herzoglichen 41 Bnremen. <ung- Oeffentliche Bekanntma io alw r das Vermögen in Firma If händlers Johannes Meyer jet) j fit 5 t n

Meyer, Hohentorstraße 86, der Konkurs eröffnet.

Lange hierselbst. Off

zum 15. Mai 1904 ein zum 15, Mai 1904 eins<li

ammlung 22. 11 Uhr, allgenteiner Prüfun,