1904 / 82 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger,

Ac S2, Berlin, Donnerstag, den 7. April 1904.

Mens ent

Der Inkhalt diefer Beilage, in welcher die Bekanntmachun onkurse sowie die Tarif- und Fa

Zentral-Handelsr

das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster,

N Das Zentral-Handelsregister für Selbstabholer au durc Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

e “Handelsregister.

In unser Handelsregister Abteilung B is heute unter Nr. 3 die Attiengesellshaft füec chem. Produkte vorm, H. Scheidemandel mit - dem Sige in Landshut (Bayern) und je einer Zweig- niederlassung in Königsberg a. E. (Böhmen), Lehrberg, Allendorf a. d. Werra und Ohlau eingetragen worden.

Der Gesellshaftövertrag ist am 18. November 1895 festgestellt und dur die Beschlüsse der Generalver- fammlungen vom 20. Februar 1896, 12. Dezember 1899 und 31. Dezember 1903 abgeändert.

Gegenstand des Unternehmens ist:

1) Die industrielle und kommerzielle Ausbeutung der zu demselben gehörtgen <hemishen Fabriken zu Landshut (zwei), Haßfurt, Königsberg a. d. Eger und Lehrbera, in denen zur Zeit _Knochenleim,

- Kaochenfett, Knohenmehl und Lederleim hergestellt werden.

2) Die Erwerbung, Pachkung, Errichtung und Kommanditierung anderer <emisher Fabriken.

3) Die Ausdehnung des Betriebes auf die Her- tellung anderer <emis<her Produkte.

4) Der Handel mit <emischen Produkten aller Art.

5) Die Erwerbung und die Verwertung bon ‘Patenten und Geheimverfahren, welhe auf den

enstand des Unternehmens Bezug haben.

as Geundfkapital beträgt 250009 A und ist in 2500 Aktien zu je 1000 6 zerlegt. Die Aktien Tauten auf den Inhaber und sind voll eingezahlt.

Der Vorstand der Gesellschaft kann aus einer oder mehreren Personen bestehen und wird von dem Auf-

Neat E S Gesells<haft is auf unbz-

ränkte Dauer errichtet. i:

Vie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen ‘dur< den Vorstand oder Aufsichtsrat unter der Firma der Gesellshast dur< einmalige er- dffentlihung im Deutschen Reichsanzeiger, der Frankfurter Zeitung, den Münchener Neuesten Nachrichten, der Landshuter Zeitung und dem Kurier für Niederbayern, soweit diefe jeweilig noh fortbestehen, und ist die Gültigkeit der Belkannt- machungen von der re<tzeitigen Inserierung în den vier leltgenannten Blättern unabbängig.

Die Berufun der Generalvèrsammlung erfolgt dur den Motstand oder Aufsichtsrat mindestens

3 Wochen vor dem Versammlungstage mittels un alloen Delürnnodang in den Gesellschafts- blättern unter Veröffentlihung der Tagesordnung talt, daß die leßte Bekanntmachung mindestens

8 e vor der Generalversammlun mu „Die Gründer der Gesellschaft sind | M EnL 1 Lei Freiherr von Erlanger, Zuhaber der Firma „von Erlanger Söhne“ in Fran E a. De; 2) Kommerzienrat Hans Scheidemande G der Firma „H. Scheidemandel" Fabrik hem. ro-

dukte in Landshut, :

3) Wilhelm Wirth und Viktor Naager, E besiger und Inhaber der Firma „Wirth u. Co * in Landshut, i j

4) Iosef Böhm, Bankier und SFnhaber der Firma Adolf Böhm in Landshut.

Vorstand der Gesellschaft sind: ;

1) der Chemiker Dr, Robert Kraus in Landshut,

9) dex Kaufmanu Gustav Stratmann in Wien.

Die Mitglieder des Aufsichtsrats sind:

1) Hans Scheidemandel, Kommerzienrat in Lands* Hut, als Vorsißender, :

2) Ludwig Freiherr von Erlanger, Inhaber der Firma „von Erlanger Söhne“ in Frankfurt a. M.,

3)*Carl von Lang-Puchhof, erblicher Reichsrat und Gutsbesizer in Puhhof,

4) Josef Böhm, Bankier in Landshut.

Ohlau, den 28. März 1904.

Kgl. Amtsgericht. Opladen. SBefauntmacqung. [744]

Sn unser Handelsregister Abt. B ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Firma „Chemische Fabrik Opladea vorm. Gebr. Flik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ zu Opladen heute fol- gendes eingetragen worden :

Die Liguidation is durchgeführt und beendigt. Das Amt des Liquidators Emil Fli>k ist erloschen. Die Gesellschaft ist Ss / _ Opladen, den 28. März 1904. " L Königl. Amtsgericht.

Peine. i [1666] In das Handelsregister Abteilung B is bei der irma: Vereinigte Deutsche Petroleum- erke, Aftiengesellschaft in Peine“ heute

q es eingetragen worden: W $16 Grundkapital ift um 165653500 M herab, gesetzt und beträgt jeßt 1 006 000 M

Peine, den 2. April 1908

Königliches Amtsgericht. 1. E

TPreddersheim. Befanntmahung. [1787]

Das unter der Firma Davib Scheuer in Pions- Heim bestehende Handelsgeschäft ist mit allen Aktiven ünd Passiven an den Kaufmann Adolf Scheuer in Monéheim übergegangen. Eintrag zum Handels-

ster ift erfolgt. ; ;

Vfedderovein, den 1. April 1904. Gr. Amtsgericht.

Trams [1667]

Jn das Handelsregister ist heute eingetragen worden :

. 5 ene Handelsgesellschaft Simi Ms “0 ata betreffend:

ann « Gen e Gesell öst; Otto Bruno Heilmann S Sescdieees ea n aseinenschlosser Ernst Otto nul in Plauen führt das

ndelsges<häft unter derten Firma Otto Geutsch allein fort;

die Königliche Expedition des Deutschen ezogen werden.

[1665]

n aus den

Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

b. auf Blatt 1810, die Firma Paul Martin in Plauen betreffend: Der Kaufmann Karl Schäfec in Plauen ist in das Handelsgeschäft einge- treten; die Gesellschaft ist am 31. März 1904 errihtct worden; die Firma lautet künftig: Paul Martin & Co. : Plauen, am 5. April 1904. f Das Königliche Amtsgericht.

Plauen. - E [1668]

Auf dem die offene Handelsgesellschaft Hermes & Co. in Plauen, Zweigniederlassung der in Elberfeld bestehenden Hauptniederlassung, betresfen- den Blatt 1997 des Handelsregisters ist jene eine getragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst; Carl van Loyen ist ausgeschieden; Frau Maria Hermes, geb: Kaipprath, in Elberfeld führt das _Handels- ges<äft unter der bisherigen Firma allein fort. Plauen, am 9. April 1904.

Das Königliche Amtsgericht.

Potsdam. [1669]

Der Geschäftsbetrieb der in unserem Handels- register A unter Ne. 306 eingetragenen Firma „Aug. Möller Söhne, Potsdam“ ist dur<h Pachtung auf dea Architekten und Zimmermeister Ernst Möller ia Potsdam Kbergegengen und lautet die Firma jet „Aug. Möller Söhne Nachf. Inh. Erust Möller“. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be ründeten Schulden und Forderungen ift bei der Pachtung des ‘Geschäfts dur den Ernst Möller ausgeschlossen.

Potsdam, den 30. März 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

Regensburg. SBefanntmachung, Eintragung in das Handelsregister betr. Der Kaufmann Julius Hartmann in Regensburg betreibt unter der Firma: „Joh, Keil“ mit dem Sitze in Regensburg ein Stahlwarengeschäft. Regensburg, den 5. April 1904. Kgl. Amtsgericht Regensburg I:

Ruhrort. Bekanntmachung. [760]

Sn unser Handelsregister ist heute bei der Gewerk- \<haft Deutscher Kaiser zu Hamborn eingetragen: Dem Bergassessor Arthur Jacob zu Oberhausen- Rhbld,, dem Bureaucßef Robert Wiegand zu Bru>- hausen-Rhein, dem Materialienverwalter Walter Koerfer zu Mechernih und dem Kassierer“ Ludwig Ueberfeldt zu Bruc>khausen-Rhein is Gesamtprokura derart erteilt, daß je zwei gemeinschaftli< oder ein

[1670]

ex ou y é gen E, zu 3 bis Le pes registers cin een Vorstandsmitglieder usammen jur Bertectung T ReA N S: rc en 28, is Amtsgericht. Ruhrort. Bekanntmachung. 1788 Jin biesigen Firmenregister sind gelöst die Firmen: 1) Heinr Schenk & Co zu eiderich, 2) Meideri&er Adler Drogerie, Heinrich

Schenk, zu Meiderich. Ruhrort, den 30. März 1904. Königl, Amtsgericht.

Ruhrort. Bekanntmachung.

Sm hiesigen Handelsregister in bei der Firma Joh Schenk zu Meiderich eingetragen: Die O des Wilhelm Bangert zu Meiderich ift erlolMen.

Ruhrort, den 31. März 1904.

Königl. Amtsgericht.

[1789]

Spandau, [1819]

Sn unserem Handelsregister Abt. A Nr. 237 ist heute bei der Firma Julius Thiele zu Velteu ein- getragen worden, daß jeßt ihr Inhaber der Zinimer- meister Otto Krause zu Velten i. M. ist.

Spaudau, den 30. März 1904.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Striegau, /

Im Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 42 bei der Firma W. Lux Et Komp. in Striegau als neuer Inhaber der Kaufmann Hugo Lux in Striegau eingetragen worden.

Striegau, den 30. März 1904.

Königliches Amtsgericht.

tgart. andelsregister. [1672] S: e a AICART Stuttgart Stadt. În das Handelsregister ist heute eingetragen

E 1. Abteilung für Einzelfirmen:

Zu der. Firma Ferd. Müller's Nachfolger ‘in Stuttgart: Die Firma is mit dem Geschäfte auf die Witwe des seitherigen Inhabers, Frau Elise Kahn, geb. Ellinger, dahier, übergegangen.

Zu der Firma Chr. Vetter in Stuttgart: Die Fra ist mit dem Geschäfte auf Eugen Vetter,

aufmann hier, üb-rgegangen. Die Prokura des- 10A ist REIS Sen L,

u der Firma Eugen nger & S Stuttgart: Die Niederlassung wurde vab N bach Se Den e daher hier gelöscht, rlo\schen sind die Firmen: Z Gustav Hummel, Ss Peter Kutter’'s Söhne, Une m ieedart, 11. Abteilung für Gesellshaftsfirmen :

Die Firma Weinschel & Kea, Eig in Stutt-

part Offene Handel sgesell aft seit 1. Oktober 903. Teilhaber: Oskar Weinschel u. Isidor Kah, Kaufleute hier; Tabak- u. Zigarettenfabrik.

Zu der Firma Wilhelm Benger Söhne in Stuttgart: Als weiterer Gesellschafter ist in die offene Handelsgesellschaft eingetreten: Wilhelm Benger, Fabrikant hier, dessen Prokura ist daher

[1671]

erloschen.

e Handels-, Güterrehts-, Vereins» Yrplanbekanntmacungen der Eisenbahnen enth

Mar -

alten

‘Zu der Firma ABLN eng T eR gee Be in Siuttgart: Das Vorstandsmitglied Rudolf Fausel, K. öffentl. Notar hier, ist infolge Todes aus dem Vorstand ausgeschieden, zum Vorstandsmitglied ist neu bestellt worden: E. Weigele, K. öffentl. Notar hier.

Zu der Firma Hugo Stinnes Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hauptniederlassung in Mülheim-Ruhr, Zweigniederlassung in Stuttgart: Die Zweigniederlassung in Stuttgart ist aufgehoben worden, die Firma wird daher hier gelöscht.

Zu der Firma C. Leins & Co. in Stuttgart: Am 30. Viärz 1904 if als weiterer Gesellschafter in die ofene Handelsgesellschaft eingetreten: Alfred Leins, Kaufmann hier. Die Prokura desselben ift dadur érloschen.

Zu der Firma Vereinsbrauerei zum Herzog Carl in Liquid., Siß in Stuttgart: Die Liqui- dation ift beendet, die Firma ist erloschen.

Den 31. März 1904.

Landrichter Hut. Treptow, Rega. / [1673]

In das Handelsregister A ist unter Nr. 24 ein- getragen, daß die Firma ‘A. Zillmer, Jnhaber Ingenieur August Zillmer in Treptow a. R., er- loschen ist. E

Treptow a. R., dea 31. März 1904.

Königl. „Amtsgericht.

Weissenfsfels. [1674] Sn unser Handelsregister Abteilung A ist einge- tragen: Nr. 140, Firma Grünthäl & Hergt, Weißenfels: die Pr-kura des Richard Weingarten ist erlos<en; Nr. 213: die Firma Fr. Mundt, Baugeschäft, Weißenfels, ijt gelöscht. Weißenfels, den 2. April 1904. Königliches Amtsgericht.

Ziegenhain, BZ. Cassel. [1675]

In unser Handelsregister A ist am 28. März 1904 unter Nr. 27 die Firma Emil Viehmaun-Frielen- dorf, Inhaber Kaufmann Emil Viehmann in Frielendorf eingetragen.

Ferner ist cingetragen: Der Chefrau Emil Vieh- mas Martha geb. Ried in Frielendorf is Prokura erteilt.

Königliches Amtsgeriht Ziegeuhain.

Genoffenschaftsregister.

wurde an Stelle des aus dem Vorstand autscheidenden Philipp Josef Giegerih der Pfarrer Ernst Harth ¡ads odd als Stellvertreter des Vo tebers Aschaffenburg, den 2. April 1904. Kgl. Amtsgericht.

Aschassenburg. Befanntmahung. [1773]

Darlehcnskafsenverein Hörftein-Dettiugen, eingetragene Genofseuschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht in Hörstein.

In der Generalversammlung vom 27. März 1904 wurde an Stelle des ausscheidenden Philipp MReisect der Landwirt und Weber Adolf Emge in Hörstein als Vorstandsmitglied gewählt.

Aschaffenburg, den 2. April 1904.

K. Amtsgzericht. s E [1681] n unser Genossenschaftsregister it Heute bei Nr. 26 (Genossenschaftlihe Central. Kasse des Bundes der Landwirte, eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht, zu Berlin) eingetragen worden: E B A aa eo Mor Gelsamm ift rben. Berlin, den 29. März 1904. Köniali Amtsgericht 1. Abteilung 88. L S

Berlin, [1682] Nach Statut vom 18. März 1904 wurde cine Genossen- schaft unter der Firma „Berliner Schlädkteroi Genen schast, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Vis loiio mit dem Sige in Berlin gebildet und eute unter Nr. 307 des Genossenschastsregisters ein- getragen. Gegenstand des Unternehmens ist der ge- mein|chaftlihe Betrieb einer Schlächlerei. Die Haft- summe beträgt 30 #4 Die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile ist zwanzig. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober bis 30. September. Die von der Genossenshaft ausgehenden Bekanntmachungen er- olgen unter der Firma, von zwei Vorstands- mitgliedern unterzeichnet, entweder im Vorwärts oder im Genossenschaftspionier, bei deren Unzugänglichkeit bis zur anderweitigen Beschlußfassun der versammlung im Deutschen zeiger: Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder ; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift balt Tie Mitglieder des Vorstands find: Johann Jacob in Berlin, Otto ohn und Oskar Groß in Nummelsburg. Ein- ee des Gritbls jetem gestattet Berlin, den nden des r 2 30. März 1904., Königliches Amtsgericht 1. Ab- teilung 88. E

mieckede. Spar- und Darle

[1820] ensfasse E. G. m. u. H.

Das Bezugspreis eträgt 1AÁA 50 2 Iniertionspreis für den Raum einer Dru>zeile $0 A.

encral- j

Zee Muster- und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Waren- nd, erscheint au< in cinem besonderen Blatt unter dem Titel

egister für das Deutsche Reich. «r. 828,

entral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Ter 3 für das Biertellahr. Einzelne Nummern kosten 20

EBolkenhain. Berichtigung. {865} Das Vorstandtmitglied Tini Möschter der Spar- und Darlchnskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hausdorf, wohnt in Hausdorf. Königliches Amtsgeriht Bolkenhain. Braunschweig. [1407] Genofsenschaftêregister.

In das Genossenschaftsregister Herzoglichen Amts- e Niddagshausen ist am 28. d. Vis. unter Nr. 9 bei dem Hondelager Spar- und Dar- lehnscasseunverein, B Len Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hondelage, in Rubrik „Rechtsverhältnisse der Genossenschaft“ folgendes eingetragen: Der frühere Vereinévorsteher H. Heine in Honde- lage ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle is der Kotsaß H. Fördens aus Hondelage zum Vereinsvorsteher gewählt. Ferner ist in Ge- mäßheit des Beschlusses der Generalversammlung vom 4. Oktober 1903, wonach der $ 17 der Saßzung dahin abgeändert wird, daß der Vorstand künfti aus fünf Mitgliedern bestehen soll, der Kotsa Christian Wendhausen in den Vorstand gewählt. Der Vorstand besteht demnach aus folgenden R 2 1) Kotsaß Heinrih Jördens. Vereinsvorsteher,

2) Souad Heinrich Otto, Stellvertreter, 3) Kotsaß Friedri<h Meyer, Beisißer, 4) Anbauer Christian Geri>e, ger 5) Koötsaß Christian Wendhavsen, Beisizer. Braunschweig, den 28. Värz 1904.

Herzogliches Amtsgericht Riddagshausen.

. Freist.

Wückeburg. Befanntmachung. [1762] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute zur e „Konsumverein in Beeke, e. G. m. . H.“ eingetragen, daß an Stelle des aus dem Voritande ausgeschiedenen Bergmanns Heinrich Rinne zu Beeke der Maurer Carl Bake, Nr. 25 daselbft, zum Vorstandsmitgliede bestellt ist.

Bückeburg, 31. März 1901.

Fürstliches Amtsgericht. 11a.

Celle. [1765]

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 21 am 26. März 1904 eingetragen die Firma Laud- wirtschaftlicther Ein- und Verkaufsverein, e. G. m. b. H. mit dem Siye in Beevenbostel. Das Statut ift vom 6. März 1904. Gegenstand des Unternehmens ift 1) gemeinschaftliher Einkauf

b sft land- AgcthaTe E. Vek pen ung. 79) wirtshaftlihen Betriebes, 2) gemein catlidber Prt y k he C envercin 7 J dwir ier Se e M aET en l *| fumme beträgt M Der and besteht aus n der Generalversammlung vom 28. März 1904 Tun Man Set, bem E {S

i Mever und dem Hofbesitzer Heinrich Martens, Fd in Beedenbostel. De cfannmadhu

erfolgen unter der Firma der Vene anae è ber Celleshen Zeitung; im Falle des Eingehens dieses Blattes tritt an seine Stelle bis zur nä<hsten Generalversammlung der Deuts Reichsanzei, . Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mitglieder ; die Zeihnung4geschieht, indem s Mitglieder der Firma ihre MamenSérterséritt E Tue S E as der Genossen ist in n Vlenitstunden de erihis jedem gestattet. Königliches Amtsgericht. 11, Celle. A

Colmar. Vekanntmachung. 41 In Band 111 des Genossenschaftsregisters ist erd. Nr. 87 eingetragen worden:

Boozheim'er Spar- und Darlehcuskafseu- verein, eingetrageue Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Voozheim.

Das Statut ift errihtet worden am 20. März 1904. Oegetan des Unternehmens ift:

Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Errei{hung dieses Zwe>s geeigneten Magnabeen, insbesondere: a. vorteilhafte Beschaffung der - wirtschaftlichen O i

. günstiger Absaß der Wirtschaftserzeugnisse. Alle Bekanntmachungen sind in dem „Landwirt- wirtschaftlichen Genossenschaftsblatte", das gegen- wärtig in Neuwied erscheint, over demjenigen Bl y welches als Rechtsnachfolger desselben zu betrachten ist, bekannt zu machen. Sie sind, wenn sie re<hts- verbindliche Erklärungen enthalten, von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, unter denen Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, untec Beifügung der Firma, zu unterzeichnen. In anderen Fällen genügt die Unterschrif E L einsvorsiebers. Die Willenserklärungen und Z nungen des Vorstands find al Io E

dret Vorstandsmitgliedern, < ber Be einsvorsteher oker dessen F E

4 5

lenburg: Aus Vorstand ausgeschieden Louis S Aeugavtblt Zimmermeister Heinrich Hansen, Dahlenburg. Eingetragen am 29. März 1904. | Amtsgericht Bleckede.

V d t aus ora Dees , A>erer in Boozheim, des Verein , j Wiß, Franz Anton, rer io Voojheim, le À n, A>erer in Boozheim, empp, Jobn Baptist, A>erer in Boozheim. 8 O a met La Blatt 2 bis 12 der über d ossen ; ie Einsicht der alie Mer die Genossenschaft ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Colmar, den 28. März 1904. l s K\l. Amtsgericht. Fürstenau, Hann. Befanutmahung. [1763] In unser Genossenschaftsregister ift am 29, März 1904 die dur< Statut vom 23. Februar 1904 er- richtete Genossenshast „Eierverkaufsgeno\seuschaft

| Bippen, eingetragene Genossenschaft mit be-