1904 / 260 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[57393]

Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen wir bekannt, daß Herr Rentier Paul Remkes, Grunewald, aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist.

Verlin, den 31. Oktober 1904.

Der Vorftand der

Niederlausiher Kohlenwerke. Falk. [57454]

Vürgerbräu Ludwigshafen a/Rh. in Ludwigshafen a. Rhein.

Hiermit beehren wir uns, die Herren Aktionäre zu der am Dienstag, den 29, November 1904, Nachmittags 5 Uhr, in dem Gesellschaftslokale, Ludioigsstraße Nr. 75, 11 Sto>, dahier stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- zuladen. s

Tagesordnung: j

1) Vorlage der Sahresre<nung und Bilanz nebst

den Berichten des Vorstands und des Auf- sichtsrats. j

2) Bericht der Revisionskommission. i:

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

gewinns, -

4) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und

Aufsichtsrat. io

5) Wahl der Revisionskommission.

6) Verschiedenes. :

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalver- sammlung teil zu nehmen wünschen, wollen den Besitz ihrer Aktien bis \pätcstens 26. November 1904 quf dem Bureau der Gesellschaft nah- Es und dagegen die Eintrittskarten in Empfang nehmen,

Ludwigshafen a. Rh., den 1. November 1904. Es Der Auffichtsrat.

[57438]

Dle Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der Dienstag, den 22. November a. c., Nachmittags 2 Uhr, im Geschäftsgebäude des Werkes - stattfindenden ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: 0.

1) Geshäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage

der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung.

2) E) des Aufsichtsrats über die Prüfung der

ilanz.

3) Genehmigung der Bilanz.

4) Eee des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Saalfeld, den 2. November 1904.

Wilhelmshütte in Saalfeld a. Saale Actien-Gesellschaft. ——— Der Vorstand. Röder. [57453] : f Bill - Brauerei A. G.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäré am Freitag, den 25. November a. c., Nachmittags 24 Uhr, in Hamburg, im Patriotishen Gebäude, Zimmer Nr. 20.

s Tage®êordnung: :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Betriebs- abre<nung und der Bilanz sowie Beschluß- fassung über die Gewinnverteilung.

2) Erteilung der Entlastung an Auffichtsrat und

V d. 4) Neuwabl zwcier Aufsihtsratsmitglieder. j

b

äftöberiht, Eintritts- und Stimmkarten find ge A Sun der Aktien vom X17, bis zum 2A November @. €. inkl. zwischen 10 und 3 Uhr bei den Notaren Herren Dres. Bartels, v. Sydow, Nemé und Ratjen, Hamburg, Gr. Bäerstr. Nr. 13, in Empfang zu nehmen.

Hamburg, den 1. November 1904.

Der Vorstand.

(Era ; ; Actienbrauerei Eisenach.

bierdur erren Aktionäre unserer Gesellshaft werden

d. J.- Nachmittags $ Uhr, im Felsenkeller hier-

selbt stattfindenden 18, UtDes Geueral-

versammlung “agnli eingeladen. gesëorduung :

BYortrag des Ges{¿fts ilan

1) 1903/08. \<äftsberidts und der Bilanz

9) Genehmigung der Gewinnverteilung. i Entlastung des Vorstands und des Äufsichtérats. 4) Wahl eines Aufsichtsratëmitgliedes an Stelle

des ausscheidenden, aber sofort wieder wählhgren Herrn Franz Shmiy. i

Diejenigen Aktionäre, welche beabsichtigen, an der Generalversammlung teilzunehmen, werden na unseres Statuts ersucht, ihre Aktien (ohne Talons und Dividendenscheine) bis spätestens den 19. No- vember d. J.- Abends 6 Uhr, in unserem Kontor beim Vorstand zu hinterlegen.

Eisena, den 1. November 1904.

__ Der Uuffichtsrat. Friy Kallen ba<, BVorsizender.

“Süterboger Straßenbahn, Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesells<haft werden hiermit u der am Dienstag, den 22. November d. Js., bends 8 Uhr, im Hotel Herold zu Jüterbog stattfindenden #. ordentlichen Generalvecsamm-

i s lung cingelade Tagosorbung: S rlage des Ge erihts, der Bilanz pro

4 1993/1004 und des Gewtnn- und Verlustkontos.

9) Bericht der Rechnungsprüfungskommissioan und

des Aufsichtsrats.

3) Genehmigung der Bilanz.

4) Gntlastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nut diejenigen Aktionäre berehtigt, welche lt. $ 13 des Statuts ihre Aktien oder die Depotscheine darüber bis spätestens zum 21. November d. J,, Abends 6 Uhx, bei dem Bankhause Apponius & Sohn, hier, vorgelegt haben. i

Der Geschäftsbericht sowie die Bilanz liegen von heute ab bei der Firma Appontus & Sohn hier zur Einsicht für E A oos

üterbog, den 1. Novem é

7 / Der Auffichtsrat.

Begrich.

[57457]

Gas- und Elektricitäts-Werke Cölleda Aktiengesellschaft Bremen.

Einladung zur vierten ordentlichen Geueral- versammlung unserer Gesellschaft auf Dienstag, den 29. November 1904, Vormittags 93 Uhr, in Bremen, Bachstraße 112/116.

Tagesordnung:

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst |

Gewinn- und Verlustrechnung pro 1903/04.

2) Entlastung: des Aufsichtsrats und Vorstands.

3) Wahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt find nur folhe Aktien, welche spätestens am 26. November 1904 bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen, bei der Deutschen Treuhaud-Gesellschaft, Berlin, oder auf dem Vürgermecisteramt in Kölleda hinterlegt werden.

Der Vorstand. [57395] A : Rheinisch-Westfälisches Kohlen-Syndikat.

Gemäß Beschluß der außerordentlihen General- versammlung vom 20. Februar 1904 foll das Grund- kapital um höchstens ( 1500000 dur< Ausgabe von höchstens 5000 über 4 300 und auf den Namen lautenden neuen Aktien erhöht werden, welche den

15. September dem Syndikatsvertrag vom "7 Hktober bezichent- e gter

li 29. Dezember 1903 beigetretenen Zechenbesi fo angeboten werden sollen, baß sie nah erfo Erhöhung möglichst auf je volle 10 000 Tonnen Beteiligungsziffer eine Aktie haben werden.

Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Nenn- betragz die Frist für die Ausübung des Vezugs- rechts ist auf zwei Wochen festgeseßt.

Î -Nuhr, den 2. November 1904. E s Der Vorstand.

157389] Bekanntmachuug.

Bei der heute erfolgten notariellen Auslosung yon 15 Stü>k unserer Schuldverschreibungen vom 31. Dezember 1898 sind die Nummern 93 76 134 211 245 253 204 299 133 77 32 299 299 149 und 251 gezogen worden. Wir bringen dies mit dem Bemerken zur Kenntnis der Beteiligten, daß der Betrag der ausgelosten obigen Schuldverschreibungen am 2. Januar 1905 gegen Kükgabe der Schuld- verschreibungen nebst zugehörigen Zinsquittungen bei Une A Pms Julius Thurm hier, ur Auszahlung gelangt.

/ Altenburg, den 28. Oktober 1904.

Gasbeleuchtungs-Gesellschaft zu Altenburg.

C. A. Rothe. P. Thurm.

57398] / In Gemäßheit des $ 244 des Handelsgeseßbuchs machen wir hierdurh bekannt, daß der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft nah der in der Generalverfamm- lung vom 25. cr. erfolgten Neukonstituierung aus den Herren: /

Bankier Herrmann Frenkel, Berlin, Vorsißender,

Bankier Joseph Goldshmidt, Berlin, stellvertre-

tender Vorsißender, : Ingenieur Cari Menni>e, Berlin, NRegierungébaumeister Mbin Seyfferth, Berlin,

zu der am Montag, den 21. November

Bergwerksdirektor M. Nathke, Alexandershall, Bankier Moriy Frenkel, Berlin,

besteht. Keula, den 29. Oktober 1904.

Eisenhüttenwerk Keula b. Muskau - Actiengesellschaft.

Der Vorftaud.

[57220] Ulmer Brauerci- Gesellschaft.

Die nach $ 9 der Gesellschaftsflatuten abzuhaltende 22. ordentliche Generalversammlung findet am Dienêstag, den 6. Dezember 1904, Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftsbureau der Gefell- schaft (Rotochsenbrauerei 1. Sto>) hier statt. Die Aktionäre werden zu dieser Versammlung mit dem Bemerken hierdur< eingeladen, daß die Anmeldung zur Teilnahme gemäß $ 11 der Statuten späteftens 3 Tage zuvor unter Ausweis über den Aktienbesitz bei den Bankhäusern i)

Andreas Weisheit «& Co. in Ulm oder

Flesh & Ulrich in Augsburg oder

Gebrüder Klopfer in Nugsburg erfolgt sein muß.

Tagesorduung : 1) Bericht über das Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres. 2) Verwendung ‘des Relngewinns. - 8 Gntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Ersaßwahlen für die turnusmäßig ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats. Ulm, 31. Oktober 1904. der s S G: i er Brauerei-Gesellshaft. Der Vorsißende: R ober i Rae [57419

Die Herren Aktionäre des Consolidirten Braun- kohlenbergwerks „Marie“ bei N T hier- dur zu der am 6. Dezember 1904, Nachm. Hh: A ea D T 124, “1 ndenden ordentlichen Geueral-

versammlung Cuevenst t Tits N agésorduung : 1) Bericht des Aufsichtörats und der Direktion unter

Vereesung der Bilanz und der Gewinn- und

erlustre@nung. 2) Gau E Beeiduna der Bilanz und der n- und Verlustre : der Dividende. ; <nung und Feststellung rteillung der Entlastun

Aufsibiwat. ung an Vorstand und 4 Hussihtöratswahl.

timmberehtigt sind laut $ 23 der Statuten nur diejenigen Aktieninhaber, welche die Aktien oder etnen mit Angabe der Aktiennummern versehenen Hinter- legungs\chein der Reichsbank oder eines Notars bis zum 2. Dezember d. J., Abends 6 Uhr, in Verliu bei Herren Dienftba<h & Moebius, W., Dberwallstr. 20, hinterlegt haben und den Nah- weis hierüber in der Generalversammlung dur Be- scheinigung führen. ( Berlin, den 1. November 1904.

Consolidirtes Braunkohlenbergwerk „Marie“ bei Aßendorf.

‘Der Aufsichtsrat. G. Lilienthal, Vors.

Bictoria-Brauerei Aktien - Gesellschaft, Bochum.

Hierdurh machen wir gemäß Paragraph 244 -G.-B. bekannt, daß der Aufsichtsrat e esellshaft jeßt aus folgenden Herren besteht :

Herr Rechtsanwalt Otto Hünnebe> zu Bochum,

Vorsißender,

Herr Kaufmann A. Spri>kmann-Kerkerink zu Crefeld,

e Sparkafsenrendant G. Bal zu Bochum, err Gutsbesißer H. Schulte-Hiltrop zu Herne.

Bochum, den 31. Oktober 1904.

Der Vorstand. Wm. Fin>e.

[57439]

E. Leinhaas Aktiengesellschaft Freiberg i. Sa.

Einladung zur außerordentl. GSeneralver- nes am 8. Dezbr., 11 Uhr Vorm., nach

reiberg i. Sa., Hôtel de Saxe.

A NeSoronuns :

n Vorlegung der Semestralbilanz.

2) Mitteilungen über den Geschäftsgang.

Die Teilnahme an der Generalversammlung be- dingt gemäß $ 25 unseres Statuts

a. f Hinterlegung der Aktien oder der darüber lautenden Hinterlegungéscheine bei der Reichsbank,

b. die ÉEinreihung eines doppelten Nummern- verzeichnisses dieser Aktien bei der Gesellschafts- kasse oder dem Chemnißer Bank-Verein, E bis zum L, Dezember a. c., Abends

r.

[57441] Eisenwerk Uürnberg, Aktiengesellschast,

vormals I. Tafel in Nürnberg. Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am Freitag, den 25. November, Vormittags 1 Uhr, in unseren Geschäftslokalitäten statt- findenden ordentlichen Generalversammlung ein-

geladen. . Tagesorduung:

1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Nech- nungs8abs{lusses für 1903/1904.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresrehnung und der Bilanz sowie über die Gewinnverteilung.

3) Antrag auf Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrat. U N

Die Herren - Aktionäre, die an der F’?General-

versammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien bis spätestens 21. November in der in L 23 unseres Gesellschaftsstatuts vorgesehenen Weise in Depot zu geben. E Nürnberg, den 2. November 1904. Der Vorsitzende des Auffichtsrats : H. Tafel.

Bekanutmachung.

d 9 und 10 des Gesellschaftsvertrages werden die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Montag, den 28. November 1904, Vor- mittags 10 Uhr, im Geschäftslokal, Schüten-

57440 l Ges

straße 3 bierselbst, abzuhaltenden auferordeut- lichen Generalversammlung hierdur< ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Genehmigung zur Uebernahme des Versicherungs- bestandes von .drei anderen Gesellschaften (cfr. $ 13 ad 5 des an

2) E des Aufsichtsrats über die Ausführung des Beschlusses der Generalversammlung vom 28. Mat cr., betreffend Aenderung des $ 2 des Gesellschaftsvertrages (Erweiterung des Zwe>s des Unternehmens).

Wegen der Berechtigung zur Teilnahme an der Generalversammlung verweisen wir auf $ 11 des Gefellshaftsvertrages.

Berlin, den 29. Oktober 1904.

Deutschland, Lebens-Versicherungs-Actien- Gesellschaft zu Berlin.

Der Aufsichtsrat. Klewit, Vorsitzender.

[57434]

Arnsdorfer Papierfabrik, Heiurih Richter : ___ Aktiengesellschaft.

Die Aklionäâre werden auf Grund des $ 20 des Statuts zu der am Mittwoch, den 30. November 1904, R age 92 Uhr, im Sigzungsfaale der Gesellschaft zu Arnsdorf im Riesengebirge ftatt- Les ordentlichen Geueralversammlung ein-

en. /

Jede Aktie gibt das Recht auf eine Stimme.

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, iagleihen Bevollmähtigte der- selben, haben ihre Aktien oder Bescheinigungen über Hinterlegung von Aktien bei der Reichsbank oder bet cinem deutshen Notar, Vollmachten usw. drei Tage vor der E E AMALnS, den Tag dieser nicht mitgerechnet, bei der Kasse der Gesell- schaft zu Arnsdorf i. N. oder bei der Firma Abraham Schlesinger zu Hirschberg i. Schl. und Berlin gegen alen ana dme einer Legitimation in den üblihen Geschäftsstunden zu hinterlegen.

j Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung und des Geschäfts- berichts für diè Zeit vom 1. Oktober 1903 bis 30. September 1904 sowie Bericht des Auf-

d<tsrats. 2) Bericht des gerihtlißen Bücherrevisors über di rüfung der Bücher, E Bilaio Und des

ewinn- und Verlusikontos über das verflossene Geschäftsjahr. Dis 3) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung sowie über die Verteilung des Reingewinns. 4) Diverses. : Arnsdorf i. N., den 31. Oktober 1904. Der Vorfißende des Auffichtsrats der Arusdorfer Papierfabrik Heinrich Richter,

Il Lothar engese Beh M ter,

Königlicher Kommerzienrat.

[57435]

_ Herr Rechtsanwalt Dr. Otto Reier in Hirschberg He N den Auffichtsrat unserer Gesellschaft ein- getreten.

Arnsdorf (Niesengebirge), den 31. Oktober 1904. Arnsdorfer Papierfabrik Heinrich Nichter

Age el Der Vorftand. Frits\<. Weinrich.

[57452] Gas- und Elektricitäts-Werke Drossen

A.-G. Bremen.

Einladung zur sechsteu ordentlichen General- versammlung unserer Gesellschaft auf Dienstag, den 29. November 1904, Vormittags 94 Uhr, in Bremen, Bachstraße 112/116. *Tagesorduung:

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst

Gewinn- und Verlustrehnung pro 1903/04. 2) Gntlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. Len in den Aufsichtsrat. Stimmberechtigt sind nur sol<he Aktien, wel<he spätestens am 26. November 1904 bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen, oder der Deutschen Treuhand - Gesellschaft, Berlin, hinterlegt werden. Der Vorstand.

[56962]

Die Herren Aktionäre der unten genannten Aktien- gesellshaft werden hierdurch zur diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 26. November 1904, Nachmittags 4¿ Uhr, in den kleinen Saal des neuen Börsen- gebäudes zu Breslau eingeladen.

Gegenstände der Verhandlung sind:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung für das ab- gelaufene Geschäftsjahr.

2) Bericht der Revisoren über die Prüfung der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung.

3) Genehmigung der Gewinn- und Verlustre<nung, der Vilanz und der vorgeschlagenen Gewinn- verteilung.

4) Erteilung der Decharge an den Aufsichtsrat und den Vorstand der Gesellschaft.

5) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrats ($ 26 des Gesellshastsvertrages).

6) Wahl von drei Revisoren ($ 41 des Gesell- \chaftêvertrages).

Die Aktionäre, welche si< an dieser General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis derselben, be- ziehungsweise der an Stelle der Aktien tretenden Bescheinigungen oder Reichsbankdepotscheine (siehe 8 36 der Statuten, Absaß 2) spätestens am 22. November 1904

in Freiburg in Schlesien bei der Gesellschafts-

fasse, bei dem Schlesischen Bauk-

in Breslau verein, oder

bei den Herren Gebr. Guttentag, s bei den Herren Georg. Fromberg

in Berlin «c Co., oder

bei der Deutschen Bauk

zu hinterlegen.

Formulare zu den Verzeichnissen sind bei der Ge- sellihaftskasse und bei den vorgenannten Bankhäusern in Empfang zu nehmen.

Breslau, den 31. Oktober 1904.

Der Auffichtsrat

der Aktien-Gesellschaft für Schlesische Leinen-Indusftrie

(vormals C. G. Kramsta & Söhne). Jultus Frey, stellvertretender Vorsitzender.

[57195] Neue Papier - Manufactur Straßburg—Ruprechtsau.

Bilanz von N Juni 1904,

Anlagekonti N 3 I E Es M. 3 342 182,64 Kassa, Wechsel, Effellen (4 «- 1124/7898 Matecialvorräté“ L 4 « 471 246/80 Ane E O « 295 170,90 Borauszablungéi ë 1 960— Verschiedene Debitoren . . « 910 189,61 M. 4 899 228,93 Pasfiva. MAltieikapital 9 «M 1 800 000,— Dblidätioin a A Ea 620 000,— Amörtisation 1751 798/60 ; Cas E S L S z 80 000,— EDENTEICTDE N ie 07S 4 e B O06 Unterstüßungsfonds .....,., S 31 297 v Rechnungsrü>stände . . . . . E Verschiedene Kreditoren . . « 139 691/78

Gewinn- und Verlustkonto. . .. ,

M 4 899 228,93 Gewinn- und Verlustkonto.

Vortrag aus 1902 190g ente Eëïträgnis von 1903—1904 E z F * ILGS É A. 212 981,70

o + bligationen M. 25 200,— Aiorbisationm. « 70 550,30 Sd «„ 117 231,40 M 212 981,70

Die Dividendenscheine Nr. 28 werden mit je M 55 eingelöst. Die Gialösuag fann vom L, November 1904 an bei den Herren Pi>, Schlagdenhauffen «& Co. in Straßburg oder an der Geschäftêfafse in der Nuprehtsau statt- P a Generalversammlung vom 31. Oktober

n e ä 1904 wurden Dot 188 20 Obligationen der Anleibe vom 1. Zuli 1888 im Betrage von je

Toft: 1000 A a0 N 106 109 134 196 286 318 356

376 434 450 501 532 596 649 753 770. Dieselben werden am L. Januar 1905 zurü>-

s und treten von diesem Tage an außer Ver-

zinsung.

Die Rückzahlunz der ausgelosten Obligati

sowie die Einlösung der Zinsscheine der in Umlauf

verbleibenden Obligationen erfolgt an den oben

genaunten Kassen.