1904 / 261 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[57763]

Die für den 21. November cr. anberaumte außer- ordentliche Generalversammlung findet auf Wunsch einiger Aktionäre erst am 28. November 1904, Nahm. 3 Uhr, statt.

Dic-jenigen Aktionäre, welche an der außerordent. lien Generalversammlung teilnehmen wollen, baben gemäß $ 26 unserer Statuten bis spätestens am 25. November 1904, Abends 6 h., bei der Gesellschaftskasse : /

a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme be- stimmten Aktien einzureichen,

b. ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter- legungssheine bei der Reichsbank oder einem deut- schen Notar zu hinterlegen.

Löwenbrauerei Eich Actien-Gesellschaft. J. M. Beqhtel.

157756) Actien-Gesellschaft

Hessische Hartsteinwerke. Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hierdurh zur ersten ordentlihen Generalversammlung, die Montag, den 28. November, Nachmittags 4 Uhr, im Gasthofe Fishbah in Eiserfeld statt- finden wird, ergebenst eingeladen. Tagesordnung: : 1) Die in den 88 19 und 20 des Statuts aufge- führten Gegenstände. 2) Neuwahl des Aufsichtsrats und Erhöhung der Zahl der Mitglieder desselben. 3) Beschlußfassuna über Abänderung des $ 1 des Statuts, betreffend Siß der Gesellschaft. Marburg i. H., den 2 November 1904. Der Auffichtêrat. F. Haas.

‘Werkzeug-Fabrik Muyßig-Framont Actien-Gesellshaft in Mußig (Elsaß).

Ire E: y

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft ju der am Sonuabend, den 3. De- ember 1904, Nachmittags 47 Uhr, große Kirhzasse Nr. 3, Straßburg i. E, stattfindenden Generalversammlung einzuladen.

Die Aktionäre .wel<he an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, sind gebeten, ihre Aktien bis O zum 28, November iuklusive zu

interlegen, und zwar:

in Mugtzig bei der Gesellschaftskasse,

in Straßburg bei der Vank von Elsaft-

Lothriugen, wogegen ihnen eine Bescheinigung, wel<he « >ls Legitimationskarte dient, verabfolgt wird. Tagesordnung: 1) Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 1903/1904.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Genehmigung der Bilanz.

4) Entlastung des Vorstands.

9) Entlastung des Aufsichtsrats.

6) Aufsihtsratswahlen.

Mutig i. Els, den 3. November 1904.

Der Vorftand. Weber. [57762] Brafilianis<he Vank für Deutschland.

Die Aktionäre werden hierdur< zu einer orbent- lichen Generalversammlung auf Montag, den 28, November d. J., Nachmittags 24 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Norddeutschen _ Bank in Hamböurg eingeladen.

Tagesorduung: 1) Vorlegung der Jahresabre<hnung und des Ge- 9) N G s. Aufsichtsrat euwaßlen zum Au rat.

Die Aktionäre welche in dieser Generalversamm- lung lr Stimmrecht ausüben wollen, haben in Gemäßheit des Artikels 23 des Statuts ihre Aktien auf En Namen späteftens am 25, November

“bei der Norddeu n Hamburg,

H amburg, eutschen Bank iu H

ei der Directi g ¡ 4

Berlin, on der Discouto- Gesellschaft

zu hinterlegen, um dazegen die auf ihren Aktienbesiz entfallenden Stimmkarten L aat

Hamburg, den 3. November 1904.

Der Vorftand.

[57 Urtionäre der C

e Aklionare der Creditanstalt für Industrie und

S uidation ea bie zu der am

P ETA U - November 1904, Nach-

mittags è s lhr, im Saale der Dresdner Börse du

E Casa Es 23, staltfindenden Gene-

alver ngelaben de (

3 Uhr geöffnet.) p E (Der Saal wird um agesordnung : j

T 1) Vorlegung der Bilanz neb E er- lustfonto und Beslußfaffun e ner dund Gr: nehmigung: - 2) Beschlußfassung über Ertei e die Liquidatoren und den Ad Zur LCeilnahme an der Generalversammlung ist gemäß 23 der Statuten jeder Aktionär berechtigt, welcher seine Aktien oder von einer deutshen Noten- bank oder einer deutshen Staatsbehörde oder einem Notar ausgestellte Hinterlegungss<eine über folde spätestens am fünften Tage vor der Genueral- versammlung, diesen Tag nicht mitgerechuet,

entweder 1) bei der Gesellschaft, Dresden, Altmarkt 13,

oder E, 2) bei e Berliner Handels - Gesellschaft, Beclinu, % A unter Beifügung eines mit seiner Unterschrift ver- sehenen Nummernverzeihnisses hinterlegt. ar Ausübung der Stimmberechtigung in der Géêneralversammlung ist eine auf Grund der vor- bezeichneten Hinterlegung ausgestellte, vor Be 40a der Generalversammlung poriulegönde Stimm- karte erforderlih, deren Ausstellung bei einer der vorsteheud unter 1 und 2 genaunuten Stellen spätestens am vierteu Tage vor der Geueral-

lung zu beantragen ist. | eaen, in 3. November 1904. :

Creditanstalt für Fndustrie

und Handel in Liquidation. Liquidatoren: Or. Geg. M; Horif <

behörde ober einem Notar ausgestellte

[56278] S Vereins-Bier-Brauerei zu Leipzig.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur dies- jährigen ordentlichen Gencralversammlung auf Montag, den 2. November 1904, Vor- mittags 93 Uhr, in das Restaurant der Vereins- Bier-Brauerei zu Leipzig, Zeiterstraße 36, ergebenst eingeladen.

Die Legitimationsprüfung durch Vorlegung der Aktien bezw. Depotscheine beginnt 9 Uhr Vormittags; pünktli< 97 Uhr wird das Versammlungslokal ge- \{lossen. s

Tagesorduung: A

1) Geschäftsbericht, Nehnungsablegung, Justifikation

er Rechnung. |

2) Beschlu Aa über den zu verteilenden Rein-

ewinn.

3) Ctwaige nach $ 7 des Statuts eingehende Anträge.

B Ergänzungswahl des Aufsichtsrats.

Der gedru>te Geschäftsbericht kann vom 5. No- vember ab auf unserem Kontor in Empfang ge- nommen werden.

Leipzig, den 25. Oktober 1904.

Der Aufsichtsvat. Nich. Lange, Vorsitzender.

“Hohenzollern, Actien-Gesellschaft für Lokomotivbau in Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu, der am Samstag, deu 26. November cr., Nachmittags 4 Uhr, im Parkhotel in Düsseldorf statifindenden ordentlichen Generalversammlung bierdur< ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: Gle E $ 16 der Statuten vor- esehenen Geschäfte.

E Aktionäre, welche dieser General- versammlung beizuwohnen bcabsihtigen, werden in Gemäßheit der Bestimmungen des Statuts ersucht, ihre Aktien bis spätestens 19, November bei

a. der Direktion der Gesellschaft, oder

b. cinem Mitgliede des Auffichtsrats, oder

c. der Duisburg-Ruhrorter Bank in Duis-

burg, oder : h

d. der Biederrheinisheu Vank in Düsseldorf zu hinterlegen. Quittungen werden an den be- zeichneten Stellen ausgehändigt und dienen als Legitimation zum Eintritt in die Generalversammlung.

Ditsseldorf, den 2. November 1904.

Devr Auffichtsrat. [57777 |

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur<h zu der am Dienstag, den 29, November 1904, Mittags 12 Uhr, im Sißungsfaale der Credit- anstalt für Industrie und Handel in Liguidation in Dreéden, Altmarkt 13 11, stattfindenden General- versammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewktnn- und Verlustkonto per 30. Junk 1904 und Beschluß- fassung über Genehmigung derselben.

2) Beschlu fassung über S So der Entlastung an die Liquidatoren und den ufsichtsrat. 5

3) Beschlußfassung über Beendigung der Liquidation, entweder a. dur< Verkauf der Restmasse oder s b. der Verteiluna der vorhandenen Effekten in

natura an unsere Aktionäre. Z

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ift gemäß $ 23 der Statuten jeder Aktionär beretigt, welcher feine Aktien resp Interimsscheine oder von einer deutschen Notenbank oder einer deutschen Staats- i interlegungs- scheine über solhe spätestens am fünften Tage vor der Generalversammlung, den Tag der- Ffelben uit mitgerechnet, bei der Creditanftalt für Judustrie und

Handel in Liquidation zu Dresden unler Beifügung eines mit seiner Unterschrift ver- sehenen Nummernverzricnisses hinterlegt. Zur Aus- übung der Stimmberechtigung in der Generalver- fammlung ist eine auf Grund der vorbezeiŸYneten Hinterlegung ausgestellte, vor Beginn der Ge- neralversammlung vorzulegende Stimmkarte. er- forderlih, deren Ausstellung bei der Creditanstalt für Induftrie und Handel in Liquidation zu Dresden späteftens am vierten Tage vor der Generalversammlung zu beantragen ist. Dresdeu, den 3. November 1904.

Allgemeine Industrie-Aktiengesellschast in Liquidation. Die Liquidatoren: Dr. Get. M. Höris<.

“Mälzerei Actiengesellschaft vormals Albert Wrede.

Zu der auf Mona den 5. Dezember 1904,

Mittags 12 Uhr, in Cöthen im Sißungssaale

der Gesellschaft, Klepzigerstr. 34, anberaumten sieb-

zehnten ordentlichen Generalversammlun werden die Aktionäre der Mälzerei Actiengesellicha vormals Albert Wrede hierdurch ergebenst eingeladen.

Betreffs der Legitimation wird auf $ 26 des Statuts

verwiesen, wona die Aktien ohne Dividendenbogen

bezw. die Depolscheine oder Zeugnisse über deren

Hinterlegung bei der Reichsbank “oder einem Notar

behufs Teilnahme an: der Generalversammlung zwei

Tage vor dem hierzu anberaumten Termin,

also bis zum 3. Dezember 1904, Abeuds

6 Uhr, mit doppelte Nummernverzeichnis zu

hinterlegen sind:

1) bei dem Bankhause Leopold Friedmaun, Berlin W. 8, Französi'chefltr. 60,61 2) bet der Gesellschaftskafse in Cöthen, _ _… Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht unter Vorlegung der Bilanz, des S H ToOL E ONTOS für das mit em 31. Augu abgelaufene Geschäftsj und des Revisionsberichts. l E

2) Beschlußfassung über Gewinnverteilung und Ent-

S Ian a (eei astsorgane. C

er Revisoren für 1904/05, für das Geschäftsjahr

4) Wahl zum Aufsi&htsrat. Cöthen, den 3. November 1904 Mälzerei Actiengesellschaft vormals Albert Wrede.

Der Auffichtsrat. Lezius, Vorfißender.

[57773]

Die Aktionäre der Berlin-Neuroder Kunstanstalten Aktiengesellshaft werden hierdur< zur Abbaltung der ordentlichen Generalversammluug für das Ge- schäftsjahr 1903/04 auf Sonnäbend den 26. No- vember 1904, Vormittags 11} Uhr, nah Neurode i. Schlesien, Hotel Kaiserhof, berufen.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz sowie Gewinn- und Verlust- Fecauo per 30. Juni 1904 nebst Revisions-

bericht.

2) Geschäftsberiht des Vorstands und Bericht des Aufsichtsrats. :

3) Beratung und Beschlußfassung zu den Vorlagen, insbesondere über Verwendung des Reingewinns und Festseßung der Dividende.

4) Grteilung der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. :

Die Ausübung des Stimmrechts / {n der General- versammlung ist davon abhängig, daß die Aktien oder die über dieselben lautenden Depotscheine der Reichsbank spätestens am dritten Werktage vor der Generalversammlung, und ¡war vor 6 Uhr Abends, entweder im Bureau der Gesellschaft zu Berlin W., Köthenerstr. 28/29, oder- bei ciner der folgenden Bankstellen :

Bank für Handel & Judustrie, Berlin,

Deutsche Bauk, Berlin,

Georg Fromberg «& Co., BVecliu,

Schlesischer BVaakverein, Breslau, depontert werden. Auch ift die Hinterlegung bei cinem deutschen Notar zulässig, jedo<h muß der Gesellschaft die Hinterlegung bis zu dem oben bestimmten Zeitpunkte nahgewiesen werden.

Der Auffichtsrat der

Berlin-Neuroder Kunstanstalten Aktiengesellschaft.

A. Treutler, Vorsißender. [57779] . . ®° ee Provinzial Electricitätswerke Act. Ges. i/Lia.

Die Aktionäre werden hierduc< zu der am Mitt- woch, den 23. November, Nachmittags 4 Uhr, im' Geschäftslokale d?r Gesellshaft, Mohrenstraße 7 part, stattfindenden Schlufigeneralversammlung eingeladen

ie Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien drei Tage vor der Versammlung bei dem Bankhause Herren Wiener, Levy «& Co., Dorotheenstraße 77, gegen Cmpfangnahme einer Legitimation in den üblighen Geschäftsstunden zu hinterlegen oder die rechtzeitige Eis ihrer Aktien bei einem Notar na<hzu- weisen. Tagesordnung : Î 1) Vorleguug dec Schlußbilanz sowie Bewinn- und Merla tretung und Genehmigung derselben.

2) Beschluß über Verteilung des Reites der Masse.

3) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat

und Liguidator.

Schlußbilavz sowie Gewinn- und Verlustrehnung liegen zur Einsicht der Aktionäre von heute ab im Bureau der Gesellschaft, Mohrenftraßz 7 pt., aus.

Berlin, 4. November 1904.

Provinzial Elektricitätêwerke A. G. i/Lig.

Der Liquidator : E. Hannemann.

Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer [07768) & Co. Elberfeld.

A Akliionäre unserer Gesellshaft werden biermit

zu einer

gußerordentlihen Generalversammlung

eingeladen auf {Samêtag, den 3. Dezember 1904,

Vormittags 10 Uhr. Tagesorduung :

1) Aufnahme der Aftiengesell haft für Anilin- fabrikation zu Berlin in die mit der Badischen Anilin- und Sodafabrik beabsichtigte und der Generalversammlung vom 19. November 1904 zur Genehmigung unterbreitete Interessen- gemeinschaft aüf der Grundlage, daß der Aktien- gesellschaft für Anilinfabrikation vom Gesamt- gewinn der drei Gesellschaften 14 0% zufallen, unter Beseitigung etwaiger mit diesem Prozent- saß nicht in Einklang stehender Ungleichbeiten im Verhältnis der Vermögenswerte der Äktien- gesellschaft für Anilinfabrikation zu denen der Inleressengemeinschaft.

2) Ermächtigung des Vorstands, unter Zustimmung des Aufsichtsrats und in Gemeinschaft mit dem Vorstand der Badischen Anilin- und Sodafabrik den betreffenden Vertrag mit ter Aktiengesell-

j schaft für Anilinfabrikation abzuschließen.

3) Abänderung des $ 20 Absayz 2 des Gesellschafts- statuts dabingebend, daß die Firma außer von zwei Direktoren oder einem Direktor und einem Prokuristen au von zwet Prokuristen gültig

Df net R Lad biesigen Seis le Versammlung findet im hiesigen Geschäfts,

[okale der Gesellichaft Vogelsauerstraße Nr. 1, ur

Gemäß $ 28 des Statuts find ¿ur Teilnahme an

der Generalversammlung nur diejenigen Aktionäre

beretigt, die spätesters am se{sten Tage -vor- der

Versammlung, also bis zum “27. November

1904, bei uns oder bet einer der unten be-

zeichneten Aumeldestellen ihre Aktien hinterlegen

und ein arithmetisch E Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien einreichen.

Die Hinterlegung der Aktien kann au bei einem

d lata T tee

nmeidestellen sind außer unserem Hau t-

bureau in Elberfeld: s u E

die Deutsche Bauk in Berlin, sowie deren Filialen in Bremen, Dresden, Frankfurt a. r, Hamburg, Leipzig, Londou und

uchen,

die Bergisch-Märkische Bauk in Elberfeld, sowie deren Filialen in Aachen, Barmen, Bocholt, Bonu, Cöln, Crefeld, Düfsel- dorf, Duisburg, Hagen, M.-Gladbach, Remscheid und Trier.

Die Ausübung des Stimmrechts in der Versamm-

ung urt lis Lte E 4

zulälg. Vie Vollmachten sind gemäß Nr.

Abs. 3 des Stempeltarifs vom 31. Füli 1895 mit

M 1,50 zu versteuern. ¿

‘Elberfeld, den 3. November 1904.

Der Vorftand.

[57759] Einladung zur Generalversammlung der

Hüstener Gewerkschaft Actien-Gesellschaft zu Hüsten

auf Dienêtag, deu 29. ?’ovember. Vormitt« 11} Uhr, im Hotel Husemann in Arnsberg i. N Tagesordnung:

Erledigung der im $ 32 der Statuten vor- gesehenen Geschäfte.

Süsten, den 3. November 1904.

i: Der Auffichtsrat.

C. Möllmann. Pes

NB. Die Hinterlegung der Aktien zwe>s Teil- -

nahme an der SeIZcloeriamaiueA findet statt:

bei der Gesellschaft in Süsten i. W.,

bei der Direction der Discouto-Gesellschaft in Berlin und ihrer Filiale in Frankfurt a. M.,

bei dem Barmer Bankverein, Hinsberg, Fischer & Co. in Barmen und seinen Filialen,

bei dem Bankhause J. H. Stein in Cöln a. Nh.

157770] ;

Sundwiger Eisenhütte Maschinenbau-

Actien-Gesellschaft in Sundwig i/Westf. Unsere Aktionäre werten hiermit zu der am 5. Dezember ds. J., Nachmittags 22 Uhr, in Hagen 1. W., Südftraße Nr 2, stattfindenden dies- jährigen Genera!versammlung eingeladen. Tagesorduung :

1) e d gad des Voritanos und Beuiht des

Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bikanz und Beschlußfassung „, über Verwendung des Reingewinns 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Bezüglich der Teilnahme an der Generalversamm- lung verweisen wir auf $ 20 des Statuts und be- merken, daß die Aktien bei dem Vorftaude der Gesellschaft zu hinterlegen find. : Sundwiger Eisenhütte Maschinenbau- Actiengesellschaft. Der Vorstand. Grah. (57772)

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Dienstag, den 29, November 1904, Vormittags 10 Uhr, in unÑscrem Geschäfts- gebäude, Straßburgerstraße Nr. 6—8, tiattfindenden 32. ordentlichea Genecalversammslung hiermit eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht über die Lage des Geschäfts unter Vor-

legung der Bilanz für das ab„elaufene Geschäft.

jahr.

2) Bericht der Revisoren, Feststellung des Nein-

gewinns und der Bilanz.

3) Beschlußfafsung über die Erteilung der Decharze

an den Vorstand und an den Aufsichtsrat.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

5) Wahl der Revisoren.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung teilrehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Dividendenscheine gemäß $ 21 des Statuts und, wenn fie persönli nit ersheinen, tie Voll- machten oder sonstizen Legitimationsurkunden {hrer Vertreter spätestens am Freitag, den 25. No- vember cr., Abeuds 6 Hi bei dem Bankhause Delbrück, Leo & Co., Mauerstraße Nr. 61/62,

bei dem Bankhause Julius Samelson, Unter den Linden Nr. 33, oder bei der Kasse der Gefell- schaft, Straßburgerstaße Nr. 6—8, zu hinterlegen.

Der Geschäftsbericht nebst den Bemerkungen des : Aufsichtêrats sowie die Bilanz und das Gewinn- und Verlustkonto roerden vom 13. November cr. an im Geschäftslokale der Gesellshaft für die Herren Aktionäre zur Einsicht ausliegen.

Berlin, den 4. November 1904.

Der Auffichtsrat der

Berliner Weißbier-Brauerei- Actien-Gesellschaft vorm. Carl Laudré,

Carl Joerger.

[57775]

Badische Anilin- & Soda-Fabrik. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer auferordentlihen Generalversamm- lung auf Samêtag, den 3. Dezember 1904, Vorm. 11 Uhr, nah Mannheim eingeladen.

Die Versammlung findet in den Lokzlitäten der Rheinischen Creditbank statt. Tagesorduung :

1) Aufnahme der Actien-Gesellschaft für Anilin- S zu Berlin in die mit den Farben- abriken vorm. Friedr. Bayer & Co. beabsiche tigte und der Generalversammlung vom 19. No- vember 1904 zur Genehmigung unterbreitete Interessengemeinschaft auf der Grundlage, daß der Actien-Gesellschast für Anilin-Fabrikation vom Gesamtgewinn der dret Gesellschaften 1409/0 zufallen, unter Beseitigung etwaiger mit diesem Prozentsaß ni<t in Einklang stehender Ungleichheiten im Verhältnis ter Vermögens- werte der Actien-Gesellshaft für Anilin-Fa- brikation zu denen der Interessengemeinschaft.

2) Ermächtigung des Vorstands, unter Zustimmung des Aufsichtsrats und in Gemeinschaft mit dem Vorstand ter Farbenfabriken vorm, Friedr. Bayer & Co. den betreffenden Vertrag mit der le Gas für Anilin-Fabrikation ab- zusließen. n

Aktionäre, welche an der Peneraluetaumtn teil- nehmen wollen, haben gemäß $8 32 unseres Gesell- schaftsvertrags ihre Aktien bezw. Depotscheine spä- testens bis zum Ablauf des 30. November 1904 bei h j per MeRen N ETaTe in LUEaE E. Nh. oder bei einem der na<benann : é

Rheinishe Creditbank in Mannheim und

deren Zweiganstalten, E «& Söhne in Mannheim, Wi Dad eiBsbank in Stuttgart ‘und

eiganstalten R SDaeriuoüavr in Frankfurt a. M.,

burg in Frankfurt a. M., A OTisbe Vereinsbank in München, -I._W. Junker «& Co. in Moskau innerhalb der üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen, und Eintrittskarten in “Empfayg zu nehmen. Ludtvigéhafeu a. Rhein, den 3. Nov:mber 1994 Der Uuffichtsrat.

C. S >hard, Vorsizender,