1904 / 261 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

|

Küchengeräte,

geräte für Haus und Küche aus Ni>el, Zinn, Bri- lannia, Silber, Gold, Alfenide, Porzellan, Steingut,

las und emailliertem Ble, Bijouteriewaren, silberplattierte Waren, Gold- und Silberdrähte,

luminiumbronze, Tressen, Lametta, Goldflimmer, Flitter, GoldbuWstaben, Bouillons, Gold- und Silber- bouillons, Goldkokarden, Brokat, Gold- und Silberge- spinste, Nauschgold, Medaillons, Medaillen, Menagen, Nielknöpfe, Alfenidewaren und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Ni>el und Aluminium, Glo>en für Tische, Häuser, Türme, Telephone, Fahrräder- und Speifeglo>ken aus Glas, Gold, Silber, Stahl, Kupfer, Rotguß, Porzellan und Alfenide, Seifen- dosen, Schlittenschellen, Schellen, Schilder aus Metall und Porzellan, Marmorplatten, Gummi- \{uhe, Luftreifen, Regenrö>e, Fis<hhäute, Gummi- \{<läuche, Hanfshläuhe, Gummispielwaren, Schweiß- blätter, Badekappen, cirurgishe Gummiwaren, Radiergummi, Pneumatiks, tehnische Gummiwaren, und zwar: Apparatringe, G Asbest- platten, Bandsägeriemen, Billardbanden, Bremsstöel für Wagen, Klosettmanschetten, Klos ettriter und -ringe, konische und flache Ringe und Rahmen}; Konservenringe,

De>elriemen, Dru>ktücher, Dru>walzenüberzüge, Eis- ilterpressen-

maschinenringe, Fensterverdihtungen, ringe, üller, vers{lußringe, Garn- nge Sl raller Flaschen rit la oiveed

Getlhwalzenliberyüge, Gasbeutel ummiisolierbänder, Gummilösung, Handschuhe aus atentgummi, Hartgummirohre für J olationszwede, ohlenderringe, Hutbeilageringe, Hutformen, Iso- lationslad, Solierhands<uhe, Jauchpumpenventile, Karrenräderüberzüge, Kautschukkitt, Kegelkugeln, Kinderwagenreifen, Klemmba>en und -kapseln, Kugel- flaschenringe, Mälzerpantoffeln, Manchons, Man- [etten für Diffuseure, Maschinenshnüre, Matten und ufer, Milhkannenringe, Nägel mit Gummi- knopf, Nafßpreßwalzen , Nutschtrichter H _Patent- gummifingerlinge, Patentmaschinengummitreibriemen, fropfen, Platten für Stampiglien unvulkanisiert; ufer für Zentrifugen, Puffer sür Webstühle, Pumpen und Ventilklappen, Natinterplatten,Niffelwalzenbezüge, Ringe für Flaschen- oder Verkapselmaschinen, Saug- kastenbelege, Schalldämpfer, Scheiben und O Scheiben und Konusse mit Hartgummi, Schläuche, Absüllshläuhe, Abfüllshläuche aus gummierten Stoffen, Brauershläuhe, Dampfschläuhe, Dru>- und Leitungsshläu<he, Gas- und Jrrigateurshläuche, Hanfshläuche, Hebershläuche, Isoliershläuche, Labo- ratorium- und Drainageshläuche, Del- und Petroleum- s{<läuche, Peronosporashläuhe, Sämaschinenshläuche, Säureshläuche, Spirals<läuhe, Stoffabfülls<läuche, Siphonshläuhe, Wassershläuhe, Schläuhe für diverse Zwe>e, als: Wein-, Spiritus-, Essigshläuche, <lauhrahmen für akuum , Schlauchringe, nurringe, Stebplatten für Papierfabriken, Sohlenplatten , Siphonplatten , Teerband, Tür- puffer, Tuckshnlüire, Ventilkugeln, Verdichtungs- platten, Verdichtungss{hnüre ; Verdichtungsringe, Rahmen, Scheiben und Mannlochringe; Wagende>en und Plachen, Wagenreifen für Equipagen, Wasser- standöringe, Wringwalzenüberzüge, Zahlteller, Isolier- änder und -platten, Leitungsdrähte, wafserdihte Stoffe, Betteinlagsstoffe, wasserdichte Den, Regen- rôde, Grubenanzüge, Lagerde>ten, Badewannen,Gummi- bänder, Strumpfbänder, Hosenträger, Schweißblätter, Gummitretbriemen; Sauger, Rubber, Sheet, Dosen, Büch en, Serviettenringe, Federhalter und Platten aus Hartgummi, Gummischnüre, Gummihandschuhe, Gummip{ropfen, Gummikämme, E ummimäntel, Gummi, Gummibänder, Gummireifen für Räder, Nohgummi, Mine Kautschuk, Gutta» perha, Balata, Lederja>en, Stô>e, Necessaires, Reise taschen, Schaflaileder, tuis, Futterale, Tabaksbeutel, Tornister, Geldtaschen, ronentaschen, Brie alen, Ledertaschen, Portemonnaies, Zeitungsmappen, Schnür- riemen Photograp tealbums, Briefmarkenalbums, Klappstühle, Maulkörbe, Bergstö>e, Thermometer, eldstecher, E Tirefonds, Meiseplaids, Briden, rillengläfer, en Sodaflafchen, Taschenbecher, Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder raffiniertes Petroleum, Petroleumäther, Brennöl, neralôl, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte, Möbel, Rohrstühle, Stahlrohr, Strandkörbe, Auf- se, Leitern, Leisten, Stiefelklnehte, Garnwinden,

arken, Kleiderstänke Tischgestelle, Kabinen- e Wäscheklammern, Rlmdten, , Wasch- geräte, Mulden, Mouldings, Holzspielwaren,

P S Fässer, Körbe, Bretter, Kisten, Haa Holischrauben, Dauben, Bilderrahmen, Gold- Küchengeräte, Sticensier, Fenstergewebe, ggéblierne Hefte, lasten its lasten U enba e Korkwelten, Kotlohlen, Korkbilder, Korkplatten, Schuhanziehoe! 96 Korkmehl, Pulver- riffe, Türflinken, Sg enspiben, Sto „messerschalen, Elfenbein, Billar L La ette platten, Falzbeine, Elfenbein d ä s M erh n Meerschau jeifen, elluloidbälle, Selluloidk seln; Zeliutotdbrojchen, elluloidarmba De utol l i puppen, Zelluloidperlen, Zelluloidpl, 6 Bellufoid Mies Zelluloidröhren, Ñiarrenspie 208 e D - Stahls<mu>, Mantelbesttzs t E uhrke 8 Ornamente aus Zellulose, Mae dpfe, Hepreß e * traillen, afiguren, Kegel, Ku s 6 en Schuhleisten, Bienenkörbe, Sta f eln, Kegelkugeln, Buchsbaumplatten, Uhrgehäuse sten, Ahornstifste, s Holz, Eisen und Gips, lin ccalhinentodelle lihe, pharmazeutische, orfhopädische und gahnür t- eodätishe, vhysikalishe, <emise ‘¿pet de,

nstrumente und Apparate, Sfolier Celtrote<ni\ e tris<he Zwe>e, nauti]che Instrumente el tis elek» strumente, Mifkroskope , Desinfe f de A photographishe Apparate aller Art, Photo api: rahmen, photographishe Lro@enplatten g e raphische Papiere, Entwi>kler, Fixier: und To po - Ber tärker Merzögerer; Kopierrahmen Vi E E Satiniermaschinen, Trokenskänder, Obijektivo a Blenden, Kassetten und Dunkeltücher, Staätive Linsen photographische Ständer, Eierkörbdhen, Ein{äe (n Polsterstühle, Frühstü>skörbchen, Bürstenbehälter es bretter, Garderobenhalter, Kammbehälter, Kasten für Briefpapier und Postkarten, für Kragen io Manschetten, für Kuverte, Kopierblätter Kopf- bédedungen, Kolliers, Knöpfe, leidervers[üfe, Kleider- stäbe, Löscher, Nadelkästhen und -kissen, apierkörbe Pikni>dosen, Sammelalbums, Sclafpuffs, SHirm. etuis, Schlummerrollen, lüsselbretter, Sreib- mappen, Schulta)\chen, Schwammbehälter, Staube tu behälter, Sofakissen, Streichholz- und Uhrständer Taschentuchetuis, Meßinstrumente, Wagen, Dézimal- wagen, Gewichte, Glo>kensignalapparate, Läutewerke, Kontrollapparate, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Auf-

züge, Automobilen, Lokomotiven, Werkzeugmaschinen, lanbwirtsaftliche Maschinen, P

flüge, eiserne Pflug-

eln, Waschmaschinen, Schreibmaschinen, t < nent Sen e Spinnräder, Ver- faufsautomaten , Buchdru>kerprefsen , Eismaschinen, Löschapparate, Pumpen, lithographis<he Pressen, Automaten, Bp Eg aen Turngeräte, Milchzentrifugen , Milchmobilen, Dreschmaschinen, Kaminschirme, Reibeisen, Kartoffelreibema]chinen, Brotschneidemaschinen, Buttermaschinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eimer, Essenträger, Kessel, Kellerei- maschinen, Geschirrshnallen, Eisshränke, Trichter, Siebe, Oelkannen, e Coatings8, Matten, Kokosmatten, Läufer, Kokosteppiche, Klingel- züge, Musikinstrumente, Orgeln, Klaviere, Pianos, Flügel, Harmoniums und sonstige Tasteninstrumente und Klaviersaiten, Drehorgeln, Mandolinen, Violinen und \onstige Streichinstrumente und Saiten für die- selben, Blasinstrumente aus Holz und Ble, Akkord- zithern, Zieh- und Mundharmonikas, Akordeons, Trommeln, Pauken, Maultrommeln, Schlaginstru- mente, Stimmgabeln, Leierkäften, Darmsaiten, Violin- bögen, Notenpulte, Polyphons, Polyphonplatten,Spiel« Voten: Musikautomaten , Phonographen , Phono- graphenrollen, Grammophons, Orphentums, Glo>en- signale und mechanishe Musikinstrumente, Jalou- ien, Jalousiegewebe, Rouleaus, Schinken, Spe,

urst, NRauhfleish, DTonkabohnen, Pökelfleif, Fische, geräucherte, getro>nete und marinterte Heringe, Sto>fishe, Oliven in Salzwasser, Gelees, Sirup, Eier, kondensierte Milch, Mil), Schlangen- bohnen, Butter, Käse, Goudakäse, Schmalz, Kunst- butter, Margarine, Vermicellin, Speisefette, Adhäsions- fette, Speisesl, Olivenöl, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zichorienmehl, Zu>ker, Mehl, Hafermehl, Neis, Graupen, Rosinen, Sago, Grieß, Makkaroni, Faden- nudéln, Erbsen, Gurken, Trüffeln, Lraubenzu>er, Kakao, Schokolade, Bonbons, Eisbonbons, Zuer- stangen, Mehl, Gewürze, Kanehl, Kümmel, Piment, Sasran, Senf, Doetniengen, Kuchenkräuter, Suppen- etn Champignons; Essig, Weinessig, Worcester- shire Sauce, Brot, Zwiebädke, Frankfurter Würste, aferpräparate, Ba>pulver, Mais, Maizena, Malz, Til Honig, Btienenwachs, Neisfuttermehl, Treib- keime, Erdnußkuchenmehl, Baumwollensaatmeh[, Kolanüsse, Mustard, Papier, Schreib-, Pa>-, Drud-, Seiden-, Pergament-, Schmirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton-, Stroh-, Singhaleser-, Glanz, Silber-, Marmor-, Cellulose- und Zigarettenpapier, Pappe, Strohpappe, Karton, Löschkarton, Schachteln, Kar- tonnagen, Lampenschirme, Briefkuverte, Briefhüllen, Etiketten, E Papier- borten, Kalenderschilder, Kalenderblo>s, Cròpepapter, Flehtpappen, Fle<htrohr, Brillenfütterale, Karten, Kalender, Symphonienoten, Stegelmarken, Gratu- lationsfarten, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Falz- alen, Holztapeten, Holzpapier, Lumpen, altes apier, Holzspäne, altes Tauwerk, Preßspan, Zell- toff, Bou, Steindru>ke, Chromos, Prints, Oeldru>kbilder, Kupferstiche, MNadierungen, Bücher, Schulbücher, S eitungen, Prospekte, Diaphanien, Kaolin, rel -,Koch-, Waschgeschirre und Standgesäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton, Porzellanwaren,Porzellanservice Porzellanfiguren, Porzellanmärbel, Porzellanteller, Tafelfervice, i Terrinen, Porzellanspißen, weiße Schüsseln, Teller, Teekannen, Pulverhäsen, Becher, Butterdosen, Ste- be>en, Steinzeug, Shmelztiegel, Weinkrüge, Spit- toons, Glaswaren, Retorten, Reagenzgläser, Glas- stöpsel, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bau- las, Hohlglas, farbiges Glas, Spiegelglas, Taschen- Pledel Tumblers, optishes Glas, Gläser, Glaskugeln, Tonröhren, Glasröhren, Märbel, Glasmärbel, Bassins, Kugel flaschen, Îsolatoren aus Glas, Por-

ers NReserveteile für Pflüge, Göpel, Winden, äf emang

ellan, Guttaperha, Asbest, Papier, Ton, Hart- Lun, Vulkanit, Fiber und Holz, Schlupfsteine, Glasperlen, Fläsh<en, Gablonzer Bijouterien, Ziegel, Verblendsteine, Baksteine, Vasen, Terra- kotten, Fruchtshalen, Majolika, Fancy goods, Kacheln, Mosaikplatten, Bildplatten, Glasuren, P Uien Tonpfeifen, Nachttöpfeé, Pfeifen, BVBlumentöpfe, Schnüre, Kordeln, Stiefelgurte, Stiefelösen, Quasten, Nätionalband, Uniformtresse, Rüschen, KleidersGußborte, Wagenborte, Agrements, Schuhrosetten, Schusterborten, Kokarden, L FeRon Fingerhüte, Garne aus Seide, Wolle, aumwolle, Namie, Jute und Fla<s, Haken und Oesen, Krausen, lbe Korsettsließer, Luftkissen, Perlen, Perlenbesäße, Pincenez, Nodauf- \{ürzer, Rokhenkel, Roßhaar|toffe, eht und imitiert, Schneidermaße, Schürzenband, Hutband, Kissen, angefangene Sti>ereien, Futter|toffe, Trimings, ransen, Borten, Tüllspißen, Cottondrill, Za>ken- igen, Lißen, Schuhlißen, Alpakkalißen, Spißen, Alpafkaspî en, Entredeux, Marktneze, Hâkelgarne, „haken, Unier und-arbeiten, Federn, Stahlschreibfedern, Tinte, Hektographentinte, Schreibtinte, Tusche, Mal- farben, Zinnober, Radiermesser, Federmesser, Gummi- läser, Blei- und Farbstifte, Tintenfässer, Kopierpresse, Kopierbücher, Sparbüchsen, Gummistempel, Ge- es Registrierer und Sammelmappen, lben, S(hriftenordner, Schreibutensilien, nämlich: ederhalter, a Füllfedern, Reißbrettstifte, ederfasten, Na

diergummi, Schreibmaschinenbänder, Briefordner, Schreibunterlagen, Schreibhefte, Blank» bücher, Kopterbücher, a Schreibmappen, Kopierpressen, Papierhaken und Lineale; Zirkel, Zoll- stäbe, Winkel, Reißzeuge, Heftklammern, Heftzwe>ken, Malleinewand, Siegella>, Oblaten, Paletten, Mal- bretter, Wandtafeln, Briefwagen, Bilder, Bilder und Karten für den Anschauungsunterriht und eihenunterriht, Zeichenpapter, Ben eijentafeln, Laubsägelärten, Abreißkalender, Globen,

ecenmaschinen, Modelle, Schulmappen, Schreib- euge, Schreibhefte, Schreibgarnituren, Zeichenkreide, Bleistifthalter, Krayons, Cstompen, Schiefertafeln, Griffel, Zeichenhefte, Atlanten, Malutensilien, Mal- vorlagen, ündhüthen, Patronen, Sandpapier, Blaudru>, Gau de Cologne, Würfelsptele, Würfel, S Stereoskope, Spiel», Visiten-, Muster-, Einladungs-, Gratulations-, Ansichts-, Brief- und Mitteilungskarten und Landkarten, Spielmarken, Nouletten, Mae Lee Ningelspiele, Puppen, Bade- uppen, Schaukelpferde, Puppentheater, Spreng- toffe, Holzdraht für Zündhölzer, Zündhölzer (Wachs-, apier- und Holz-), Amorces, Schwefelfäden, Zünd- <nüre, Feuerwerkskörper, Pulver, Knallsignale, Lam- pions, Lithographiesteine, Dru>kers<wärze, Mühlsteine, Sqleifsteine, Zement, Teer, Pe<, Nohrgewebe, Dach- appen, Kunststeinfabrikate, Stukrosetten, Rohtabak, Ranchtabat, Zigarren, Zigaretten, Zigarrensauce, Kau- tabak, Schnupftabak, Zigarrenabshneider, Feuerzeug- ständer, Linoleum, Rollshußwände, Zelte, Uhren, Uhr- kettenringe; Ührfournituren, Negulatoren, Ührgläser,

ast e Zeitwerke, Chronometer, Babywe>er, P le Steamins, Webstoffe und Wie:

aus Wolle, Baumwolle, Flahs, Hanf, Seide, Kunst- seide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser

Stoffe im Stü>k, Zanella, Portieren, Militär- tuhe, Woll-. und Baumwollde>en, Gürtel, Cambrics, Barchent, Damast, Velvet, Velour,

Samte, Plüsche, Brokate, Trikotstoffe, Gobelins und Schirtings, Möbelstoffe, Corcscrew, Madapolams, Seiden-Jaquard, Sarongs, Grenadins, Mohair, Cheviot, seidene Cohras, Ripps, Cachemire, Crèpe de Chine, Foulards, Crepe, Coutils, Kleiderstoffe, Kattuns, Cretons, Hosenstoffe, Bu>skins, Kamm- garn, Herrenkleiderstoffe, Bänder, Samtband, Seiden- band, leinene, baumwollene, wollene und seidene Wäschestoffe, Wachstuch, Ledertu<h, Buchbinderlein- wand, Bernstein, Bernfsteinwaren, Bernsteinperlen, Bernsteins<mu>, Bernsteinmundstü>ke, Ambroid- perlen, Ambroidplatten, Ambroidstangen, künstliche Blumen, Palmen, Rosenstämme, Masten, Fahnen, Flaggenmodelle, Fächer, Oeillets, Knöpfe,

Mag es Beinknöpfe, emdknöpfe, Patentknöpfe, Dru>kknöpfe, Manschetten- nôpfe, Uniformknöpfe, Wagenknöpfe, Steinnuß- knöpfe, Wachsperlen, Perlen, Springperlen, katho- lische Artikel, nämlich: Heiligenbilder und Statuetten, Gebetbücher, Kreuze, Amulette, Rosenkränze, Kruzifixe, Monstranzen, Kelche, Weihwasser, Näpfe, Altar- leuhter, Wethraud), Meßbänder ; Kokons, künstliche Gliedmaßen und Augen, KuppelsWhirme, Menagerie- tiere, Militärrequisiten, atrayen, Spazier\tô>e, Schirme, Regenschirme, Schirmstoff, Särge, Sarg- verzierungen, Segel, Segeltuh, wollene Liten,

i

laggen, etlatiittermBpfe:

Ums bänder,

42.

lagtücher, Schmiedehammer, Schals, Wäsche- Si Guta, Ÿ id

72 999.

O. 1763.

6/10 1903. Osftafiatishe Handels-Gesellschaft, Hamburg. 13/10 1904. G.: Import- und Cxport- geshäft. W.: Pharmazeutishe Chemikalien und pharmazeutische Pas Trikotagen, Strümpfe, Soten, Handshuhe aus Leder und Wirkstoffen. Metallene Kochapparate und -geräte sowie deren Bestandteile. Eisen, Stahl, Wismut, Aluminium, Antimon, Zink. Kobalt, Ni>el, Zinn, Blei, Kupfer, Silber, Gold, Platin und Messing in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, und zwar: in Blechen, Stangen, Blödlen, Drähten und Bändern; Antimon- erz, Bleierz. Löffel, Gabeln; Messer und andere Werkzeuge. Haar-, Ste>-, Stri>k-, Näh-, Näh- maschinen-, Webemaschinen-, Häkel-, Sicherheits-, Stopf-, Shmu>-, Grammophon-, Zonophon-Nadeln. Tür- und Vorhängeshlösser, Schrauben und Bolzen.

2

am 31/10 1904 auf „Cerebos (1903 Cerebos Works, Elli E )

A junge Erbsen, indishe Webstoffe, indische au):

am 1/11 1904 auf Dr. Chrenfeld. 13 65495 (9. 8889) N.-A. v. 26. 1. 04.

am 2/11 1904 winter a. Rh.

¿ellan und Steingutwaren für Bauzwe>ke, Isolatoren und Dru>knöpfe j Baumwolle und Stahlschreibfedern, aaröl, pielwaren. Papier, è

Uhren. Samte, oder gewebte Stoffe aus Wolle, Baumwolle, wolle, Seide, Flahs, Hanf und Jute, oder gemischt. sti>t; Lißen und Dochte. vorhânge aus Wolle, Baumwolle und Seide.

aus Porzellan. Spißen aus Seide, Leinenzwirn. Bleistifte Tinte, dern, SiegellaË. Seifen, Moschus, Parfümerien und Mundwasser. Spiele und i Zündhölzer aus Wachs, Holz und ündhüthen. Zement. Zigaretkenpapier. lüshe und Slendle: Gewirkte mischt ungem Seidene Bänder, besti>t 8 unbes Moskitoneße und Bett-

Aenderung in der Person des Inhabers.

13 44 054 (F 1219) R.-A. v. 26. 6. 00. Zufolge Urkunde vom 22/9 1904 umgeschrieben am 29/10 1904 auf Arthur Jeffery und

rau

ane Jeffery geb. Jeffery, London; Vertr. : Yat Anil E. W. Hopkins u. K. Ofsius, erlin SW. 11.

22b 70 742 (S. 9315) R.-A. v. 19. 7. 04.

Zufolge Urkunde vom 29/9 1904 umgeschrieben am 29/10 1904 Aktiengesellschaft, Berlin, Luisenstr. 31 a. 2 48 844 (C. 3092) N.-A. y

auf Accumulatoren-Fabrik

„4, D, OL

Zufolge Urkunde vom 18/10 1904 um eschrieben - Limited“, 1 is A L e oh E ertr.: Pat.-Anwälte A. - Rohrbach, - Meyer u. W. Bindewald, Erfurt. Ey

62 017 (S. 5535) R.-À. v. 1. 9. 03. Zufolge Urkunde vom 17/10 1904 umgeschrieben Ernst Schäffer, Cöln-

Zufolge Urkunde vom 24/10 1904 umgeschrieben

auf Heinri<h Norrenberg, Königs-

2 Ô

Berlin W. 8 (eingetr. 23 62557 (W. 4

Fabrikation Schwani & Co., Berlin, Mauerstr. 43 (eingetr. am 31/10 1904).

18 53 269 (F. 3995) N.-A. v. 183. 4. 02.

Aenderung in der Person des Vertreters.

27 5878 (B. 58 N.-A. v. 14. 5. 95,

5880 (B. 582

Vertr.: Pat.-Anw. Maximilian Minß, Berlin

W. 64 (eingetr. am 31/10 1904). 9a 1869 (M. 320) R.-A. v. 25. 1. 95, 9f 3458 (M.309)

8/3. 99 3524 (M. 308 # än Wie Vertr. : Pat.-Anwälte A. Loll und A. Vogt, am 31/10 1904). 775) N. A. v. 29. 9, 03.

Jetiger Vertreter: Pat.-Anw. Albert Elliot,

Berlin NW. 6 (eingetr. am 1/11 1904.

20 593 (T. 773) R.-A. v. 15. 192, 96, Jeßige Vertreter: Fri ,_ Heitmann u. Nicolaus eitmann, Cöln a. Rh. (eingetr. am 2/11 1904),

Nachtrag.

18 970 (A. 65) R.-A. v. 14. 12. 94.

Zeicheninhaberin ist: Aktiengesellschaft für te<nis<her Gummiwaaren C.

Der bisherige Vertreter is in Wegfall gekommen

(eingetr. am 1/11 1904).

36 11 001 (2 26) N.-A. v. 26. 11. 95, 33 19 508 (V. 577) , , 20. 10. 96, 36 70 227 (V.

E Bat DE Der Siß der Zeicheninhaberin ist wes nah: 1904).

Berlin, Dorotheenstr. 45 (eingetr. am 1/1

Blechdofen. Wagenfedern und Uhrfedern aus Metall. A und Motorfahrzeuge für Land- und Sra verkehr sowie deren Beftandteile. Tuschkästen. Lederzeug; Ziegen-, Kalbs-, Rinds-, Juchten- und sonstige Bee adiert, gewichst, gefärbt, mit oder ohne Glanz, in Ee und Kernfstü>ken. Stiefelshäfte. Geld-, Brief- und sonstigelederne Taschen und Täshchen. Lederwichse und Lederappreturen. Garne und Zwirne, Bindfäden aus Wolle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Jute, Hanf oder Flahs. Gespinst- fasern “aus olle, Baumwolle, Halbwolle, Seide, Jute, Hanf oder Flahs. Wolle, Baumwolle, Seide, Jute, Hanf und Flachs in rohem und teil- weise verarbeitetem Zustande; Kameelwolle, Ziegen- wolle. Bier, Stout, Ale, moussierende und stille Weine, Spirituosen; Spiritus, roh, rekti- fiziert und denaturiert; natürlißhe und künst- lihe Mineralwasser, Fruchtsäfte und Limonaden. Knöpfe für Bekleidungszwede, Uhrketten, Wachs- perlen. Echte und unehte Shmu>sachen. Gold- und Silberdraht; Gold-, Silber- und Brillant- gerne auf Baumwolle oder Seide und andere leonise Waren. Rauschgold, Blattgold, Goldbronze in flüffiger und fester Form, Kupfer- und Zinnfolie. Gummibälle , -puppen, „uhe, -stiefel, -sohlen, „bänder, -kämme und -s{läuche. <irme, Schirm- estelle, Schirmgriffe, Spazierstö>e und Krüdten. S<mud>gürtel. Schnupftabakdosen. Lichte, einshließ- lih Nachtlichte. Zelluloidbälle. Bernstein, roh und verarbeitet, e<t und imitiert. Tierhörner, Zigarren- und Zigarettenspißen, Tabakpfeifen. Photographische Apparate, Brillen, Pincenez, Fern- und Operngläser sowie andere optishe Instrumente. Krafterzeugungs- maschinen für Gas, Wasser, Dampf und Elektrizität, Arbeitsmaschinen, Werkzeugmaschinen, landwirtscaft- lihe Maschinen, Nähmaschinen und deren Bestand- teile. Waschbe>en, Eimer, Becher, Teller, Tassen, Kummen, Kannen und Töpfe aus Ton oder Metall, emailliert, bemalt, verzinnt oder galvanisiert ; Tee- und Servierbretter aus Holz, Metall oder sonstigen Stoffen. Bettstellen aus Holz oder Metall. Möbel aus gebo enem C Bambushölzer, roh und verarbeitet. Tastenin\trumente, Holz- und Blech- blasinstrumente, Strei instrumente; dur Platten, Bänder, Scheiben und dergleichen spielbare phono- graphische Musikinstrumente; Zieh- und Mundhar- monikas, Spieldosen, Trommeln. Saucen, konservierte Früchte, Fleisch», Fish- und Gemüsekonserven. Käse und Butter (Natur- und Kunst-). Aet erishe Oele, ene medizinische Oele, Shmiersöle, Brennöle, Leuchtöle, Heizöle, einöl, G Lade, T3e, Klebemittel, Kondensterte il, Kaffee, Cine enf in tro>enem und flüssigem Zustande. “Wurm- ku en, Biskuits, Bonbons, Kakao, Schokolade. Schmirgelleinen, Schmirgelpapier, Schreib-, Dru>- und Packpapter. _ Glaswaren, insbesondere Fenster- glas Lampenzylinder, Lampenschirme, Lampenteile, ampenbassins, Trinkgläser; Perlen und Prismen aus Glas, farbige Steine und Märbel aus Glas.

Kaffee-, Dee-, Tafel- und W irr, Küchengeräte, Vasen, Leuchter U und Waschgeschirr, Küchenge

Porzellan und Steingut. Por- l

17 2442 (L. 243),

34 8527 (Sth. 491),

37 1332 (A. 234).

Berichtigung. 26c 50 226 S 3316) N.A. v. 17. 9. 0L, 65 978 (S. 4820 i e De B. 04

Zeicheninhaberin ist: Sirona-Werke A. Sander,

Nierstein a. Rh. (eingetr. am 2/11 1904).

Löschung.

29 62 8283 (D. 3638) N.-A. v. 6. 10. 03.

(Inhaber: Dressel Kister & Cie., Passau [Bayern].)

Gelös<t am 2/11 1904.

Erneuerung der Aumeldung. Am 12/9 1904. 17 7555 (2. 244). Am 15/9 1904.

18970 (A. 65).

Am 20/9 1904. 42 ‘5089 (M. 288). Am 22/9 1904 9a 7584 (M. 744). 20b 890 (N 207 En Tes 9 . 207), 26 (B. 25 3108 (W. 299), (A Gon

16a 3527 s 69), 40

2 684 (2. 73),

38 4596 (J. 30), 38 7063 (F. 44), 4598 (F. 38), « 7286 (F. 34), 4606 (F. 33), 7538 (F. 39), 4616 (I. 40), 15129 (F. 26) 4624 (J, 37), 15 5283 (F. 41), 4632 (F: 39), . 15533 (F. 49) - ‘5106 (J. 35), - 15 7583 (F. 31) , 6309 (J. 5), 15758 (F. 45). : m 26/9 1904. 34 11 758 (S. 217).

Am 27/9 1904, 16a 3667 (W. 458). :

Am 29/9 1904. 16b 1076 (S. 43), 16b 1099 (S. 70), 38 962 (O. 73), 38 5633 (W. 220), 981 (O. 74), . 5684 (W. 215 1425 (O. 76), . 6022 (O. 72 « 2902 (W. 331), / 13 878 (W. 25, 3700 (W. 217), ; 14954 (W. 221). , 5068 (W. H , 14963 (W. 218), 5149 (W. 214)) |[ 18471 (W. 219).

Am 30/9 1904. | 16b 2393 (W. 145), 17 295 (N. 9 17 40 (N. 17), 296 (N. 50), : 251 (N. 18), g 297 (N. 8), 281 (N. 5); „298 (N. 0 294 (N. 6 „893 (N. 48),

Am 1/10 1904. 9b 1221 (S. 61), 23 14783 F 66), 96b 3073 (H. 308), 9a 3492 (B. 64), 9a 3505 (B 6 . 3533 (B. 70), 16þ 7 919 (M. 5), 16b 7925 (M. 10), , 8460 ( 9 38 Tao B 4 (U 8) » : 43), 38 10528 (9. 12), - 14117 (D, 128), 147 (Sh. 81), 16a 236 (Sh. 266),