1904 / 263 p. 31 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: frist

Ba as o O Qo S

AC O Et 2 TET M E ONONEE E T LCEEO M C du 70M O EHT. t mem

E E I M

stegelter Umschlag, ly 12 Skizzen, darstellend

: VIserlohn.

lohn, ein versiegelter Umschlag, enthaltend

Gmünd, K. Württ. Amtsgericht Gmünd. Im Musterregister wurde eingetragen : Nr. 539. Firma Wilhelm Binder in Gmünd: 4 versiegelte Ümschläge mit 198 Pausen verschiedener

[57997]

“Gegenstände Serte192 Fabr.-Nrn.16727, 17420/17421,

17636, 17640/17653, 17655/17684, 17686/17687; Serie 193 Fabr.-Nrn. 17688/17737; Serie 194 abr..Nrn. 17738/17771, 17773/17788; Serie 195 abr.-Nrn. 17789/17830, 17836, 17838, 17852, 7853, 17857, 17865, plastishe Erzeugnisse, Schuß- fri Jahre, angemeldet am 13. Oktober 1904, Nachmittags 6 Uhr. L

Nr. 540. Karl Weitmann, Bijouteriegeschäft in Gmünd: 1 versiegelter Umschlag, enthaltend 2 Postkartenanhänger mit Metalleinfassung, 4 Broschen, Verkaufsnummern 1177, 1178, 1179, 1181, 1 Nadel, Verkaufsnummer 1182, plastische Erzeugnisse, Shuß- 3 Jahre, angemeldet am 19. Oktober 1904, Nachmittags 51 Uhr.

Nr. b41. Bea Gust. Hauber in Gmünd: 1 verfiegelter Umschlag mit 5 Prefsungen, darstellend 1 Sndholzbüchse oder Döshhen, Fabr.-Nr. 6491, 2 Schwedenhülsen, Fabr.-Nrn. 6495 und 6499, 1 Chatelaine, Fabr.-Nr. 6497, 1 Medaillon, Fabr.- Nr. 6498, plaftische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Bt uet am 20. Oktober 1904, Nachmittags

r. Rx, 542, Firma G. Kurz in Gmünd: 1 ver-

1 Sto>- und Schirmgriffe, Verkaufsnummern 2835, 2836, 2837, 2846, 2847, 2848, 2850, 2851, 2852, 2853, 2855, 1 Tasens{hloß, Berkaufönummer 2854, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, e meldet am 20. Oktober 1904, Nachmittags 3 Uhr.

Nr, 543, Firma J. Grimminger in Gmünd: 1 versiegelter Umschlag mit 39 Zeichnungen, dar- ftellend 21 Servlettenbänder, Verkaufsnummern 2675,

676, 2678, 2679, 2681, 2682, 2684, 2685, 2687, 2689, 2691, 2693, 2638/39, 2634/35, 2599/60, 2601/02, 2603/04, 2710/11, 2712/13, 2714/15, 12 Trinkbecher, Verkaufênu1timern 2677, 2677/616, 2677/841, 2680, 2683, 2683/808, 2683/834, 2686,

688, 2690, 2692, 2694, 3 Kinterroller, Verkaufs- nummern 2646, 2648, 2674, 2 Teesiebe, Verkaufs- nummern 2701, 2702, 1 Kinderbeste>, Verkaufsz nummer 2695, Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrift

Jahre, angemeldet am 28. Oktober 1904, Vor- mittags 101 Uhr.

Den 1. November 1904. : Stv. Amtsrichter Simon.

Greiz, 2 N A [58001]

In das Musterregister ift für die Firma Löffler

o, in Greiz eingetragen worden :

L ei “elbe M chlag, erthaltend 50 ver « eln gelber Briefumschlag, ertthalten , iedene Änsichtskarten in bildliher Darstellung, Nrn. 2431 a, þ, 2432 a, b, 2436 a, b, 2438 a, b, 2439 a, b, 2440 b, 2441 a, b, 2445 a, b, 2446 a, b, 2447 a, b, 2448 a, b, 2449 a, b, 2450 a, b, 2451 a, b, 2452 a, b, 2453 a, b, 2454 a, b, 2455 a, b, 2456 a, b,

97 a, b, 2458 a, b, 2459 a, b, 2460 a, b, 2463, 2464, 2465 a, þ, 2466 a, b, 2467 a, b, 2468 a, b, 2469 a, b, 2470 a, b, 2471 a, b, 2473 a, b, 2474 a, b, 247b a, b, 2476 a, b, 2477 a, b, 2478 a, b, 2479 a, b, 2480 a, b,

81 a, b, 2482 a, b, 2483 a, b, 2484 a, b, 2485 a, b, 2486 a, b, 2487 a, b, 2488 a, b, 2489 a, b, 2490 a, b:

b. etn gelber Briefumschlag, enthaltend 50 ver- iedene Ansichtskarten in bildlicher Darstellung,

tun. 2491 a, b, 2492 a, b, 2493 a, b, 2494 a, b,

2495 g, b, 2496 a, b, 2498 a, b, 2499'a, b, 2500 a, b, - 2501 a, b, 2602 a, b, 2503 a, b, 2504 a, b, 2505 a b,

2506 a, b, 2607 a, b, 2508 a, b, 2509 a, b, 2510 a. b, ctt a, b, 2613 a, b, 2614 a, b, 2515 a, b, 2516 a b 9517 a, b, 2918 a, b, 2519 a, b, 2620 a, b, 2521 a, b 9522 a, b, 2923 a, b, 2524 a, b, 2525 a, b, 2527 a, b,

- 2598 a, b, 2529 a, b, 2530 a, b, 2531 a, b, 2535 a, b,

2536 a, b, 2587 a, b, 2538 a, b, 2539 a, b, 2640 a, b, 2542 a, b, 2543 a, b, 2544 a, b, 2645 a, b, 2h46 a, b, T el ¿gab lag, enthaltend 16 ver e. ein gelber Briefumschlag, enthalten erv hiecdene nsihtota [0 bildlicher Darstellung, irn. 2548 a, b, 2549 g, b, 2650 a, b, 2551 9, b, 2092, ‘2593 a, b, 2554, 2656, 2667, 2558, 2059, 2960, 2661, 9562 9567 a, b, 2568 a, b, ferner 1 Album mit 24 verschiedenen Ansichten in bildlicher Dericgungs j f acyenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemelde

am: 30. Septecpal 1904, bh 55 Minuten Nach-

D ‘Briefumschlag, ent am 14. y. M.: ein weißer Briefumschlag, ent- haltend 3 Etiketten in Piblidhe: Darstellung,

Nrn. 5011, 5012, 5013, Flächenerzeugnisse, A

frist 3 Jahre, angemeldet am 8. Oktober 1904, 4 U 30 Minuten Nachmittags. E Greiz; den 3. November 1904. __ Fürstlihes Amtsgericht. Guben. [57989] In das Musterregister is heute unter Nr. 125 eingetragen worden: i s firma H, Schemel, Guben, 18 Muster“ für wollene Herrenbekleidungsstoffe in einem . zweimal mit einem Geschäftsfiegelabdru> vers{lossenen Paket, abrik- und Geschäftsnummern 7958/302, 7959/304, 960/303, 7961/301, 7962/300, 8104/273, 8105/272, $106/274, 8107/272, 8108/270, 8109-271, 8137/293, 8138/9293, 8139/293, 8140/294, 8141/290, 8142/291, 8143/2929, Flächenerzeugnisse, Shubfrist zwei Jahre,

angemeldét am 28. Oktober 1904, Nachmittags

1

4 7 Minuten. G he 29. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht.

ister ist einget A j terregifter eingetragen : E M Rit Otto Korte, Jserlohu, ein

Í

j versiegeltes Kuvert, enthaltend 3 Zeichnungen über

Drü 1251 it Langschild 1252, Drücker 1253} mit Langschit 1254, reibriegel ‘Garnitur 1261,

isse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet Pn Sbbkeri / L Vormittags 9 Uhr 2 Minuten.

Nr. 1483. Firma J. C. Lürmaun, Jserlohn, ein t“ crfiedelter Ums , enthaltend Muster bezw.

ei<hnungen von Gürtel\<nallen, Nrn. 4956, 5129 fis 5151 und 4963, plastische oe It 3 Jahre, an E am 7. Oktober 1904, Nach-

ittags 5,5 Uhr. N 1484. Firma Friedrich Siering, Jser- lohu, ein versiegelter Umschlag, enthaltend Muster Garnitur Gardineneifen Nr. 3001, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Ok- tober 1904, Nachmittags 5 Uhr 25 Minuten.

Nr. 1485. Firma Rose & Schreyner, M

f

nungen von Oliven, Nrn. 3333, 3350, 3351, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Oktober 1904, Nachmittags 5 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1486. Eduard Hunke, Jserlohn, ein ver- flegeltes Paket, enthaltend Muster von Muschel Nr. 44 und Türkette mit Kasten Nrn. 256, 257, 258, plastische Erzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 14. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1487. Firma Gebrüder Eichelberg, Jser- lohn, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend

ei<hnungen bon Drüdern Nrn. 442, 446, 2852,

angshildern Nrn. 1137, 1143, 1146, Oliven

Nrn. 1696, 1697, 1698, 1705, Türgriff Nr. 3391, Türknopf Nr. 3058, Schiebetürmuscheln Nrn. 3880; 3882, 3885, 3886, 3888, plastische Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1904, Vor- mittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr.- 1488. Firma Welschen «& Birngrube,

serlohu, ein versiegelter Umschlag, enthaltend

eihnungen von Kaffeemühlen, Bt, Bv, Bw, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1489. Firma J. D. von Hagen, Jser- lohn, ein versiegeltes Paket, enthaltend Griffrnuster Nrn. 6068—€073, plaslis<he Erzeugnisse, a Uls 3 Jahre, angemeldet am 22. Oktober 1904, Nac- mittags 3 Uhr 55 Minuten.

Nr, 1490. Firma Gebr. Chriftophery, Jser- lohn, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend eine Nadel- mappe Nr. 6, darstellend eine Winterlandschaft mit einetn Hause, aus dessen Fenster ein Weihnachts- baum hervorleuctet, vor dem Hause rasen zwei Rehe, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Jserlohn, den 1. November 1904.

Köntgliches Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. f [58324] In das Musterreglster ist zu Band 111 eingetragen: 1) O.-Z. 60. Firma A. Braun & Co. in

Karlsruhe, in versiegeltem Umschlag die Muster

eines Papierbeutels mit der Fabriknummer 612,

eines Plakats mit der Fabrik. Nr. 617 und eines

Kartons mit der Fabrik. Nr. 620, Flächenerzeugnisse,

Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. Oktober

1904, Nachmittags 44 Uhr.

2) O.-Z. 61. Fridolin Dicetsche, Professor, Karlsruhe, in versiegelten Umschlag 7 Muster (Entwürfe) zu Grabdenkmälern mit ten Geschäfts- Nrn. 1723, nisse Sus N Le E 1729, lastis<e Erzeugnisse, ußfr rei Jahre, an- pie am 25, Oktober 1904, Nachmittags 3 Uhr.

3) O.-Z 62. Firma A. Braun «& Co., Karls- ruhe, in versiegeltem Umschlag 8 Muster von Kartons und Papterbteuteln mit den Fabrik-Nrn. 421, 607, 613, 615, 616, 619, 621 u. 624, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Oktober 1904, Nachmittags 4 Uhr.

Karlsruhe, 2. November 1904.

Gr. Amtsgericht. ITII.

Neurode. [b8325]

In das Musterregifter ist eingetragen:

Nr. 182 und 183. Firma Herm. Pollack's Söhne in Neurode, zwei vers{hlossene Pakete, und zwar Paket 1: 1 bezw. 3 bezw. 3 bezw. 3 bezw. 29 bezw. 11 Muster baumwollener Damenkletderstoffe, Fabriknummern 425, 517 bis 519, 507, 511, 512, 109/6, 109/10, 110, 1475, 1477, 1479, 1483, 1485 1488, 1491, 1492, 1495, 1504, 1507, 1508, 1510,

-

1512, 1517, 1518, 1521, 1522, 1536, 1539, 1540, 1543, 1545, 1546, 1549, 1552, 1557, 1561, 1562, 890, 841, 878, 874, 832, 859, 858, 857, 855, 854, 853, angemeldet am 14. Oktober 1904, Vormittags 11,8 inuten; Paket 2: 12 bezw. 2 bezw. 2 bezw. 1 bezw. 11 Muster baumwollener Damen- kleiderftoffe, Fabriknummern 828, 848, 851, 819, 821, 826, 838, 839, 871, 875, 876, 887, 5283, 5284, 2013, 2014, 298, 1558, 1486, 1498, 1501, 1502, 1514, 1531, 1551, 1548, 1554, 1559, an- gemeldet am 22 Oktober 1904, Vormittags 11,50 i Schußfrist 3 Jahre, sämtli Flächen- erzeugnisse. Neurode, den 3. November 1904. Köntgliches Amtsgericht.

Neumwedell.

Sn das Musterregister if eingetragen:

Nr. 32, Ewald Seeger zu Seegerhall-Neu- wedell in Firma: Etruria: Kunstgewerbliche Anstalt Ewald Seeger, ein versiegelter Umschlag, enthaltend argebli<h zwei Blätter Photographien von neun Figuren mit den Fabriknummern 114, 684, 685, 686, 687, 688, 689, 690, 691, Schußfrist drei Jahre, E am 18. Oktober 1904, Vor- mittags 11 Uhr.

euwedell N.-M., den 18. Oktober 1904.

D ' Königliches Amtsgericht.

Sra Ee M uste r ister ist eingetragen A as Musterregister ist ein s

Îr, 204. Firma Ußschneider und Cie. zu t emünd, ein versiegeltes Paket, enthaltenh a. ein Blatt mit einer kolorierten Zeihnuna von aal garnitur Opaque Form à Neliefs-. Nr. 7, þ. ein Blatt mit einer kolorierten Zei<hnung mit Gold von Waschgarnitur Q Form à Neliefs Nr. 8, c. ein Blatt mit einer folorierten Zeichnung mit Gold von Waschgarnitur Elfen- dein Form à Reliefs Nr. 9, d. ein Blatt mit einer folorierten Zeihnung von Waschgarnitur Elfenbein Form à Reliefs Nr. 10, 6. ein Blatt mit einer kolorierten Zeihnung mit Gold von Wasch- arnitur Elfenbein —=— Form „Diamant“ mit

ekor „Bijou“, welcher auf derselben Form in ver- schiedenen Farben aufgeführt wird, eingetragen im Geschäftsbuch für plastische Erzeugnisse unter Nr. 435 bis 439 eins{ließli<, Muster für plastische Erzeug- nisse, Schußfrist S U am 15, Ok,

1904, Vormittag Ti :

E K. Amtsgeriht Saargemiiud.

horndorf. J T K. W. FO S E Us

usterregister wurde heute e :

R i O N orienaeitaniartue C. M. Bauer «& Pfeiffer in Schorndorf, 1 versiegelte Kiste, enthaltend 1 Muster für 1 Teller Nr. 1, T Tasse Ober- und Untertafse Nr. 2, 1 Teekanne Nr. 3, 1 Sahnengießer Nr. 5, 1 Schokoladekanne Nr. 6, 1 Gateoote Nr. 7, 1 Kuchenteller Nr. 8, 1 Saladier Nr. 9, 1 Olives Nr. 12, 1 Sellerieschale Nr. 13, 1 Löffelkörb<en Nr. 14, 1 Kompottschale oval Nr. 15, 1 Fruchtshale Nr. 16, 1 Kammyplatte Nr. 20, 1 Nadel ale Nr 21, 1 Bonbonschale Nr. 28 Form Parsifal für jede Größe und jedes

[58319]

[58321]

Material, plastishe Erzeugnisse, angemeldet am

vember 1904, Naqmittags 5 Uhr, das K

27. Oktober 1904, Nahmittags 5 h. 30 Min. Schußfrist drei Jahre. s As Den 29. Oktober 1904. Oberamtsrichter Le tzgus.

Sorau. 57986 In das Musterregister ist eingetragen: - : Nr. 163. Firma Ernst Sommer in Sorau, Paket mit Handtuhmufter aus halbleinen Damasft, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 2025, Schußz- frist drei Jahre, angemeldet am 24. Oktober 1904, Vormittags 105 Uhr.

Nr. 164. Dieselbe Firma, Paket mit zwei M E halbleinen Damaft, versiegelt, lächenmuster, Fabriknummern - 2026 und 2027, Schußfrist drei Jahrz, angemeldet am 25. Oktober 1904, Vormittags 114 Uhr. _Nr. 131. Dieselbe Firma, die Schußfrist be- züglih des Handtuhmusters, Dessin 2020, ist um drei Jahre verlängert. Eingetragen am 27. Ok- tober 1904. Sorau, den 1. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Albesdors. Konkursverfahren. [58125]

Ueber das Vermögen des Schuhhüändlers Leopold David zu Jusmingen wird heute, am 31. Oktober 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Tiegs in Albesdorf wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldetermin bis zum 30. November 1904 beim Gerichte. Termin zur ersten Gläubigerversammlung am 26, November 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 17, Dezember 1904, Vor- mittags 10 Uhr, Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 21. November 1904,

Kaiserliches Amtsgericht Albesdorf i, Lothr.

Altenburg. Konkursverfahren. [58118] Veber das Vermögen des Gastwirts Ludwig Philipp Müller in Alteuburg, Schützenhaus, ist am 3. November 1904, Vormittags 114 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Carl Besser in Altenburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 29. November 1904. Ablauf der Anmeldefrist: 29. November 1904. Erste Gläubiger- versammlung: 29, November 1904, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 13. De- zember 1904, Vormittags 11 Uhr. Altenburg, den 3. November 1904. Gerichtsschreiberei des Herzogl. Amtsgerichts. Abt. 1. erlin. [58101] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- schaft Giesel & Nichter in Berliu, Barnim- straße Nr. 2, ift heute, Vormittags 10 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Guilletmot in Berlin, Friedrichstraße 235. Ftist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. November 1904. Erste Gläubigerversammlung am 22. No- vember 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungs- termin am 5. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, II Treppen, Zimmer 12. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 30. November 1204. Berlin, den 4. November 1904.

Der Sr blBreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abteilung 83. Berlin. Beschlufe. 58102]

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Buchdruckereibefizers Albert Damc>ke in Schöneberg, Hauptstraße 7a/8, von der Firma S, L. Cahen in Berlin, Wall- ftraße 21/22, beantragt, diefer Antrag auc zugelassen worden ift, wird zur N der Vermögensmasse dem Gemeinschuldner jede Veräußerung, Verpfändung und Wntfremdung von Bestandteilen der Masse hierdur< unter}agt. -

Berlin, den 4. November 1904.

Kösnigliches Amtsgericht 11. Abt. 26.

Bernburg. Konfuröverfahren. [58124]

Ueber das Vermögen der Witwe Elisabeth Hoppe, geb. Herz, in Beruburg ist heúte, am 3. November 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Carl Boas in N Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 20. November 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 29. November 1904, Vormittags 10 Uhr.

Vernburg, den 3. November 1904.

Herzoglih Anhaltishes Amtsgeriht. Abt. 7. Cöln. Konukurseröffuung. [58302]

Ueber den Nachlaß des am 2. Oktober 1904 zu Cöln verstorbenen Weinhändlers Nikolaus Frank ist am 2. November 1904, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Gerichtsvollzieber a. D Carl Nopp in Cöln. Offener Arrest mit An eigefrist bis zum 17. Dezember 1904. Ablauf der nmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 30, November 1904, Vormittags L117 Uhr, O E aae A me am 30. Dezember

, Vormitta r, an hi - stelle, Glo>engasse g I. Sto>werk. E Ds Eöln, den 2. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 111 1. Eitorf. Koukursverfahren. 58305

Uéber den Nahlaß der zu Kümerscheit N storbenen Eheleute Gottfried Müller und Anna Barbara geb. Stockhaufen ist heute, am 2. No-

kursver- fahren eröffnet, da der Nachlaß übers, uldet i Prozeßagent Bongarß in Eitorf if Ne Gontas verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 25. November 1904 bet dem Gerichte anzu- melden. Zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wakhl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<u}es und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen i Termin auf den 2%. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, Amtsgerihtsgebäude Zimmer Nr. 1 anberaumt. Königliches Amtsgeri{t in Eitorf.

Oder [58117] ahren.

Freienwalde, Oder. Konkursv L

Ueber den Nadlaß des verstorbenen Kuuftmalers

Thomas von Nathufius aus Freienwalde a. O.

ist beute, am 3. November 1904, Nachmittags 6 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum

Konkursverwalter s der Gerichtsvollzieher a. D.

4

Reimann in Freienwalde a. O. ernannt worde Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 26. November 1904. Erfte Gläubi erversamm- AG Us 228 E tei ormittags r. Prusungstermin: 5, Dezember L

Vormittags 10 Uhr. S

reienwalde a. O., den 3. November 1904. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Friedberg, Wessen. [58301]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väkermeisters Karl Heinrih Bechtold zu Nieder-Wöllftadt wicd heute, am 4. November, Vormittags {12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Keller in Friedberg wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 19. November 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, am 30. November 1904, Vormittags 117 Uhr. Friedberg, 4. November 1904. Á Großh. Hess. Amtsgericht.

nesen. Bekanntmachung. [58111 Peber das Vermögen des Bäckermeisters s Säudlers Johaun Frankowski zu Klegzfo ift am 3. November 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufinann Fishba<h in Kleßko. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 10. Dezember 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 24. November 1904, Vor- - mittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis 10, Dezember 1904. Allgemeiner Prüfungstermin am 22, De- zember 1904, Vormittags 10 Uhr. Guesen, den 3. November 1904,

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. Konfurêverfahren. [58126] Ueber das Vermögen des Salomon Luft, JIu- babers eines Wareuhauses zu Hamburg, St. S2 Ub Steindamm 45, wird heute, Nachmittags 34 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter H. Hartung, große Theaterstraße 24. Offener Arrest mit Fueigefeist bis zum 29. November d. F. ein- \<ließli<. Anmeldefrist bis zum 10. Dezember d. J. einschließli. Erste Gläubigerversammlung d. 30, November d. Js., Vorm. 11} hr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 28. Dezember d. Js., Vorm. 1x4 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 3. November 1904,

Hersoerd. Konkursverfahren. [583C8] Ueber das Vermögen des Wilhelm Elftermeyer, Inhaber eines Zimmereigeschäfts in Herford, Königftr. 8, ist heute, am 3. November 1904, Nach- mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Vere walter: Kaufmann Gustav Landwermann zu Herford. Anmeldefrist bis zum 20. November 1904. Erste Gläubigerversammlung: 26. November 1904, Vormittags 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den T0. Dezember 1904, Vormittags 10z Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. November 1904. Herford, den 3. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Wos. Bekanntmachung. [98135]

Das K. Amtsgericht Hof hat am drilten November 1904, Vormittags 8 Uhr, über den Nachlaß des am 9. Juli 1904 verstorbenen Großhäudlers Fohann Heinrich Louis Reinho!d in Hof das

onfursverfahren eröffnet, offenen Arrest mit zwei- wöchiger Anzeigefrist erlassen, zum vorläufigen Konkurs- verwalter den Gerihtsvollzieber Ludwig Ziegler in Hof ernannt, erste Gläubigerversammlung auf Samstág, den 19. November 1904, Nach- mittags 2 Uhr, enan Prüfungstermin auf Samstag, den 3. Dezember 1904, Nach- mittags 2 Uhr, im hiesigen Zivilsißzungssaal an- beraumt und die Frist zur Anmeldung der Konkurs- ct bis eins<ließli< 21. November 1904 estgeseßzt.

Hof, den 3. November 1904. :

Gerichtsschreiberei des Kal. Amtsgerichts. Amsc<hler, K. Sekretär.

IKaiserslautern. Konkursverfahren. [58303

Das K. Amtsgericht Kaiserslautern le D ba Nachmittags 34 Uhr, über das Vermögen der in Kaiserslautern wohnhaften Emilie genaunt Emma Kremsler, geb. Fischer, Witwe von Wilhelm Kremsler, Weinwirt, und über den Nachlaß des in Kaiserslautern wohnhaft gewesenen und daselbst verlebten Weinwirtes Wilhelm Kremsler das Konkursverfahren eröffnet und den Geschäftsmann Georg Mohr in Kaiserslautern zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 15. November 1904. Ende der meldefrist: 30. November 1904. Termin ¿zur Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, zur Beschluß- fassung über die Bestellung eines Gläubigerausf<hufscs und eintretenden See über die in $ 132 der Kon- kursordnung bezeichneten Gegenstände: Freitag, den 18, November 1904, Vormittags 10 Uhr, sowie allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, deu 9, De- zember 1904, Vormittags 10 U r, 16 ti Sibungssaal 1 des K. Amtsgerichts Rae

Kaiserslautern, den 4. November 1904,

Kgl. Fentögerihts\reiberei. Koch, K. Obersekretär.

Kreuzburg, 0.-S. 110]

58 Ueber das Vermögen ‘des Gast aubb e er Sugo Pohl in Kreuzburg O.-S, a Laut E 4. November 1904, Mittags 12 Uhr, dér Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Rechtéanwalt Antréas in Kreuzburg O.-S. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 3. Dezember 1904. Erste lé: - bigerversammlung am 29. November 1904, Vormittags 10 Uhr; Prüfungstermin am 30. De- ember 1904, Vormittags 10 Uhr, Zimmer

Amtégeriht Kreuzburg O.-S., 4. Novanber s Lübz. Konkursverfahren. [5 Ueber das Vermögen des Brauereibesigers Franz Nadloff zu Lübz wird g r l ‘vember 1904, Nachmittags 6 Uhr 55 Minu e Konkursverfahren. eröffnet. Der Ratsherr Bs E zu Lübz wird zum E Deranber 100 Lie Htrsf or erung “Grie Gläubigerversamm-

Iden. ent ee e AS- November 1904, Vor- mittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung ter

t orderungen am Montag, deu 12. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhx, vor E a a a dat, hee rrest mit Anzeige zurn 19. November 1904, Lübz, den 3. November 1904. ain

Großherzogl. Amtsgericht.

An-

r. 29; Anmeldefrist bis zum 17. Dezember 1904.