1904 / 264 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

:

wolle; Klauen,

O C

zum Deutschen Reichsan

1 264.

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster,

Fünfte Beilage

Berlin, Dienstag, ‘den $. November

0A ieser Beil , in welcher die Bekanntmachun en aus den Handels-, Güterr. ts-, Verein E ctragen onfurse 0E die Tarif- und Fahrplanbekannkmacungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in einem besonderen B

He

l eiae Zeichen-, Muster- und Börsen

zeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

| 1904.

E der Urheberre<tseintragsrolle, über Warea-

unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (0. 2644,

Das ÿ dun die Kön für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Z Selbstabholer au< dur

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

S A beträgt L #4 50 4 In

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 264 A., 264B.,, 264€. und 264D. ausgegeben.

Das Zentral - Handelsregister für E Su ür das Vierteljahr. ertionspreis für den Naum einer Drucßzeile 26 r P R E E f

e Reih erscheint in der Regel täglih. Dex

Warenzeichen.

Es bedeuten: das Datum vor dem Namen den

g der Anmeldung, ‘das hinter dem Namen den

Tag der Eintragung, G. = Geschäftsbetrieb, W.

= Waren, Bes<hr. = Der Anmeldung ist eine Be- schreibung beigefügt.)

42. 73 001.

9/10 1903. Fa. J. Troft, Tientsin (China); Vertr. : Alexander Specht u. Julius Stu>kenberg, Da U 2

odaß, E A 13/10 1904. G.: Export- und Importgeschäft W. : Ge-

treide, Hülsenfrüchte, Sämereien, getro>netes Obst, Dörrgemüfe, Pilze, Küchenkräuter, Hopfen, Rohbaumwolle, Flachs,

Zuckerrohr; Nußholz, Gerberlohe, Kork, Wachs,

Baumharz, Nüsse, Bambusrohr, Notang, Kopra, Maisöl, Palmen,

osenstämme, Treib-

¿wiebeln, Treibkeime, M Treibhausfrüchte; :

olQus, ogel}edern, A gefrorenes Fleis; Talg, rohe und gewaschene Schaf- Hörner, Knochen, elle, Häute, Fisch-

aut, Fischeier; Muscheln, Tran, Fischbein, Kokons,

aviar, Hausenblase, Korallen; Steinnüsse, Mena- gerietiere; Schilt patt; <emish-pharmazeutis<he Prä- parate und Produkte; Abführmittel, Wurmkuchen, bertran, Fieberheilmittel, Serumpasta, antiscptische Mittel; Lakritzen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokain- präparate; natürlihe und künstlie Mineralwässer, Brunnen und Badesalze; Pflaster, Verbandstoffe, Scharpie, Gummistrümpfe, Eisbeutel, Bandagen, Lear Suspensorien, Wasserbetten, Stechbeken, alationsapparate, mediko - mehanis<e Ma- chinen; fünstlize Gliedmaßen und Augen; barberwurzeln, Chinarinde, Kampfer, Gummi arabicum; Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar- Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Karaghenmoos, Condurangorinde, Angosturarinde, Gurare, Curanna, &nzianwurzel, fort, G Stern-

a

T. 2700.

is, Kassia, Kassiabru<h, Kassiaslores, Galangal, Seresin | erubalsam, de ces und Kräuled: ätherische Oele; Lavendelôl, Yosenöl, Terpentinsl, olzessig, Jalape, Carnaubawahs, Krotonrinde, Piment, Quillajarinde, Sonnenblumenöl, Tonka- ohnen, Quebrachorinde, Bay-Rum, Sassaparille, Kolanüsse, Veilhenwurzeln, Insektenpulver, Natten- gift Parasitenvertilgungsmittel, Mittel gegen ‘die eblaus und andere Pflanzenshädlinge, Mittel gegen uss{<wamm; Kreosotsl, Karbolineum, Borax, Salpeter, Mennige, Sublimat, Karbolsäure, Filz- üte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparkerie- üte, Müßen, Helme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, Partoel: Sandalen, Strümpfe, gestri>te und gewirkte Unterkleider; Schals, Leibbinden; fertige leider für Männer, Frauen und Kinder; Koller, derjaden, Pferdede>en, Tischde>en, Läufer, Teppiche ; Leib-, Tish- und Bettwäsche; Gardinen, ofenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpf- lter, Handschuhe; Lampen und Lampenteile, ternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlichtlampen, Glühlichtlampen, Jlluminations- lampen, Petroleumfa>eln, Magnesiumfa>teln, Pech- fadelu, Scheinwerfer, Glühstrümpfe, Kerzen, Wachs- e Nachtlichte; Defen, Wärmflaschen, A ippenhe{zkörper, elektrishe Heizapparate; Kochherde, Kochkessel, Ba>köfen, Brutapparate, Obst- und Malz- darren, Petroleumklocher, Gaskocher, elektris<he Koch- parate; Ventilationsapparate; Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, B Quäste, Piassavafasern, Kratbürsten, Weberkarden , unge parate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, rennscheren , Haarschneideapparate, Schafscheren, Nasiermesser, Nasierpinsel, Puderquäste, Streich- riemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lo>kenwiel, Haarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, Kopfwasser, <minke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, kos- metis<he Pomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärbe- mittel, Parfümerien, Räucherkerzen, Refraichisseurs, Menschenhaare, Perücken, Flechten ; “Phosphor, wefel, Alaun, Bleioryd, Bleizu>ker, Blut- laugensalz, Salmiak, flüssige Kohlensäure flüssiger Sauerstoff, Aether, Alkohol, Schwefelkohlenstoff, Holzgeistdestillationsprodukte, Zinnhlorid, Härte- itel Gerbeextrakte, Gerbefette, Kollodium, Cyan- kalium, Pyrogallussäure, salpetersaures Silberoxyd, untershwe igsaures Natron; Goldchlorid, Cisen- oxalat, Weinsteinsäure, Zitronensäure, Oralsäure, aliumbihromat, Que>silberoryd, Wasserglas, MWasserstoffsuperoryd, Salpetersäure, Stickstoffoxydul, Schwefelsäure, Salzsäure Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Flußsäure, Pottasche, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, Calciumcarbid, Kaolin, Eisenvitriol, inksulfat, Kupfervitriol, Kalomel, Pikrinfäure, Pink- lz, Arsenik, <lorsaures Kali, Benzin ; photo- gee He Tro>enplatten, photographis<he Papiere; elsteinmittel , Vaseline, Saccharin, Vanillin, Sifkfativ, Beizen, Chlorkalk, Katehu, Braunstein, Kieselgur, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Stein- alz, Tonerde, Bimsstein, Ozokerit, Marienglas, spball, Schmirgel und Schmirgelwaren; Dichtungs- und Packungsmaterialien, nämli<: Gummiplatten, gewellte Kupferringe, Stopfbüchsens<hnur, Hanf-

pa>ungen, Wärmeschußmittel, nämli: Kork- steine, SRI E Pla Kielelgurpräparate, Schla>en- wolle, Glaswolle, Asbestfeuers<hußmasse, Asbest-

\ciefer, Asbestfarbe, Asbestplatten, Asbestfilzplaiten, Jute-, Kork- und Afsbestisoliers{<nur, Moostorf- \halen. Flaschen- und Büchsenvershlüsse, Asbest, Afbestpulver, Asbeftpappen, Asbestfäden, Aibest- gefleht, Asbesttuche, Asbestpapiere, Asbests<nüre, Puß- wolle, Pußbaunmwolle; Guano, Superphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomass{la>enmehl, Fisch- guano, Pflanzennährsalze, Noheisen; Gisen und Stahl in Barren, Blö>en, Stangen, Platten, Blechen, Röhren; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Ni>el, Neusilber und Aluminium iîn rohem und teilroeise bearbeitetem Zustande und zwar: in Form von Barren, Rosetten, Nondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, Wellble<, Lagermetall, Zink- staub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quesilber, Lotmetall, Vellowmetall, Antimon, a Palladium, MWismut, Welfram, Platindraht, Platins<hwamm, Platinble<h, Magnesiumdraht, Last, Trage und Ankexrketten, Anker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unter- lagsringe, Drahtstifte; Fassonstüclke aus Schmiede» eisen, Stahl, s{hmiedbarem Eisenguß, Messing und

Rotguß; Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kränsäulen, Telegraphen- stangen, Schiffsshrauben, Spanten, - Bolzen,

Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken,

Klammern, Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen,

Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbeste>e, Messer, Scheren, Heu- und Dungagabeln, Hauer, Plantagen- messer, Hieb- und. Stichwaffen, Maschinenmesser, Aexte, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieber, Schaufeln, Blasebälge und andere Werkzeuge aus Eisen und Stahl; Stachelzaundraht,. Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Dehr- und andere Nadeln, Fischangeln, Angelgerätschaften, E Köder; Netze, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Huf- eisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- und Kircenglo>ken; emaillierte, verzinnte, gesliffene Koch- und Haushaltungsgeschirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Ni>el, Argentan oder Aluminium; Badewannen, Wasserklosetts, Kaffeemühlen, Kaffee- maschinen, Washmaschinen, Wäschemangeln, Wrings- maschinen, Filter, Kräne, Flaschenzüge, Sar Namen, Winden, Aufzüge; Radreifen aus Eisen, aus Stahl und aus Gummt: Achsen, Schlittschuhe, Geschüße, Handfeuerwaffen, Geschosse, gelohte Bleche ; Sprungfedern, Wagenfedern, Roststäbe, Möbel- und Baubeschläge; Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus tetallguß; Schnallen, Agraffen, Desen, Karabinerhaken, Bügeleisen, Sporen, Steig- bügel, Kürafse, Blechdosen, Leuchter, Fingecbüte, ge- drehte, cal te, gebohrte und gestanzte Be teile; etallkapfeln, Flaschenkapfeln, rahtseile, Schirmgestelle, Maßstäbe, Spi>nadeln, Sprachrohre, Stockzwingen, gestanzte Papier- und Blechbuchstaben ; Schablonen, Shmierbüch}jen, Buchdru>lettern, Winkel- hafen, Rohrbrunnen, Nauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Felds<hmieden, Faßhähne, Wagen zum Fahren, etnschließli< Kinder- und Krankenwagen; Fahrräder, Wasserfahrzeuge, Feuer- sprißen, Schlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, elgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, Le ecdständer; Leder, Sättel, Klopfpeitschen, Zaum- zeug, lederne Riemen; Treibriemen; lederne Möbel- bezüge; Feuereimer, Leder- und Gummi)cäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronentaschen, Akten- mappen, Schuhelaftiks; Pelze, Pelzbesaß, -scals, „muffen und -stiefel, Firnisse, La>e, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fle>- wasser, Bohnermasse, Nähwachs, Schusterwachs, Degras, Wagenshmiere, Schneiderkreide; Garne, Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf; Jute, A Nesselfasern, Rohseide, Bell- federn; Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzertrakt, Malzwein, Fruchtwein, Fruchtsäfte, Kumys, Limonaden, Spirituosen, Liköre, Bitters, Saucen, Pi>les, Marmelade, Fleischertrakte, Punsch- trakte, Rum, Kognak, Fruchtäther, Rohspirikus,

e it, e; Gold- und Silbers<hmu>, echte Syrih, Prebefe: G und Halbedelsteine; Ae

Waren; | Silbergespinste, Eßbeste>e, Tafelauf[äße, Teller, Scdüsseln E Beibliae aus Alfenide teusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Schlittenschellen; Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Luftreifen, Regenröe, Gunimischläudhe, Hanfschläuche, Gummispielwaren, Schweißblätter, Badekappen, irurgishe Gummiwaren, Radiergummi; tehnishe Gummiwaren in Gestalt von Platten, L S@nüren, Kugeln, Beuteln und Riemen; Dojen, Büwhsen, Serviettenringe;. Federhalter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummihandschuhe, Gummipfropfen, E e Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stôö>e, Tabaksbeutel, Tor E Ealmng Pra den, ngsmappen, otogra appstühle, Bergsidde, 4 utfutierale, Feldsteher, Brillen, Feld-

Gold- und fectiete, Taf Tressen,

asen, Taschenbeher, Maulkörbe; Briketts, Muthrazit, Koks de raffiniertes Petroleum; Petroleum ther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Knöpfe: Matratzen, Polfterwaren; Möbel aus Holz, Nohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknehte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäsche- klammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Dauben, Bilder-

ten rahmen, Goldkeisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchen-

geräte; Stiefelbölzzr, Bootsriemen, Särge, Werk- zeugheste, Flascentorfe, Flaschenhülsen, Korkwesten, Korksohlen, Korkbilder, Korkplatten, Rettungscinge, Korkmehl; Holzspäne; Strohgefleht, Pulverhörner, Sqchuhanzieher, Pfeifenspißen, Stokgriffe, Türklinken, Schildpatt Haarpfeile und -Messerschalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, ElfenbeinsGmu>, Meershaum, Meers<aumpfeifen, Zelluloidbälle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroschen, P Jetuhrketten, Stahls{mu>, Mantels ese, Puppenköpfe, aepreßte Ornamente aus Zellus lose, Spinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornítifte, Buchsbaumyplatten, Uh1gehäuse; Maschiaenmodelle aus Holz, Eifen und Gips, ärztlihe und zahnärzt- lihe, pharmazeutische, orthopädishe, aymnastische, geodätische, physikalishe, <emis<e, elektrotehnifhe, nautische, photographische Instrumente und Apparate, Desinsektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparate, Verkaufsautomaten,Dampfs- kessel, Kraftmaschinen, Göpel, Nähmaschinen, Dresch- maschinen, Milchzentrisugen, Kellereimashinen, Schrots- mühlen, Automobilen, Lokomotiven; Werkzeugma- schinen einschließli< Nähmasinen, Schreibmaschinen, Stri>kmaschinen und Sti>kmaschinen ; Pumpen, Föcder- shne>en, Cismaschinen, lithographishe und Buch- dru>pressen, Maschinenteile, Kaminschirme, Reib- eisen, Kartoffelreibemashinen, Brotshneidema- shinen, Kasserolleo, Bratpfannen, Eisschränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingels- züge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln. Streichinstru- mente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Maultrommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten; Schinken, Spe>, Wurst, Nauch- fleish, Pôökelfleisd, geräucherte, getro>nete und marinierte Fische; Gänsebrüste, Fisch-, Fleish-, Frucht- und Gemüsekonferven; Gelees, Eier, kondensierte Milch; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speise- fette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zuer, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Makkaroni, Fadennudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zu>ker- stangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig,Sirup, Biskuits, Brot, Zwiebä>e, Haferpräparate, Ba>kpulver, Malz, Honig, Reisfuttermehl, Baumwollensaatmehl, Erdnuß- kuchenmehl, Traubenzu>er, Schreib-, Pa>-, Dru>- Seiden-, Pergament-, Luxus-, Bunt-, Ton- und

_

Dauerbrenner, Spritkocher, Kochgeschirre; Scheiben, Riemen und Bürsten zum Polieren; Pußzmittel, ins- besondere Pubpulver, Pußpomade und Pußwolle; Fahrräder, Motorräder und Automobilen; Fahrrads teile, insbesondere Pneumatiks, Gloen, Signal- hörner, Laternen, Sättel, Taschen, Luftpumpen, Fahrradständer, Freilaufnaben und NRüktrittbremsen. ertzeuge. Kraftmaschinen. Winden, Zentrifugen, Werkzeugmaschinen. Nähmaschinen, Nähmaschinen-o teile, Nähmaschinengestelle, Nähmaschinennadeln, -\chif<en- und -\pulen, Nähmaschinenmöbel, Näh- maschtnengarne und -feide, Sti>-, Stri>- und Stopfs maschinen. Schreibmaschinen, Schreibmaschinenteile, Schreibmaschinentishe und -gestelle, Farbbänder und Saa Durschlag- und Kohlepapiere, Tinten, ushen sowie Sreib-, Zeichen- und Malwaren, Kopterpressen, Kopiermaschinen, Vervielfältigungs- maschinen und «apparate nebst Zubehör; Registrier- apparate, Heftmaschinen, Rechenmaschinen, Geld- sortiermaschinen, Geldkasten, Kontrollkassen, Kontroll- apparate. Maschinenteile. Landwirtschaftlihe ‘Mas inen. Beleuchtungsgegenstände, Maschinen und Apparate für Heizzwete. Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips; „ärztlihe und zahnärztliche, pharmazeutische orthopädishe, gymnaslische, geodä- tische, physikalische, <emische, elektrote<nishe, nau- tische, photographis<e Instrumente und Apparate und Teile derselben. Beschr. 16 b. 73 9083, F. 1944,

1/5 1903. Guillaume Auguste Jourde, Bordeaux ; Vertr. : Rechtsanwälte Dr. Edwin Kay u. Julius Hayn, Berlin, Behrenstr. 17. 13/10 1904. G.:

2. 73 904. G. 5127,

CORÍSA

Zigarettenpapier; Pappe, Kartor, Kartonnagen, Lam-

Koffer, NReisetaschen, | B

penshirme, Brieskuverte, Papierlaternen, Papier- ferbvietten, Brillenfutterale, Sviel- und Landkarten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk; Preßspan, Sellstoff, Holzschliff, Photographien, photographische rud>erzeugnifsse ; Etiketten, iegelmarken, Stein- drü>e, Chromos, Oeldru>kbild-r, Kupferstiche, Nadie- rungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien; Eß-, Trink-. Koch-, Waschgeshizr und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton; Demijohns, Schmelztiegel, Netorten, Neagenz- aläser, Lampenzylinder, Nohglas, Fensterglas, Bau- glas, Hohlglas, farbiges Glas, optishea Glaë; Ton- röhren, Glasröhren, Glas- und Porzellanisolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nipp- figuren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Glasmosaiken, Glaspriômen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, LTonpfeifen; SŸnüre, Quasten, Kissen, angefangeie Stickereien; Fransen, Borten, Lißen, Spißen, Shreibstahlfedern, Tinte, Tusche, Malfarben, „Nadiermesser, Gummigläser, Blei- und Farbstifte, Tintenfässee, Gummistempel, Geschäftsbücher, Schriftenordner, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heftklammern, Heftzwecken, Malleinewand, Stiegella>, Oblaten (Klebmittel), aletten, Mal- bretter Wandtafeln, Globen, echenmaschinen, Modelle; Bilder und Karten für den Anschauungs- unterriht und Zeichcnunterriht ; Schulmappen, A t S Eftompen, Sciefertafeln, riffel, Zei enhefte; Zündhütchen, Jagdpatronen, Pußzpomade, Wiener Kalk. Pußtücher, Polierrot, 2 leder, Nostschub mittel, Stärke, Waschblau, Seife, eifenpulver; Brettspiele, Turngeräte, - Ble<spiel- waren, Ningelspiele, Puppen Schaulkelpferde, Puppen- theater; Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, Schwefel - fäden, Zündshnüre, Feuerwerkskörper, Knallsignale, elne, lithographis<he Kreide; Mühl- Ra <hleifsteine; Zement, Teer, Pech, Rohr- gewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kunststein- fabrikate, Stu>rofetten, Rohtabak, Nauchtabak, igaretien, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak; Linoleum, Persennige, Rollshußzwände, Segel, Rouleaus, Holz- und Glasjalou en, Säâ>e, Betten Zelte, Uhren ; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, unstwolle, Baumwolle, Fla<s, Hanf, Seide, Kunst-

‘seide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe

im Stü>k; Samte, Plüshe, Bänder: let 5 letnene, baumwollene, e “ub tele M stoffe, Wachstuch, Ledertuch, Filztuh; Bernstein Bernstetnshimmu>, Bernstetnmundstü>e, Ambrotd-

platten, Ambroidperlen Ambroidstangen ; künsili ; : h y j en; künsiliche e Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets 13. L / A i E

13/10 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Pa ees Präparaten. W. :“ Hühneraugen- mitte

f. 901L,

2. 73005,

| T4 N (c

E T E E e

: A A, 1 4/6 1904. Karoline ch S) P Kiesel, geb. Blottner, C4 München, Goethestr.9. g

E E)

13/10 1904. G.: Her- tellung und Vertrieb von Heilmitteln. W. : Heilmittel.

S i S t er

Verkauf von Spirituosen. W.: Likör, e!

17/3 1904. H. von Gimborn, Emmerich a. Rh. /

3b. 9/8 1904. Felix Friedländer, Berlin Alexander- ftraße 42, 13/10 1904. G.: Scubw ce In geschäft. W.: Schuhwaren o uhwaren Cngros- 3e. 73 008, St, 2724, N Are, PARIS 1867 4 H S s / S e f 26/8 1904. Fa. Hermann Stärker, Chemnlþ. e

13/10 1904, G.: Strumpfwarenfabrik. W.: Fr und Kinderstrümpfe, Männer- und Kinderf:

Fe ; S T

42, 73 002. G. 5259; Saxiana 13/6 1904. Guhl & Harbe>, Hamburg, Herren-

13/10 1904. G.: Maschinenfabrik.

graben 26/29. .: Schreib-, Zeichen- und Buntstift-Spipmas o :

Maschinen der Papierwarenbranche. Hauswirtschaft- er- und lihe Maschinen, Hausstand s et inen,

Gabel-Putz- und Polier. Maschinen, >m ; einerungsmaschinen, Wring- Hama schinen, Zerflineranggga gen Gaësöfen,

KOCH'S LITZENLACK : nAKÞb ONS UHYPOBb KOXA : NAKOBAA DABPHKA / M. H. HOXb, PHTA. 4 t S J. C. Ko , Riga (: 5 i / Bros, Balia S U oes

13/8 1904. at..Anw. A. W 94. G.: La>fabrik. W.: Lag.

e