1904 / 264 p. 34 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E

in Niederjeuß wird nah erfolgter Abhaltung des Sl Fra bierdur A erige Di hofen, den 3. November 1904. Kaiserliches Amtsgericht.

Dirschau. Konkursverfahren. [58433] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Dann Bruno Degeler in Dirschau ist ur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur rhebung von Einwendungen gegen das Scluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüd>sichtigenden orderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerauéëshusses der Schlußtermin auf den 25. November 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Dirschau, den 2. November 1904. : Der Gerichtzschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Domnau. Konkursverfahren. [58432]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Uhrmachers und Fleischbeschauers Eugen

Supply zu Uderwangen wird, nachdem der in dem

Vergleichstermine E pee P a ad e rv gran

ngävergleih durh re<tskräftigen Beschluß vom

De 1904 bestätigt ist, hierdur< E

Domuau, den 3. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [58451]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Is Moritz Reinhold Stenker

in Dresden-Neugruna, Maiftraße 19, wird nah

Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Dresden, den 5. November 1904. Königliches Amtsgericht.

EecKkernsörde. Konfurêverfahren. [58805] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Molzen zu Eckernförde, alleinigen Inhabers der Firma Molhen «& Thor- mählen Le ist zur Abnahme der Shlußre<hnung Termin auf den 30. November 1904, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Eckernförde, den 31. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ehingen, Donau. Koukurêverfahren. [58455]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des August Sauter, Wachshändlers, und seiner Ehefrau Walburga geb. Kneer in Naßegeustadt ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins heute aufgehobén worden.

hiugen, den 3. November 1904. Königliches Amtsgericht. ekretär Ai ®.

Elbing. Konkursverfahren. [58422]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Oscar Arpke in Elbing, Inn. Mühlendamm Nr. 10, wird nach erfolgter Abhaltung des ußtermins hierdur<h aufgehoben.

Elbing, den 1. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Emmendingen. RKonfurêverfahren. [58454

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der ns Georg Gerber Altratschreiber Witwe,

Maria geb. Link, von Nimburg wurde na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. mendingenu, den 31. Oktober 1904

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : (E, S) Bruch. Falkenstein, Vogtl. [57811] Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirts Erust Emil Möckel in Ellefeld wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Falkenstein, den 22. Oktober 1904.

Königliches Amtsgericht. Forst, Lausitz. Konfurêverfahren. [58427]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Haudelsgesellschaft Nobert Heinze's Erben zu Gr.-Kölzig ist zur Abnahme der Schluß- re<nung des Verwalters, zur DOEURg von Ein- wendungen gegen das Schlukiver eichnis der bei der Verteilung zu berü>si tigenden orderungen und zur DeiEtuisa ung der Gläubiger über die Erstattung der Aus und die Gewährung einer Vergütung an die tglieder des Gläubigeraus\{Gusses der Schlußtermin auf den 17. November 1904, I ERR Zee e dem Sen Auils- e elbst, Zimmer 11, mmt. Der Termin am 16. November cr. fällt fort.

Fork, den 4. November 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Friedberg, Hessen. [58472]

Das K Rue ber bas Naclafver onfur ahren ü 2 a

d aufmanns Jose! Pauly j, Friedberg und Verteilung os iNe bierdur fr m e 2

obbert iches Amtsgezicht Fri dhe i. Heff edberg essen. Gengenbach. [58453]

Nr. 9919. Das Konkursverfahren über das n mögen des Wilhelm Bond Mes ieine in Zell a. H., wurde nach erfolgter Bttuta des Nr aufgehoben.

Mera, den 2. November 1904.

er Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts :

(L. 8.) Raif.

Gera, Reuss j. L. Bekanntm , [58457 Das Konkursverfahren über DE E e Kaufmanns Rudolf Erdmann in Geca, allein. Inhabers der Firma Rudolf Erdmann daselbst, ist, nahdem der in dem Bergleihstermine vom 19. August 1904 angenommene Zwangsvergleich dur rehiskräftigen Beschluß vom 22. August 1904 be- stätigt ift, dur< Gerichtébeshluß vom 22. Oktober 1904 aufgehoben worden. Gera, den 28. Oktober 1904. : Der Gerichtsschreiber des Fürstl. Amtsgerichts: Farl, A.-G.-Sekr. nburg. Konkurêverfahren. [58402] de Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Geisenberg auê Gilgenburg wird na< Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben. A ilgenburg,- den 31. Oktober 1904. E Lanigliches Amtsgericht S Glolwita. Konkursverfahren. [58425] dem Konkurverfahren über das Vermögen des Gustav Jacobus aus Gleiwitz

4 strittenen und nachträglich angemeldeten 1} Termin

4 niht vecwertbaren Vermögensftiltke

ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\<husses der Schlußtermin auf den 6. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht hier}elbst, Zimmer Nr. 28, bestimmt. Gleiwig, den 29. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Gollup. Konkursverfahren. [58424] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Anton Kalinowski in Gollub wird, na<hdem der in dem Vergleichs- termine vom 11. August 1904 angenommene Zwangs- verglei<h dur< re<tskräftigen Beshluß von dem- selben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Gollub, den 28. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Halle, Saale. Konufursverfahren. [58802] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg Köhler in Halle a. S. wird nah re<tsfräftig bestätigtem Zwangsvergleich hierdur< ENNITEE Halle a. S., den 2. November 1904. Königliches Amtsgericht. Abteilung 7. Malle, Saale. Ronfturêverfahren. [58801] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft D. Mehlmanu zu Halle a. S. ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berüd>fihtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensftü>ke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausshusses der Schlußtermin auf den 29, November 1904, Vormittags 11! Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, kleine Steinstr. 7, IL, Zimmer Nr. 31, bestimmt. Halle a. S., den 3. November 1904. Der Gerichts\chreiber J des Königlichen Amtsgerichts. Abtl. 7. Hamburg. Konfkfurêverfahren. [58430] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der aufgelösten Aktiengesellschaft, in Firma „Pa- triotische Asffsecuranz-Compaguie“’ (in Liqui- dation) ist zur Prüfung der früher bestrittenen und nahträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf Dienstag, den 22. Novbr. 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbst, Zivil- juftizgebäude vor dem Holstenthor, Hinterflügel, Erd- geschoß, Zimmer Nr. 161, anberaumt. Hamburg, den 5. November 1904. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Hamburg. Abteilung für Konkurssachen.

Hamburg. RKRoufurêverfahren. [58431

In dem Konkucsverfahren über das Vermögen der aufgelösten Aktiengesellschaft in Firma „Mit- uud Rück-Verficherungs-Gesellschaft Kosmos“ (in euen und na ift zur Prüfung der früher bes-

orderungen auf Dienstag, den 22. November R bicccith ah E Ie, vor dea alie gerichte bierselbst, Zivilju ude vor olflen- ao D Ferd f, Zimmer Nr. 161, an- eraum

Hambur den 5. November 1904

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Hamburg. bteilung für Konkursfathen. Kiel. Konkursverfahren. [58808]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns, Häudlers mit Mauufakturwaren Carl Voß, alleinigen Inhabers der Firma Christian Voß in Kiel, Holstenstraße 43, wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Kiel, den 1. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 14. Kulmsee. Konkursverfahren. [58407 j Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters Adolf Markuse in Kulm- fee wird na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben.

Kulmsee, den 2. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Landsberg, Lech. Befanntmachung. [58439] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verw. Austräglers Josef Heis von Winukl wird we E Beendigung durch dlußverteilung auf- gehoben. Fd EES, 2. November 1904. Kal. Amtsgeriht (Gerichtsschreiberei).

Schwarz, Kgl. Sekretär. Lauenburg, Pomm. [58412] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Marie Schramm, geb. Gerstuer, in Lauenburg i. Pomm. is zur Abnahme der S@hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von E gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die der luß- termin auf den 24, November 1904 Que mittags LL Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbff Zimmer Nr. 9 bestimmt.

Lauenburg i. Pomm., den 2. November 1904.

Königl. Amtsgericht. Leipzig. [58420]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des esem eiers Rudolf Stubert in Wahren,

. 34, wird n ung des hierdur< aufgehoben. L Mrs e ig, den 29, Oktober 1904. Königliches Amtsgericht, Abt. 11 A', Iohannisgafse 5. Leipzig. / [58421]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Hermann Oscar Ruhl, Inhabers einer Orchester-Piauino-Fabrik unter der irma Oscar Ruhl in euie Sc{hügenstr: 13, wird

ußte

na< Abhaltung des S rmins hterdur< auf- gehoben.

| Polsterers uud Dekorateurs Hubert ' zu Lippstadt ift infolge eines vom Gemeinschuldner

Leipzig, den 3. November 1904.

| Königliches Amtsgericht, Abt. 11 A !, Johannisgasse 5. | Lippstadt. E [58442] | In dem Konkursverfahren über das Vermögen des erten

gemachten E zu ‘einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin au

den 19, November 1904,

Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geridt in Lippstadt anberaumt. Der Vergleichs- vorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkurs- gerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Lippstadt, den 31. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Lübeck. [58460] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Haus Friedri Georg Geerß in Lübe> wird nach erfolgter Schlußverteilung hiermit aufgehoben. Lübeck, den 29. Oktober 1904. Das Amtsgericht. Abteilung V1.

Magdeburg. Konfurêverfahren. [58411]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handels esellschaft Gebrüder Rusche in Magdeburg, Kaiserstraße Nr. 36, wird na rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleih hierdur. angeyope

agdeburg, den 4. November 1904. Königliches Amtsgericht A. Abt. 8.

Montabaur. Konfurêverfahren. [58405]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Häudlers Max Blumenthal zu Montabaur ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gematten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 17. November 1904, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb Zimmer Nr. 1 an- beraumt.

Montabaur, den 27. Oktober 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

München. [58468] Das Kal. Amtsgeriht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 4. November 1904 das unterm 2. Juli 1903 über das Vermögen des Schreinermeisters Ferdinand Lembke in München eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung- beendet an gezo München, den 4. November 1904. Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär.

München. [58469]

Das Kal. Amtsgeriht Münden 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 4. November 1904 das am 24. November 1903 eröffnete Konkurs- verfahren über däs Vermögen des Justallations- geschäftsinhabers Hugo Appenzeller inMünchen mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- sprechenden Masse eingestellt.

München, den 4. November 1904. Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär. München. [58470]

Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 4. November 1904 das unterm 10. März 1904 über das Vermögen des Baumeisters Josef Burger in München eröffnete Konkursverfahren als dur< Zroangsvergleich beendet aufgehoben.

München, den 4. Novemker 1904. Der Gerichtsschreiber : (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär. München. eer

Das Kgl. Amtsgeriht München 11 hat in dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kauf- manns Richard Obele dur< Beschluß vom Pa: tigen die Berichtigung der unterm 4./6. Oktober l. I. erfolgten Ausschreibung dahin gehend angeordnet -: „daß der Gemeinschuldner in Feldkirchen und nicht in Berg a. L. wohnt.“ j

München, 4. November 1904.

Der geschäftsl. K. Sekretär: Lettner.

München. Befanntmachung. [58724]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abteilung B für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 5. November 1904 das am 30. April 1904 über das Vermögen des Kaufmauns Karl Kester, Alleininhabers der Ran J. RNattenhuber's Nachf., Kester & Zenger, Holz-und Kohlenhandlung in München, Wörthstr. 49, eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben.

München, den 5. November 1904.

Der Kal. Sekretär: (L. 8.) Smidt.

Rotenburg, Hann. Bes<luß. [58440] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeifters unsSchuhwarenhändlers Friedrich Lackmaun in Ee ours wird nah E Abhaltung des Schlußtermins hierdurh< aufgehoden. otenburg i. H., den 4. November 1904. Königliches Amtsgericht. Schweldnitz. [58811] Das Konkursverfahren über das E der offenen Handelsgesells<haft „Theodor nei- der“ in Schweidniß “5 nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufge oben worden. Schweidnitz, den 31. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht.

Senstenberg. Konfurëöverfahren. [58426]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Dampfmühle und Brodfabrik Drebkau N/L., Gesells<haft mit bes<ränkter Haftung in Drebkau, if zur Abnahme der lußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen egen das lußverzeihnis der bei der Verteilung zu N en Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über dite Erstattung der agen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des r Mes und zur M ERiien Ge- nehmigung der bereits an die ausgeschiedenen Mit- glieder des Gläubigeraus\{hu}ses R Vergütung der Schlußtermin auf den 10, Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Senftenberg, den 5, November 1904. Königliches Amtsgericht. Stallupönén. Konfur&verfahreu. [58434]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Hermann Wittmoser qus Stallupönen ist infolge eines von dem Gemein- \huldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 25, November 1904 Mags 11 Uhr, vor dem König- [ichen Amtsgericht bier _Zimmer Nr. 19 an- (E “Abt 4 vor lag ist auf der Gerichts,

, Abt. 4, Zimmer Nr. 17, Beteiligten niedergelegt. Ae ENO Das

Stallupönen, den 2. November 1904.

„Der Gerichtsschreiber Ce des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 4, orn. Konkursverfahren, 5

Das Konkursverfahren ee das ée, d

Kaufmanns Benno Chlebowski in Thorn tvird

nah erfolgter Abhaltung des Shhlußtermins h E E ke 3, November 1904 AEN ‘Löntgliches Amtsgericht.

Thorn. Konkursverfahren. n dem Konkursverfahren über das ti in T! Bä>ermeisters Joseph Borzeszkow 4 ift infolge eines von dem Gemein huldner Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche termin auf den L, Dezember 1904, r N 11 Uhr, vor dem Königlichen Amt Ver x Thorn, Zimmer Nr. 37, anberaumt. Der esu vors<lag und die Erklärung des Gläubigen he j find auf der Gerichtsschreiberei des Kon zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Thorn, den 3. November 1904.

Wierzbowski,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amttgeci Uerdingen. 2M

Fn dem Konkursverfahren über das Vermöge Schuhwarenhändlers Heinrih Faust 1! dingen ist dec Termin zur Sch ugen 29. November 1904 aufgehoben und auf de i zember 1904, Vormittags 114 Uhr-

Uerdingen, 5. November 1904.

Häusler, i

Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts, Velbert. Konkursverfahren. ;

Das Konkursverfahren lber. I E i

Fabrikanten Friedrich Abbaltung

0 al i ita

eiligenhaus wird nah erfolgter <lußtermins hierdurh aufgehoben. Velbert, den 29. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. N Zell, Mosel. Konfursverfahren. 6A Das Konkursverfahren über den Nachlaß j zu Briedern verstorbenen Mathias Jose wird nah erfolgter Abhaltung des i hierdur< aufgehoben. Zell, den 4. November 1904. i Königliches Amtsgericht. Zwickanu.

Das Konkursyerfahren über das Verm. früheren offenen Handelsgesell# <4 Firma Gebr. Freish & Co. in Zwi lu ofstrafe 63, wird na< Abhaltung des S<hluP hierdur< aufgehoben. Zwi>kau, den 4. November 1904. Königliches Amtsgericht. Zwickau. S 9 Das Konkursverfahren über das Bera S Produktenhändlers Carl Leonha! ¡nigen in Zwickau, Regierungspla Nr. 3, aue witd, habers der Firma Carl Lehner daselbs 1 e Abhaltung des Schlußtermins hierdur< Í Zwickau, den 4. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Bekanntmachu! der Eisenbahnen.

[58689] Staatsbahngütertarife.

Im gemeinsamen Heft 11 A werden keit vom 1. April 1905 ab auf Seite 29 d! sätze der Ausnahmetarife 8 5 s und 851 und IT von 1—100 km eins{<l. aufg gleichen Zeitpunkt ab werden die auf niedrigere Entfernungen soweit (bert Frachtsätze der ordentlihen Tarifklässen Ueber die dur< Aufhebung der bis eintretenden Frahterhöhungen geben die A stellen und das Auskunftsbureau hiet/ Alexanderplay, nähere Auskunft.

Verlin, den 4. November 1904.

Königliche Eisenbahndirektion- für die übrigen beteiligten Verwaltun

[58690] | Aenderung des Stationsnamens“ Heinersdorf i. Böhmen. «5

Der am 1. November d. Is. dem öffen kehr übergebene Gemeinschaftsbahnho i. Böhmen (Endstation der Nebenbahn a. Queis— GeaCrenze- Deiner Res E führt mit sofortiger Gültigkeit die

Dr 1 Ft

„Heinersdorf a. T." (= an der Tafelfichl Breslau, den 4. November 1904. Königliche Eiseubahudirektiok-

[58691] Bekanutmachung- Vom 15. November d. «J. A erhält die “ggr dgs Konitz —Laskowiß Pftein“. 4 stelle „Osche“ die Bezeihnung „Teu [stein *

Danzig, den“ 3. November 1904. 5 Königliche Eisenbahudtrektiot (58692] N

Vom 26. Oktober d. Js, ab verkehrt tif Zug 467a mit 1.—4. Wagenklafle 4 10,42, Epichnellen 11,22, Martsuhl 11,24 S* Set E, (dungen L TOd

urt, im November 1904. s f Königliche Eisenbahndireklio" [58693]

rt Vom 1. November d. Is. ab verkch üterzug 6090 ab Vieselbach 7,12, Grfurt (23 bid 7,40, Bischleben 7,60 bis 191 dorf 8,03 bis 8,15, an Gotha 8,39 Person hâlt von Erfurt bis Neudietendo ent n in 4. Wagenklasse an allen rfurt, im

tovember 1904. Königliche Eisenbahudirekti®"

pie B Am 12. November d. I. witd F 1 Pol<— Mayen O,, deren. Eröff nung, (g vf . J. wegen eingetretener Sre en r\ werden mußte, mit dem nur für unkt BE Gepä>verkehr eingerichteten Hale diese L Betriebe übergeben werdén. ng für de haben Gültigreit die Bahnordnuns Ziji 18 eisenbähnen Deutschlands por eisen hnen * anbe redtsordiung e 0A: N ands vom 26. Oktober Í 4.902 St. Johann-Saarbrüken, den tion Khninleye Eisenbahndi

[58694]

Verantwortlicher R Dr. Tyrol in Charlo

1) in Verlag der Expedition (S9

erci un Dru> der Norddeutf L E Anstalt, Berlin SW- 4