1904 / 265 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

stehen die russishen Schaumweine im Preise von 4 bis 8 Fr. die | gewebe 1625 (1681) Feine gefärbte Baumwollgewebe, wie: | 1530506 (1310557) Holz zur Holzstoffbereitung 1 788 049 n Die Hauptproduktionsorte sind St. Petersburg, Odessa, | Marli, Gaze, Linon, Musseline usw. 628 (470) Indische Kattun- | (1558 560) Holzstoff 2 409 074 (3 150 943). G

tosfau, Riga, Reval und Kutais. stoffe, Frühjahrstoffe, Kotonets und Dimikotonets 2699 (2045) : / o Die Eibe von! Wein nah Rußland betrug in den Jahren | Strike, Bindfaden und Schnüre aller Art 626 (502) Leinwand, _- Wiederausfuhr fremb er Waren: 1901 und 1902 na< der amtlichen russishen Statistik: Zwillich, Drilli<h und Flachs, Hanf und“ andere faserige Vegeta- Mais 2730 762 (1 049 276) Weizen 4 760 174 (4 522 073), Menge Wert bilien mit Ausnahme der Baumwolle, roh und ungefärbt 603 (367) (Nah Monthly Report ‘of the Department of the Trade& 1901 1902 1901 1902 Stoffe aus Wolle, gemisht mit Seide, Flahs, Baumwolle und | and Commerce of Canada.) Pud Rubel E en O E M Art T ; 463 (412) Näh- un ri>maschinen 48: Maschinen, i 4 ea, Rhe H Instrumente und Apparate, anderweit nicht genannt 621 (500) | Na d Lia Á Es e Es E hen Jah einem Alkoholgehalt plN (gguer Art mit Gins<luß der Kriegöwaffen und Zubehörstücke | buch für 1903 bat die zolpflibtige Einf f del Lane A Jahre nit über 130 2378422 219774 2821716 2791572 | 9113 (96) Shießpulver 1065 (0) Gefüllte Patronen 997 (19) | 1903 100 850 891 die f pfli 20355 709. die esamte Einfuhr also von 13-16% . , 4761 832167 - 585172 467832 15g nun ions Geschosse, Granaten, Mitrailleusen und dergl. 131 206 600 Goldpesot aeivertet? Me ‘ollpflihtige Ausfuhr bat über 16°, ., , 167900 179930 1983 (0). R ; ; 82 665 480, die zollfreie 138 319 044, die gesamte Ausfuhr 220 984 524 G l A Ausfuhr: Stiere, Ochsen, Kühe und Jungvieh 910 (1011) Goldvesos bet ' darunter Alkoho! 2178987 2961299 Hammel, Schafe, Lämmer 914 (677) Eier 4628 (3217) Harter s A Q d E Cinfuh Rid vie A Läuber folgendermaßen b übér Bo 626948 610981 | Weizen 3926 (3411) Weicher Weizen 20 736 (16 254) Roggen E E find die einzelnen Länder folgendermaßen be- Traubén, und Beeren- 2977 (930) Hafer 4059 (1342) Gerste 3947 (1797) Mais gt: Wert ber Éln- Pie weine in l 1 16 577 (8490) Weizenmehl 2007 (1889) Nosfenessenz 611 (1230) fübr in: 1000 Autell au Flaschen: F oa E Wollenstoffe, sogenanntes „Abas"-Tuh, einheimishes Tuch „chayak“ "Goldpesos Scsauiäutiee nicht Woussierend 281666 276 683 411 881 428 941 | und Stoffe len rt 613 (600). (Mouvement commercial de la Daa 17009 130 mousfsierend. . . 1151999 1179056 83669501 83910092. | Bulgarie avec les pays étrangors.) Bilan S 41 Der Weini lands aus den Hauptherkunftsländern S : E S 125 0,1 Franfrei, Deutschland N Oesterreih-Ungarn bewertete sh im i Ballet S 9351 4,1 ahre 1902, wie folgt: f Außenhandel Canadas im Fiskaljahre 1903/04. G R R A 373 03 Frankrei Deutschland *) Diserreich- Der Gesamtaußenhandel Canadas bewertete si im Fiskaljahre | Spe bbn n 25 : 1903/04 (1. Juli 1903 bis 30. Juni\ 1904) auf 472 729 443 Dollar. Vereinigte Stan Es : Wert in Rubel ; s i s reinig Ae 16 685 12,7 Trauben- und Beerenweine Sal 002109 E R beziffern sich die Werte im Vergleich zum A s a E S 12 708 9,7 fuben l ahre , wie folgt: ; al E 14 702 12 Alkcbot n E Un O 1908/04] Mebêrlande n E 791 06 nicht über 13°. . . 131412 962899 265171 ect ae Paraguavs 1060 0,8 von: 13460 E 89310 97 695 268716 Uvfli®tige W 143 839 639 el 166101958 | ug L A 44 827 34,2 über: 169 E E S289 535 05939637. a 761 0,6. darunter Alkohol über | 395 753 296 646 75 332 O O e s Die prozentualen Anteile an der Gesamteinfuhr na< Argentinien 16° delmetalle und Münzen . 8 976 797 7 874 313 haben nah der amtlidhen Statistik im L Sb A d Trauben- und Beerenweine R E 214961 299 208 208. | einzelnen dern betragen: ; E E nos 22e S e 31064861 33628739 lan! Belgien Brin. Jtalien En0- Spanien S moussierend . « 3018719 489 753 12,056. O ate saft ei 42 S E 20 2 Ls 1898 —— 114 19,0 10,0 9,6 33,6 3,3 12,6 . tatistik bewertete sih die gesamte Wein- r¿eugn s E D 10D D DOT # 109 | alte N A tien Zollgebiet 1d Buêlenb M Bahre 1902 | Tiere und tierishe Erzeugnisse... 69817 542 L 28 6 109 4b 28 95 | E Ac>erbauerzeugnise 44 624 321 37138875 | 1886 12;3 75 99 101 398 26 107 uf 1377 000 i Abra 20 624 967 19 864 049 | 1897 13. 8 V 270 S 2 | (Nach dem Bulletin Mensuel de l’Office de Renseignements H ieden E 83 784 121 708 S 17 818 5 0 S 363 15 os | Agricolos, Paris.) Zusammen . . 214401674 198414439 | 1899 . . 111 81 As 0 j Wiederausfuhr fremder Waren. . . 10828 087 12641239 | 1900 . . 147 G5 L 11. S1 35 9,6 Finnland O SIETE P SELENE- | 1902 S 10 120 320 34 90 s " Summe a. 229 849724 213 521 23D 4 1 1 1 1 1 , (0 olltarifierung von Waren. Laut Verfügung der finn- : E j 1 10 M 2. 2 bums na< Maß- Die erhobenen Einfuhrzölle beliefen fi im Jahre 1992/03 auf : 1 / ' Le 042 l / n e P O im Jahre 1903/04 auf 40 952 810 Doll. Die Statistik des Jahres 1903 weist gegen die Vorjahre eine h An der Gesamteinfuhr waren im Jahre 1903/04 beteiligt (die | Verbesserung auf. Während früher für die Verteilung der einzelnen Zahlen für 1902/03 sind in Klammern beigefügt): Großbritannien | Einfuhrwaren auf die verschiedenen Länder lediglich die maritime ; aPbtbafontäne im Ferganagebiet. tit 61770 379 Doll. (58 893 710) Argentinien mit 498 885 Doll. | Herkunft maßgebend war, dergestalt, daß z. B. alle über Hamburg Eine neue Naphthafo i; (891 104) Belgien mit 3 129 513 Doll. (2 800 179) Frankrei | oder Bremen verschifften Waren ohne weiteres als deutsche Einfuhr Wie der russis<en Zeitung „Turkest. Wjedom." entnommen wird, mit 6 206 525 Doll. (6 580 029) Deuts<land mit 8 175 604 Doll eingetragen wurden, wird seit Mitte 1902 nicht nur der maritime hat. sih nahe bei der Ansiedelung Mindau in der Gemeinde Tshimion (12 282 637) Japan mit 1947 231 Doll. (1428 416) S 1 | fordern au< der ‘foúimerzielle Ursprung jeder Ware ermittelt un des Kreises Margelan, 22 Werst südöstlih von der Station mit 1 389 000 Doll. (944 727) Ver. Staaten von Amerik Hin der leßtere der Einfuhrstatistik zu Grunde gelegt Aeußerlich tritt dies Wannowskaja der mittelasiatischen Eisenbahn, eine neue Springe 150 826 515 Doll (137 605 195) FLe aaten bon Amerila m damit in die Erscheinung daß Linder, die bisher in der Cinfuhr- * hrunnenquelle von Naphtha gezetgt. : Von dem Gesamtwert der Ausfuhr des Jahres 1903/04 entfallen | statistik ni<t erwähnt wurden, weil ‘ihnen feine Schiffsverbindung E Le E R let Se e E auf: ‘Großbritannien 117 591 376 Doll. (131 202 321) Argentinien | mit Argentinien zu Gebote stand, jegt als Einfuhrländer vermerkt einer O Faden stieß u ete De Rebe R Es E “D A 301 61D E Bitt C ORE Guba, bine Gat Sn Merifo P note an ffes de Mh bine esen, und el dem 11/4 Eepianer | L219 28 Dele (088.450) Zupan 808 98 Doll. (2 181) | Belipuigey Vehbunien ter Vealtlten Eicalos “nt M werden größere Mengen Naphtha springbrunnenartig an die Ober- S L Ä Tae83 Co Ver. Staaten von Amerika g An ber Ausfuhr des Jahres 1903 sind die einzelnen Länder fläche der Erde hinausgeshleudert. Die Lage dieser neuen Naphtha- Die wichti tei C R Ausfuhrwaren erreihten im Jahre | folgendermaßen beteiligt : quelle dit bei einer Eisenbahnlinie erleichtert unter anderem die 1903/04 (die Zahlen für 1902/03 sind i Kla Hs angegeben) die Wert der Aus- Prozentualer Lösung der Frage über die, Versorgung der mittelasiatishen Eisen- folgenden Wertziffern in Dollar: e ern auge fuhr in 1000 Anteil an der bahnen mit Veizmaterial. Diese-Entde>ung ist daher von Bedeutung. g es 5 / : oldpesos Gesamtausfuhr (Nah Praw. Wjostn.) s | Cinfuh e A A 7 „2171 M # ebende Ziere 2 268 885 (2 341 680) Bücher, Zeitschriften und eu U s 1 j Die diesjährige Wollschur in der Türkei. andere Dructfahen 2190 385 1953832) Ra Und Joustige ren R a A 20143 9,1 Vor Beginn der, diesjährigen Schur haben im Monat März | Fahrzeuge 1692 048 (1 133 263) Zement 1014713 (890 745) | Bolivien 451 0,2 d. J. die in Konstantinopel und im Innern Kleinasiens vorhandenen | Ühren 1142741 (1233 417) Kohlen und Koks: 200111521 Vralillea 8 545 3,9 Gesamtvorräte etwa 25 (00 Ballen betragen. Das Ergebnis der dies- | (16 467 541) Kaffee und Ma 9597 048 (594 048) s ee M e d u Tei 0,1 je Betes Jabe jusanmen 83000 Ballen alo runte Gem imcnte | waren 12481 912 (14 907 299) 1 Bron Eo und Beumwole | G d D E v0) Boten o Ge Bed | Minen 8 S807 (6980 O G “ÂR s 4 i Sngland (Bradford) und | waren Gle e Apparate 1 E a U ua è / ; S000 Ballen h M00 Een Da o R (1 649 001) Galanteriewaren 3 070 759 (2 703 134) Fischerei Sialien S i a S 4339 2,0 beftänden befinden si etwa 16 (00 Ballen in Konstantinopel und | geräte 752052 (777 038) Fische usw. 1 406 541 (1 277 513) edetiane s C 4 547 2,1 etwa 14 000 Ballen {e Sin Weinafens: d Hanf, Jute sowie Waren daraus 4351 116 (4 338 389) aci S e 174 0,1 j E E feinere Qualitäten sind im Anfang 157 S Sibi 45 E e R B E E s E, Zude Üeugnao S Ee L180 A E | L if dor Preis ait lb | E. ; E A ¿ ibr O O E A ae Stiften bewegten | 3 405 200 (3 a A O O Glaswaren 1983 781 (2084 451) Ee L S A É 2 215 fs ¿wischen “141 und ‘154 Goldpiastern. (Bericht des Kaiserlihen | Handschuhe aller Ar R 2 58 e S Guttapercha, Kautschuk | | a n dis / ¡9 Generalfonsulats in Konstantinopel.) e R Hâute 1 elle Cnt An E amilie "Siatistir Um levten See Gt e N O Libdeet N : felle) 4916 E e T E E S E) } betragen: : S ; ( Stiefel un uhe Sonstige Lederwaren Deuts<- : erein. f- : - Nieder- Außenhandel Bulgariens im ersten Halbjahr 1904. | 1907850 (1 170029) Messing und Messen e, erw 687 land Belgien Sin a Italien n drr Die Einfuhr Bulgariens in den ersten se<8 Monaten des Jahres (1 320 294) Kupfer und Kupferwaren 1462 320 (1 544 264) | 1893 L 114 399.193 35 6 1904 hat sfi gegen das Vorjahr um [19469 690 Franken, d. h. Eisen und Stahl sowie Waren daraus 42312816 (42290 969) | 1894 118195 L 185 30. 200 0,1 um 50,58 % gehoben. Die Steigerung der Einfubr entfällt vorzugs- inn und Zinnwaren 2 389 557 (2712 186) Mineralöle 1 911 103 1890 160 198 1e. 1608 29 192 - weise auf Oesterreich Ungarn mit 9664 660 Frankèn, auf Frankreich | 7 451 946) Andere Dele 1483 532 (1552 881) Farbstoffe und | 1896 . , 114 10,3 O 202 3 13 0,5 mit 3212 808 Franken, auf Deutschland mit 3 040138 Franken | Farben 1263 176 (1369 134) Papier und Papierwaren | 1897 . . 13/9 8,8 2 D739 198 L und auf die Türkei mit 1331 497 Franken. Erhöhte Zolleinnahmen 2616 159 (2 110364) Edelsteine aller Art und Jmitationen 12 404 44 24. 389 144 0,2 zeigten die Zollämter in Sofia (4 10 615 614 Franken), Varna | 1917514 (1 254 439) Spe> und Schinken 421 038 (411 068) | 1899 D 132 M A 2 1153 0,8 —+ 3 202 369 Franken), Somovit (+ 2 661 523 Franken) und Bourgas Gesalzenes Schweinefleish in Fässern 391 834 (497 592) dere 1900 130 116 45 193 38 16% S H 1123 800 Franken). : Fleis 495 137 (439 669) Sämereien 915 177 (1941606) | 1901 12,8 8,0 6 1 28 179 1,0 Die Ausfuhr Bulgariens zeigte in demselben Zeitraum einen eide und Seidenwaren 4 104 310 (4179551) Spirituosen und I 129 T: 56 165. 23 19,6 16 Zuwachs von 19 905 442 Franken, d. h. eine Steigerung von 42,20 9% Weine 2458 503 (2211 501) Zuder 7562168 (6 914 838) O 121 91 M 155 20 16,1 21 egen das Jahr 1903. Bei folgenden Staäten ist eine größere Melasse 891 203 (802 957) Tee 4 696 442 (3 464 739) Tabak Daß Deutschland tatsäGlig h 4 ti L E A u6fuhr zu verzeihnen: Belgien (+ 9842368 Franken), Groß- | und Tabakfabrikate 3 006 657 (2 867 564) Holz und Holzwaren si< aufnimmt, als diese Statistit S r argeatinis@e cfuuisse bei britannien (+ 5 748 E R E OBES E Se E 986 462) Wolle und Waren daraus 16 794 593 etwa ein Fünftel des für Ordre versiffte i Betrdbe u anken), Deutschlan } ranken). agegen 15 275). *DtTi ) r ( Mani i fte Manne aud Ga mnd mi 11 Punta as eda neen Bufabe mgt Lr) anl ter, t M unt O Vereinigten Staaten von Amerika mi Rindvieh 10 424 671 (11 342 632) Pferde 401 607 (595 921) Si E Kontantenverkehr ergab im Jahre 1903 nah der amtlichen ‘Die Ein- und Ausfuhr der wichtigsten Waren erreichte qn de Eb 1 S, S, N 2 2 Écieigertben Erg E 2A R 2 Gle ¿f 26 e e î i en rbjen 992 = n S b <“ Woldpelos betragende Aus- fe<8 Monaten Januar bis Juni 1904 (und 1903) die folgen Weizenmehl 6 129 926 (4 699 143) Kohlen ots Ale 208 708 593 | fuhr. Das Zahr 1903 wirt in dieser DUusubt aue von Le I

ectsummen in tausend Franken: Do s R îbert i 2 ; E Raffi- | (5 602 211) Baumwolle und Baumwollwaren 650 945 (664 183) | übertroffen, în dem dieser Uebers<huß 36 075 650 Goldpesos betru cie dee Aude A Ri T Ae ee d Drogen, Farben, Chemikalien und Arzneien 765 59% (689 634) 2% | Diesem Jahre folgte damals die s<were. Krisis des Jahres 1889 m 389 (538) Oliven in Körben und Fässern 322 (221) Petro- | Kabeljau 2 795 927 (3 in Büchsen 1 72e munern in Büthsen 2519 816 | tinem Goldabflusse von 24 431 251 Pesos, (Nach einem Bericht des eum, Naphtha und andere raffinicrte Mineralöle 991 (836) | (2591585) Lachs in Büdhisen 1 772 126 (2589 660) Frisches | Kaiserlihen Generalkonsulats in Buenos Aires.) Olivensl 1150 (950) Rohes Eisen allec Art 677 (519) Pariser | Obst, Aepfel 4 590 793 (2 758 724) Rohe Pelze und Pelzfelle

Draht ; 60, Schusternägel und Nägel mit vergoldeten | 2097 433 (2370 030) Heu 1 897 730 (3 595 665) Häute und

Ks) Uy 803) E Gesagtes und fonst zugeritetes Holz (Parkett- | Felle 2083 975 (1971 8890) Sohlleder und Oberleder 1 924 679 ; : E ewisser Waren-

stäbe, Faßdauben usw.) 599 (497) Drud>- uid Schreibpapier | (2031 298) Kupfer aller Art 4 357 $17 (2 907 705) Goldhaltiger Zeitweilige zollfreie Zulassung iehen Regierung vom

aller f 319 (128) Häute von Ochsen, Kühen, Büsfeln und | Quarz. Staub u. dal. 18 715 539 (16 437 528) Sílbererz 1 865 528 | Ums<ließungen. Eine Verordnun T er Vorschriften im

Kälbern, roh, gesalzen, getro>net oder gekalkt 832 (666) Sohl- | (1802690) Landwirtshaftlihe Geräte aus Cisen 2556 834 | 04 eptember d. J. bestimint unter TpamEn E e E 4 1 '

i : e il : ; 19. 2A leder 1058 (773) Margkin- und Ziegenleder aller Art, bearbeitet, | (2284 904) Andere Eisen- und Stahlwaren 2 105 091 (3 471 178) | Artikel 1 der Verordnun au [foblenstoff, Petroleum, Tietze Polin “Lebe, gewihste3 und laiertes Kalbleder, | Asbest 984 836 (955 405) Nie] 1 237 397 (878 159) Bleierz Sena R ) lab des meettabien gus Sa L e Korduanleder, gefärbtes Ledec und La>leder sowie überhaupt alle | 347 740 (384 077) Butter 4 794 155 (6 954 618) Käse 24 184 566 | Teer oder andere owie Glasflaschen, die

V s N s ; ifje enthalten, z Arten zubereitetes Leder, welche als Oberleder für Schuhwerk ver- | (24712 943) Eter 1053 996 (1436 130) Spe> und Sinken E l gefüllt find, obne E E Lavfliten,

wendet werden 774 (528) Wollene Stoffe, Chayak und Tuch aller | 13 022261 (15 906 334) Fle, und Grasfamen 1414 964 (914 923) L en. Der Empfänger muß

S (1048) A Rohe Baumwolle und Baumwollabfälle 703 | Steine und Waren daraus 657 395 (601983) Kartoffeln gee E Ab les Monate wieder aus uführen O E Tes (74) Ein oder zweidrähtiges rohes Baumwollgarn 2001 (2092) | 1172 137 (386 G E Nohes Holz in Stämmen 419 633 (434 128) | nicht geschieht, denjenigen Zollbetrag zu ahlen, Ci e nit wieder drapDefgl. gebleiht und gefärbt 972 (865) Drei- oder mehr- | Dielen aus Fictenholz 2 975 614 (3 659 467) Dielen aus | ¡jx Ausfuhr gelangten Umschließungen bei ihrem Eingang zu entrichten drähtiges Baumwollgarn, röôh, gebleiht oder gefärbt (baumwollenes | Tannen- und anderem Holz -7 920 444 (8 315 454) Planken und gehabt hätten. (Journal Officiel Tunisien.) Stri>kgarn aller Art) 557 (403) Rohe ungefärbte Baumwoll- | Bretter 12 707 912 (14005 788) Latten und Pfähle 835 939

gewebe 771 (654) Gebleichte, gefärbte, appretierte Baumwoll- ! (1038 912) Sindeln 1711238 (1610 143) Fihtenbalken 1 n rz /