1904 / 265 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 265.

zeichen, Patente, Gebrauhsmuster,

onkurse sowie die Tarif- und Fa

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 9. November

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Tarife d Rabe E S erro de C ie t8-,

Zeichen-, Muster-

1904.

und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Waren- alten find, ersheint au in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (Nr. 265 4)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei kann durch alle en Berlin für

Selbstabholer au dur die Königlich i o L ilhelmstraße

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“

32,

e Cs des Deutschen Reichsanzeigers und König

< Preußis en

ezogen werden.

Das Zentral - Handelsregister ugspreis beträgt 1 # 50 4

Be lo eV Zis für den Raum einer Drud@zeile

In werden heute die Nrn. 265 4. und 265B.

ür das Deutsche Reich ür das Vierteljahr.

nt in der Regel tägli. Der A Nummern kosten 20 4. 30 J.

ausgegeben,

Btw r

Das Musterregister im Oktober 1904. Im Oktober hahen folgende Gerichte Ein-

tragungen dur das „Musterregister des Relhsanrei eug bekannt gemacht: Ur Muster last R i und Plast. Flächen- Amtsgericht heber Mebelle Muster Berlin . 48 699 313 386 armen 42 1639 22% 1314 Leipzig . 34 1704 375 1329 Dresden 387 127 260 olingen . 15 35 35 Offenbach. 19 904 58 146 eerane . 11 1044 1044 Nürnberg . 11 89 Le 72 forzheim . 045 933 12 ülhausen, Elf. 9 942 13 929 Stuttgart Stadt 9 98 D 67 rankfurt a. M. 8 4B 054040 mburg. S 24 P S2 nnaberg . 7 4004 _— Düsseldorf Tue 420 6 416 Elberfeld . C B00 L1G 190 E Es 7 99 81 18 ündhen I . 7 226 80 146 hemnigz . 0816 6-310 münd . 6 86 83 3 refeld L B Cre 5 4 2 L ¿ 9 154 70 84 serlohn . 5 38 27 S Karlsruhe 5 D 40 Schwelm . 5 69 11 58 Aachen. . 4 +107 106 Breslau . 4 407 4015 6 Coburg 230173601 Lübenscheid L o 9s L eid i een 4 1412 1412 onsdorf 4 72 12 60 Triberg 4 6 6 O S 3 3787 Brandenburg a. H. G 4 41 Crimmitschau 3144 14 U 3 82 82 Es Meißen z 3 2209 Q Moi a ie 3 130 38 92 Waldenburg, Schl. 3 28 28 Bremen 8 2 19 2 17 Colmar . 2 56 S 56 Döhlen 2 65 65 orst 2 60 _— 60 B « 2 51 L 50 Gräfenthal . . 2 96 56 E A s S 7 E e E: D a O 6 Jülich . 2 13 15 A N e c d A2 DE 29 29 R e D : L 5 agdeburg . 9 ) Mannheim . 9 84 84 Oelsnißz . 2 58 H 53 Salzungen 9 L L Schmalkalden 9 B B Schmölln . 2 81 30 1 Stettin 2 101 101 Stolberg, Rhld. 2 24 2 22 Wiesbaden . . 2087 O87 Adorf (#7 1 1255 * 125 . Alsfeld 1 G 6 Altena . 1 L 1 Ale 0 1 17 17 Auerbach . T 2 2 Augsburg . H 4 ¡t onn , 1 E 1 Burgstädt, L E ur S C R Dea R 1 D 2 Detmold . ¡t 8 8 Dôèbeln 1 28 28 Dülmen . L 12 12 Dit a L 21 21 Ebersbach. 1 100 100 Eisenach . 1 8 8 A Eisenberg . E J 3 S alfenstein E L 139 1 rankenhausen, Kyffh. 1 8 8 S reiburg, Brels e f L S _- S i . Breslau == E O 200 Glauchau . 1 159 (— “159 rimma .. 1 1 1 5 Großschönau . 1 D S 2 Gütersloh 1 47 Hagen i. W. 1 De 22 “— Hameln 1 2 2 chingen. ., 1 19 7 eidelberg 2 % L L s 1 erbo L L 3 x Ct A b 1 Ei 7 ermsdorf, Kynast. . 1 3 z E erzberg, Harz . 1 6 A 25 ildesheim 1 1 7 E önigsee . A J j Landeshut. . 1 r: s Lichtenstein . 1 % 9 Limburg . 1 A Lu>enwalde . .. 1 D 13 ee Ludwigsburg. . J O0: E «Ludwigshafen 1 i R ras \

Üt: er last RiEH Amtsgericht und plast. Flächen- : 4 E Modelle Muster Lügumlkloster == Mainz. . 1 1 S 1 Marbach . 1 3 3 Marienberg . ¿t 1843 Mezta 0% L 90 45 D Mühlhausen, Thr. . 1 13 13 Nagold Es 1 33 33 Neurode 1180 180 Neustadt O..S. s A e Niederwüstegiersdorf . L S 12 Oberb. E L 3 2 L Ohligs 1 R Posen . L J 1 S Pulsnitz . 1 46 4 Nadolfzell 1 1 1 Nastatt 4 1 1 Á Reutlingen . ff 1 Z Rheydt 1 2 Nudolstadt 1 6 6 Saargemünd. 1 1 1 Säckingen. 1 S S Sayda . 1 2 2 Schopfheim 1 714 74 Sebniß 1 1 L Steinach... 4: ¡f Li Stuttgart Amt. 1 1 1 Trier . s d 6 6 Velbert 1 i 5 Völklingen 1 6 6 Waldshut . 1 09 99 Wermelskirchen . Zil 1 J —— Zeiß l A 21 3e C T E 6 6 ittau . L 14 14 Divan L 11 11 Zusammen 141 486 15851 3829 12022

Unter diesen Gerichten, welche fast sämtlich s{on häufig mit Veröffentlihungen aus dem Musterregister hervorgetreten sind, erscheint zum ersten Male nur Frankenhausen am Kysfhäuser mit einer Bekanntmachung. - Einige Städte haben fast

stets nur einen Urheber aufzuweisen, gewinnen

abèr teils dur< die Anzahl der Muster, teils dur Bee Veröffentlihungen an Bedeutung. In vielen en ist es fast aus\<ließli< ein und dieselbe

ä L irma, die immer wieder neue Muster einreicht stel

und somit au<h anregend auf das induftrielle Leben n Ottes einwirkt. Es seien hier einige der edeutendsten erwähnt, obwohl die obige Monats- tabelle diesmal nit alle anzuführen hatte. Jn Neurode lieferte die Firma Herm: Polla>ks Söhne

im Laufe des Jahres 1000 Kleiderstoffmuster, in

Memmingen Friedr. P 263 Wollde>en, Karl Kalauh in Neusalza 100 neue Flächen- dessins. In Niederwüstegiersdorf kamen durch die Firma Websky, Hartmann u. Wiesen über 150 Handtuch- und Tischzeugmuster, in Neu- stadt O-S. dur<h S. Fraenkel ‘100 Musier der- selben Art zur Anmeldung. 264 Neuheiten in Steingut und Majolika legte die Firma Villeroy u. Boch in Merzig nieder, 261 plastis<e Modelle die Firma F. M. Quist in Eßlingen. Die Wiedaer Hütte ließ in Walkenried, die Aktien- gesellshaft Lauhhammex in Riesa, die Württem- bergishe Metallwarenfabrik in Geislingen Eisen- guß- und sonstige Metallwaren s C eipzig zählte in diesem Mona usländer S Pia Urhebern. Es beantragten 9 Oester- reiher, 1 S>weizer, 1 Belgier und 3 Engländer den Musters<uy für 1009 Mutter. :

Die Zahl der durh das „Musterregister des Neichsanzeigers" bekannt gegebenen neu E \<üßten Muster beläuft sih jeßt auf 2598 l (723 838 plastishe und 1874783 Flächenmuster); davon entfallen 51845 auf das Ausland:

Handelsregister. Aachen. [59022]

delsregister B Nr. 117 wurde heute bei derl GescllsGaft „Scheibler-Automobil-Iudustrie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ ina Aachen eingetragen: Laut Beschluß der Gesfell- shafterversammlung vom 25. Oktober 1904 ist das Stammkapital um 200 000 6 erhöht worden und E S S N chember 1904.

den 9°. i

OEAS Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

rweiler. Bekanntmachung. [58894] Ai der unter Nr. 25 des Handelsregisters Ab- teilung A eingetragenen Firma G. Quednotv in Ahrweiler wurde die der Chefrqu des Kaufmanns Gustav Quednow, Maria geb. Marrath, erteilte

ofura eingetragen. P Ahrweiler, den 3. November 1904: Königliches Amtsgericht. L.

Alfeld, Lein®. Befanntmahuug. [58895] In unser Pa aEe A 951 ist zu der Firma A. Bracke in Alfeld heute eingetragen: „Die Firma ist erloschen.“ Alfeld (Leine), den 2. November 1904. Königliches Amtsgericht. L.

“Firma Gimmerthal

Alfeld, Leine. Befanntmahung. [58896]

In unser Handelsregister A 136 ist heute ein- getragen die Firma Krösche & Schaper Cement- ivarenfabrik Alfeld mit Sig in N und als deren Inhaber Fabrikant Wilhelm Krösche in Alfeld und Fabrikant Karl Schaper in Langenholzen. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Zuli 1904 begonnen.

Alfeld (Leine), den 5. November 1904.

Königliches Amtsgericht. 1.

Altena. [58897] In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 218 die Firma Wilhelm Cramer in Altena und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Cramer daselbst eingetragen. Altena, den 3. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Altona. [5 Eiutragung in das Handelsregister. 4. November 1904.

A 499. Vernhard J. F. Voß, Hamburg, mit Zweigniederlassung in Altona. Die Zweig- niederlassung in Altona ist aufgehoben.

Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona.

Andernach. [59023] In das Mee ist unter Nr. 72 bei der Firma „Heinri<h Weißenburg“ heute folgendes eingetragen worden: Die Firma ift erloschen. Andernach, den 2. November 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 11.

Arnstadt. Befarntmachung. [58869] In das Handelsregister Abt. A Nr. 41 ist bei der sche Buchhaudlung (Richard Remde) in Arnftadt heute eingetragen worden, daß der Buchhändler Richard Hertel hier jeßt In- haber ist und daß die Firuia jeßt Gimmerthal'sche Buchhandlung (Richard Hertel) lautet. Arustadt, den 5. November 1904. Fürstliches Amtsgericht. 1. Abt.

Augsburg. Befanntmachung. [59024]

Im Handelsregister wurde eingetragen:

n irma „J. M, Miller.“ Siß: Augsburg. Inhaber: Iosef Maria Miller, Kaufmann in Augs- burg, Inhaber einer Wachsbleihe und Wachszicherei.

2) Bei Firma „Babette Stör, Hämmerle's

8868]

diesem Tage errichtete offene Handels esellshaft seßt das Geschäft unter der veränderten Kie Oscar Conn & Sohn fort.

Das Amtsgeriht Bergedorf.

Berlin. Handelsregister [58872] des Königlichen Amtsgerichts x Berlin, Abteilung 8.)

Am’ 2. November 1904 ist eingetragen:

Zehl E {-W T

ehlendorf-West Terrain-Aktiengesellscha mit dem Sitze zu Berlin: deten

Gegenstand des Unternehmens:

. Der Erwerb, die Verwaltung, Veräußerung und die sonstige Verwertung von Grundstücken, ins- besondere von Terrains in Zehlendorf.

Grundkapital : 5 099 000

Vorstand :

Robert Christ, Kaufmann zu Wilmersdorf, Max Jaehn, Kaufmann zu Schöneberg.

Aktiengesellschaft. E nyclellschaftsvertrag ist am 2.- August 1904 estgestellt. «

esteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, so erfolgt die Vertretung der Gesellschaft dur zwei

Vorstandsmitglieder oder dur ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen.

Außerdem wird bekannt gemacht:

Das Grundkapital zerfällt in 5000 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 (4, die zum Nennwert ausgegeben werden.

Der Vorsland besteht aus einer oder mehreren S die von dem Aufsichtsrat, dem au< der

iderruf der Bestellung zusteht, bestellt werden.

Der Aufsichtsrat kann stellvertretende Vorstands- mitglieder bestellen; ihm steht au die Entscheidung über die Art der Zusammenseßung des Vorsiands zu.

Die Generalver]|ammlungen beruft der Aufsichtsrat oder der Vorstand durch einmalige Bekanntmachung ein.

Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger und Königlich Preußischen Staats- anzeiger; Bekanntmachungen des Vorstands sind mit der Firma und der Unterschrift des Vorstands zu versehen; bei Bekanntmachungen des Aufsichtsrats find nach der Firma die Worte: „Der Aufsichtsrat“ einzufügen, denen dann die Unterschrift des Vor- fißenden des Aufsichtsrats oder seines Stellvertreters oder zweier Mitglieder des Aufsichtsrats zu folgen hat.

Die Gründec der Gesellschaft, die sämtliche Aktien

Na<f.“: Die Firmeninhaberin führt nunmehr infolge VereheliGung den Familiennamen Kirchen- einer.

3) Bei Firma „Carl Avbbt“ in Augsburg : die Finma lautet nunmehr: „Carl Abbt Nachf.“ Nunmehriger Inhaber Kaufinann Carl Laufer in Augsburg. Die Hastung für die Geschäftsverbind- L des früheren Inhabers ist ausgeschlossen.

ugsburg, den 5. November 1904. Kgl. Amtsgericht. ad Nauheim. Befanutmachung.

Das von dem Kaufmann Georg Hillen in Bad Nauheim unter der Firma „Central-Drogerie Bad-Nauheim Juhaber Georg Hillen“ seither daselbft betriebene Handelsgeschäft is mit dem ersten Oktober 1904 auf den Kaufmann Richard Fanthur in Bad Nauheim dur Kauf übergegangen, der das- selbe unter der Firma „Central-Drogerie Bad Nauheim Georg Hillen „Nachfolger Richard Jauthur weiter betreibt.

Die Aktiva und Passiva sind bei dem Erwerb des Geschäfts dur< den Kaufmann Janthur nicht mits- übergegangen.

Es find ledigli die Warenbestände mitverkauft worden. 2

Eintragung im Handelsregister ift erfolgt.

Bad Nauheim, am 2. November 1904.

Großh. Hess. Amtsgericht,

[58898]

Warmen. [58899] In unser undelregiller wurde eingetragen unter H-N. A Nr. 147 bei der Firma C. Neumaun

«& Söhne in Barmen: Der Fabrikant Peter Carl Neumann sentor ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

H.-N. A Nr. 185 bei der Firma Franz Strün- keluberg Wwe. in Barmen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die-Firma ist erloschen.

D.-N. A Nr. 744 bei der Firma Richd. Duisberg e Co. in Barmen: Der Kaufmann Richard Duis- A sen. ist aus der Gesellschast ausgeschiedén.

„N. A 746 die Firma Georg H. Pohle in Barmen und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Pohle daselbst.

Firmenregister Nr. 3629 bei der Firma Carl Becker in Barmen: Die Firma ist erloschen.

Varmeu, den 5. November 1904.

Königliches Amtsgericht. 8a.

Bautzen. [58870]

Auf Blatt 565 des Handelsregisters, die Firma Oberlausißer Braunkohlen - Aktiengesellschaft in Kleinsagubernitz betr, ist heute eingetragen worden, Lay der Bergingenieur Josef Baudenbacer in Kleinsau erniß zum Mitgliede des Vorstands be- stellt worden ist.

Vauten, am 7. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Bergedorf. [58871] Erlen in das Handelsregister.

M É Î es A car Conn in Bergedorf. l M L Ur Dts L refübrie Geld Ln als- alleinigem Inhaber, geführ 5. Nobeubes 1904 Carl Eduard Conn, Kaufmann

in Hamburg, als Gesellschafter eingetreten; die án

übernommen haben, sind: 1) der Beroggua a. D. Walther Glazel zu erlin, L 2) der Kaufmann Adolf Gradenwiy zu Berlin, 3) der Fabrikant Hermann Gradenwißz zu Berlin, 4) der E aNellos Dr. Hermann Deutsch zu erlin, 9) der Dr. jur. et phil. Paul Immerwahr zu Hirschberg i. Schl. Den ersten Aufsichtörat bilden : 1) S F edecgeaE a. D. Walther Glaßel zu erlin, 2) der Kaufmann Adolf Gradenwitz zu Berlin 3) der Gerichtsafsessor Dr. Hermann Deuts Berlin, 4) der Dr. jur. et . __Hirscþberg i. Schl Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- erihteten Schriftstü>ken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren kann bei dem unterzeichneten Gericht, von dem Prüfungsberiht der Revisoren au< bei der Handelekammec Berlin Einsicht genommen werden. Berlin, den 2. November 1904. _ Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

EWerlim. Haudelsregister [58873] des Königlichen Amtsgerichts ä Berlin. (lbteilung B.)

Am 3. November 1904 ist eingetragen :

bei der Firma Nr. 1057

Ferdiuaud Bendix Söhne Aktiengesellschaft

/ _ für Holzbearbeitun mit dem Sige zu Landsberg a. W. und Zwoeig- - niederlassung zu Berlin.

Durch Generalversammlungsbes<lußvom27. August 1904 sind die Bestimmungen des Gesellschaftsvertrags abgeändert.

ei der Firma Nr. 2348 Max Ulrich & Co. Kommanditgesellschaft

: auf Aktien mit dem E zu Berlin.

Die dem Paul Lugze erteilte

2 Fs ist erloschen. Der persönlich haftende Gesellshafter Max Ulrich wohnt jeßt in Berlin.

Berlin, den 3. November 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Bernstadt, Schles, (58874) In unserm Handelsregister A ist am s. e :

vember 19014 die unter Nr. 37 Finder agene idt

„Alexander Boehm“ in Bernst ;

L Königl. Amtsgericht Beruftadt.

z z 58900 Bielefeld. A ster Abteilung A S 1 Fn unser Handelsre| gefellsdalt unter der Firma

Nr. 454 (Offene Hand - bensmittel Gebrüder Wo R Bielefeld) eute folgendes, eingetragen : Di aufgelöst. Die Sei Ba esellschafter Kaufmann Carl Mat- thäi in Bielefeld ist alleiniger Inhaber der Firma.

zu phil. Paul Jmmerwahr zu

Bielefeld, den 1. November 1904. i Königliches Amtsgericht.