1904 / 265 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E emei G A N

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königli

Berlin, Mittwoch, den 9. November

M 265.

Der Inhalt die Patente, Gebrau(hsmuster,

¿eien,

ilage, in welcher die Bekanntmachun A lie bie die Tarif- und Fa

Fünfte Beilage

en aus den Handels-, Güterre(ts-, Vereins- frenofeuiGa Velen ane der Eisenbahnen enth

8», Zeichen-, Muster-

alten find, ers<(eint au< in

< Preußischen Staatsanzeiger.

1904.

und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Waren- einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. :. 2658)

er au i aatéanzeigers, E ;

R

Selbstabhe2® Zentral- andelsregister für L ilhelmstraße 32,

Konkurse.

Berlin K s 58835 5 oukfursverfahren. [58835] q ber das Vermögen des Stellmachermeifters ift x Neumann in Lichtenberg, Pfarrstraße 62/63, „heute, am 2. November 1904, Nachmittags 2 Uhr, S Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilh. Yulße in Berlin, Am Karlsbad 14, ist zum eenfuröberwalter ernannt. Konkursforderunzen sind R ¿um 31. Dezember 1904 bei dem Gericht anzu- sede, Es ist zur Beschlußfassung über die Bei- haltung des ernannten oder die Wahl eines anderen bigovalters sowie über die Bestellung eines Gläu- 8 ausschusses und eintretenden E über die im er Konkursordnung bezeihneten Gegenstände en 22. November 1904, Mittags v7 Ahr, und zur Prüfung der angemeldeten For- Legen auf den 17. Januar 1905, Mittags Uf r, vor dem unterzeichneten Gerichte, Hallesches Mr 26 11, Zimmer 46, Termin anberaumt. Offener test mit Anzeigepflicht bis 31. Dezember 1904. BES ep Ver Gerichtsschreiber S Königlichen Amtsgerichts 11 Berlin. Abt. 26. [58836]

brnburg. Konkurêverfahren. wieber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig qefer in Bernburg ist heute, am 7. November 04, Mittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkurs-

Gefahren eröffnet. Oi R n A in Bernburg. Offener Arrest mit Anzeige- Ud Anmeldefrist bis 92. November 1904. Erste

Gläubi ery 1d allgemeiner Prüfungs-

Lin Ros ibi 1904, Vormittags hr.

Vernbur , den 7. November 1904.

Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. Abt. 7.

anzig. Konkurseröffnung. [58834] Ueber das Vermögen des Väckermeisters Heinrich Stan i> in Prausft ist am 7. November 1904, Vorm ttags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- berwalter : Kausmann Emil Harder in Danzig, Steindamm Nr. 25. Offener Arrest mit Anzeigefrist big zum 30. November 1904. Anmeldefrist bis zum Al. Dezember 1904, Erste Gläubigerversammlung P $0. November 1904, Vormittags 11 Uhr, s/ferstadt 33/35 Hofgebäude -— Zimmer 50. Üfungstermin am 20. Dezember 1904, Vor- nittags LUX Uhr, daselbst. anzig, den 7. November 1904. Der Gerichtsschreiber j des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 11.- Elsterwerda. (58844) Ne das Vermögen des Schucidermeisters Wilhelm Langhammer in Plessa ist am 4. No- bember 1904, Main, 54 Uhr, Konkurs eröffnet. erwalter: Prozeßagent Louis Krenkel in Elster- erda. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. November 1904. Anmeldefrist bis zum 27. No- vember 1904. Erste Gläubigerversammlung und L9gener Prüfungstermin am 5, Dezember El», Vorm. 97 Uhr. fsterwerdag, den 4. November 1904,

\ Benede, :

als Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Erfurt, E E [59089)

eer den Nachlaß des am 11. Februar 1904 ver- storbenen Sb Lalmeisters Karl Emil 1genhold Rost in Erfurt ist am d. November öffnet Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- È net. Verwalter Kaufmann Edmund Lange in aeiurt. Konkursforderungen sind bis 1. Januar 1905 1 melden. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis ai Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung Uet + Dezember 1904, Vorm. 9 Uhr. Allge- V: ner Prüfungstermin am 10. Januar 1905,

E 9 Uhr, Zimmer 30. Der furt, den b. November 1904.

êr Gerichtssreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 4.

LUsenKirchen. Bekanntmachung. [58888] J eber das Vermögen des Schreinermeisters Pulef Gockeln zu Röhlin hausen ist heute mittag U Ühr das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf-

Inn Jacob Segall zu Gelsenkirchen is zum h euröverwalter ernannt. Erste Gläubigerversamm- n am 6. Dezember 1904, Vormittags tem? Uhe, Termin zur Prüfung der bis zum 10. De- iber 1904 anzumeldenden Forderungen am 20, De- h ber 1904, Vormittags 10 Uhr, Zimmer iness 2: Offener Arrest mit Anzeigepflicht und An-

Adefrist der Forderungen bis zum 10. Dezember 1904.

elsenkirchen, den 7. November 1904.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts : Thönnes, Sekretär.

Bera, R 24 »Reuss j. L. Bekauntmachung. [58824] gyleber das Borabaea des Kaufmanns Otto ¡chm in Gera, Steinweg 8, Inhab. eines Figarren eschäfts, ist heute, Vorm. 114 Uhr, das ist \tursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter für Ledhtsanwalt Dr. Mengel hier. Anmeldefrist ri, Tonkursforderungen bis 15, Dezember 1904. 19g Släubigerversammlung am 21. November erm: 4, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Tbe: D ain am 30. Dezember 1904, Vorm. 11 h c 1904 T Arrest mit Anzeigefrist bis 21. November

Ge Dey (9, 2. November 1904. ! N Gerichtsschreiber ves Fürstlichen Amtsgerichts: Farl, A.-G.-Sekr. E ren. [58889 a E I S biudées Jacob Goch wird heute, am 7. November / Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren

die Königliche A En Reichs8anzeigers und König

das Deutsche Reich kann dur alle A Berlin für

< Preußischen

eröffnet. Der Prozeßagent Müller in Goch wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 7. Dezember 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\<Gufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 12, De- zember 1904, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte, Zimmer Nr. 1, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse: etwas s{<uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Dezember 1904 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Goch.

Wamburg. Konkursverfahren. [58838] Ueber das Vermögen des Nähmaschinen- und Fahrradhändlers Caesar Wilhelm Hermann Koch zu Hamburg, St. Georg, Lohmühlenstraße T7 wird heute, Nachmittags 17 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Bernhard Henschel, große Theaterstraße 39a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Dezember d. J. Pt Anmelde- frist bis zum 14. Dezember d. J. ein|<ließlih. Erste Gläubigerversammlung d. D. Dezember d. Js., Vorm. Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 28. Dezember d. Js., Vorm. 117 Uhr. Amtsgerict Hamburg, den 7. November 1904.

Wamburg. Konkursverfahren. [58839]

Ueber das Vermögen des Wäsche- und Aus- steuerhändlers Hermaun Julius Bernhard Buchholz, in Firma Julius Buchholz, zu Ham- burg, Steinstraße 56, wird heute, Nachmittags 17 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. M. Kanning, Colonnaden 54. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Dezbr. d. J. einscließ- li. Anmeldefrist bis zum 14. Dezbr. d. J. ein- s{ließlih. Erste Gläubigerversammlung d. 2. Dezbr. d. JF-- Vorm. {07 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. 28. Dezbr. d. J., Vorm. 1137 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 7. November 1904. -

Wamburg. Konfurêverfahren. [59083]

Ueber das Vermögen des Schlachters und WŒWurstmachers A Wilhelm Schwarz zu Hamburg, Naboisen 88, wird heute, Nachmittags 2 Vhr, Konkurs ‘eröffnet. Verwalter : Buchhalter Julius S Plan 5. ' Offener Arrest mit Ag- zeigefrist bis zum 1. Dezember d. J. eins ließlich. Anmeldefrist bis zum 14. Dezember d. F. ein- shließli<. Erste Gläubigerversammlung d. D. De- zember d. Js., Vorm. 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 28, Dezember d. Js., Vorm.

113 Uhr. eret Hamburg, den 8. November 1904. Werrnhnut. * [58822]

Ueber das Vermögen des Dekorationsmalers Paul Julius Hehl in E U wird heute, am 7. November 1904, Nachmittags {3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Gemeindevorstand Glathe in Oberoderwiß. An- meldefrist bis zum 26. November 1904, Wahltermin am 6. Dezember 1904, Vormittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am 6. Dezember 1904, Vor- mittags {10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 26. November 1904.

Königliches Amtsgeriht Herrnhut.

onmitz. / [58833] “Aeber das Vermögen der Witwe Franziska Richter, geb. Karezinski, in Brufs, ist heute, am 7. November 1904, Vormiitags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Maschke in Koniß, Anmeldefrist bis 1. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung den 5. Deer 1904, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 49. Allgemeiner Prüfungstermin den 16. Januar 1905, Dage 9 Uhr, Zimmer Nr. 49. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. De-

ber 1904. Í “Roui den 7. November 1904.

Born, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

zig. [58812] Neve das Vermögen der zum Betriebe eines Kurz- warengeschäfts unter der im Handelsregister nicht eingetragenen Firma A. & L. Kalfus in Leipzig, Nicolaistr. 32, bestehenden offenen Handelsgefell- schaft is heute, am 5. November 1904, Nach- mittags 2 Uhr 36 Min, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Johs. Müller in Leipzig, Leibnizstr. 5. Wahltermin am 25. November 1904, Vormittags LA Uhr. Anmeldefrist bis zum 9. Dezember 1904. Prüfungs- termin am 28. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Dezember 1904

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A1, Nebenstelle Johannisgasse b I, den 5. November 1904.

LÖtzem. Konkursverfahren. [59090]

Veber das. Vermögen des Kaufmauns Max Eichel zu Löten ist heute, den 5. November 1904, Vorm. 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Justizrat Koe hier. Anmeldefrist bis zum 6. Dezember 1904. Erste Gläubiger- versammlung den 7. Dezember 1904, Vorm.

Das Ee

eträgt 1 G 50 In

für das Vi

10 Uhr. Prüfungétermiz den 9. Januar 1905,

Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Amts-

geriht, Zimmer Nr. 6. Offener Arrest mit An-

meldefrist an den Verwalter bis zun 6. Dezember 1904. Lötzen, den 5. November 1904.

Prochnow, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 3.

Mannheim. Konfursverfahren. [58883] Nr. 9568. Ueber das Vermögen des Friseurs und Zigarrenhändlers Hermaun Wolf hier, K. 1. 5b, wurde heute, Vormittags 10,39 Uhr, das Konkursverfahren „eröffnet. Konkursverwalter ist Kaufmann Friedrih Bühler hier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. November 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 30. November 1904, Vorm. 11 Uhr, vor dem Großh. Amts- geme hierselbst, Abteilung 11, Il. Sto>, Zimmer D

Mannheim, den 7. November 1904. Der Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts, Il: Steffen.

Margonin. Beschluß. [59045]

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters August Szalinski in Margonin wird heute, am 7. No- vember 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet, da der Kaufmann Moriß Ritter in Breslau, dem eine Forderung von 149,50 M. nebst 5 %/ Zinsen seit dem 30. Januar 1904 E den Antrag auf Eröffnung des Konkursverfahrens gestellt und der Gemeinschuldner seine Zahlungs- unfähigkeit und Zahlungseinstellung eingeräumt hat. Der Rechtsanwalt Thie hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 8. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung am L. De- zember 1904, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 22. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeiges pflicht bis zum 30. November 1904.

Margonin, den 7. November 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Münchberg. Konfursverfahren. [59081]

Ueber das Vermögen des Spezereihändlers Hans Wirth in Helmbrehts ist am 8. No- vember 1904, Nachmittags: 47 Uhr, das Konkars- verfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter wurde

entral - Handelsregister für das Diet eh erscheint in der Regel tägli. Der e ertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 4.

ahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

mit Anzeigefrist bis 25. November 1904. Die An- meldungsfrist endet mit dem 3. Dezember 1904. Pirmasens, den 5. November 1904. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts: Nebinger, K. Sekretär. ; Sonneberg. [58132] Veber das Vermögen des Fleischers Wilhelm Lippmaunu in Sonneberg ist heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Dittmar in Sonne- berg. Offener Arreit mit Anzeige- und Anmelde- frist bis 8. Dezember 1904. Erste Gläubigerver- sammlung, verbunden mit dem allgemeinen Prüfungs- 10 Ub am 20. Dezember 1904, Vormittags v. Souneberg, S.-M., den 4. November 1904. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Tilsit. Konkursverfahren. [58830]

Veber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Erust «& Gudowsky in Tilsit, Deutsche Straße 74, ist heute, am 5. November 1904, Nahmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Max Killath in Tilsit. Erste Gläubigerversammlung den 28. November 1904, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 21, Dezember 1904, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 7. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 12. Dezember 1904. Offener Arrest und Anzeige- frist bis zum 26. November 1904.

Tilfit, den 5. November 1904.

<winsky, Aktuar,

S{<w als Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. 7.

Wächtersbach. Sonturêverfahren. [58892]

Ueber den Nachlaß Seiner Durhlaucht des Prinzen Maximilian zu Yseuburg u. Büdingen -in Wächtersbach wird heute, am 5. November 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt und Notar Dr. Sondheimer in Gelnhausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 2. Dezember 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß assung über die Beibehaltung des ernannten oder die ahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<u}es und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände

Gerichtêvollzieher Nicol in Münchberg ernannt. Anmeldefrist endet am 7. Dezember 1904. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis längstens 1. Dezember 1904. rste Gläubigerversammlung am 3. De- ember 1904, Vorutittags 9 Uhr, im Zimmer

r. 13. Allgemeiner Prüfungstermin am 17. De- zember 1904, Vormittags 9 Uhr, ebendaselbst.

Münchberg, den 8. November 1904.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der geschäftsl. K. Sekretär: (L. 8.) Tröger.

Neuwedell. [58829]

Ueber das Vermögen des Gastwirts Friedrich Ebel zu Glashütte Steinbush ist am 5. No- vember 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Wollank, Verwalter des Brandenburgischen Karbidwerkes zu Steinbusch. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25, No- vember 1904. Anmeldefrist bis zum 10. Dezember 1904. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin 20. Dezember 1904, Vor- mittags 10 Uhr.

Neuwedell N.-M., den 5. November 1904.

« Königliches Amtsgericht.

Oppeln. [58831]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Karl Rother zu ‘Oppeln is heute Naqmitt. 4 Uhr der Konkurs eröffnet worden. Verwalter ist der Kaufmann Ferdinand Mehl in Oppeln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 23. November 1904. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 27. De- zember 1904. Erste Gläubigerversammlung den 2. Dezember 1904, Vorm. 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 9, Januar 1905, Vorm. 10 ‘Ub , Zimmer 4.

Oppeln, 5. November 1904. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Penig.

Ueber das Vermögen des Malermeisters Alexauder Gehrke in Penig wird h 8. November 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter - Herr Kauf- mann Nichard Göp hier. Anmeldefrist bis zum 28. November 1904. ahltermin am $8, De- zember 1904, Nachmittags S Uhr. Prüfungs- Us es fe, Ne OInE C Nachmittags

r. ener Arrest mit Anzeigepflicht b 8. Dezember 1904. , S Königliches Amtsgericht zu Peuig.

Pirmasens. Befanntmahun . 59021 e 2 Vermögen von: ift [ ) er offenen Hanudelsgesells<aft Klein «& Co., Schuhfabrix, [N

2) des Johaun Johaun,

3) des Johann Geor Dausmannu, beide Schuhfabrikanten und Teilhaber der Firma „Klein «& Co.“, alle in Münchweiler,

hat das -K. Amtsgeriht Pirmasens heute, des Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und den Kaufmann Friedrich Fey in Pirmasens zum Konkursverwalter ernannt. Erster Termin ist i Donuerstag, den L. Dezenber E S allgemeiner- Prüfungstermin auf Dounerstag- ágs 15. Dezember 1904, jedesmal E eris 3 Uhr, im Sizungssaale des a ist Lassen Pirmasens anberaumt. Offener Arrest

59085] ulius eute, am

auf den 29. November 1904, e ERE 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 13. Dezember 1904, Vormtittags Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße ver Saße und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis ¿um 29. November 1904 Anzeige zu ma<hen. Die Forde- rungen find sowohl bei dem Gericht als au bei dem Konkursverwalter anzumelden. Königliches Amtsgericht in Wächtersbach.

Aachen. Koukursverfahren. [58978]

Das “Konkursverfahren über das Vermögen des Frauz von Streit, Inhabers eines S ezial- geschäfts elektrischer Bedarfsartikel in achen, wird, nachdem der in dem. ergleihstermine vom 19. Oktober 1904 angenommene wangsverglei< dur re<tskräftigen Beshluß vom selben Tage be- stätigt ift, hierdurh aufgehoben.

Aachen, den 4. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Angerburg. Konfurêverfahren. [59042]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanns Ernst Preuß in Augerburg wird

nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<

aufgehoben.

Os den 2. November 1904. öniglihes- Amtsgericht.

Angerburg. Beschluß. [59043]

In der Kaufmann Ernft Preufischen Konkurs- sache werden für die Mitglieder des Gläubiger- aus\{husses na< Anhörung der Gläubigerversammlung folgende Vergütungen festgeseßt :

a. für Kaufmann Victor Külßau in Rastenburg die baren Auslagen auf 47,60 4 siebenundvierzig Mark 60 Pf. —, die Vergütung für die Geschäfts- führung auf 40 vierzig Mark, insgesamt 87 siebenundahtzig Mark 60 f,

b. für Kaufmann P. Zaddah in Königsberg die

ss Zu lages gu @ A a4 Fe Mark L

le Vergütung für die Ge sführung au S vierzig Mark, insgesamt 80 ‘a<tzig Mark

c. für Mühlenpähhter Arthur v. d. de in E die Vergütung für die Gesbästöführuns auf 40 vie ark. i

Angerburg, den 2. November 1904.

li<hes Amtsgericht. Königliches téidui

Angerburg. BekanutmaGtn8, s Vermögen

In dem Konkursverfahren edri y in Benk-

E des Kaufmanns R iner nachtrglid ange» heim wird zur n sowle ur Wahl eines neuen

inelveten S Gltubigeraus <usses, an Stelle des

denen Kaufmanns Wax Zacharias in E Sctinin auf den $0. November 1904,

| Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 19, hierselbst anberaumt.

Angerburg, den 4. November 1904, Königliches Amtsgericht.