1904 / 274 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

58389) l Die Central. Aktien-Gesellschaft für Tauerei und Schleppschifffahrt zu Ruhrort is gemäß Generalversammlungsbeshluß vom 22 Oktober 1904 in Liquidation getreten.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, ih zu melden.

Ruhrort, den 5. November 1904.

Die Liquidatoren: Albert Maaßen. Möhlenbru>.

[61871]

Deutsh-Amerikanishe Petroleum- Gesellschaft.

Einladung zu der am Freitag, den 23. De- ember 1904, Vormitiags 10 Uhr, im Ge- Fbätigciminer der Gefellschaft, Bremen, Domshof 29, stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung.

Tagesorduung: Aenderung der Statuten.

Spezifikation der beabsichtigten Aenderungen wird | \

später bekannt gemacht. Bremen, den 19. November 1904. Der Vorstand. Dr. Niedemann. [61758] Englische Wollenwaaren Manufactur

(vorm. Oldroyd & Blakeley). Den Auffichtêrat unserer Gesellschaft bilden jeßt folgende Herren: : Julius Caesar,

Rittergutsbesißer Rothenhoff,

Bankier Max Wiebach, Grünberg,

Bankdirektor Otto Schweitzer, Breslau,

Direktor E Schwidtal, Altwasser,

Konsul Carl Solling, Hannover, ¿

Oberstleutnant a. D. Hugo Freytag, Berlin,

Rechtsanwalt Max Chodziesner, Berlin. Grünberg, den 18.-November 1904.

Der Vorstand.

Dr.# jur.

[61874 Actien-Gesellschaft Vereinshaus zu Bielefeld.

Zu der am Donnerstag, den 8, Dezember, Nachmittags 4 Uhr, stattfinden sollenden ordeut- ichen Geueralversammlung werden die Herren Aktionäre nah $ 17 des Statuts hiermit eingeladen.

i Tagesordnung:

1) Geschäftsberiht. Vorlegung der Bilanz.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Erika des Vorstands und des Auf- fichtsrats und über Verteilung des Reingewinns.

3) Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

Vielefeld, 19. November 1904.

Der Vorstand. [61859] ; Brauerei-Aktiengesellschaftvorm. D.Streib in Rastatt.

Die zehute Ns Generalversammlung unserer Gesellshaft findet am Donnerstag, den D2. Dezember 1904, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftsgebäude zu Rastatt statt. n R EANE E 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1903/1904. - 2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns und Ent- lastung von Aufsichtsrat und Vorstand. Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien na< Maßgabe $ 19 des Statuts spätestens bis zum Montag, den 19, Dezember d. J., vor 6 Uhr Abends. bei der Gesellschaftskasse in Rastatt oder bei dem Bankhause Veit L. Hou- burger in Karlsruhe oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen. , Rastatt, den 17. November 1904. Der Auffichtsrat. Karl August Schneider.

[68] Vrauereigesellschäft vorm. Fr. Reitter Lörrach.

Die achte ordentliche Geueralversammlung unserer Gesellshaft findet am Montag, deu 19. Dezember 1904, Vormittags UA Uhr, im. oberen Saale der Brauerei Reitter in Lörrach statt.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats

über das Geschäftsjahr Es

2) Genehmigung der Bilanz, eshlußfafsung über

die Verwendung des Reingewinns sowie Ent- lastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, die an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens Donnerstag, den 15. Dezember 1904, Abends vor 6 Uhr, bei der Gesell- \chaftskasse oder der oder bei einem Notar (laut $ 19 der Statuten) zu hinterlegen, wogegen denselben eine Eintrittotaute ausgefolgt wird.

Lörrach, den 18. November 1904. Der N BIERaE

Karl August S<hneider.

[61830]

Gemäß $ 19 des Gesellschaftsvertrags wird die ordeutliche Generalversammlung auf Montag, deu 12, Dezember 1904, Nachmittags 7 Uhr, im Hotel Suilezyat, Berlin, mit folgender Tagesordnung anberaumt:

1) Geschäftsbericht für das Jahr 1903/04, -+

2) Vorlage und Beschlußfassung über den Rech-

nungéabs<luß und die Bilanz; sowie über die ewinnverteilung, S

3) Seribterftattune des Revisors und Erteilung

der Entlastung an den Vorstand und dea Auf-

siihtôrat, j :

Finwilliqung zur Uebertragung von Namens- 2 aktien aid 8 5 des Gesellscaftsftatuts,

wozu die Herren Afttonäre hiermit eingeladen werden. Die Hinterlegung der Aktien kann, außer bei den im Geiis vorgesehenen Stellen, au< bei der Weruigeröder Kommandit - Gesellschaft auf x. Krumbhaar, Wernigerode a. H., usizer Kredit- & Sparbauk, Uktiengesellschaft, Kottbus, erfolgen. _Siegersdorf i. Schl, den 18. zSiegersdorfer Werk

V A Gesellschaft.

Aktien und der Nieder

ActiengesellschaftWaldshlößhen-Brauerei

61824] C Herr Joseph Goldschmidt ist dur< den Tod aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden.

Charlottenburger Wasserwerke. Die Direktion. [61759]

Hilfsverein deutscher Lehrer. A.-G. Herr Direktor K. Krause in Potsdam ist aus dem

Auffichtsrat ausgeschieden. Berlin, November 1904. Der Vorftand.

[61868] Kulmbather Export-Brauerei -„Mön<hshof““ Aktiengeselischaft.

Die zwanzigste ordeutliche Generalversamm- lung unserer Aktionäre findet Sonnabeud, den 17. Dezember 1904, Nachmittags 3 Uhr, an Berwaltungsgebäude der Brauerei in Kulmbach

att.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz -und der Gewinn- und Ver- lustre nung für das 20. Geschäftsjahr, des Ge- schäftèberihts der Direktion und des Berichts des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und über die Verwendung des Reingewinns.

3) Beschlußfassung über die Entlaffung des Auf- sichtsrats und der Direktion.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, welche in der Generalversammlung das

Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien späte- stens am 12, Dezember 1904 bei der Gesell- schaftskassc in Kulmbach oder bei der Dresduer Bank in Dresden oder bet der Kgl. Filialbauk in Bayreuth zu hinterlegen und sie in dieser Hinter- legung bis nah der Generalversammlung zu belassen. Die von der Geschäftskasse der Gesellschaft oder der Dresdner Bank in Dresden oder der Kgl. Filialbank in Bayreuth hierüber ausgefertigte, die Anzahl der Stimmen beurkundende Erklärung legitimiert zur Stimmenführung in der Generalversammlung. An Stelle der Aktienurkunden können au Depotscheine der Reichsbank oder eines deuten Notars hinterlegt werden. Jede Aktie gewährt eine Sßimme. Die gedru>ten Geschäftsberichte nebs Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 28. No- vember 1904 ab bei der Gesellschaftskasse in Kulm- bah zur Einsicht der Aktionäre auf. Kulmbach, den 15. November 1904. Kulmbacher eporr Bunttexei 1Mönchshof“/ ktiengesellschaft. , Der Aufsichtêrat. u Kommerzienrat Wilhelm Meußdoerffer, Vorsitzender.

[61856]

Allenstein.

Die Herrea Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit zu der am 10. Dezember cer., S Uhr, im Gesells<aftshause zu Allenstein

findenden ordentlichen Senueralversammlung ergebenst ein. :

_ Tagesordnung : -

1) d llg ita pro 1903/4; Bericht des Bücher-

revisors. ¿

2) Genehmigung der Verwendung des buhmäßigen Gewinns aus der Aktienreduktion. s

2 Beschluß über Streichung eines Debitorenpostens.

4) Genehmigung der Gewinn- und Verlustre<nung. sowie der Bilanz; Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats; Verteilung des Rein-

ewinns.

5) Wahl von Rechnungtprüfern.

6) Aenderung der $$ 3, 4 und 29 des Statuts, betreffend Zusammenseßung, Reduktion und Stimmrecht des Aktienkapitals, sowie des $ 16 des Statuts, betreffend Wählbarkeit von Auf-

<tsratmitgliedern.

7) Wahl von Aufsichtsratmitgliedern.

8) Vorausgenehmigung zur Uebertragung - von Namensaktien auf andere Personen für das Ge- schäftsjahr 1904/5.

An der Generalversammlung dürfen laut Statut nur diejenigen Herren Aktionäre teilnehmen, die ihre Aktien bezw. ausreichende Bescheinigung über ander- weitige Hinterlegung derse[bea spätestens bis zum 7, Dezember cr., Mittags 12 Uhr, der Direk- tion in Allenstein eingereiht haben.

Zum Zwe>e der Übftempelung infolge voll- zogener Reduktion bitten wir die Aktien mit sämt- licheu zugehörigen Coupons und Talons hiriter- legen zu wollen.

Alleusteiu, den 18. November 1904.

Der Vorftaud, W. Thilo. -

[61870]

Dortmunder Actien-Brauerei.

Die Herren Aktionäre werden ierdur< - jährigen ordentlichen Gexeralvepia T ies. m 17. Tender 1904, ach- mittag r, im Geschäftshause - straße 73, ergebenst eingeladen. üge, A

1) Bericht des Vorfiands unt LA

er es Borstands und des Auy

Vorslhlag zur Gewinnperteilung. fsihtôrats und 2) Bericht der Nenungéprüfer. J Entlastungserteilung. 4) Wahl zum Auffichtsrat. 5) Wahl von drei Rechnungsprüfern. S Zwe>s Teilnahme an der Generalversam sind bis späteftens zum 16, Dezember d Abeuds 6 Uhr, die Aktien oder eine mit dox Nummern derselben versehene Hinterlegungsbescheini-

gung

des A. Schaaffhausen’schen Baukvereins -in Berlin, oder

mlung

bei der Gesellschaftskasse. in Dortmund tovember 1904. | hinterlegen.

der Duisburg-Ruhrorter Bauk in Duisburg, d

er P E Effener Credit-Anftalt in Dortmund, odex der Zweigansftalten der vorbenaunten Banken,

der S Reichsbauk oder eines Notars Ä

ud, den 19. November 1904. Tant Der Auffich¿srat.

Nachm. statt- }-

Carl Fischer, Vorsiender.

[61852]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werde hiermit zu der am Mittwoch, den 14. De- ember 1904, Nachmittags {3 Uhr, in unserem Fabrikkontor Brandenburg a. H., große Garten- traße 28, stattfindenden Neunten ordeutlichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands und des Au sichtsrats über das am 30. September 1904 abgelaufene Geschäftsjahr und Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung für dasselbe.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung dieser Vorlagen und die Entlastung der Gesellschafts- organe für das Geschäftsjahr 1903/1904 sowie über Verteilung des Reingewinns.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche

spätestens drei Tage vor der Generalver- E den Tag dieser nicht mitgerechnet, bet der Kasse der Gesellschaft oder bei dem Bankhause Bondi & Maron in Dresden thre Aktien ohne Couponsbogen oder Depotscheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars über ihre Aktien hinterlegt haben und den Nahweis hierüber dur eine ihnen erteilte. Bescheinigung führen.

Brandenburg a. H., den 17. November 1904.

Der Auffichtsrat der

Corona, Fahrradwerke

und Metallindustrie Actiengesellschaft. I. Maron, Versitzender.

[61872] Brauerei Tivoli vorm. Burchardt & Greiff in Krefeld.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am Donnerstag, den 15. De- Jeu b. J., Mittags 12 Uhr, in unserm Ge- <âftslokale Hülserstraße 386 hierselbst stattfindenden E ordentlichen Generalversammlung ein- geladen.

é Tagesordnung:

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts des Vor- stants, der Bilanz nebt Gewinn- und Verlust- xe<nung sowie des Prüfungsherichts des Auf- fichtarats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und über die Gewinnverteilung.

3) Erteilung der Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrat.

4) Wakhl für den Aufsichtsrat. ie Aktionäre, welche dieser Versammlung bei-

wohnen wollen, haben ihre Aktien oder die von der Reichsbank oder einem Notar ausgestellten Depot- cheine, leßtere mit den Nummern der Aktien ver- ehen, bis spätestens Montag, den 12. De- ember d. J., Abends 6 Uhr, und bis nach der Generalversaminlung, entweder bei unserer Gesell- schaft oder bei dem A. / Schaaffhausen’schen Bankverein zu Crefeld, Essen oder Rheydt zu hinterlegen. Die Hinterlegungsscheine sind bet der Generalversammlung vorzulegen. Crefeld, den 21. November 1904. ___ Der Vorstand. i A. Burkhardt. Karl Dilthey. [61869] s : Kalker Werkzeugmaschinenfabrik, Breuer Schumacher & C9, Aktien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am- Dienstag, den 13. Dezember d. J., Nachmittags 2 Uhr, im Geschäftslokale des A. Schaaffhausen’schen Bankvereins zu Cöln stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geshäftsberi<ht des Vorstands sowie Vorlage

der Bilanz, der Gewinn--und Verlustre<nung.

, 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung und des Vorschlags zur Gewinnverteilung.

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz, die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats fowie über die Verteilung des Reingewinns:

4) Wahl zum Aufsichtsrat. ;

Gemäß $ 18 des Statuts sind in der General- versammlung diejenigen Aktionäre stimmberechtigt, welche spätestens 5 Tage vorher ihre Aktien oder einen Depotshein der Reichsbank oder eines deutshen Notars leßteren Falles inkl. Nummer- verzei<hnis bei der Gesellschaft oder bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein in Cölu, Verliu, Essen oder Düsseldorf hinterlegt und bis zum Versammlungstage belassen haben.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung liegt im Geschäftslokale unserer Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Kalk, den 19. November 1904.

/ Der Vorftaud.

(61863) Pilllaller Kleinbahn-Aktien-Gesellschaft,

Am Dounerstag, den 15. Dezember 1904, Vorm. 10} Uhr, findet in Insterburg im Geschäfts, zimmer der Gesellshaft, Wilhelmstraße 7, die ordent- liche Generalversammlung statt.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und Ÿ

den Vermögensstand und die Verhältnisse der

Gesellschaft nebst Vilanz über das V. Geschäfts; jahr d Juli 1903" bis 30. Juni 1904).

2) Genehmigung der Bilanz.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Beratung und Beschlußfassung über sonstige

noch zur Vorlage gelangende Angelegenheiten.

Bilanz- und Geschäftsbericht liegen 17 Tage vorher im Geschäftslokal der Gesellschaft aus. Zur Aus- übung des Stimmrets in der Generalversämmlunhy [ns gemäß $ 17 des Statuts nur diejenigen Aktionäre

ere<tigt, welhe späteftens in den drei dex

enerxalversammiung unmittelbar ‘voran- grheuden Tagen bei der Berliner Handels- gesellschaft f Berlin ihre Aktien hinterlegen.

Amtliche escheinigungen von Staate- und Kom- munalbehörden und Kommunalkassen oder Notaren über die bei denselben befindlichen Aktien gelten als E „Auowéise für die erfolgte Hinterlegung.

Jnfterburg” den 19 November 1904.

Der Uuffichtsrat. Pits<-Shroenes Vorsigender.

asi tsrats über

“Brauerei zum Storchen, Actiengesellshaft Speyer a/Rhein.

Die Herren Aktionäre der Brauerei zum Skorchen, Actiengesellschaft in Speyer werden hierdur< zu der XX1L. ordentlichen Beneralversammlung auf Montag, den 19, Dezember 1904, E 12} Ube, im Lokale der Brauerei, obere Langgasse Nr. 3 dahter, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Beschlußfassung über die Jahresre<nung und die Bilanz nah Anhörung des Geschäftsberichts des Vorstands und des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats sowte die Feststellung der Dividende auf Antrag des Aufsichtsrats.

2) Erteilung der Entlastung an den, Vorstand.

3) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an der Ge- neralversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die Depotscheine eines deuten Notars na< Maßgabe des Statuts [ORENENS bis zum 17. Dezember l. J. bei dem Vorstande der Brauerei zum Storchen, Actiengesellschaft in Speyer oder bei den Herren W. H. Ladenburg «& Söhne in Mannheim, der Filiale der Pfälzi- schen Bauk vorm. Louis Dacqué in Neustadt a. S., den Herren Baß «& Herz, Fraufkfurt a. Main, und der Bayerischen Vereinsbank in München zu hinterlegen, wogegen die Eintrittskarten ausgefolgt werden.

Der Geschäftsbericht pro 1903/1904 liegt vom 1. Dezember d. J. ab auf. dem Kontor der Braueret zum Storchen, Actiengesellshaft in Speyer zur Ein- ficht auf. |

Speyer, den 19. November 1904.

Der Aufsichtsrat. Alfred Wein schenk, Vorsißender.

[61873] Germania Brauerei-Gesellschaft Wiesbaden Wiesbaden.

„Die Herren Aktionäre unserer Gesells<aft werden hiermit zu der Freitag, den 9. Dezember A- C-- ORE 3 Uhr, im Bureau des Herrn Geh.

Zustizrats Dr. Herz, Wiesbaden, Adelheidstr. Nr. 28,

stattfindenden XKVXI. ordentlichen General-

versammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1903/04 unter Vorlage des Revisionsbefundes.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz

und über die Verwendung des Reingewinns.

5 Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Grgänzungswahl in den Aufsichtsrat und Wahl

der Revisoren.

Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an der Generalverfammlung teilnehmen wollen, werden auf Grund des $ 11 unserer Statuten ersuht, ihre Aktien bis spätestens den 6. Dezember d. J. auf dem Bureau der Brauerci gegen Empfang- nabme der Eintrittskärten anzumelden.

Wiesbaden, den 19. November 1904.

\ Der Vorstand. i C. Dra.

[61876]

Zuckerfabrik Frankenthal.

Eiuladung zur 31. ordentlichen Gencral- ; versammlung.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur einunddreifiigsten ordentlichen General- versammlung, wel>e am Samêtag, den 17. De- zember a. e., 127 Uhr Nachm., im Fabrik- kontor zu Frankenthal abgehalten wird, eingeladen. Atticnär he ae en Dar Ny Ls

einen Atienbesiß auszuweisen des Gesellschaftsvertrags). a Tagesordnung:

1) Entgegennahme dea Berichts des Vorstands über * das abgelaufene Geschäftsjahr 1903/04 sowie der NRevisionskommission über Prüfung der Bücher und Bilanz per 30, September 1904.

2) Erteilung der Decharge an den Vorstand und

s ectendien

erwendung des Reingewinns.

9 Wahl der Mitglieder des Revisionskommission.

9) Beratung und Beschlußfaffung über etwaige An-

grrige a (ctlonären. ; 904

enthal, den 19. mber 1904. Der Auffichtsrat der Zuerfabrik Frankenthal. Ferd. Scipio, Vorsitzender.

(6187) Wanderer - Fahrradwerke vorm. Winklhofer & Jaenicke, A.-G.

Schönau bei Chemniß.

Die Aktionäre unserer E werden hierdur< ¡ur LX. ordentlichen Generalversammlung am 2M. Dezember 1904, Nachmittags 34 Uhr, im Hotel „Römischer Kaiser“ zu Chemniy ergebenst eingeladen,

5E: : z

1) Bericht des Aussichtorats und Vorstands über

den Vermögenöstand und die Verhältnisse der

Gesellschaft sowie Vorlage der Jahresbilanz

E N und Verlustre<nung für das

neunte Ge tsjahr.

2) Be lußfaffung ‘fiber Genehmigung der Bilanz

eb Segune n Pet are a Hirrts, de ntlastung des tands und Au g

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

¿ ar É i

ahl zum Aufsichtsrat. ur Téiluahtne, A Generalversammlung ist eder Aktionär bere<tigt. Es haben aber diejenigen Aktionäre, welche in derselben thr Stimmrecht e üben wollen, ihre Aktien spätestens am zw s Tage vor der Generalversammlung , S Tag der Bg La erlan ns uicht mitge- rehuet, bei unserer Gesell c<aftôfafffle en Schönau bei Chemnitz, oder den Geschäftöster. der Dresduer Bauk in Dresdeu, Ber L Chemuit oder Zwickau oder bei cinem deut S Notar zu hinterlegen ‘und, die über mae Hin e- legung von det M Ee ausgestellte L \ endung dem protokolliereudeu Notar- vo zulegen.

Schönau bei Chemniß, am 18, November 1904.

Wanderer-Fahrradwerke vorm. Winklhofer & Jaenicke, A.-G.

Der Vorftaud. i IJohs, Pester. fh Daut.