1904 / 275 p. 28 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Willeskheim. [62162] In unser Genossenschaftsregister wurde bei dem

Eisenbahn. Konsum-Verein in Gerolstein heute

eingetragen, daß für das ausscheidende Mitglied

Clemens August von Landenberg in den Vorstand

Anton Behr in Gerolstein neu gewählt ist. Hillesheim, den 18. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

JFEOver. : [62163]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Firma: Landwirtschaftliher Konsumverein Jever e. G. m. u. H. zu Jever, eingetragen :

Der Proprietär Frit Graepel is aus dem Vor- stande lben me an seine Stelle der Kauf- mann Johann Gerhard Ukena getreten.

Jever, 12. November 1904. y

Großherzoglihes Amtsgericht. 1. Jutrosechinm. i [62164]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der Czeluseiner Drescherei-Geuossenschaft, ein-

etragene Genosseuschaft mit beschräukter

aftpflicht, eingetragen worden, daß dex Landwirt Christian Obal aus dem Vorstande i Beven und an seine Stelle der Landwirt Adolf Grote in Deutschrode getreten ist. Jutroschin, den 9. November 1904, Königliches Amtsgericht. Kiel. 62165]

[

Eintragung in das Genoffenschaftsregister.

In das hier geführte Genossenschaftsregister wurde heute das Statut der Baugenossenschaft für Guttempler Logenhäuser zu Kiel, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Kiel vom 30. April 1904 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Erbauung und Einrichtung von Guttempler Logenhäusern und Vermietung der- selben im gemeinschaftlichen ree Die Be- kanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der irma derselben mit entsprehendem Zusa in der

eitshrift „Deutscher Gut-Templer“ und den „Kieler

euesten Nachrichten“ dur< den Vorstand resp. den Aufsichtsrat. Der Vorstand besteht aus: Marx Köppen, Schreiber, erster Vorsitzender, Jürgen Höier, Buchhalter, Kassierer, Carl Ehlers, Buchdruerei- besißer, Schriftführer, August Lange, Striftsetzer, erster Beisißer, Carl Josch, Betriebsbeamter, zweiter Beisißer, \ämtli<h in Kiel. Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden ist jedem gestattet.

Kiel, den 11. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 14.

Leipzig. [62166]

In das Genossenschaftsregister is heute auf Blatt 35 betr. die Allgemeine deutsche Spar-

und Vorschußkafse für Lehrer (E Bgceragene Nech

Genossenschaft mit beschränkter Haftpfl in R eingetragen worden: Gustav Otto Max Dalbaz it niht mehr Mitglied des Vorstands. Friedri Ernst Haferkorn in Leipzig ist Mitglied, dés Vorstands. i :

Leipzig, am 18. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B.

Luckau. Bekanutmachunug. : [62167]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter

Deutschen Roe so lange, bis dieGeneral- versammlung andere Blätter bestimmt hat.

Ludwigshafen a, Rh., 18. November 1904.

K. Amt3gericht. Marienburg. [62170]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der unter der Firma: „Wernersdorfer Spar- und Darlehnskaf}sen-Verein eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ ein- getragenen Genofsenshaft vermerkt:

An Stelle des Cornelius Neufeld ist der Hof- besißer Johannes Neufeld aus Klein-Montau in den Vorstand gewählt.

E enun: den 17. November 1904.

öniglihes Amtsgericht. Wogilno. [61220

Nach Statut vom 31. Oktober 1904 ist cine Ge- nossenschaft unter der Firma: RolnikK, Einukaufs- Und Absatverein, eingetragene M eRoNeascnalt mit beschräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Pakosch gebildet und heute in das Genossenshafts- register Ee worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist gemeinschaftliher Ein- landwirtschaftlicher Erzeugnisse und Bedürfnisse. Die

aftsumme beträgt 1000 , die hödste zulässige

nzahl der Geschäftsanteile 10. Die Mitglieder des Vorstands sind Ludwig v. Milewski, Apotheker, Iohann Wojewodzki, Kaufmann, Pgna rwesfi, Gutsbesißer, sämtlich in Pakos<. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im Dziennik Kujawski und im Falle des Eingehens des Blattes bis auf weiteres im Reichsauzeiger. Zum Kundgeben von Willenserklärungen des Vorstands genügen die Unterschriften zweier Vorstandsmitglieder. Die Ein- iht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Mogilno, den 11. November 1904.

Königliches Amtsgericht. M.-Gladbach. [62171] In das Genossenschaftsregister Nr. 19 ist bei dem Gewerkschafts. Konsumverein Einigkeit, e. G. m. b. H. zu Hardt eingetragen : Der Fabrikarbeiter Alexander Effertz zu Hardt ist e torben und an seine Stelle der Weber Heinrich

erß zu Hardt in den Vorstand eingetreten. * M.-Gladbach, den 11. November 1904.

Kgl. Amtsgericht. Neuss. Genossenschaftsregister zu Neuf.[61807] Eingetragen wurde die „Niederrheinische Väkerei - Genofsseuschaft Volksbrot, einge- trageue Geuossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ zu Neuß. Gegenstand des Unternehmens ist: Herstellung und Vertrieb von Ba>waren aller Art auf gemeinsame e<nung. Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil. beträgt 50 4 Jedes Mitglied kann höchstens 50 Geschäfts- anteile erwerben.

Mitglieder des Vorstands- sind: s

1) Arnold Hamers, Bä>er in Gerresheim, 2) Wilhelm Kramps, Bäer,

3) Rudolf Gerber, Bär, beide zu Düsseldorf. f A * Das Statut ist vom 21. August 1904; ab-

Nr. 15 eingetragenen Genossen\haft „Eisen-Moor- bad Luckau, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Luckau““, folgendes heute eingetragen worden, daß Paul Boldt, Gymnastal- professor, Friß Preuße, Natsherr, beide zu Luckau, in den Vorstand eingetreten find.

Es ift ferner ebenda in Spalte 6 heute ein- getragen worden :

Die $8 12, 16, 32 des Statuts sind unter Bei- behaltung der sonstigen Bestimmungen dur Nachtrag vom 2. September 1904 wie folgt abgeändert :

1) $ 12. Außer dem Direktor und einem Stell- vertreter können no< mehrere Personen von der Generalversammlung in den Vorstand gewählt werden.

2) $ 16. Der. Aufsichtsrat kann aus mehr als 3 Mitgliedern bestehen, die von der Generalversamm- lung zu wählen find. Í

3) $ 32. Der Geschäftsanteil wird auf 300 M. erhöht; die jährlihen Teilzahlungen zum Geschäfts- anteil haben mindestens 50 M zu betragen.

ud>au, den 14. November 1904. Königliches Amtsgericht. Ludwigshasen, Rhein. [62168] Genossenschaftsregister.

SECEtUG wurde die Genoffenschaft unter der Firma „Landwirtschaftliher Konsumvereiu, eingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Lambsheim.

Das Statut ist am 21. Februar 1904 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens ift: 1) gemein chaft- liher Einkauf von Verbrauchs\toffen und Gegen- hnen des landwirtschaftlihen Betriebs, 2) gemein-

haftliher Verkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse

Die von der Genossenshaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands: MPtEder: im Frankenthaler Tageblatt.

ie Hastsumme eines jeden Genossen ift auf hundert

Mark festgeseßt. i des Vorstands erfolgen

irma

d L E der; die Z ur zwei Vorstandsmitglieder; die Zeichn - schieht in der Weise, daß die ned En bee

rma der Genossenschaft ihre amen8unterschrift eifügen.

Vorstandsmitglieder sind: :

1) Georg Leopold Weinheimer, Privatmann

2) Georg Lorba<h, Landwirt,

3) Sebastian Mayer 4., Landwirt,

4) Johannes Steuer 4., Landwirt,

5) Philipp Reichert, Landwirt, alle in Lambsheim wohnhaft.

1 j

Die Einsicht der Liste der Genossen is während

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. : i en am Rhein, 17. November 1904.

R K. Amtsgericht. [62169]

wigshafen, Rhein. E Genossenschaftêregister. Betr. die Genossenschaft „Speyerer As bauk, eingetragene E mit be- ä tpfliht“ in eyer. fdr ten De der Generalverfammlüng vom 97. Oktober 1904 wurde das Statut geändert. Die Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Menosleuschaft erfolgt in der Speyerer Zeitung und dem Rheinischen Volksblatt. Wenn die Veröffent- Vihung in einem dieser Blätter aus irgend cinem H werden sollte, erfolgt dieselbe in

und; wenn die Veröffentlichung unmöglich :

werden sollte, im

3. Oftobet 1904.

Die Bekanntmachungen erfolgen in der i i dorfer Volkszeitung unter der Firma der Genofsen- schaft und sind, falls sie vom Vorstand ausgehen, von diesem, und falls sie vom Aufsichtsrat ausgehen, bon dem Vorsißenden des Aufsihtsrats zu unter-

zeichnen.

Das Geschäftsjahr beginnt am. 1. Juli und endigt am 30. Juni. Der Vorstand vertritt die Genossenschaft gerichtlich und außergeri{tli< und zeihnet für die Genossen- schaft, indem die Vorstandsmitglieder der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Zu Rechtsverbindlichkeiten Dritten gegenüber ist die Feihnung von sämtlichen Vorstandsmitgliedern er- orderlich. Die Einsichtnahme in die Liste dex Genossen ist während der Geschäftsstunden jedem gestattet. Neuß, den 31. Oktober 1904.

Königl. Amtsgericht. 3.

eändert dur Generalversammlungsbeshluß vom

Nicolai. : Ns In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 1 am 9. November 1904 die dur< Statut vom 30. Oktober 1904 errichtete Genofsenshaft unter der Firma „Ornontowit’er Spar- und Darlehns- kasseu-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem Siß in Oruoutowißtz eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Hebung der Wirtschaft und ‘des Erwerbes der Mitglieder und Dur hrung aller zur Erreichung dieses Zwe>kes geeigneten Maßnahmen, insbesondere vorteilhafte Bes afung der wirtschaft- lien Betriebsmittel und günstiger Absatz der Wirt- \caftserzeugnifsse.

Die Mitglieder des Vorstands sind: Halbbauer Iosef Hoppek, Vereinsvorsteher , Gasthausbesißzer Johann Schydlowski, Stellvertreter des Vereins- vorstehers, Kettenshmied Paul Kornas, Lehrer Emil Janek, Häusler Franz Chmurczyk, sämtlih in De A B rich Bek <

e öffentlichen Bekanntmahungen nd, wenn sie re<tsverbindlihe Erklärungen SUBAITRL O GCoenateus drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur< den Vereinsvorsteher unter Beifü ung der Firma zu a ei duen und in dem „Landw rtshaft- lichen Genossen hasftsblatte* zu Neuwied bekannt zu machen. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands sind abzugeben von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, unter denen sih der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. ¡

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Nicolai, den 9. November 1904.

Königl. Amtsgericht. Oberweissbach. : [62172]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenshaft Konsum-Verein Goldisthal e. G. m. b. H. am 18. November 1904 folgendes ein- etragen worden: / Der Geschirrhalter August Sternkopf S an E Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Sthneidemüller Adolf Finn getreten 204

Oberweißbach, den 18. November 1904.

Fürstl. Amtsgericht.

und Verkauf | {eh

Osterode, Ostpr. Fo]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem Deutscheu Hilfskasseuvercin Osterode O/Pr., eingetragener Genofseuschast mit beschräukter Haftpflicht eingetragen, daß Professor Schülke und

teuersekretär Weinert aus dem Vorstand aus- geschieden sind und daß an Stelle des Professors Schülke der Superintendent Stange aus Osterode O.-Pr. in den Vorstand und au< in das Amt des Vorsitzenden gewählt ist.

Osterode, Ostpr., den 15. November 1904.

Königliches: Amtsgericht. Abt. 3.

Papenburg. Befanntmachung. [61515] In das hiesige Genofssenshaftöregitier ist heute bei Nr. 15 „Laudwirthschaftlicher Konsumverein,

] | eingetrageue Genoffenschaft uit unbeschränkter

Haftpflicht in Walchum““ eingetragen :

Das Stalut ist bezgl. des $ 20 wie folgt geändert:

Die Berufung der Generalversammlung muß mit einer Frist von mindestens einer Woche dur orts- üblihe Bekanntmahung oder dur< Boten und ein- malige Veröffentlihung in der Emszeitung ge- éhen 2c. Der Beschluß der N Cammin vom E Oktober 1904 befindet si< Blatt 8 der Register- akten. s Papenburg,«1. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Passanu. Bekaunutmachung. [62261] In der Generalversammlung des Bauvereiuns Passau von Augehörigeu der K. B. Verkehrs- austalten, e. G. m. b. H. in Passau, vom 19. Oktober 1904 wurde für den ausgeschiedenen T1. Vorstand Julius Schaflißl, K. Expeditor in Pafsau, Josef Jungbauer, K. Expeditor in Passau, als I1. Vorstand gewählt. 1. Vorstand ist Christian Köhler, K. Oberexpeditor in Passau.

Passau, der 18. November 1904.

Kgl. Amtsgericht, Registergericht.

Peine [61222] Bei dem Peiner Haushaltsverein, eingetr. Genossenschaft mit beschränkter Map Lo, in Peine ift heute eingetragen worden: Die Genossen- schaft i _dur< Beschluß der Generalversammlung vom 30. Oktober 1904 aufgelöst. Zu Liquidatoren find bestellt der Bücherrevisor Otto Sporner, der Walzwerkarbeiter August Schöne und der Walzwerk- arbeiter Johann Liefke, sämtli in Peine.

Peine, den 11. November 1904.

Königliches Amtsgericht. 1.

KRastenburg. Bekanntmachung. [62174] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei ver unter Nr. 5 eingetragenen, in Korschen domizilierten Genossenschaft in Firma „Molkerei-Genofsenschaft Korschen, eingetragene Genossenschaft mit un- bes<räukter Haftpflicht““ eingetragen worden, daß an Stelle des FnRg edenen Vor tandsmitgliedes, des Gutsbesißers Nobert Cölle in Waldriede der Rittergutspächter Julius Macketanz in Vorstandsmitgliede gewählt worden ist. _Rasteuburg, 15. November 1904.

, Königl. Amtsgericht. Rüdesheim, Rhein. - [61810] Geisenheimer Winzerverein E, G, m. u. H. in Geisenheim. y An Stelle des aus dem Vorstand ges{tedenen Franz Graf L. ist der Schreinermeister Sebastian Gehring in Geisenheim in den Vorstand gewählt. Rüdesheim, den 15. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. [62175] Genosseuschaftsregister.

Am 17. November 1904 wurde eingetragen :

a. Band I Nr. 11 für den Lengelêheimer Dar- lehensfafsenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siß in Leugelsheim: Kriegel, Johann, Maurer, i aus dem Vorstand ausgeschieden und dafür der Aerer Kirsch, Peter, zu Lengelsheim in denselben einge- treten, s

b. Band Il Nr. 74 für den Rother Spar- und

u Darleheuskafsenuverein eingetragene Genossen-

aft mit unbeshräukter Haftpflicht mit dem E Noth: Johann Reirhhart, Ackerer in Wust- weiler, ist aus dem Vorstand ausgeschieden und dafür der Fabrikarbeiter Philipp Wilhelmy ¿u Wustweiler in denselben eingetreten. K. Amtsgeriht Saargemünd.

Triebel. i: Nr. 5, woselbst der Teuplitzer Spar- und Dar-

mit unbeschräukter Haftpflicht, zu Groß- TERPNE eingetragen steht, folgendes eingetragen worden:

Der Stellvertreter des Vereinsvorstehers August Klauke_ ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an On ile der Stellmachermeister ‘Albrecht König getreten. :

Der Gemeindevorsteher Robert Fleischer ist aus dem Vorstand au?gescieden und an seine Stelle der Scuhmachermeister Louis Martin getreten.

Triebel, den 14. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Trier. [61816] Im biesigen Genossenschaftsregister Nr. 79 heute eingetragen die Genossenschaft e„Milchkur Trier-Süd, eingetragene - Geno enschaft mit P T ler Pastp tine, mit dem Siße in Trier as Statut ist vom 29. Oktober 1904. Gegen: stand des Unternehmens ift die Milchverwertung auf gemeinshaftlihe Rehnung und Gefahr. Die Haft- summe eines les beträgt 500 A Ein Genoffe kann höchstens 5 Geschäftsanteile erwerben.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lihen Bi:kanntmachungen erfolgen unter der irma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vor ands- Srdnirita ini de find ee der zu Bonn erscheinenden

r n Gen nehme f ofsenschaftszeitung aufzu- e Willenserklärungen des Voríst dur< zwei Vorstandsmitglieder ; di Ano E 4 S2 M dab e Zeichnenden zu der nscha p itigen_ inie hre Namensunterschrift as Geschäftsjahr läuft vom 1. 31. Dezember. | < 1. Januar bis zum Den Vorstand bilden :

Peter Müller, Unternehmer zu Trier,

Haller, Schreinermeister zu Trier, Matthias einrich

üller,

Pomni>k zum-

2 [62176] | V In unser Genossenschaftsregister is heute unter | S

lehnsfaässenverein, eingetragene Genuosseuschaft

wurde þ

Landwirt zu Pallien, Michael Hüweler, Landwirt zu Pallien.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des ‘Gerichts jedem gestattet.

Trier, den 10. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Trier.

Im hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 38 wurde heute bei der Genossenshaft Karthaus-Conzer Eisenbahn-Konsum-Verein eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Karthaus eingetragen : i

Der Stationsassiftent Walther ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Valentin Martin, Lokomotivführer, zu Conz getreten.

Trier, den 15. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Wefserlingen. {61317]

Im Genossenschaftsregister Nr. 12 bei Elektrici- tätswerk Weferlingen eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist unterm 3. November 1904 folgendes eingetragen, und zwar auf Grund der Generalversammlungsbeshlüsse vom 23. Dezember 1902, 8. Januar, 20. Februar und 21. Dezember 1903.

Die Genossenschaft ist in eine sol<e mit be-

schränkter Hastpfliht umgewandelt. Die Firma ist jeßt: Elektricitätswerk Weferlingen Einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht Weferlingen, Die Geschäftsanteile sind auf 150 M festgeseßt. Der Jahrezübers<uß wird, nahdem der MReservefonds auf den Betrag von mindestens 30 000 X gebracht ist, gleihmäßig unter die Genossen verteilt. Ergibt si< am Zahress{lusse eine Unterbilanz, so ist zunähst der Ne s aa zur De>ung derselben zu benußen; na< Erschöpfung des- elben sind die Genossen gleichmäßig zur De>un

eranzuziehen. Haftsumme 1350 46, höchste Zah

der Geschäftsanteile 3. Das Statut is abgeändert zu $ 3: Die Mitgliedschaft können Perlora er- werben, welche sih dur< Verträge verpflichten können Abnehmer elektrisher Energie sind, ein Eintrittsgeld von drei Mark sowie einen Geschäftsanteil von ein- cenvertfünftia Mark bar einzahlen und L eine Haftsumme von eintausenddreihundertfünfzig Mark übernehmen. Zu $ 36: Die Kosten für das Glektrizitätswerk nehst Gebäuden und notwendigem Grunderwerb werden dur< eine Anleihe déèr Ge- nossenschaft aufgebra<t, welche die Gesamthaftsumme der Genossen niht überschreiten darf. Zu $ 37: Im Anfang hat es zu lauten \tatt aus den Üeber- sien: aus den Cintrittsgeldern und den Ueber-

üsfen u

sw. Königliches Amtsgeriht Weferlingeu. Winzig,

62178 In unser Geno E lter ist heut bei Nr. „¡Vorschust Verein zu inzig, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ eingetragen worden: Kaufmann Benno Jander in g ist aus dem Vorstand Pee und an

seine Stelle is der frühere Kanzleigehilfe Schumann getreten. i:

Amtsgericht Winzig, 15. November 1904.

Wohlau. ea (22179)

In unserem Genossenschaftsregister ist bei der Ersten Schlefischen Milchgenofsfenschaft zu Polgsen , eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Theodor Steuer ist der Nittergutöbesizer Rudolf Petschelt aus Arnsdorf in den Vorstand gewählt.

Wohlau, den 14. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Wreschen,. [62180]

In das Genossenschaftsregister ist bei dem Brückenauer Spar- und Darlehnskafssenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Paten eingetragen worden, daß August Henke und Eduard Fischer aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle die Landwirte Adam Ermel und Wilhelm Härter in Brü>kenau getreten sind.

Wreschen, den 11. November 1904. Königliches Amtsgericht. Würzburg. [62181]

Darlehenskasseuverein Vütthard, eingetra- e Genosseuschaft mit unbeschräukter Haft-

In der Genetalbersamml. 30. Oktober 1904 wurde an Stelle des ‘al elvenben Norstands- mitglieds Johann Riger der Glasermeifter Se Lotter in Bütthard gewählt und als Vorsteher

alentin E>, aus ee Be als dessen Stellvertreter Nikol

m 12, November 1904. Kal. Amtsgeriht Würzburg Registeramt.

Musterregister.

(Die awsländis<en Muster werden unter Leipzi tlicht.) Gelren E e i

In unser M ister 4 te folgendes ein- delragen worben: e edisier ist heu Y (A Lu l. 199, H, Bühl & Söhne in Groftbreiten- 5 N Gaa versiegelter Umsa angebli enthaltend elhnungen Gas n de dia wb 809, Muster für n ugnisse, ußfrist 3 e, ange 29. Oktober 1904, Nab raitl 3’ uhr 20 Min. Gehren, 12. November 1904. E Fürstliches Amtsgericht. 111. Abk.

Börsenregister.

in das Börsenregister für Waren.

04. ber 18, ; Münchmeyer «& Ee Handelsgesellschaft,

hierselbft, A “s mtsgeriht Hamburg. Abteilung für S l kifler:

gn Konkurse.

Bensfeld. Konkursverfahren. [62205]

Veber das Vermögen des Ackerers Johaun Baptift Rohmer in Witternheim wird heute, am 18. November 1904, Vormittags 94 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Aktuar Willmann in

Á

S

[61834] _

Fahriknummern