1904 / 276 p. 26 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i erteilung zu berü>sihtigenden | anberaumt. - Der Vorschlag und die Erklärung des | vor dem Königlichen Amtszeriht in Weißenfels, | bahn-Gesellschaft „gelegene Station Dinxperlo als ; Enge E hans Besélutt ted der Gläebier | Glävbigeraus\{husses find auf der Gerihts\chreiberei Zimmer Nr. 7, anberaumt. Der Aergleidövorslag Empfangsstation in den Ausnahmetarif vom 1. April ber die Erftattung der Auslagen und die Gewährung ! zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. und die Erklärung des Gläubigeraus\hu}ses sind auf 1897 aufgenommen. 4 einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- | Meschede, den 19. November 1904. der Gerihts\<reiberei des Konkursgerichts zur Einsicht | Nähere Auskunft geben die beteiligten Abfertigungs- aués{usses der Schlußtermin auf den 16, Dezember Königliches Amtsgericht. der Beteiligten niedergelegt. stellen. Í 1904, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen | nassan. E [62510] | Weißenfels, den 17. November 1904. Cölu, den 18. November 1904. : Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt. In der Konkurssache des Lehrers Karl Ullrich Sannemann , Sekretär, Königliche Eisenbahndirektioun. Forst i. L., den 17. November 1904. zu Zimmerschied wird Termin zur Abnahme der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, [62401] E Gerichts\reiber des Königlichen Amtsgerichts. S@lußre<nung, zur Erhebung von Einwendungen | Wriezen. Konkursverfahren. [62324] | Am 2%. November 1904 wird die Station Lauter- FranKkenstein, Schles. [62337] | gegen das S(hlußverzeichnis auf den 20. Dezember | Das Konkursverfahren über das Vermögen des bach -Steinbah<h in den im Berlin - Stettin- In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | 1904, Vormittags 11 Uhr, bestimmt. Peitschen ändlers und Wollwarenhändlers Sächsischen Gütertarife enthaltenen Ausnahme- Handels8mauns Benjamin Meese in Giersdorf | Nassau, den 15. November 1904. Philipp Schwarz in Wriezen wird nach erfolgter tarif 5c für Pflastersteine zur Herstellung von bet. Wartha ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Königliches Amtsgericht. Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Reibenpflaster ausgenommen. Auskunft geben die Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen Nürnberg. Befanntmahung. [62310] | Wriezen, den 15. November 1904. beteiligten Stationen. Dresden, am 21. November das Schlußverzeichnis der bei der - BE zu be- Das K. Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß Königliches Amtsgericht. 1904. rü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlu fassung bom 19. d. Mts. das Konkursverfahren über den Kgl, Gen.-Dir, d. Sächs. Staatseisenbahnen. der Gläubiger über die ni<t verwertbaren Ver- Nahlaß des am 3. Juni 1904 verstorbenen Ge-

mögenéstü>e der Schlußtermin auf den L9. De- schirrhändlers Johann Baier von Nürnberg Tari -= A Bekanntma Unge | [62398] h ser 1904, Vormittags 10 Uhr, bor dem } als dur Schlußverteilung beendet aufgehoben. f E : U g Mlederlrdisce Ste ne derländischer und önigliden Amtsgeriht hierselbst, Zimmer! Nr. 6, | Nürnberg, den 21. Novecbee 1900 der Eisenbahnen.

b ti mt. ri f t L z om il Dezember d. J) ab wird der Arti

: [82393] Staatsbahugütertarife. Baumwollabfälle (Baumwollaarnabfälle in den Königliches Amtsgericht. E tai Fa roUn E Cla Gruppe LL, Gruppen L/IL, [IL/EIL, VHAR/UV, Mg ahmelarif 08 E Os Westfal Freiburg, Elbe. Sonfurêverfahren. [62515] vom 19. d. M Mit Gültigkeit vom 1. Dezember d. Is. ab werden ederlän gen ezw. den Ausnahmetarif 146

2 i das ; 7 : f z 7 Sf 9 - Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Vermögen “bes B E S im Uebergangöverkehr zwishen den Binnenstationen | Niederländish - Südwestdeutshen Verkehrs auf

Fausmanns Hermann Gerdts, in Firma G. L. | Müller in Nürnb ders Klettstr. 1, | (Nauen Stadtforst, Paaren, Perweniß, Pausin, | genommen,

i ¿ S i tlei 2s Elberfeld, den 18. November 1904. Abi tur h Sterne vet DN ersol S al Fur Séhlußverteilung beendet aufgehoben. Velten U Made: Elatinee ae T Königliche Eisenbahndirektion R ibu d. Elbe, den 18. N Be 1904. Nürnberg, den 21. November 1904. z essishen Staatsbahnen für Güter der ordentlichen namens der beteiligten Verwaltungen. E erba Aeieciee oveiber 1904 Ce E E S heeos Ertiaen en per allgemeinen Kilometertarif- | (69239077 Bekanntmachung. N - Bekanutmachung. 2 ü inen Aus tarife 1—5 Greussen. Konkursverfahren. [62328] | Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am einst 4a (Slubtal Le ter ahmetar E Norddeutsch. Hessisch-Südwestdeutscher

In dem Konkursverfahren über das Vermögen | 13 Dezember 1903 in Rehborn verlebten ledigen erde) sowie des Ausnahmetarifs 6 (Brennf Seehafenauösnahmetarif. E i . stoffe) und. ib; ; n: i u Drabe der Sluseahmang ded Verne | ia Let g Seinrie Wagnes turde dur Beda | ver na für Roben: Bete So el nqnen Aub. | Slidhausen in den diceften Vertebr nas Larisgeft H ; f : i 9 hter vom " { nahmetarife für Kohlen, ofs usw. im er)ande von | Einbe> und Othbfresen in den Ausnahmetarif Nr. 22 Dezent or bei dae unden gegen ‘veri gehabtem Sihlußtermin und vollzogener Shluß- inländishen Produktionsstätten bei Auflieferung in für Getreide. s

i : Näheres ift auf den Verbandöstationen verteilung aufgehoben. ¿ Wagenladungen von mindestens 5 t oder bei Fracht- i (erden, Fotdernngen E us BelGlußfaffung der | Obermoschel, den 21. November 1904. zahlung für dieses Gewicht die Frachtsäte der Staats, O Se S atc aoE an 9 A E L En g aunbgend- | Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. bahnübergangsstationen Nauen und Velten wider- Königliche Eisenbahndirektiou. TOOE, Western 10 uer De E E ischer, K. Sekretär. ruflih um 2 A für 100 kg ermäßigt. Die be- | ai i j lien Amtsgerichte Nbt Il, bie Ibs b eftim Fürst- Ratzebuhr. [62338] | fonderen Anwendungsbedingungen der Ausnahmetarife | [62398] de Greußen deu 19 aube 00s M Das Konkursverfahren über das Vermögen des | gelten au< für den i Gang berTehT, Nähere SZE 1. Dezember d. Js. wird die an der E S C Neuse Sekeeitr Pfarrpächters Julius Spieker in Gr.-Born | Auskunft geben die beteiligten Abfertigungsstellen und E CEDnT OD.-S. zwischen E und Lei Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amts erichts wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins | das Auskunftsbureau Bahnhof Alexanderplaß. L gelegene Be Polnish-Wür für wie E g Ó hierdurh aufgehoben. Berlin, den 18. November "1904. un nen ersonen- und Gepä>ver a i Magen, E ; [62513] | Ragtebuhr i. Pomm., 19. November 1904. Königliche Eisenbahndirektion. R fa e und Dee er es Fiem e Dierids Se ffe e Sf E Kbnig liches Auttsgeriht. [62394] Bekanntmachung. oder Entladung eiae e fue ectomedik ist, und ur Anhörung der Gläubißerversaremung übe: up: | Rolehenbach, Schles. A i S tertarif, Gruppen Lun. | nie Augnabme ren lande erforderlich 1, und L ringung i Geldern Gn Führung bos Prozessen, Si de Æ Eee ro Vermögen des | \& e i Eci po E d. Hes T gde fertigung yon lebeilben Tieren wird auf Kleinvich in : atgebeneutalls über Einstellung des Konkursverfahrens n dem Konkursverfahren über das Verm gen des | säße für Eisen un ahl Ausnahmetarif 9 | &

wegen ungenügender Konkurêmasse auf den 9. De, Reichenbacher Brauhaus Friedri<h «& Co., | von den Seite 213 des Tarifs genannten Versand- Aangen beschränkt,

51; y ; i telle „Zember 1904, Mittags 127 Uhr Zimmer Gesellschaft mit Erin cer Haftung, ift zur | stationen (ausgenommen Graudenz und Kanigunde- it dem Cröffnungstage wird die neue Haltes

5 2 ; in den Gruppentarif 1 der Preußishen Staatsbahnen A rüfung der nahträgli< angemeldeten Forderungen | weihe) nah den Stationen Del menhorst, Olden- : i[<- Uar eran rag R 1904 Ern auf den L. Dezember 1904, Vor- burg (Großherzogtum) und Varel (Oldenburg) der Belsis>en b O he Gre R E E Köni liches Amts ericht igs 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht | Oldenburger Staatsbahnen eingeführt ; für den Ver- denen die Gruppe 1 beteiligt ist einbezogen. giiches Amlégericht. in Reichenbach u. Eule anberaumt. kehr von Ludwigsglü> jedo< nur für Klasse 11. Bis zur Erstellun "direkter Entfernungen in den Das 'Konkurabersaher Uo h bas, ermögen des L R oialibes Rede Oer 1906 jen a betelligtea Güterabfertigungs- genannten Tarifen find der Frathtbere<nung für : niglihes Amtsgericht. ellen zu erfahren. ; ; : Nausmauns Is tes g Firnta Ds Schroda. FKoufurêverfahren. [62319] | Breslau, den 17. November 1904." O R R E Gutferüuñg yon pes Ls s Bl É ea Ee bieca na erfo Sf Adl Su ba Konkursverfahren über das Vermögen der Königliche Eiseubahudirektion, Sen | b Hal L EN ß 7 O is ur easgeho E Frau Leona Droszc3z, gev. Grufiewicz, in Sauto- namens der beteiligten Verwaltungen. b im Verkehr mit Konsftadt ein: Gatfernung von E Konigliches Amts eihe obe 7 mischel ist zur Abnähme der lußre<hnung des | [62402} Sutleugebirgsbahn. - 6 km-- F guces Amtsgericht. ns ‘57 | Verwalters der Schlußtermin auf den 8. Dezember | Mit sofortiger Gültigkeit werden die Frahisäße e, im Verkehr mit allen übrigen Stationen der Wattingen, Ruhr. [62312] | 1904, Vormittags 10 U r, vor dem König- | für Getreide und die Lbrigen Güter des Ausnahme- | genannten «Staatsbahnen Bie Tarif T j Konkursverfahren. lichen Amtsgerichte Vierselbst timmt. # tarifs 1. zwishen Mitte e Kleinbahnhof und von Noldau zuzüglich 8 km oder O Pana t | In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schroda, den 17. November 1904. Heuscheuer (Seite 57 des Tarifs) von 0,17 46 auf |- auzüglih 6 km, je nahdem sich {2 au ie s Väkermeisters und Kolonialwarenhändlers Kamieúski 0,15 Æ für 100 kg herabgeseßt. “df Gesamtentfernung ergibt, E rigs | Heiurich Kempelmaun zu Linden is zur Ab- Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Breslau, den 25. November 1904. BVeteiebs-| Die Haltestelle Polnish-Würbiß wird der Ber“ hae A ans des E Sue SonneseId. Konkursverfahren [62511] E Lenz & Co. ( E rfehrdinigu nin spettion Kreuzburg O.-S. und J ryebvung bon Cinwendungen gegen 1 , o R n a [614 er Berkehrstn|pektion arnowiß unter]tellt. j Bt g SSnat 2g Lu 227 De: Moromndneens etc ate 7 Wn |Sitatlbabnaruthantar 2 gud Gon "a La n 1 E T Vormittags 10 Uhr, vor dem | wird nah Abbaltung des Schlußtermins und Voll- t Ofstiatit Da 1e R, IO0E E nigliche Eisenbahndirektion, n EE 0 Sag bst, Zimmer Nr. 10, | ziehung der S@hlußverteilung hiermit aufgehoben. Mit Gültigkeit vom 15. Bana OK.“ | [62399] Ret A e D 0 Sonnefeld, den 19. November 1904. S Sn Os Oberschlesischer Kohlenverkehr uach Stationen i: n, den 14. Novembe i: Hattingen, den 18. November 1904. 0A Herzogliches Amtsgericht. Königliche Eisenbahndirektion. der bezie Sretlo Kattowiß und uhr, Assistent, i eele. i - / E De Am 1. Dezemb N [testelle Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Das Konkursverfahren übér das Vermögen des | [62395] h: mr ebember 1904 wird die Halteste R v. d. Höhe. [62548] | Kaufmanns Leo S<hweers aus Steele wird Oer den vleeBürbis des Direktionsbezirks Kattowiy in In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der | nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nah S M 36 S Mee br Neubaus R alalei, ene einbezogen. Witwe Sophie Weigand, geb. Holste, zu | Vollzug der Verteilung hierdur< aufgehoben. Zum 1. Dezember d. Js. Eisen. iß, den 19. November 1904. Deeuibiteg S S: i die: Set mit | Steele, den 17. November 1994. ; stre>e Varssevel>—Dinxperlo der Holländischen Cifen Königliche Eisenbahndirektiou. dem Prúfungöbericht ‘des Sachverständigen auf der Königliches Amtsgericht. a S - Gerichtsschreiberei 1, Zimmer 13, zuc Einsicht der Stendal. Konkfurêverfayren. [62348] | [61787] ; Dung: A Gläubiger in den F eniitiogslneden E G In dem Konkursverfahren über Ms N Gr : e e eetaeif Teil nx Ar Sisenbahuverband : : Dat OMeahtemi zur Al e e U Sue wis R ies Forde: Ab 1. Dezember 1904 werden für die Beförderung von i

immermann, zur Erhebung von Einwendungen | rungen Termin auf den 6. Dezember 1904, : a. Mineralölen, {weren (aus Petroleum gewonnenei Shwerölen), welche bei 20° Gel us s egen das lußverzeichnis der bi der Verteilung Vormittags 9 Uhx, vor dem Königlichen Amts- | spezifishes Gewicht von meht als 0,835 und bei gleicher Temperatur cine Si : feit)*) vo f e enden Forderungen und zur Beschluß- | gericht in Stendal, Zimmer Nr. 20, anberaumt. höchstens 2,6 haben, cosität (Di>flüssia

ñ i s b. Mineralölen, mittels<weren, welche bei 20° @, i indestens Bermbgenösilee wird ‘auf den "16. (Dezember Der Gerithlascreiber des Körigligen Amisgerights. | 0,825 und R E “us ein spezifisces Gawicht von E : v A E : rekte rzany der K, K, s 5 meen 4 ari Bes Me! L Se aen Wo Tee wende V sas di fende nbe ff, Bere Snttahne iat et ¿ M E d 18. Novemh Sattlermeisters Jgnatßz Swizstkiewicz in Strelno ) Bestimmt mit dem Englerschen Pcositätsmesser und bezogen auf Wasser = 1 Hom Ar ia “Des E « tovember 1904. ist infolge eines von dem Gemeinschuldner emachten l E T mg iches Amtsgericht. 1. Vorschlags zu eïnem Zwangsvergleiche Vergleichs. H R E r T __ Nath den Stationen der ——— a Das Ronfurtbecfahren über das Berni pes | leemin auf den L. Dezember Ula B. Großh. Badischen] A | g R l R mittag hr, vor dem Königlichen Amts- ; cen | K. Preußischen u. G i direktion Papierhäudlers Jakob Gerson Kahau hier erihte hier in Verbindung mit „Staats- isen- roßh. Hessischen | K. Gisenbahndin wird nah Filolgter Abhaltung des Schlußterntins ata anberaumt. 2 A S eisenbahnen Gen: Gisenbahndirektion Mainz E Franffurt a. l : hierdurch aufgehoben. Strelno, den 21. November 1904. : E - Le InlkAees, f. As fen = *ibeuber 1904. | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | - as S Ee a L nigliches Amtsgericht. . l Tarnowitz. Konfurêverfahren. [62313] ÉZ Z F S S E E A5 R gs Es Pr. Konkursverfahren. [62305] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des E Ë S 2 s E LEE 2E S & Dad Kon ursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Alfons Streit in Tarnowitz ist Von S S S S S E ZE5E ma Nees I Jedosch von hier, Grol- infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten E S S ZE| ES S Ie D So man s B , E nah erfolgter Abhaltung Vorschlags zu einem Zwangsverglei Vergleichstermin E S B S b 2S i & 7A i Le A upd aufgehoben. - auf den L. Dezembec 1904, Vormittags E 2 = S S E57 S Ss A5 A 5) S ön e MevR h e A ie aber 1904. | 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in S-S S S 5 22 S 8e Lee nigliches Amtsgericht. Abt. 7. Tarnowiß, Zimmer Nr. 28, anberaumt. Der Ver. EiS E S B A [M8 = 16 S5 6 Leisnig. 5 [62340] | gleih8vors<lag ist auf der Gerichtsschreiberei des SS ë “S 2 e {E |Z £ZE5E Das Konkursverfahren über das Vermögen der Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten nieter- S z S 5 5 5A V “- g S - S rh S Su5 Schnitiwarenhäudlerin Friederike verw. Stock: | gelegt. a —D S o P | B85 heim in Leisnig wird nah erfolgter Abhaltung des | Tarnowit, den 19. November 1904. : Ta bla E baa ib E S S@hlußtermins hierdur< aufgehoben. Königliches Amtsgericht, n Beit a m L T Leisnig, den 18. November 1904. Treuen. Konkursverfahren, [62309] 2,6213,61]2,6313 6: LLbfsäße in Mark für 100 kg A Königliches Amtsgericht. Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Zagórzany [2,62 3,61 2,63|3,63[2,6613,66]; 60/3 52/2,61|3 balo 62/3,61|2,65|3 [2 56/3,43l2 5513,40|2 54/3,38 Lübtheen. Konfursverfahren. [62321] | Restaurateurs und Fleischermeisters Karl Münthen, den 12, Nopember 1904 0/%62/8,61/2,65/8,64]2 56/3,43/2,6613,40/2, 0 nkursverfahren über den Nachlaß des am | Mühling in Treuen wird nah Abhaltung des Generaldirektion a Mes f 1902 zu Lübtheen gestorbenen Inspektors Slußtermins bierdurch aufgehoben. —Ln der K. B. Staatseisenbahnen. SS RUIUIL U J SUYIYFEIT Jet orene nah er- | Treuen, den 21. Nobember i: | [62400] Oftdeut E i MUguE Beers des Schlußtermins bierdur aufe Königliches Amtsgericht. : Mit Gültigkeit vom 1 ea uverkehe, Höhe der Frahtsäge geben die beteiligten Güter- Mer Aaltung O WoissenseIs. Konfuréverfahren. (62322) | direkte Frachtsäße zwishen de (e goetden | abfertigungsstellen. gehoben.

O x | n Stationen Buchels, | St itin, den 18. November 1904 S n 16. November 1904. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der gor, Grots<wiß, Hausdorf, Wi tewalt Königliche Eisenb : S N e, Ren E S torrinfches Amtsgericht. offenen Haudelsgefellschaft Nischbiter & Güthee Lättniß, Naumburg a. Bober, Nieder - Weilicie! i Namen bee beteiligten Berwaltungen. : Großherzogl. Me>lenburg-S [62512] | zu Weißenfels (persönlih haftende Gesellschafter: | Ober-Weistriß, Groß-Reichenau und Tannbauser: en Ler pereligien erna s rzt die Schuhfabrikanten Heinrich Rischbiter und Eduard | Charlottenbrunn (Direktionsbezirk Bresla s

Meschede. Befanutmahung.

e 5 S e 1 E u) einerseits Verantwortlicher Redakteur

In deim Konkursverfahren über das Vermögen der Süther daselbst) ist zur Prüfung nacträglih ange- | und den Stationen der Leon -Rawitscher Gif lottenburg Firma H. Eickhoff zu Heinrichêthal ist auf Güther al elb! E sowie zur Verhandlung über | bahn, der Nebenbahn Hansdort ijen- Dr. Tyrol in Charlotte x Av e S a e Termin zur Verhand- | meldeter Forderungen sowie zur Verha g H of Prichug Muskau—

; meinshuldnerin gemahten Vor- a T U NRaus a—Freiwaldau und Verlag der Expedition (S<o1z) iu Berlin. pon ihnen gemachten Zwangsbergleichs- | cinen bon der Gemeins: leihe Termi f den | der iesengebirgsbahn illerthal— E 1 Dez L svergleihe Termin au i: 2 s al —Krummhübel | Dru> d dru>erei und Verlag ve drs vnderzeineion Gericht 16. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr, | andererseits eingeführt. nere Auskunft über die Anstalt, Breite ‘8W, Wilhelmstraße Nrd