1904 / 278 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j

Rente 98,45—98,50, Suezkanala

Sortef) 13,91 ; 13,90 14,50

lien Post- und Paketsendungen zwischen Breélau und Klarenkranst einer einzurihtenden Automobilverbindung überträgt, die am 1. Mai 1905 eröffnet werden soll. Der Geschäftsführer der Gesellschaft ist Freiherr von Klo. Die Einführung weiterer Stre>ken und/ die Aus- gestaltung des Unternehmens sind vorgesehen. L

Die Obershlesi]he Kohlenkonvention beschloß, laut Meldung des „W. T. B.* in ihrer gestrigen Sißung, die Verladung für das laufende Vierteljahr in Höhe der festgestellten Verhältniszahl freizugeben, was einer gegen das Vorjahr um 5 %/ erhöhten Versand- menge entspricht. Eine für notleidende Schiffer veranstaltete Sammlung ergab 10 000 s :

Wie die „Kölnische Zeitung“ aus Mey meldet, hielten am 24. d. M. dort süddeutshe, lothringifhe und luxemburgishe Stabeisenwerke eine Versammlung ab, in der über den Mindestpreis für Stab- eisen eine Verständigung erzielt wurde, jedo< unter der Vorausseßung, D die in der Versammlung nicht vertretenen Werke ihre Zustimmung

eben. Der Preis dürfte fih in diesem Falle auf 110 4 ab Neun- Reiben belaufen. Î S Der Bruttogewinn der Elektrizitäts-A.-G. vorm. SgGhu>ert u. Co, Nürnberg, für das am 31. Juli abgelaufene Geschäftsjahr betrug, wie, nah Meldung des „W. T. B.*, der in der gestrigen Aufsihioratofegung vorgelegte Ges{äftsabs{luß ergibt, 3495 173 aus Anlagen, Unternehmungen und Effekten. Als ausge- wiesener Bus von 1267477 M verbleibt na Abzug der allgemeinen Verwaltungskosten, Steuern, Abgaben, Zinsen,Spesen und Abschreibungen im Gesamtbetrage von 2227 696 4 Aus dem Reingewinn wurden 59%. d. i. 63 373 H, dem geschlichen Reservefonds überwiesen. Der verbleibende Nußen von 1204 103 f hätte die Verteilung einer be- \s{eidenen Dividende gestaitet; die Verwaltung beantragt jedoch, wie gemeldet, den Gewinn auf neue Rechnung vorzutragen. Die General- versammlung foll auf den 4. Januar 1905 einberufen werden.

S Die Einñahmen der Bayerishen Staatsbahnen be- 59

lien Þ nah dem die Oberpostdirektion die Beförderung der täg-

en im Oktober 1904 bei einer Betriebslänge von 6254 km 0 km): 15 260 000 A (+ 196 213 6). Die Einnahmen der anadian Pacific-Eisenbahn in der Woche vom 15. bis 21. d. M. betrugen, laut Meldung des „W. T. B.*, 1071 000 Dollars, was eine Zunahme gegen die Einnahme in der ent- Bt Woche des Vorjahres um 161 000 Dollars bedeutet. ie Einnahmen der Jtalienishen Mittelmeerbahn betrugen in der zweiten Novemberdekade im Hauptney mehr 345 023 Lire, im Er- gänzungsneß mehr 26 186 Lire, zusammen mehr 371 209 Lire.

London, 24. November. (W. T. B.) Bankausweis. Totalreserve 23 816 000 (Abn. 350000) Pfd. Sterl, Noten- umlauf 27490000 (Abn. - 196 000) Pfd. Sterl., Barvorrat 32 856 090 (Abn. 546 000 . Sterl., Portefeuille 25 486 000 un: 779 000) Pfd. Sterl, Guthaben der Privaten 38 335 000

bn. 1 104 000) Pfd. Sterl, Guthaben des Staats 8 701 000 un. 1 527 000) Pfd. Sterk., Notenreserve 21 983 000 (Abn. 365 000) . Sterl., terungsfi S 15 610 000 (unverändert) Pfd. | terl. Tee tnis der Rejerve zu den Passiven 504 gegen 51} in der rwoche. CGlearinghouseu

msay 177 Mill., gegen die ent- de Woche des öriatres 18 Vi

mehr. aris, 24. November. (W. T. B.) Bankausweis. vorrat in Gold 2652 777 000 (Zun. 5 811 000) Fr., do. in Silber 105 212 000 (Zun. 4 873 000) Fr., Port ie déx Dau baut de Ae 35 520 000 (Zun. 2 944 Notenumlauf 4252 793 48 337 000) fr Lauf. n! d. Priv. 515 742 000 Ctfe 965 000) Fr. uthaben des s\haßes 285 011 000 (Zun. V, Sea wocimaie 495 285 000 (Abn. 5 261 O) Et ins- u. onterträgnis 9 477 000 (Zun. 343 000) Fr. Ver- tnis des Notenumlaufs zum Barvorrat 88,36.

Kursberichte von den Fondsmärkten.

Hamburg, 24. November. (W. T. B.) (S@&luß.) Gold in Barren: das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren: das Kilogramm 80,75 Br., 80,25 Gd.

Wien, 25. November, Vorm. 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Einh. 4% Rente M. - N. P Arr. 100,05, Oesterr. 49% Rente in Kr.-W. per ult. 100,15, Ungar. 49/9 Goldrente 118,95, Ungar. 4% Rente in Kr.-W. 98,15, Türkische Lose per M. d. M. 135,25, Buschtierader Eisenb.-Aktien Lit. B —,—, Nordwestbahnaktien Lit. B per ult. —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 649,25, Südbahn- getells<haft 88,25, Wiener Bankverein 546,25, Kreditanstalt, Oesterr. E 674,75, Kreditbank, Ung. allg. 795,00, Länderbank 452,00,

rer Ko eendergee ——, [R Eis Oesterr. Alp. 492,50, Deutsche Reichsbanknoten per ult. 117,60. 5

London, 24. November. (W. T. B.) (SWhluß.) 2% Eg.

Su Sit Platdiskont 3, Silber 27. Bankausgang 60 000 Paris, 24. November. (W. L (Schluß.) 39% Franz. _ Madrid, 24. November. (W. T. B.) Wesel auf Paris 36,00.

M adoRn 24. November. (W. T. B.) Goldagio 18.

i o de Janeiro, 24 November. (W. T. B.) Wechsel auf London 12L, E xo ovember. ( : ) esel a

Kursberichte von den Warenmärkten.

Prod Berlin, den 25. November. Die amtlich

SEURE uf fun io 0 B Morin M ; ahn, Normalgew

_179—179,25 Abnahme im Dezember, do. 182,75 —183.95 Voran

im Mat 1905, do. 183,50—183.75 Ab i 1905 Mehr« oder Minderwert. Fest E E E

4 s R . H 14250—143 b märkisher 140,00 ab Bahn, Normalgewitht 712 g

nahme im Dezember, do. 148—148,50 Abnahme im

e 1905, do. 148,50—148,75 Ab 190 R 0 t. nahme im Juli 5 mit 1,50 4A

“Hafer 0 er, märk 1

“orga \ ei a Ie E eei ider:

scher, me>lenburger, preußischer, Fen \<lescher mittel 147 bis

152 frei SLRES L ULD S Sani E ae preußischer, e '

Wagen, Normalgewicht 450 2 13975 gelie: t nes

posener, 146 frei Wagen, Ee im Mai 1905 mit 2 Mehr-

zember, do. 141,25—141,50 oder Minderwert. Behaup

Mais, runder 122,90—127 frei Wagen, amérikan. Mixed 132

bis 134,00 frei Wagen, ohne Angabe der bis 119,50 Abnahme im Mai 1905. Behauptet. Weizenmehl (p. 100 kg) Nr. 00 21,50—24,00. Fest. Roggenmeh! (p. 100 kg) Nr. 0 u. 1 17,20--18,40. Fest. Rüböl für 100 kg mit zember, do. 45,40—45,80 Abnahme im Mai 1905. Steigend.

Berlin, 24. November. Marktpreife na< Ermittelungen des Sen Polizeipräsidiums, (Böte ur E Pre E Dopvelztr. für: Weizen, gute Sorle 70 M; 17,

Do dittelfortet) 17,68 A; 17,67 M Weizen, geringe Sorte?) 17,66 M; 17,65 u Roggen, gute Sorte}) E Mh; e fa: Ry Roggen Mittelfortet) 13,93 f; 13,93 A 221 oggen, ge inge ; A Futtergerste, gute Sorte*) 15,4 : Mittelsorte*) 14,40 A; 13,30 ÆÁ

Futtergerste, ), ; te*) 13,20 J; 12,10 A Hafer, gute L Sorte M Hafer, Mittelsorte*) 15,90 F;

geringe Sorte*) 14,70 M; 14,00 #4 Richt- S Heu —,— M; —,— 46 Erbsen, gelbe, Speisebohnen, weiße 50,00 4; Kartoffeln 9,00 4;

1,20 A

rovenienz 119,590—119,75

Faß 44,30—44,80 Abnahme im De-

| | | j 1 ¡

- das Jahr 1905. : E

dito Baulfleish 1 kg 1,40 (; 1,10 4 Schweinefleish 1 k 1,60 4; 1,10 6 Kalbfleis<h 1 kg 2,00 4; 1,20 A Hammel- fleish 1 kg 1,80 M; 1,10 A Butter 1 kg 2,80 M; 2,00 M Eier 60 Stü> 4,50 4; 3,20 Æ( Karpfen 1 kg 2,20 4; 1,20 M Aale 1 kg 2,80 M; 1,60 Æ Zander 1 kg 3,20 M4; 1,20 M Hechte 1 kg 2,00 4; 1,20 4(— Barsche 1 kg 1,80 46; 0,80 M6 —— Stleie 1 kg 3,00 4; 1,40 Bleie 1 kg 1,40 4; 0,80 M Krebse 60 Stü 15,00 4; 3,09 4

4) Ab Bahn. *) Frei Wagen und ab Bahn.

Magdeburg, 25. November. - (W. T. B.) Zu>erbericht. Kornzu>er 889% ohne Sa> 13,50—13,70, Nachprodukte 75 9/9 ohne Sat 11,90—12,10. Stimmung: Ruhig. Brotraffinade 1 ohne Faß —,—. Kristallzu>er 1 mit Sa> —,—. Gem. Raffinode mit Sa —,—. Gem. Melis mit Sa —,—. Stimmung: Geschäftslos. Rohzu>er 1. Produkt Transito f. a. B. Hamburg November 28,10 Gd.,

28,20 Br. —,— bez. Dezember 28,00 Gd., 28,15 Br., —,— bez, Januar-März 28,35 Gd., 28,40 Br., —,— bez, Mai 28,60 Gd, 28,65 Br., —,— bez, August 28,80 Gd., 28,85 Br., —,— bez. Stimmung: Ruhig. Wochenumsaß 345 000 Ztr.

Cöln, 24. November. (W. T. B.) Rüböl loko 47,50, Mai 47,00.

* Bremen, 24. November. (W. T. B.) (Börsens<tußbericht.) E Schmalz, Fest. Loko, Tubs und Firkins 37,

oppeleimer 373. Spe>. Stetig. Kaffee. Behauptet. Offizielle E der Baumwollbörse. Baumwolle. Ruhig. Upland middl. oto -

Hamburg, 24. November. (W. T.B.) Petroleum. Stetig. Standard white [oko 6,30.

Hamburg, 25. November. (W. T. B.) Kaffee, (Vormittags- beriht.) Good average Santos Dezember 36} Gd., März 377 Gd., Mai 373 Gd., September 383 Sd. Ruhig. Zu>ermarkt. (Anfangsberiht.) Rübenrohzu>er 1. Produkt Basis 889/06 Rende- ment neue Usance frei an Bord Hamburg November 28,09, Rer 28,10, Januar 28,25, März 28,45, Mai 28,65, August 28,85. ubig.

5 tdd a 24. November. (W. T. B.) Raps August 11,10 Gd., _ T:

London, 24. November. (W. T. B.) 96 % Javazu>er loko fest, 15 h. d. Verkäufer. Rübenrohzu>er loko ruhig, 14 h. 3 d. Wert.

London, 24. November. (W. T. B.) (S@luß.) Chile- Kupfer 664, für 3 Monate 67. Fest.

Liverpool, 24. November. (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß : 8000 B., davon für Spekulation und Export 300 B. Tendenz: Ruhig. Amerikanishe good ordinary Leferungen: Willig. No- vember 5,06, November-Dezember 5,03, ‘Dezember-Januar 5,03, Januar - Februar 5,07, Februar - März 5,09, März - April 5,11, Ayril - Mai 5,13, Mai - Juni 5,15, Juni - Juli 5,16, Julí-

August 5,16 d. - Ra 24. November. (W. T. B.) (Scluß) Roheisen. ired numbers warrants unnotiert. Middlesborough

Stetig. 81. d B (S Rohzu>er

ps p

F 46 h. 8Ld. : aris, 24. November. (W. T. B.) behauptet. 88 9/9 neue Kondition 374—373. er Zu>ker matt, Mis Sr It November 41!/z, Dezember 413/z, Januar-April 42!/s, A erke, 24. November. (W. T. B.) Java - Kaffee good ordinary 314. Bankazinn 80.

Raffiniertes Dave wah lolo 194 be Br, bo. November 194 Bre e : . Br., do. November. Y do. Dezember 191 Br., ‘do. S April Br. “Rubig.

S<{hmalz. November 90,00.

Verdingungen im Auslande.

Spanien.

15. Dezember 1904, 12 Uhr. Stadtrat Ayuntamiento consti- tucional) in Madrid, Plaza de la Villa Nr. 5: Bau einer Des- infektionsstation auf der Bailónstraße in Madrid. Voranschlag 99 993,44 Pesetas. Näheres in spanisher Sprache beim „Reichs- anzeiger“ und bei dem Sekretariat des genannten Stadtrats.

Belgien.

30. November 1904, 11 Uhr. Société Nationale des chemins de fer vicinaux, 14 Rue te la Science, Brüssel: Lieferung von 100 Straßenlaternen. 2 Lose. Angebote bis zum 28. November.

3. Dezember 1904, 11 Uhr. Ministère de la justice, 2 Rue Ducale, Brüssel: Lieferung der gegen Sa und der elektrishen Motorkraft für das Asil der geisteskranken L iruen in Mons auf die Zeit von 20 Jahren. L

3. Dezember 1904, 10 Uhr. Gouvernement provincial, Antwerpen: LUeferung von Vieh für die Schlachtereien der Staats- Wp Se O auten zu Hoogstraeten-WortebMerxplas. Für das erste Halbjahr 1905. : !

3. Dezember 1904. Usôtel de vills, Ostende: Lieferung von flaster- und Bordsteinen zur Instandhaltung dèr Straßen und E der Stadt. Preis des Cahier des charges 50 Centimes. 3 Lose. 17. Dezember 1904, 2 Uhr. UHospices civils, Charleroi: Celecuns von Fleisch, Brot, Milch, Bier und Eiern für das Kranken- und Waisenhaus bis zum 31. Dezember 1905. Angebote bis zum 16. Dezember, Vormittags. / i d 21. Dezember 1904, 11 Uhr. Börse in Brüssel: Lieferung von 100 t Schmiedekohlen für die Paletboote des Staats zu Ostende für i m Laufe des Dezerabers. Hôtel de ville, Antwerpen: brr E Kleidungsstü>ken, Schuhwerk, Kopfbede>ung, wasser- ‘dichten Mänteln usw. für das Polizeikorps für 1905, 1906 und 1907. Se Angebote bis 9. Dezember. s emnähst. Gouvernement provincial, Brüssel: 2 Lose. Bau einer aus in den Gemeinden S U Gouture, St.-Germain, Ways, Lasne und Ohain. Errichtung von Neservoiren,

Kraftpumpen sowie die Lieferung und das Aufstellen sämtli Zubehörteile. 245 089 A He tf sämtlicher

Demnächst. Bs in Brüssel: U y i Rohlenlien, J Lose e S oSe L s emnächst.

Ebenda: Lieferung verschiedener Gegenstände die Staatsbahn. 35 Lose. Cahior des charges Nr. o P Demnächst. Ebenda: Lieferung von 15 holz. Sicherheitsleistug 850 Francs. ; Sach @benda: Fieferung von M Profil nole, g un Í er Meter für den de Sicherheitsleistung 5800 E ies. N emnäâchst. Cbenda: Lieferung von Signalen mit Stell- Die 000 egengewihten und sämtlihem Zubehör. Sitherheits-

rancs. Demnächst. Ebenda: 2 Lose. Lieferung von Pflasterstei Bord- und Csteinen für die Stati S E ENE 2600 Francs für jedes E Bllvoree Sicherheitsleistung

& Rumänien. 29. Dezember 1904, 11 Uhr. Bürgermeist Craiova: regung der Zuleitung und A steramt (Primaria) in

uptd 7 Wasserwerk der Stadt Craiova. Die DfrereruMleitüng für das

en

Offerte bis zum 16./29. Februar 1905 gebunden. Die Bedi fönnen in deutsher Sprache gegen Erstattung von 5 Lei Druiffo, von dem „Serviciul Alimentäreï cu apä a oraguluï Crai Craiova (Rumänien) bezogen werden.

ten- ova“ zu

Pfählen aus Tannen-“

j z : obere, mmel N ete

Wetterberiht vom 25. November 1904, 8 Uhr Vormittags

SSS = S E C E S 2 #9 Wind- R Ff N A Beobachtungs3- ÉER O Wetter ES “O R fat (E BE 2S (S4| der les SE È| flärke S [S] 24 Stunden 2 Zu [4 Do mm Li Borkum . . | 752,9 |SSO 1\wolkig 0,7| 0 | meist bewöllt__“ Keitum 753,4 [NO 1sbededt | 0,6| 0 | meist bewölft Hamburg . . | 752,9 \W 2bede>t 0,6) 0 | ziemlich heiter Swinemünde | 747,9 [NNW 6|Regen 3,5 6 [Nachts Niederschl. Nügenwalder- | münde . . | 745,8 |/NO 4\Regen 4,5| 14 Nachts Niederschl. Neufahrwasser| 746,1 |DSO 4/bede>t | 3,1| [Nachts Niederschl. Memel : . | 748,8 \ONO 3 bede>t | 2,2] 3 [Nachts Niederschl. Aachen . . . | 753,4 (SW 2\Nebel | —0,6| [Nahm.Niedershl. Hannover . . | 753,4 [Windist. |bede>t | —3,0| 0 | ziemlich heiter Berlin . . . | 750,1 |/NW 2/Schnee |_ 0,4|_1 [Nachts Niederschl. Chemnitz . . | 753,7 |WSW3 [Schnee | —2,7| 5% sanhalt. Nieders{l. Breslau . . | 7476|W 3|Sthnee | —0,8| 18 [anhalt. Nieders<l. Bromberg 746,0 |ONO 2\Regen 2,6) 8 sanhalt. Nieder Meg . . . | 755,1 |SW 2sbede>t | —3,6|_0 [Nachts Niederschl. * Frankfurt, M. | 754,7 |/SW 2|bede>t | —3,3|_0 | meist bewölkt Karlsruhe, B. | 754,4 W 2sbede>t | —0,4| 0 |Nachm. Niederschl. * München . . | 753,7 |\W Aswolkig | —3,5| 13 [Nachts Niederschl. F (Wilhelmsbav) Stornoway . | 755,5 |(SW 3|bede>t 3,9| | meist bewölkt Kiel Malin Head | 7594 |(SW 3\|Negen A : eit bewölft _— (Wustrow i.M) * Valentia . . | 763,8 |NNO 1|halbbed.| 2,2 | meist bewölkt (Königsbg-, Pr) Scilly . 760,0 |NNW A4\halbbed.| 6,1|_— sanhalt. Nieders< (Qasnels E Aberdeen 758,2 |[WNW 3|bede>t A __meist bewölkt (Magdeburg 4 Shields 756,8 |INW 3\wolkig 1,7| | meist bew ft (GrünbergScbl) Holyhead . . | 759,8 |NO- 3|wolkig 6,1| sanbalt. Nieders (Mülhaus., Els) Jsle d’'Aix . | 757,5 NO Awolkig | —2,0| 0 | meist bew 4 Friedrichsbaf) St. Matbieu | 758,6 N 3/halbbed.| 2,6|_b [Nachts Niederl: \ (Bamberg) Grisnez . . | 755,2 |NNW 4|bede>t 30/ 0 meist bewöllt__ Paris ,_. -. | 766,1 |SW_2\bede>t |—40/ 0 Vlissingen . | 753,1 (WSW 3\halb bed. 32/8" Helder . . : | 752,4 D __1/Dunit E S Bodoe . ._. | 751,3 [(SW 6\|Regen R E Christiansund | 757,4 [DSO A4\|wolkenl.| —2,0| 0 | A Skudenes . . | 757,0 (ONO 1|wolkenl. |—20| Skagen . . | 755,6 |ONO Albede>t | 30) L B27 Vestervig . . | 754,9 /NO 4shalbbed.| —0,6| P Kopenhagen . | 752,3 [N 4/bede>t 37) 0 Karlstad . . | 758,3 [ND _ 2\[bede>t | —12| 4 “14 Sto>holm . | 757,1 /NO 4sbede>t | —1,1| 0 Wisby . . . | 752,5 |D 6\NRegen 3,1 1 0 Hernösand . | 760,7 [Windst. \wolkenl. |—13,8| 0 —__ Haparanda . | 755,6 O - 2\bede>t |—10,0| 0 —___A Riga . | 753,5 |Windst. [Nebel 12) 6 2 Wilna . 751,9 |[SO 2bede>t | 5,0 6 —_— Pinsk _ 751,7 S0 Albededt | 5,4| 0 E Petersburg . | 758,4 D ___ 1|Regen 0,8| 1 A Wien 752,1 |W __ 3lheiter 1,0). 6 Prag 762,4 W 2Shnee \ 0,1| 7 2240 Rom 748,6 |O 3\Regen 8,6| 5 E Slorenz ._. | 750,1 D 1\woltenl.| 5,0) 7E Cagliari ._. | 750,4 |NNW 6|Regen 10,5) 6 (A Cherbourg . | 747,9 \NNW 4\wolkig bo 0 Clermont ._. | 757,0 (W 2Dunst |—34| 0 ———/ Biarriß 758,8 S _2Regen | 92 0 Nizza . - | 748,0 |Windst. \bede>t | 49| 0 |_____——*" Krakau... | 7487 \W 3hbede>t | 95) 0) Lemberg . . | 749,6 |SSO 3|wolkig —3l 0 E Hermanstadt | 751,3 SSW4 heiter 0 O Triest . ._ | 750,6 |[Windst. \wolkenl.| 6,6| 18 Brindisi . | 751,7 \SO sbede>t | 1924| 7\____—— Livorno . . | 747,7 /NO 6bhbede>t | 72 0 ___——* Belgrad . . | 752,0 Windst. Regen | 6,0| 8 __—— Helsingfors . | 758,0 /NO 2Sgnee | 02 0|__——| Kuopio . | 761,4 [Windst. \Nebel | —8,8| 0 |___—" Zürich... _755,3 |NW 1wollig, 8868| 6 Gent. _- | 754,6 \NNO 2 bede>t | —04| 0 |__—* Lugano 750,9 N 1swolkenl.| 2,0 0 |___——F E _- |_948,4 |WSW 1 olkenl. 162 —— 4 I _757,0 W _1\wolkig D 2 Perilant Bi L SO_2bede>t | 24 P 98,3 |[NNO 4 heiter L 2

ct O

Ein Maximum von über 768 -mm liegt über SüdosteuropE, cid Minimum von unter 48 run über Pommern. R Deuts ist das Wetter ruhig, im Westen neblig und kalt, im Osten E es und mild. Vielfa< sind Niederschläge gefallen. MNuhiges, *

f vielfah nebliges J ges Wetter wahrsheinlich. Deutsche Seewarte- 4

Var

j

_. E fn

Mitteilungen des Aöronautishen Observatorium? des Königlichen Meteorologishen Institut veröffentliht vom Berliner Wetterbureat aid Drahenaufstieg vom 25, November 1904, 84—10 Uhr Vorm

Stati ( Seehbhe. d 500 m | 1000 m| 1600 m | 20000 29 À

40 m

W Temperatur (0°) | 0,4 | 0,8 | 3,4 | 4,3 —58 8 Rel. Fchtgk. (0 93 : B90 89 [4 A W |wEw| NW | NNW| NNW N

» Geshw.mps| 4 “2 10 bis 15. 04

{n etwa 150 m F bbn untere Wolkengrenze | A

nee. t

1 » j fp L T