1904 / 278 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handelsregister. Ahaus. [62982]

In unfer Handelsregister A is unterm 31. Ok- tober 1904 eingetragen, daß das Nr. 1 unter der fme Gebrüder ten Brink zu Gronau be-

hende Handelsgeschäft auf den Kaufmann Theodor ten Brink zu Losser übergegangen ift, welcher dasselbe unter der Biaherigen Firma fortführt.

Ahaus, 31. Oktober 1904. * Königliches Amtsgericht.

Apenrade. Bekanntmachung. [62984] In das hiesize Handelsregister A Nr. 148 ist heute bet der Firma L. Christiansen «& Co.-

Lundtoft folgendes eingetragen worden -

Heinrich Christoph Ludwig Kiel ist ausgeschieden. Die Gal wird von den Gesellschaftern Christiansen und Cramer unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Apenrade, den 15. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Apolda. [62983]

In unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 28 die Firma Rudolf Vollborth Apolda und als deren Inhaber der Kaufmann Rudolf Vollborth daselbst eingetragen. : s

Das unter dieser Firma betriebene Geschäft besteht nicht mehr; der Aufenthalt Vollborths ift unbekannt.

ie Firma wird von Amts wegen gelöscht werden, wenn nicht innerhalb drei Monaten Widerspruch dagegen erhoben wird.

Apolda, den 11. November 1904.

Großherzogl. Amtsgericht. Abt. 111. Aurich. Bekanntmachung. [62986]

In das hiesige Handelsregister Abteilung A ift

beute unter Nr. 15 eingetragen die Firma Jan Hesse Goeman, W. Winter Nachfolger mit

dem Niederlassungsorte Aurich und als deren Jn-

haber der Kaufmann Jan Hesse Goeman, Aurich.

Aurich, den 18. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Ballenstedt. Bekanntmachung. [62684] In das Handelsregister Abteilung A ist bei der unter_Nr. 93 geführten Firma C. Schwieger zu Vallenstedt folgender Vermerk eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. Ballenstedt, den 19. November 1904. Herzogliches Amtsgericht. 1.

Bayreuth. E ME, [62685)-

Unter der bisberigen fis L. Seiler führt auf Ableben des Fabrikbesigers Leonhard Seiler in Bayreuth die Ofenfabrikanten- und Hoslieferanten- witwe Margareta Seiler es die von ersterem eihans Ofen- und Tonwarenfabrik in Bayreuth

Bayreuth, den 22. November 1904. Kgl. Amtsgericht. Berlin. [62987] In dem Handelsregister B des Königlichen Amts- ts 1 zu Berlin is am 21. November 1904 Mes eingetragen worden : è 6. Central Automat Gesellschaft mit

ift: . Gevenstand des Unternehmens ift: : Errichtung und Betrieb eines automatischen Restaurants nah dem neuesten System der Firma Vereinigte Automaten Fabriken Pelzer & Co mit beschränkter Haftung zu Cöln-Chrenfeld.

Das Stammkapital beträgt: 63 000 M

Geschäftsführer: Kaufmann Max De>kwirth in Charlottenburg. :

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter

t

ftung. ¡ 30. Sept 1

Der Gesellschaftsvertrag ift am Pee festgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemaht: Die Gesellschafterin Vereinigte Automaten gaben Pelzer & C°_ mit beschränkter Haftung zu Cöln-Ehrenfeld bringt in die Gefellschaft ein:

Eine automatishe Einrichtung für den Betrieb eines Automaten Restaurants bestehend aus:

8 Einwurfsstellen für Bier,

11 desgleichen für Wein oder Likör,

1 Einrourfs\telle für Limonade, F

12 Ginwurföstellen für Brödchen

4 Einwurfss\tellen für kalte Speisen,

& S enen e paanRe mals:

nwurfsstelle für Punsh oder Grogefsenz,

4 Eintwourfsftellen für Kuchen, N

3 Einwourfss\tellen für warme Getränke,

1 Apparat für Heißwasser,

1 Tassenregal,

1 Wehselkasse eins{ließli< der Holz, Glas- und Marmorver- Augen zum festgeseßten Werte von 50 000 46 Gex Z nrehnung dieses Betrages auf ihre Stamm- age. - Oeffentliche Bekanntmachu d - folgen im Deutschen R s Baz ait fe

er. 07. G p sevrAuei Nees Türk Gesellschaft mit be

er g. ‘Siß ist: Charlotteuburg. Gegenstand des Unternehmens ift: Der Erwèrb De enen Handels Türk zu Charloîtenburg mit allen Aktiven und assiven und der bisherigen Firma, ferner der ernere Betrieb dieses Unternehmens, in dem Jsolier- materialien, Steinholzfußböden, fünstliher Marmor, Fliesen und ähnliche zu dieser Geschäftsart gehörige Fabrikate hergestellt und vertrieben werden. Das Stammkapital beträgt: 20 000 Geschäftsführer: Kaufmann August Wagner zu Tharlottenburg. ; B Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- änkter Haftung. ans Gefllschaftsvertrag ist am 15. November

s{lossen. : M E (N hierbei bekannt gemacht:

Die Gefellscha!ter Türk in Charlottenburg,

ain Georg l : H E erat der Reserve Georg Weishaupt in

Wilmersdorf bringen in die Gefells

chaft ein de is i p ha örige ofene Handelsgesell<aft in Fir

a lis gehdrige offene Lee mit der bisherigen

Firma und sämtliden Aktiven und Passiven, ins-

au< dem Lager, Maschinen, Ütensilien und

zum feslgesevten Gesamtwert von

on auf die Stammeinlagen angerechnet 900 M4, bei 2) 7500 i

esellschaft Georg ï

Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge)ells<haft er- 1E im Reichsanzeiger. 808. Geselischaft für Metallfabrikate mit beschräukter Haftung. Siß ist: Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist: Der Vertrieb von Metallfabrikaten und verwandten Artikeln sowie von Bedarfsgegenständen für Ma- scinenbau und Metallverarbeitung. Das Stammkapital beträgt: 20 000 4 Geschäftsführer; Isidor Rosenblüth, Kaufmann, erun. ranz Sieber, Kaufmann, Berlin. Duft Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter un

Der Gesellshaftevertrag ist am 14. November 1904

festgestellt.

Sedèr der beiden Geschäftsführer Jsidor Nosenblüth und Franz Sieber ist für si allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Außerdem wird bekannt gemacht:

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen in dem Deutschen Reichsauzeiger.

bei Nr. 100: „Krone“ Gasglühliht Gesell- schaft mit beschräukter Haftung.

Gemäß Beschluß vom 16. August 1904 ist das Sat um 45 000 « auf 225 000 M erhöht worden.

bei Nr. 1903 Brandenburgisches Carbidwerk Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Gemäß Beschluß vom 25. August 1904 ist das Stammkapital um 200 000 (A auf 500 000 M er- höht worden. bei Nr. 1435. Berliner Adreß;buch-Gesell- schaft mit beschränkter Hastuug. E S Beschluß vom 11. November 1904 ist die rma in:

„August Scherl Deutsche Adreßbuch-Gesell- 4 falt mit beschräukter Haftung““

geändert.

Dur Beschluß vom 11. November 1904 if das Stammkapital um 250 000 M erhöht und beträgt jeßt 1750000 A

Dur Beschluß vom 11. November 1904 ist der Gesellshaftsvertrag abgeändert.

Außerdem wird hinsichtlich dieser Gesellschaft be- kannt gemacht:

Der Gesellschafter Verlagsbu<händler August Stherl in Berlin überträgt der Gesellshaft August Sterl Deutsche Adreßbuch-Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung

1) das von ihm dur< Vertrag mit der Firma Alexander Edelmann zu Leipzig vom 6. Februar 1904 erworbene Urheber- und Verlagsre<t des Leipziger Adreßbuchs,

2) das von ihm dur Vertrag mit dem Buch- dru>ereibesißer Reinhold Mahlau zu Frankfurt am Main vom 16. April 1903 erworbene Urheber- und Verlagsre<ht des Adreßbuchs für Frankfurt am Main,

3) das von ihm dur< Vertrag mit Herrn William Kutshbah in Halle an der Saale vom 6. Februar 1904 erworbene Urheber- und Verlagsre<t an dem Adreßbuch für Halle an der Saale, i

4) das von -ihm _dur< Vertrag mit der offenen Me neten E Hendel în Halle an dec Saale vom E M 1904 erivorbene Adreßbuch für

Halle an der Saale, :

5) das von ihm dur< Vertrag mit der offenen Handelsgesell haft ,Adreßbuh von Breslau Friedrich & Lehmann“ vom 20. August 1904 erworbene Urkeber- und Verlagsre<ht des Adreßbuhs von Breslau, s : L

und zwar mit allen für ihn dur die bezeichneten Verträge begründeten Rechten und Verbindlichkeiten; mit veräußert sind alle zur Herstellung der erwähnten Adreßbücher nahträglih angeshafften Schriften und sonstigen Materialien gegen eine Vergütung von 725 000 Æ, wovon 250 000 „6 auf die Stamm- einlage, welhe er auf das erhöhte Stammkapital übernommen hat, angere<hnet werden.

bei Nr. 2686. Roneo Gesellschaft mit be-

änkt aftung. I em Frâglet Magda Marten in Steglitz ist

Dem Fräulein Prokura erteilt. T “g lein: 8 E Austalt ellschaft mit bes<hräukter Haftung.

Lee O t ees des Geschäftsführers Carl Hertel ist erloschen. Der Kaufmann Hermann Faehnel in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Berlin, den 21. November 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 122.

Bernburg. [62988] - Bei der Fitma: „Vereinigte Bernburger Ziegelei-Venofseuschaft, Gesellschaft mit be- schräukter Ha in Veruburg Nr. 31 E Handelsregisters Abteilung B ist heute ein- getragen : ! Dem- Kaufmann Arnold Sintermann in Bernburg ist Prokura erteilt.

Bernburg, den 22. November 1904.

i Herzogliches Amtsgericht. Blomberg. : 62989]

Die unter Nr. 43 des Handelsregisters Abteilu g A eingetragene Firma A. Bunte in Wöbbel i ge- öst und unter Nr. 62 des\elben Registers die Firma August Bunte Kommaudit-Gesellschaft mit dem Sige in Wöbbel eingetragen. Die Ge ellshaft hat am 15. November 1904 begonnen und ist eine Kom- manditgesellschaft, an der der Kaufmann Au ust Bunte in Wöbbel als persönlich haftender Gesell- schafter und ein Kommanditist beteiziat sind.

Blomberg, 18. November Vürstliches Amtsgericht. Ee Bet bee A HEN s [62990] ei der im en Handelsregi d Seite 279 eligettähenen Firma: 8 O S „Julius Strube 5 ist heute vermerkt, daß in Hauuover eine Zweig- niederlassung - unter. der vorbezeihneten Firma

errichtet ist. Braunschweig, den 21. November 1904. Herzogliches Ms Registeramt, ony.

schweig. _[62991] MEE hi hiesigen Handelsregister Band VII Seite 290

eingetragene Saul E Tie t

ist heute auf Antrag ge : C

weig, den 22. November G

E tes Mutter Registeramt. ony.

Bremen. [62414] In das Handelsregister ift eingetragen worden : Am 18. November 1904:

Gustav Beliug & Sohn, Bremen: Durch das am 15, Mai 1904 erfolgte Ausscheiden der Ge- Gra nigg Richard Alfred Beling, Marie Caroline

delheid Beling und Gustay Adolph Beling

Witwe, Marie Friederike geb. Wright, ist die

offene Handelsgesellschaft aufgelöst worden. Seit-

dem seßt der bisherige Gesellschafter, der hiesige

Kaufmann Georg Werner Beling das Geschäft

unter Uebernahme der Aktiven und Passiven der

Gesellschaft und unter unveränderter Firma fort. Johanne Bor ers Ww., Bremen: Der hiesige

Kolontalwarenhändler Friedrih Wilhelm Borchers

hat das Geschäft fäufli<h erworben und führt

solches seit dem 14. November 1904 unter Ueber- nahme der Aktiven und Passiven unter der Firma

Wilhelm Borchers fort. s Cementhandelsgesellshaft mit bes<räukter

Haftuug, Bremen : Gegenstand des Unter- nehmens ist der Handel mit Zement sowie der Griggt aller hiermit in Zusammenhang stehender

eshâfte.

Das Stammkapital beträgt 100 000 4

Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. November 1904 abgeschlossen.

Die esellschaft wird dur< éinen oder zwei Geschäftéführer vertreten, von denen jeder allein die Gesellschaft zu vertreten befugt ist. Geschäftsführer ist der hiesige Kaufmann Arthur Paul August Wiemann.

Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen, weigniederlassung der in Berlin bestehenden auptniederlassung: Die an Georg Schönfelder

erteilte Prokura ist ecloshen, An Dr. Georg

Solmßen in Berlin und Hermann Waller in

Mannheim ist Prokura“ erteilt. ‘Jeder derselben

ist befugt, gemeinschaftli< mit einem persönlich

haftenden Gesellshafter oder mit einem anderen

Prokuristen die Ge\-llshaft zu vertreten.

+ H. Freter, Bremen: Die Firma ist am

15. November 1904 erloschen.

Gaswerk Lesum - Dani» Atktiengesell- schaft, Bremen: Die Generalversammlung vom

27. Oktober 1904 hat beschlossen, daß das Ver-

mögen der Gesellshaft als Ganzes von den Ge-

meinden Lesum und Burgdamm übernommen wird und die Liquidation unterbleibt. Damit ist die

Gesellshaft aufgelöst, die Firma nnd die an Hein-

ri Carl Theuerkauf erteilte Prokura erloschen.

A. von Harleßem, Bremen: Die an Friedrich

Gärtner erteilte Prokura is am 1. November

1904 erloschen.

Wilh. Hüter, Bremen: Am 14. November 1904

ist an Elard Tastó Prokura erteilt.

/ Am 19. November 1904,

Eduard Demelius, Bremen : Die offene Handels- esellshaft ist aufgelöst. Der hiesige Kaufmann

Bas Georg Christian Nolte hat das Geschäft

dur< Vertrag erworben und führt sol<hes seit dem

12. November 1904 unter Uebernahme der Aktiven,

jedo unter Aus\{luß der Palsiveit der Gesell-

st und unter unveränderter Firma fort. h

Bremen, den 19. November 1904.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär. 4

Cassel. Sandelsregifter Caffel. [62992]

Am 19. Novemker 1904 ist eingetragen :

Otto Meyer Wwe, Cassel; ofene Handels- gesellshaft, begonnen am 1. August 1904. Gesell schafter sind die Elisabeth Meyer, geb. Jacob, Witwe des Spediteurs Otto Meyer, und der Spediteur Wilhelm Schröder, beide in Cassel. Wilhelm Schröder ist ‘in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter ein ¡etreten.

Königliches Amtsgericht. Abt. 13.

Coburg. ; [62993]

In das Handelsregister is die ofene Handels- geselschaft in Firma: Knoch & Lysek Thüringer Glasmalerei und Kunstverglasungsanstalt in Coburg - eingetragen worden. Die Gesellschaft besteht aus dem Kunstglaser Ernst Kno<h und dem Zeichner Carl Lysek daselbft und hat am 1. Februar 1904 begonnen. j Coburg, den 20. November 1904.

Herzogl. S. Amtsgericht. 11.

Cöln. Bekanntmachung. [62994] In das Handelsregister ift am 22. November 1904

eingetragen : I. Abteilung A. 7 unter Nr. 3610 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der O „E. flischowski & Cie.“, Cöln, Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesell, [Sale Emanuel Klischowski ist alleiniger Inhaber er Firma. unter Nr. 3704 bei der Firma: „Schröter & Co.“, Cöln. Der bisherige Geschäftéinhaber Kaufmann Lewin Frühling zu Hannover ist gelöst; neuer In, haber ist Mofes Rothschild, Kaufmann in Hannoder. Der Uebergang der von dem bisherigen Inhaber Lewin Frühling begründeten Verbindlichkeiten auf den neuen Inhaber Véoses Rothschild ist ausge\<lofsen. unter E ls e ls Sa i ged Gunter- maun“, u und als Inhaber Friedr i mann, Kaufmann in Gol Martenburg, E ter Nr. 607 bei der Gesellsgpai unter Nr. et der Gesellshaft mit beschränk Haftung unter der Firma: „P neen E sellschaft für Deutschland mit beschräuktee Haftung“, Cölu. Dur den Béshluß der Ge- jeu E S 28 Oktober 1904 J e Gesellschaft aufgelöst. Heinrich Tri Z mann in Côln,- ift Liquidator. H Trimborn, Kau

unter Nr. 390 bei der Gesellshaft mit beschränkter

Stelle des Victor Simons, geändert. An

Geschäftsführer niedergelegt bat if Ga e

Seer M SUA qun ur altosührer bestellt. Das

Stammkapital “ist dur< denselben Beschluß u

Firma ift geântert Ine trâat jeßt 200 000 A Die rm ndert in: l

liche Metallwaaren Fabrik vorm stgewerb-

Flö> Gesellschaft mit beschränkter Hose gs

i

unter Nr. 548 bei der Gesells<aft mit bes<ränklet Haftung unter der Firma „Halbach & i Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ - Brüh : Durch Beschluß der S hafterversammlung vom 5. November 1904 ist $ 1 des Ge ellshast&- vertrags bezüglih des Sißzes der Gesellschaft a geändert. Ferner ist der Geschäftsführer R Halbah zurückgetreten, demna<h Car E alleiniger Geschäftsführer. Der Sih der Gesellscha ist na Wiesbaden verlegt. . “E Kgl. Amtsgeriht Cöln. Abt. 111 2. Creseld. [6 Nachstehende Firmen sind von Amts wegen in hiesigen Handelsregister gelös{<t worden: A. Grimm- Laureuz +Hodeige, Ludolf Marx, Urban Peschkes, Hermann Kaiser, Venus - Fahe- i rad - Werk M. Sternberg, Johaun Abels, O. Förster, Herm. Thomas. Crefeld, den 24. Oktober 1904. Königliches Amtsgericht. Czarnikau. Bcfanuntmachung. (62996) J a unser Handeleregister ist heute. die verwitwete F- Î

rau Kaufmann Luise Maske, geb. Schtefelbein, in Czarnikau als jeßige Inhaberin der Firma „H- | Maske“ hierselbft (H.-N. A 8) eingetragen worden- Czarnikau, den 14. November 1904, F Königliches Amtsgericht. A Danzig. Bekauutmachung. (62997) "F In unser Handelsregister Abteilung B ist E Nr. 58, betr. die Firma „Central Molker! a A Danzig, Gesellschaft mit beschräukter Haftung F mii dem Siye in Danzig, heute eingetragen : j A Gesellschaftsvertrag ist abgeändert und gilt jeßt M F der Fassung vom 21. Dezember 1903. Die Dauer der Gesellschaft ist bis zum 31. März 1909 p längert. An Stelle des bisherigen Geschäftofügee Hans Fischer und seines Stellvertreters Ae c E ist zum Geschäftsführer der Molkereidirektor George * Claus in Danzig und zu seinem Stellvertreter det F Ritterguttbesiger Friedri Braunschweig in Gr. * Bölkau bestellt. P Als nicht eingetragen wird ferner bekannt emann daß die geseglih vorgeschriebenen Veröffentl ung der Gesellshast dur< die „Danziger Allgem Zeitung“ erfolgen. Danzig, den 21. November 1904. Æ# Königliches Amtsgericht. E Dresden. : (62998) In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: 1) auf Blatt 10 684: die Firma Vers ie natürlicher Mineralwasser Moriy Canzler c E Dresden. Der Kaufmann Moriß Friedrich Can iv E in Dresden ist Inhaber. (Angegebener Geshäl nrg: P B und He M wässern sowie Quellenprodukten. E 2) auf Blatt 10 685: die ofene Handelsgesels{-| F Sp ler & Co. mit dem Sitze in eo F Gesellschafter sind der Heraldiker Conrad HeinriŸ F Gottlieb Shüßler in Dresden, der Mechaniker E E ugo Adams in Blasewiy und der Kaufm 2 arolus Dankwart Roland Richter in Dr Die Gesells&aft hat am 12. November 1904 E gonnen. (Angegebener Geschäftszweig : Fahrikal i Tauf Bat Sal Bleie Firma A ll au a T rma [4 chaft fas automatischen Verkauf f ebgeie weigniederlassung der in Beelin unter der leichen F irma bestehenden Aktiengesellschaft. Zum Mit liéde des Vorstands" ist bestellt der Kaufmann iel F

W

10.

Hans Carl Lange in Berlin. Dresden, am 23. November 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. [1L. DüsseldorLs. [6299 F Die in unserem Handelsregister A Nr. 727 eing& tragene, niht mehr bestehende Handelsfirma Robert * Engel in Düsseldorf (Inhaber: Kaufmann Robert Æ Engel zu Essen) foll von Amts wegen gelös{<t werden" Der Jynhaber der Firma oder dessen Nechtsnachfol | wird aufgefordert, seinen etwaigen WiderspruV F s die Löschung der Firma bis zum L. März 41 geltend zu machen. Düsseldorf, den 11, November 1904. Königliches Amtsgericht. Düsseldorr. Bei der unter Nr. 79 des Handelsregisters ieeues Firma Rheinische Cementsteiu- esellschaft mit beschränkter Haftung, wurde heute vermerkt, daß der Siß der Firma Gesellschaftsbes<luß vom 14. November 1 Düsseldorf nah Eller verlegt ist. , , Vei der unter Nr. 1591 des Handelsregisle eingetragenen Firma Robert Bahn, hier, an 2 beute eingetragen, daß das Geschäft nah De 29. Juli 1902 erfolgten Tode des früheren Inha en f Kaufmann Robert Bahn von desen Witwe und d F beiden Kindern Stefan und Frieda Bahn 4 ves emeinshaft fortgeseßt worden ist. Auf Grunt E useinandersegungsvertrages vom 4. Juli 100 P A das Geschäft auf die Witwe Nobert Bahn tdew gegangen. Diese hat nach ihrer Ce A mi Ehe Kaufmann Theodor Schulte, hier, thren jepigen E mann als persônli< hafténden Gesellschafter offenc E

000) (S ci M P id F yon

d A E ie

Geschäft an genommen. Die nunmehrige 0 Handelsgesellschaft bat am 17. Oktober 1904 gonnen.

Düsseldorf, den 18. November 1904. F Königliches Amtsgericht. co F O AnE Chi bd Gu Los 4

n das Handelsregister Abteilun : 4 heute zu der iem Sie Deutsche Oxhydrie, gesellschaft, Gesellschaft mit beshräufier F tung, hier, eingetragen: Dem Buchha er E Weise (cit ron ju rafe Mb mit einem Ge

eise erteilt, a Ÿ Siliofährer E Vextretung der Gesellschaft b

tigt ist. Haftung unter der Firma: „Electra Galvano- js üsseld ber 1904. M lasse Anstalt H., Feil & A Fios nes | ® Melbors, den 19 November i Haftung“ in Cöln, DüsseldorG (6300) E versammlung vom 25. Ötteblle gde O der $1 be | g biesigen Handeldregister Abteilung Y mas treten die Gelchöstefüteee, * fa, 9 ?, be | Co, Geseuseest wit beschränkier Haft BVorsis in der Geselliwaftewèrsaa neten | hier, Gegenstany des Unternebmens il diter A 8 14, betreffend die Abstimmun i ung, Und | zierung von industriellen Unternehmungen a

Geschäftb 2

Das Stammkapital beträgt 20 000 au führer i der Kaufmann Kudolfo Eduardo ¡14 No zu Düsseldorf. Der Geschäftsverkrag Mrt endet ae vember 1904 festgestellt. Die Gesellschaft ngen 31 Semer 1915. Die Bekanntmachu Neich?“ E baft erfolgen dur< den Deutschen :

üfseldorf, den 19. November 1904. e Königliches Am